close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AB 3 Ref. Inklusion Sek.I - QUA-LiS NRW

EinbettenHerunterladen
Qualitäts- und UnterstützungsAgentur
Landesinstitut für Schule
(QUA-LiS NRW)
QUA-LiS NRW, Paradieser Weg 64, 59494 Soest
27. Oktober 2014
Seite 1 von 3
In der
Qualitäts- und UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule Nordrhein-Westfalen
ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für
eine Referentin oder einen Referenten
im Arbeitsfeld Inklusion (Schwerpunkt Sekundarstufe I)

Aktenzeichen:
Kennziffer AB3Ref-InkSI
bei Antwort bitte angeben
Auskunft erteilt:
Michael Pribyl
Telefon
Telefax
02921 683-317
02921 683-228
michael.pribyl@qua-lis.nrw.de
im Arbeitsbereich 3 „Übergreifende schulbezogene Aufgabenfelder –
Individuelle Förderung, Inklusion, Ganztag, Erziehung “ zu besetzen.
(Kennziffer: AB3Ref-InkSI)

(bis A 14 BBesO in der Fassung des ÜBesG NRW bzw. entsprechende
tarifrechtliche Einstufung)
Das Aufgabengebiet umfasst die Qualitätsentwicklung im Bereich der
inklusiven schulischen Bildung in enger Zusammenarbeit u. a. mit der
Schulaufsicht und den kommunal Verantwortlichen im Land und gegebenenfalls auch länderübergreifend tätigen Unterstützungseinrichtungen für Schulen, Kommunen und außerschulische Partner.
Zu den Aufgaben zählen insbesondere:
•

Mitarbeit bei Entwicklungsvorhaben mit Schwerpunkt Mathematik
im Bereich der inklusiven schulischen Bildung, insbesondere in
Hinblick auf die Erarbeitung und Vermittlung von Methoden und
Materialien, u. a. zur Nutzung durch Schulen sowie durch die
verantwortlichen Akteure vor Ort,
•
Mitwirkung bei der Entwicklung von Instrumenten, u. a. zur Lernund Entwicklungsplanung sowie zur Selbstevaluation von inklusiv arbeitenden Schulen,
•
Aufbau und Unterstützung von Kooperationsnetzwerken zur inklusiven Bildung im Bereich Mathematik,
•
Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Ministerium für
Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen,
Anschrift:
Paradieser Weg 64
59494 Soest
Telefon
02921 683-1
Telefax
02921 683-228
poststelle@qua-lis.nrw.de
www.qua-lis.nrw.de
Öffentliche Verkehrsmittel:
Verkehrsgemeinschaft
Ruhr-Lippe
Linie C4 / C5 bis Haltestelle
Otto-Modersohn-Weg
•
Kommunikation und Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern u.a. Schulaufsicht, Kompetenzteams, Instituten und
wissenschaftlichen Einrichtungen.
Fachliches Anforderungsprofil:
•
Lehramtsbefähigung für eine der Lehrerlaufbahnen nach § 50
Abs. 1 Ziffer 3 bis 7 Laufbahnverordnung,
•
Erfahrungen in der Entwicklung von mathematischen (Lern-) Materialien für den gemeinsamen Unterricht,
•
vertiefte Erfahrungen im gemeinsamen Lernen an Ganztagsschulen der Sekundarstufe I und der Arbeit in multiprofessionellen
Teams,
•
Kenntnisse von Aufgaben und Formen der Zusammenarbeit von
Schulaufsicht und Kommunen,
•
Kenntnisse der Berührungspunkte der verschiedenen Aufgabenbereiche des Arbeitsbereichs,
•
Erfahrungen in der Planung, Organisation und Durchführung von
Veranstaltungen, Workshops und Fachtagungen sowie in der Erstellung von Materialien.
Persönliches Anforderungsprofil:
•
sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen, Fähigkeit zur verständlichen Darstellung komplexer Sachverhalte,
•
Fähigkeit zum konzeptionellen Denken,
•
Organisationsfähigkeit,
•
Teamfähigkeit, Kooperationsvermögen und Kommunikationsgeschick,
•
Einsatzbereitschaft, Integrations- und Durchsetzungsvermögen,
•
sichere Beherrschung der Anwendungen von Microsoft-Office
einschließlich Excel und Powerpoint,
•
Genderkompetenz,
•
interkulturelle Kompetenz.
Der Dienstort ist Soest.
Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von
Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.
Frauen werden bei gleicher Eignung und Befähigung sowie fachlicher
Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Seite 2 von 3
Das Land Nordrhein-Westfalen ist weiter bestrebt, die Einstellung und
Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen zu fördern. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und diesen Gleichgestellten im
Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) sind
daher ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.
Die Aufgabe kann grundsätzlich im Wege der Teilzeitbeschäftigung
wahrgenommen werden.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte
bis zum 21. November 2014
an die
Qualitäts- und UnterstützungsAgentur –
Landesinstitut für Schule
des Landes Nordrhein-Westfalen (QUA-LiS NRW)
- Personalstelle Paradieser Weg 64
59494 Soest
oder per E-Mail an
personalstelle@qua-lis.nrw.de
Bewerbungsunterlagen können derzeit leider nicht zurückgesandt werden. Falls Sie Ihre Bewerbung auf dem Postweg versenden, reichen
Sie bitte Ihre Unterlagen nur in Kopie ein und verzichten auf Klarsichthüllen und Hefter. Soweit ein ausreichend frankierter Rückumschlag
beigefügt ist, werden Ihre Unterlagen selbstverständlich zurückgesandt.
Für Rückfragen, die im Zusammenhang mit dem Aufgabenzuschnitt der
Stelle stehen, steht Ihnen Frau Adelt (Tel.: 02921-683-383), für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Herr Pribyl (Tel.:
02921-683-352) oder Herr Schütz (Tel.: 02921-683-317) zur Verfügung.
Seite 3 von 3
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
21 KB
Tags
1/--Seiten
melden