close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

IfS-Seminarprogramm Immobilienbewertung 2 - Hans Netscher

EinbettenHerunterladen
IfS : „
Seminarprogramm
für Sachverständige
2. Halbjahr 2014
Gerichtsverwertbare Schadensanalytik durch
sachgerechten Einsatz von Messtechnik
13
Immobilienbewertung in der Zwangsversteigerung
14
Beweisverfahren im Baurecht
21
Lehrgang Sachverständige für Schäden
an Gebäuden
30
www.ifsforum.de
Wissen vertiefen – Erfahrung austauschen –
Kompetenz erweitern
Die Aus- und Fortbildung von Sachverständigen ist eine der satzungsgemäßen Aufgaben des Instituts für Sachverständigenwesen e. V.
(IfS). Das IfS wird von Architektenkammern, Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern, Ingenieurkammern, Landwirtschaftskammern und deren Dachorganisationen getragen. Mitglieder sind
außerdem Sachverständigenorganisationen, wie z. B. TÜV, DEKRA
und GTÜ, sowie die maßgeblichen Sachverständigenverbände.
Fortbildung ist nicht nur für die tägliche Praxis sehr wichtig, sondern
für öffentlich bestellte und vereidigte oder zertifizierte Sachverständige Pflicht. Das IfS bietet in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern,
insbesondere den Bestellungskörperschaften, seit 1974 qualifizierte
Aus- und Fortbildung für Sachverständige an. Der fachübergreifende Lehrgang Gerichts- und Privatgutachter deckt alle erforderlichen
Kenntnisse des rechtlichen Umfelds von Sachverständigen ab, die
auch für die öffentliche Bestellung und Zertifizierung nachgewiesen
werden müssen. Mit den fachübergreifenden Spezialthemen können
sich Sachverständige vertieft und abgestimmt auf ihre individuellen
Kenntnisse fortbilden.
Lehrgänge in einigen Fachspezialisierungen und Fachseminare für
bestimmte Sachgebiete runden das Angebot ab. Die vom IfS eingesetzten Dozenten kommen aus der Praxis und legen besonderen
Wert auf die gezielte Verwendbarkeit des von ihnen vermittelten Wissens für die Sachverständigentätigkeit.
Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen auf der letzten
Seite des Programms.
Anmeldung und Information:
Institut für Sachverständigenwesen e. V.
IfS GmbH für Sachverständige
Hohenzollernring 85-87
50672 Köln
Telefon 02 21/91 27 71 12
Telefax 02 21/91 27 71 99
E-Mail: Seminar.koeln@ifsforum.de
Schloss Raesfeld
Akademie des Handwerks
Freiheit 25-27
46348 Raesfeld
Telefon 0 28 65/60 84-0
Telefax 0 28 65/60 84-10
Anmeldeformular am Ende des Programms
Fachseminare für Immobiliensachverständige
Immobilienbewertung in der Zwangsversteigerung
Was sind die besonderen Anforderungen an Immobilienbewerter und
Immobilienbewertungen in der Zwangsversteigerung? Wie können typische Fehler und Haftung vermieden werden? Was ist bei Auftragserteilung und Durchführung der Immobilienbewertung zu beachten?
Zwei Referenten geben Ihnen unverzichtbare Tipps für Ihre praktische
Arbeit. Die Besonderheiten der Verkehrswertermittlung im Zwangsversteigerungsverfahren werden aus fachlicher und rechtlicher Sicht
beleuchtet, die Anforderungen an die Gutachtenerstattung nach ImmoWertV werden erläutert. Mit diesem interaktiv gehaltenen Seminar erhalten Sie Empfehlungen und Anregungen für Ihre tägliche
Arbeit.
9:00 - 17:00 Uhr
€ 290,-
IfS GmbH für Sachverständige
zzgl. USt.
RAin Katharina Bleutge
Dipl.-Ing. (FH) Hans Netscher
142561 Dienstag, 07.10.2014, IHK Offenbach
Fachseminare für Immobiliensachverständige
Fortbildung Immobilienbewertung kompakt
Immobilienbewertung kompakt ist das ideale Seminar für erfahrene und
langjährig tätige Sachverständige. Die Seminarinhalte sind auf das Wesentliche verdichtet. So ist ein Wissens-Update mit geringem zeitlichen
und finanziellen Aufwand möglich. Die Teilnahme an „Immobilienbewertung kompakt“ setzt sichere Kenntnisse und praktische Erfahrung
in der Immobilienbewertung voraus. Die nachstehenden Halbtagesseminare können zu einem reduzierten Preis zusammen als Tagesseminare für € 290,00 zuzüglich USt. oder auch einzeln gebucht werden.
Aktuelles Wohnungsmietrecht
Mietrechtsreform und Ausblick auf weitere Änderungen
Seit 1. Mai 2013 ist das neue Mietrechtsgesetz in Kraft: Änderung bei
Anpassung zur ortsüblichen Vergleichsmiete, Änderungen bei Modernisierung von Wohnraum mit Schwerpunkt Energieeinsparung,
fristlose Kündigung bei Nichtzahlung der Kaution, erleichterte Umstellung auf Wärmelieferung (Contracting), Ausschluss Münchener
Modell, Änderung bei Räumung u. a. m.; Ausblick auf weitere Regelungen werden in diesem Seminar behandelt.
9:00 - 12:30 Uhr
€ 160,-
IfS GmbH für Sachverständige
zzgl. USt.
RAin Birgit Selzer
142562 Dienstag, 28.10.2014, BZ der IHK Köln
Ermittlung marktüblicher erzielbarer Erträge aus ortsüblichen
Vergleichsmieten
Aufbauend auf das Halbtagesseminar Aktuelles Wohnungsmietrecht
erfolgt die Umsetzung der neuen Rechtslage bei Ermittlung ortsüblicher Vergleichsmieten, marktüblich erzielbarer Erträge nach ImmoWertV und temporärer Mietdifferenzen. Sie erhalten Empfehlungen
und Beispiele zur Beachtung von Kappungs-, Wesentlichkeits- und Wuchergrenzen sowie zur Mietpreisbremse.
13:30 - 17:00 Uhr
€ 160,-
IfS GmbH für Sachverständige
zzgl. USt.
Dipl.-Betrw. Stephan Zehnter
142563 Dienstag, 28.10.2014, BZ der IHK Köln
Fachseminare für Immobiliensachverständige
Fortbildung Immobilienbewertung kompakt
Immobilienbewertung kompakt ist das ideale Seminar für erfahrene und
langjährig tätige Sachverständige. Die Seminarinhalte sind auf das Wesentliche verdichtet. So ist ein Wissens-Update mit geringem zeitlichen
und finanziellen Aufwand möglich. Die Teilnahme an „Immobilienbewertung kompakt“ setzt sichere Kenntnisse und praktische Erfahrung
in der Immobilienbewertung voraus. Die nachstehenden Halbtagesseminare können zu einem reduzierten Preis zusammen als Tagesseminare für € 290,00 zuzüglich USt. oder auch einzeln gebucht werden.
Bewertung von Photovoltaikanlagen
Immobilienbewerter werden zunehmend mit der Bewertung von Photovoltaikanlagen konfrontiert. Anhand von Beispiel- und Modellbewertungen zeigen wir, was zu beachten ist: Immobilienbewertung oder
Unternehmensbewertung, Einspeisevergütung, Kosten, wirtschaftliche
Rentabilität, Dachvermietung, Umsatzsteuer und Vorsteuer, ertragssteuerliche Gegebenheiten, Veräußerung von Photovoltaikanlagen.
9:00 - 12:30 Uhr
€ 160,-
IfS GmbH für Sachverständige
zzgl. USt.
Dipl.-Betrw. Hans-Joachim Schlimpert
142564 Montag, 24.11.2014, IHK-Akademie München
Auswirkungen energetischer Eigenschaften auf
den Verkehrswert
Was müssen Immobiliensachverständige heute bei der energetischen
Beurteilung von Immobilien wissen? Was lässt sich aus Kaufpreisen
ableiten, was ist Theorie, was hilft der Energieausweis? Welchen
Zweck hat der ökologische Mietspiegel? Am Beispiel eines Einfamilienhausgrundstücks zeigen wir Wertermittlungsalternativen auf.
13:30 - 17:00 Uhr
€ 160,-
IfS GmbH für Sachverständige
zzgl. USt.
Dipl.-Kaufm. Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Thorsten Kampe
142565 Montag, 24.11.2014, IHK-Akademie München
Fachseminare für Immobiliensachverständige
Fortbildung Immobilienbewertung kompakt
Immobilienbewertung kompakt ist das ideale Seminar für erfahrene und
langjährig tätige Sachverständige. Die Seminarinhalte sind auf das Wesentliche verdichtet. So ist ein Wissens-Update mit geringem zeitlichen
und finanziellen Aufwand möglich. Die Teilnahme an „Immobilienbewertung kompakt“ setzt sichere Kenntnisse und praktische Erfahrung
in der Immobilienbewertung voraus. Die nachstehenden Halbtagesseminare können zu einem reduzierten Preis zusammen als Tagesseminare für € 290,00 zuzüglich USt. oder auch einzeln gebucht werden.
Neugliederung Verkehrswertgutachten
Inhalt und Aufbau nach ImmoWertV
Die geänderte Systematik und die Konvergenz der Wertermittlungsverfahren erzwingen eine grundsätzliche Neugliederung der Verkehrswertgutachten. Mit diesem praxisorientierten Seminar erhalten
Sie konkrete Empfehlungen und Beispiele zur Erstellung von Verkehrswertgutachten, die mit der ImmoWertV konform gehen.
9:00 - 12:30 Uhr
€ 160,-
IfS GmbH für Sachverständige
zzgl. USt.
Dipl.-Ing. (FH) Hans Netscher
142566 Donnerstag, 20.11.2014, IHK Regensburg
Vergleichswertermittlung im Kontext von ImmoWertV
und neuer Vergleichswertrichtlinie (VW-RL)
Sie erhalten Kenntnisse in der Anwendung von Vergleichspreisen, Bodenrichtwerten, Vergleichsfaktoren, Indexreihen und Umrechnungskoeffizienten nach der neuen Vergleichswertrichtlinie (VW-RL).
Vorläufiger Bodenwert und Bodenwert sind nicht das Gleiche: Zuordnung wertbeeinflussender Eigenschaften in allgemeine Wertverhältnisse und besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale.
13:30 - 17:00 Uhr
€ 160,-
IfS GmbH für Sachverständige
zzgl. USt.
Dipl.-Ing. (FH) Hans Netscher
142567 Donnerstag, 20.11.2014, IHK Regensburg
Fachseminare für Immobiliensachverständige
Berücksichtigung von Umsatzsteuer in Immobilienbewertungen und Auswirkungen auf den Verkehrswert
An Beispiel- und Modellbewertungen zeigen wir, ob und wie Umsatzsteuer bei Immobilienbewertungen umsatzsteueroptionsfähiger Nutzungen zu berücksichtigen ist. Denn der Unterschied ist markant: 19%
mehr oder weniger, das ist erheblich. So führen fehlerhafte Wertansätze per se zu mangelhaften Verkehrswerten.
Seminarinhalte sind: Umsatzsteuer im gewöhnlichen Geschäftsverkehr (Eigentumsübergang und Vermietung), Grundsätze der Umsatzbesteuerung für Immobilienbewerter, Erläuterungen und konkrete
Empfehlungen zu Vergleichswert-, Ertragswert- und Sachwertverfahren mit Beispielbewertungen und die Umsetzung in Gutachten nach
ImmoWertV. Zwei Referenten geben Ihnen unverzichtbare Praxistipps
aus Sicht der Immobilienbewertung und des Steuerrechts.
9:00 - 17:00 Uhr
€ 290,-
IfS GmbH für Sachverständige
zzgl. USt.
Dipl.-Ing. (FH) Hans Netscher
Dipl.-Betrw. Hans-Joachim Schlimpert
142568 Dienstag, 02.12.2014, IHK Frankfurt am Main
Bewertung von Gewerbeimmobilien:
Marktgerechte Wertansätze in Ertragswertverfahren
Seminarinhalte: Bemessung und Begründung von marktüblich erzielbaren Erträgen, Bewirtschaftungskosten, Bodenwerten, Restnutzungsdauern und Liegenschaftszinssätzen nach ImmoWertV.
Was tun, wenn keine Liegenschaftszinssätze zur Verfügung stehen?
Konvertieren von Marktrenditen in Liegenschaftszinssätze und Übertragung weiterer nicht ImmoWertV-konformer Marktdaten in Ertragswertverfahren.
Bemessung risikoadjustierter Kapitalisierungszinssätze bei temporären Mietdifferenzen, Leerstand und anstehender Modernisierung,
Wertermittlung bei Staffelmiete und Festmiete: Berücksichtigung im
Rahmen besonderer objektspezifischer Grundstücksmerkmale.
9:00 - 17:00 Uhr
€ 290,-
IfS GmbH für Sachverständige
zzgl. USt.
Dipl.-Ing. (FH) Hans Netscher
142569 Freitag, 12.12.2014, HK Hamburg
Fachseminare für Immobiliensachverständige
Vorbereitungsseminar Zertifizierungs- und Kammerfachgremienüberprüfung Bewertung von bebauten und
unbebauten Grundstücken
Wenn Antragsteller auf öffentliche Bestellung oder Zertifizierung zum
Nachweis der besonderen Sachkunde zum Fachgremium bzw. Prüfungsausschuss geladen werden, ist gezielte Vorbereitung notwendig.
jeweils 1. und 2. Tag, 9:00 - 17:00 Uhr
€ 520,-
IfS GmbH für Sachverständige
zzgl. USt.
Dipl.-Ing. (FH) Hans Netscher
151567
Dienstag, 24.02. - Mittwoch, 25.02.2015, IHK Stuttgart
Fachseminare für Immobiliensachverständige
Bodenseeforum 2014
Hans Netscher, das Institut für Sachverständigenwesen e. V. und die
IfS GmbH für Sachverständige veranstalten am 3. (Tag der Deutschen
Einheit) und 4. Oktober 2014 das sechzehnte Bodenseeforum.
Warum Sie diese Tagung besuchen sollten:
• Wir bieten Ihnen Aktuelles, Informatives, Unterhaltsames, Visionäres und Provokatives rund um die Immobilienbewertung.
• Sie können Stellung zu den Referaten nehmen, praxisorientierte
Fragen stellen und sich an spannenden und konstruktiven Diskussionen beteiligen.
• Sie können bei vielfältigen Gelegenheiten (in den Pausen oder bei
der Abendveranstaltung) neue Kontakte knüpfen, bereits bestehende vertiefen und ungezwungene Gespräche mit den Referenten und aktiv tätigen Immobilienwertermittlern führen.
Namhafte Referenten geben Ein- und Ausblicke in unterschiedliche
Facetten der Immobilienbewertung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Fordern Sie unverbindlich den ausführlichen Tagungsflyer an.
(Anforderungscoupon auf Seite 38).
Tagesaktuell können Sie sich auch über www.bodenseeforum.net
informieren.
1. Tag, 13:00 - 18:00 Uhr / 2. Tag, 9:30 - 16:00 Uhr
€ 520,-
IfS GmbH für Sachverständige
zzgl. USt.
142570 Freitag, 03.10. - Samstag, 04.10.2014
Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen
Zertifikatslehrgang „Immobilienbewerter (IfS)“
In Kooperation mit Hans Netscher, Immobilienanalyse & Bewertung,
Meersburg bieten wir Ihnen den modular aufgebauten Zertifikatslehrgang an. So können Sie die Komponenten wählen, die für Sie von
Bedeutung sind. Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Architekten,
Ingenieure, Immobilienökonomen, Betriebswirte, Makler, leitende Angestellte von Immobilienunternehmen und Kreditinstituten u. a. m.
mit Grundkenntnissen in der Immobilienbewertung. Der Zertifikatslehrgang umfasst fünf Module (insgesamt 30 Seminartage) und vermittelt nachstehende Kenntnisse:
A
Praxis der
Immobilienbewertung
B
Schlüsselqualifikationen
B1 Wirtschaft
C
D
Spezialgebiete
der Immobilienbewertung
Praxis der
Gutachtenerstattung
3 x 3 Tage
3 Tage
B2 Recht
B3 Bautechnik
3 x 3 Tage
3 x 3 Tage
Immobilienbewerter (IfS): Prüfung und Zertifikat
Modul A: Praxis der Immobilienbewertung
€ 2.175,-
• Dialog und Diskurs zur Immobilienbewertung
• Diskurs zum Ertragswert-, Vergleichswert- und
Sachwertverfahren
• DCF-Analyse und Finanzmathematik
• Bewertung von Rechten und Lasten an Grundstücken
• Beleihungswertermittlung
• Workshop: Wertermittlung praxisnaher Fallbeispiele
• Praxis internationaler Wertermittlung
Modul B: Schlüsselqualifikationen für
Immobilienbewerter (besteht aus B1-B3)
€ 2.175,-
B1
•
•
•
Immobilienwirtschaft
Marktanalysen und Datenbeschaffung
Immobilienanalysen
Risikomanagement und bilanzielle Wertermittlung
B2
•
•
•
B3
•
•
Recht
(€ 725,-)
Liegenschafts- und Umsatzsteuerrecht
Wohn- und Gewerberaummietrecht
Öffentlich-rechtliche Gegebenheiten und Liegenschaftsrecht
Bautechnik
(€ 725,-)
Bautechnik: Roh- und Ausbau
Haustechnik und Gebäudeenergie
Modul C:
Spezialgebiete der Immobilienbewertung
•
•
•
•
•
•
(€ 725,-)
€ 2.175,-
Ermittlung von Wohn- und Gewerberaummieten
Bewertung von Wohn-, Büro-, Hotel-, und Handelsimmobilien
Bewertung in Sanierungsgebieten und Entwicklungsbereichen
Bewertung in Verbindung mit Erbbaurechten
Marktbeobachtung und Datenbeschaffung
Praxis der Wertermittlung
Modul D: Praxis der Gutachtenerstattung
€ 785,-
• Markt- und Objektinformationen mit Objektbesichtigung
• Inhalt und Aufbau von Wertermittlungsgutachten und Gruppenarbeit
• Gruppenbesprechung mit den Tutoren
• Präsentation der Wertermittlung
Im Preis sind ausführliche Seminarunterlagen und Kaffeepausen vormittags und nachmittags sowie ein Mittagsimbiss enthalten. Die Module können einzeln gebucht werden. Bitte beachten Sie, dass die
Module aufeinander aufbauen und inhaltlich aufeinander abgestimmt
sind.
Bei Buchung aller Module
€ 6.950,-
Alle Preise zuzüglich gesetzlicher USt. Die Prüfungsgebühr beträgt
€ 300,- zuzüglich USt.
Zum Dozententeam gehören:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Dipl.-Ing. Jakob von Allwörden, ö.b.u.v. Sachverständiger
Dipl.-Ing. Oliver Eschmann, ö.b.u.v. Sachverständiger
Dipl.-Ing. Bernd Fischer-Werth, ö.b.u.v. Sachverständiger
Prof. Jörn Freise, Ltd. Stadtvermessungsdirektor a.D.
Rainer Gisder, Rechtspfleger
Prof. Dr. Michaela Hellerforth, Immobilienbewerter (IfS)
Dipl.-Kfm. Thorsten Kampe, ö.b.u.v. Sachverständiger
Karin Kirchberg, Rechtsanwältin
Dipl.-Wirt.-Ing. Viktor H. Müller, ö.b.u.v. Sachverständiger
Dipl.-Ing. (FH) Hans Netscher, ö.b.u.v. Sachverständiger
Prof. Dr. Helmut Roland, Immobilienbewerter (IfS)
Stephan Schanz, Dipl.-Geograph, Dipl.-Immobilienökonom (ADI)
Dr. Dirk Schöneweiß, Rechtsanwalt
Birgit Selzer, Rechtsanwältin
Dipl.-Ing. (FH) Günter Wattig, Immobiliengutachter HypZert
Dipl.-Betrw. Stephan Zehnter, ö.b.u.v. Sachverständiger
jeweils 1. und 2. Tag: 9.00 - 18.00 Uhr/3. Tag: 9.00 – 15.00 Uhr
151510
Modul A, IHK-Forum Düsseldorf
Donnerstag, 16.04. - Samstag, 18.04.2015
Donnerstag, 07.05. - Samstag, 09.05.2015
Donnerstag, 11.06. - Samstag, 13.06.2015
151521
Modul B1, IHK-Forum Düsseldorf
Donnerstag, 09.07. - Samstag, 11.07.2015
151522 Modul B2, IHK-Forum Düsseldorf
Donnerstag, 10.09. - Samstag, 12.09.2015
151523 Modul B3, IHK-Forum Düsseldorf
Donnerstag, 08.10.-Samstag, 10.10.2015
151530 Modul C, IHK-Forum Düsseldorf
Donnerstag, 05.11. - Samstag, 07.11.2015
Donnerstag, 03.12. - Samstag, 05.12.2015
Donnerstag, 25.02. - Samstag, 27.02.2016
151540 Modul D, IHK-Forum Düsseldorf
Donnerstag, 14.01. - Freitag, 15.01.2016
Freitag, 18.03.2016
Anforderungscoupon
„Bodendeeforum 2014“
FAX 02 21/ 91 27 71-99
IfS GmbH für Sachverständige
Hohenzollernring 85-87
50672 Köln
[ ] Ja, ich interessiere mich für eine Teilnahme am
Bodenseeforum vom 03.10.-04.10.2014
und bitte um unverbindliche Zusendung des
ausführlichen Tagungsflyers.
Vor- und Zuname..................................................................................................................
Firma ...................................................................................................................................
Straße..................................................................................................................................
PLZ, Ort ...............................................................................................................................
Telefon ........................................................Fax...................................................................
Email ...................................................................................................................................
Datum .........................................................Unterschrift......................................................
IfS : „
Fax (0221) 91 27 71 99
IfS
Hohenzollernring 85-87
50672 Köln
Rechnungsanschrift (falls abweichend von der Teilnehmeranschrift)
(Firmenname)
(Straße)
(PLZ, Ort)
Anmeldung
Seminar Nr. 142 . . . . . . . . . . . . . . am . . . . . . . . . . . . . . . . . . . in . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Seminar Nr. 142 . . . . . . . . . . . . . . am . . . . . . . . . . . . . . . . . . . in . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Seminar Nr. 142 . . . . . . . . . . . . . . am . . . . . . . . . . . . . . . . . . . in . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Seminar Nr. 142 . . . . . . . . . . . . . . am . . . . . . . . . . . . . . . . . . . in . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Die Teilnahmebedingungen erkenne ich an.
Ich möchte die Anmeldebestätigung + Rechnung
per E-Mail
per Post
Titel, Beruf
..................................................................................
Vorname, Name
..................................................................................
Anschrift
..................................................................................
..................................................................................
Telefon, Fax
..................................................................................
E-Mail
..................................................................................
Sachgebiet
..................................................................................
Öffentl. best. und vereidigt, zertifiziert . . . . . . . Antrag gestellt
Zuständige IHK/HWK oder sonstige Stelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Sollten Sie nicht das SEPA-Lastschriftverfahren nutzen, überweisen Sie bitte das Teilnehmerentgelt innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der
Anmeldebestätigung / Rechnung.
Datum und Unterschrift . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
SEPA-Lastschriftmandat
(Gläubiger-ID: Institut für Sachverständigenwesen e. V. DE26ZZZ00000613608, IfS GmbH für Sachverständige DE86ZZZ00000614080)
Ich ermächtige Sie, Zahlungen vom unten angegebenen Konto mittels Lastschrift (14 Tage vor Veranstaltung) einzuziehen. Zugleich
wird das Kreditinstitut angewiesen, die von Ihnen auf das Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Innerhalb von acht Wochen,
beginnend mit dem Belastungsdatum, kann die Erstattung des belasteten Betrages verlangt werden. Es gelten dabei die mit dem
Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Kontoinhaber . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kreditinstitut (Name und BIC) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
IBAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Datum und Unterschrift . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Teilnahmebedingungen
1. Zahlung
Nach Erhalt der Anmeldebestätigung/Rechnung bitten wir um Zahlung innerhalb von 14 Tagen auf das in der Rechnung angegebene
Konto. Gerne können Sie uns auch eine Einzugsermächtigung auf
dem Anmeldeformular (letzte Seite im Seminarprogramm) erteilen.
Selbstverständlich haben Sie diese Möglichkeit auch bei einer Anmeldung per Brief, Fax oder Email. Beim SEPA-Lastschriftverfahren
wird der Teilnehmerbeitrag ab 14 Tage vor dem jeweiligen Seminarbeginn von Ihrem Konto eingezogen.
2. Stornierung von Anmeldungen
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei Abmeldung eine
Verwaltungskostenpauschale von 30% des Seminarentgeltes berechnen. Bei schriftlicher Abmeldung innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn fallen Stornokosten von 50% des Seminarentgeltes an.
Wenn eine Anmeldung am Tag des Seminarbeginns zurückgezogen
oder nicht am Seminar teilgenommen wird, wird grundsätzlich das
volle Entgelt fällig.
3. Vorbehalt
Für alle angebotenen Seminare behalten wir uns vor, erforderlichenfalls Termine zu ändern, Dozenten auszutauschen oder notfalls Seminare abzusagen. Bei Ausfall eines Seminars oder Terminverlegungen
werden selbstverständlich bereits bezahlte Entgelte zurückerstattet,
wenn keine Umbuchung möglich ist. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch, insbesondere für Ersatz- und Folgekosten der Seminarteilnehmer wegen Ausfall von Veranstaltungen, ist ausgeschlossen.
4. Datenerfassung
Ihre personenbezogenen Daten werden für die Veranstaltungsabwicklung und für spätere Teilnehmerinformationen erhoben, verarbeitet und genutzt. Zudem verwenden wir die von Ihnen angegebenen
Kontaktdaten (Adresse, Emailadresse, Telefon, Fax) widerruflich zur
weiteren Pflege der Kundenbeziehung und für Informationen über
unsere aktuellen Angebote. Die Datenerfassung erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes. Sie können jederzeit der
Nutzung Ihrer Kontaktdaten für Informationszwecke widersprechen;
bitte teilen Sie uns dies schriftlich mit.
Institut für Sachverständigenwesen e. V.
IfS GmbH für Sachverständige
Hohenzollernring 85-87
50672 Köln
Telefon 02 21/91 27 71 12
Telefax 02 21/91 27 71 99
E-Mail: Seminar.koeln@ifsforum.de
www.ifsforum.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
23
Dateigröße
181 KB
Tags
1/--Seiten
melden