close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Akademische/-r Mitarbeiter/-in - Universität Potsdam

EinbettenHerunterladen
Öffentliche Stellenausschreibung
Jung, modern, forschungsorientiert: Im Jahr 1991 gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissenschaftslandschaft fest etabliert. An der größten brandenburgischen Hochschule forschen und lehren national
wie international renommierte Wissenschaftler. Die Universität Potsdam ist drittmittelstark, überzeugt durch ihre
Leistungen im Technologie- und Wissenstransfer und verfügt über eine serviceorientierte Verwaltung. An ihren
drei Standorten, Am Neuen Palais, Griebnitzsee und Golm, studieren derzeit etwa 20.000 junge Leute in fünf
Fakultäten. Die Universität Potsdam hat ca. 2.650 Beschäftigte und ist eine der am schönsten gelegenen akademischen Einrichtungen Deutschlands.
An der Universität Potsdam, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing I sind im Rahmen
des BMBF-Forschungsprojekt „SPIN – Strategien und Potenziale zur Initiierung und
Förderung Nachhaltigen Konsums“ möglichst zum 01.02.2015 zwei Stellen als
Akademische/-r Mitarbeiter/-in
Kenn-Nr. 149/2014
mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden befristet bis für 3 Jahre zu besetzen.
Besonderer Projektschwerpunkt ist die Analyse und Förderung von genügsamen, kollaborativen und schuldenfreien Konsumstilen. Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt der
Mittelfreigabe durch das BMBF.
Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 der Entgeltordnung zum TV-Länder. Es
besteht die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation.
Aufgaben:
• Koordination des Forschungsprojektes
• Entwicklung und Evaluation von Instrumenten für die Unternehmenskommunikation
und Verbraucherbildung
• Durchführen statistischer Analysen und Abfassung von Berichten
Einstellungsvoraussetzungen
• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschafts-Ing.), eventuell Promotion
• vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Nachhaltigkeit und Marketing
• Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit den quantitativen Methoden der Marktforschung (multivariate Verfahren).
Die Universität Potsdam strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen sind bis zum 15.12.2014 unter Angabe der Kenn-Nr. 149/2014 an die
Universität Potsdam, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Professur
für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing I, Herrn Prof. Dr. Ingo
Balderjahn, August-Bebel-Straße 89, 14482 Potsdam oder per Email an das Sekretariat belitz@uni-potsdam.de zu richten.
Potsdam, 27.10.2014
Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erwünscht ist, bitten wir um Beilage
eines adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlags.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
8
Dateigröße
59 KB
Tags
1/--Seiten
melden