close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bildungsprogramm Wald 2014 - Amt für Ernährung, Landwirtschaft

EinbettenHerunterladen
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und
Forsten Pfaffenhofen a.d.Ilm
Gritschstraße 38
85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm
Telefon
Telefax
E-Mail
Internet
08441 867-0
08441 867-199
poststelle@aelf-ph.bayern.de
www.aelf-ph.bayern.de
Besuchszeiten
Amt fürMo.Ernährung,
Landwirtschaft und Forsten
- Fr. 08:00 – 11:45 Uhr
Do. 13:00 – 16:00 Uhr
Pfaffenhofen a.d.Ilm
und nach Vereinbarung
mit Landwirtschaftsschule
Übersicht und Anmeldung: Bildungsprogramm Wald 2014 „BIWA“, Amt f. Ernährung, Landwirtschaft u. Forsten (AELF)
Anmeldung: Büro Bereich Forsten, AELF Pfaffenhofen (Tel.: 08441- 867 360; Fax: 08441 867 333; E-Mail: poststelle@aelf-ph.bayern.de)
Kursleitung: Andreas Hahn, AELF Pfaffenhofen, Bereich Forsten
http://www.aelf-ph.bayern.de/forstwirtschaft/ „Bildungsprogramm Wald“
Beschreibung Baustein, Veranstaltungsort,
Termin
Uhrzeit
Einführungsbaustein für „Neue Waldbesitzer“ und Waldbesitzer unter 1 ha Größe Ort: AELF, Gritschstraße 38, 85276 Pfaffenhofen
- „Was möchte ich mit / in meinem Wald tun?“ Möglichkeiten und Betriebsziele im Kleinprivatwald
- Leistungen des Waldes für den Eigentümer und auch die Gesellschaft (finanzielle Anlage, Brennholz, Ausgleichsfläche, Waldwirtschaft)
- Thema Kleinwald: Möglichkeiten der Strukturverbesserung/ Minderung der Strukturnachteile
06.11.2014
19:30-21:30
Baustein 1 – Naturale Grundlagen des Waldbaus und der Waldbewirtschaftung/ Ort: AELF, Gritschstraße 38, 85276 Pfaffenhofen
- Vermittlung von Grundlagen zum Waldwachstum, Standort, Wuchsverhalten der Hauptbaumarten sowie zu Auswirkungen des Klimawandels
auf den Wald
- Informationen zu den örtlichen Verhältnissen unserer Region
10.11.2014
19:30-21:30
Baustein 2 – Waldschutz / Ort: AELF, Außenstelle Schrobenhausen, Bgm.-Stocker-Ring 33, 86529 Schrobenhausen
- Vermittlung der Grundlagen zu den wesentlichen Gefährdungen des Waldes, deren Ursachen und Gegenmaßnahmen
- Die Rolle des Klimawandels ist den Teilnehmern bewusst
- Informationsmöglichkeiten und Ansprechpartner sind bekannt
- Rechtliche Grundlagen (Pflanzenschutz, Gefahrstoffe) werden vermittelt
- Informationen zu den örtlichen Verhältnissen unserer Region
13.11.2014
19:30-21:30
Baustein 3 – Waldbau, Verjüngung und Kulturbegründung / Ort: AELF, Gritschstraße 38, 85276 Pfaffenhofen
- Vermittlung der Grundlagen zur Verjüngung des Waldes
- Verwendung von herkunftsgerechten Saat- und Pflanzgut
- Kenntnisse zu Pflanzung, Pflanzverfahren, Pflanzsortimente, Wildlinge
- Kenntnisse zu Kultursicherung und Jungwuchspflege
- Zusätzlich nach Vereinbarung : Waldexkursion, Praxis: (u.a. Arbeitsverfahren, Beurteilung von Pflanzenlieferungen etc.)
18.11.2014
19:30-21:30
15.10.2014 15:56:00
1/ 2
Baustein 4 - Waldbau, Pflege/ Ort:: AELF, Außenstelle Schrobenhausen, Bgm.-Stocker-Ring 33, 86529 Schrobenhausen
- Vermittlung der Grundlagen zur Jungbestandspflege und Durchforstung
- Vergleich der Wuchsdynamik und Konkurrenzverhältnisse der Baumarten, - Pflegegrundsätze für Baumarten
- Zusätzlich nach Vereinbarung : Exkursion, Praxis mit Übung im Auszeichnen
20.11.2014
19:30-21:30
Baustein 5 – Förderung in der Forstwirtschaft / Ort: AELF, Gritschstraße 38, 85276 Pfaffenhofen
- Übersicht über die Ziele und Fördermöglichkeiten für Wald in Bayern
- Förderfähige Maßnahmen einschl. Förderung von Naturschutz im Wald
- Die Teilnehmer/-innen kennen den Ablauf der Förderung und wichtige Regeln
24.11.2014
19:30-21:30
Baustein 6a - Holzmarketing und Dienstleistung der WBV Pfaffenhofen
Ort: AELF, Gritschstraße 38, 85276 Pfaffenhofen
26.11.2014
19:30-21:30
Baustein 6b - Holzmarketing und Dienstleistung der WBV Neuburg-Schrobenhausen
Ort: AELF, Außenstelle Schrobenhausen, Bgm.-Stocker-Ring 33, 86529 Schrobenhausen
27.11.2014
19:30-21:30
Baustein 7 - Waldbesitzerinnen/ Ort: AELF, Gritschstraße 38, 85276 Pfaffenhofen
- Baustein speziell für Waldbesitzerinnen zu allen Fragen der Waldbewirtschaftung
09.12.2014
19:30-21:30
Baustein 6 - Holzmarketing und Dienstleistung, Ziele
- Vermittlung Sinn und Zweck der Mitgliedschaft in einer WBV
- Kenntnisse der Aufgaben der WBV, Zusammenwirken mit Forstverwaltung
- Teilnehmer kennen die Personen und Dienstleistungen ihrer WBV (Holzmarketing, Waldpflegevertrag, Sammelbestellung, Maschineneinsatz)
- Verwertungsmöglichkeiten von Holz, Holzmarketing der WBV
- Informationen zu Verkaufsarten und Anforderungen an die Holzbereitstellung
Anmeldung
Hiermit melde ich mich für folgende Bausteine BIWA 2014 verbindlich an:
Baustein-Nummern: ………………………………………………………………………….…………………………………………………….
Name: _____________________________________________________________________ Tel. __________________________________
Adresse: ____________________________________________________________________E-Mail:________________________________
Ort, Datum: …………………………………………….
Seite 2 von 2
Unterschrift: ………….….……………………………………………………
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
206 KB
Tags
1/--Seiten
melden