close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer

EinbettenHerunterladen
Organisatorisches
So erreichen Sie uns
Einladung
Wir danken nachfolgenden Sponsoren für die
Unterstützung bei der Durchführung unserer
wissenschaftlichen Fortbildung:
16. Neuro-Psychiatrisches Symposium
Haffeld Süd
•• Lilly Deutschland GmbH, Bad Homburg
(800,00 €)
•• Trommsdorff GmbH & Co. KG, KG Arzneimittel,
Alsdorf (500,00 €)
•• Janssen-Cilag GmbH, Neuss (900,00 €)
•• SERVIER Deutschland GmbH, München
(500,00 €)
Hansestadt
Wismar
Friedenshof
Dammhusen
Rothentor
Fortbildungspunkte
Freitag | 17. Oktober 2014 | 14.00 Uhr
Sana Hanse-Klinikum Wismar GmbH
Konferenzsaal Haus F
Störtebekerstraße 6 | 23966 Wismar
Wendorf
Kreuz
Wismar-Ost
Wismar-Mitte
Die Fortbildung ist bei der Landesärztekammer
Mecklenburg-Vorpommern zur Zertifizierung
angemeldet.
Sana Hanse-Klinikum Wismar GmbH
Klinik für Psychiatrie,
Psychotherapie und Psychosomatik
Sabine Steinberg | CA-Sekretariat
Telefon: 03841 33-1280
E-Mail: sabine.steinberg@sana.de
Störtebekerstraße 6 | 23966 Wismar
www.sana.de
Sana Hanse-Klinikum Wismar
Klinik für Psychiatrie,
Psychotherapie und Psychosomatik
Vorwort
Programm
Referenten
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
zu unserem 16. Neuro-Psychiatrischen Symposium
laden wir Sie herzlich nach Wismar ein.
Die Psychoonkologie versteht sich als interdisziplinäre Form der Psychotherapie bzw. der klinischen
Psychologie, die sich mit psychischen sozialen und
sozialrechtlichen Bedingungen, Folgen und Begleiterscheinungen einer Krebserkrankung befasst.
Moderation
Referenten und Moderator
Uwe Materna
•• Dr. med. Dietrich Bunke
Oberarzt | Klinik für Innere Medizin I
Sana Hanse-Klinikum Wismar GmbH
Psychische Belastungen und manifeste psychiatrische Erkrankungen infolge einer Krebserkrankung
wirken sich erheblich auf die Lebensqualität der Betroffenen aus und bedürfen der ärztlichen Aufmerksamkeit und Mitbehandlung. Bis zu einem Drittel
aller Krebspatienten leiden unter einer psychischen
Störung im Sinne einer Komorbidität bei Krebserkrankung. Die Patienten bedürfen professioneller
Hilfe bei der Krankheitsverarbeitung und der Bewältigung zum Teil hoch belastender Therapieverfahren.
Eine psychoonkologische Versorgung ist sowohl
während der Akutbehandlung als auch während der
Rehabilitation und während des Sterbeprozesses
häufig erforderlich.
Ablauf
Im klinischen Alltag stellt die psychoonkologische
Betreuung der an Krebs erkrankten Patienten eine
besondere Herausforderung an die psychotherapeutische und ärztliche Kompetenz im ärztlichtherapeutischen Bereich dar. Die Behandlung von
Krebspatienten im stationären und ambulanten
Setting ist eine nicht unkomplizierte und personalintensive Herausforderung für die interdisziplinäre
Zusammenarbeit.
Wir freuen uns, Sie zu unserem Symposium begrüßen zu dürfen und wünschen uns einen anregenden
Erfahrungsaustausch.
16.30 Uhr
Kaffeepause
16.45 Uhr
Die Psychoonkologie aus Sicht des
Niedergelassenen Ärztlichen Psychotherapeuten – Fallvorstellung
Urte Zimdars
Dr. med. Bernd Sponheim Chefarzt
Dr. med.
Marlene Drosten-Pinnow
Leitende Oberärztin
14.00 Uhr
Eröffnung
14.15 Uhr
Überblick über den Zusammenhang
zwischen psychosozialen Faktoren
und Krebsentstehung
Volker Tschuschke
15.45 Uhr
17.15 Uhr
Vorstellung der Angebote im Rahmen
des Mammazentrums der Universitäts­
medizin Greifswald „Greif zu –
­Psychoonkologische Sprechstunde“
Harald J. Freyberger
Palliativmedizinische und
­Psycho­onkologische Versorgung im
stationären Bereich
Marlene Drosten-Pinnow
Dietrich Bunke
•• Dr. med. Marlene Drosten-Pinnow
Leitende Oberärztin | Klinik für Psychiatrie,
Psychotherapie und Psychosomatik
Sana Hanse-Klinikum Wismar GmbH
•• Prof. Dr. Harald J. Freyberger
Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie
und Psychotherapie
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
•• Dipl.- Med. Uwe Materna
Leiter Psychiatrische Institutsambulanz
Ruppiner Kliniken GmbH
•• Prof. Dr. Volker Tschuschke
Emeritus Abteilung Medizinische
Psychologie, Klinik und Poliklinik für
­Psycho­somatik und Psychotherapie
Universität Köln
•• Urte Zimdars
Niedergelassene Ärztliche ­Psychotherapeutin,
Wismar
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
983 KB
Tags
1/--Seiten
melden