close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infos - mre-owl.net

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
Referenten/Moderatoren
Labor Krone GbR
Dr. med. Martin Schreiber
Facharzt für Neurologie
Rennstraße 34
Telefon 05222 8076 – 0
Fax:
05222 8076 – 1 63
E- Mail: info@laborkrone.de
oder:
Klinikum Herford
Christine Tönsing
Telefon 05221 94 - 2289
E- Mail: Christine.Toensing@klinikum-herford.de
32052 Herford
Dr. med. Marie-Luise Kluger
Amtsärztin
Amtshausstraße 2
32051 Herford
M.D. PhD Ron Hendrix
Projektleiter Twente
Universiteit Twente
Drienerlolaan 5, Building Cubicus C-205
EIN LA D U N G
Antibiotika – Ursachen
der Resistenzausbreitung
Bekämpfung der Ursachen
NL-7522 NB Enschede
An der Veranstaltung nehmen
wir mit ....... Personen teil.
Dr. med. Johannes Baltzer
Ärztlicher Leiter der Krankenhaushygiene
Schwarzenmoorstraße 70
32049 Herford
12. November 2014
18:00 bis 20:00 Uhr
Kreishaus Herford
Name
...................................................................
Klinik
...................................................................
Eine gemeinsame Veranstaltung von:
Adresse ...................................................................
...................................................................
...................................................................
Telefon ...................................................................
E-Mail
...................................................................
Veranstaltungsort
Kreis Herford
Amtshausstraße 3
32051 Herford
Einleitung:
Kurz nach der Entdeckung des Penicillins wurden bereits die ersten Resistenzentwicklungen
beschrieben. Bisher konnten wir auf Resistenzen
mit neuen Antibiotika reagieren und so handlungsfähig bleiben. Für die Industrie nicht mehr
bezahlbare und deshalb nicht mehr stattfindende Forschung und der gleichzeitige großzügige
Einsatz auch sehr potenter Antibiotika in der
Umwelt zwingen uns neue Denkweisen auf. Um
im humanmedizinischen Bereich noch möglichst
lange erfolgreiche Antibiotikatherapien durchführen zu können, ist es sinnvoll, die lokale
Resistenzlage und damit die sinnvollerweise
einzusetzenden Antibiotika zu kennen.
Unterstützt durch die Universität Groningen haben wir am Klinikum Herford nach Auswertung
der bei unseren Patienten gefundenen Bakterienstämme ein Regime zur kalkulierten Antibiotika-Therapie aufgebaut. Dieses ermöglicht
jedem Arzt im Klinikum das für den jeweiligen
Fall bestgeeignete Antibiotikum einzusetzen,
Programm:
18:00 Uhr
Dr. med. Martin Schreiber,
Vorsitzender des Ärztevereins
Einleitung
ohne gleich auf Reservesubstanzen zurückgreifen zu müssen. Nachdem die bei uns gefundenen Bakterienstämme mit großer Wahrscheinlichkeit identisch sind mit denen, die Ihnen,
unseren niedergelassenen Kollegen, bei Ihren
Patienten begegnen, möchten wir Ihnen unsere
Antibiotikaempfehlungen zugänglich machen.
Wir möchten Ihnen den Zugangsweg und die
hinter diesen Empfehlungen stehenden Vorgänge darlegen. Wir freuen uns auf eine enge
Zusammenarbeit, positive Kritik und Verbesserungsvorschläge. Netzwerke zur Bekämpfung
der Ausbreitung von multiresistenten Erregern
sind dem Land Nordrhein-Westfalen ein Anliegen, das Gesundheitsamt Herford engagiert sich
seit Jahren mit den Ärzten, Krankenhäusern und
Pflegeeinrichtungen im Rahmen des MRE-Netzwerk OWL. Dankenswerter Weise konnte uns
unsere neue Amtsärztin, Frau Dr. med. Kluger,
Räumlichkeiten im Kreishaus für diese Veran-
18:30 Uhr
M.D. PhD Ron Hendrix,
Universitätsklinik Groningen
Antibiotika, Hygiene und
Resistenzentwicklung,
Strategien zur Erhaltung der Therapiemöglichkeiten
staltung zur Verfügung stellen.
19:30 Uhr
18:15 Uhr
Dr. med. Marie-Luise Kluger,
Amtsärztin Kreis Herford
Grußwort
19:00 Uhr
Dr. med. Johannes Baltzer,
Klinikum Herford
Kalkulierte primäre Antibiotika-
Therapie am Klinikum Herford,
Entstehung, Inhalte,
Nutzungsmöglichkeiten
Diskussion
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
4 656 KB
Tags
1/--Seiten
melden