close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ernte - Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

EinbettenHerunterladen
Falls Name oder Anschrift nicht mehr zutreffen, im Adressfeld berichtigen.
Ernte- und Betriebsberichterstattung über Feldfrüchte und
Grünland im Oktober 2014
Statistisches Landesamt I Macherstraße 63 I 01917 Kamenz
Σ
Rücksendetermin:
Die Richtigkeit der nachstehenden Angaben bestätigt:
Datum
Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung
Herr Pötzsch Tel. (03578) 33-3177
Frau Winter
Tel. (03578) 33-3179
Fax (03578) 33-553195
E-Mail: Landwirtschaft@Statistik.Sachsen.de
Unterschrift
Gemeinde-Nummer:
Kenn-Nummer:
1. Allgemeine Angaben
a) Niederschläge im September/Oktober:
zu gering
ausreichend
zu hoch
(Zutreffendes bitte ankreuzen)
b) Ursachen für ungewöhnlich niedrige Hektarerträge:
r!
...........................................................................................................................................................................................
Kartoffelschorf
te
c) Welche Pflanzenkrankheiten und -schädlinge traten im Oktober stärker auf, so dass eine Minderung des Ertrages
vorliegt oder zu erwarten ist?
Maisbeulenbrand
Kraut- und Knollenfäule
Maiszünsler
Blattläuse Getreide
Wiesenschnake
Graseule
us
Mehltau Getreide
andere: ............................................................................................................................................................
M
2. Endgültige Ernteschätzung für Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Körnersonnenblumen, Mais und Raufutter
(einschl. nachwachsender Rohstoffe)
Erntefläche
Fruchtart
Körnermais/Mais zum Ausreifen (einschl. Corn-Cob-Mix)
Ackerbohnen 1)
Süßlupinen 1)
ha
a
Ertrag
dt/ha
1) 4)
zur Körnergewinnung
Sonnenblumen 2)
Kartoffeln 3)
Silomais/Grünmais einschl. Lieschkolbenschrot 4)
1)
2)
3)
4)
auf 35% TM
berechnen
auf 14% Feuchtigkeit berechnen; reiner Körnerertrag ohne Spindeln und Lieschen
auf 9% Feuchtigkeit berechnen
frühe, mittelfrühe und späte Kartoffeln.
Bitte bei Mais die genaue Erntefläche angeben.
Bitte wenden!
Wenn Sie den Meldeweg über das Internet nutzen wollen; hier Ihre Zugangsdaten:
URL:
www.statistik.sachsen.de/StatOnline.htm
(dann: Login für Formulare)
Benutzername:
Passwort:
Hinweis: Ihre Meldung wird erst dann als Eingang registriert, wenn Sie den Button „Senden“ angeklickt haben. Der Button „Sichern“
dient nur dem Zwischenspeichern, wenn Sie die Eingabe unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen wollen.
Ergebnisse der Befragungen und weitere Daten stehen für Sie kostenlos im Internet unter
http://www.statistik.sachsen.de/html/508.htm (Aktuelles) zur Verfügung.
Noch 2. Endgültige Ernteschätzung für Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Körnersonnenblumen, Mais und Raufutter
(einschl. nachwachsender Rohstoffe)
TM-Ertrag
Fruchtart
dt/ha
Leguminosen zur Ganzpflanzenernte (z. B. Klee, Luzerne,
1)
Mischungen ab 80% Leguminosen)
Feldgras/Grasanbau auf dem Ackerland (einschl. Mischungen mit
überwiegendem Grasanteil) 1)
Wiesen (hauptsächlich Schnittnutzung) 1)
Ertrag auf
100% TM
berechnet
Weiden (einschl. Mähweiden und Almen) 1)
1)
Geben Sie bitte die Erträge von allen Schnitten einschl. der noch zu erwartenden Nutzung insgesamt an.
3.
Verwendung der Gesamtraufutterernte
Anteil in Prozent am Gesamterntegewicht
Fruchtart
Heu
Frischfutter/Weide
Silage
Quersumme
Leguminosen zur Ganzpflanzenernte
(z. B. Klee, Luzerne, Mischungen)
=100
Feldgras/Grasanbau auf dem Ackerland
=100
Wiesen, Weiden (einschl. Mähweiden und Almen)
=100
Kenn-Nummer:
Gemeinde-Nummer:
Ernte- und Betriebsberichterstattung über Feldfrüchte und Grünland Oktober 2014
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
94
Dateigröße
111 KB
Tags
1/--Seiten
melden