close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

(Microsoft PowerPoint - NV 5 - Kessel

EinbettenHerunterladen
Ihre Zukunft bei KESSEL als
Fachkraft für Lagerlogistik (w/m)
Wie sieht Ihr Berufsprofil aus?
Die Ansprüche an ein modernes Lager sind in
den vergangenen Jahren enorm gestiegen.
Heute sind, zusätzlich zu den fundierten
Kenntnissen des Lagerwesens, EDV-Kenntnisse
und solides kaufmännisches Wissen gefragt. Die
Fachkraft für Lagerlogistik (w/m) ist in
Bereichen beschäftigt, die häufig technische und
organisatorische Änderungen unterworfen sind.
Durch den zunehmenden Einsatz von EDV,
Flurförderfahrzeugen, Lagerhilfsmitteln usw. sind
Fachleute gefragt, die wissen, worauf es
ankommt und die sich rasch auf neue
Gegebenheiten einstellen können. Sie wirken
insbesondere bei logistischen Planungs- und
Organisationsprozessen mit. Viele Qualifikationsanforderungen wie das Arbeiten im Team,
das kundenorientierte Ausführen von Arbeitsaufträgen und das fachspezifische Kommunizieren in einer Fremdsprache sowie weitere
fachliche Anforderungen in den Bereichen
Qualitätssicherung, Arbeitsorganisation, Handlungsorientierung, Information und Kommunikation sind wichtige Bestandteile der Ausbildungsordnung.
Ihr Aufgabengebiet umfasst die Lagerung und
den Versand von Gütern unterschiedlichster Art.
Sie nehmen Waren an, kontrollieren die
Lieferungen und die dazugehörigen Papiere. Die
entgegengenommenen Produkte sind fachgerecht zu erfassen und zu lagern. Die Bestände
werden regelmäßig kontrolliert. Vor der Versendung müssen die Lieferungen richtig verpackt
werden.
Im Firmendurchlauf lernen die Auszubildenden
die gesamte Unternehmensstruktur von KESSEL
kennen. Diese bereichsübergreifenden Erfahrungen erhöhen die Flexibilität im späteren Berufsalltag.
Welche Voraussetzungen
bringen?
sollten
Sie
Für den anerkannten Ausbildungsberuf Fachkraft
für Lagerlogistik (w/m) ist gesetzlich keine
bestimmte Schulbildung als Zugangsvoraussetzung vorgeschrieben.
Wir stellen jedoch nur Schulabgänger mit
mindestens Qualifizierendem Hauptschulabschluss
ein.
Die
Ausbildung
dauert
3
Jahre.
Bei
überdurchschnittlichen Leistungen in Theorie und
Praxis kann ein Antrag auf Ausbildungszeitverkürzung gestellt werden.
Für diesen Beruf sollten Sie flexibel sein und gern
organisieren, verantwortungsbewusst arbeiten und
zupacken können.
Wie sehen die Weiterbildungschancen nach der
Ausbildung aus?
Als „fertige/r“ Fachkraft für Lagerlogistik (w/m)
bieten sich neben der ständig notwendigen
Anpassungsfortbildung vielfältige Möglichkeiten der
Aufstiegsfortbildung an.
Eine Weiterbildung zum/r geprüften Meister/-in für
Lagerlogistik, Betriebswirt/-in der Fachrichtung
Absatzwirtschaft/Logistik,
Industriefachwirt/-in,
Fachkaufmann/-frau für Einkauf und Logistik oder
gar Technische/r Betriebsleiter/-in ist möglich.
Nach dem Besuch einer Fachoberschule kann ein
Studium an einer Fachhochschule (FH) absolviert
werden, u.a.: Dipl.-Wirtschaftsingenieur/-in für
Transportwesen und Logistik.
Was verdienen Sie während Ihrer Ausbildung bei KESSEL?
K
Ausbildungsdauer
3-4 Jahre
Ausbildungsvergütung 1. Jahr
700,00 €
Ausbildungsvergütung 2. Jah
hr
Ausbildungsvergütung 3. Jahr
740,00 €
780,00 €
Interessiert?
Dann senden Sie einfach Ihre Bewerbungsunterlagen
an
das
Personalwesen.
Weitere
Informationen über die Firma KESSEL finden Sie
im Internet unter www.kessel.de
mit-
Ausbildungsvergütung 4. Jahr
820,00 €
Bahnhofstraße 31• D-85101 Lenting
Telefon + 49 (0) 84 56 / 27 – 0
Telefax + 49 (0) 84 56 / 27 – 6129
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
619 KB
Tags
1/--Seiten
melden