close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BZ lesen und genießen - Online Verlag GmbH Freiburg :: Image

EinbettenHerunterladen
5 Wochen BZ lesen –
mehr als 65 % sparen!*
7. – 9. November, Messe Freiburg
Die Badische Zeitung präsentiert an ihrem Stand und bei
der Kochschau Weingüter aus der Regio. Sichern Sie sich
jetzt Ihre Eintrittskarte als Dankeschön für Ihre Bestellung!
Im Aktionsangebot
inklusive!
Bestellen Sie jetzt unser Aktionsangebot zur Serie:
5 Wochen BZ für nur 16,90 B
Ihre Vorteile:
• Sie sparen mehr als 65 % gegenüber dem täglichen Kauf
• Sie erhalten 5 Wochen die komplette digitale Vielfalt
der BZ für nur 1 A zusätzlich
• Sie verpassen keinen Teil unserer neuen Serie
„Der badische Wein“
• Sie erhalten wahlweise eine Eintrittskarte für die
„Plaza Culinaria“, einen Korkenzieher oder das
Bookazine „baden.“ als Geschenk
* gegenüber dem täglichen Kauf
BZ lesen und genießen
Lieben auch Sie unseren guten badischen Wein?
Und Badens kulinarische Vielfalt?
Dann freuen Sie sich auf unsere neue BZ-Serie
„Der badische Wein“ vom 18. Oktober
bis zum 8. November.
Eintrittskarte
Nutzen Sie jetzt unser Aktionsangebot zur Serie:
5 Wochen BZ für nur 16,90 B
Jetzt bestellen:
• mit dem Coupon aus dieser Zeitung
• telefonisch unter 0800 / 22 24 22 0 (gebührenfreie Servicenummer)
• persönlich in einer unserer Geschäftsstellen
oder online unter:
badische-zeitung.de/genussabo
und freuen Sie sich auf ein kleines Geschenk.
Mehr darüber auf den nächsten Seiten . . .
12. Oktober 2014
Leserservice 08 00/222 42 24 02 · www.der-sonntag.de
Der Sonntag
Die Tür zu Ihrem Tor
im Dreiland
Zell · Schönauer Straße 64
Tel. (0 76 25) 9 18 83 92 · www.tueren-schoenauer.de
Kulturzentrum vor dem Aus?
Protestforschung
Sieg gegen YB Bern
Das Lörracher Nellie Nashorn ist zahlungsunfähig. Nun muss sich zeigen, ob es einewirtschaftliche Perspektive für das soziokulturelle Zentrum
gibt – und einewirkliche Nachfrage nach seinen
kulturellen Angeboten.
SEITE 2
Das so eigenewiewertvolle Freiburger Archiv für
soziale Bewegungen sammelt seit über drei Jahrzehnten Material aus Protestbewegungen. Jetzt
wird die staatsferne Sammlung aus dem Landeshaushalt mitfinanziert. Ein Porträt auf SEITE 3
Die Bundesliga-Pause nutzte
der SC Freiburg zu einem Testspiel gegen YB Bern in Lörrach.
Die Elfvon Trainer Christian
Streich (Foto) siegte 2:1. SEITE 10
Turnhalle, Container oder Gästecouch
Wohin mit den ASYLBEWERBERN ? In Südbaden werden Notunterkünfte eingerichtet – Kommunen fordern mehr Geld vom Land
Die Zahl der Flüchtlinge
steigt, doch den Städten
und Landkreisen fehlen
Unterkünfte. In Müllheim
kommen Asylbewerber deshalb in eine Sporthalle,
Freiburg wird Container
aufstellen. Und bundesweit
sorgt eine Debatte für Aufregung: Sollen Bürger ihre
Gästezimmer öffnen?
KATHRIN GANTER
DANIEL GRÄBER
Der Landkreis Waldshut reicht
die rote Laterne weiter. Bislang
galt dessen Containerburg auf
dem Gelände einer stillgelegten
Papierfabrik in Albbruck als südbadisches Paradebeispiel für die
misslungene Suche nach geeigneten Flüchtlingsunterkünften.
Doch diese Woche gab die Landrätin des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald bekannt, eine
Schulsporthalle in Müllheim als
Notunterkunft für Asylbewerber
herzurichten. 60 Flüchtlinge sollen dort Platz finden. Auf richtigen Betten, nicht auf Feldbetten,
wird betont. Im Landkreis Lörrach hat man die Option Turnhalle zumindest schon gedanklich durchgespielt. Dort wurden
nun 25 Syrer im Freizeitheim St.
Peter und Paul in Oberwieden
untergebracht, das Heim bietet
Platz für 50 Menschen – abgelegen am Belchen.
Der Krieg in Syrien und im
Irak führt dazu, dass immer
mehr Menschen in Deutschland
Unterschlupf suchen. Sie werden
auf alle Bundesländer verteilt
und dann auf die Kommunen.
Doch dort fühlt man sich überfordert, fordert mehr Unterstützung von Land und Bund. Vor allem mehr Geld, um Wohnungen
anzumieten und Flüchtlingshei-
Städte und Landkreise sind überfordert: Flüchtlingsfamilie aus Syrien in einem Freiburger Asylbewerberheim.
me zu bauen. Morgen erwartet
Ministerpräsident
Winfried
Kretschmann deshalb Kommunalpolitiker und Kirchenvertreter in Stuttgart.
–
Flüchtlingsgipfel
in Stuttgart
–
Im Vorfeld dieses Flüchtlingsgipfels gab es bereits Streit zwischen den Kreisen und der Landesregierung. Die Kreise blieben
dieses Jahr auf Kosten von 49
Millionen Euro sitzen, warnte
der Landkreistag. Nächstes Jahr
würden es sogar 81 Millionen.
Die Stuttgarter Regierung konterte: Die Landkreise hätten ihre
tatsächlichen Ausgaben für Asylbewerber noch nicht vollständig
gemeldet. Dies sei abzuwarten
statt „überzogene Forderungen“
zu stellen. Die Stimmung ist angespannt.
Die Turnhallenlösung in Müllheim stößt nicht nur vor Ort auf
Kritik. Vereine und Schule sorgen sich um Training und Sportunterricht. Aus dem Landratsamt Waldshut heißt es: „Bei uns
werden Flüchtlinge nicht in
Turnhallen untergebracht. Sollten wir mit den Unterkünften
nicht nachkommen, werden wir
für die Übergangszeit Container
aufstellen.“ So wie in Albbruck.
Wobei sich dort die Übergangszeit in die Länge zieht. Die
Container für 136 Asylbewerber
stehen seit Anfang 2013. Eigentlich sollten sie Ende des Jahres
verschwinden. Doch da die
Flüchtlingszahlen weiter steigen
und es bei der Suche nach richtigen Unterkünften nur schleppend vorangeht, bleiben sie stehen. Mindestens bis Juli 2015.
Den Landkreis Waldshut kostet
das viel Geld. Container-Vermie-
ter wissen die Flüchtlingsmisere
zu nutzen und machen derzeit
bundesweit gute Geschäfte.
Gleiches gilt für den Landkreis
Emmendingen, wo es 90 Containerplätze für Flüchtlinge gibt.
Und die Gemeinschaftsunterkunft in Rheinfelden wurde
ebenfalls mit Containern auf
400 Plätze aufgestockt. Wohlgemerkt: Plätze, denn Platz gibt es
auf dem Gelände nicht mehr,
was zu Konflikten führt.
Auch die Stadt Freiburg wird
Wohncontainer aufstellen, weil
die vorhandenen Heimplätze
für Asylbewerber nicht ausreichen. Beim Bahnhof Littenweiler
sollen Blechbehausungen für 45
Menschen gestapelt werden. Eine Infoveranstaltung für Anwohner ist am 21. Oktober geplant.
Aus Brandenburg kam unterdessen ein Vorstoß, der deutsch-
Partner
seit
36 Jahren
Weil am Rhein
Cordon Bleu vom Schwein
mit Schinken und Käse
Hackfleisch gemischt
Rind und Schwein,laufend frisch
Rinderleber
schlachtfrisch
Irisches Rinderbugfilet
Original Citterio Coppa
1.99
Reinert Kochschinken
franz. Art 100 g 1.29
1 kg 4.99
Kalbacher Fleischsalat
mit Mayonaise (100g=1,-) 200-g-Becher 1.99
1 kg 3.99
Rügenwälder Pommersche
Leberwurst
1 kg 8.99
grob und fein 100 g 1.49
1 kg 11.90
Fleischwurst Badische Art
(100g=-,56) 400-g-Stück 2.22
1 kg 8.90
Paprikalyoner
100 g -.59
1 kg
9.90
luftgetrockneter Schweinehals 100 g
Aus der Regio täglich frisch
Deut. Grenzacher Feldsalat
geputzt Hkl.1 1 kg
Deut.Grenzacher Kopfsalat
Eichblatt Salat,Lollo od. Endivien Salat Hkl.1 Stück
Unsere Heimat
Deut. Lauchzwiebeln
Türk. Granatäpfel
FOTO: INGO SCHNEIDER
landweit für Aufregung sorgt.
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt, Ex-Oberbürgermeister von Frankfurt an der
Oder, fordert die Deutschen auf,
Flüchtlinge bei sich zu Hause
aufzunehmen. Auf der Gästecouch statt auf dem Turnhallenboden.
Die Welt am Sonntag berichtete vergangene Woche, Patzelt sei
deshalb auch mit Winfried
Kretschmann im Gespräch. Und
der habe ihm signalisiert, BadenWürttemberg arbeite an einer
neuen Regelung, um die Privatbeherbung zu ermöglichen.
Doch das Stuttgarter Integrationsministerium weiß davon
nichts. Wenn die örtliche Ausländerbehörde damit einverstanden sei, könnten Privatpersonen
schon nach der jetzigen Rechtslage Asylbewerber bei sich aufnehmen, erklärt ein Ministeri-
Mumm Dry Sekt
7.90
-.49
-.79
Stück 1.29
Bund
Extra Dry und Rose Dry (1ltr=5.32)
0,75-ltr-Flasche
Asbach Uralt,
deutscher Weinbrand
38% Vol. (1ltr=14.27)
Absolut Vodka
40% Vol. (1ltr=15.70)
12.10.2014
Für Druckfehler
keine Haftung
Ihr Einkaufs-
> FLUCHT AUS AFRIKA: „Flüchtlinge schützen – Migration fördern“, ist ein Vortrag der morgen,
Montag, um 19.30 Uhr im Katholischen Gemeindehaus St. Peter, Lörrachstattfindet. Referent ist Hannes Stegemann von Caritas International.
Montag - Samstag
08.00 - 20.00 Uhr
Kaufring-Kaufhaus GmbH & Co. Kommanditgesellschaft
3.99
9.99
0,7-l-Flasche 10.99
0,7-ltr Flasche
Coca-Cola koffeinhaltiges Getränk
-.99
Ital. Trauben hell
Haribo Phantasia od. Color-Rado
Rinderbug
kernlos Hkl.1 1 kg 2.99
Fruchtgummimischung 1-kg-Dose 3.49
Aus unserer Käsetheke
Fisch macht fit und ist gesund
Südam. Bananen 1 kg
1.59 Lavazza Crema E
Aroma Kaffee
Grana Padano
Frisches Seelachsfilet 100 g 1.19 Ital.
Wir führen ständig eine große
ganze Bohnen
1-kg-Packung 10.99
(Parmesan-Käse) 32% Fett i.tr. 100 g 1.79
Auswahl Discountartikel
Tilapiafilet
Hengstenberg
Knax
Gurken
Deut. Schwarzwaldcreme
der Marke „Gut und Günstig“
zum Verkauf aufgetaut
100 g 1.59
(1kg 1.66)
670-g-Glas -.69
mit Schnittlauch 25% Fett i.Tr. 100 g 1.19
Kalbsgulasch
umssprecher.
Die Ausländerbehörde der
Stadt Freiburg bestätigt das:
Theoretisch sei es möglich,
Flüchtlingen ein privates Gästezimmer kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für Krankenversorgung und Lebensunterhalt
würde dann die Behörde aufkommen. „Aber in Freiburg ist
uns nicht bekannt, dass jemand
jemals daran Interesse gehabt
hätte“, sagt Pressesprecherin
Martina Schickle.
Ein anderer Weg ist bisher erfolgreicher: Die Stadt mietet
Wohnungen von privaten Immobilienbesitzern, um darin
Asylbewerber unterzubringen.
Nach einem Aufruf im Amtsblatt hätten sich 30 Vermieter
gemeldet, berichtet die Badische
Zeitung. Wohnraum für 80 Menschen konnte daraufhin angemietet werden.
Und trotz des fehlenden Platzes zeigt sich derzeit allerorten:
Die Solidarität der Bürger mit
den Flüchtlingen steigt. Wo immer neue Unterkünfte eingerichtet werden sollen, bilden sich
neue Unterstützerkreise. So hat
sich der Freundeskreis Asyl Lörrach der Syrer in Oberwieden angenommen, besuchte sie und organisierte innerhalb weniger Tage einen Termin für Sachspenden, der laut einer Helferin sehr
erfolgreich war. Und auch die
Menschen in Oberwieden selbst
hätten direkt und spontan geholfen: Die Flüchtlinge durften
sich sogar bei NAchbarn ihr Essen kochen.
Fanta,Mezzo Mix oder Coca-Cola Zero (1ltr=-,66)
1,5 ltr Flasche zzgl. Pfand
mitten in der City. Rathausplatz 4. 79576 Weil am Rhein. Tel. 0 76 21 / 97 93 21
P
90 Minuten
gratis
Dr.Oetker Ristorante Pizza
gefroren versch. Sorten
(1000g=4.85-7.10)280g/410g-Stück
Langnese Cremissimo Eis
gefroren versch.Sorten
(1000ml=2.22-2.46) 900ml/1000ml-Becher
Kerrygold Irische Butter
(100g=-,44) 250-g-Stück
Müller Milchreis
2.22
1.11
200g-Becher
-.33
-.88
3x250ml-Flasche-Packung
1.99
versch. Sorten
(100g=-,17--,21) 160g/200g-Becher
Buko Frischkäse
versch.Sorten (100g =-,44) FA Duschgel
versch. Sorten
(1000ml=2.65) 1.99
Nivea Deospray
150ml Dose oder Deo Roll-On 50ml
(100ml=1.03-3.10) je
1.55
www.kaufring-weil.de
2 AUS DER REGION
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
KURZ GEFASST
EFRINGEN-KIRCHEN
Heike Hauk wagt
zweiten Anlauf
MET
ZG
E
Heike Hauk kandidiert bei der
Bürgermeisterwahl in Efringen-Kirchen gegen Amtsinhaber Wolfgang Fürstenberger,
der ebenfalls wieder kandidieren wird. Die 50-Jährige sitzt
für die Grünen im Gemeinderat und im Kreistag, will zur
Wahl aber als unabhängige
Kandidatin antreten. Als
Schwerpunkte ihrer inhaltlichen Arbeit im Wahlkampf
nannte
Hauk die
Fortführung
des Ausbaus
der Kinderbetreuung,
den Klimaschutz, die
Gültig bis
18.10.14
IT 1936
I SE
RE
AU
HRN
-FA
pfheim
Scho
rvicea
Stärkung der heimischen Unternehmen und der Vereinsarbeit. Vor acht Jahren hat sie
schon einmal kandidiert. Damals konnte sie 36 Prozent der
Stimmen erreichen. Nun hat
sie nicht nur mehr Erfahrung,
sondern möglicherweise einen
Vorteil dadurch, dass Amtsinhaber Wolfgang Fürstenberger
sich demnächst vor Gericht
verantworten muss. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Untreue
und Vorteilsannahme vor. Es
geht um Spesen und Reisekosten sowie um einen Arbeitseinsatz auf seinem Grundstück.
Fürstenberger bestreitet die
Vorwürfe größtenteils. Kommende Woche entscheidet der
CDU-Ortsverband, ob er einen
eigenen Kandidaten ins Rennen schickt. Fürstenberger verzichtet auf die Unterstützung
seiner Partei.
DS
Elefantenpaten
gesucht!
t?
ngebo
artyseVI6C 2E 2 - 72 09
PA RPT Y S E0R 7
Wochenhits
Hackfleisch gemischt kg5,55
Rindergulasch mager kg10,99
Gulasch Rind/Schwein kg 7,99
Wienerle, Klöpfer, Schüblingekg 7,99
deutsche Hähnchenbrustfilets kg8,99
Blut- und Leberwürste kg 6,90
www.metzgerei-stich.de
Schopfheim-FAHRNAU
Verwaiste Elefanten brauchen Hilfe!
Mit einer Patenschaft helfen Sie, das
Leben kleiner Elefanten zu retten.
Schon ab 60 Euro pro Jahr.
Pro Wildlife e.V.
089-81299 507
www.prowildlife.de
Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft
Konto 8885200 • BLZ 700 205 00
Fotobücher
auf echtem Fotopapier :-)
können Sie unter www.drogerie-ruehle.de bestellen.
60
re
Jah
Porzellanhaus Lang
Ihr Fachgeschäft für:
Glas – Porzellan – Besteck
Geschenke – Haushaltswaren
AUF ALLES 12 % RABATT
Metzgerei Schneider
0.59
1.29
Am Knochen
gereiftes
Nierstück
100 g
3.28
Angebote
Schweinegeschnetzeltes
oder Gyros
100 g
0.99
Top-Hit:
Lyoner 250 g od.
400 g Abschnitte
100 g
0.99
Klöpfer
ca. 100 g
Stück
0.65
vom 13. Okt. bis 18. Okt. 2014 – KW 42
Saftiger
Bierschinken
100 g
1.09
Salami
Mailänder Art
eig. Herstellung
Kosakensalat
100 g
100 g
1.58
ZAHLUNGSUNFÄHIGKEIT
noch zu helfen?
RENÉ ZIPPERLEN
Mit einem Paukenschlag hat der
Lörracher Gemeinderat dem
Kulturzentrum Nellie Nashorn
die Grenzen seines ausdauernden Wohlwollens demonstriert:
Die letzte Tranche des Jahreszuschusses wurde gestrichen, womit weitere Landesmittel ausfallen. Nach emsigen Verhandlungen hat der Trägerverein diese
Woche Insolvenz beantragt. Die
Ursachen für die Zahlungsunfähigkeit liegen aber woanders.
Die Entscheidung des Gemeinderats im nichtöffentlichen Teil der ersten Sitzung unter dem neuen OB Jörg Lutz fiel
am 2. Oktober. Doch schon am
23. September war klar, dass das
Nellie Nashorn am Abgrund taumelt. Geschäftsführer Tim Krause hatte die Pressekonferenz
zum Internationalen Theatertreffen abgesagt. Wegen einer
„sehr kurzfristig anberaumten“
und „wichtigen vereinsinternen
Versammlung“. Wer die Sprache
von Pressemitteilungen kennt,
musste übersetzen: Land unter.
Sobald der Insolvenzverwalter
seine Arbeit aufnimmt, wird die
zentrale Frage sein, ob das Haus
eine Perspektive zur erfolgreichen Weiterführung bietet. Dafür müssten aber Stadt und Land
ihre Zuschüsse aufrecht halten.
Dann erst wird diskutiert werden
können, ob Gläubiger womöglich Teile ihrer Forderungen
stunden oder gar streichen.
Verein und Geschäftsführung
müssen sich nun aber auch unangenehme Fragen gefallen lassen: Wie kommt es, dass immer
wieder urplötzlich Finanzlöcher
auftauchen wie Krater in einem
Erdbebengebiet? Warum wurden bis zuletzt fehlerhafte oder
unklare Zahlen abgeliefert? Dem
Nellie stehen schließlich ein
Steuerberater sowie Helfer aus
Offenbar weiterhin Verlustbringer Nummer Eins ist die Kneipe im Nellie Nashorn.
Sparkasse und Stadtkämmerei
zur Seite. Mutwilligkeit schließen alle Beteiligten aus. Sprechen will aber auch niemand.
Offenbar liegt der Grund für
die Misere weiterhin im Wesentlichen an der Gastronomie. Und
das, obwohl es hieß, 2013 habe
diese leichte Gewinne erzielt.
Mittagstisch gab es 2014 keinen
mehr, dafür aber, so ist aus dem
Trägerverein zu hören, habe sich
der Abend deutlich belebt. Das
wiederum soll die Kosten in die
Höhe getrieben haben. Das ist
schon fast eine Frage für die Abschlussprüfung im Gastgewerbe: Wenn ein Plus an Gästen die
Kasse nicht füllt, sondern leert,
was läuft dann schief?
–
Warum tauchen immer
urplötzlich Löcher auf?
–
Die Kneipe muss freilich noch
Altschulden – zuletzt war von
mindestens 25 000 Euro die Rede – abtragen, was sie zusätzlich
in Erfolgszwang bringt. Nach der
letzten tiefen Krise 2011 wie auch
nach der Demission von Kurz-
zeitgeschäftsführer Paulo Silva
2013 hat sich der Verein dagegen
entschieden, Kneipe und Kultur
abzukoppeln.
In der Vergangenheit konnte
das Nellie so zuweilen eine kritische Buchhaltung führen: Immer wieder floss Geld aus den
Kulturzuschüssen in die Gastronomie. Für die Fördergeber ein
unhaltbarer Zustand. Mit Kulturzuschüssen kann kein Bier
subventioniert werden.
Dass das Kulturprogramm das
180 000-Euro-Budget (120 000
Euro kommen von der Stadt, wovon das Nellie 24 000 als Miete
zurückzahlt) aufgefressen hat,
ist kaum denkbar: Es kann 2014
zuletzt nicht mehr viel gekostet
haben. Geschäftsführer Tim
Krause hat vor allem auf Treffs
und eine offene Bühne gesetzt.
Das sind fast schon Null-BudgetVeranstaltungen. Damit sei ihm
aber eine große Belebung des
Hauses gelungen, sagt Kulturamtsleiter Lars Frick. Auf Dauer
hätte man so den eigenen Kulturauftrag aber kaum erfüllen
können. Für den zweiten Schritt
FOTO: RUDA
könnte es nun eng werden. So
stellt sich noch eine zweite drängende Frage für die Perspektive
des Nellie: Wie gefragt ist sein
Angebot im Kulturleben der
Stadt, das sich stark verändert
hat? Mit dem SAK im Alten Wasserwerk gibt es niederschwellige
und coole Veranstaltungen für
junge Leute, nach Abschied des
Jungen Theaters aus dem Nellie
auch für darstellende Kunst. Der
Werkraum Schöpflin baut seine
Nische mit politisch engagierten
Programmen aus. Und die mit
dem Nellie gealterten Treuen
der ersten Jahre verteilen Zeit
und Budget auf viel mehr Veranstaltungen als früher.
So muss das Haus Gläubiger
und Insolvenzverwalter von
zweierlei überzeugen: Dass es
wirtschaftlich bestehen kann –
und dass sich der Kraftakt für
das kulturelle Leben der Stadt
lohnt. Kulturchef Frick sieht die
Entwicklung zuletzt „enorm positiv, in dieser Form ist das Nellie
eine extreme Bereicherung für
die Stadt“. Nun aber muss erst
einmal gerechnet werden.
Die Woche vom 6. bis 11. Oktober
Jubiläumsverkauf 04. bis 18. Oktober 2014
Spanferkel Bug oder
Hals ohne Knochen
auf Wunsch gewürzt
100 g
Ist dem Nellie Nashorn nach der
Das Lörracher Nellie Nashorn ist zahlungsunfähig.
Nun muss sich zeigen, ob
es eine wirtschaftliche Perspektive für das soziokulturelle Zentrum gibt – und
eine stabile Nachfrage nach
den Angeboten.
WAR NOCH WAS?
79576 Weil am Rhein – Bühlstr. 4
Tel. 0 76 21 / 7 12 60 www.porzellanhaus-lang.de
Top-Hit:
Mageres
Schweinekotelett
100 g
Der Fluch der alten Dame
0.99
Hauptgeschäft Karsau,  0 76 23 / 55 59
Filialen: Herten,  0 76 23 / 90 95 31 · Schwörstadt,  0 77 62 / 85 32
Montag
TAGESHAUS auf dem Campus
Rheinfelden fallen. Künftig
dient das von Stefan Kamm entworfene Gebäude den Schülern
von Getrud-Luckner- und Schillerschule. 6,5 Millionen Euro hat
die Stadt dafür investiert. Nun
sind die Außenanlagen dran.
Kurz bevor das Schlossgespenst kommt, werden zwei junge Erwachsene von Burg Rötteln
befreit. Als sie gegen 18.30 Uhr
die Burg verlassen wollen, stellen
sie fest,dass das Tor bereits VERSCHLOSSEN ist. Langsam bricht
die Dunkelheit ein, und der
Handyakku droht den Geist aufzugeben. Für einen Notruf bei
der Polizei reicht es aber noch –
und die macht einen Verantwortsucht den TRICKDIEB: Etwa 1,90 lichen samt Schlüssel ausfindig,
Meter groß, zirka 25 Jahre alt, der die beiden rauslässt.
braunes, lichtes Haar. Er trug eine dunkle Jacke und sprach ge- Samstag
brochen deutsch.
Im tristen Herbstgrau leuchten
wenigstens die Kürbisse auf dem
Freitag
Kürbismarkt, der zum Lörracher
Oberbürgermeister Klaus Eber- HERBSTFEST gehört. Trotzdem
hardt, Justizminister Rainer Sti- lockt die Veranstaltung wieder
ckelberger (SPD) und der Land- zahlreiche Besucher in die Intagsabgeordnete Felix Schreiner nenstadt. Heute geht es weiter,
(CDU) lassen sich probeweise in von 13 bis 18 Uhr ist zudem verGTR
die Sitzsäcke im neuen GANZ- kaufsoffener Sonntag.
IRIS JAHNKE wird von Justizminister Rainer Stickelberger als
neue Leiterin der Außenstelle
Lörrach
der
Staatsanwaltschaft
Freiburg
eingeführt. Zuvor
war sie fünf
Jahre
lang
stellvertretende Behördenleiterin der Staatsanwaltschaft
Waldshut. Sie tritt die Nachfolge
von Dieter Inhofer an, der nach Flääääz: Bei diesem Campus möcht man – in diesem Falle die Politiker
Freiburg wechselt.
Felix Schreiner, Klaus Eberhardt und Rainer Stickelberger – noch mal
Schüler sein.
FOTO: STAUB
Dienstag
Die Kliniken des Landkreises teilen mit, dass es am Schopfheimer Krankenhaus einen neuen
DURCHGANGSARZT
(D-Arzt)
gibt. Der heißt Elias Berning und
ist anders, als es die Bezeichnung
vermuten lässt, ständig da. Die
Befugnis wurde ihm von der
Deutschen Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) erteilt. Berning ist der Arzt, der nötig ist, damit ein Verletzter nach einem
Unfall bei der Arbeit, in der Schu-
le oder auf dem Weg dorthin die
Leistungen der Berufsgenossenschaft beziehen kann.
Mittwoch
Ein Mann spricht auf einem
Parkplatz in der Cäsar-StünziStraße in Rheinfelden eine ältere
Dame an und fragt sie nach dem
Weg. Während des anschließenden Gesprächs stiehlt er ihre
Handtasche, was sie zunächst
gar nicht bemerkt. Die Polizei
DIE DRITTE SEITE 3
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Zeitgleich systematisches Archiv und
Sammelsurium:
Volkmar Vogt zwischen den Zeugnissen
zahlloser Protestbewegungen.
FOTOS: JKI, ARCHIV
SOZIALE
BEWEGUNGEN
Staatsferne Protestforschung
Angekommen: Das so eigene wie wertvolle Freiburger ARCHIV SOZIALE BEWEGUNGEN steht jetzt im Landeshaushalt
Bilder aus Sammlungen im Archiv: Der erste Wasserwerfer-Einsatz in
Freiburg war auch der erste in ganz Baden-Württemberg.
ihren Erinnerungen trennen, sie
aber auch nicht wegschmeißen
wollen. Manchmal sind es ganze
Sammlungen,wie die eines Hans
Köhler, die dem Archiv einst einen großen Sprung nach vorne
ermöglichte. „Der hatte einfach
jedes
Flugblatt gesammelt“,
sagt Volkmar
Vogt,
„ab
1969“.
Was nicht
per Nachlass
ins
Archiv
wandert, wird
von den Archivaren erjagt –
und auch von
Kommissar Zufall. „Vor Jahren
haben wir mal eine Filmrolle über
die Freiau bekommen“, erzählt
Volkmar Vogt. Die Freiau, eine
Arbeitersiedlung nahe der heutigen Bahnhofsachse, war Schauplatz der ersten Auseinandersetzungen um günstigen Wohn-
€ 1,39
€ 4,40
€ 4,40
1kg
€ 8,99
Schinken-Eier-Champignonsalat
1kg
1kg
100g
€ 8,99
Kalbslyoner
DLG ausgezeichnet
Schwarzwaldcreme
der leckere Käseaufstrich
23% Fett i. Tr.
Rehgulasch
RHEINFELDEN
Tel: +36 00
LÖ–BROMBACH
Tel: +16 74 533
Diese Woche mit:
500g Gulasch vom Rind u. Schwein
1 Paar Landjäger
1 Stck. Camembert Käse
MONTAG BIS MITTWOCH
Kalbsleberwurst, Zwiebelleberwurst,
oder grobe Leberwurst
Rinderzunge an Madeirasauce
Suppenfleisch
mager oder durchzogen
Aus eigener Herstellung
Geflügelwienerle, Geflügelfleischkäse, Geflügellyoner
ZUM WOCHENENDE
DONNERSTAG BIS SAMSTAG
€ 39,99
€ 8,99
vorDruck
Oft kopiert, doch nie erreicht
in Qualität und Preis !
ZUM WOCHENANFANG
Haussalami
Top Qualität,
die Nr. 1 bei uns im Verkauf
FERTIGGERICHTE (ab Do.)
lerstraße 12, 79098 Freiburg Telefon 0761 / 333 62, Internet:
www.archivsozialebewegungen.de
Irrtümer und Druckfehler vorbehalten / DE BW 53020 EG
€ 0,99
Hinterschinken
mit leichtem Fettrand
1kg
€ 0,89
€ 6,00
1kg
€ 0,89
100g
€ 1,39
Hähnchenbrustfilet
frische deutsche Ware oder
Schnelle Pfanne vom Geflügel
> Archiv Soziale Bewegungen, Ad-
MONTAGSSPARTÜTE
100g
€ 1,49
Hackfleisch
Rind, Schwein oder gemischt
100g
€ 9,20
1kg
UNSER ANGEBOT
€ 7,00
raum – damals wie heute eine
gefährdete Art in Freiburg. „Wir
wussten von drei verschiedenen
Filmen, die dort jemand gemacht hat“, sagt Archivar Vogt.
Einen der Filmer hatte er irgendwann ausgemacht, kurz vor der
Kontaktaufnahme aber starb er
– und seine Frau warf einen
Großteil seiner Hinterlassenschaften weg. „Einige Zeit später
tauchte ein ehemaliges KBWMitglied bei uns auf. Er sagte, er
habe einen Film über die Proteste gegen den Paragraph 218 dabei“, erzählt Vogt weiter. Doch die
Erinnerung trügte den Mann:
Das Archiv sichtete den Super-8Film und siehe da: Es war ein
Film über die Freiau. „Jetzt haben
wir endlich einen dieser Filme
komplett“, freut sich Vogt. Ein
weiterer weißer Fleck auf der
Landkarte der politischen Proteste ist getilgt.
Deutsches Rinderfilet
Superzuschnitt als Steak o. am Stück
Würstchen Parade
Bauernwüste, Schüblinge, Klöpfer,
Feuerteufel, Rind- und Käsewürste…
STEINEN
Tel: +97 01 00
MAULBURG
Tel: +16 91
KW 42
25 000 Euro jährlich steht das
Archiv von nun an im Doppelhaushalt von Baden-Württemberg drin – die einstige Nabelschau der Protestkultur ist angekommen. Das liegt auch an den
politischen Verhältnissen im Land.
„Klar“, sagt die Grünen-Landtagsabgeordnete Edith Sitzmann und lacht,
„die jetzige Landesregierung hat
zu den Inhalten
des Archivs natürlich eine andere Beziehung
als ihre Vorgänger“. Aber ganz
unabhängig
davon gebe es
genügend ideologiefreie
Kriterien, das Archiv zu fördern.
„Was da gesammelt wird, gibt es
ja sonst nirgends.“
Das Archiv akquiriert sein Material aus Dachbodenfunden,
von ehemaligen Mitgliedern diverser Bewegungen, die sich von
100g
Im Archiv werden
Bestände ausgewertet, katalogisiert und digitalisiert. Die Geschichte der Wyhl-Besetzung ist
als Materialsammlung auf CD
erschienen und die des Freiburger Autonomen Zentrums, die
Ausgaben der Freiburger Studentenzeitung, derzeit scannt
man die Stadtzeitung aus den
80er Jahren ein. Magister- und
Doktorarbeiten sind mit Hilfe
des Archivs Soziale Bewegungen
entstanden, in Freiburg, in ganz
Deutschland – und sogar an der
Universität of California, Santa
Barbara: „Die Besetzung des Bauplatzes des AKW Wyhl und ihre
Rolle in der Anti-Nuklear-Bewegung“, hat ein Laurence Christian
hier erarbeitet, ein Flug zum Archiv in Freiburg gehörte dazu.
Vielleicht hat sich der Amerikaner über den unkonventionellen Forschungsstandort gewundert. Über die vielen Stellen, an
denen mit Improvisation statt
mit Geld gearbeitet wird. Über
die überall auffindbaren kleinen
Häufchen mit Papieren, Filmrollen und Fotos, die konservativen
Archivaren den Schweiß auf die
Stirn treiben würden. Unsortiert,
weil sie noch nicht eingeordnet
wurden. Oder nicht werden
können – Bilder von Demonstranten, auf der
Rückseite steht „Februar“
oder
„Wilhelmstraße“
oder so etwas – mehr
nicht. Dennoch kein verlorenes Material, nicht
jedenfalls, solange Volkmar Vogt noch dort arbeitet, als Szenekenner
und Zeitzeuge ist er
selbst Teil des Archivs.
Man kann blind in einen Haufen hineingreifen und
ein Foto herausholen. „Erkennst
du den?“, fragt der Archivar
dann, und zeigt auf einige junge
Leute. „Matthias Deutschmann“.
Der Kabarettist. „Gerhard Frey“ –
heute Freiburger Stadtrat. Und
so weiter. Wie viel Leute hat er
zwischen Spartakusbund und
Hausbesetzern schon gefunden,
die später bekannte Personen
der Zeitgeschichte wurden? So
einige, sagt Vogt. Aber mit Namen will er lieber nicht hausieren gehen.
Die Sensibilität kommt nicht
von ungefähr, schließlich ist das
Archiv ein Werk der Szene selbst.
„Anfang der 80er kam die Idee
auf, Geschichte von unten zu betrachten“, erklärt Vogt, der selbst
seit 1989 im Archiv arbeitet. Was
Geschichte ist, diese Einordnung
wollte man nicht allein staatlichen Institutionen überlassen.
Heute lebt das Archiv zu nicht
geringem Teil von geschenkten
Sammlungen – und die Schenkenden schätzen ein gewisses
Vertrauensverhältnis zum Archiv. „Zu bedenken ist“, schreibt
Clemens Rehm, Abteilungsleiter
beim Landesarchiv Baden-Württemberg, in einem Gutachten
für die Landesregierung, „dass
der Erfolg des ASB auf der Unabhängigkeit von staatlicher Aufsicht und damit einer gewissen
,emotionalen Staatsferne’ beruht“.
Nett ist dann schon, dass die
Staatsferne mittlerweile vom
Staat mitfinanziert wird. Mit
100g
piere der Schwulen Hochschulgruppe“. Oder auch: „Verschiedene Proteste: Fahrpreiserhöhungen, Schauinslandrennen, Hochrheinautobahn.“ Und dann
natürlich „Häuserkampf“: Sechs
Regalmeter Ordner dokumentieren in Flugblättern, Presseartikeln, Plakaten und zahllosen
Fotos die Hausbesetzer-Bewegung, in den 70er und 80er Jahren das prägende soziale Thema
in Freiburg.
Portion
W
er vom Innenhof der
früheren Gießerei in
der Nähe des Freiburger Hauptbahnhofes aus das Archiv betritt, der macht die Reise
in die Vergangenheit in zweierlei
Hinsicht. Da sind zum einen natürlich die Materialien: Plakate,
Flugblätter, Filme, Fotos, Zeitschriften, Pamphlete und Traktate, die von politischen Bewegungen der vergangenen Jahrzehnte zeugen, von Kommunisten und Marxisten,
vom Protest gegen das AKW
Wyhl, von Hausbesetzungen, der Studentenbewegung und von Aberhunderten Demonstrationen für
und gegen alles Mögliche.
Doch auch das Archiv selbst
atmet nicht wenig den Geist
der Zeit, die in den Schränken
konserviert ist. Passend liegen
die Räumlichkeiten innerhalb
eines in den 80er Jahren besetzten Fabrikkomplexes. Drinnen
mischen sich der Geruch von altem Papier, Kaffee und Zigarettenrauch, jeder freie Winkel ist
mit Papieren und Zeitschriften
belegt, die Atmosphäre im Büro
oszilliert zwischen Bibliothekars-Arbeitsplatz,
WG-Küche
und Asta-Büro.
Systematisch funktioniert das
Archiv so, wie man es sich vorstellt. Regale mit Ordnern. Alphabetisch sortiert und beschriftet die Zeitschriften: „Radikal“, „Revolte“, „Rote Blätter“, „Rote Hilfe“. Zu ihnen führt ein
Register, die Inhalte sind säuberlich aufgelistet. „Kommunistischer Bund, Ortsgruppe Freiburg, Flugblätter 1976 bis 1987“,
steht da, oder „Diskussionspa-
Portion
JENS KITZLER
4 AUS DER REGION
GESICHT DER WOCHE
URSULA SLADEK
Klage gegen Atomindustrie
G
roßbritannien hat einen nur noch Merkel KommissionsWeg gefunden, Atompräsident José Manuel Barroso
kraftwerke wirtschaftstoppen könnte. Eine Reaktion
lich zu betreiben – indem der
aus dem Kanzleramt haben die
Staat dem Betreiber 35 Jahre
Stromrebellen zwar noch keine.
lang eine EinspeiDie Stimmen von
severgütung gaUrsula Sladek und
rantiert. „Eine Unihrem Mann Migeheuerlichkeit“,
chael haben aber
echauffiert sich
durchaus Gewicht.
Ursula Sladek (68),
Spätestens seit
Vorstandsmitglied
dem Gewinn des
der ElektrizitätsDeutschen Umwerke Schönau
weltpreises 2013
(EWS). Damit würdürften sie auch in
de die Atomkraft
Berlin bekannt
sogar weit höher
sein. Ursula Sladek
gefördert werden
sieht jetzt ihr Land
als Solarstrom. Das Ursula Sladek FOTO: DPA gefordert: SchließFinanzierungsmolich sei es der deutdell erinnert stark an das deut- sche EU-Energiekommissar
sche Erneuerbare-Energie-GeGünther Oettinger gewesen,
setz – erweitert allerdings um
der dem Antrag der Briten zur
Sonderkonditionen wie Inflati- Finanzierung ihres neuen
onsausgleich, eine fast verdop- AKWs an der Südwestküste von
pelte Förderdauer und das feh- England mit seiner Stimme zur
lende jährliche Absenken der
Mehrheit verholfen habe.
Vergütung.
Sladek fürchtet einen DominoUrsula Sladek gehört nicht zu
effekt. Erst im April wurde der
den Menschen, die es beim
Bau eines zweiten AtomreakSchimpfen belassen. Sofort
tors im tschechischen Temelin
nachdem die EU-Kommission
gestoppt, weil er nicht wirtin dieser Woche das Modell der schaftlich ist. Nun sei aus Tschebritischen Atomkraftsubventi- chien zu hören: „Wenn die es
on durchgewunken hatte, kün- machen, können wir das auch.“
digte Sladek eine Klage vor dem Ursula Sladek setzt auf breiten
Europäischen Gerichtshof an.
Protest. Wie sich Verbände und
Weil Österreich dasselbe tun
Privatpersonen einer Klage
will, hat sie sich auch schon mit beim Europäischen Gerichtsder Regierung in Wien in Verhof anschließen können, lassen
bindung gesetzt. „Die prüfen
die EWS prüfen.
nun rechtlich, ob wir uns der
Ursula und Michael Sladek haKlage anschließen können“,
ben einen großen Teil ihres Lesagt Sladek. An Bundeskanzlebens dem Kampf gegen die
rin Angela Merkel hat sich die
Atomkraft gewidmet. Aus ihrührige Unternehmerin aus
rem Unternehmen EWS ziehen
dem Schwarzwald ebenfalls ge- sich beide am Ende des Jahres
wendet. Mitglieder des Eurozurück. Ihr Kampf gegen die
päischen Parlaments hatten die Atomkraft aber geht mit SicherEWS darauf hingewiesen, dass
heit weiter.
RIX
BEILAGEN
Wir freuen uns sehr, dass
Susanne Büche
unser Team ab dem
15.10. 2014 verstärken wird!
Sie erreichen uns:
Dienstag bis Freitag,
8:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 7:00 bis 12:00 Uhr
Untere Dorfstraße 38
79618 Rheinfelden-Nollingen
Tel. 0 76 23 / 33 61
Ihr Team von
Teile der heutigen Ausgabe
unserer Zeitung enthalten
Beilagen der Firmen: Neukauf, ALDI Süd, Thomas Philipps, Marktkauf , Kaufring
Weil, Mode Vögele, Rempp
Autoteile, SIZZ, Hieber, ASAG
Binzen.
Briefmarkenbörse
Sindelfingen
Mitfahrgelegenheit Sa. 25.10.2014
gegen anteilige Benzinkosten
Abfahrt: ca. 8.00 Uhr in Lörrach
Tel.: 07621/51759
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
„Eher so ein Frustsäufer“
Ein STAMMKUNDE der Gerichte muss wieder einmal ins Gefängnis
Häufig stehen in Polizeimeldungen Sätze wie
„Schlägerei zwischen polizeibekannten Männern
auf dem Bahnhofsvorplatz“
oder „Zeugen halten Ladendieb fest“. Was dahinterstecken kann, zeigt ein Fall vor
dem Lörracher Amtsgericht. Ein 50 Jahre alter
Mann muss ins Gefängnis.
Wieder einmal.
KATHRIN GANTER
Der Angeklagte versinkt fast in
der blauen Strickjacke, die er
über seinem blauen Hemd trägt,
dazu eine blau gestreifte Krawatte, die dem Aussehen nach ein
Relikt aus den 70er Jahren sein
könnte. Gefasst sitzt er auf der
Anklagebank. Er kennt das: 37
Vorstrafen hat der 50-Jährige bereits, darunter schwerer Raub,
schwere
Körperverletzungen,
Beleidigung, Widerstand gegen
Vollstreckungsbeamte, vorsätz- Eine Prügelei auf dem Bahnhofsplatz in Lörrach war einer von mehreren Anklagepunkten gegen einen
liche Sachbeschädigung, Ver- stadtbekannten Dauerdelinquenten.
FOTO: BLUM
stoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahren ohne Fahrer- hent zuerst eine Bierflasche über begann der Angeklagte eine „Der hat mir zwei, drei gedonlaubnis und unerlaubte Veran- den Kopf geschlagen habe. „Das Kochlehre und beendet sie in der nert, wie aus dem Nichts.“ Die
staltung von Glücksspiel. Es ist war für mich eine ganz schwieri- Jugendhaftanstalt Adelsheim. beiden sind sich in guter Feindnoch nicht einmal ein Jahr her, ge Zeit“, sagt der Angeklagte. Die Immer wieder arbeitet er als schaft verbunden. Der Angeklagdass er zuletzt vom Amtsgericht Beziehung zur Lebensgefährtin Koch, hat einige Jahre mit seiner te wurde schon einmal verurLörrach verurteilt wurde, wegen sei in die Brüche gegangen, er Lebensgefährtin sogar eine eige- teilt, weil er den Zeugen verletzt
Körperverletzung. Er ist noch habe den Job, den er erst gefun- ne Gaststätte in Lörrach – aber hatte. Jener soll den Angeklagten
auf Bewährung.
den hatte, wieder verloren. Des- immer wieder muss er ins Ge- schon mit einem Messer beUnd nun verliest der Staatsan- wegen habe er getrunken.
fängnis. Er ist geschieden, hat ei- droht haben. Auch ein zweiter
walt schon wieder eine ganze
Neun Zeugen sagen aus, zu- nen Sohn, aber keinen Kontakt Zeuge kann nicht glaubwürdig
Reihe von Vorwürfen: Der Ange- nächst geht es vor allem um den zu ihm. Alkoholiker sei er nicht, klären, wer zuerst auf wen losklagte soll einen Bekannten so Ladendiebstahl und die Flucht. sagt er: „Eher so ein Frustsäufer.“ ging. Was vor allem daran liegt,
schwer angerempelt haben, dass Eine Verkäuferin, die beiden Dennoch hat er mehrere Thera- dass er bei der Polizei das komdieser gegen einen Zigarettenau- Kunden, die ihn an der Flucht pien hinter sich, teilweise hat er plette Gegenteil von dem ausgetomaten krachte und sich ver- hinderten, und der Polizist sagen sie zu Ende gebracht, teilweise sagt hat, was er vor Gericht sagt.
letzte. Einem anderen Bekann- aus. Es stellt sich heraus, dass abgebrochen.
Mittlerweile „Ich hab mit der Polizei nicht
ten soll er zwei Faustschläge ver- dem Angeklagten sehr wohl ha- wohnt er auf einem Gestüt im gern zu tun“, sagt er trotzig. In
passt haben. Er soll
be klar sein müs- Hotzenwald, die Besitzerin ver- diesem Punkt wird der Angeim Lörracher Kaufsen, wer hinter mietet an mehrere ehemalige klagte später freigesprochen, eiland Tabak und Zi- „Und dann kam der ihm her war. Die Obdachlose. Sie gehen ihr zur ne eindeutige Klärung des VorWachtmeister, der
garetten im Wert
Flucht führte bis in Hand und dürfen in eigenen falls ist nicht möglich. Der dritte
von knapp 300 Euhat mich sofort zu den Grüttpark, wo kleinen Gärtchen Gemüse an- Zeuge, der vom Angeklagten
ro gestohlen und
ihn die Zeugen am bauen. Die Umgebung tue ihm umgerempelt wurde, betont imBoden gedrückt.“
sich gegen Zeugen,
Weiterlaufen hin- gut, sagt der Mann. Er versuche, mer wieder übertrieben: „Ich will
Rechtfertigung des
die ihn aufhielten,
derten, indem sie einen Job zu finden, doch ohne dem nicht gegen die Karre fahAngeklagten
gewehrt
haben,
sich ihm immer Auto im Hotzenwald ist das ren, ich will, dass der mal die
ebenso wie gegen
wieder in den Weg nicht leicht. Hinzu kommt: Man Wende kriegt.“ Er legt aber auch
einen Polizisten. Dabei soll er be- stellten. Als der Polizist eintraf, sieht ihm sein Schicksal an. Wer erheblichen Wert auf die Festtrunken gewesen sein und damit habe sich der Angeklagte zu- stellt einen Koch ein, dem meh- stellung, dass er trotz Outdoorjacke, mit Fleecejacke und Hemd
gegen eine Auflage des Landge- nächst stellen wollen. Dann wag- rere Zähne fehlen?
darunter eine offene Wunde bei
richtes Freiburg verstoßen ha- te er noch einen Fluchtversuch.
dem Angriff davontrug: „Der
ben, die ihm untersagt, Alkohol Der Polizist überwältigte den Keine Arbeit,
Hauptkommissar Eschervon der
zu trinken – eben weil er betrun- Mann, der wehrte sich. Als einer viel Alkohol
Kripo hat das fotografiert. Das ist
ken immer wieder Straftaten be- der Zeugen dem Polizisten hel- –
geht. Und er soll eine geringe fen wollte, trat ihm der Ange- Bis auf eine Frau, die Zeugin des ein Spezi von mir.“
Am Ende fällt Richter Krohn
Menge Cannabis bei sich gehabt klagte gegen das Ohr, weil er um Remplers wurde, stammen die
haben.
sich strampelte. Ein Alkoholtest Geladenen am Nachmittag aus ein Urteil, das nur knapp unter
Der Angeklagte hat eine Men- fast vier Stunden nach der Tat er- dem Milieu des Angeklagten: der Forderung des Staatsanwalts
ge Erklärungen parat: Da im gab noch einen Wert von 1,4 Pro- Keine Arbeit, viel Alkohol und liegt, und verurteilt den AngeKaufland, da habe er nicht ein- mille. Aufgrund dessen weist sei- ein äußerst gespaltenes Verhält- klagten in der Summe der Delikordnen können, warum ihn die- ne Verteidigerin Anette Schar- nis zur Polizei. „Ich bin nicht je- te zu einem Jahr und sieben Mose Leute verfolgen. „Und dann fenberg auf eine mögliche Be- mand, der zuerst zuschlägt, das naten Gefängnis, ohne Bewähkam der Wachtmeister, der hat einträchtigung der Schuld- hab ich gar nicht nötig“, sagt der, rung. Trotz der recht stabilen
der dem Angeklagten auf dem Verhältnisse, in denen der Angemich sofort zu Boden gedrückt.“ fähigkeit hin.
Da habe er sich reflexhaft geRichter Harald Krohn möchte, Bahnhofsplatz eine Bierflasche klagte nun lebt, seien der schnelwehrt. Und auf dem Bahnhofs- dass der Angeklagte seine per- über den Kopf geschlagen haben le Rückfall nach der letzten Verplatz, da habe er sich auch nur sönlichen Verhältnisse erörtert. soll. Das gibt er auch zu, aber der urteilung und die Häufung der
gewehrt, weil ihm sein Kontra- Nach dem Hauptschulabschluss Angeklagte habe angefangen: Delikte „ein bisschen zu viel“.
–
AUS DER REGION 5
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Reines Herzblut
STADION IN FREIBURG
EinPlanfürdie
Finanzierung
Zahlen sind auf dem Tisch: Rund
110 Millionen soll ein Stadion für
den SC Freiburg am Standort
Wolfswinkel kosten, sie verteilen
sich auf 70 Millionen Euro für
den Stadionbau und 38 Millionen – von der Stadt getragen –
für die Infrastruktur. Ein in dieser Woche vorgestelltes Finanzierungsmodell gibt es auch
schon, für das der Verein tief in
seine Schatulle zu greifen bereit
ist. Dennoch warten alle Beteiligten jetzt neben der Ratsdebatte
über diese Vorlage im November
auf einen Bürgerentscheid zum
Stadion, der für den 1. Februar
2015 terminiert ist.
Eine städtische Objektträgergesellschaft wird zur Realisierung des Stadions gegründet. In
die wird der Verein eine Kapitaleinlage von mindestens 15 Millionen Euro (pro Bundesligaspielzeit in den nächsten fünf
Jahren eine weitere Million) einbringen. Den Rest soll der Verein
mit Ausnahme von vom Land erwarteten elf Millionen Euro in
Form einer Pacht von jährlich 3,8
Millionen Euro (bei einem Abstieg in die zweite Liga 2,5 Millionen Euro) entrichten.
Der Anteil der Stadt besteht
neben der Einbringung des
Grundstücksund der Bürgschaft
für den Stadionbau in erster Linie in der Finanzierung der Infrastruktur. Für die wurde in dieser Woche die Zahl von 38 Millionen Euro bekannt, die zum
Großteil für Erschließungsstraßen, Parkplätze, das Abtragen eines Teils des nahe gelegenen
Müllbergs und Ausgleichsmaßnahmen fällig werden.
OSC
GRENZACH-WYHLEN
Ehre, wem Ehre gebührt: Jazztone-Gründer WERNER BÜCHE erhält Lörracher Bürgerpreis
Der Bürgerpreis 2014 der
Bürgerstiftung Lörrach geht
an den großen Mann des
Jazz im Dreiländereck, dessen Engagement damit zu
Recht gewürdigt wird: Werner Büche hat 1956 das Jazztone gegründet und ist bis
heute dessen Chef.
RENÉ ZIPPERLEN
Werner Büche ist auch mit 82
Jahren noch kein Freund von Galas. Am Samstag aber wird er sich
wohl doch eine Krawatte umbinden. Denn den Bürgerpreis seiner Heimatstadt bekommt man
nicht alle Tage. Die Bürgerstiftung würdigt mit ihrer Auszeichnung Büches jahrzehntelanges
Engagement für die Kultur in
Lörrach. Genauer: für den Jazz.
In Büches Fall ist es schade,
dass der Bürgerpreis undotiert
ist: Der von ihm gegründete und
bis heute geleitete Club Jazztone
1956 hätte jeden Cent verdient.
Denn leicht hatte es die ehrenamtlich geführte Einrichtung
nie. Das begann schon beim ersten Konzert, noch vor der Jazztone-Gründung, als sich 1949 neun
Enthusiasten in Lörrach fanden.
Die Stadt war skeptisch, wer da
ihre Stadthalle bespielen wollte.
Und dann auch noch mit Jazz?
Büche erinnert sich, dass sie eine
Versicherung für die Stühle abschließen mussten – falls diese
zerschlagen würden. Und dass
der Stadtkämmerer selbst an der
Abendkasse saß – damit er auch
wirklich zu seinem Geld kommt.
Werner Büche vor seiner 6 500 Platten starken Sammlung.
Vor 58 Jahren war Jazz eben
noch Underground. Auch die
Lörracher zog es in die Keller, zuerst in den der Löwenbrauerei in
der Teichstraße, dann in den des
Alten Meyerhof, bis nach einem
Zwischenspiel in der Kaltenbachkantine und „frustrierender
Suche“ Ende der 70er Jahre, als
sich das Team mit Abwanderungsgedanken quälte, das heutige Jazztone III gefunden war.
Oberirdisch, in einem alten Pferdestall, den der Club auf eigene
Kosten selbst ausbaute.
Die ersten Jahre waren eine
verrückte Zeit: Albert Mangelsdorff schlief bei ihm zu Hause
auf dem Sofa – sein letztes Konzert gab die Jazzlegende übrigens auch im Jazztone. George
FOTO: RUDA
Gruntz saß an einem „grausamen“ Klavier, dessen Verfall
selbst die Wärme eingebauter
Glühbirnen nicht aufhielt. Auch
der junge Jan Garbarek, heute einer der Weltstars des Jazz, spielte
im ersten Jazztone. Vor 40 Leuten, mehr passten nicht rein.
Viele (Alt-)Stars haben in bald
1 000 Konzerten das Jazztone bespielt, viele damals wenig bekannte auch: Archie Shepp, Nat
Adderley, Lee Konitz, Ben Webster, Klaus Doldinger, Paul Kuhn,
Max Greger, Rolf Kühn. Neben
traditionellem Jazz sind aber
auch stets junge Künstler, auch
mal Experimentelles dabei. „Die
Mischung muss stimmen“, sagt
Maschinenbauingenieur Büche.
„Wir müssen das Jazztone voll-
kriegen. Wenn öfter weniger als
60 Leute kommen, geht es kaputt.“ Denn der Club wirtschaftet auf eigenes Risiko. Das war
schon in den Anfangstagen so,
als die jungen Jazzfans nach ihrem zweiten Konzert heimgerannt sind, um ihre Eltern anzupumpen („Den Schuldschein habe ich heute noch“), ist heute
aber nur unwesentlich besser.
Denn nicht alles lief rund
beim Jazztone. Als die Stadt das
Areal der Brombacher Villa Feer
2006 verkaufte, auf dem das
Jazztone III steht, gelang es zu
Büches Enttäuschung nicht, die
städtische Mietvereinbarung in
einen Vertrag umzuschreiben,
an den sich der Neubesitzer hätte halten müssen. Die Folge: Die
Miete stieg auf ein Vielfaches
und belastet – mit Nebenkosten
– den Verein nun mit 6 000 Euro
im Jahr. Just so viel ist der Stadt
ihre älteste Kulturinstitution
jährlich wert. Kosten für Equipment, Reparaturen, Künstler,
Hotels muss das komplett ehrenamtlich betriebene Jazztone
selbst einspielen. Der Wunsch
nach Erhöhung auf 8000 Euro
wurde kürzlich abgelehnt.
Wohl der Stadt, die solche Enthusiasten hat, die weitermachen, wo andere bald lachend abwinken würden.
> JAZZTONE 1956 Beim Haagensteg 5, Lörrach Nächste Konzerte:
17. Oktober George Robert All Star
Quartet; 27. Oktober Echoes of
Swing (stellen ihre neue, bei ACT erschienene CD vor); Peter Fessler &
Peter Weniger Quintet „Tribute to
George Gershwin & Cole Porter“ .
Westermann
will nicht
Da waren es nur noch acht: Justin Westermann hat es sich anders überlegt und will nun doch
nicht Bürgermeister von Grenzach-Wyhlen werden. Mit gesundheitlichen Gründen erklärte der 40-jährige Medizintechniker der Badischen Zeitung seinen
Rückzug. Westermann hatte seine Kandidatur erst vor gut zwei
Wochen, wenige Tage vor Ende
der Bewerbungsfrist, eingereicht. Auf dem Wahlzettel wird
sein Name dennoch stehen,
denn ein Rückzug der Bewerbung ist formal nur während der
Bewerbungsphase möglich.
–
Frühschoppen und
offizielle Vorstellung
–
Die anderen acht Kandidaten
kennenzulernen, dazu gibt es in
den kommenden Tagen mehrere Gelegenheiten. Für die Kurzentschlossenen zum Beispiel am
heutigen Sonntag um 11 Uhr,
beim Frühschoppen der Badischen Zeitung im Haus der Begegnung in Grenzach, wo sich
die Bewerber in lockerer Runde
präsentieren werden. Die offizielle Kandidatenvorstellung findet am Mittwoch, 15, Oktober,
um 19 Uhr, ebenfalls im Haus
der Begegnung statt. Damit der
Abend nicht jeden Rahmen
sprengt, hat der Gemeinderat
beschlossen, jedem Kandidaten
15 Minuten Redezeit zu gewähren – aber keine Fragerunde zuzulassen. Für Fragen und Gespräche sollen die Kandidaten
den Bürgern anschließend im
Foyer des Haus der Begegnung
zur Verfügung stehen.
DS
SpardaBaukredit:
1
fair, günstig, leistungsstark!
Ihr Partner für
PLANUNG
BERATUNG
PROJEKTMANAGEMENT
55%
Hausmodernisierung
Dachsanierung
Anbau und Aufstockung
Ausbau
Fenster und Türen
Wintergarten
Sommergarten
1)
p. a. gebundener
Sollzinssatz
Gemeinsam mehr als eine Bank
SpardaBaukredit: Kreditzusage in 24 Stunden 2)
10 Jahre Sollzinsbindung
keine Bereitstellungsprovision bis 31.10.2015
Sondertilgung bis 10% p.a.
ab 30.000 Euro
gültig von 06.-31.10.2014
Repräsentative Beispielrechnung
Sollzinsbindung ..................... 10 Jahre
Nettodarlehensbetrag ............ 100.000 EUR
Auszahlung............................ 100%
Anfängliche Tilgung ............... 2,00%
Gebundener Sollzinssatz ....... 1,55% p. a.
Effektiver Jahreszins .............. 1,56%
Anfängliche monatliche
Teilzahlung ............................. 295,83 EUR
Laufzeit.................................. 37 Jahre u. 1 Monat
Ausgezeichneter Service, schnelle Kreditzusagen und Konditionen, die Maßstäbe in der Branche setzen: Die besten Argumente
für Ihr eigenes Zuhause! Das verstehen wir unter Fairness und Partnerschaft für unsere Mitglieder in Baden-Württemberg.
Ganz einfach, ganz leistungsstark.
Jetzt unter Telefon 0711 2006 3802 oder www.sparda-bw.de
einen Termin in Ihrer Wunschfiliale vereinbaren!
1)
2)
1,56 % effektiver Jahreszins nach PangV. Ab 30.000 EUR. Auszahlung 100%. Zinssatz gültig bis 60% der Beleihung. Höhere Beleihung möglich. Stand: 06.10.2014, vorbehaltlich aktueller Änderung. Angebot gültig bis 31.10.2014. Zusätzlich fallen Kosten im Zusammenhang mit der Bestellung der Grundschulden an wie Notarkosten, Kosten der
Sicherheitenbestellung (z.B. Kosten für Grundbuchamt), Gebäudeversicherung sowie Kosten für die Objektbesichtigung. Angebot gilt für Mitglieder bei Eingang regelmäßiger
Bezüge.
Antragsvolumen bis 300.000 EUR (ohne Einbindung von Förderdarlehen). Vorlage aller zur Bearbeitung entscheidungsrelevanten Unterlagen. Bearbeitung und Zusage nur an
Werktagen (es gilt der Poststempel). Bei außergewöhnlich hohem Aufkommen von Anträgen kann sich die Zusage unter Umständen verzögern.
01 BZ_DS_Sparda.indd 1
24.09.14 16:15
6 AUS DER REGION
Zum Einlenken
gezwungen
Stadt Schopfheim muss GRUNDSTÜCK wohl sanieren
Ein mit Quecksilber belastetes
Privatgrundstück in Schopfheim-Eichen muss wohl auf Kosten der Stadt saniert werden. Das
ist das Ergebnis eines Gesprächs
zwischen der Rathausspitze und
Landrätin Marion Dammann.
Die Kosten betragen laut Stadtverwaltung bis zu 40 000 Euro.
Vorangegangen war ein jahrelanger Streit zwischen dem
Grundstücksbesitzer Peter Trüby und der Stadt Schopfheim.
Der Boden seiner Schafweide
wurde nach städtischen Tiefbauarbeiten ausgetauscht. Dabei
wurde Material aus einer mittlerweile stillgelegten Kompostanlage verwendet, das ohne
Schadstoffuntersuchung
gar
nicht hätte aufgebracht werden
dürfen. Im Nachhinein wurden
deutlich zu hohe Quecksilberwerte gemessen. Doch die Stadt
weigerte sich, den Boden erneut
auszutauschen. Es sei nicht
nachgewiesen, dass das Gift tatsächlich aus der städtischen
Kompostanlage stamme, hieß es
zur Begründung.
Erst nachdem Trüby an die Öffentlichkeit ging, kam Bewegung
in die Sache. Das Landratsamt
Lörrach forderte die Stadt auf,
das Grundstück zu sanieren. Der
Gemeinderat wird am 20. Oktober in nichtöffentlicher Sitzung
über eine entsprechende Vereinbarung mit dem Landratsamt
beraten. Die Kreisbehörde hat allerdings klargemacht, dass sie eine förmliche Anordnung erlassen würde, falls die Stadt die Vereinbarung ablehnt.
DAG
KURZ GEFASST
SCHÖNAU
bürgerwürde verliehen wird,
erwird auf einer Leinwand nach
draußen übertragen. Um 18
Uhr wird Jogi Löw auf die Festbühne treten und sich den Fans
Ein riesiges Fest wird am Freizeigen. Dort soll er auch das
tag, 17. Oktober, in Schönau
Schild enthüllen, dass den fortgefeiert, wenn Fußball-Weltan nach ihm
meistertrainer Jogi Löw (Foto:
benannten
AFP) seiner Heimatgemeinde
Sportplatz zieeinen Besuch abstattet. Um
ren soll. Zwi15.30 Uhr beginnt das Proschen Rathaus
gramm des Südwestrundfunks und Gymnasi(SWR) auf der Bühne vor der
um werden
Aula des Gymnasiums. In der
zwei Festzelte
Aula findet ab 17 Uhr der Festakt aufgestellt, gemit geladenen Gästen statt, bei feiert wird bis
dem Joachim Löw die Ehren22 Uhr.
DS
Programm zum
Empfang von Löw
HOCHRHEIN-EEGGBERG-KLINIK
Grünes Licht für Kauf
Der neue Besitzer der Hochrhein-Eggberg-Klinik in Bad Säckingen
heißt Karl-Heinz Drux. Durch den Beschluss des Bad Säckinger
Gemeinderates, den Bebauungsplan Kurgebiet zu ändern,
konnten Drux Vorbehalte gegen den Kauf der Klinik ausgeräumt
werden.Drux will das Gebäude in den nächsten zwei Jahren
für sieben Millionen Euro sanieren. In den Räumen der einstigen
Spezialklinik für Gefäßmedizin soll eine seniorengerechte
Wohn-und Pflegeeinrichtung entstehen, mehr als 100 ArDS
beitsplätze könnten laut Drux geschaffen werden.
RICKENBACH-PROZESS
Moosmann will Neuaufnahme
Wie die Badische Zeitung berichtet, strebt der Rickenbacher
Ex-Bürgermeister Norbert Moosmann die Wiederaufnahme
seines Prozesses an. Moosmann war vor knapp zwei Jahren
vom Landgericht Waldshut wegen Vortäuschung einer Straftat
verurteilt worden. Laut BZ hat das Landratsamt bestätigt, dass
Moosmanns Personalakte angefordert worden sei mit Verweis
auf Paragraf 359 der Strafprozessordnung, in dem die Bedingungen für ein Wiederaufnahmeverfahren geregelt sind.
DS
VORTRAG
Rückengerecht liegen und gesund schlafen
Verbraucherberater Markus Kamps ist zu Gast bei der Firma
Betten Renk in der Turmstraße in Lörrach. Am Mittwoch, 15.
Oktober, gibt es um 11.30 Uhr einen „Kopfkissen-TÜV“ mit
Beratung und um 18.30 Uhr spricht Kamps zum Thema „Orientierung im Matratzendschungel“. Tags darauf, am Donnerstag,
ist wieder um 11.30 Uhr „Kissen TÜV“ und um 14.30 Uhr wird
der Vortag wiederholt (Anmeldung Telefon 07621/2318).
DS
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Alltag unter Kanonendonner
Der ERSTE WELTKRIEG ist Thema einer Sonderausstellung im Museum am Lindenplatz
Den durch den Ersten Weltkrieg hervorgerufenen „Riss
durchs Leben“ zeigt eine
Sonderausstellung im Altweiler Museum am Lindenplatz, die heute eröffnet
wird und mit verschiedenen dramaturgischen Mitteln einen Eindruck vom
Alltag unter Kanonendonner vermittelt.
ADRIAN STEINECK
Was haben „Mensch ärgere Dich
nicht“ und der Verbandskasten
zur ersten Hilfe gemeinsam?
Beide gehen auf die Zeit des Ersten Weltkriegs zurück. Zwar hatte Josef Friedrich Schmidt sein
Brettspiel bereits 1910 auf den
Markt gebracht, aber erst durch
das Verschicken an Lazarette, wo
sich verwundete Soldaten damit
die Zeit vertreiben konnten, wurde „Mensch ärgere Dich nicht“
zum Klassiker. Auch der Verbandskasten, der heute in vielen
Haushalten zu finden ist, wurde
erstmals auf den Feldern des Ersten Weltkriegs eingesetzt.
Dies sind nur zwei Detailaufnahmen, denen in der Ausstellung „Riss durchs Leben – Kriegsalltag in Weil 1914 bis 1918“ Raum
gegeben wird. Die vom Museumskreis Weil am Rhein und Kuratorin Anita Fuchs auf die Beine
gestellte Ausstellung findet im
Rahmen des grenzüberschreitenden
Kooperationsprojekts
des Netzwerk Museen statt, bei
dem mehr als 30 Museen am
Oberrhein Ausstellungen zum
Ersten Weltkrieg zeigen.
„Wir fragten uns bei der Konzeption, wie wir uns von anderen
Ausstellungen zum Ersten Weltkrieg abheben können“, sagt Anita Fuchs. Denn aus Sicht der potenziellen Besucher könne es in
diesem Jahr, in dem sich der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zum
100. Mal jährt, durchaus zu einer
Übersättigung kommen. Als Reaktion darauf wollten Anita
Fuchs und das Team des Muse-
Kuratorin Anita Fuchs vor einer der großformatigen Fotografien, die das Alltagsleben in Weil am Rhein
während des Ersten Weltkriegs zeigen und im Museum am Lindenplatz zu sehen sind.
FOTO: STEINECK
umskreises nicht auf das bloße
Zeigen von Exponaten setzen,
sondern eine „Erlebniswelt“
schaffen. Die dennoch reichlichen Ausstellungsstücke stammen größtenteils von Privatpersonen und Organisationen wie
dem Roten Kreuz und reichen
von Kriegsausgaben der „Zeit im
Bild“ bis zu den Grenzkarten, die
besitzen musste, wer in die
Schweiz wollte.
Als Leitfaden dienen die Beobachtungen von Gotthold
Schlusser, der während der
Kriegsjahre Pfarrer in Weil am
Rhein war und das Alltagsleben
in seinem „Evangelischen Gemeindeboten“ festhielt. Dieser
erschien bereits ab 1912 und
schildert auch die Aufbruchsstimmung der Vorkriegsjahre,
als die im 19. Jahrhundert einsetzende Industrialisierung dem
Fortschrittsglauben keine Grenzen zu setzen schien. Umso heftiger wurde der Kriegsausbruch
empfunden, der neben der
Schließung der Grenzen zur
Schweiz und der Einrichtung
von drei Lazaretten auch zur Folge hatte, dass Uniformierte zum
Alltagsbild gehörten. Dies ist auf
den großformatigen Fotografien
zu sehen, die neben den Zeitzeugenberichten im Mittelpunkt
der sich über drei Stockwerke erstreckenden Ausstellung stehen.
Einzelne Personen vom Grenzwächter bis zur Krankenschwester treten gewissermaßen als Silhouetten aus den Bildern heraus, in einem Raum kann der Besucher quasi neben den
Soldaten Platz nehmen und wird
zum Teil des Bildes.
Wer in den Keller des Museums hinabsteigt, findet sich in
der Nachbildung eines Schützengrabens wieder, aus dem heraus die von Stacheldraht begrenzte – fotografierte – Landschaft zu sehen ist. „Das ist natürlich nur ein Abbild und nicht
hundertprozentig
naturalistisch“, betont Anita Fuchs, die in
die Kuration der Ausstellung
auch ihre langjährige internationale Erfahrung als Bühnenbildnerin einfließen ließ. „Aber wir
möchten, dass jeder Besucher einen Eindruck der Kriegsschrecken erhält und zugleich das Gefühl mit nach Hause nimmt,
dass jeder von uns im Kleinen etwas dafür tun kann, dass der
Frieden gesichert bleibt.“
> RISS
DURCHS LEBEN „Kriegsalltag in Weil am Rhein 1914 –
1918“, Museum am Lindenplatz,
Lindenplatz 1 in Weil am Rhein,
samstags von 15 bis 18 Uhr, an
Sonn- und Feiertagen von 14 bis 18
Uhr geöffnet. Jeden ersten Sonntag im Monat findet um 16 Uhr eine Führung statt. Vernissage heute, Sonntag, um 11.15 Uhr.Weitere
Informationen und das Rahmenprogramm im Internet unter
www.museen-weil-am-rhein.de
Moses-Projekt übergibt an den Bund
Vertrauliche Geburt: Betreuungsangebot für SCHWANGERE IN NOT nun einheitlich geregelt
Das 2003 in Freiburg gegründete
Moses-Projekt übergibt die Betreuung schwangerer Frauen in
auswegloser Situation ab sofort
an die bundesweite Einrichtung
„Vertrauliche Geburt“. „Wir sind
sehr froh, dass unsere Arbeit
dort professionell weitergeführt
wird“, sagte Tony Otten, Leiterin
des Moses-Projekts, am Freitag.
Sie blickt auf elf erfolgreiche
Jahre zurück, in denen die Mitarbeiterinnen jedes Jahr 20 bis 25
schwangeren Frauen in größter
Not zur Seite standen. „In den allermeisten Fällen ist es gelungen, dass die Frau das Kind nach
der Geburt annehmen und selber aufziehen konnte“, sagt Otten. Von den rund 125 Betroffenen aus der ganzen Region haben demnach nur drei am Ende
anonym entbunden, ebenso viele haben ihr Kind zur Adoption
freigegeben. Insgesamt wurden
60 ehrenamtliche Mitarbeite-
rinnen geschult, meist standen
zwölf Frauen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung und
teilten sich die 24-stündige Rufbereitschaft des Kooperationsprojekts zwischen dem Diakonischen Werk, dem Helferkreis für
Mutter und Kind, dem DiakonieKrankenhaus und dem St. Josefskrankenhaus in Freiburg.
Die „Vertrauliche Geburt“
beinhaltet laut Otten Verbesserungen für Mutter und Kind. So
können beide von einander erfahren, wenn das Kind 16 Jahre
ist. Dafür gibt die Mutter gegenüber einer unter Schweigepflicht
stehenden Person ihren Namen
an, die Daten werden versiegelt
und nach Köln ins Bundesamt
für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben geschickt, wo sie
SIR
aufbewahrt werden.
> KONTAKT Tel.: 0800/4 04 00 20
und www.geburt-vertraulich.de
Tag der offenen Tür!
12.10.2014 | 11 bis 17 Uhr
In herbstlichem Ambiente zeigen wir Ihnen Neues
aus den Bereichen Licht und Wohnen.
Verkauf und Beratung nur während der gesetzlichen Öffnungszeiten.
Verbringen Sie bei uns ein paar Stunden in inspirierender
Atmosphäre! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
N
EI
CH
TS
Freizeitcenter imPULSIV Weil
Baslerstrasse 45 | 79576 Weil am Rhein
www.impulsiv-weil.de
%
Tumringer Str. 286 . 79539 Lörrach
T +49 (0) 76 21 - 93 81 10 . F 93 81 112
info@lohmueller-lichtundwohnen.de
www.lohmueller-lichtundwohnen.de
Ei Er
30 ntr mä
it ß
B .
au ara 11 t,
i
sg us .2 gü g
u
es za 0
ch hl 1 ltig n
g
lo un 4
bi
ss g
en
s
17. Ok
50
Kunstinteressierten zeigt der Künstler Gerhard Lämmlin
Werke aus seinem Atelier in Neustadt an der Weinstraße.
Eröfftonbeur 2n01g4
f1
Exklusiv und live bei uns: Sound und Klangwelten der
Serie Beoplay von Bang & Olufsen – steckfertige Soundsysteme für jeden Anspruch. Unser „Herbstspecial“:
Beolit 12 von B&O für nur € 499,- statt € 699,-.
licht & wohnen
au
licht & wohnen
GU
• neue Möbel der holländischen Firma Montis
• Teppiche in naturaler Eleganz von miinu
• Neuvorstellung der Leuchte Occhio Sento LED
www.rewe.de
42. Woche 2014.
Gültig vom 13.10. bis 18.10.2014
Verkaufsoffener Sonntag
in Ihrem
REWE Center
in Lörrach
79098 Freiburg
Kaiser-Joseph-Str. 165
im UG des Karstadt
79539 Lörrach
Am Alten Markt 4
Schwiizer Schüümli Gastronom –
ab sofort in neuer Verpackung in
Ihrem REWE Center erhältlich.
:
Ihr Preisvorteil
33%!
79. 9
Schwiizer
Gastronom
ganze Bohnen
1000-g-Btl.
AKTIONSPREIS
AKTIONSPREIS
Jungbullen-Filet
zart und
abgehangen
100 g
29. 9
AKTIONSPREIS
Pluma Putenbrust
ofengebackene
100 g
13. 9
AKTIONSPREIS
Island KabeljauRückenfilet
praktisch grätenfrei
100 g
79539 Lörrach, Tel: 07621 - 1692524,
für Sie geöffnet: Mo bis Sa von 8 bis 22 Uhr
29. 9
AKTIONSPREIS
Matterhorn
Käse Fondue Duo
(1 kg = 6.24)
2 x 400-g-Pckg.
AKTIONSPREIS
we e
iz cht
er e
Qu
al
itä
sc
h
we e
iz cht
er e
Qu
al
itä
Kalbsschnitzel
aus der Keule
100 g
14. 9
49. 9
AKTIONSPREIS
79098 Freiburg, Tel: 0761-21700035,
für Sie geöffnet: Mo bis Sa von 9.30 bis 20 Uhr
Basler
Leckerli
mit Honig,
Mandeln und
kandierten
Früchten,
(100 g = 0.75)
200-g-Btl.
14. 9
AKTIONSPREIS
Bei uns erhalten Sie alle Artikel
aus dem REWE Handzettel zum
Aktionspreis!
REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77.
AKTIONSPREIS
03. 3
t
11. 1
Belgien/
Niederlande:
Gurke
Kl. I
St.
t
Spanien:
Mango
Kl. I, »Osteen«
St.
sc
h
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.
essreif
8 AUS DER REGION
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Zwischen Sorge und Wut
KURDEN-DEMOS
Die Belagerung der syrischen Grenzstadt Kobane
durch die IS-Miliz hat in
Freiburg und in vielen deutschen Städten eine DemoWelle ausgelöst. Der Hilferuf der Exil-Kurden zugunsten ihrer bedrohten Landsleute stößt auf Verständnis
in der deutschen Politik, ist
aber auch eine Provokation
radikalisierter Muslime.
TONI NACHBAR
Am Freiburger Rathaus campierten von Montag auf Dienstag eine Nacht lang 60 bis 70 Kurden.
Es soll eine Spontanaktion gewesen sein, mobilisiert über das Internet. Sie blieb friedlich – wie
die Demonstration am darauffolgenden Nachmittag, an der
sich rund 350 Kurden beteiligten. Kein Erdogan- und kein Assad-Anhänger, kein Salafist und
kein IS-Sympathisant tauchte
auf, um den Versuch der Kurden
zu kompromittieren, die Öffentlichkeit für das Schicksal der von
einem Massaker bedrohten Ein-
zugunsten ihrer Landsleute in Kobane geißeln die türkische Politik
wohner von Kobane zu sensibilisieren.
Dafür kam der Freiburger
Oberbürgermeister Dieter Salomon und richtete ein paar
freundliche Worte an die Demonstranten. „Das hat uns sehr
gefreut“, sagte danach der Vorsitzende des kurdischen Demokratischen Kulturvereins in der
Stadt, Halil Özel.
So friedlich wie in Freiburg
und Weil am Rhein, wo am Donnerstag rund 200 Kurden demonstrierten, lief es nicht überall ab. In Villingen beispielsweise
soll laut SWR-Berichten die junge
kurdische Initiatorin einer
Kundgebung von Anhängern
des syrischen Staatschefs Baschar al-Assad tätlich angegriffen worden sein.
In Stuttgart kam es ebenso zu
Krawallen zwischen Kurden und
radikalisierten Muslimen wie in
Hamburg, wo es mehr als ein
Dutzend Verletzte gab. Schauplatz der heftigsten Auseinandersetzungen aber war die niedersächsische Stadt Celle, eine
Hochburg kurdischer Exil-Jesiden, wo die Polizei rund 500
Menschen verhaftete. Dort sa-
hen sich die Kurdenvor allem gewaltbereiten, nicht vor Ort lebenden Tschetschenen gegenüber, zu deren angeblicher Mobilisierung durch Salafisten nun
vom Staatsschutz ermittelt wird.
Die Gegnerschaft zwischen
Kurden und Tschetschenen
kommt nicht von ungefähr. Der
aus der Südtürkei stammende
Freiburger Rechtsanwalt Rezan
Sobil ist wie viele seiner kurdischen Landsleute davon überzeugt, dass aus Tschetschenien
stammende Kämpfer zu den
brutalsten Protagonisten der ISMiliz zählen, die sich derzeit anschickt, das von syrischen Kurden verteidigte Kobane zu erobern. Mehr noch: Auch zahlreiche der in Deutschland lebenden
Kurden unterstellen dem Erdogan-Regime, in der Türkei tschetschenische Ausbildungslager
zu dulden, wenn nicht sogar zu
fördern.
Hinzu kommt: Die in Kobane
immer mehr vorrückende IS-Miliz verbreitet derart Angst und
Schrecken, dass am Freitag der
UN-Sondergesandte für Syrien,
Staffan de Mistura, warnte, in
der Grenzstadt zur Türkei drohe
während der nächsten Tage ein
Massaker mit Ausmaßen wie
einst im bosnischen Srebenica.
Der Kurde Halil Özel, 28, der in
Freiburg als selbstständiger Unternehmer eine Gebäudereinigungsfirma leitet, stammt aus
der türkischen Stadt Sanliurfa.
Sie liegt an der syrischen Grenze,
nur wenige Kilometer von Kobane entfernt. Aus politischen
Gründen ist sein Vater bereits in
den 80er Jahren nach Deutschland geflüchtet. Halil Özel erinnert sich noch gut daran, wie es
ihm in der türkischen Grundschule verboten war, Kurdisch zu
sprechen. Was ihn heute auf die
Straße treibe, sagt er, habe nicht
vorrangig politische Gründe,
sondern sei schlicht die Sorge
um die Sicherheit seiner Lands-
leute in Kobane, denen nun der
Tod drohe: „Mir ist völlig egal,
welcher Religion jemand angehört. Für mich ist es in erster Linie ein Mensch.“
Dass die kurdischen Kundgebungen in Deutschland nicht
nur vor den Folgen eines IS-Siegeszuges warnen, sondern auch
die türkische Politik geißeln, ist
eine Provokation für die zahlreichen Anhänger in Deutschland
des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan: „Der treibt sein eigenes
Spiel, weil er eine dreifache Strategie verfolgt“, sagt der 40-jährige Rechtsanwalt Sobil: „Die ISMiliz soll für ihn das Assad-Regime in Syrien stürzen. Zugleich
bekriegt der IS die Kurden, was
ihm in den Kram passt. Sollte der
IS aber auch der Türkei gefährlich werden, könnte er sich im
Westen als das Bollwerk gegen
die Miliz inszenieren.“ Von der
verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) ist auf den kurdischen Demos kein Wort zu vernehmen. Doch aus ihrer irakischen Zuflucht droht die PKKFührung mittlerweile der Türkei
mit der Wiederaufnahme des
Guerilla-Krieges.
SPAREN
NEUSTART
LOKALE AGENDA 21
Energieberatung
im Truz
Ehrenamtliche
Bewährungshilfe
Infoveranstaltung
zum Klimawandel
Eine kostenlose Energieberatung findet am Mittwoch, 15. Oktober, von 17 bis 18.30 Uhr im Trinationalen
Umweltzentrum
(Truz) in Weil am Rhein statt.
Thema ist die Heizungssanierung, Andreas Billich informiert
über kleine Blockheizkraftwerke
und Fördermöglichkeiten.
DS
14 ehrenamtliche Bewährungshelfer gibt es in Lörrach bereits,
weitere werden gesucht. Für Interessenten an diesem Ehrenamt gibt es am Dienstag, 14. Oktober, um 18 in der Wallbrunnstraße 26, Lörrach, bei der Trägergesellschaft Neustart einen
Infoabend.
DS
„Klimaveränderung bis heute –
was sicher zu erwarten ist – was
daher zu tun ist“ heißt eine Informationsveranstaltung der Lokalen Agenda 21 mit vier Referenten. Sie findet statt am Freitag, 17. Oktober, 19 Uhr in der alten Schule, Nikolaus-Däublin-Weg 2, Efringen-Kirchen. DS
Kurdische Demonstranten auf dem Freiburger Rathausplatz haben
Angst um die Sicherheit ihrer Landsleute.
FOTO: INGO SCHNEIDER
AbnehmInfoanzeige_151014_10-2014.qxp_Layout 1 01.10.14.40 20:08 Seite 1
ND
UNSER ABNEHMKONZEPT STELLT ALLES
AUF DEN KOPF. – PROBIEREN SIE ES AUS!
IN
E
AB
O
F
Konrad-Zuse-Str. 5 | Tel. 07621 - 78 4 72
79589 Binzen
| www.josko-fitness.de
!
SCHLANK
DICH
105 Jahre Betten - Renk
Wir sagen DANKE für Ihr Vertrauen
Ab dem 10.10. - 10 Tage -10% Einzelteile bis -50%
* auf nicht reduzierte Ware
Wir
....weitere Angebote
Esprit Bettwäsche
Kissen
Kissen
Daunendecke
Daunendecke
Decke Microfaser
ab 79,95 -50%
85%Feder 15% Daune
80/80 statt 59,95
70%Feder 30% Daune
80/80 statt 79,95
90%Daune 10% Feder 135/200 statt 299,00
100% Daune
135/200 statt 399,00
135/200 statt 89,95
coachen
Weitere Informationen zu unserem
8-WÖCHIGEN ABNEHMKONZEPT
erfahren Sie in unserer unverbindlichen und kostenlosen INFOSTUNDE
am Mittwoch, 15.10. um 19.00 Uhr.
Wir freuen uns über Ihre telefonische Reservierung unter
0 76 21 / 78 4 72.
Mehr Komfort für alle !
Motorrahmen M2 + Matratze 80/200 bis 100/200 statt 1599,-
39,95
39,95
59,95
159,00
299,00
49,95
999,-
JETZT ANMELDEN!
Neuer 8 Wochen Kurs startet!
Turmstrasse 33 - 79539 Lörrach - www.betten-renk.de - Tel.07621-2318
WIR KÖNNEN AUCH GEBRAUCHTWAGEN!
Finanzierung ab
0,90%
20 x
VW up!
z. B. up! 1.0, 44 kW/60
PS, EZ 04/13, 8.500 km
11.479,– €
ab € 8.990,–
60 x
VW Golf
z. B. Golf 1.4 TSI, 90 kW/
122 PS, EZ 03/11, 62.000 km
20 x
25 x
25 x
15 x
z. B. Golf Plus 1.4 TSI, 90kW/
122 PS, EZ 01/11, 43.000 km
z. B. Touran 1.2 TSI, 77kW/
105 PS, EZ 03/13, 4.200 km
z. B. Tiguan 1.4 TSI, 90kW/
122 PS, EZ 01/14, 500 km
z. B. Caddy 1.2 TSI, 63 kW/
86 PS, EZ 01/13, 14.700 km
VW Golf Plus
12.990,– €
ab € 11.950,–
14.980,– €
ab € 13.550,–
VW Touran
21.790,– €
ab € 19.950,–
VW Tiguan
22.690,– €
ab € 20.990,–
eff. Jahreszins
www.asag.de
Wiesentalstrasse 30/31
79540 LÖRRACH
Tel: 07621 15 09-0
loerrach@asag.de
Am Buchrain 4
79713 BAD SÄCKINGEN
Tel: 07761 92 94-0
badsaeckingen@asag.de
Robert-Bosch-Strasse 7
79618 RHEINFELDEN
Tel: 07623 72 50-0
rheinfelden@asag.de
VW Caddy „Life“
17.250,– €
ab € 15.450,–
»Endlich kann ich mir mein eigenes Smartphone leisten,
dank Nebenjob beim badenkurier.«
Noah, 13 Jahre
»Wir sind die Familie Wünsche und jeder von uns hat
seine ideale Nebenbeschäftigung gefunden. Damit
können wir uns einige unserer Wünsche erfüllen.«
Job für Schülerinnen
und Schüler
Ideale Jobs für
die ganze Familie
Wir suchen zuverlässige Zusteller/innen, die
Mittwoch, Donnerstag oder Freitag nachmittags
regionale Wochenzeitungen oder Prospekte
austragen.
Mindestalter: 13 Jahre
Möchtest du dein eigenes Geld verdienen?
Ruf an:
Tel. 0 78 22 /44 62 - 28 (Mo – Fr 9 –17 Uhr)
oder schick uns eine E-Mail an:
info@badenkurier-gmbh.de
• Mike Wünsche
ist Zusteller für die Badische Zeitung,
• Corina Wünsche
verteilt den Sonntag und
• Noah
verdient sich zusätzliches Taschengeld
durch das Verteilen von Prospekten.
Möchten Sie auch Geld dazu verdienen?
Mehr erfahren Sie auf den nächsten Seiten ➔
»Die Zustellung der BZ ist für mich der ideale Job.
Ich verdiene zusätzlich Geld, das wir für den nächsten
Urlaub ausgeben möchten.«
Mike Wünsche
»Während meine Familie noch schläft, verteile ich den
Sonntag und danach frühstücken wir alle gemütlich
zusammen.«
Corina Wünsche
Nebenjob gesucht?
Der ideale
Sonntagsjob!
Für die Zustellung der Badischen Zeitung
suchen wir zuverlässige Zusteller auf
450 A-Basis in Ihrem Wohnort. Sie haben
die Möglichkeit, einen Dienstwagen zu
bekommen.
Mindestalter: 18 Jahre
Verteilung 4 bis 6 Uhr morgens, Mo – Sa
Sie sind interessiert?
www.badische-zeitung.de/zusteller
Tel. 0800 / 22 24 22 - 454
zusteller@badische-zeitung.de
Die Badische Zeitung:
• Das Verbreitungsgebiet: Freiburg, die Kreise BreisgauHochschwarzwald, Emmendingen, Lörrach und Waldshut, die
südliche Ortenau und ein Teil des Schwarzwald-Baar-Kreises
• Erscheinungstermin: Montag bis Samstag
• 21 verschiedene Ausgaben
• verbreitete Auflage: 147.410 Exemplare pro Tag (IVW II/2013)
• Leserschaft: 371.000 (MA‘2013)
• badische-zeitung.de
Für die Verteilung unserer Wochenzeitung
„Der Sonntag“ suchen wir Zusteller/innen.
Mindestalter: 18 Jahre
Verteilung in den frühen Morgenstunden
Sie sind interessiert?
Rufen Sie uns an:
Tel. 0 78 22 /44 62 - 28 (Mo – Fr 9 –17 Uhr)
oder schicken Sie eine E-Mail an:
info@badenkurier-gmbh.de
Der Sonntag:
• erscheint in sechs Ausgaben:
im Raum Freiburg, in den Landkreisen Lörrach und
Emmendingen, im Markgräflerland, Breisach sowie
Bad Säckingen und Umland
• Die Zeitung wird kostenlos an die Haushalte verteilt
• Erscheinungstermin: Sonntag
• Auflage: 370.000
• der-sonntag.de
Der Sonntag
®
Sport
Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH
Niederlassung Lörrach
Ei guck, ein neuer Look
Mit neuem Auftritt überraschte die
Firma Hieber ihre Kunden. Nun stellte Dieter Hieber die neue Kampagne
als sichtbares Zeichen für den GeneSEITE 18
rationswechselvor.
12.Oktober2014
Begeisterung. Innovation. Erfolg.
Kärcher – Reinigungslösungen nach Maß.
30.06.14 14:40
STANDPUNKT
EM-QUALIFIKATION
Warum es so viele
Überraschungen gibt
In der deutschen Nationalmannschaft trägt TONI KROOS immer mehr Verantwortung
E
Toni Kroos ruht in sich selbst.
Der 24-Jährige weiß, dass er im
Sommer alles richtig gemacht
hat, als er beim deutschen Rekordmeister Bayern München
seine Zelte abbrach und eine
neue Herausforderung im Starensemble von Real Madrid annahm.
Kein Wunder, dass dem aktuell besten Passgeber in der spanischen Primera Division ein Lächeln übers Gesicht huscht, als
Nationalmannschaftsmanager
Oliver Bierhoff sich über seine
Person äußert. „Er hat noch bei
der WM eine Reife herausgebildet, die der eine oder andereviel- Ruht derzeit in sich selbst: Mittelfeldspieler Toni Kroos, der als bester Passgeber in der spanischen Primera
leicht nicht erwartet hätte“, sagte Division gilt.
FOTOS: DPA
der frühere DFB-Kapitän über
den gebürtigen Greifswalder.
Angesichts der vielen verletz- lotti wegen seiner cleveren De- Gladbachs Christoph Kramer
ten Führungsspieler wie Bastian fensivarbeit und seines unspek- das Bindeglied zwischen DefenSchweinsteiger, Sami Khedira takulären, aber effektiven Spiel- sive und Offensive bilden soll.
und Mesut Özil kommt dem aufbaus geschätzt wird, tut ihm Bundestrainer Joachim Löw ist
Spanien-Legionär derzeit in der sichtlich gut. „Das Leben ist sehr fest davon überzeugt, dass Kroos
deutschen
Fußball-National- schön“, sagte er im Kreis der Nati- dies gelingt: „Er ist seit der EM
mannschaft eine besondere Rol- onalspieler, ohne dabei ein böses 2012 zu einer Persönlichkeit gele zu. „Er muss noch mehr Ver- Wort über die Bayern zu verlie- reift, von einem jungen, talenantwortung übernehmen, denn ren. Dass er sich an der Säbener tierten Spieler zum Mann, zum
mit seinen 53 Länderspielen ge- Straße nicht ausreichend wert- Stammspieler und absoluten
hört er ja schon zu den erfah- geschätzt sah, ist ein offenes Ge- Leistungsträger.“
Löw ist vor allem vom Auftrerensten Spielern bei uns“, sagte heimnis.
ten des nach außen eher ruhigen
Bierhoff.
Zeitgenossen fasziniert. „Er ist
Kroos, der im Sommer 2012 Mit viel Selbstvertrauen
von seinem Denken und Verhalim Warschauer Zentralstadion nach Madrid
ten inzwischen sehr professionoch einen persönlichen Alp- –
traum durchleben musste, als er Dass es für ihn bei Real so gut nell und reif, strahlt dieses auch
bei der 1:2-Halbfinalniederlage läuft, habe auch mit der WM zu auf dem Platz aus. Ich habe selder DFB-Auswahl gegen Italien tun. „Mit einem Titel im Gepäck ten einen Spieler erlebt mit solch
von Altmeister Andrea Pirlo (35) geht man natürlich auch mit viel einem Nervenkostüm.“ In der
vorgeführt wurde, nimmt die mehr Selbstvertrauen in eine EM-Qualifikation will und muss
Führungsrolle an. „Ich überneh- Saison“, betonte Kroos. Das ist Toni Kroos beweisen, dass er sich
me gerne Verantwortung auf auch Bierhoff nicht entgangen: diese Lobeshymnen verdient
DPA
dem Platz“, sagt der europäische „Er spielt jetzt schon bei Real ei- hat.
Supercupsieger, der in der Gunst ne bedeutende Rolle in der
der Real-Fans längst seinem Mannschaft.“
> DAS EM-QUALIFIKATIONSBeeindruckt vom Nervensystem
Diese Form soll Kroos auch in SPIEL Polen – Deutschland war
Weltmeister-Kollegen Khedira
des Toni Kroos: Bundestrainer Joa- den Rang abgelaufen hat. Dass er die Nationalmannschaft trans- beim Druck dieser Ausgabe noch
chim Löw.
von seinem Coach Carlo Ance- portieren, wo er an der Seite von nicht beendet.
s ist eine olle
derlande und Italien
Kamelle der
knapp Blamagen geFußball-Debatgen Kasachstan und
ten in Europa, dass
Aserbaidschan entdas kontinentale
gingen, könnte als
Qualifikationssyslogische Folge eines
tem für Welt- und
solchen QualifikaEuropameistertionssystems interTONI NACHBAR
schaften in den starpretiert werden:
ken Ligen auf harDemnach sehen die
sche Kritik stößt. In London,
großen Mannschaften die vieMadrid, Mailand oder Münlen Matches nur als lästige
chen ist man sich längst einig, Pflicht, die sie missmutig mit
die Nationalmannschaften
halber Kraft erledigen.
bestreiten zu viele Matches,
Dennoch ist fraglich, ob dies
an zu vielen Tagen im Jahr
als ausschließliche Erklärung
stünden die überstrapazierten für die bisherigen unerwarhochbezahlten Profis gar nicht teten Ergebnisse taugt. Denn
in den Diensten ihrer Vereine. die einst so starke spanische
Sauer stößt zudem dort das
Auswahl befindet sich im Umneue EM-Format auf, das 24
bruch, die Niederländer stanNationen ermöglicht, ihre Aus- den gegen Kasachstan gehörig
wahlteams zum Turnier 2016
unter Druck und investierten
nach Frankreich zu senden.
viel, um einen erbittert sich
Wenn sich sogar Gruppendrit- wehrenden Gegner in die Knie
te qualifizieren, sind die Quazu zwingen, während sich die
lifikationsspiele nur noch Spa- Italiener gegen die Vogts-Elf
ziergänge für die stärksten
eine Vielzahl von Chancen
Mannschaften des Kontinents, erarbeiteten.
die sich allerdings über einen
Zweifellos aber ist die Terminviel zu langen Weg – mindesfülle im Wettbewerbskalender
tens zehn Spiele – erstrecken.
das große Problem: Gerade
Dass am ersten Qualifikatidie stärksten Nationalmannonsspieltag Cristiano Ronaldos schaften haben die geringste
Portugal vor heimischer KuZeitspanne, sich auf ein Länlisse gegen Albanien verlor,
derspiel vorzubereiten. Desder einstige Fußballzwerg Zyhalb sinkt das Niveau der meispern beim WM-Teilnehmer
ten Qualifikationsspiele konBosnien-Herzegowina triumtinuierlich, vermindern sich
phierte und nun an diesem
die Klassenunterschiede und
Wochenende Spanien in der
dürfte es auch weiterhin viele
Slowakei verlor sowie die Nie- unerwartete Ergebnisse geben.
–
Den Turniersieg verpasst
KURZ GEFASST
FUSSBALL
FUSSBALL
gen Polen waren in Ordnung.
Aber nur eine gute Halbzeit
reicht auf diesem Niveau nicht.
Unser Ziel sind drei gute Spiele
in der Vorrunde der Euro.“
Gegen Polen sah es bis zur
Pause nach einem weiteren
deutschen Sieg aus, vor allem
Laura Steinbach glänzte im linken Rückraum mit fünf Treffern
in der ersten Viertelstunde. Nach
dem Seitenwechsel fanden die
Nationalspielerinnen des Deutschen Handballbundes (DHB) jedoch nicht mehr in die Partie
und kassierten Tor um Tor. DPA
Neymar besiegt Messi
Rekordweltmeister Brasilien hat in Fernost den 100.
„Superclásico“ gegen den Erzrivalen Argentinien gewonnen.
Das Team des neuen Trainers Carlos Dunga siegte vor fast
80 000 Zuschauern im Nationalstadion von Peking verdient
mit 2:0 (1:0).
DPA
Ihre private KLEINANZEIGE im Internet aufgeben:
www.der-sonntag.de
War mit seinem Team nicht immer zufrieden: Bundestrainer Heiner
Jensen mit seinen Spielerinnen während eines Time-out.
FOTO: DPA
Deutsche U-19 eine Runde weiter
Die deutschen U-19-Junioren haben in der Qualifikation zur
EM-Endrunde 2015 in Griechenland 3:0 (2:0) gegen Lettland
gewonnen und die damit die nächste Runde erreicht.
DPA
Deutsche HANDBALLERINNEN verlieren in Kroatien eindeutig gegen Polen
Die deutschen Handballerinnen
haben den Sieg beim hochkarätig besetzten Croatia Cup verpasst. Im abschließenden Spiel
unterlag das Team von Bundestrainer Heine Jensen in Umag
dem WM-Vierten Polen nach einer schwachen zweiten Halbzeit
24:33 (14:12). Es war die erste Niederlage beim EM-Härtetest, zuvor hatte die deutsche Auswahl
gegen Vizeweltmeister Serbien
unentschieden gespielt und
Gastgeber Kroatien klar bezwungen.
„Wir haben gesehen, dass wir
noch immer an unserer Stabilität arbeiten müssen“, sagte Jensen: „Unsere Leistung gegen
Kroatien war sehr solide, und
auch die ersten 30 Minuten ge-
Telefon:
07621 89071-0
Telefax:
07621 89071-35
kaercher.loerrach@vertrieb.kaercher.com
www.kaercher.de
AZ_Image_NL_Lörrach_45x50mm.indd 1
Ein gereifter Mann
Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira und Mesut Özil
sind derzeit verletzt. Deshalb lastet in der deutschen
Fußball-Nationalmannschaft zwangsläufig auf den
Schultern von Mittelfeldspieler und Real-Star Toni
Kroos noch mehr Verantwortung.
Grüttweg 1
79539 Lörrach
10 SPORT
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
„Das war ein guter Test“
Arjen Robben wähnte
sich beim Handball
EM-QUALIFIKATION
Der SC FREIBURG nutzt die Bundesliga-Pause zu einem 2:1 gegen YB Bern in Lörrach
Oranje siegt schwer gegen „Zwerg“
Italien und die Niederlande haben mit Mühe in der EM-Qualifikation gegen Fußball-Zwerge gewonnen. Zeit zum Ausruhen haben sie nicht. Schon morgen stehen die nächsten Aufgaben an.
Vor allem auf die Niederlande
wartet beim Gruppen-Ersten Island eine Herausforderung.
Robin van Persie war nach
dem mühevollen Sieg seiner Nationalmannschaft gegen Kasachstan die Erleichterung anzumerken. „Das war ein bizarrer
Abend“, gestand der Kapitän
nach dem 3:1 des WM-Dritten gegen den Weltranglisten-127. So
gerade eben hatten die Oranjes
am Freitagabend in Amsterdam
einen kompletten Fehlstart in
der Gruppe A in die EM-Qualifikation vermieden, nachdem sie
schon zum Auftakt im September gegen Tschechien verloren
hatten. „Wie ging das mühselig,
was war das Spiel lange Zeit zäh“,
stellte die Zeitung de Volkskrant
fest.
Ähnlich schwer taten sich in
Palermo die Italiener, die die
vom Bundestrainer Berti Vogts
betreuten Aserbaidschaner nach
harter Arbeit mit 2:1 bezwangen.
„Italien gewinnt weiter, aber was
für ein Nervenkitzel“, meinte
Corriere dello Sport. Doch anders
als die Niederländer rangiert das
Team mit dem neuen Trainer
Antonio Conte nach zwei Siegen
ganz vorn in der Gruppe H und
wird seine Position am Montag
beim Tabellenletzten auf Malta
kaum verlieren.
Ganz so angenehm ist die Ausgangslage für die Niederländer
nicht. Seit der Rückkehr von Guus Hiddink als Bondscoach befindet sich Oranje in der Findungsphase. Als Renat Abdulin
(17.) mit der einzigen Chance Kasachstan in Führung brachte,
kam bei vielen die Befürchtung
vor einer erneuten Pleite wie gegen Tschechien auf – nur nicht
bei Hiddink: „Nein, ich habe
nicht gedacht: Wird das wieder
passieren?“
Er behielt recht. Klaas-Jan
Huntelaar (62.) markierte sechs
Minuten nach seiner Einwechselung den Ausgleich. Sein früherer Schalker Teamkollege Ibrahim Affelay, der nach zwei Jah-
ren sein Länderspiel-Comeback
gab, brachte seine Mannschaft
dann in Führung, van Persie (89.)
sorgte per Elfmeter für den Endstand.
„Wir haben die Ruhe bewahrt“,
meinte Hiddink zufrieden. Bayern-Star Arjen Robben fühlte
sich angesichts der Dominanz
der Niederländer gegen die defensiv eingestellten Kasachen
„gelegentlich an Handball“ erinnert. Letztlich habe die Mannschaft durch den Sieg Selbstvertrauen getankt“, sagte er.
Schon morgen müssen die
Niederländer in Island antreten.
Eine weitere Niederlage wäre nur
schwer zu verkraften. Die Isländer führen die Gruppe A mit
sechs Punkten an. Sie kamen am
Freitag in Überzahl zu einem 3:0
gegen Lettland in Riga. HSV-Profi
Artjoms Rudnevs musste bei
den Gastgebern mit Gelb-Rot
vom Platz. Ebenfalls sechs Zähler
hat Tschechien nach dem 2:1 in
der Türkei auf dem Konto.
Mann des Abends in Palermo
war Giorgio Chiellini. Dem Verteidiger von Juventus Turin gelang ein Dreierpack – mit einem
Schönheitsfehler. Neben seinen
Treffern für die Gastgeber in der
44. und 82. Minuten sorgte er per
Eigentor (76.) auch für den zwischenzeitlichen Ausgleich. „Heute habe ich alles übernommen,
zum Glück war es ein Treffer
mehr in das richtige Tor“, sagte
er.
Trainer Antonio Conte lobte
nach dem zweiten Erfolg im
zweiten EM-Spiel sein Team. „Ich
kann den Jungs nicht viel vorwerfen“, sagte er. „Wir hätten es
verdient gehabt, mit einem
deutlicheren Ergebnis zu gewinnen.“ Aserbaidschans Coach Berti Vogts war trotz der zweiten
Niederlage nicht unglücklich.
„Früher hätten wir solche Spiele
mit 0:5 verloren“, meinte er. Wie
stark die Azzurri mit Conte sind,
wird sich im November zeigen,
wenn sie im Spitzenspiel der
Gruppe H auf Kroatien treffen.
In der Gruppe B kam WM-Teilnehmer Belgien in seinem ersten Qualifikationsspiel zu einem
standesgemäßen 6:0 gegen Andorra. Der Wolfsburger Kevin De
DPA
Bruyne traf zweimal.
„Wir können fußballerisch
nur sauber spielen, wenn
es kräftemäßig reicht.“ So
fällt die Bilanz von SC-Trainer Christian Streich nach
den ersten sieben Bundesligapartien aus. Zuletzt ging
seinen Spielern zunehmend die Kraft aus, da
kommt die Länderspielpause gerade recht, um neue
Energie zu sammeln.
MORITZ NEUFELD
Der SC Freiburg testete am Freitag im Lörracher Grüttpark gegen den Schweizer EuropaLeague-Teilnehmer Young Boys
Bern. Christian Streich nutzte
die Partie, um zuvor verletzte
Spieler wie Riether, Freis und
Schahin wieder näher an den
Wettkampfmodus zu bringen.
Dafür standen Roman Bürki,
Christian Günter, Felix Klaus,
Vladimir Darida und Admir
Mehmedi dem Coach nicht zur
Verfügung. „Solange die Spieler
gesund bleiben, freue ich mich
für sie“, so Christian Streich. Für
einen Trainer sei es aber „natürlich schade“, wenn ein Gutteil der
ersten Mannschaft eineinhalb
Wochen nicht im Training sei.
Streich ließ seine Mannschaft
im 4-4-2 agieren und schickte die
beste Elf aufs Spielfeld, die er zur
Verfügung hatte. Die Augen der
2 200 Zuschauer im Grüttpark
richteten sich vor allem auf die
Spieler, die noch nicht viele Einsätze in der Bundesliga sammeln konnten. Sebastian Mielitz,
der einstweilige Verlierer des
Konkurrenzkampfs mit dem
starken Roman Bürki, stand zwischen den Pfosten. Sascha Riether agierte auf der rechten Abwehrseite, bisher war er wegen
einer Verletzung nur auf Kurzeinsätze gekommen. Marc Torrejon spielte neben Krmas in der
Innenverteidigung. Zudem bot
Streich gegen Bern drei gelernte
Stürmer auf, die zuvor verletzt
gefehlt hatten: Sebastian Freis
und Dani Schahin bildeten das
Sturmduo, Philipp Zulechner
spielte auf der linken Außenbahn.
Die Young Boys erwiesen sich
als idealer Testspielgegner. Sie
störten früh und gingen robust
in Zweikämpfe und Laufduelle.
Die Routiniers Torrejon und
Krmas strahlten im Freiburger
Abwehrzentrum viel Ruhe aus,
Bot gegen die Berner eine sehr starke erste Halbzeit: Sascha Riether (links), der bisher in der Bundesliga
wegen Verletzungsproblemen weniger zum Zug kam.
FOTO: KELLER
so dass Mielitz zunächst nicht
ernsthaft geprüft wurde. Der
Spielaufbau kam vor allem über
die Außenbahnen in Fahrt. Sascha Riether wirkte zu Beginn
hochmotiviert und gewann viele
Zweikämpfe. Sein schneller Antritt und seine Stärke am Ball kamen häufig zum Vorschein.
Nach 20 Minuten eroberte der
weit vorgerückte Außenverteidiger den Ball, ließ mit einem starken Dribbling den Berner Abwehrspieler stehen und bediente Schahin am kurzen Pfosten,
der das Tor knapp verfehlte.
Streich zeigte sich aber zufrieden mit dem Ortenauer: „Wenn
er ganz fit ist, kann er ein großer
Gewinn für uns werden, das hat
er heute auch gezeigt.“
–
Zulechner kam nicht
zum Abschluss
–
Viel lief auch über Philipp Zulechner auf der für ihn ungewohnten linken Außenposition.
Sein erhoffter Stammplatz war
ihm bislang verwehrt geblieben,
da er mit einer Muskelerkrankung zu kämpfen hatte. Der junge Österreicher probierte viel
und ging entschlossen in die
Zweikämpfe. Zum Tor hin blieb
er aber wirkungslos und konnte
seine große Stärke, den Abschluss, noch nicht ausspielen.
Streich fand nach der Partie tröstende Worte für Zulechner: „Seine Schübe haben ihn immerwieder zurückgeworfen, aber er
kämpft sich zurück.“
Nach dem torlosen ersten
Durchgang ging es in die Halbzeitpause, die dem SC nicht guttat. Die Mannschaft agierte zu
passiv und ließ die Schweizer ins
Spiel kommen. „Das waren zehn
Minuten Tiefschlaf nach der
Pause“, ärgerte sich Streich nach
dem Spiel. Der zuvor starke Riether fiel, wie es sein Trainer nach
dem Spiel ausdrückte, „nach der
Halbzeit in ein Loch.“ Bald fiel
dann auch das fällige Tor für die
Schweizer: Mit einem starken
Solo setzte sich der Berner Adrian Nikci gegen den zu zögerlichen Sorg durch und traf mit einem harten Schuss aus spitzem
Winkel ins obere Eck.
Danach fingen sich die Freiburger wieder und spielten
druckvoller nach vorn, vor allem
über den agilen Schmid. Doch
die Sturmspitzen ließen einige
Chancen liegen. Dani Schahin
hatte Pech und traf aus zwei Metern nur den Pfosten. Später ließ
er den Berner Torwart Wölfli stehen, traf dann aber das Tor nicht.
Nach dem Abpfiff nahm Streich
seinen Stürmer in Schutz: „Dani
war erst in Mainz verletzt, dann
war er bei uns verletzt – natürlich braucht er noch seine Zeit.“
Die Chancen für den SC wurden zahlreicher, der Ausgleichstreffer lag in der Luft. Sebastian
Freis erlöste die Zuschauer nach
starker Vorarbeit von Schmid
mit einem Schuss ins linke untere Eck. Kurz darauf nahm das
Spiel eine überraschende Wendung, als die Spieler plötzlich im
FUSSBALL
Oberliga
TSG Balingen - SC Pfullendorf
Kehler FV - Freiburger FC
Bahlinger SC - VfR Mannheim
SSV Reutlingen - Stuttg. Kick. II
FSV Hollenbach - SV Spielberg
FC 08 Villingen - Kick. Pforzheim
SSV Ulm - VfR Aalen II
FC Friedrichstal - FV Ravensburg
Karlsruher SC II - SGV Freiberg
Ihm gelang trotz guter Leistung kein Treffer gegen Kasachstan: Arjen
Robben.
FOTO: DPA
www.villa-freiburg.de
Die Top-Adresse im Breisgau
7 internationale erotische Topgirls (ab 18)
erwarten dich exklusiv, stilvoll und sehr diskret
Haslacherstr. 21 A • Tel. 07 61-4 59 97 57
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
SV Spielberg
Bahlinger SC
Karlsruher SC II
TSG Balingen
SGV Freiberg
FSV Hollenbach
SSV Ulm
FV Ravensburg
SC Pfullendorf
Kehler FV
Stuttg. Kick. II
FC Friedrichstal
VfR Aalen II
Kick. Pforzheim
SSV Reutlingen
Freiburger FC
FC 08 Villingen
VfR Mannheim
10
11
10
9
9
10
9
9
11
11
11
9
10
11
9
11
11
11
8
7
7
6
4
4
4
4
4
3
3
3
3
3
3
2
2
0
2:1
3:3
6:0
1:2
1:2
5:0
4:1
heute
heute
0 2
2 2
1 2
1 2
3 2
3 3
2 3
2 3
2 5
4 4
4 4
3 3
3 4
3 5
1 5
4 5
3 6
1 10
20:11 24
25:9 23
19:9 22
20:10 19
17:9 15
17:14 15
19:15 14
14:13 14
14:21 14
16:19 13
13:19 13
13:12 12
13:17 12
12:17 12
12:15 10
15:19 10
17:23 9
4:28 1
Halbdunkel standen. Eine Sicherung war durchgebrannt, das
Flutlicht
ausgefallen.
Der
Schiedsrichter ließ zunächst
weiterspielen. Die Partie bekam
mehr und mehr komischen Charakter – eine Fledermaus umschwirrte Oliver Sorg in der
Abenddämmerung des Lörracher Grüttparks. Der SC spielte
dennoch flüssig nach vorn, bis
Jonathan Schmid in der 79. Minute per Fernschuss das 2:1 erzielte. Mittlerweile war es fast
dunkel geworden und der
Schiedsrichter entschied sich dafür, das Spiel nicht wieder anzupfeifen und damit zur 80. Minute abzubrechen.
Insgesamt zeigte sich Streich
nach dem Spiel zufrieden: „Das
war ein guter Test mit zwei laufstarken Mannschaften. Uns ging
es darum, im Rhythmus zu bleiben, und das ist uns gelungen.“
Ausdrücklich lobte er den Gastgeber FV Lörrach-Brombach für
die Organisation und die Kulisse.
Die Sache mit dem Flutlicht sei
einfach Pech, da könne „keiner
was dafür“.
SC FREIBURG: Mielitz – Riether,
Krmas, Torrejon, Sorg – Schuster,
Höfler, Schmid, Zulechner –
Schahin, Freis
YB BERN: Wölfli – Joss, Bürgy (63.
Rochat), Vilotic, Sutter (62. Lecjaks) – Zarate (46. Nuzzolo), Constanzo (69. Sanogo), Gajic, Nikci
(63. Steffen) – Kubo (63. Sessolo)
– Hoarau
TORE: 0:1 Nikci (57.), 1:1 Freis (71.),
2:1 Schmid (79.)
FUSSBALL
Verbandsliga
Landesliga
SV Endingen - FC Bad Dürrheim
0:0
VfR Hausen - SC Wyhl
3:0
SV Kuppenheim - Frbg.-St. Georg.
1:2
SV Weil - SV Laufenburg
4:1
FC Denzlingen - SV Bühlertal
5:1
FC Emmendingen - SF Oberried
SC Offenburg - SV Waldkirch
3:2
Offenburger FV - FC Bötzingen
*
SV Oberachern - FC Radolfzell
2:1
Solvay Freiburg - SV Linx
heute
Rielasingen-Arl. - FC Singen
heute
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
SV Oberachern
SV Linx
FC Radolfzell
FC Singen
SV Endingen
Solvay Freiburg
Offenburger FV
FC Denzlingen
SC Offenburg
Rielasingen-Arl.
SV Kuppenheim
Frbg.-St. Georg.
FC Bad Dürrheim
FC Bötzingen
SV Bühlertal
SV Waldkirch
10
9
10
9
10
9
9
10
10
9
10
10
10
9
10
10
7
5
5
5
5
5
5
4
4
4
3
3
2
3
2
1
1
2
2
2
2
1
1
4
2
0
3
2
3
0
1
2
2
2
3
2
3
3
3
2
4
5
4
5
5
6
7
7
19:8 22
26:15 17
27:17 17
20:10 17
21:20 17
22:15 16
18:12 16
18:13 16
17:22 14
22:22 12
21:22 12
12:23 11
8:12 9
8:18 9
11:27 7
13:27 5
Bezirksliga
*
Bahlinger SC 2 - FV Herbolzheim
heute
FSV Rheinfelden - FC Auggen
heute
SF Elzach-Yach - FSV RW Stegen
heute
FC Teningen - SV Au-Wittnau
heute
Untermünstertal - Lörrach-Bromb.
heute
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
SV Weil
FC Auggen
VfR Hausen
FSV RW Stegen
Lörrach-Bromb.
FV Herbolzheim
SV Laufenburg
SF Elzach-Yach
FSV Rheinfelden
FC Emmendingen
SC Wyhl
FC Teningen
SF Oberried
SV Munzingen
Untermünstertal
SV Au-Wittnau
Bahlinger SC 2
10
10
11
10
9
10
10
9
9
9
10
10
9
10
10
9
9
8
7
6
5
5
5
5
4
4
4
2
3
2
1
2
1
1
1
2
2
3
2
2
2
2
1
0
4
1
1
4
1
3
3
1
1
3
2
2
3
3
3
4
5
4
6
6
5
7
5
5
21:11 25
30:6 23
24:17 20
20:9 18
28:16 17
19:16 17
27:25 17
20:15 14
19:13 13
17:19 12
12:16 10
14:20 10
11:22 7
11:23 7
13:34 7
11:21 6
8:22 6
FV Fahrnau - Lörrach-Bromb. II
FC Zell - SV Weil II
SV Buch - SV Rheintal
FC Wehr - TuS Lö.-Stetten
Efringen-Kirch. - Steinen-Höllstein
FC Schönau - SV Herten
FC Wittlingen - FC Erzingen
FC RW Weilheim - FC Wallbach
FC 08 Tiengen - FC Hochrhein
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
FC Erzingen
FC Wehr
SV Weil II
VfB Waldshut
SV Buch
Efringen-Kirch.
Lörrach-Bromb. II
Steinen-Höllstein
FC Zell
FC Schönau
FC Wittlingen
FC 08 Tiengen
FC Wallbach
SV Herten
FC RW Weilheim
FV Fahrnau
TuS Lö.-Stetten
FC Hochrhein
SV Rheintal
11
12
10
11
12
8
11
10
9
10
10
11
11
11
10
11
11
10
11
9
7
7
6
5
6
6
5
4
4
4
4
4
3
3
2
2
2
2
3:2
1:5
2:2
0:0
heute
heute
heute
heute
heute
0
2
1
2
4
0
0
3
2
2
2
2
1
2
2
2
1
1
1
2
3
2
3
3
2
5
2
3
4
4
5
6
6
5
7
8
7
8
24:9 27
18:11 23
28:9 22
31:19 20
21:14 19
25:11 18
26:19 18
16:9 18
22:16 14
21:16 14
19:23 14
16:25 14
12:16 13
18:19 11
19:27 11
9:37 8
12:23 7
14:26 7
11:33 7
SPORT 11
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Silberpfeile auf Goldkurs
Lewis Hamilton im Training zum ersten RUSSLAND-GP der Schnellste
Hamilton vor Rosberg –
schon wieder. Der Brite holt
die erste Russland-Pole. Für
den ersten Titel als Formel1-Team haben sich beide in
Position gebracht.
Der Konstrukrteurstitel? „Das wäre ein historischer Moment“, sagt der
Traininfgsschnellste von Sotschi, Lewis Hamilton
FOTO: AFP
Silberpfeile auf Goldkurs im
Olympia-Ort: Nico Rosberg hat
sich im Kampf um die erste Pole
Position der Formel 1 in Russland
seinem Mercedes-Widersacher
zwar geschlagen geben müssen.
Zusammen haben sich die beiden aber in die bestmögliche
Ausgangslage für den ersten
Konstrukteurstitel für das deutsche Werksteam gebracht. „Das
wäre ein historischer Moment“,
betonte Hamilton.
Er verwies am Samstag in der
Qualifikation in Sotschi seinen
deutschen Widersacher und
WM-Verfolger um zwei Zehntelsekunden auf Rang zwei. „Das
muss ich jetzt akzeptieren, das
ganze Wochenende war mein
Teamkollege schnell unterwegs“,
meinte Rosberg etwas zerknirscht: „Ist halt so jetzt.“
Für Hamilton ist es die siebte
Pole in diesem Jahr, die 38. in seiner Karriere. „Das ist ein großartiger Platz, um das Rennen zu beginnen“, sagte der 29 Jahre alte
Brite, der schon am Freitag die
Tagesbestzeit erzielt hatte und
auch im Training vor der Quali
der Schnellste gewesen war.
Dennoch meinte er: „Das war
nicht einfach, die Jungs waren
ziemlich stark. Es lief nicht ganz
so wie im Training.“ Vor allem
der drittplatzierte Valtteri Bottas
schien Hamilton die Pole in den
letzten Sekunden entreißen zu
können. In der finalen Kurve
driftete der Finne aber und kam
von der Ideallinie ab. „Ich wusste
zu dem Zeitpunkt nicht, dass ich
auf Pole-Kurs war“, sagte der Williams-Fahrer.
Nicht mal ansatzweise konnte
Vierfach-Weltmeister Sebastian
Vettel im Kampf um Startplatz
eins eingreifen. Der 27 Jahre alte
Heppenheimer schied vor den
Augen von Red-Bull-Besitzer
Dietrich Mateschitz vor dem
Durchgang um die Top Ten als
Elfter aus. Er hatte schon am Vortag geklagt, zu langsam zu sein.
„Wir waren einfach ein Stück zu
aggressiv. Wir haben uns ein
Stück verschätzt“, sagte Vettel
am Samstag zur Abstimmung
des Wagens.
Viel rechnet sich der 39-malige Grand-Prix-Gewinner, der in
dieser Saison weiter sieglos ist,
auch nicht für das 16. Saisonrennen an diesem Sonntag (13 Uhr
/RTL und Sky) aus. „Es wird
schwer. Geradeaus sind wir ja
nicht pfeilschnell.“
Neben Vettel, der durch eine
Zurückstellung von McLaren-Pilot Kevin Magnussen von Platz
zehn starten wird, scheiterten
auch Nico Hülkenberg im Force
India als Zwölfter und Adrian Su-
Irritiert: Sebastian Vettel FOTO: DPA
til im Sauber als 15. vorzeitig.
Hülkenberg wird wegen eines
nicht erlaubten Getriebewechsels aber von Platz 17 starten, Sutil rückt dafür eine Position nach
vorn.
Vettels Teamkollege Daniel
Ricciardo wird vom sechsten
Platz hinter seinem künftigen
Red-Bull-Mitstreiter
Daniil
Kwjat ins Rennen gehen, der bei
seinem Heimspiel die russischen Fans mit Platz fünf im Toro Rosso erfreute. Für das aktuelle Red-Bull-Duo wird es damit
kaum mehr möglich, den endgültigen Sturz als Titelverteidiger in der Konstrukteurswertung durch die übermächtigen
Mercedes-Piloten weiter hinauszuzögern.
Im Kampf um die Fahrer-WM
kann Hamilton dabei seine Führung auch weiter ausbauen. Gewinnt er das vierte Rennen in Serie und das neunte in dieser Saison, vergrößert er seinen Vorsprung auf mindestens 17
Zähler. Dazu müsste Rosberg
mindestens Zweiter werden. Auf
seinen fünften Saisonsieg wartet
der gebürtige Wiesbadener
schon seit dem 20. Juli.
Ob Russlands Präsident Wladimir Putin die Siegerehrung nach
dem ersten GP in seinem Land
vornehmen wird, war am Samstag noch unklar. Berichte, dass es
vor dem Rennen zu Beeinträchtigungen kommen könnte wegen des voraussichtlichen PutinBesuchs und der damit verbundenen
Sicherheitsvorkehrungen, wiesen die nationalen
Veranstalter und das Formula
One Management am Samstag
entschieden zurück.
DPA
Sternstunde am Stufenbarren
Lisa-Katharina Hill bei der TURN-WM auf Rang sieben
Lisa-Katharina Hill versuchte
mit aller Macht, die Aufregung
zu unterdrücken. Doch ganz gelang es ihr das in ihrem ersten
Gerätefinale bei einer Turn-Weltmeisterschaft doch nicht. Am
Stufenbarren belegte die 22-jährige Stuttgarterin in Nanning
der siebten Platz. „Ich bin zufrieden, mehr ist heute in diesem
Weltklasse-Feld nicht drin gewesen“, urteilte sie am Samstag
nach dem Doppelerfolg der Chinesinnen Yao Jinnan (15,633) und
Huang Huidan (15,566), der von
9000 Zuschauern im Guangxi
Sport Center euphorisch gefeiert
wurde.
Nach ihrem verpatzten Mehrkampf-Finale, in dem sie am
Schwebebalken und Barren
übernervös einige Wackler in
Kauf nehmen musste, ging sie
im Kampf der Top acht an ihrem
Spezialgerät konzentrierter ans
Werk. „Ich war tierisch aufgeregt,
aber es war eher positive Aufregung“, schätzte sie danach ein.
Dennoch war sie am Samstag
nicht so perfekt wie noch im Vorkampf, als ihre Sternstunde mit
15,10 Punkten belohnt wurde.
„Nach dem Pak-Salto habe ich
mit den Füßen kurz den Boden
Top-Leistung: Lisa Katharina Hill
aus Stuttgart
FOTO: DPA
berührt. Dafür wurde mir ein
halber Punkt abgezogen“, gab sie
zu, obwohl dies in der Wettkampfhalle wohl nur die Kampfrichterinnen gesehen hatten.
Entspannt plauderte die Maschinenbau-Studentin danach
in der Mixed-Zone über ihre Zukunftspläne mit Blick auf Olympia. „Die Übung ist so wie sie ist,
einfach optimal. Es geht jetzt
darum, sie zu stabilisieren und
die Elemente noch perfekter
auszuturnen“, meinte die rotblonde Turnerin, die sich in Nanning als größte Stütze des Teams
präsentiert hatte.
Lob erhielt sie daher von Cheftrainerin Ulla Koch. „Platz sieben
ist gigantisch. Wenn man bei dieser Konkurrenz mit je zwei TopTurnerinnen aus China, den
USA, Russland und Großbritannien überhaupt ins Finale
rutscht, ist das einfach toll“, sagte
die „Chefin“ und setzte hinzu:
„Ihre Vorkampf-Übung war
DPA
schwer zu toppen.“
Donovan sagt leise good bye
US-NATIONALSPIELER
beendet beim 1:1 gegen Ecuador seine Nationalelf-Karriere
Das große Kapitel Landon Donovan in der US-Fußball-Nationalmannschaft ist zu Ende. Der Rekord-Torschütze wurde am Freitag (Ortszeit) in Hartford im USBundesstaat Connecticut beim
leistungsgerechten 1:1 im Testspiel gegen Ecuador von 36 265
Fans frenetisch gefeiert. Donovan, denNationaltrainer Jürgen
Klinsmann im Vorfeld der Weltmeisterschaft in Brasilien überraschend aus dem Kader gestrichen hatte, führte das US-Team
in seinem 157. und letzten Länderspiel als Kapitän auf das Feld.
Nach einer halben Stunde verhinderte der Pfosten den 58. Länderspieltreffer des Rekordtorschützen. In der 41. Minute verließ der 32-jährige Ex-Bundesligaprofi unter „Thank you
Landon“-Sprechchören der Fans
den Platz. Sogar von Klinsmann
bekam er trotz des unterkühlten
Verhältnisses der beiden eine
leichte Umarmung. „Ich habe
ihm gratuliert und gedankt. Und
ich wünschte, er hätte ein Tor geschossen“, so Klinsmann.
„Fußball hat mein Leben geprägt, und ich bin dankbar, was
Ciao: Landon Donovan
FOTO: DPA
für Erfahrungen ich durch diesen Sport gemacht habe“, betonte Donovan, der nach der Saison
der Major League Soccer seine
Karriere beendet.
Der Angreifer der Los Angeles
Galaxy war in der fünften Minute am 1:0 durch Mix Diskerud
beteiligt. Enner Valencia gelang
kurz vor Spielschluss der verdiente Ausgleich (88.). Einziger
Wermutstropfen war die Knieverletzung von Joseph Gyau. Der
Stürmer von Borussia Dortmund musste in der 22. Minute
ausgewechselt werden und
humpelte auf Krücken in die Kabine. Eine erste Untersuchung
ergab eine Meniskus-Schädigung. Das Kreuzband ist nach
Angaben des US-Verbandes
nicht betroffen. Gyau fällt für
das Testspiel am Dienstag in BoDPA
ca Raton/Florida aus.
Sonntag, 12. Oktober 2014 auf dem Marktplatz in Lörrach
Pepperhouse Stompers
aunist
st Pos
auf dem Marktplatz, unmittelbar vor der mit Grare Bernhard
Pie
BZ-Geschäftsstelle.
Erleben Sie Musik live – eine Musik die gelebt
und gefühlt wird. Sie werden im Festzelt durch die
Mitarbeiter der BZ bewirtet.
Sonntag, 12. Oktober 2014, von 13 bis 17 Uhr,
auf dem Marktplatz, direkt vor der BZ.
Wir freuen uns auf Ihrer Besuch.
Das Lörracher BZ-Team.
Wie kommt die Nachricht in die Zeitung? Wie wird aus der Information
das gedruckte Blatt? Welche Rolle spielt das Internet und wie verträgt
sich das Geschehen vor Ort mit dem weltweiten Netz?
Fragen dieser Art beantwortet BZ-Redaktionsleiter Willi Adam
beim Lörracher Herbstfest im Rahmen von zwei Führungen durch
die Redaktion.
12 SPORT
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Frauenpower an der Platte
FC BARCELONA
Für Loslösung
von Spanien
Die Tischtennisspielerin des ESV WEIL haben Großes vor: 20 Siege am Stück
Schärrer, die nach dem Regionalliga-Aufstieg 2012 zusammen
mit Aschwanden zum ESV Weil
stieß und ebenfalls wesentlich
zum Aufschwung beitrug. Die
BWL-Studentin, die bis 2010
auch einige Zeit für den TTC
Wolframs-Eschenbach in der
zweiten Bundesliga agierte, hat
eine Bilanz von 3:0-Siegen und
9:3-Sätzen.
Laura Schärrer lotste im Vorjahr ihre Freundin Monika Führer, die einst ebenso in Liga zwei
bei Bayer Uerdingen aufschlug,
zum ESV Weil. Nach einem Jahr
Pause aufgrund eines ChinaAufenthalts hatte die Sinologiestudentin wieder Lust am Tischtennis. „Die Pause hat mir gut getan, jetzt sehe ich alles nicht
mehr so verbissen“, sagt Führer.
Zugleich lobt sie Harmonie und
Ausgeglichenheit in der Mannschaft sowie den Wohlfühlfaktor
im Verein. „Bei uns kämpft Jede
für Jede, und wenn eine mal einen schwächeren Tag hat,
springt eben eine andere in die
Bresche, das ist unsere große
Stärke“, ergänzen Aschwanden
und Schärrer unisono.
Die Tischtennisspielerinnen des ESV Weil peilen einen seltenen Rekord an:
Gewinnen sie am heutigen
Sonntag ihr Heimspiel gegen ihre Kolleginnen aus
Chemnitz, wäre dies schon
ihr 20. Erfolg an der Platte
in Folge.
JOCHEN DIPPEL
Wenn alles glatt läuft, können
die Tischtennisspielerinnen des
ESV Weil an diesem Sonntag in
der heimischen Turnhalle der
Leopoldschule zwar noch kein
Jubiläum feiern, aber immerhin
eine runde Zahl. Und darauf
würden sie dann vermutlich
ebenso mit einem kleinen Gläschen Sekt anstoßen wie am Ende
der vergangenen Saison. Seinerzeit hatten sie die Meisterschaft
in der Regionalliga und den Aufstieg unter Dach und Fach gebracht. Nun könnten sie in ihrem ersten Heimspiel in der neu
gebildeten Dritten Bundesliga
gegen den BSC Rapid Chemnitz
(Beginn 14.30 Uhr) ligaübergreifend über den 20. Sieg in Folge
jubilieren.
Zuvor stehen erneut eine seriöse Vorbereitung und ein konzentrierter Auftritt an. Von Überheblichkeit ist bei den fünf Weilerinnen, die sowohl an den Platten als auch außerhalb der Halle
bei allem persönlichen Ehrgeiz
höchst harmonisch miteinander
umgehen, keine Spur. Alle sind
bescheiden, bodenständig und
freundlich gegenüber der gewachsenen Zahl der Zuschauer
und Fans. Abheben ist ihre Sache
nicht. „Es stimmt einfach in der
Mannschaft, das spiegelt sich
auch in den Ergebnissen und Erfolgenwider“, lobt ihr Weiler Trainer Alen Kovac.
Dessen Tochter Dajana Kovac
ist Teil des erfolgreichen, blutjungen Weiler Teams. Die 20-jährige Abiturientin hat in der vergangenen Saison einen großen
Schritt nach vorn gemacht. Zu-
–
Das Tischtennis-Team des ESV Weil in der dritten Bundesliga Süd der Frauen: Laura Schärrer, Monika Führer,
Dajana Kovac, Rahel Aschwanden und Neuzugang Celine Reust (von links).
vor vielfach an sich selbst zweifelnd und gerade bei engen Partien an den eigenen Nerven
scheiternd, behielt das Eigengewächs auch in Fünf-Satz-Matches die nötige Geduld, um sich
durchzusetzen.
Der Kern des Weiler DrittligaQuintetts besteht indes aus vier
Schweizerinnen. Aus einem eidgenössischen Duo vor zwei Jahren wuchs im Vorjahr ein Trio
und in dieser Runde sogar ein
Quartett. Angeführt wird das
ESV-Aufgebot von den beiden
Nationalspielerinnen
Rahel
Aschwanden (20) und Laura
Schärrer (23), die Anfang 2012
nach Weil kamen. Ihnen folgte
2013 Monika Führer (23) – und
nun in Celine Reust der einzige
Neuzugang für Liga drei. „Sie gilt
als großes Talent, war mit der
Schweizer Nationalmannschaft
bei der WM und hat das Zeug zur
Sympathieträgerin“, urteilt Serge
Spiess, Sportlicher Leiter des ESV
Weil, über die 18-jährige, die vom
Erstligisten TTC Uster wechselte.
In der Anfangsphase soll Reust
als Nummer eins auch einige Badenligaspiele in der zweiten
Mannschaft bestreiten, ehe sie
„im Rotationsprinzip“ in die
„Erste“ wechselt.
Die beiden Spitzenspielerinnen des ESV Weil sind unumstritten Rahel Aschwanden und Lau-
ra Schärrer. Beide standen sich
2013 sogar im Einzelfinale der
Schweizer Meisterschaft gegenüber, wobei Aschwanden die
Oberhand behielt und ihren ersten Frauen-Landestitel gewann.
Auch in diesem Jahr holten sie
bei den Titelkämpfen zusammen stolze sechs Medaillen in
Einzel, Doppel und Mixed.
Aschwanden, Vizemeisterin
2014 und Doppelsiegerin in beiden Jahren, befindet sich auch in
dieser Saison in herausragender
Verfassung. In den bislang zwei
Drittligapartien gewann sie alle
vier Einzel ohne Satzverlust mit
12:0-Sätzen. Ungeschlagen ist
auch die Linkshänderin Laura
WENN STERNE REDEN KÖNNTEN
KREUZWORTRÄTSEL
IHR HOROSKOP VOM 12. BIS 18. OKTOBER
Laufvogel
WIDDER
Liebe: Viele Flirts sind jetzt das
prickelnde Lebenselixier für
Sie. Beruf: Eine Arbeit bekommt für Sie einen höheren Stellenwert. Allgemein: Ihre Befürchtungen sind
überwiegend nicht eingetreten.
STIER
Liebe: Turbulenzen in der Partnerschaft. Eine Aussprache ist
fällig. Beruf: Lassen Sie sich
von den Einwänden nicht nervös machen. Allgemein: Eine Situation können
nur Sie allein zum Guten wenden.
ZWILLINGE
Liebe: Eine Aussprache verschafft Ihnen endlich die nötige Klarheit. Beruf: Ihr Einsatz
zeigt erste Erfolge, die sich auch lohnen.
Allgemein: Ein paar Verbindungen dienen momentan als große Hilfe.
KREBS
Liebe: Zur Eifersucht besteht
kein Anlass, auch wenn Sie es
glauben. Beruf: Gute Chancen
für eine neue berufliche Herausforderung. Allgemein: Idealer Zeitpunkt, um
an eine Projektplanung zu gehen.
LÖWE
Liebe: Bauschen Sie eine Auseinandersetzung jetzt nicht
unnötig auf. Beruf: Zeigen Sie
Ihrem Chef, dass er mit Ihnen rechnen
kann. Allgemein: Eine Entscheidung lässt
sich nicht länger aufschieben.
JUNGFRAU
Liebe: Ihre Bewunderung für
einen Menschen entbehrt jeder Grundlage. Beruf: Es kann
sich lohnen, endlich einmal Grenzen zu
setzen. Allgemein: Ein kleines Zerwürfnis
sollten Sie nicht überbewerten.
Im Konflikt um die von Katalonien angestrebte Trennung von
Spanien hat sich auch der FC Barcelona offiziell für die Abhaltung
eines Unabhängigkeitsreferendums ausgesprochen. Der Fußball-Topclub trat am Freitag der
Plattform „Nationalpakt für das
Selbstbestimmungsrecht Kataloniens“ bei. Club-Präsident Josep Maria Bartomeu habe Plattform-Chefverwalter Joan Rigol
einen entsprechenden Brief geschickt, teilte der Verein mit.
Das Parlament Kataloniens
hatte das Referendum für den 9.
November angesetzt. Madrid betrachtet das Vorhaben allerdings
als illegal und zog vor das Verfassungsgericht, das den Urnengang einstweilig verboten hat.
Die Separatisten wollen ihn dennoch abhalten.
Spaniens Fußball-Liga (LFP)
warnte jüngst erneut, im Fall einer Trennung von Spanien
müssten der FC Barcelona, Ortsrivale Espanyol und alle katalanischen Vereine vom Spielbetrieb
ausgeschlossen werden. „Das
wäre auch für die Liga ein großer
Verlust“, räumte diese Woche der
Präsident der Profiliga (LFP), Javier Tebas, ein.
Das Saisonziel heißt
Für das Recht auf AbstimmunKlassenerhalt
–
gin der wirtschaftsstärksten ReDie letzte Niederlage gab es für gion Spaniens sprachen sich
die Weilerinnen im Auftakt- nicht nur Politiker, Sänger und
match der vorigen Regionalligarunde. Danach eilte das junge
Team von Erfolg zu Erfolg. 17 Triumphe in Serie standen am Ende zu Buche. Auch in der dritthöchsten deutschen Spielklasse
machten die ESV-Akteure auf
Anhieb dort weiter, wo sie in der
Regionalliga aufgehört hatten.
Die ersten beiden Auswärtsaufgaben lösten sie mit Bravour: Pep Guardiola
FOTO: DPA
Dem 6:3 beim Mitaufsteiger TTG
Süßen folgte zuletzt ein 6:1-Kan- Schauspieler Kataloniens, sontersieg beim TTF Frankenthal. dern auch verschiedene katalaGegen den Zweitliga-Absteiger nische Spitzensportler aus: Unaus Chemnitz hofft das Team ter anderem unterstützen die
nicht nur auf „eine volle Halle“, Barça-Profis Gerard Piqué und
sondern auch auf eine weiterhin Xavi, die NBA-Stars Pau und
makellose Bilanz. Damit es dem Marc Gasol sowieauch BayernSaisonziel Klassenerhalt wieder Trainer Pep Guardiola das VorhaDPA
einen Schritt näher kommt.
ben.
Sportwette
WAAGE
Liebe: Sachlich und gelassen
bleiben, wenn es zu Diskussionen kommt. Beruf: Bleiben Sie
ruhig noch eine Weile auf der Überholspur. Allgemein: In dieser Woche zeichnen sich diverse Störfaktoren ab.
SKORPION
Liebe: Vorsicht! Ihre Offenherzigkeit hat nicht nur positive
Folgen. Beruf: Ihre Vorschläge
und Ideen werden von allen angenommen. Allgemein: Eine kleine Motivationsflaute macht Ihnen zu schaffen.
SCHÜTZE
Liebe: Seien Sie nicht nachtragend. Kommen Sie dem Partner entgegen. Beruf: Der Abschluss eines guten Vertrages ist jetzt
möglich. Allgemein: Sie sollten sich hin
und wieder etwas Schönes leisten.
STEINBOCK
Liebe: In Ihrer Beziehung weht
jetzt ein angenehm frisches
Lüftchen. Beruf: Auch berufliche Kontakte wollen jetzt gepflegt werden. Allgemein: Sie sollten mehr Rücksicht auf Ihre Gesundheit nehmen.
WASSERMANN
Liebe: Mars und Venus machen Sie leidenschaftlich und
verführerisch. Beruf: Beruflich
stehen Sie vor einer großen Herausforderung. Allgemein: Jetzt ist eine günstige
Zeit, um ein Hobby zu pflegen.
FISCHE
Liebe: Sie wünschen sich eine
Veränderung? Sprechen Sie es
offen an. Beruf: Möglichst aufmerksam sein und gute Chancen wahrnehmen. Allgemein: Am besten die Freizeit mit netten Freunden verbringen.
Tatsachenmensch
Luftrolle
(Sport)
Schrägstützbalken
Abk.:
Satellit
bestimmter
Artikel
Abk.:
siehe
oben
Zeichen
für
Californium
Abk.:
Bahnhof
einstellige
Zahl
Insel
im Golf
von
Neapel
Abheben
e. Rakete
b. Start
(engl.)
Schmiermittel
Einzelvortrag
unser
Erdteil
ein
wenig,
etwas
Abk.:
Abbildung
dumme,
törichte
Handlung
6
7
längl.
Vertiefung,
Fuge
span.:
los!,
auf!,
hurra!
südamerik.
Raubfisch
Rehjunges
Dieser Platz...
Wasserpflanze
Weite,
Fremde
könnte Ihr idealer
Werbeplatz sein –
attraktiv und mit hohem Aufmerksamkeitswert.
Sie erreichen uns unter
Telefon 0 76 21/4 03 80.
Wir beraten Sie gerne!
stopp!
persönlich
(ugs.)
2
3
4
4
häufig
Seemannsruf
Spaltwerkzeug
Stromspeicher
(Kurzwort)
Endrunde,
-spiel
Kopfbedeckung
im
Orient
Tragstuhl
ein
Körperteil
unverheiratet
5
6
7
1
8
9
ugs.:
Kugelschreiber
8
9
2
Dunstglocke
über
Städten
römischer
Liebesgott
dt. Name
von
Praha
starkes
Brett
sportlich, anständig
(engl.)
5
1
Abk.:
Madame
Einfriedung
Der Sonntag
persönl.
Fürwort,
1. Person
Singular
unaufdringlich, gedämpft
altperuanischer
Adliger
Teil des
Auges
großer
Stein
mild,
sanft
zauberhafte
Gewalt
Hochgebirgs- Aufbrühhilfe
weide
Staat
in Südamerika
3
Stelle
eines
Verbrechens
Halbinsel im
Schwarzen
Meer
Vorschlag
zur
Abhilfe
Tiermund
griech.
Gott,
Sohn der
Leto
®
Getreideart
s1813.25-776
Lösung vom vergangenen Sonntag:
KLAPPSTUHL
SPORT · EXTRA 13
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Kölner Haie wagen einen Neustart
Trainer Uwe Krupp wegen Erfolglosigkeit der EISHOCKEY-CRACKS entlassen / Nachfolger Niklas Sundblad startet mit einer Niederlage
sern. „Wir werden erst einmal
schauen, dass wir die Defensive
stärken und mit viel Emotion
spielen“, sagte der 41-Jährige vor
dem Spiel am am Freitag.
„Ich bin vorhin darüber informiert worden, dass die sportliche Führung ab heute beurlaubt
ist. Die Verträge laufen erst mal
weiter“, erklärte Ex-Coach Krupp.
Nethery sagte dem Kölner „Express“: „So hart ist leider das Profigeschäft, aber so ist das manchmal. Ich habe die Entscheidung
der Investoren zu akzeptieren.“
Die Entscheidung sei den Gesellschaftern nicht leicht gefallen,
betonte Haie-Geschäftsführer
Peter Schönberger.
Die Kölner hatten wettbe- Hat jetzt bei den Haien das Sagen:
werbsübergreifend
zuletzt Niklas Sundblad
FOTO: DPA
Spektakuläre Personal-Rochade bei den Kölner Haien:
Trainer Uwe Krupp und
Sport-Geschäftsführer Lance Nethery müssen nach
dem Saison-Fehlstart des
achtmaligen deutschen Eishockey-Meisters gehen.
Ingolstadts Meistercoach Niklas Sundblad wird Nachfolger
des einstigen Bundestrainers
und
Stanley-Cup-Siegers.
Krupps früherer Assistent erlebte am Freitag gegen die Krefeld
Pinguine mit 0:1 allerdings eine
missglückte Premiere.
Als erstes möchte der neue
Coach die Verteidigung verbes-
sechsmal nacheinander in der
Deutschen Eishockey Liga und
der Champions League verloren.
Schönberger erklärte die Trennung nicht nur mit den jüngsten
Niederlagen. „Sie ist kein
Schnellschuss und nicht allein
damit begründet, dass wir zu Saisonbeginn einige Spiele verloren
haben.“ In einem längeren Prozess seien die Haie-Gesellschafter zu der Überzeugung gelangt,
dass das Team seine Leistungen
„nur mit einem grundlegenden
Neustart abrufen kann, um unsere hohen Ziele verwirklichen
zu können“.
Sundblad führte den ERC Ingolstadt in der Vorsaison mit
dem Sieg im Playoff-Finale gegen die Haie zum ersten Meister-
titel. Der 41 Jahre alte Schwede
fungierte von 2009 bis 2013 als
Co- und Cheftrainer bei den Haien. Der einstige Bundestrainer
und Stanley-Cup-Sieger Krupp
war zur Spielzeit 2011/12 zum
achtmaligen Meister gekommen. Er habe den Club „in einer
schwierigen Phase übernommen und wichtige Aufbauarbeit
auf und neben dem Eis geleistet“,
teilte der Traditionsverein aus
dem Rheinland mit.
In zwei Finalteilnahmen gelang es dem früheren Verteidiger aber nicht, das Team zur
Meisterschaft zu führen. Besonders die Finalniederlage im siebten Playoff-Endspiel daheim gegen Ingolstadt schmerzte auch
Krupp persönlich sehr.
Sein
früherer
Assistent
Sundblad war vor der vergangenen Saison als Chefcoach nach
Ingolstadt gewechselt. Der ERC
hatte sich nach der zurückliegenden Saison trotz des größten
Triumphes der Vereinsgeschichte nicht auf eine Vertragsverlängerung mit Sundblad einigen
können. Der gebürtige Stockholmer war von 2001 bis 2003 auch
als Spieler für die Haie aktiv und
2002 am bislang letzten Meistertitel beteiligt.
Sein Assistent wird Franz
Fritzmeier, der 34-Jährige war
zuletzt beim Haie-Kooperationspartner EV Duisburg tätig. Das
neue Trainer-Duo erhielt Verträge bis 2016. Weitere Posten sollen später vergeben werden. DPA
EXTRA: BAUEN & FINANZIEREN
Vielseitig dämmen mit Holzfasern
Ob beim Dach oder der Fassade: Mit Dämmstoffen aus Holz kann der WÄRMEENERGIEVERLUST verringert werden
Energiesparen ist der einfachste
Weg, das Klima zu schützen. Im
Haushalt ist laut Umweltbundesamt die Heizung der größte
Energiefresser: Mehr als die
Hälfte des freigesetzten Kohlendioxids stamme dabei aus Energie, die zum Heizen vorgesehen
war, nie ankam oder aus dem Gebäude entwichen ist. Um solch
vermeidbare Emissionen zu verhindern, kann das Dämmen mit
nachwachsenden Rohstoffen
wie Holzfasern
ein guter Weg
sein.
Seit 1. Mai ist
die novellierte
Energieeinsparverordnung
nun für Neubauten vorgeschrieben. Diese sieht Änderungen
vor, die nicht nur der Umwelt,
sondern auch dem Geldbeutel
zugutekommen.
Einsatzmöglichkeiten
von
Holzfaserdämmstoffen gibt es
viele: Im Dachbereich stehen sie
sowohl für Unterdeckungen sowie zur Aufsparren-, Zwischensparrenund
Untersparrendämmung zur Verfügung.
Holzfaser-Wärmedämmverbundsysteme lassen
sich zur Fassadendämmung sowohl auf Massivholz-, Mauerwerk-, Holzrahmen- oder Holzständeraußenwänden applizieren und sogar als Hinterdämmung vorgehängter Fassaden
einsetzen. Ferner eignen sie sich
zum Dämmen von Trennwänden innen, zur Luft- und Trittschalldämmung von Decken in
Holzbauweise, als Wärmeschutz
von Geschossdecken und Bodenplatten in Massivbauweise.
Aber auch als Dämmung von Flachdächern oder auch als
nachträglich
anzubringender Wärmeschutz der obersten
Geschossdecke lassen
sie sich einsetzen, um
den
Bestimmungen
der EnEV 2014, die für
den Gebäudebestand
verschärft wurden, zu
entsprechen.
Wenn das Regierungsprojekt
Energiewende gelingen soll, bedarf es der Mitwirkung Hun-
Jahrzehnte in sich zu binden“, erklärt Wiegand seinen Appell an
die planenden Fachleute, sich
verstärkt mit Holzfaserdämmstoffen zu befassen.
FAKTEN
Holzfaserdämmstoffe werden immer häufiger nachgefragt.
derttausender Eigenheimer, Vermieter und Wohnbauunternehmen, sagt der Verband Holzfaserdämmstoffe.
Eine
Schlüsselrolle komme dabei den
Planern und Architekten zu, die
als Baumeister geeignete Bauund Dämmstoffe auswählen
und empfehlen. Ihnen obliege
es, Bau- und Sanierungswilligen
die Notwendigkeit und die bauphysikalischen Prinzipien des
FOTO: DS
Dämmens verständlich zu erklären. „Wann immer Sie Holzfaserdämmstoffe empfehlen, empfehlen Sie zugleich dauerhaften
Klimaschutz“, sagt Tobias Wiegand, Geschäftsführer des Verbands
Holzfaserdämmstoffe.
„Denn Gefachmatten, Einblasflocken und Dämmplatten aus
Holzfasern sind wie kein zweiter
Dämmstoff in der Lage, Kohlendioxid aufzunehmen und über
HOLZFASERDÄMMSTOFF
Die heute bekannten Holzfaserdämmstoffe sind aus
Produkten hervorgegangen,
die vor 75 Jahren erstmals
industriell hergestellt wurden. Von der Herstellung
über die Verwendung bis zur
Entsorgung wird die positive
ökologische Bilanz von Holzfaserdämmstoffen vor allem
dadurch bestimmt, dass ein
nachwachsender Rohstoff
aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern verwendet
wird. Die meisten Produkte
verfügen heute über eine
anerkannte bauökologische
Zertifizierung wie zum BeiDS
spiel Natureplus.
landlandgarten
Winter
Wintergarten-
Wintergarten-
land
Wintergärten
Planung, Gestaltung
und Visualisierung
Komplettlösungen
aus einer Hand
Maulburg
Bauelemente
Fenster, Türen und Tore
Wintergärten Planung, Gestaltung und Visualisierung
Komplettlösungen aus einer Hand
Bauelemente Fenster, Türen und Tore
Wintergarten-land GmbH
Wintergarten-land
GmbH
In der Teichmatt 2a
InD-79689
der Teichmatt
2a
Maulburg
D-79689
Maulburg
Telefon (07622)
684 74 - 0
Telefon
(07622)
684
Telefax (07622)
684 74
- 50 74 - 0
E-mail: info@wintergarten-land.de
Telefax
(07622) 684 74 - 50
www.wintergarten-land.de
E-mail:
info@wintergarten-land.de
www.wintergarten-land.de
30%%
30% %% 20%%
Drama-Queen
Drama-Queen
50
Power-Frau
% 20
50
Herbstaktion
Power-Frau
Drama-Queen
Luxus-Girl
Luxus-Girl
%
Luxus-Girl
100%
100% Genau
Genau mein
mein Fenster
Fenster
Sind sie noch ganz dicht . . .?
Wir dichten sie ab!
Überprüfung und Abdichtung aller Fenstertypen!
Das TÜV-Programm
für Ihre Fenster
79736 Rickenbach-Hottingen
Tel. 07765/918384
Mobil 0170/8541066
e-mail: albiez-fenster@t-online.de
W – Wartung
I – Instandsetzung
R – Reparatur
A – Abdichtung
Rabatt
auf
So
So individuell
individuell wie
wie Sie:
Sie:
AFINO
von+Weru.
Glas
Beschlag
AFINO
Weru.
100%von
Genau
mein Fenster
Entdecken
Sie
Entdecken
Sie die
die
3-fach Glas zum
Preis v. 2-fach Glas
neue
konfigurierbare
So individuell
wie Sie:
neue
konfigurierbare
Premiumqualität
AFINO
von
Weru.beim
Premiumqualität
beim
Weru-Fachbetrieb:
Entdecken
Sie die
Weru-Fachbetrieb:
Fenster • Türen • Tore • Vordächer • Markisen
neue konfigurierbare
Premiumqualität beim
Weru-Fachbetrieb:
Sicherheitsbeschläge
im EG gratis
GELA
Bauelemente
GmbH
Bauelemente GmbH
Im
9
Fenster
Tore
Im Kränzliacker
Kränzliacker
9
GELA
79576 Weil am Rhein
Markisen
79576 WeilTüren
am Rhein
Tel.
Vordächer
Tel. 07621
07621 797981-5
797981-5
Fax
Fax 797981-6
797981-6
www.gela-bau.de
www.gela-bau.de
mg@gela-bauelemente.de
mg@gela-bauelemente.de
mg@gela-bau.de
Bauelemente GmbH
Fenster
Tore
Türen
Markisen
Vordächer
Eichen Schwarzwaldmühlenboden
21 x 100 oder 21 x 120 mm
Aus heimischer Rheintaleiche
2,50 oder 3,00 m Länge
Glatt gehobelt –
Längskanten gefast
Auf Wunsch auch vorgeölt
oder verlegefertig mit
FRANK Meisteröl
(Mehrpreis) lieferbar!
34.50l/m²
Ab Werkslager 14 MENSCHEN UND MÄRKTE
BÖRSE IM DREILAND
Energiedienst 1
Kurs heute
(EUR)
Vorwoche
(EUR)
Änderung
(in Prozent)
52-Wochen
Hoch
52-Wochen
Tief
25,31
25,95
-2,47%
27,55
22,60
Laufenburg
Kofax 3
4,55
5,86 -22,35%
6,80
4,49
5,55
5,92
-6,25%
6,71
5,54
0,13
0,03 333,33%
2,97
0,02
Freiburg
Micronas
Freiburg
SAG
Freiburg
Solar-Fabrik
1,76
1,83
-3,83%
2,60
1,31
126,85
140,50
-9,72%
156,15
123,80
84,50
88,30
-4,30%
90,60
66,90
9,07
10,02
-9,48%
12,00
7,33
264,10
276,40
-4,45%
285,50
231,20
287,20
292,90
-1,95%
373,00
283,50
Freiburg
Sto AG
Stühlingen
Novartis 2
Basel
Mulhouse
Basel
Syngenta 2
Basel
1
2
3
Alle Werte Xetra. Ausnahmen: Berlin, Zürich (in CHF), Frankfurt − Stand KW 41
PEUGEOT
Familiäres Selbstbewusstsein
In den vergangenen fünf Jahren investierte HIEBER 15,7 Millionen Euro
Mit neuem optischen Auftritt überraschte die Firma
Hieber ihre Kunden. Nun
stellte Dieter Hieber die
neue Kampagne, die sichtbares Zeichen für den Generationswechsel sein soll,
vor. Und nutzte die Gelegenheit für ein Resümee.
KATHRIN GANTER
Peugeot S. A.
Roche GS 2
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Zurück auf der richtigen Spur
Der französische Autohersteller PSA Peugeot Citroën sieht
sich nach Jahren der Krise wieder auf der richtigen Spur. Im
ersten Halbjahr 2014 betrug der PSA-Gewinn im laufenden
Geschäft 477 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum gab es
noch 100 Millionen Euro Verlust.
DS
GANZ PERSÖNLICH
REINHOLD KEIL
Neuer Job inWilhelmshaven?
D
er frühere Kaufmännihat sich Keil lediglich vorläufig
sche Direktor der Univer- Ansprüche auf Teile des Gehalts
sitätsklinik Reinhold Keil nach der Kündigung gesichert.
(54) soll am städtischen ReinAuf Unverständnis stieß in Freihard-Nieter-Krankenhaus in
burg daher die von der NWZ
Wilhelmshaven eiverbreitete Formune neue Stelle als
lierung: „Gegen die
Geschäftsführer
Kündigung ging er
bekommen. Dies
erfolgreich jurismeldete die Ontisch vor.“ Von
line-Ausgabe der
wem diese unwahNordwest-Zeitung
re Behauptung
(NWZ) in Wilhelmsstammt, war bishaven. Der gelernlang nicht in Erfahte Elektriker und
rung zu bringen.
Diplomkaufmann
Keil soll bereits ab
Keil ist Anfang des Keil hat offenbar eine
dem 16. Oktober
Anschlussverwendung
Jahres in Freiburg
von der bisherigen
gefunden.
FOTO: ZVG Geschäftsführerin
vom Klinikaufsichtsrat fristlos
Andrea Aulkemeyentlassen worden. Keil soll sich er eingearbeitet werden, die
Unregelmäßigkeiten bei der
nach kurzer Amtszeit Ende des
Nutzung von Dienstwagen und Jahres an die Medizinische
Chauffeur zu privaten Zwecken Hochschule Hannover wechgeleistet haben. Umstritten war selt. Das städtische Klinikum in
auch seine Personalpolitik, in
Wilhelmshaven steht gerade
seiner zweijährigen Dienstzeit im Prozess einer Fusion mit anhaben etwa 30 zum Teil leiten- deren Krankenhäusern. Gegen
de Angestellte die Klinik verlas- den früheren Geschäftsführer
sen oder verlassen müssen. Ein der Nieter-Klinik Jörg Brost und
Prozess über die Rechtmäßigden ehemaligen Oberbürgerkeit der fristlosen Kündigung,
meister Eberhard Menzel (SPD)
den Keil angestrengt hat, ist
ermittelt die Staatsanwaltnoch nicht terminiert. In einem schaft wegen Verdachts der
SIE
ersten abgetrennten Verfahren schweren Untreue.
iginal
Grenzgängertage.de
Das Or
Steuern ● Krankenversicherung ● Pensionskasse
Neue Kurse in Lörrach und Müllheim
Englisch für „Senioren“
• ein Mal pro Woche
• vormittags
• in kleinen Gruppen
• Mindestalter 50 Jahre
• keine Vorkenntnisse
erforderlich, direktes
Sprachtraining
Sie wollen ... ein paar Worte
Englisch mit ihren Enkeln
sprechen? ...englische
Begriffe verstehen, die uns
täglich begegnen? ...sich auf
Reisen verständigen? ...in
Gesellschaft aktiv sein und
geistig am Ball bleiben?
Über die Kurse informiert Sie:
ELKA®
Erfolgreich lernen
Konzepte im Alter
Telefon 0 76 31 - 9 70 97 68
www.elka-lernen.de
Das komplett neue Corporate
Design habe vor allem eine Frage
aufgeworfen, sagt Inhaber Dieter Hieber: „Wurde Hieber verkauft?“ Nein, und auch zu Edeka
gehört er nach wie vor, auch
wenn das aus dem Erscheinungsbild nicht mehr ersichtlich ist. Edeka sei aber „der optimale Heimathafen für Kaufleute“, so Hieber. Und Edeka als Lieferant
und
Dienstleister
unterstütze es, wenn der Kaufmann vor Ort zur Marke werde.
Bisher war der Slogan mehr
Mahnung als Werbung: „Geh lieber gleich zu Hieber“ – der
Spruch wird im kollektiven Gedächtnis der Region sicher erhalten bleiben. Offizieller Werbespruch des Einzelhändlers mit
zwölf Märkten ist er nicht mehr.
„Hieber. Mein Leben. Mein Laden.“, heißt es fortan. Dieser
Claim soll laut Dieter Hieber zeigen: „Hieber ist ein Laden, der zu
jedem passt.“ „Hieber’s Frischecenter“ in Blau-Gelb ist ebenfalls
weg. Ein geschwungenes schwarzes H mit rotem Punkt ist das
neue Logo, das nun von der Brötchentüte bis zum riesigen Bild
auf der Wand überall zu sehen
ist. Die Anzeigen sind deutlich
luftiger und eine Kombination
aus Imageanzeige und Produktwerbung. Die Homepage und
der Facebook-Auftritt wurden
überarbeitet – was die Nutzerzahlen laut Dieter Hieber schon
nach der ersten Woche deutlich
gesteigert habe.
Der zeitgemäße Auftritt soll
sichtbar machen, dass der Generationswechsel abgeschlossen
ist. 2009 übergab Jörg Hieber
das Unternehmen an Dieter Hieber, der es gemeinsam mit Karsten Pabst und Norbert Schoeffel
leitet. Jörg und Anneliese Hieber
sind noch im Beirat, aber so kon-
Das knallige Blau-Gelb ist ebenso passé wie das sperrige „Frischecenter“: Hieber präsentiert sich nun in
sanften Pastelltönen und mit prägnantem Slogan.
FOTOS: ZVG/RUDA
sequent, wie sein Vater das Unternehmen geleitet hatte, so
konsequent sei er in den Ruhestand gegangen, schildert es der
Sohn. Jörg Hieber sitzt in der
Pressekonferenz an seiner Seite
und kann zufrieden sein mit
dem Junior, als dieser die Bilanz
seit 2009vorstellt: 15,7 Millionen
Euro wurden in die Renovierung
sechs bestehender und in die
beiden neuen Märkte in Bad Krozingen investiert. Sowohl in die
Technik als auch in die Einrichtung und das Flair der Märkte.
Auszubildende. Der große Fachkräftemangel in der Region trifft
auch den Einzelhändler – zumal
die ausgelernten Azubis häufig
in die Schweiz abgeworben würden. Seit zwei Jahren holt Hieber
deswegen Auszubildende aus
Spanien – aktuell sind es 29. Insgesamt arbeiten Menschen aus
42 Nationen im Unternehmen,
was der Chef als „Multikulti in
Höchstform“ bezeichnet.
–
Casting unter
den Mitarbeitern
–
Dieter und Jörg Hieber.
Zahlreiche Auszeichnungen hat
die Familie im Lauf der Jahre gesammelt. „Wir sind Benchmark
für ganz viele Kaufleute in
Deutschland“, sagt Dieter Hieber.
229 neue Arbeitsplätze kamen
seit 2009 hinzu, aktuell sind es
987 Mitarbeiter, davon sind 106
Mit dem familiären Selbstbewusstsein sagt Dieter Hieber:
„Unser Ziel ist es, der beste Arbeitgeber in der Region zu werden.“ Dazu zähle, dass es keine
befristeten Arbeitsverträge gebe.
Hinzu kämen umfangreiche
Programme zur Aus- und Fortbildung, Gesundheitsmanagement, betriebliche Altersvorsorge und Anreize für gute Leistungen. Zum Beispiel bekommen
die besten Azubis für ein Jahr ein
Auto. Die Mitarbeiter stehen als
Models auch im Mittelpunkt der
neuen Anzeigenkampagne. „Sie
haben sich freiwillig gemeldet“,
sagt der fotoaffine Chef. Es habe
sogar ein kleines Casting gegeben.
Ebenfalls weiter ausgebaut
werde das soziale Engagement.
Die Hieber-Stiftung habe mittlerweile ein Eigenkapital von
rund 150 000 Euro – sie dient
der Sportförderung und der Unterstützung sozial Benachteiligter. Nach der abgeschlossenen
Hilfsaktion für die Ukraine mit
der Evangelischen Stadtmission
Freiburg und Thomas Harms,
dem Vorsitzenden der Kinderhilfe KiHeV, sei als nächstes Ziel
ein Engagement im Ebola-Gebiet geplant, sagt Dieter Hieber.
Überhaupt gehen ihm die Pläne nicht aus, er will nach dem
Prinzip seines Vaters „das gesunde Wachstum von Kirchturmspitze zu Kirchturmspitze fortsetzen“ – derzeit ist er auf der Suche nach einem Standort im
Raum Müllheim. Auch einer Expansion nach Freiburg sei man
nicht abgeneigt. Allerdings gebe
es bei der Edeka einen „imaginären Gebietsschutz“, was es
schwierig mache, einen passenden Standort zu finden. Und um
zu verhindern, dass jemand in
Sachen
Lebensmittelhandel
übers Internet eine bessere Idee
hat, tüftelt man bei Hieber auch
daran. Ebenso wird geprüft, ob
Drive-ins und Abholstationen eine Zukunft haben könnten.
Gipfel der Nachhaltigkeit
Die fünf Freiburger Fraunhofer-Institute und die Universität rücken enger ZUSAMMEN
Aus dem Solar-Gipfel wird ein
Nachhaltigkeits-Gipfel: In der
kommenden Woche heißt die
bisherige Fachtagung Solar
Summit in Freiburg zur Energieeffizienz und regenerativen
Energieversorgung
erstmals
Sustainability Summit. Damit
erweitert sich auch das Themenspektrum. Schwerpunkte der Tagung sind erneuerbare Energien,
nachhaltige Werkstoffe und die
sogenannte Resilienzforschung
– also die Reparatur komplexer
Energieversorgungssysteme
nach Katastrophen.
Auch der Kreis der Veranstalter erweitert sich. Zum Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme kommen die vier weiteren Fraunhofer-Institute Freiburgs sowie die Universität
Freiburg hinzu. Der bisherige
Mitveranstalter, das städtische
Tochterunternehmen Freiburg
Wirtschaft Touristik und Messe,
wird zum Unterstützer.
Hinter der Neuausrichtung
des Kongresses stehen größere
Veränderungen in Freiburgs Wis-
Werkstoffe wie etwa Carbon rücken ins Zentrum der NachhaltigkeitsFOTO: FOTOLIA
forschung.
senschaftslandschaft. Reimund
Neugebauer, Präsident der
Fraunhofer-Gesellschaft,
und
Freiburgs Unirektor Hans-Jochen Schiewer waren übereingekommen,
beim
Thema
Nachhaltigkeit zusammenzuarbeiten. Dabei soll Nachhaltigkeit
nicht auf Energie beschränkt
bleiben. „Es geht darum, nicht
nur Energiesysteme nachhaltig
zu sichern, sondern auch Werkstoffe“, sagt der stellvertretende
Leiter des Fraunhofer-Instituts
für Kurzzeitdynamik, Stefan
Hiermaier. Dass Nachhaltigkeit
als Ingenieuraufgabe betrieben
werde, sei bundesweit einmalig
und weltweit rar, sagt Hiermaier.
Es geht etwa um das Gewinnen
und Verarbeiten von Werkstoffen, ihre Nutzungsdauer und ihr
Recycling – so dass ein nachhaltiger Kreislauf entsteht. Zusammen mit Universitäts-Prorektor
Gunther Neuhaus koordiniert
Hiermaier den gemeinsamen
Lenkungskreis. Einbezogen werden auch Sozialwissenschaftler,
Ökonomen und Juristen. Die sollen unter anderem sicherstellen,
dass das, was sich die Ingenieure
ausdenken, von der Gesellschaft
auch akzeptiert wird. Für das
Zentrum für Nachhaltigkeit haben die Initiatoren in Freiburg
fürs kommende Jahr 7,2 Millionen Euro Fördermittel bei Land
und Fraunhofer-Gesellschaft beantragt.
Ein weiterer Baustein der
Nachhaltigkeitsforschung
ist
das sogenannte dritte Institut
der Technischen Fakultät mit 14
Professuren, das am Freiburger
Flugplatz entsteht. Finanziert
wird es gemeinsam von Land
und Fraunhofer-Gesellschaft.
Beim morgen beginnenden
Fachkongress
Sustainability
Summit werden 150 Teilnehmer
RIX
aus aller Welt erwartet.
NACHRICHTEN 15
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
TZ_2sp_HTT_Ferette_TZ-Anzeige Body 05.09.14 09:03 Seite 1
JUSTIZMINISTER
IS-Aktivisten
im Visier
HAMBURG (AFP). Deutsche Behörden ermitteln gegen mehr
als 200 mutmaßliche Unterstützer der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS). Es gebe inzwischen mehr als 200 Beschuldigte, nachdem die Zahl im September noch bei 140 gelegen
habe, sagte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) Spiegel Online. Maas erklärte, Deutschland
werde „mit den Mitteln des
Strafrechts alles tun, was sinnvoll ist“, um den „Terror“ des IS zu
bekämpfen. Forderungen nach
einer schnellen Verschärfung
des Strafrechts erteilte er eine
Absage: „Purer Aktionismus
stoppt keine Terroristen.“ „Eines
der Ziele von IS ist doch gerade,
unseren Rechtsstaat und unsere
Demokratie zu erschüttern.“ Die
Regierung prüft Möglichkeiten,
um effektiver gegen Extremisten vorzugehen. Neben einer
Verschärfung des Strafrechts für
Sympathisanten von terroristischen Vereinigungen wird überlegt, Ausweise gewaltbereiter Islamisten zu markieren oder einzuziehen, um sie an der Ausreise
in Krisengebiete zu hindern.
Bundesaußenminister FrankWalter Steinmeier (SPD) erklärte
zu den Ausschreitungen bei Demonstrationen: „Wir teilen den
Schmerz der in Deutschland lebenden Menschen, die um
Landsleute, Verwandte und
Glaubensbrüder in Syrien oder
im Irak trauern und wütend
sind“. Wut und Trauer seien aber
„niemals eine Rechtfertigung für
Gewalt“, sagte er dem Tagesspiegel am Sonntag. Der Erlanger Islamwissenschaftler Jörn Thielmann erklärte im Deutschlandradio Kultur, es scheine „eher ein
Phänomen von Jugendgewalt zu
sein als ein Religionskonflikt
oder ein ethnischer Konflikt“.
Kostenloser Hauttest
Tausende Kurden forderten gestern in Düsseldorf, den Menschen in Kobane zu helfen.
FOTO: DPA
Appell an Berlin
Über 20 000 KURDEN fordern in Düsseldorf Solidarität mit Kobane
Düsseldorf (dpa). Mehr als
20 000 kurdische Demonstranten haben nach Polizeiangaben in Düsseldorf
gestern ihre Solidarität mit
der von der Terrormiliz IS
bedrohten Stadt Kobane
bekundet.
Während es vor einigen Tagen
nach kurdischen Kundgebungen
in Hamburg und Celle zu Auseinandersetzungen mit mutmaßlichen Sympathisanten des
IS gekommen war, blieb die Lage
in Düsseldorf bis gestern Nachmittag friedlich. Zahlreiche kurdische Verbände hatten zu der
Demonstration aufgerufen, die
durch die Düsseldorfer Innenstadt bis vor den Landtag von
Nordrhein-Westfalen führte. Die
Teilnehmer forderten in Sprechchören und auf Plakaten „Stoppt
das Massaker in Kobane“ und
„Freiheit für Kobane“. Die kurdische Stadt an der syrischen
Grenze zur Türkei ist seit Tagen
schweren Angriffen der Terrororganisation Islamischer Staat
(IS) ausgesetzt.
Die Demonstranten forderten
von der Bundesregierung Druck
auf die Türkei, damit ein Sicherheitskorridor für Hilfs- und Waffenlieferungen für kurdische
Kämpfer und Flüchtlinge geschaffen werde. „Wir wollen kein
militärisches Eingreifen der Türkei“, sagte Gökay Akbulut, Sprecherin des Kurdischen Zentrums
für Öffentlichkeitsarbeit, am
Rande der Demonstration. „Derzeit versucht der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die
Kurden mit Hilfe des IS zu zer-
schlagen. Es ist eine humanitäre
Katastrophe.“ Benötigt würden
Waffen und Medikamente –
auch für die kurdischen Kämpfer.
–
Verbotene Fahnen entfernt
Wirkt Ihre Haut älter oder jünger als Sie tatsächlich sind?
Wie groß ist die Differenz zwischen Ihrem biologischen und
chronologischen Alter? Mittels modernster Hautanalyse mit Blick
in die tieferen Hautlagen entdecken Sie Ihren Beautycode und
das Repairpotenzial.
Dienstag, den 28. Oktober 2014 von 09.00 Uhr bis 17.30 Uhr.
Anmeldung telefonisch unter 07622/68 48 313.
Reservierung für eine kostenlose Analyse entsprechend der
Reihenfolge der Anmeldungen.
Anti-Aging Kosmetikinstitut
% 07622/68 48 313
Hermann-Burte-Straße 16 · 79689 Maulburg · www.sabine-ferette.de
–
Zudem forderten die kurdischen
Demonstranten die Freilassung
des in der Türkei inhaftierten
PKK-Führers Abdullah Öcalan.
Die PKK ist auch in Deutschland
verboten. Bei dem Protestzug in
Düsseldorf zeigten sich auch
Gruppierungen, die der Verfassungsschutz zum Umfeld der
PKK rechnet. Verbotene Fahnen
ließ die Polizei nach eigenen
Worten in Kooperation mit den
Veranstaltern entfernen, um die
Lage nicht eskalieren zu lassen.
Anzeigen würden später erstattet, sagte ein Polizeisprecher.
Für mehr Sicherheit in
Ihrer Freizeit!
® Top
® Ambiente
Ambiente /
herung
Unfallversic
Versicherungsfachgeschäft
Roland LAIS & TEAM
Tel.: 0 76 26 / 4 73
Seit
1960
E-Mail: roland.lais@basler.de
Wir machen Sie sicherer.
www.basler.de
Der Merkel-Rivale meldet sich
Ex-Fraktionschef FRIEDRICH MERZ erhält neues Amt in der CDU
BERLIN (AFP). Rund fünf Jahre
nach seinem Rückzug aus der
Politik übernimmt der frühere
Unions-Fraktionschef im Bundestag, Friedrich Merz, offenbar
wieder ein Amt in der BundesCDU. Merz werde der neuen Parteikommission „Zusammenhalt
stärken – Zukunft der Bürgergesellschaft gestalten“ angehören,
berichtete die Bild-Zeitung am
Samstag unter Berufung auf
CDU-Vize Armin Laschet. „Ich
schätze Friedrich Merz und seinen Rat in Wirtschaftsfragen
sehr“, sagte Laschet dem Blatt.
Bei der konstituierenden Sitzung des Gremiums am Montag
wird Merz dem Bericht zufolge
den Eröffnungsvortrag halten.
Laschet übernehme den Vorsitz
der Kommission. Unter anderem seien auch Bundesbildungsministerin Johanna Wanka und
der Historiker Paul Nolte mit dabei.
Merz galt einst als großer
Hoffnungsträger der Union.
Doch nachdem er im Jahr 2000
den Vorsitz der Unionsfraktion
im Bundestag übernommen Plant Merz ein Comeback in der
FOTO: DPA
hatte, verlor er das Amt schon CDU?
zwei Jahre später wieder – nach
der Bundestagswahl 2002 sicherte sich Parteichefin Angela
Merkel den Posten. Nach der
Bundestagswahl im Jahr 2009
zog sich Merz aus der Politik zurück und arbeitete wieder als Anwalt.
Für Schlagzeilen hatte unter
anderem Merz’ Vorschlag für eine „Bierdeckel“-Reform des Steuerrechts gesorgt. Im Jahr 2003
erklärte er, es solle möglich werden, eine einfache Steuererklärung im Format eines Bierdeckels abzugeben.
DA S W E T T E R
18°
12° Lahr
Ettenheim
18°
12°
Emmendingen
Rhe
in
17°
11°
isam
Dre
Breisach a. Rh.
Elzach
Elz
Waldkirch
Furtwangen
Freiburg
Titisee
F ELDBERG
ELDBERG
Müllheim
Nach Nebel viele Wolken und etwas Sonne im
Wechsel. An den Alpen leicht föhnig. Gegen
Abend von Westen teils schauerartiger Regen.
Höchstens 17 bis 19 Grad.
heute
17°
morgen
20°
1
Neustadt
2 l/m²
Niederschlag
übermorgen
20°
2
2
10 l/m²
Niederschlag
0 l/m²
Niederschlag
1493
1493 m
m
15°
Schluchsee
8°
Bonndorf
St. Blasien 16°
9°
18° Schopfheim
WaldshutWeil a. Rh. 12°
Tiengen
Lörrach
Basel
DEUTSCHLANDWETTER
Recht warme und feuchte Luft bestimmt das
Wetter in Südbaden. Der Tag startet zum Teil trüb
durch Nebel und Hochnebel. Danach wechseln
sich Sonne und Wolken ab. Später ziehen dichtere Wolken auf, es bleibt aber meist trocken. Bei
schwachem Wind werden Temperaturen um 17
Grad erreicht. Morgen sind viele Wolken unterwegs, die später Regen bringen. Am Dienstag
kommt die Sonne wieder öfter zum Vorschein.
Für Oktober ist es weiterhin warm.
16°
9°
17°
11°
Bad Krozingen
REGIONALWETTER
Rheinfelden
Bad Säckingen
17°
11°
20°
Kiel
18°
12°
Bremen
Rostock
Hamburg
Hannover
17°
11°
18°
12° Berlin
Essen
18°
19°
13°
13°
Köln
Frankfurt
Dresden
19°
12°
Nürnberg
15°
6 12 18 0
6 12 18 0
6 12 18 Uhr
1 Windstärken in den Kreisen in Beaufort
07:43 / 18:46 Uhr
21:36 /12:04 Uhr
Auf- und Untergangszeiten gelten für Freiburg
Saarbrücken
Stuttgart
17°
11°
Freiburg
19°
11°
19°
12° München
NOTDIENSTE
Polizei Notruf: 110
Feuerwehr/Rettungsdienst: 112
Notruf Stromstörung: 0 18 01/60 50 44
Krankentransporte:
DRK 1 92 22
Notfallambulanz Kinderklinik:
07621/1714040, Lörrach
Ärztlicher- u. Kinderärztlicher Notfalldienst:
Notfalldienst-Vermittlung unter Tel.
01805/19 29 23 30 (14 Cent/Anruf), von
Samstag 7 h bis Montag 7 h
Diensthabende Kinderärzte sind nur für Lörrach, Weil, Steinen, Inzlingen, Binzen, Eimeldingen, Rümmingen, Wittlingen, Schallbach, Egringen, Fischingen, Efringen-Kirchen, Schopfheim, Zell, Kleines und Mittleres Wiesental!
Notfallambulanz Kinderklinik für Kinder
und Jugendliche nach Mißbrauch:
0 76 21/1 71 40 40, Lörrach
Augenärztlicher Dienst:
0 18 05/19 29 23 30,
Zahnärztlicher Wochenendnotdienst:
Tel. 0180/3 222 555 35
Apotheken-Notdienst-Infotelefon:
Festnetz: 0800/0022833 (kostenfrei);
Mobilfunk: 22833 (max. 0,69 €/Minute);
Im Internet: mehr.bz/apotheken
Wohnungslosenhilfe (Erich-Reisch-Haus):
0170 5287020, Wallbrunnstraße 77,
79539 Lörrach
Frauenhaus: 0 76 21/4 93 25
Schwangerenberatung (Moses Projekt):
0800/0 06 67 37 (anonym)
Telefonseelsorge:
08 00/1 11 01 11 und 08 00/1 11 02 22
Nummer gegen Kummer:
Kinder- und Jugendtelefon,
08 00/1 11 03 33
Rechtsanwalt Notdienst:
18–8 Uhr, durchgehend,
01 72/745 19 40
Stromstörung: 0 76 23/92 18 18
Gas- und Wasserversorgung:
0800/2 767 767
16 NACHRICHTEN
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Justiz verdächtigt
Memorial
Russlands größte MENSCHENRECHTSGRUPPE ist empört
MOSKAU (AFP). Russlands älteste und größte Menschenrechtsorganisation Memorial wehrt
sich gegen den Versuch der Justiz, ihren Dachverband zu zerschlagen. „Schon das Verfahren
selbst ist eine Beleidigung für die
Menschen, die in den vergangenen 20 Jahren die Arbeit gemacht haben, die der Staat hätte
machen sollen“, sagte der Memorial-Verantwortliche Jan Raschinski gestern. Der Oberste
Gerichtshof will am 13. November das Justizministerium anhören, das die Rechtmäßigkeit der
Organisationsstruktur von Memorial anzweifelt.
Sollten die Behörden mit dem
Verbot des Dachverbands Erfolg
haben, drohten die einzelnen
Unterorganisationen in eine
rechtliche Grauzone gedrängt zu
werden, sagte Raschinski. Die
Gruppen müssten sich neu registrieren, ihr Überleben wäre in
Frage gestellt. Nach Einschätzung Raschinskis steht aber zumindest vorerst nicht die Existenz des Moskauer Zentrums für
Menschenrechte auf dem Spiel das Herzstück von Memorial.
Der Memorial-Vertreter Oleg Orlow dagegen erwartet weitere Repressionen. Das angestrengte
Verfahren sei „ein Schussvor den
Bug“.
Memorial hat sich um die Dokumentation der Verbrechen
aus der Stalin-Zeit verdient gemacht und positioniert sich regelmäßig zu Menschenrechtsfragen, steht aber unter wachsendem staatlichen Druck. Im
Mai wurde die Nichtregierungsorganisation von der russischen
Justiz dazu verpflichtet, sich ins
Register „ausländischer Agenten“ eintragen zu lassen, weil sie
finanzielle Unterstützung aus
dem Ausland erhalte und politische Ziele verfolge. Memorial
macht zwar keinen Hehl daraus,
sich mithilfe ausländischer Unterstützer zu finanzieren, weist
den Vorwurf einer politischen
Steuerung aus dem Ausland
aber zurück.
Die Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion für Osteuropapolitik und Außenpolitik, Marieluise Beck und Omid Nouripour,
bezeichneten das Vorgehen gegen Memorial als Fortsetzung
der „systematischen Repression
durch den Kreml“. Sie erklärten,
Russlands Präsident Wladimir
Putin wolle „bewusst Menschenrechtsorganisationen
einschüchtern und schwächen“.
KURZ GEFASST
UKRAINE
Poroschenko trifft Putin
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko will kommende
Woche mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin in
Mailand zu Gesprächen über die Beilegung des Konflikts im
Osten des Landes zusammenkommen. Dies kündigte Poroschenko gestern bei einem Besuch in der ostukrainischen
Stadt Charkiw an. In Mailand findet am Donnerstag und Freitag
ein Europa-Asien-Gipfel statt. Er erwarte keine einfachen
Verhandlungen, sagte Poroschenko. Beide Präsidenten waren
AFP
zuletzt Ende August zusammengetroffen.
JEMEN
UN warnen vor Massaker
Kurden-Kämpfer in KOBANE halten Offensive stand – IS im Irak auf dem Vormarsch
Beirut (AFP). In der nordsyrischen Kurden-Stadt Kobane haben sich Kämpfer
der Dschihadistengruppe
Islamischer Staat (IS) und
kurdische Milizen erneut
heftige Gefechte geliefert.
Ein Vorstoß der Islamisten
ins Zentrum der Stadt sei
von den Kurden in der
Nacht zum Samstag abgewehrt worden, berichtete
die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.
Die IS-Kämpfer hatten am Freitag die Kommandozentrale der
kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) erobert und
kontrollieren der Beobachtungsstelle zufolge inzwischen rund
40 Prozent der Stadt. In der
Nacht versuchten sie vom Süden
aus weiter in das Zentrum vorzustoßen. In einem anderthalbstündigen Gefecht stießen die
kurdischen Kämpfer die Angreifer laut der Beobachtungsstelle
zurück.
Die Syrische Beobachtungsstelle stützt sich auf ein dichtes
Netz an Informanten in Syrien.
Ihr Direktor Rami Abdel Rahman
sagte gestern, kleine Gruppen
kurdischer Kämpfer versuchten,
den Belagerungsring der IS-Milizen zu durchbrechen und den
Extremisten so in den Rücken zu
fallen. Unterstützt wurden die
Kurden durch die von den USA
angeführte Koalition, die gestern zwei Luftangriffe auf ISStellungen im Süden und Osten
von Kobane flog. Nach UN-Schätzungen befinden sich noch im-
leinos in lörrach
•farben
•öle
•wachse
schreinerei faktor 3
naturbaudepot 0 76 21 / 16 86 73
LONDON (AFP). Das britische
Unterhaus stimmt am Montag
in einem nicht-bindenden Votum über eine mögliche Anerkennung eines unabhängigen
Palästinenserstaats ab. „Wenn
die Abstimmung ein Erfolg ist,
würde dies einen enormen
Druck auf die gegenwärtige und
die kommende Regierung ausüben“, erklärte der Initiator der
Abstimmung, der Labour-Abgeordnete Grahame Morris.
Morris’ Büro zufolge wollen
die Abgeordneten der oppositionellen Labour-Partei geschlossen für die Anerkennung stim-
Guter Schlaf ist uns wichtig
Präventologe Markus Kamps bekannt aus diversen Verbrauchersendungen
(ZDF,NDR,PRO7,RTL)erklärt worauf es beim Bettenkauf ankommt. Herr Kamps ist
unabhängiger Verbraucherberater und bei Betten-Renk in Lörrach zu Gast.Denn viel zu oft
kommt es immer noch Aufgrund von fehlendem Wissen,unqualifizierter Beratung oder
unterlassener Berücksichtigung der persönlichen Bedürfnisse bei Bettwaren zum Fehlkauf.
11.30 Kissen TÜV:5Kissen im Schrank und keines passt
Kommen Sie doch mit Ihrem Kissen vorbei und lassen sich
neutral beraten.
18.30 VORTRAG :Orientierung im Matratzendschungel.
Erlangen auch Sie neue Schlafkompetenz durch viele
Schlaftipps zum ein & durchschlafen und finden Sie heraus
welcher Schlaf& Matratzentyp Sie selber sind.Ob Latex
Schaum,Wasser,Visco, Boxspring oder Taschenfederkern
zu Ihnen passt werden Sie durch die herstellerneutralen
Ausführungen herausfinden und nutzen.
Platzreservierung
für die Vorträge
07621-2318
W
10 ir F
5 e
ab Jah iern
G
1 r
10 0.1 e Be eb
% 0. tt ur
au - 1 en tst
f a 0T -Re ag
lle ag nk
s! e
DONNERSTAG,
16 OKT.
rung daher Untätigkeit vor. Bei
zahlreichen Kurden-Protesten
wurden in der Türkei in den vergangenen Tagen mehr als 30
Menschen getötet.
Nach Einschätzung des US-Experten Jackson Janes haben die
USA Kobane längst aufgegeben.
„Kobane wird ein Opfer sein“,
sagte der Wissenschaftler von
der Johns Hopkins University
gestern dem Sender Deutschlandradio Kultur. Selbst ein drohendes Massaker an Zivilisten,
ähnlich wie in Srebrenica, würde
nicht dazu führen, dass die USA
ihre Strategie änderten und Bodentruppen einsetzten, sagte
Janes.
In den USA herrsche nach dem
Irak-Krieg die Haltung, keine
Truppen zu entsenden, solange
FOTO: DPA
nicht die unmittelbaren Nachbarn in der Region aktiv werden.
Ohne Bodentruppen sieht Janes
die Grenzstadt verloren: „Es ist
blamabel, es ist eine Katastrophe“, aber momentan wohl „eine
gegebene Tatsache (...), man
nimmt das in Kauf“.
Indes warnte ein ranghoher
US-Armeevertreter, dass der IS
im Schatten der Kämpfe um Kobane auch im Irak auf dem Vormarsch sei. Während die vom
Westen unterstützten irakischen
Kurden-Milizen im Nordirak
Fortschritte machten, sei die irakische Armee in der Westprovinz Anbar unter Druck geraten.
„Es ist keine gute Situation“, sagte der US-Armeevertreter mit
Blick auf den IS-Vormarsch vor
Bagdad.
Britisches Parlament stimmt über Anerkennung PALÄSTINAS ab – Labour-Abgeordneter will Druck ausüben
Vortrag mit Praxistipps "Rückengerecht liegen und erholsam schlafen."
MITTWOCH,15.Okt.:
mer rund 12 000 Zivilisten in
und um Kobane, darunter rund
700 alte Menschen. Der UN-Syrien-Sondergesandte Staffan de
Mistura warnte vor einem Massaker an den Zivilisten, sollte Kobane fallen. Die Stadt sei eingekesselt, es gebe nur noch einen
schmalen Fluchtweg in Richtung
der türkischen Grenze. De Mistura forderte die türkische Regierung auf, die Kurden in Kobane
mit „allen Mitteln“ zu unterstützen. Zumindest aber sollten die
Behörden freiwillige türkische
Kurdenkämpfer samt Waffen die
Grenzen passieren lassen, forderte der Sondergesandte.
Ankara bremst bislang den
Zustrom türkischer Kurdenkämpfer nach Kobane. Viele Kurden werfen der türkischen Regie-
„Legitimes und deutliches Signal“
Al-Qaida bekennt sich zu Selbstmordanschlag
Die Terrorgruppe Al-Qaida auf der arabischen Halbinsel (Aqap)
hat sich zu einem Selbstmordanschlag auf schiitische Rebellen
im Jemen bekannt, bei dem am Donnerstag fast 50 Menschen
getötet worden waren. Wie die auf die Beobachtung von
Islamisten-Websites spezialisierte US-Firma Site meldete,
bekannte sich Aqpa über den Kurzmitteilungsdienst Twitter
zu der Tat. Ein Mitglied der Organisation hatte bei einer
Versammlung schiitischer Huthi-Rebellen in der Hauptstadt
Sanaa einen Sprengstoffgürtel gezündet und 47 Menschen
mit in den Tod gerissen. Die USA stufen Aqap als gefährlichsten
Zweig des Al-Qaida-Netzwerks ein.
DPA
Ein türkischer Panzer steht an der Grenze zu Kobane. In das Gefecht greift er nicht ein.
11.30 Kissen TÜV : 5 Kissen im Schrank und keines passt
14.30 Vortrag Orientierung im Matratzendschungel.
Turmstrasse 33 - 79539 Lörrach - 07621-2318
www.betten-renk.de
men, ebenso wie einige Volksvertreter der regierenden Konservativen. Sollte Großbritannien
einen Palästinenserstaat anerkennen, könnten dem Beispiel
weitere EU-Staaten folgen, hofft
Morris. Unter den 112 Staaten, die
Palästina bislang anerkannt haben, sind seit kurzem Schweden
sowie die EU-Mitgliedsländer
Bulgarien, Malta, Polen, Rumänien, Tschechien, Ungarn und Zypern. Dagegen hat sich bislang
keine westliche Großmacht zu
dem Schritt entschieden.
Auf der Suche nach einer ZweiStaaten-Lösung wehrt sich Israel
mit Blick auf seine Sicherheitsinteressen bislang gegen die Anerkennung eines unabhängigen
Palästinenserstaats.
Zugleich
hält Israel weite Teile des Palästinensergebiets besetzt und reklamiert den annektierten Osten
der Stadt Jerusalem für sich.
–
Israel verliert bei Partnern
im Westen Unterstützung
–
Nach dem Scheitern der von der
US-Regierung
angestrengten
Friedensverhandlungen
im
Frühjahr und dem jüngsten
Krieg im Gazastreifen verliert Is-
rael offenbar auch bei seinen
westlichen Partnerländern an
Unterstützung. Schon im November 2012 wurde den Palästinensern bei den Vereinten Nationen gegen den Willen Israels
einen Beobachterstatus zugebilligt. Großbritannien hatte sich
bei der entsprechenden Abstimmung enthalten. Morris erklärte,
eine Anerkennung durch Großbritannien wäre eine „legitimes
und deutliches Signal, dass
Großbritannien und andere die
palästinensischen Rechte anerkennen und die illegale Besatzung keine Gültigkeit hat“.
Mitmachen und täglich
einen
EDEKA-Einkaufsgutschein
gewinnen!
www.kochen-mit-edeka.de
Der Sonntag
Kultur
Frisch aus der Pfanne
Pfannkuchen sind ein Segen für alle
Menschen mitwenig Zeit: Mehl,
Milch, Eier, eine Prise Salz. Undwenn
ein Exemplar misslingt,wird KaiserSEITE 20
schmarren draus.
12.Oktober2014
FAKTEN
ALVAR AALTO wurde am 3. Februar 1898 im finnischen Kuortane
geboren und war Designer und Architekt. Beeinflusst von
Bauhaus und Werkbund strebte er nach einer organischen
Verbindung von Landschaft und Bauten: „Die den Menschen
umgebenden Gegenstände sind (...) Zellen
und Gewebe, lebendig wie diese, Bausteine, aus denen sich das menschliche
Leben zusammensetzt. Man kann sie
nicht anders behandeln als andere Einheiten der Biologie, sonst laufen sie Gefahr, nicht mehr ins System zu passen,
sie werden unmenschlich.“ Zu seinen
berühmtesten Designstücken gehört
der „Hocker Nr. 60“, zu seinen wichtigsten
Bauten gehören das Aalto-Hochhaus, Bremen, das
Alvar-Aalto-Kulturhaus, Wolfsburg, die Finlandia-Halle in
Helsinki oder die Bibliothek in Viipuri. Die 1959 geplant Oper
Essen wurde erst 20 Jahre nach seinem Tod gebaut.
DS
LESESTOFF
Bibliothek in Viipuri (heute Vyborg, Russland), fertiggestellt im Jahr 1935.
FOTO: ZVG
Im Bunde mit der Natur
Das Vitra Design Museum zeigt das Lebenswerk von ALVAR AALTO
Alvar Aalto war einer der
großen Architekten und
stilbildenden Designer des
vorigen Jahrhunderts. An
ihn zu erinnern ist angesichts grassierender Investorenarchitektur notwendiger denn je, denn er hat
Maßstäbe vorgegeben, deren Beachtung zwingend
ist, soll unser Leben nicht
in anonymer Unbehaustheit enden.
in „flexibler Standardisierung“,
arbeitet eng mit der finnischen
Holzwirtschaft
zusammen,
gründet mit seiner Frau Aino
und Freunden die Firma Artek
und die Artek Galerie für „mundiale Aktivitäten“.
–
Der „Magus des Nordens“
–
NIKOLAUS CYBINSKI
Aalto gewann den Architektenwettbewerb für den Bau der Oper in Essen zwar 1959, ausgeführt wurde der Bau aber erst 1988, 20 Jahre nach
Aaltos Tod. Unten der berühmte „Hocker Nr. 60“.
FOTO: ZVG
Ist Architektur, wie der Philosoph Arthur Schopenhauer
meinte, „gefrorene Musik“? Ist
sie demnach zur Erstarrung gekommene Manifestation von
Bewegung? Teils ist sie das, denn
es gibt, wie die Geschichte zeigt,
zahlreiche, vor allem monumentale Bauten, die Schopenhauers
Befund bestätigen. Zugleich jedoch, auch das zeigt die Baugeschichte, gibt esviele, die ihm widersprechen. Und einen solchen
die Augen öffnenden und anregenden Widerspruch dokumentiert zur Zeit das Vitra Design
Museum in Kooperation mit
dem Alvar-Aalto-Museum Helsinki in der Ausstellung „Alvar
Aalto. Second Nature“.
Für den am 3. Februar 1898 im
finnischen Kuortane geborenen
und am 11. Mai 1976 in Helsinki
gestorbenen Hugo Alvar Henrik
Aalto wurde Architektur in seinem sechzig Jahre währenden
Arbeitsleben zum materialisierten Gestalten von Bewegung,
zum Sichtbarmachen von Gedankenbewegungen.
Im Titel „Second Nature“ verweist die Ausstellung auf Aaltos
konzentriertes Suchen nach einer Architektur, die sich als Fortschreibung der Natur mit anderen Mitteln versteht; das heißt,
sie hatte Formen zu erfinden, die
die Natur nicht imitieren, sondern als eigenständige Gestaltungen verkörpern. Damit das
gelingt, ist es unabdingbar, Architektur als umfassendes, heute sagen wir ganzheitliches Tun
zu denken und zu praktizieren.
Und das meint nicht nur das rationale Durchplanen des Entwerfens und Bauens bis ins
scheinbare unwichtige Detail,
zum Beispiel Türklinken und Regalhalterungen, sondern zugleich die exakte Bestimmung
der zu verbauenden Materialien,
zum Beispiel Hölzer, Backsteine,
Glas bis hin zum Licht. Nur bei
strikter Einhaltung dieser Vorgaben können Bauten entstehen,
in denen Menschen zu sich kommen, weil in ihnen, mit Martin
Heidegger gesagt, „wohnen“ und
„denken“ sich nicht ausschließen.
Die Ausstellung zeigt nun in
einer losen chronologischen
und thematischen auf vier Säle
verteilten Anordnung das Lebenswerk Aaltos in exemplarischen Beispielen, die als gleichsam roter Gedankenfaden die
Suche nach der adäquaten Form
miteinander verbindet. Dem mit
dem Thema nicht so vertrauten Besucher sei empfohlen,
seinen Rundgang im Saal 3
zu beginnen, in dem als „Die
Kunst des Alltags“ Aaltos
Möbelentwürfe:
Tische,
auch Beistelltische, Armlehnsessel, Liegen, Stapelhocker, Gläser, Glasschalen,
Glasteller, dazu Lampen in
vielen Varianten und die berühmte Savoy-Vase von
1936 aus grünlichem Glas
versammelt
sind. In diesen
Interieurs do-
kumentiert Aalto exemplarisch,
dass die Faszination geglückter
Formgebungen immer aus gedanklicher Klarheit resultiert.
Sie ist es, die die notwendige
Funktionalität der Dinge in
gleichsam praktische Schönheit
verwandelt, die nur den einen
Schluss zulässt: So und nicht anders müssen sie sein.
Wer länger hinschaut, den
wird der Charme des geglückt
Einfachen infizieren, und er wird
an den Materialien, zum Beispiel
gebogenen Birkensperrhölzern,
entdecken, dass Aalto uns heutigen „Nachhaltigen“ um Jahrzehnte voraus war. Plötzlich wird
einsichtig, dass seine Architektur nicht nur eine neue Ästhetik
konzipiert, sondern darüber hinaus, parallel zu den Bestrebungen zum Beispiel des Bauhauses,
das Leben der Menschen in der
sich formierenden Massengesellschaft neu gestalten will. Darum entwirft er Fertighaustypen
Ein „Magus des Nordens“ sei Aalto gewesen, meinte der Architekturkritiker Sigfried Giedion. Dieses einst dem Theologen und
Philosophen Johann Georg Hamann (1730-1788) vorbehaltene
Epitheton verweist auf Aaltos
Bestreben, Architektur als komplexes Tun zu verstehen und zu
praktizieren, das neben der Gegenwart und ihren Erfordernissen immer zugleich die Zukunft
im Blick hat, in der unsere Lebenswelt, zum Beispiel in den
Städten, lebensbejahend bleibt.
Das bedingt, wie es der Saal
zwei im Vitra Design Museum
dokumentiert, „Natur, Kunst, Architektur“ als ineinander verflochtene Einheit zu begreifen.
In diesem Bestreben suchte Aalto die Nähe zu Künstlern wie
Hans Arp, Fernand Léger, Alexander Calder, deren bewegte
Formbildungen seiner Idee von
Architektur entsprachen. Und in
diesem Sinne verstand er sich als
„chef d’orchestre“, einer, der bei
aller Detailverliebtheit, immer
das „Große-Ganze“ im Blick hat.
Dass ihm das gelang, dokumentieren die Modelle seiner
Großbauten, die der vierte Saal
im Obergeschoss unter dem Thema „Architektur der Synthese“
versammelt. Und sie beweisen,
dass eine Architektur als „Second Nature“ keine ornamentalen Extravaganzen à la Antonio
Gaudi oder Rudolf Steiner bedeuten muss, sondern exakt disponierende Rationalität sein
kann, aber eine, die erkannt hat,
wie die Natur plant und gestaltet.
> ALVAR AALTO „Second Nature“. Vitra Design Museum, Weil
am Rhein.Täglich 10 bis 18 Uhr (bis
13. März). Der Katalog kostet
69,90 Euro. Rahmenprogramm
unter www.design-museum.de
KAREN DUVE – WARUM DIE SACHE SCHIEFGEHT
Sie ist sehr wütend geworden
D
ie Welt ist im Eimer.
Wenn die Menschheit,
die Zivilisation, überhaupt noch eine Chance haben
will, zu überleben,
dann muss sich ganz
schnell ganz viel ändern. Aber sie wollen
das nicht, die Egoisten und Psychopathen, die auf der Erde
herrschen. Futterte
sich die Autorin Karen Duve in ihrem
Buch „Anständig Essen. Ein Selbstversuch“ noch naiv
durch verschiedene Ernährungsweisen, so hat sie nun
gründlich recherchiert. Und ist
dabei sehr wütend geworden.
Und hat eine grandiose Abrechnung geschrieben: „Warum die
Sache schiefgeht.“ So lange die
Parlamente und Chefetagen
voll sind mit Alphamännchen
und Psychopathen – ohne Empathie, soziale Verantwortung
und Gewissen – rasen wir auf
den Untergang zu, diagnostiziert sie. Furios haut Karen Duve ihren Lesern auf 173 Seiten
die Fakten um die Ohren, die
zeigen, dass es schon fünf nach
zwölf ist. Ab und an leidet die
Stringenz dabei, doch allein die
Ereignisse in der einen Woche,
seit das Buch erschienen ist, bestätigen ihre Thesen. Sie behauptet, dass Wissenschaftler
zu fatalen Risiko-Fehleinschätzungen neigen: Ebola könne
sich in Europa nicht ausbreiten,
hieß es bis vor Kurzem. Schon
hat sich die erste spanische
Krankenschwester angesteckt.
Tierärzte und Landwirte befördern durch ihren
maßlosen Einsatz
von Antibiotika die
Bildung von multiresistenten Keimen,
sagt Duve. Tierärzte
haben starke Anreize, zu viele Medikamente zu verschreiben, weil sie von den
Pharmafirmen große Rabatte bekommen, sagt eine dieser
Tage erschienene Studie. Die
herrschenden Männer über 50
wollen nur den Status Quo für
sich sichern, bis der Zustand
der Erde sie nichts mehr angeht
– lautet Duves Theorie: „Das
System, das die Menschheit in
den Abgrund führen wird, soll
unter allen Umständen verlängert werden.“ Und prompt will
Horst Seehofer doch keine
Stromtrassen für regenerative
Energien durch sein schönes
Bayern, sondern setzt auf die
endliche Ressource Erdgas. Duve hat Recht: Wenn da noch irgendwas gerettet werden soll,
dann müssen andere an die
Macht – Frauen und vernünftige Männer. Und jeder von uns
muss seinen Teil dazu leisten.
KATHRIN GANTER
> KAREN DUVE: „Warum die Sache schiefgeht“, Galiani Berlin,
173 Seiten, 12 Euro.
KURZ GEFASST
KLASSIK
Ein Kirchenlied lerntTango
In der Reihe „Klassik bewegt“ spielt das Trio Aquarelle heute
um 16 Uhr im Binzener Autohaus Gottstein die Urauführung
von Willi Vogls Komposition „Tango Consolationis“ in der
Fassung für Trio. Darin verschmilzt ein Kirchenlied des 17.
Jahrhunderts mit Tangorhythmen des 20. Jahrhunderts. Passend
dazu wird es noch beliebte Werke des Tango-Altmeisters Astor
Piazzolla geben.
DS
LESUNG
Martin Jösl hat Dampf im Kessel
Unter dem Titel „Tschtschtsch“ lädt Martin Jösel am morgigen
Montag, 13. Oktober, um 18.30 Uhr zu einem literarischen
Eisenbahn-Abend in die Weiler Stadtbibliothek. Die Hommage
an die Eisenbahnerstadt Weil am Rhein spürt der Faszination
von Lokomotiven und Waggons, Gleise und Bahnhöfe, Brücken
und Tunnels auf deutsche Schriftsteller seit Mitte des 19.
Jahrhunderts nach.
DS
18 KULTUR IN DER REGION
Yann Thiersen
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Noch eine Drehung weiter
ALEXANDRA BACHZETSIS’
neue Choreographien in der Kaserne Basel
Alexandra Bachzetsis Performance „From A to B via
C“, die heute letztmals in
der Basler Kaserne zu sehen
ist, geht sichtbar unter die
Haut.
ANNETTE MAHRO
Plié, Balancé, Allongé und Pirouette: Mehrmals nimmt der Tanzmeister Anlauf, ins klassische
Ballettvokabular einzuführen,
deren praktische Umsetzung er
gleichzeitig diagonal in klassischen Schrittfolgen die Bühne
überquerend demonstriert. Das
Publikum in der Basler Kaserne
sieht sich unvermittelt – nirgendwo hätte man das weniger
erwartet als ausgerechnet hier –
in die Rolle von Balletteleven
versetzt: Locker, ganz locker bleiben und das Ganze gleich noch
MIT DER MELANCHOLISCH-VERTRÄUMTEN Filmmusik zu „Die fabelhafte Welt der Amélie“ wurde der französische Multiinstrumentalist einmal von vorn.
Man könnte Gabriel Schenker
Yann Thiersen 2001 (und danach für „Good bye, Lenin“) fast über Nacht
noch länger zuschauen bei seiein Superstar. Wobei nicht ausblieb, dass er sich bei Konzerten manchmal nur noch schwer auf seinem Hocker halten konnte. Thiersens Musik nen Demonstrationen, denen
sich bald perfekt synchron auch
ist geprägt vom Chanson, der Musette und der Musik seiner bretonidie zweite Tänzerin Anne Pajuschen Heimat. Er arbeitet gerne mit einfachen, vielfach wiederholten
und variierten Motiven, was manche seiner Stücke in eine poppige Nähe nen und schließlich die Choreografin Alexandra Bachzetsis
zur Minimal Music rücken lässt. 2014 hat er mit „Infinity“ ein neues
selbst anschließen werden.
Album veröffentlicht, das zwischen Island und der Bretagne, AkustiImmer die gleiche klassische
schem und Elektronischem pendelt.
FOTO: ZVG
Takt- und Tonfolge wird dazu
eingespielt
und in gekonnt graziYANN
THIERSEN
Mittwoch,
15.
Oktober,
20
Uhr,
Kaserne
Basel.
Tickets
>
len Schritten ausgeführt. Im
zu 48 Franken auf www.starticket.ch
Hintergrund leuchten Zahlen
auf, unablässig durchgezählt
von eins bis acht und langsam
schneller werdend. In einen TraiKURZ GEFASST
nings- und Instruktionsraum
verwandelt die Züricher Choreografin die Bühne bei ihrem neuFOLK Restless Feet in Maulburg
en Werk, diesmal einer Auftragsarbeit zweier Kunsthäuser, der
Irish Folk aus dem grünen Süden der deutschen Republik spiele
Londoner Tate Modern und der
die fünf Musiker von Restless Feet am Freitag, 17. Oktober,
Fundación
Jumex
Arte
20 Uhr, Im Ochsen in Maulburg. Natürlich an den klassischen
Contemporáneo Mexico City soInstrumenten Fiddle, Whistle und Banjo, mit vierstimmigem
wie dem Genfer Film- und VideoGesang, Drums und Bass.
DS
festival „Biennale de l’Image en
Mouvement“, die sich in drei VerBEATS Äl Jawala im Burghof
sionen für Theater, Museum
Das Freiburger Quintett Äl Jawala ist längst eine imposante
und Video aufteilt.
Größe der Balkan-Beat-Szene. Am Mittwoch, 15. Oktober, 20
Auf der Basler Bühne gibt es
Uhr, kommen die einstigen Straßenmusiker in den Lörracher
Kostproben von allem, wobei die
Burghof. Ungewöhnlich wie unwiderstehlich die Besetzung
Ebenen so permanent wie die
mit zwei Saxofonen, Bass, Perkussion/Trompete und Schlagzeug.
Sprachformen wechseln. EngAm Nachmittag laden Äl Jawala außerdem wieder zu einem
lisch und Französisch stehen neKinderkonzert ein. Beginn ist um 15.30 Uhr, Eintritt kostet
ben Gehörlosensprache, Satzfet5 Euro. Abends kosten Tickets 25 Euro, Beginn ist um 20 Uhr.
zen liegen über die Bühne verKarten unter 0761/496 88 88.
DS
teilt.
Anne Pajunen als Amor und Gabriel Schenker im Sehnenkostüm in Alexandra Bachzetsis Überlegungen zu
Diego Velázquez’ „Venus vor dem Spiegel“.
FOTO: ZVG
Live wird in eine Kamera gesprochen oder gesungen, was die
Zuschauer den oder die jeweilige
Akteurin sowohl im Profil sehen
lässt als auch frontal via Monitor
mit ihrer Mimik konfrontiert.
Die Ballettstunde mit der immer
schneller werdenden Instruktorin hat die Tänzer sichtbar beansprucht. Mehrfache Häutungen
haben sie hinter sich, bis schließlich die blanke Muskulatur offen
liegt. Die Basler Modedesignerin
Cosima Gadient hat sich die Kostüme ausgedacht, die an jedem
Medizinerkongress der Konkurrenz die Schau stählen.
Endlich kommt aber auch die
bildende Kunst zum Zug wenn
Bachzetsis, Pajunen und Schenker sich zu Diego Velázquez’ berühmter „Venus vor dem Spiegel“ gruppieren. Das zwischen
1648 und 1651 entstandene Werk,
das 1914 den politisch motivierten Angriff einer Frauenrechtlerin nur schwer beschädigt überstand, stellen die Drei jetzt gattungsübergreifend dar.
Die Rolle des Spiegel tragenden Amor übernimmt die Fin-
nin Anne Pajunen, die auch in
Bachzetsis hintersinnig benanntem Zweipersonenstück „A Piece
Danced Alone“ 2011 schon den
Counterpart übernommen hatte.
–
Die vielen Ebenen machen
den Tanz zur Denkaufgabe
–
zept hineingespielt haben.
Wie immer bei den Choreografien der 1974 Bachzetsis geborenen Schweizerin, die seit rund
zehn Jahren freischaffend mit
Tanz und Performance gleichzeitig arbeitet, ist das Ergebnis alles
andere als leichtverdaulich
selbsterklärend. Die vielen verschiedenen Ebenen tragen diesmal zusätzlich bei zur stellenweise harten Denkaufgabe, die
Bachzetsis ihrem Publikum
stellt. Wo immer sich kurze Entspannung breitzumachen droht,
hat sie schon wieder den nächsten Angriff parat. Eben haben Instruktor und Eleven noch traumwandlerisch ihre Schrittfolgen
wiederholt, als die Töne ins
Schwimmen kommen. Die mitgezählten
Rhythmusschläge
leuchten immer schneller auf,
bis keine Zahlen mehr erkennbar
sind. Alle Lämpchen leuchten
jetzt gleichzeitig.
Der schönsten Frau der Geschichte leiht der Brasilianer
Gabriel Schenker seinen gehäuteten Körper, während in das bei
Velásquez seltsam misslungene
Spiegelbild die Choreografin
schlüpft, indem sie jetzt ihrerseits vor der Kamera Position bezieht, hält doch Amor naheliegenderweise diesmal anstelle
des Spiegels einen Monitor. Der
legendäre Londoner Angriff
bleibt indes ausgespart.
Natürlich geht es auch nicht
um diese reale Bildgeschichte,
sondern um das vielfach variierte Spiegeln, das Betrachten und
sich Darbieten. Der Zwang zur > FROM A TO B VIA C heute letztpermanenten
Selbstinszenie- mals um 19.30 Uhr im Rossstall der
rung unseres Jahrtausends mag, Kaserne Basel, Kartenreservierunonline-real, seinerseits ins Kon- gen unter 0041/61/6666 000
18. OKTOBER 2014
20 UHR (EINLASS: 19 UHR)
KONZERTHAUS FREIBURG
KARTENVORVERKAUF:
BZ-Haus, Bertoldstraße 7, Freiburg
BZ-Karten-Service 0761/496 8888
in allen BZ-Geschäftsstellen
FREIBURGER-PRESSEBALL.DE
JESS JOCHIMSEN
In München geboren, in Freiburg
beheimatet. Als Kabarettist, Autor
und Fotograf hat er eine große
Fangemeinde.
KULTUR IN DER REGION 19
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Treffsicher bis ins eigene Mark
Kristian Bezuidenhout
Vor dem Theater Basel fliegen die FETZEN – Heute Abend wird’s ernst
Philippe Claudels bissige
Ehekomödie „Red Du mir
von Liebe!“ lässt vor dem
Basler Schauspielhaus die
Fetzen fliegen, Passanten
wundern sich. Ein Probenbesuch vor der heutigen
Premiere.
ANNETTE MAHRO
Einen ganzen Abend lang hat
man sich verstellen müssen.
Nichts
als
einschläfernder
Smalltalk auf der einen und kriecherische Ergebenheit dem Chef
gegenüber auf der anderen Seite.
Ihm geht es um einen weiteren
Karrieresprung, diesmal auf die
andere Seite des Ozeans, sie beginnen solche „debilen Empfänge“ an seiner Seite ebenso anzuwidern, wie sein Ausfälligwerden
über Kollegen, sobald die außer
Hörweite sind.
Vincent Leittersdorf und Claudia Jahn verkörpern das Paar, das
sich in immer tiefer schürfende
Bösartigkeiten hineinsteigert,
bei der deutschsprachigen Erstaufführung in Basel treffsicher
bis ins eigene Mark. Die Luxusgattin behält im Paillettenkleidchen trotz bissigster Schimpftiraden in fast jeder Situation die
Souveränität, die jedes versuchte Zurückbeißen ihres Ehemanns zielgenau pariert. Das
macht den beruflich Erfolgsverwöhnten mehr und mehr zu
dem, was er als allerletztes sein
will: zum Verlierer.
Mit der deutschen Erstinszenierung des 2008 an der
Comédie des Champs-Elysées in
Paris uraufgeführten Stücks,
gibt der Deutsche Ulrich Lampen sein Basler Regiedebüt. Die
Arbeit sei in enger Kooperation
mit den beiden Darstellern entstanden, betont der gebürtige
Westfale im Gespräch nach der
Hauptprobe. Lampen hat sich
bisher zumal im Hörspielbereich einen Namen gemacht,
hier unter anderem mit Bearbei-
Claudia Jahn und Vincent Leittersdorf duellieren sich im immer tiefer
wühlenden Kampf ihrer Ehe.
FOTO: PETER SCHNETZ (ZVG)
tungen von Thomas Manns
„Zauberberg“ (2007) und James
Joyces „Dubliner“ (2012).
Nicht seinem bevorzugten
Genre ist es jetzt aber zu danken,
dass die Bühne diesmal vom Publikum getrennt ist und der Ton
bis hin zu Michel Ammans Livemusik per Lautsprecher übertragen wird. Der Aufführungsort
Straße habe sich stattdessen
während der gemeinsamen Auseinandersetzung mit dem Stück
angeboten. „Wir wollten den
Boulevard bespielen“, sagt Lampe. Dabei entsteht eine eigene
Art von Theater inklusive aller
Freiwillig- und Unfreiwilligkeit.
Anstatt wie im Original, das
die Bühne als designmöblierte
Nobelwohnung einrichtet und
Segway-Rollern sorgte, warnwesten- und sturzhelmbewehrt aufrecht stehend das Straßenbühnenbild querend, schon bei der
Generalprobe für Vergnügen im
Foyer. Die ständig vorbeikommenden Trams bewirken dagegen nicht mehr als ein zartes
Knistern im Ton, was anstatt zu
stören, allem noch einen weiteren Schuss Echtheit verleiht.
Keine Frage, dass auch diese
Realität irgendwann ins Wanken
gerät. Die Protagonisten werden
ihren Kampf, der sich um Erinnern und Vergessen, um vermeintliche und qua Hotelrechnung nachgewiesene Fehltritte,
um Kindererziehung, Selbstachtung, Hypochondertum und
schließlich selbst um Kunst oder
Nichtkunst dreht, noch ganz
bildhaft gegeneinander aufnehmen.
„Die beiden sind sich selbst
Theater“, erklärt der Regisseur
den unerwarteten Ausfallschritt.
Der allgemeinen Stimmung, die
sich bis in die Gefühlswelt der Figuren frisst, gibt der Pianist, Saxofonist und Sänger Amman
musikalische Gestalt und stellenweise auch den notwendigen
Ernst, den die Komödie vom
Schwank unterscheidet. Urkomisch bleibt „Red Du mir von
Liebe!“, dessen deutsche Textfassung der Freiburger Autor KarlHeinz Ott besorgt hat, gleichwohl. Das gilt, wenn der beruflich erfolgreiche Ehemann etwa
die eigene unsportliche Figur
verniedlichen will und seine Gattin schnippisch mit „Pölsterchen? Das sind längst Polstermöbel!“, pariert oder sie eine teuer erstandene Designlampe, an
der er sich schon mehrere
Stromschläge geholt haben will,
erklärt. Die Schläge seien Teil des
Werks: „Der Künstler will, dass
man den Strom spürt.“
als Zeitpunkt die Heimkehr nach
der Party vorgibt, wirft man sich
in Basel seine Boshaftigkeiten
jetzt in aller Öffentlichkeit an
den Kopf, beispielsweise beim
Warten auf ein Taxi. Auch Zuschauer, gewollte und ungewollte, gibt es drinnen und draußen.
Das Schauspielhauspublikum
kann dem Geschehen indes bequem aus dem Foyer und abgeschirmt durch dessen breite
Glasfassade folgen. Das wahre
Leben hat immer schon draußen
gespielt, die Bühne sind diesmal
zwei Trottoirs zwischen Passanten, Trams und Straßenverkehr.
Jede Aufführung verspricht > RED DU MIR VON LIEBE! Theadeshalb auch anders zu werden, ter Basel, Schauspielhaus. Premiemitunter ist Improvisation ge- re heute 19 Uhr. Karten unter
fragt. Eine größere Gruppe auf 00 41/61/295 11 33.
EINER DER JUNGEN STARS der Alten-Musik-Szene kommt am kommenden Donnerstag, 16. Oktober, 20 Uhr, in den Lörracher Burghof.
Der Südafrikaner Kristian Bezuidenhout ist Spezialist auf dem seit
Ausgang des Barock verwendeten Hammerklavier, hat aber auch auf
dem Cembalo einen sehr guten Namen. Er tritt auf mit den Berliner
Barock Solisten, die von Gottfried von der Goltz (Freiburger Barockorchester) geleitet werden. Auf dem Programm stehen das Concerto
für Hammerflügel und Streicher C-Dur von Carl Philipp Emmanuel
Bach sowie zwei weitere Werke des berühmtesten Bach-Sohns. Daneben werden noch zwei Stücke von Johann Sebastian Bach gespielt:
Das Ricercar aus dem „Musikalischen Opfer“ für Streicher sowie das
Concerto für Flöte, Cembalo, Violine und Streicher a-moll BWV 1044.
Bereits um 10 Uhr gibt es eine öffentliche Generalprobe für Kinder
und Jugendliche. Anmeldung unter 7621/940 89 88, der Eintritt ist
frei. Karten für das Abendkonzert unter 0761/496 88 88.
FOTO: ZVG
KURZ GEFASST
BAROCKORCHESTER
Saisonstart mit „Doppelpack“
Mit einem Konzert für zwei Orchester eröffnet das Freiburger
Barockorchester, unterteilt in zwei Ensembles, am Mittwoch,
15. Oktober, um 20 Uhr im Freiburger Konzerthaus seine Saison.
Es gibt eine Konzerteinführung um 19.15 Uhr. Georg Friedrich
Händels „Concerti a due cori“ und Musik für die Dresdner
Hofkapelle durchziehen als rote Fäden das Programm.
DS
www.as-herrmann.de
Hifi-Highend-Heimkino
Gitarre?
Musikhaus Geissler Nachf.
Sam´s Musikhaus
Marktplatz 10, Lörrach, Tel./Fax 0 76 21 / 8 44 60
Aus dem Anekdoten-Schatzkästchen
Der Schauspieler UDO KIER darf sich in der Kino-Dokumentation „Arteholic“ als Kunstkenner präsentieren
–
Eine Doku zum Geburtstag
–
„Arteholic“ lebt von Udo Kiers
Klatschgeschichten .
FOTO: ZVG
Zeitlich abgestimmt zu seinem
70-sten Geburtstag, den Kier
übermorgen feiert, darf er sich
in „Arteholic“ als Kunstkenner
präsentieren. Klar, dass dieser
Ausflug in Kunstmuseen nicht
zur beflissenen VolkshochschulExkursion gerät, sondern zum
Trip der ganz persönlichen Art
wird. Der Reiseführer war
schließlich Muse und Freund diverser Kunstgrößen. Er wurde
von David Hockney gezeichnet,
von Robert Mapplethorpe fotografiert und von Warhol gab es
ein Bild „From Andy with Love“.
Mit kölschem Singsang und
reichlich Humor öffnet Kier sein
schier unendliches AnekdotenSchatzkästchen. Wie war's denn
damals so mit Andy Warhol, Roman Polanski, Liz Taylor und
Lars von Trier? Kier erweist sich
beim Schwelgen in den Erinnerungen als überaus begnadete
Plaudertasche. Selbstverständlich ist er ziemlich eitel und ein
grandioser Selbstdarsteller vor
dem Herrn. Gleichwohl wirkt sei-
ne Show selten selbstgefällig
und nie überheblich. Die chronische Überdosis Selbstironie
macht die Sache stets so unterhaltsam wie sympathisch. „Mit
Kunst zu leben ist ein schönes
Gefühl. Das ist eine Sucht, die ist
teurer als Kokain. Aber gesünder“, gibt sich der (Selbst-)Darsteller auf einem Sofa philosophisch. Als kleine Einlage rezitiert er wenig später „Die Glocke“
und beleuchtet dazu mit einer in
Stanniolpapier verpackten Taschenlampe sein Gesicht - ein
bisschen so wie in jener berühmten Szene aus „Private Idaho“, in
der er einst singend vor River
Phoenix tanzte.
Die Kamera begleitet Kier
durch die Kunstmuseen der Republik und lässt ihn auf alte
Freunde treffen – das ist der
schwache Teil dieser Dokumentation von Hermann Vaske, diese
Begegnungen wirken gestellt
und wenig unterhaltsam. Stark
wird die Sache dann, wenn die
Schauspiel-Legende in ihren Erinnerungen schwelgt. Etwa, dass
Warhols erste Campbell-SoupDosen damals für 300 Dollar zu
haben waren oder wie reiche
Ruhrpott-Damen vom Genie bei
den Preisen über den Tisch gezogen wurden. Kier quasselt auch
über sein Treffen mit Robert
Mapplethorpe oder er erzählt
stolz, wie er Liz Taylor eine Rose
überreicht.
Solche
Klatschgeschichten
und Anekdoten haben lustigen
Unterhaltungs- und lässigen Informationswert. Udo mimt den
indiskreten Erzähl-Bär mit sichtlichem Vergnügen. Mit dessen
Entertainment-Qualitäten hätte
dieser Film noch weitaus mehr
punkten können.
–
Der indiskrete Erzähl-Bär
–
Stattdessen wird mitunter geschwätziges Kunstgedöns seiner
Kreativ-Kumpels geboten. Sehr
gerne hätte man auch gesehen,
wie Kier in seinem Haus, einer
ehemaligen Bibliothek in Palm
Springs zwischen all seinen
Kunstschätzen lebt – doch leider
fehlen solche Einblicke. Als Entschädigung gibt es Schnipsel aus
alten Kurzfilmen, aber auch Ausschnitte aus „Breaking the Waves“, „Iron Sky“ oder „Prayer Terranova“ von Nicolette Krebitz.
Zum kleinen Höhepunkt gerät
das kurze Treffen mit Lars von
Trier in einem Café in Kopenhagen. Trotz dramaturgischer
Schwächen: Für Kier-Fans ist diese Nabelschau Pflicht und Kür
zugleich.
DIETER OSSWALD
> ARTEHOLIC,
Donnerstag
Bundesstart am
Du sollst nicht töten
Geschichten von Natur und Mensch,
Krieg und Frieden
Szenische Lesungen
: So 19. Oktober 2014, 14.30 Uhr
T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist
Mit: Peter Schröder, Marie Jung, Kristof Van Boven
: Do 6. November 2014, 20 Uhr
Yasmina Reza: Der Gott des Gemetzels
Mit: Peter Schröder, Chantal Le Moign, Christian Heller,
Angela Buddecke
Dramaturgie/Realisation: Marion Schmidt-Kumke
Filme
: Di 14. Oktober 2014, 20 Uhr „Waltz with Bashir“
: Di 11. November 2014, 20 Uhr „When I Saw You“
Musik
: Sa 15. November 2014, 20 Uhr
Eine Stunde frei sein ... Ingeborg Bachmann
Gedichte, Prosa, Jazz; mit Doris Wolters, Helmut Lörscher
: Sa 22. November 2014, 20 Uhr
Songs of Exile
.!
John Hodian & The Nagash Ensemble
.m
u.v
Workshops
… für Kinder in den Herbstferien
… für Erwachsene (Tanz & Bildende Kunst) ab Oktober
Tickets & Info: www.werkraum-schoepflin.de
Telefon: +49(0)7621-91426-60
Bild: Filmstill aus „Waltz with Bashir“
Der Schauspieler Udo Kier, über
den am Donnerstag die Dokumentation „Arteholic“ in die Kinos kommt, ist Kult. Er hat einst
mit Fassbinder gedreht, gab für
Andy Warhol den „Dracula“ und
wurde von Regie-Größen wie
Herzog, Wenders, Gus van Sant
oder Lars von Trier engagiert.
Auch Hollywood schätzte den
Autodidakten aus Köln und besetzte ihn gerne als Bösewicht in
Blockbustern wie „Blade“ oder
„Armageddon“.
Mittlerweile
weist seine Filmografie die stolze Zahle von über 200 Titeln auf
– die Hälfte davon war ziemlich
schlecht, wie Kier bekennt, 50
davon könne man sich jedoch
durchaus anschauen.
20 DREI GÄNGE
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
ÜBERM TELLERRAND
WEIN ZU SUSHI
Er schlägt sich tapfer
Z
u jedem Gang den passenden Wein aufzutischen,
gehört sich
mittlerweile. Was
aber, wenn ein
Gericht scharf,
salzig und süß ist
und alle Aromen
ihre Muskeln
spielen lassen?
Dann hat man als
Sommelier ein
Problem. Als der
Winzer Christophe Mittnacht
im Restaurant
seines Schwiegervaters in Sapporo beim Sushi
saß, gab es Sake. Als Winzer
musste das natürlich an seinem Ego kratzen. Zurück in Hunawihr mischte der Elsässer
Weißburgunder und Riesling
und benutzte „wie Pfeffer und
Salz“ Muskat, Gewürztraminer
und Grauburgunder. Mit dieser
Cuvée wollte er es mit dem japanischen Trendessen aufnehmen. Und wie verhält sich der
Elsässer Wein gegenüber der japanischen Gericht? Nun, der
Wein schlägt sich tapfer, auch
wenn er in der Nase nur wenig
von seiner Stärke ahnen lässt.
Beim ersten Schluck wird man
vielleicht Aprikose schmecken,
den Wein als cremig auf der
Zunge empfinden und im
Nachgang einen
Anflug von Muskat bemerken.
Mit Sushi, Sashimi und Maki
werden die
Aromen stärker,
und bei der
Schärfe entwickelt sich ein interessantes Phänomen: Das Höllenfeuer Wasabi
lässt den Wein
süßer schmecken als er ist. Mit
diesem Wein
trifft Bio-Winzer Mittnacht den
Nerv der Zeit. Vor fünf Jahren
verkaufte er 1 000 Flaschen
Gyotaku, mittlerweile gehen
30 000 in alle Welt. Der Name
stammt übrigens von einer japanischen Drucktechnik mit
fangfrischem Fisch, Tusche und
Papier. Gyotaku passt auch zu
anderen würzigen Speisen, etwa aus der Thai-Küche. Und natürlich geht der süffige Tropfen
auch solo runter.
PC
> GYOTAKU für 8,75 Euro erhältlich über Mittnacht Frères
Hunawihr/Elsass, Telefon
00 33/3 89 73 62 01.
KURZ GEFASST
TABLE RONDE
Pilzausstellung in Huningue
Die elfte grenzüberschreitende Pilzausstellung von Table Ronde
findet heute von 12 bis 18 Uhr im Triangle in Huningue statt.
Zu sehen sind bis zu 300 verschiedene Pilzsorten, die Mitgliedern
von Table Ronde sowie Pilzexperten im Dreiland gesammelt
wurden. Die Pilze werden so, wie sie in der Natur wachsen,
vorgestellt. Sie stehen an diesem Tag aber auch auf der Speisekarte, ebenso Münsterkäse, Kaffee und Kuchen. Der Eintritt
DS
kostet 2,50 Euro (unter 16 Jahren Eintritt frei).
STREUOBSTTAG
Sortenschau undVerköstigung
Die Streuobstinitiative des Landkreises lädt heute zum Streuobsttag in die Altrheinhalle in Weil-Märkt ein. Von 11 bis 17
Uhr gibt es eine Sortenschau mit fast hundert alten und neueren
Apfelsorten, regionale Produkte aus Streuobst, Verköstigungen
und Mitmachaktionen für Kinder. Zudem gibt es viele Infos
zu Naturschutz und Fachvorträge, es wird vor Ort gekeltert,
Gärtnereien stellen Apfelbäume für den Hausgarten vor. Eintritt:
DS
3 Euro für Erwachsene (bis 18 Jahre frei).
Apfelfest 11. + 12. Oktober
Viele Infos rund um den Apfel und Apfelsaft pressen,
Apfelzüglifahrt!
Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt!
Sa. und So. ab 11.00 Uhr
Äpfel n
re
probie
mit
uf
Verka
l
Äpfe e
nd
bis E er
b
Okto
zum is
pre
r
e
Sond
sch Bei
lec
W hte
alle etter m
su
Dac nter
h!
Hofgut Rüttehof
Karlfrieder Fischer
79400 Kandern-Wollbach
Ortdsteil Egisholz
Telefon: 076 26 - 88 85
Fax: 0 76 26-97 06 49
Web: www.ruettehof.de
E-Mail: info@ruettehof.de
Das Ideal der Einfachheit
PFANNKUCHEN
sind kinderleicht gemacht und schmecken süß und salzig
Pfannkuchen duften nach
Kindheit. Nicht umsonst
ließ Astrid Lindgren Pippi
Langstrumpf Pfannkuchen backen. Sie sind
schnell gemacht und
schmecken süß und salzig. Und falls einer misslingt, wird eben Kaiserschmarren draus.
PASCAL CAMES
Pfannkuchen sind seit
jeher ein Segen für alle Menschen mit wenig Zeit. Welche
Familie kann darauf verzichten? Der Teig ist rasch gemacht,
und ein Kind nach dem anderen
bekommt einen Fladen frisch
aus der Pfanne. Früher war das
meistens am Freitag der Fall, der
aus alter fleischloser Tradition
für Mehlspeisen reserviert war.
Irgendwann ist es stets soweit,
dass die Kinder sagen: „Lass uns
mal machen!“ Natürlich wird die
–verdammt schwere – Pfanne locker gehalten, und mit Schwung
aus dem Handgelenk fliegt der
Fladen in die Höhe und dreht
sich und segelt weiter und weiter
– bis er auf dem Boden landet.
Oder glücklich in der Pfanne.
Wer Pfannkuchen macht, huldigt dem Ideal der Einfachheit.
Mehl, Milch, Eier, eine Prise Salz,
das war’s. Deshalb meinen die
meisten, dass das Pi mal Daumen, ohne Rezept und ohne
Messbecher gehen muss. Doch
so einfach ist das Pfannkuchenbacken nicht. Nimmt man zu
viele Eier, hat man bald so etwas
wie ein Omelett. Verschätzt man
sich mit dem Mehl, klumpt der
Teig. Übertreibt man es mit der
Milch, wird die Masse zu flüssig
und die Pfannkuchen brechen.
Dabei gibt es unzählige perfekte
Rezepte, schließlich ist der Teigfladen global verbreitet. Die
Sachbuchautorin
Carmen
Köper hat
sich auf die Suche gemacht und
mehr als ein Dutzend gelistet,
darunter einen Platenkuchen
aus Westfalen, Böhmische Liwanzen mit Hefe und geschmolzener Butter, Crêpes französisch
mit Buchweizen und à la Schuhbeck mit unbehandelter Orange.
Wer etwas auf sich hält, variiert
das Grundrezept. Und: Andere
Länder, andere Sitten. Auch die
Spitzengastronomie ist sich für
Pfannkuchen nicht zu schade.
Profi-Köche wie Paul Bocuse veredeln den Teig mit Orangenblüten, Rum, Kirschwasser und
Mandelmilch.
Wer Pfannkuchen klassisch
deutsch machen will, muss ein
paar Dinge bedenken. Der Teig
braucht – wie eigentlich jeder
Teig – Zeit zum Gehen. Von 15 Minuten über eine Stunde bis zu einer ganzen Nacht sollte zwischen Teigherstellung und Ausbacken liegen. Ein guter Trick für
einen lockeren Teig ist Mineralwasser. Wie viel davon? Zwischen einem Schluck und der
Hälfte der Flüssigkeit reicht die
Spannweite.
und wenden
Beim Ausbacken
wie man will, der Teig
gilt das Gesetz: Der
bleibt hängen, verklebt,
erste
Pfannkuchen
bricht. Wenn man das weiß,
geht schief. Man kann es drehen ist das Scheitern nicht so
schlimm. Meist liegt es am Öl:
Mal ist es zu viel, mal zu wenig.
REZEPT
Ab dem zweiten Exemplar hat
man es meistens raus. Falls
FÜRSTLICHER PFANNKUnicht, macht man das Beste
CHEN von Julie Hahn: Dafür
draus, zerteilt den Pfannkuchen
braucht es als Zutaten 6 Eier,
noch in der Pfanne mit dem
2 EL Zucker, 200 g Mehl, 1 l
Pfannenwender in kleine Stücke
Milch, Vanille, den Abrieb
und macht Kaiserschmarrn. Mit
1 Bio-Zitrone, 50 g Butter.
Puderzucker bestreut und heiß
Zubereitung: Die Eidotter
serviert ist das eine Köstlichkeit.
mit allen übrigen Zutaten
Wer Pfannkuchen lieber salzig
außer der Butter gut verrühmag, kocht Füllungen mit Lauch
ren. Die Butter erhitzen und
oder Hackfleisch oder wie jetzt
einrühren. Die Eiweiße zu
mit frischen Pfifferlingen. Und
Eischnee schlagen und in die
wenn einige Exemplare übrig
Masse einziehen. In einer
bleiben? Dann stellt man sie
gut ausgebutterten Pfanne
kühl und schneidet sie tags
erhitzen, goldgelb ausbacken
drauf zu dünnen Streifen als Beiund mit einem Messer in
lage für eine klare Suppe. Heute
kleine Würfel schneiden. Mit
gibt’s Flädelsuppe!
Puderzucker bestreuen und
mit traditionellem Zwetsch> VOM DICKEN, FETTEN PFANPC
NEKUCHEN von Carmen Köper,
kenröster servieren.
Mandelbaum Verlag, 24,90 Euro.
ÜberWurzeln und Felsen
Ausflugstipp: Im BIKEPARK TODTNAU kommen Downhill-Radler auf ihre Kosten
Rasante Steilkurven, steiniges
Terrain, waghalsige Sprünge:
Wer sich ins Downhill-Erlebnis
im Bikepark Todtnau stürzt, sollte den gepflegten Adrenalinrausch nicht scheuen. Auf zwei
Abfahrten bietet der Doppelkurs
sowohl Anfängern als auch Könnern alles, was das Herz begehrt.
Sie gilt weit über die Grenzen
des Schwarzwaldes hinaus als
„Mutter aller deutschen Bikeparks“ und ist nicht nur Szenekennern ein Begriff: Deutschlands älteste Downhill-Anlage
besteht seit 1996 und lockt heute
nicht mehr nur wettkampferprobte Zweirad-Cracks auf die
unbefestigten Pisten am Rande
der
Schwarzwald-Gemeinde.
Auch Einsteiger und HobbyMountainbiker können inzwischen auf der 2,7 Kilometer langen Wettkampfstrecke sowie
dem entschärften „Wildride“Parcours ihre Fähigkeiten unter
Beweis stellen. Protektoren und
ein Helm mit vollem Gesichtsschutz sind Pflicht und Vorkenntnisse im Sattel eines
Mountainbikes durchaus hilfreich. Im direkt am Lift beheimateten Verleih kann man vom
Helm über den Rückenpanzer
bis zum Downhill-Rad alles mieten, was man braucht.
Nach dem Anlegen der
Schutzbekleidung und einer kurzen Einweisung steht die erste
Abfahrt an. Mit dem Sessellift
der Hasenhorn-Rodelbahn geht
es rund 500 Höhenmeter bergauf. Vom Ausgang der Bergstation führt der Weg unmittelbar
zum ausgeschilderten Startpunkt der beiden Downhill-Strecken. Geradeaus führt ein steiler
Abhang, der sogenannte Drop,
direkt in den Wald. Hier beginnt
die Wettkampfstrecke: Verschiedene Untergründe, gespickt mit
Wurzeln, Felsen und anderen
Hindernissen, verlangen vom
Fahrer ein hohes Maß an Mut
und Geschick – und eine funktionstüchtige Federgabel. Holprige Hochgeschwindigkeitspassagen wechseln sich mit scharfen
Kurven und weiten Sprüngen ab.
Nebenan führt ein felsiger
Pfad auf den weniger anspruchsvollen, wenngleich nicht minder
rasanten „Wildride“-Trail. Auf
drei Kilometern sorgen mehrere
schnelle Steilkurven und Sprünge nicht nur bei Anfängern für
Herzklopfen. An mehreren Stellen ist ein fließender Wechsel
zwischen Wildride- und Downhillkurs möglich, sodass sich der
Schwierigkeitsgrad auch während der Abfahrt variieren lässt.
„Damit niemand zu etwas gezwungen wird, das er sich nicht
zutraut, lassen sich alle Sprünge
umfahren, ohne dabei aus dem
Tritt zu kommen“, erklärt Bikepark-Betreiber Kevin Radel. Seit
vier Jahren leitet er zusammen
mit Geschäftsführer Arne Grammer den Betrieb im Bikepark
Todtnau. Beide sind Mitbegrün-
der des Vereins „Mountainbike
Freiburg“ und selbst seit vielen
Jahren im Gelände unterwegs.
Zu ihren Stammgästen gehören
einige große Namen der Downhill-Szene, unter anderem der 14fache Deutsche Meister Marcus
Klausmann, wie auch der Freiburger Noah Grossmann, Vizemeister von 2011. Letzterer veranstaltet regelmäßig DownhillKurse für Einsteiger und Fortgeschrittene auf der Todtnauer
Hausstrecke. „Die Profis schätzen die Abfahrt wegen ihres
ständigen Wechsels zwischen
anspruchsvollen Passagen und
kurzen Flachstücken“, erklärt
Radel. „Die Intensität kommt in
kurzen Intervallen und macht
den Kurs deshalb zur beliebten
Trainingsstrecke.“
Seit einigen Jahren finden neben dem täglichen Betrieb für jedermann wieder regelmäßig
Wettkämpfe auf der Strecke statt
– zuletzt 2013 ein Lauf zur Deutschen Meisterschaft, sowie ein
Europacup-Lauf 2012. „Nächsten
Sommer tragen wir sogar der Finallauf zur Deutschen Meisterschaft aus“, freut sich Radel. „Der
Werbeeffekt bei solchen Veranstaltungen ist enorm.“
Tatsächlich ist der Todtnauer
Bikepark an regenfreien Wochenenden oftmals gut besucht.
Die Streckenbetreiber empfehlen deshalb eine Reservierung.
„So können wir gewährleisten,
dass nicht zu viele Fahrer auf
Steilkurven und Sprünge sorgen
für Herzklopfen.
FOTO: ZVG
einmal die Strecke nutzen und
genügend Leih-Equipment vorhanden ist“, erklärt Radel. Wer
den Zweirad-Park noch vor der
Winterpause besuchen möchte,
sollte sich allerdings sputen. Die
Saison 2014 endet im November.
BENJAMIN RESETZ
> BIKEPARK
TODTNAU, Brandenbergstraße, Todtnau, Telefon
0 15 77/1 98 38 91, www.bikeparktodtnau.de. Lift und Strecke sind
täglich von 10 bis 16.30 Uhr geöffnet. Preise: 4,80 Euro pro Abfahrt;
5er-Karte 24 Euro, 10er-Karte 40
Euro, 20er-Karte 69 Euro, 50er-Karte 150 Euro. Verleih/Shop: Freitag,
Samstag, Sonntag 9.30 bis 17.30
Uhr. Preise: Leihfahrrad Downhill
40 Euro (halber Tag), 60 Euro (Tag).
Protektoren-Set 25 Euro (Tag).
ANZEIGEN 21
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
STELLENANGEBOTE
Gebäudereiniger / Hausmeister per sofort gesucht,
Erfahrener Sonderreiniger per sofort gesucht,
40 Std. Woche / Führerschein erforderlich.
40Std. Woche / Führerschein ist erforderlich übertarifliche Bezahlung sowie sonstige Vergünstigungen.
Tel. 0 76 21 / 5 77 37-0 | info@wigeb.de
Tel. 07621/577 37‐0 / info@wigeb.de
Die Badische Zeitung sucht zum 1. September 2015
Auszubildende
als Medienkaufmann/-frau Digital und Print.
Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und vielseitige
Ausbildung bei der größten regionalen Tageszeitung Südbadens.
Neben den klassischen kaufmännischen Abteilungen lernen Sie
u. a. auch das Anzeigengeschäft, den Vertrieb, die Werbung,
die Herstellung und die Redaktion kennen.
Die Telefonteam Baden GmbH, ein Tochterunternehmen der Badischer
Verlag GmbH & Co. KG betreut als Kundenservice-Center wichtige Bereiche
des Medienhauses. So zählen der Leserservice im In- und Outbound sowie
der Anzeigenservice und die zentrale Weitervermittlung zu den
Haupttätigkeitsfeldern unseres Unternehmens.
Projektarbeit, Kundenkontakt und Arbeiten im Team
gehören von Beginn an zu Ihren täglichen Aufgaben.
Ihre Qualifikation
• Guter Schulabschluss (mindestens Mittlere Reife)
• Schnelle Auffassungsgabe
• Freundliches Auftreten
• Leistungsbereitschaft und Engagement
• Freude am Umgang mit Menschen
Wir suchen ab sofort, zunächst befristet für ein Jahr, ein/e
Teilzeitmitarbeiter/in
Ihre Chance
Sie erhalten eine qualifizierte und anspruchsvolle
Ausbildung mit Zukunft.
(20 Std./Woche) für den Lesermarkt/Outbound
Ihre Aufgaben
• Führen von Kundengesprächen (Outbound) im Bereich Kundenbetreuung
und Neuakquisition von Kunden
• Bearbeitung von eingehenden Kundenanfragen via Call, Post, E-Mail und Fax
Ihre Bewerbung richten Sie bitte
bis Ende Oktober 2014 an:
Ihre Qualifikationen
•
•
•
•
•
•
•
Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Personalabteilung,
Basler Straße 88, 79115 Freiburg
sehr hohe Erfahrungsdichte im Bereich Kundenservice /Outbound
hohe Verkaufskompetenz und Abschlussorientierung
starke soziale und kommunikative Kompetenz
Freude am Umgang mit Kunden
umfassende EDV-Kenntnisse
Kenntnisse in SAP von Vorteil
Teamorientierung sowie zeitliche Flexibilität runden Ihr Profil ab
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen
bis zum 31. Oktober 2014 per E-Mail an info@telefonteam-baden.de oder an:
Telefonteam Baden GmbH, Personalabteilung, Lörracher Straße 3, 79115 Freiburg
Bei Rückfragen können Sie sich an Frau Catrin Freyer unter der Durchwahl 0761/496-8600 wenden
Physiotherapeut/in
bevorzugt MLD in Vollzeit
(auch Teilzeit)
ab November gesucht.
Physiotherapie/Osteopatische Therapie
Björn Kronski, Gartenstr. 12
79669 Zell im Wiesental
Tel. 0 76 25-91 87 58
E-Mail: info@praxis-kronski.de
Stellenausschreibung
der Stadt Lörrach
Für unsere Kunden im Raum
„Lörrach / Schopfheim / Rheinfelden“ suchen wir
Mitarbeiter (m/w) für
Produktions- und Lagertätigkeiten
Sind Sie Schichtbereit und arbeiten gerne im Team,
dann melden Sie sich bei uns.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
persona service AG & Co. KG
Senser Platz 2 · 79539 Lörrach
Tel. 0762193838-0 · Fax 0762193838-30
loerrach@persona.de · www.persona.de
Dreiland Personal GmbH
Personalleasing · Personalvermittlung
Für unsere Kunden in Wehr und Weil am Rhein suchen wir m/w:
im Schichtbetrieb
Montagemitarbeiter (m/w)
Maschinenbediener (m/w)
Produktionsmitarbeiter (m/w)
www.dreiland-personal.de
Stadt Lörrach. Gemeinsam arbeiten.
Lörrach hat eine modern organisierte, innovative Stadtverwaltung. Wir
verstehen uns als Dienstleistungsunternehmen, in dem sich alles um die
Anliegen der Bürgerinnen und Bürger dreht. Wir setzen uns ein, wann
und wo wir gebraucht werden. Weil wir dafür engagierte Mitarbeiter
suchen, bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und vieles mehr. Und weil wir besonderen Wert auf
kollegiale Mitgestaltung legen, suchen wir kreative Köpfe, die uns mit
zukunftsfähigen Ideen begeistern und sie anschließend strukturiert umsetzen.
Für den Eigenbetrieb Werkhof suchen wir zum nächstmöglichen
Zeitpunkt:
Mitarbeiter/in im Bereich Reinigung,
Mäharbeiten und Service
Mitarbeiter/in im Bereich Straßenbau
und Transporte (zunächst befristet)
Den Ausschreibungstext finden Sie unter www.loerrach.de/stellenangebote. Nutzen Sie dort für Ihre Bewerbung bis zum 24. Oktober 2014
das Bewerberportal.
Telefonische Auskünfte erteilt Ihnen jederzeit Jens Langela, Betriebsleiter
der Eigenbetriebe Werkhof sowie Stadtgrün und Friedhöfe (Telefon
0 76 21/ 4 15- 6 27).
Neueröffnung Gasthof Bären, Auggen
Wir suchen einen ambitionierten
Koch (m/w) und freundliche Mitarbeiter (m/w)
für den Service in Vollzeit, Teilzeit oder als Nebenjob – gelernt oder ungelernt. Wir bieten ein tolles Arbeitsklima, Entwicklungsmöglichkeiten und
eine gute Bahnhofsanbindung. Melde Dich bei
babsi.hanemann@gmail.com oder unter 01 73 / 3 06 88 92
Zimmerergeselle
(m/w) zur Verstärkung unseres Teams zum
baldmöglichsten Termin gesucht.
Zimmerei - Treppenbau
Martin Ritter, Schopfheim, Tel. 07622/7227
79618 Rheinfelden · Hebelstraße 19a · Telefon 0 76 23/74113 20
Jungkoch/-köchin, Aushilfs-
www.dreiland-personal.de · E-Mail: info@dreiland-personal.de
bedienung per sofort gesucht. Rührberger
Hof, Tel. 07624-91610
Dentallabor Raum Lörrach
sucht Fahrer FSK III zum Ausfahren und
Arbeitsvorbereitung. Bitte schriftliche
Bewerbung. Zuschr. unter Nr. 170107235
an diese Ztg.
Putzhilfe in Wehr gesucht!
4Std./Woche, Tel: 07762/525025
h
Hier bin ich Mensc
Mit 1.500 dm-Märkten und rund 34.000 Mitarbeitern in Deutschland sowie weiteren dm-Märkten in elf europäischen Ländern sind wir einer der
führenden Drogeriemärkte. Unsere Fach- und Führungskräfte kürten
uns bei der Arbeitgeberstudie Handel 2013 der Lebensmittel Zeitung
zum attraktivsten Arbeitgeber.
Für unseren dm-Markt in Lörrach
(bei Kaufland) suchen wir:
einen Mitarbeiter für die
Warenverräumung (w / m)
für 6–8 Std. / Wo.,
ab 6 Uhr
Bitte bewerben Sie sich
online unter
www.dm.de/bewerben
oder senden Sie eine
schriftliche Bewerbung mit
dem Kennwort
„Der Sonntag_404“ an:
dm-drogerie markt
GmbH + Co. KG
BewerberManagement
Postfach 10 02 25
76232 Karlsruhe
Ihre Aufgabe ist:
• das Verräumen der Ware
Das sollten Sie mitbringen:
• körperliche Belastbarkeit
• Teamfähigkeit
• einen Sinn für Sauberkeit
und Ordnung
Wir ermöglichen Ihnen:
• eine gute Einarbeitung
• eine Tätigkeit in einem angenehmen
Arbeitsklima
• feste Arbeitszeiten
22 ANZEIGEN
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
STELLENANGEBOTE
Stellenausschreibungen
Die Stadtverwaltung Staufen i. Br. (rd. 7.600 Einwohner) versteht sich als
bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Wir legen großen Wert
auf eine bürgerfreundliche Infrastruktur und gestalten die Lebensräume
unserer Stadt mit viel Engagement und Weitblick.
Die Stadtverwaltung Staufen i. Br. hat folgende Stellen zu besetzen:
Techniker Fachrichtung Hochbau
oder Bauzeichner (m/w)
Bauhofmitarbeiter (m/w)
Museumsmitarbeiter (m/w)
Ausbildung:
Verwaltungsfachangestellten (m/w)
Bachelor of Arts –
Public Management (m/w)
Nähere Informationen zu den jeweiligen Stellen/Ausbildungsberufen
finden Sie unter www.staufen.de.
Telefonische Auskünfte erteilt Isabella Schuhmann unter Tel. 07633/80525.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Stadtverwaltung Staufen, Frau Schuhmann, Hauptstr. 53, 79219 Staufen
Bei unserem Auftraggeber, der Firma AMG – Alu Metall Guss AG,
handelt es sich um ein innovatives und traditionsreiches
Giessereiunternehmen mit Firmensitz in Gontenschwil (Schweiz).
Als eine der ältesten Giessereien der Welt gehört unser Auftraggeber
zu den renommiertesten internationalen Spezialisten für PräzisionsGrossgussteile. Im Zuge einer Nachfolgeplanung sucht die AMG-Alu
Metall Guss AG einen:
Techn. Modellbauer Giesserei / Mitarbeiter AVOR (50/50%)
Aufgabengebiet
- Führen und Verwalten des Modelllagers, inklusive
Materialbeschaffung
- Instandhaltung und Reparaturen von Modellen und Kernkasten
- Technische Machbarkeitsprüfungen
- Giesssysteme auslegen und nach Vorgabe berechnen
- Formtechnische Werkzeuge auslegen und Modelle wie auch
Giesssysteme erstellen
- Überwachung von Terminen und Betreuung externer Modellbauer
- Führung eines Mitarbeiters
Anforderungen
- Ausbildung zum Modellbauer oder Gusstechnologen mit
Fachrichtung Giessereimodellbau
- Berufserfahrung im Giessereisektor
- Bereitschaft und Freude an AVOR Tätigkeiten
- Gute MS-Office Anwenderkenntnisse
Die Firma AMG-Alu Metall Guss AG bietet Ihnen eine
abwechslungsreiche Tätigkeit in einem Unternehmen mit flacher
Hierarchie und raschen Entscheidungswegen in dem Ihre
selbständige und zuverlässige Arbeitsweise geschätzt wird. Ein
lösungsorientiertes, sehr kollegiales Team freut sich auf Sie!
Telefon: 0041 62 823 30 00
pascal.crelier@city-personal.ch / www.city-personal.ch
Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen des
Badischen Verlags und für die tägliche Zeitungszustellung
und die Briefzustellung im hiesigen Raum zuständig.
Wir suchen ab sofort
Zusteller für Briefverteilung (m/w)
in Rheinfelden mit Ortsteilen
Anforderungen:
– Volljährig
– Gute Ortskenntnisse
– Arbeitszeit: Dienstag bis Samstag vormittags
– Zuverlässig
– Pkw-Führerschein, evtl. eigenes Fahrzeug
– Polizeiliches Führungszeugnis
Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen
Bewerbungsunterlagen an:
Store
Personal Weil am Rhein
Gewerbepark Cité 7 · 76532 Baden-Baden
Wir suchen Sie, engagierte und zuverlässige
Zustellerinnen/Zusteller
Mitarbeiter (m/w) für
Lagertätigkeiten
Ihr Aufgabengebiet:
Ihr Einsatzort ist Schönau, Ihre Arbeitszeiten sind
von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Zu Ihren Aufgaben
gehören neben dem Kommissionieren von Verpackungsmaterialien auch das Be- und Entladen
der Fahrzeuge sowie Auslieferungsfahrten. Hierzu wäre auch ein Staplerführerschein von Vorteil,
aber keine Bedingung
Alle Infos unter:
badische-zeitung.de/zusteller
oder Sie rufen uns kostenlos an unter
0800/222422454
City Personal AG
Igelweid 22
CH-5000 Aarau
Verkäufer/in
(Voll-undTeilzeit)
Die WISAG Produktionsservice ist mit 11.500
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Industrie-Dienstleister bundesweit. Wir suchen Sie ab sofort im Raum Zell im Wiesental.
Die Badische Zeitung sucht zuverlässige
und engagierte Zusteller/innen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Unser Personalberater, Herr
Pascal Crelier, steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. Ihre
vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
Haben Sie Lust in einem engagierten Team zu arbeiten?
Haben Sie Spaß am Umgang mit Menschen?
Dann kommen Sie zu uns.
Für unseren
Tamaris Store im Rheincenter in Weil am Rhein
suchen wir ab sofort oder später
®
Laufend Geld verdienen
für die Verteilung unserer Wochenzeitung „Der Sonntag“
in Ihrem Wohnort. Mindestalter 18 Jahre. Verteilung in
den frühen Sonntag-Morgenstunden.
WISAG Produktionsservice GmbH
Roland Dickele
Zeppelinstraße 11
D-79331 TeningenNimburg
Tel. 07663 930712
roland.dickele@
wisag.de
www.wisag.de
Informationen bei Herrn Markus Fuhrmann.
Zustellagentur Hochrhein-Wiesental
Inhaber: Norbert Wünsche
Großmattstraße 10, 79618 Rheinfelden
 0 76 23 - 79 95 77, Fax 0 76 23 - 79 95 88
Mail: ZA66@badische-zeitung.de
Sie sind interessiert?
Dann informieren Sie sich online unter:
www.der-sonntag.de/zusteller
oder bei unserer Zustellfirma badenkurier
Telefon: 0 76 21 / 1 61 99 72 (Mo – Fr., 9 – 17 Uhr)
Sie bringen Einsatzbereitschaft und Engagement
mit. Darüber hinaus ist ein Führerschein bis 7,5t
erforderlich.
Es macht Spaß, sich bei, für und mit WISAG zu
bewegen!
Wir stellen ein per sofort
oder nach Vereinbarung
Fleischereiverkäufer (m/w)
Vollzeit/Teilzeit
Imbissverkäufer (m/w) Vollzeit/Teilzeit
Fleischer (m/w) für Produktion
Reinigungskraft (m/w) auf 450 d -Basis
Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
Schwarzwaldmetzgerei Kalbacher GmbH & Co. KG
Schlachthofstraße 5-7 • 79540 Lörrach
info@kalbacher.com
www.ihr-arbeitsplatz-im-eigenbetrieb-heime.de
Ihr Profil:
Bei uns sind Sie willkommen. Gemeinsam für Qualität,
Innovation und ein würdevolles Leben.
Für das Markus-Pflüger-Heim in Schopfheim-Wiechs
suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
■
Küchenhilfe (m/w)
in Teilzeit mit 50-80 % und auf 450 €-Basis
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Homepage oder von
Hr. Mahl Tel. 07622/3904-0, detlef.mahl@loerrach-landkreis.de
Markus-Pflüger-Heim, Kapellenstr.1, 79650 Schopfheim-Wiechs
www.ihr-arbeitsplatz-im-eigenbetrieb-heime.de
Schweizer Logistikdienstleister in Pratteln sucht einen zuverlässigen
Fahrer für Verteilertour (Lieferwagen)
In der Nordwestschweiz. Sie sollten zwischen 25 + 45 Jahre
alt sein und in der Lage sein selbständig zu arbeiten.
Da sie ständig in Kontakt mit Kunden stehen, ist ein freundlicher Charakter unabdingbar.
Interessenten bewerben sich bitte unter Chiffre 240103281Z
an diese Zeitung.
Wir suchen für die tägliche, frühmorgendliche Verteilung
der Badischen Zeitung zuverlässige/n
Zeitungszusteller/in
für Grenzach-Wyhlen
Sie sind mindestens 18 Jahre alt, verfügen idealerweise über
einen Pkw oder ein Moped. Sie sind Frühaufsteher, denn Sie
verteilen in den frühen Morgenstunden die Badische Zeitung
sowie überregionale Tageszeitungen.
Wir bieten:
Gründliche Einarbeitung, gute Bezahlung und weitere
Sozialleistungen sowie eine Aussicht auf eine sichere
Einstellung auf 450-Euro-Basis.
Gerne erwarten wir Ihren Anruf unter 0 76 23 / 79 95 77
oder eine E-Mail unter ZA66@badische-zeitung.de
Zustellagentur Hochrhein/Wiesental
Großmattstraße 10, 79618 Rheinfelden
ANZEIGEN 23
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Bäckereifachverkäufer (in)
STELLENANGEBOTE
Wir suchen für die Baurechtsabteilung
des Stadtbauamtes zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens
31. Oktober 2014 an die
Stadtverwaltung
Rheinfelden (Baden)
Kirchplatz 2
79618 Rheinfelden (Baden).
Ihre Aufgaben:
 Leitung der Baurechtsabteilung mit
vier zugeordneten Mitarbeitern/innen
 Bautechnische Prüfung und Bearbeitung von Bauanträgen, Bauvoranfragen, Kenntnisgabeverfahren und
sonstige baurechtliche und immissionsrechtliche Verfahren einschließlich
vorbeugendem Brandschutz
 Beratung von Bauherren, Architekten
und sonstigen am Bau Beteiligten
im Bereich des Bauplanungs- und
Bauordnungsrechts
 Bauaufsicht, Baukontrolle und Bauabnahmen
 Aufgaben der unteren Denkmalschutzbehörde
Für telefonische Auskünfte
steht Ihnen der Leiter des
Stadtbauamtes, Herr Lauer,
Tel. 07623/95-344 oder der
Leiter der Personalabteilung,
Herr Höferlin,
Tel. 07623/95-240, gerne zur
Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre
Bewerbung.
Wir suchen ab sofort
freundliche
Mitarbeiter m/w
auf 450 € Basis
(auch wochenends)
für unsere Filialen
in Erzingen
und Wutöschingen
Allgaier Automaten GmbH
07721-99 55 90
Verkäufer (in) / Kassierer (in)
Zimmerfrau gesucht
lden
infe det
e
h
R
in
verb
auf 450,- € Basis oder in Teilzeit. Arbeitszeit
nach Vereinbarung, auch am Wochenende.
Hotel Landgasthof Schwanen, Rheinstr. 50,
79415 Bad Bellingen, Tel. 07635-811811
Fleischereiverkäufer/in
auf 450,-l-Basis ab sofort gesucht!
(kann auch angelernt werden)
Metzgerei Greiner, Mitteldorfstr.10,
79688 Hausen im Wiesental
Tel. 0 76 22 - 34 25 od. 25 31(Fr. Greiner)
Für ein neues Objekt in Schwörstadt
suchen wir eine zuverlässige
REINIGUNGSKRAFT
(Minijob) Mo, Mi, Fr 7 -10 Uhr
Wir freuen uns auf Ihre telefonische Bewerbung
HILTENSBERGER Gebäudereinigung GmbH
79618 Rheinfelden  07623/909030-0
Pflegekraft für ält. Dame
die bei der Verrichtung des täglichen
Lebens Hilfe braucht. Verlässlichkeit, liebevolle Umgangsform, gute Deutschkennt.
sowie Erfahrung mit gesunder Küche und
Altenpflege erwünscht. Vollzeit oder Teilzeit. Bonuszahlung und Hilfe von der
Familie. Tel. 0761-51464870
STELLENGESUCHE
Biete Seniorenbetreuung
Krankenversicherung
für Grenzgänger, Selbstständige und
Angestellte.
Kostenloser Preis-/Leistungsvergleich
Gut beraten . . . Feßler
Versicherungsmakler
Zollstr. 14/1, 79576 Weil am Rhein
Tel. 0 76 21-7 20 30 od. 01 72-7 60 10 16
2 Mitarbeiter m/w (40 Std.W.)
für unser Burger King Restaurant gesucht.
Gute Bezahlung, gutes Klima
ATR Südbaden GmbH
Lustgartenstr. 5, 79576 Weil am Rhein
Hr. Strütt, Tel.: 07621-16361950
IMPRESSUM
Redaktionsleitung (verantwortlich):
Klaus Riexinger (rix), Telefon: 0761/496-8011
Stellvertretung:
Sigrun Rehm (sir), Telefon: 0761/496-8013
Redaktion Dreiland:
René Zipperlen (raz) (Leiter),
Telefon: 07621/4038-8051
Kathrin Ganter (gtr),
Telefon: 07621/4038-8054
Redaktion Bad Säckingen:
Daniel Gräber (dag), Telefon: 07761/9219-8053
Fax: 07761/9219-5919,
Redaktionsanschrift:
Der Sonntag Verlags GmbH,
Herrenstraße 4, 79539 Lörrach
Telefon Sekretariat, vormittags:
07621/4038-8000
Fax: 07621/4038-8059
e-mail: redaktion-dreiland@der-sonntag.de
Geschäftsführer:
Wolfgang Poppen
Hans-Otto Holz
Anzeigenleiter:
Ralph Strickler
Telefon: 0761/496-4101
Telefax: 0761/496-4109
e-mail: anzeigen@badische-zeitung.de
Kleinanzeigenannahme:
Telefon: 0800/222422401
Fax: 0800/2224229
Leserservice:
Telefon: 0800/222422402
e-mail: redaktion@der-sonntag.de
Herstellung/Druck:
Druckvorstufe Badischer Verlag
Freiburger Druck GmbH & Co. KG
Internet: www.der-sonntag.de
Steuerfachgehilfe/in
ganztags
Sie sind sicher im Umgang mit
der Finanz- bzw. Lohnbuchhaltung und Erstellung der monatlichen Abschlüsse, haben Freude
am Telefon und sind versiert im
Umgang mit Kunden. Arbeiten
strukturiert und selbstständig.
Übernehmen auch klassische
Büroaufgaben und Verantwortung für interne Abläufe.
Zuschr. unter
Chiffre Z 170107238
an diese Zeitung.
Kaufmännische(r) AllrounderIn
befristet, (Voll- oder Teilzeit) für abwechslungsreiche Tätigkeiten, ab
sofort.
Automobile-Issler, Weil-Haltingen,
Bewerbung an:
info@automobile-issler.de
Zur Verstärkung unseres Teams
suchen wir eine/n
Kassierer/in
Fleischfachverkäufer/in
Aushilfe (m/w)
in Vollzeit, Teilzeit u. als Minijob.
Deutsch- und Russischkenntnisse
sind erforderlich.
Mini-Mix Rheinfelden
Tel. +49 (0) 76 23-74 19 72
Wir suchen ab sofort
freundliche
Mitarbeiter m/w
auf 450,-- Euro-Basis
im Schichtbetrieb
für unsere Filiale
in Lörrach-Tumringen
und Grenzach
(Mo–Do: 8–17 Uhr,
Fr: 8–16 Uhr Sa: 8–11 Uhr)
e-Mail: vertrieb@der-sonntag.de
hat noch genügend Zeit f. Gartenarbeiten
(z.B. Akku Hecke schneiden) aller Art. Tel.
0172/2705315,
Online unter: schnapp.de/0042346
VERMIETUNGEN
Säckingen warm 650 EUR
2 Zi., 56 m², EG; EBK, renoviert, Laminat,
Keller, von privat Tel. 07761 / 50861
Online unter: schnapp.de/0042105
Barrrierefrei, alten- und
rollstuhlgerechtes Wohnen
in 79418 Schliengen
2- + 3-Zi.-Whg. in freier Natur, noch
wenige frei, zum 01.12.2014 (Erstbezug)
zu vermieten. Mobil: 0171 / 6128585
Online unter: schnapp.de/0042165
3-Zi.-Whg. Lö.-Stetten
EG, EBK, 2 Balkone, ca. 60 m² Wfl, frei ab
1.2.15, KM 470 € + NK + Kt 3 KM, an NR,
keine Haustiere. Tel. 07621-52186
Online unter: schnapp.de/0041951
z. 1.11.14 v. priv. zu verm., 55,-/Monat, Tel.
0761-36022 (werkt. 8-15.30h)
Online unter: schnapp.de/0040819
Kunst im Loft
Künstlerwerkstatt Brombach bietet für
Künstler freie Ausstellungsflächen, BilderSkulpuren-Fotografien etc.
Tel.: 0175-1294964 od. 07627-8544,
E-Mail: kunstimloft@aol.de
Online unter: schnapp.de/0041127
Umzüge
her
+
Malzac ltsauflösungengen
Hausha
n
Entsorgu
6 62
6 21/ 4 5
Tel. 0 7
1-Fam.-Haus im Grünen
Verstärken Sie unser
Hotline für Vertrieb:
0800/222422402
www.gerhard-wick.de
erfolgreiches Team als selbständiger
Projektleiter Sozialsponsoring (m/w) im
Außendienst für die Region BreisgauHochschwarzwald/ Lörrach und Waldshut.
Sie haben Verkaufs- und Verhandlungsgeschick sowie Freude am Verkaufen. Wir
garantieren für Branchenfremde eine optimale Einarbeitung. Vorabinformationen
erhalten Sie am Mo. und Di. Von 16.00 19.00 Uhr bei Dietmar Wilmsen, Telfelfon:
07664 / 40 40 222, oder Bewerbung per
Mail: d-wilmsen@t-online.de
In einen Menschen kann man sich
"
verlieben – in unsere Häuser auch!"
sucht im Raum LÖ./Weil a.R. eine 1-2 Zi.Whg. m. Kfz-Stellpl.Tel.0176-39202363
Online unter: schnapp.de/0041739
2-3 Zi.-Whng, mit Garten
Grenzach-Wyhlen, 3 ½ Zi. ETW, ca. 76
m², ruhige Lage am Ortsrand, Wohnfläche, Balkon, Garage, Bad mit Fenster
und Wanne, derzeit unbefristet vermietet, Jahreskaltmiete EUR 6.000,00, Bj.
ca. 1962, Öl-ZH, Energieverbrauchsausweis: 159 kWh n 138.000,–
od. Balkon bis ca. 430 Km in schöner
Umgebung mit guter öffentl. Vekehrsanbindung zum 01.01.15 oder auch später
gesucht. Berufstätige Mutter und 16j.
Tochter (bis Mai in USA) evtl. zwei sehr
liebe Seniorenkatzen freuen sich auf neues
Zuhause in Freiburg oder naher Umgebung. Tel. 0761/ 2907354
Online unter: schnapp.de/0040688
Reihenhaus mit viel Platz
Rente, krank aber nicht pflegebedürftig,
Treppen kein Problem, sucht wegen Eigenbedarf Kündig. ruh. 2- o. 3 ZW im Hexental,
Gü.-tal, Wiehre. 015157428273 AB
Online unter: schnapp.de/0042370
Merzhausen, Hexental oder
Efringen-Kirchen/OT, nach WEG geteilt,
4 Zimmer mit ca. 193 m² Wohnfläche,
Studiozimmer mit Bad, großer Garten,
PKW-Stellpl., in 2001 umfangreich saniert, eine neue Pelletheizung wird eingebaut, derzeit Photovoltaikanlage und
Hackschnitzelanlage, Energiebedarfsausweis Energieeffiz. F, sofort frei
10Km Umkreis, ruhige 2-od.3-ZW, gesucht,
von Industriekauffrau, ruhig, NR, Ende 40,
ohne Tiere. Tel. 0175-7800664
Online unter: schnapp.de/0040986
Verkaufsleiter sucht helle
Wohnung m. schö. Ausblick u. EBK in
LÖ/Weil/Grenz., 2,5 - 3 Zi.,T: 01727422604
Online unter: schnapp.de/0042178
n 320.000,–
Schönes 3-Familienhaus
Suche dringend 3 Zi.-Whg.
in Bad Säckingen/Wehr/Hasel
Berufstätiges Ehepaar
Gibt es noch einen Vermieter
Steinen, ruhige Lage am Ortsrand, 2 x
3 ½ Zi. ETW im EG und OG, 2 ½ Zi. ETW
im DG, Wohnfl. insgesamt ca. 267 m²,
schöne Terrassen und Balkon, 2 PKWStellplätze und 1 Garage, Bj. ca. 1981,
Gas-ZH, alle Wohnungen sind vermietet,
Jahreskaltmiete derzeit 22.560 EUR,
Energiebedarfsausweis, Energieeffizienzklasse: D n 590.000,–
Haus in Lörrach-Stetten
von Lörracher Familie gesucht. Eine ruhige
Wohnlage wissen wir zu schätzen. Tel.
0175 7642838
Online unter: schnapp.de/0040681
schönes freistehendes 1-Fam.-Haus m. gr.
Garten im Elsass, 2,5 km von Breisach a.
Rhein entfernt. Ruhige Lage, Süd- u. Westterrasse, Balk., Keller, Speicher, 4,5 Zi.,
Whfl. 120m², 2 Stellpl. Haustiere nach
Absprache. Für längerfristige Mieter u.
Gartenliebhaber geeignet. KM 980 € + 2
KM KT. Ab Jan. 2015. Anruf bitte Mo.- Fr.
zw. 18 u. 20 Uhr T: 07668-995768,
Online unter: schnapp.de/0042366
Kl. Ladengeschäft + Lager
ca. 45m² +100m², m. Parkplätzen, in Bad
Säckingen zu verm. Tel. 07622-7488
Online unter: schnapp.de/0041795
EFH mit integr. Halle
z. Selbstausbau in Schopfheim, ca. 145m2
+ 120m², zu verm./zu verk., T.07622-7488
Online unter: schnapp.de/0041797
Energieeffizienzklassen
A+ | A | B | C | D | E | F | G | H
Küchenhaus Herb
Köchlinstr. 10, 79689 Maulburg
Tel. 0 76 22 / 67 39 483
www.kuechenhaus-herb.de
Bauernhaus im Elsass,
mit Herz, der einer großen Fam. 6 Kinder
(davon eins schwerkrank + Mama + Papa)
eine gr. Whg., Haus oder Bauernhaus ab
6 Zi. im Raum Lörrach zur Miete/Verfügung
stellt ? Mein Gott, das wäre schön.
Tel. 0152 2876 4902,
Online unter: schnapp.de/0042196
Wesentliche Energieträger
der Heizung
(1)
Öl
(2)
Gas
(3)
Strom
(4)
Nah-oder Fernwärme
(5)
Pellets
(6)
Kohle
Viele versprechen 50% Rabatt.
Wir versprechen
100 % Zufriedenheit !
Mozart/Moltkestr., ab sofort frei, zu verk.
11800,-€ VHB Tel. 0171 6842311
Online unter: schnapp.de/0042379
mittl. Alters sucht in Lörrach oder Ortsteile
3 Zi.-Whg.. Tel. 0176 5596 5125
Online unter: schnapp.de/0042265
BA
Bedarfsausweis
VA
Verbrauchsausweis
z.B. 180 Endenergiebedarf oder
Endverbrauchskennwert,
Angabe in kWh/(m2 × a)
z.B. 1985 Baujahr
Wir sind Ihr Partner rund um die Immobilie,
von der Planung bis zur Baufertigstellung!
TG Stellplatz Lörrach
mit EBK, Mobil: 0170 / 5537123
Online unter: schnapp.de/0041856
PFliCHtAnGABEn
nACH EnEV 2014
Von Anfang an ein gutes Gefühl . . .
Beratung durch unsere akademisch
geprüften Bausachverständigen zu:
Individuellem Neubau
Energetischer Altbausanierung
Nutzen Sie die Chance eines kostenlosen
qualifizierten Beratungsgesprächs, worauf es bei Ihrem Haus ankommt.
Volksbank
Dreiländereck eG
Immobilienabteilung
Tel. 0 76 21 - 172 4000
www.vb3.de
IMMOBILIENVERKÄUFE
Rüstiger Renter
Einzelgarage in Rhf.-Herten
0151 / 14 66 16 74
tägl.von 8.oo - 17.oo Uhr
Der Nachdruck ist nur mit schriftlicher Genehmigung
des Verlages gestattet. Für unverlangt eingesandtes
Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen.
Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 17 vom 1. 1. 2014
erfahren und zuverlässig.
Tel. 0160-5027 690,
Online unter: schnapp.de/0041752
Schliengener Str. 27
79379 Müllheim
Tel. 0 76 31 / 74 78 17
MIETGESUCHE
Einzelperson, solvent, in
450.- € Basis leistungsgerechte Bezahlung.
Feste Arbeitszeiten nach Absprache.
Vereinbaren Sie einen Vorstellungstermin!
Handy: 0151-70513449, Büro: 07622669235
Rolf Trefzer, JET Tankstelle
Maulburg/Lörrach
Planen und Bauen
von Mensch zu Mensch
Neu im Angebot!
➧ ➧
im Sinne des § 46 Abs. 4 Landesbauordnung Baden-Württemberg
ab 82,90 f mtl. oder 113,60 CHF
Gaststätte, zentraler Lage
in Wyhlen zu verpachten, Tel. 07624 /
209707, Mobil: 0151 / 22211854
Online unter: schnapp.de/0041901
Krankenpfleger, 47, NR
Bauverständige/n
als Leiter/in der
Baurechtsabteilung
Weitere Informationen entnehmen Sie
bitte unserer Homepage unter
www.rheinfelden.de unter
Direkt zu: Stellenangebote.
mit Freude am Umgang mit Backwaren, in
Voll- oder Teilzeit gesucht. Bewerbung
bitte an:
Bäckerei-Konditorei Kunzelmann
Riehenstr. 43, 79594 Inzlingen
Tel. 07621-10285
2-Zi.-Whg. in Lörrach! Top
komplett renoviert, neue Einbauküche,
1.OG, Stellpl., 53 m², ab sofort, NK: 159€,
Preis: 119.000€. Tel. 0179 6880331
Online unter: schnapp.de/0041148
ETW, 3 Zi. in Weil am Rhein
73 m² Wohnfl., Bad m. Wanne, 2 Balk.,
Lam., Keller, Stellpl., Tel. 07621-76675
Online unter: schnapp.de/0041237
Grenzach, OT Wyhlen, 5 ZW
1. OG, 117 m², Gäste-WC, Bad m. Wa u.
Du., West-Balk., Keller, 6 Fam.Hs, Bj. 2000,
Laminat u. Edelputz neu, nur an Privat incl.
TG Platz u. Stellpl. 254.000 €. E-mail an:
doppelsigi@web.de o. 07624-982817
Online unter: schnapp.de/0041711
Privat bietet 3-FH
10 Zi., in Heidelberg (san. Altbau, 300 qm
Wfl, ggf. freiw., 900.000 €) und sucht Haus
in Freiburg (Kap-Anlage). aewk@gmx.de
Online unter: schnapp.de/0022208
Schwieriges Hanggrundstück?
Wir bauen darauf Ihr Traumhaus!
info@bernhard-weil.de
Immobilien Immobilien
Bernhard
Verwaltungsgesellschaft
Verwaltungsgesellschaft
mbH
mbH
Projektentwicklung
GmbH
Bernhard Bernhard
www.bernhard-weil.de – Tel. 0 76 21 / 1 62 31 31
15 km von Basel, 140 m², Doppelgarage,
Stall und Scheune, 1200 m² Grdst., 5 Min.
von A35, Bahnhof u. Einkaufsmögl., 10
Min. vom Flughafen, geeignet für priv. Pferdehaltung od. Handwerker, VP 280000,-€
Tel. 004179 7071269 od. 004179 3204046
od. 0033 389 670734
Online unter: schnapp.de/0030784
Auszug aus unserem
Immobilienangebot
Gewerbe:
Große Ladenfläche
Inzlingen, Gesamtnutzfläche ca. 414 m²,
unterschiedliche Nutzungs- möglichkeiten 3 Stellplätze, 1 Garage, bj. ca.
1978, Gas-ZH Bj. 2009, Energieverbrauchsausweis: 121,13 kWh, ab sofort
frei.
l 290.000,–
Gaststätte
Steinen/Endenburg, mit Gästezimmer,
Wirtewohnung und Scheunenanbau,
Wohnfl. ca. 876 m², Nutzfläche ca. 237
m², 2 Garagen, viele PKW-Stellpl., Grdst.
8.670 m², frei nach Vereinbarung, Energieausweis wurde von dem Verkäufer in
Auftrag gegeben. l 360.000,–
Volksbank
Dreiländereck eG
Immobilienabteilung
Tel. 0 76 21 - 172 4000
www.vb3.de
IMMOBILIENGESUCHE
An Wohnungseigentümer!
Suche 1-4 Zimmer Wohnung zum Kaufen!
Ab Bj. 1960, in Lörrach. 01779/252723
Online unter: schnapp.de/0040273
Garten/Wiesengrundstück
gesucht zum Kaufen od. Pachten. Tel.
07625 / 1555 od. 0152 / 02363468
Online unter: schnapp.de/0040787
TECHNIK & BÜRO
Für Bastler: defekter PC
und Laptop (ohne Festplatte) zum
Ausschlachten, Laptop-Netzteil, LogitechTastatur, Philips-Flachbildschirm (17 Zoll)
in Lörrach zu verk. Tel. 07621-5828909,
Online unter: schnapp.de/0041944
HAUS & GARTEN
Wohnzimmermöbel zu verk.
WohnZiSchrank, TVUnterschrank, Eck-sofa
mit Sessel, Couchtisch im guten Zu-stand
günstig abzugeben T:01602444989
Online unter: schnapp.de/0042249
3 Regale (Kiefer NB, 1,89 m
hoch, Stahlblech schwarz, 1,60 m u.
Lattenregal,ca. 1,70 m), 2 Schuhkommoden (0,65 u. 0,81 m hoch) u.1 kl. HolzSchuhregal in Lörrach günstig zu verk.
Tel. 07621 5828909 od. 0162 5922099,
Online unter: schnapp.de/0041918
Weißes Barockschlafzimmer
Kleiderschr. 300cm, Bett 140x200cm, 2
Nachttische, Frisierkom. 1 Spiegel, Bett u.
Matratze mit el. Rost für Kopf u. Fuß,+
Tagesdecke für 1.000,- € (Selbstabholer)
Tel. 07623-4898,
Online unter: schnapp.de/0040779
Spülmaschine 45cm, Miele
Waschmaschine, Dachbox Kamei 460 Ltr.,
H. Trekking 28 Zoll u. 21 Gänge, Reciver, e.
Schreibmaschine. Tel.: 0173 659 1375
Online unter: schnapp.de/0040706
24 ANZEIGEN
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
SCHAUFENSTER
DM
5000 Euro für Initiativen aus dem Landkreis
Fünf Initiativen im Landkreis Lörrach wurden von der Drogeriemarktkette DM mit dem „DM-Preis für Engagement“
der Initiative „Helfer-Herzen“ ausgezeichnet und erhielten
in dieser Woche eine Spende in Höhe von jeweils 1 000 Euro.
Die Ausgezeichneten im Einzelnen: AKIK-Landesverband
Baden-Württemberg, Hilfe für Kinder und Jugendliche im
Krankenhaus in Schopfheim; Herbert Sitterle, Vorsitzender
des Sozialen Arbeitskreis und der Familienferienstätte Rührberg;
Ambulante Hospizgruppe Grenzach-Wyhlen; Matthias Trefzger,
Leiter der Selbsthilfegruppe für Multiple-Sklerose in Lörrach;
DRK Lörrach, Glückspfoten auf Besuch – Hundebesuche im
Seniorenheim. Die Projekte wurden von einer lokalen Jury
DS
ausgewählt.
ENERGIEDIENST
Neues Kundencenter in Lörrach
Energiedienst kommt nach Lörrach und bezieht voraussichtlich
Ende November in der Passage beim Chesterplatz sein neues
Kundenbüro. Anfang Oktober haben die Umbauarbeiten in
dem rund 100 Quadratmeter großen Raum begonnen, teilt
das Unternehmen mit. Energiedienst wird in Lörrach die
komplette Beratung anbieten. Sie umfasst neben den Produkten
Strom und Gas vor allem auch Serviceleistungen wie Rechnungserläuterung, An-, Ab-, und Ummeldungen, Zahlungsabwicklung und Vertragsänderung aber auch technische
Beratung.
DS
BELCHENCENTER
Heute verkaufsoffener Sonntag
Am heutigen Sonntag öffnen sich im Belchen-Center in Münstertal die Türen zum verkaufsoffenen Sonntag. Für den
Nachwuchs gibt es ein buntes Angebot, zum Beispiel Spielgeräte
im Außenbereich. Die Herstellergeschäfte im Belchen-Center
haben sich mit Angeboten für die Herbst- und Wintersaison
eingedeckt, teilt das Einkaufszentrum mit. Alle weiteren
Informationen gibt es unter www.belchencenter.de.
DS
HAUS & GARTEN
TV-Sat-Receiver Humax
F3-Fox CI m. Fernbedienung in Lörrach zu
verkaufen. Tel. 07621 5828909,
Online unter: schnapp.de/0041950
Tag der offenen Tür im
Garten, gratis Cafè,
jeweils am Samstag 10.00-16.00 Uhr,
Garten- u. Innen Geschenk Artikel,
Meigerweg 5, Weil am Rhein, Tel.
07621/1630754 Ihr Anruf freut uns.
Online unter: schnapp.de/0039840
Absperrpfosten neu
rot/weiss feuerverz., pulverbesch., 4 Ösen,
1,30 zum einbeton., 25€. T. Lö.-43913
Online unter: schnapp.de/0040684
Kinderkleiderbörse
am Sa., 18. Oktober, von 11 - 13 Uhr, in der
Jahnhalle Weil am Rhein, Pfädlistr. 8, große
Auswahl an Kinderkleidern, Spielzeug und
Zubehör, mit Bewirtung durch das Familienzentrum Wunderfit,
Online unter: schnapp.de/0042317
Probleme mit Rechnen?!
Der kleine Urlaub zwischen-
Bormes les Mimosas, Côte
Die Prostata als Lustorgan
Rasche Hilfe ist möglich! Info:
www.LRS-visuell.de Tel. 0761-555171
Online unter: schnapp.de/0029402
durch. 2 FeWo's 1-4 Pers. im gemütlichem
Schwarwaldhaus. Eine knappe Stunde von
Freiburg aus. Auch für Senioren, auf
Wunsch mit Halbpens. Gerne mit Hund.
Bahnstation. Tel: 077225491
Online unter: schnapp.de/0041386
d`Azur, kl. priv. Whg., Hangl., Meeresbl.,
SAT, indiv. einger., Garten, priv. Tennispl.;
Whg. beheizb., frei ab 2.11.-7.12., Tel.
07655-933590 www.fewo-cote.de.vu
Online unter: schnapp.de/0036794
schätzen u. vital erhalten. Die altchinesische Energiemassage unterstützt dabei
wirksam. In FR: Tel.: 0162-8970605, Infos:
www.becken-balance-massage.de
Online unter: schnapp.de/0032928
Nachhilfe Mathe
Einzelunterricht 12 Kl. Berufl. Gymn. ges. in
Lörrach; Tel. 07621-163130 ab 17 Uhr
Online unter: schnapp.de/0040968
REISE & URLAUB
Lago Maggiore/Cannobio
Fester WoWa m. Vorbau auf Campingplatz
del Sole/mit Pool zu verk. Preis VHB,
Tel. 07633/101484,
Online unter: schnapp.de/0038230
FERIENWOHNUNGEN
Goldener Herbst Bodensee
Schöne FeWo Meersburg. 50m² m. S-Balk.,
Nähe histor. Altst./See, frei ab 12. Okt.,
0175-413340, info@fewo-meersburger.de
Online unter: schnapp.de/0041483
Südl. Schwarzwald 900 m
kl. Ferienhaus, max. 5 Pers., frei ab sofort
und noch vor oder ab 23.12. bis 29.12.14 u.
Silvester 30.12. bis 6.1.15 o. länger zu
verm. Tel. 0761-39279
Online unter: schnapp.de/0040831
Luganersee, ital. Seite
traumhaft schöne. 2-3 Zi. Whg, gr.Terrasse,
herrliche Seesicht, ruh. Lage, 60€/Tag +
60€ Endreinigung, ab sofort frei 31.10.2014 Tel. 0039-0332937120
Online unter: schnapp.de/0041238
GESUND & FIT
Indian Summer/ Vogesen
Traumh. FeWo., 90 km v. FR, idyll. gelegen,
ideal z. Wandern u. entspannen, 0033329508699 www.ferien-vogesen.de
Online unter: schnapp.de/0040734
Normandie
kl. gepflegtes Haus mit ZH f. 4 Personen,
ruhig gelegen, (Landungs)Strand 150 m,
von privat zu vermieten; Tel. 07665-7457
Online unter: schnapp.de/0041790
Hypnosecoaching
Verwöhnmomente
Er verwöhnt Sie in der Freizeit nach Ihren
Wünschen. Tel. 0176-97561772
Online unter: schnapp.de/0040687
Das gönn ich mir
Ängste, Zwänge, Süchte überwinden!
www.alternativberatung.de
Tel. 07623 / 62150 in Rheinfelden
Tu dir was Gutes mit meiner
1,5 Std. Ganzkörpermassagen i.R. Lö., auch
Abendtermine, v. Priv. T.0173-6929430,
Online unter: schnapp.de/0041704
BÜRGERMEISTERWAHL
Feldenkrais
Bewegen, wahrnehmen, wohlfühlen.
6x Mittwoch, ab 05.11.14, 19:30 h
Birgit Hagin-Kaiser, Tel. 0 76 28 / 85 95
www.feldenkrais-fischingen.de
Warmölmassage, von Mo. bis Sa., auch So.
12.10.14, von 10-17 Uhr, T. 0160-2964059
Online unter: schnapp.de/0041707
Grenzach-Wyhlen
Lkr. Lörrach
Grenzach-Wyhlen am 26. Oktober
Neun Kandidaten bewerben sich
um das Amt des Bürgermeisters
von Grenzach-Wyhlen.
Die Bürger der 14.000-EinwohnerGemeinde stehen nach der
15-jährigen Amtszeit von Jörg Lutz
am 26. Oktober vor einer
Richtungswahl.
Im Haus der Begegnung (Grenzach)
veranstaltet die Badische Zeitung
am Sonntag, 12. Oktober, um 11 Uhr
einen Frühschoppen. In lockerer
Runde mit Bewirtung bieten wir
den interessierten Bürgern eine
Gelegenheit, die Bewerber im
Gespräch mit Redaktionsleiterin
Ingrid Böhm-Jacob und Redakteur
Ralf H. Dorweiler kennenzulernen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch !
Kindersitz Maxi Cosi
Play, ECER44/04, 9-25 kg, schwarz, 4 Wo.
benutzt, 50€. Tel. 07633-924080
Online unter: schnapp.de/0041949
Kindertagespflege – familiär gut betreut!
www.tageseltern-im-kreis-loerrach.de
UNTERRICHT
Guter Mutterboden
gesiebt/ungesiebt, preiswert
abzugeben, Zufuhr möglich.
A. Berger, Maulburg,
u 0 171 9 97 37 35
LANDWIRTSCHAFT
Freizeit-Gartengrundstück
gepflegt mit Gerätehaus, 1918qm, eingezäumt z.T. bepflanzt mit Spindelapfelbäumen versch. Sorten u. kleiner Weihnachtsbaumkultur. Beste Lage zwischen
Schopfheim u. Rheinfelden. Tel. 01621767849 ab 19 Uhr,
Online unter: schnapp.de/0041137
Zu verkaufen
Holzspalter, WIDL HF-125/Z, Zapfwellenantrieb, 13 t Spaltkraft, neuwertig, mit
Stammheber, VB
Seilwinde, Norse 370/92
Zugkraft 3.6 t inkl. Zapfwelle VB
Tel. 07763-801075 od. 5908,
Online unter: schnapp.de/0041131
TIERWELT
Kl. Mixrüde 1,5J.
Dackelmixrüde 8J. suchen Anschluss. Info
TSV Schopfheim, Tel. 07629-447,
Online unter: schnapp.de/0041714
Jack Russel Hündin
6 J. tricolor, mit Zubehör , krankheitsbedingt in liebevolle Hände abzugeben. Tel.
0172-7404122
Online unter: schnapp.de/0042373
Verein der Straßenkatzen
anhängl. schwarze Kätzin, ca. 2 J., Freigänger, kastr., geimpft su. liebev. Zuhause;
Tel. 0761-5559835 od. 0761-65465
Online unter: schnapp.de/0040901
Der Tierservice versorgt
liebev. d. Tiere b. Ihnen daheim. Pers.
Sprechz. ca. 18-20 h. T. 07633/16945 AB,
Online unter: schnapp.de/0039253
FÜRS KIND
Kindersachen bei d. Second
and Börse, Kleidung für Gr. u. Kl. am Sa.,
18.10., 9-18h, Messe FR. Tel.: FR-473424
Online unter: schnapp.de/0028963
Lego, Bruderfahrzeuge u.
Plastikant u.a., Tel. 0174/7983466
(Efr.-Kirchen)
Online unter: schnapp.de/0041884
Ab sofort
neue Kurse.
Jetzt anmelden!
Andreas Kuck
Annette Grether
Salvatore Carruba
Günter Neuschütz
Philipp Schmid
Tobias Benz
Achim Walz
Justin Westermann
Michael Opitz
Herrenstraße 4
D-79539 Lörrach
Telefon +49 (76 21) 7 11 01
info@sprachschule-invox.de
Nachhilfe und Sprachunterricht in Englisch, Französisch u.
Deutsch als Fremdsprache f. Schüler u.
Erwachsene. Tel: 07631-9386958,
Online unter: schnapp.de/0040803
Prof. Nachhilfeunterricht
für Mathematik, Deutsch, Englisch
und Französisch bis zum Abitur!
Web: www.ILA-Academy.de
Tel.: 07621-162 00 83
Gitarrenunterricht für Jung
und Alt, Akustik- o. E-Gitarre, von Privat in
Weil a.R. T. 0172 8154089, 07621 5602980
www.gitarrenuntericht-weilamrhein.com,
Online unter: schnapp.de/0038780
Englisch-Nachhilfe
Vorbereitung auf Abitur, Eurokom und
Realschule Abschlussprüfung erteilt erfahrene Gymnasiallehrerin im Einzelunterricht. Tel. 07633-9232043 (Staufen)
Online unter: schnapp.de/0041876
Englisch für Erwachsene
Ich biete Business-Englisch und Vorbereitung auf anerkannte Prüfungen wie TOEFL
und Cambridge Certificate (alle Leistungsstufen). Einzelunterricht in Staufen; Tel.
07633-9232043
Online unter: schnapp.de/0041871
Klavierunterricht
Konzertpianistin unterrichtet Anfänger u.
Fortgeschrittene, Kinder u. Erwachsene.
Tel. 0761-2909728,
Online unter: schnapp.de/0041829
Erfolgreich lernen!
Nachhilfe + Hausaufgabenbetreuung,
tägl. ab 13.00 Uhr. Tel. Lö. 07621 9158296
präsentiert von
ANZEIGEN 25
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
GESUND & FIT
Vortrag in Freiburg
russ. Heilweisen
Mi. 22. Okt. 19.30 Uhr / freier Eintritt
Wir laden Sie herzlich ein zu einem Info- u.
Filmvortrag über bahnbrechende Heilerfolge der russischen Heilweisen nach N. &
W. Koroljow, Prof. Dr. Arcadi Petrov und
Igor Arepjev. Diese Methoden geben Ihnen
die Praktiken an die Hand, mittels Ihrer
Gedanken- und Vorstellungskraft Impulse
in Ihre Zellen zu lenken. Ihre Gesundheit
von der Zellebene her selbst wiederherzustellen, ist das Ziel dieser Techniken. Das
Gefühl der intensiven Freude, sich selbst
schon geheilt zu sehen ist die Antriebskraft, mit der Sie Ihr Ziel erreichen.
Führende Institute in Moskau wenden
diese Praktiken erfolgreich seit 2004 an
und begleiten sie medizinwissenschaftlich.
Ref. Richard Wili www.richardwili.com
berichtet über Paktiken bis hin zur Organregenerierung und wie Sie Ihre Gesundheit
selbst wiederherstellen. Ort: Waldorfschule
St. Georgen / Bergiselstr. 11 / 79111 Freiburg. Info und ggfs. Anmeldung 0178
1640304 info@richardwili.com
Online unter: schnapp.de/0037487
Das Leben geniessen ohne
EVENTS
Flohmarkt 25.10.2014
Märkt Altrheinhalle 9-17h. Anm. erford.
Kunz, 07621-1633868, 0160-97334866
Online unter: schnapp.de/0042102
Flohmarkt Mülllheim
Parkpl. E-Center, So. 19. 10., 11-18 Uhr.
Keine Anm., A. Hempel, T. 07631-749542
Riesen-Flohmarkt
Wissen Weiterbildung Wiedereinstieg für Frauen
 Auftaktveranstaltung
22.10. 2014 / 8.30–13.30 Uhr
Werkraum Schöpflin
Lörrach-Brombach
 Herbstseminare in Lörrach
Stress, Depression, Müdigkeit, Übergewicht, Schlaf-, Eheprobleme, Angst, Frust,
Alkohol, Schulden, Nikotin, Tel. 07621 /
5789443
Online unter: schnapp.de/0039453
Info: Regionalbüro für berufl.
Fortbildung Südbaden
 07621 9391-40
HOBBY & FREIZEIT
Anmeldung: Freiburger
Weiterbildungszentrum
FWZ / www.fwz-freiburg.de
Verkaufe Zither
Koffer, Stimmschl., div. Zubeh., VHB 110,Euro, 07622-6887478 (kein AB)
Online unter: schnapp.de/0041345
Akkordeon Hohner
u. E-Piano, gebr., zu verkaufen, Preis VHB.
Tel. 07622-7488
Online unter: schnapp.de/0041821
div. Musikgeräte
zu verk., Verstärker, Boxen, Ständer, Mikro,
Kabel, Keyboards, etc. Tel. 07621/576744,
Online unter: schnapp.de/0042260
Party mit Faltenrock
18. 10. 2014 Baselstabhalle Steinenstadt,
fällt wegen Krankheit aus.
Online unter: schnapp.de/0038873
2. Koffermarkt
Sa. 22.11.2014, St. Gallushaus, Rheinfelden / Warmbach. Jeder kann seine kreative Handwerkskunst aus dem Koffer
heraus verkaufen. Anmeld. u. Info: Tel.
07623-9662112 o. 0173-5479052,
Online unter: schnapp.de/0041300
Abende des Heilens im HeilGanze Münzsammlungen, Silbermünzen zentrum Roseneck
Privat kauft von Privat
aus der ganzen Welt, alte Militärorden bis
1945+ Taschen-/Armbanduhren, alte Postkarten, Ölbilder+ alte Holzfiguren+ Silberwaren, alter Schmuck, auch sonntags. T.
0761-283499,0170 4725264 kein Handel.
Online unter: schnapp.de/0038256
Suche Modelleisenbahn
HO oder N, gerne auch Sammlungen. Tel.:
07621-64486,
Online unter: schnapp.de/0040173
Ankauf v. Antiquitäten sowie Vitrastühle
und -sessel gegen beste Barbezahlung
Ölbilder, Gemälde, Bücher, Postkarten,
Münzen aus Gold u. Silber, Schmuck,
Armbanduhren, Uhren, Spielzeug, Puppen,
Blechautos, alles vom Militär, Orden,
Uniformen, Pickelhauben, Dolche, Militärfotos, Möbel, Vitrastühle u. Sessel, Globus u.
sonstige alte Sachen. Seriöse u. faire Abwicklung
Antiquitäten R. Roller (Auktionator)
seit über 20 Jahren
Weil am Rhein ) 0 76 21/7 18 07
Zu kaufen gesucht!
Antikes aller Art, Porzellanfiguren, Orientteppiche, Asiatika, Postkarten, Armband­uhren,
Gläser, Silberbesteck, Goldschmuck, Münzen,
Altgold, Militaria-Orden-Säbel, Ölgemälde,
Möbel, Bücher, Spiegel, Blechspielzeuge wie
Eisenbahnen, Schiffe, F­ lugzeuge, Dampfmaschinen, Puppen ­Käthe Kruse, Bären sowie
fachgerechte Haushaltsauflösungen mit
Verrechnungen von Antiquitäten + kompl.
­
Entsorgung. ­Antiquitäten P. Mende 79589 Binzen, Hauptstraße 5 –7,
Tel. 0 76 21 / 6 36 55 o. 01 71 / 4 00 78 38
Modellbahn und Spielzeugmarkt. Am 25.10.14, von 9.30-16 Uhr, Festhalle Weil Haltingen. Für das leibliche Wohl
sorgt die BSW-Kulturgr. Modellbahnbau.
Info: 07621/64486
Online unter: schnapp.de/0040175
Heil-Meditationen nach Art der Casa dom
Ignacio und Joao De Deus. Die Meditationen helfen sowohl auf der körperlichen wie auch auf der geistig-seelischen Ebene.
Die Heilungen sind medizinisch beweisbar.
Mittwoch 15.10. um 19.30 Uhr, Mittw.
29.10. um 19.30 Uhr, Eintritt frei, freiwillige Spenden erbeten. Adresse: Badenweiler, Bismarckstr. 1, unterhalb der Post.
Mobil: 0163 / 3321960
Online unter: schnapp.de/0029343
Flohmarkt FR-Oberwiehre
Sa., 25.10. v. 11-16h, Maria-Hilfsaal, Zasiusstr. 109. Möbel, Bücher, Bilder... , belegt!
Online unter: schnapp.de/0041772
Sa. 25.10. von 10-18 Uhr, So. 26.10. von
11-18 Uhr, parallel zur Freiburger Herbstmesse, Messehalle Freiburg, Info: SüMa
Maier GmbH, Tel. 07623 74192-0
Heute Großer Hof-Flohmarkt
Lörrach Körnerstr. 5, Stadtmitte, 11-18 Uhr
Teil-Räumungsverkauf. Tolles Angebot!
Z.B.: Bandsäge neuw.f. Hobby-Bastler, alte
Holzkisten, altes, engl. Kaffeeservice,
Bilderrahmen, Bilder, Stoffe, CD`s uvm. Mit
Verkauf von hausgem. Marmelade, z.B.
Maulbeere, Quittengelee, Kornelkirsche
Tel.: 07621-12551,
Online unter: schnapp.de/0039172
Bücher-SchallplattenBücher-Flohmarkt
riesige Mengen, viele Kinderbücher, gut
sortiert, Biomarmelade u. -Säfte in gr.
Ausw., Verkauf am Sonntag 10-16 Uhr,
altes Schulhaus, Müllheim-Niederweiler,
Frauenverein Niederweiler
Online unter: schnapp.de/0030759
Kleidermarkt f. Kinder
u. Erwachsene, SA 18.10. v. 10-13 Uhr im
Haus der Begegnung FR-Landwasser, ,
Online unter: schnapp.de/0041230
79674 Todtnau/Schwarzwald
Zärtliche Witwe – Mitte 50/164,
mit lg. dunkl. Haar; prima Hausfrau u. Gastgeberin.
Wo ist der Mann der mein Herz wieder höher schlagen lässt. Bin gutsituiert, nicht mehr berufstätig,
naturverbunden, reise gerne, liebe den Schwarzwald
und verwöhne DICH gerne mit meinen Kochkünsten. Dein Anruf bitte an 07624–9887800
oder 0711-2535150. ERNESTINE
GmbH.
www.pvernestine.de
Er sucht schlanke Frau
(auch Ehefrau/20-38 J.) für diskrete Treffs !
Kreis Lörrach! Tel. 0151-17769205 / SMS
Online unter: schnapp.de/0041678
Raum Lörrach:
Er möchte schlanke Frau bis 39 Jahre
kennen lernen! Gerne NRin! Melde dich!
SMS an Tel.-Nr. 015259603830
Online unter: schnapp.de/0041684
Netter erfahrener Mann
sucht die vernachlässigte Frau für erotische
Treffen. Keine finanzielle Interessen, 100%
diskret. Habe Mut, ich freue mich auf eine
sms. 0160-91236601
Online unter: schnapp.de/0042279
Tel. 0 76 71/99 95-0
왎 Führerschein-Problem?
Sie rufen an + Verkehrspsychologe kommt.
Tel.: 0 76 33- 92 40 80
Flohmarkt
Sa. 18.10. von 9-16 Uhr, Scheffelhalle
Herten, Info: SüMa Maier GmbH, Tel.
07623 741920; www.suema-maier.de
Teenie- u. ErwachsenenKleiderm. in Oberrimsingen in d. Tuniberghalle (Sportpl.) am 12.10. v. 13 - 16 Uhr
Online unter: schnapp.de/0035061
!Fröhlicher Zauberer!
Mitmachen - Mitlachen - Staunen
Tel. 07824-1659 od. www.trickobelli.de
Online unter: schnapp.de/0027912
Liebevolle und ehrliche
Partnerin gesucht! Bin NR, schlank, 171cm,
68 Jahre, mit Freude an Natur und
Wandern. Zurzeit ist mein kleiner Hund
mein treuer Begleiter, aber Ich wünsche mir
eine liebe, einfache Partnerin, gern aus
dem Raum Bad Krozingen. Also bis Bald?
Zuschr. unt. 0040150086Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0042124
Nette Männer gesucht...
Frauen 40-65 suchen Partnerschaft Tel.:
01525-4027237
KONTAKTE
Frauenrunde 30-55
sucht spontane, diskrete Erotiktreffen
Tel.: 0173-8231445
2 Straßenfest-Hütten
mit Infrastruktur + Planen zu verk. 1x 7,60
mx2,20 m und 1x 3m x 4 m. PreisVB. Info
werktags Tel. 07621/669934,
Online unter: schnapp.de/0042252
Kaufe Sachen aus Oma`s
Zeiten: Postkarten, Glas, Porzellan,
Figuren, Silberwaren, Schmuck, Münzen,
Kameras, Spielzeug, Bilder, Uhren, Militär
bis 1945, altes Leinen, Musikinstrumente,
Skuriles, alles anbieten, kein Handel von
privat. Tel. : 0761/492956 / 015201782742 ,
Online unter: schnapp.de/0029103
FUNDGRUBE
28 Jahre exklusive Partnerwahl
www.pvernestine.de
Günter ist 63,
verwitwet und sehnt sich ganz
besonders am Wochenende nach e. vertrauten DU.
Er macht gerade seinen herrl. Garten winterfest,
plant eine Reise und es wäre schön schon im Herbst
gemeinsam durch Freiburg oder Strassburg zu
bummeln. Er hat schön. Haus u. ist gutsituiert. IHR
Anruf an: 0711-25-35150
ERNESTINE
GmbH, Stuttgart.
www.pvernestine.de
SIEGFRIED ist WITWER, Mitte 70. Ein s.
netter, naturverbund. niveauvoller, gepflegt. Mann,
Er liebt Wandern in s. Heimat d. Schwarzwald, Reisen, Musik, uvm. Er möchte in Zukunft Vieles zu
zweit unternehmen. Welche liebe- u. verständnisvolle Partnerin wü. sich einen wohlhabend. Freund/
Partner. IHR Anruf an: 07624 –9887800 oder
0711-2535150. ERNESTINE GmbH
www.pvernestine.de
HÄBSE-THEATER BASEL
Tickets: 24h unter www.haebse-theater.ch / Kasse (+61.691.44.46): Mo - Fr 15 - 18 / Sa + So geschl.
Benjamin Tomkins - der Puppenflüsterer 24.10.2014
„Früher war ich schizophren, aber jetzt sind wir wieder ok!“
Häbse & Ensemble ”Der Butzdeufel” 11.11. - 31.12.2014
Die neue Dialektkomödie!! Mit Häbse H.J. Hersberger, Dani von Wattenwyl, Susi von Lindenau, Maik van Epple u.a.
Luca Hänni - Living the Dream
01.11.2014
auch Briefe und Karten kauft Sammler von
Privat! Tel. 07665 / 2862
Online unter: schnapp.de/0038697
Suche Flohmarktartikel
gerne auch Sachen aus Oma's Zeiten
und antike Möbel. Tel. 0151-10451416
Online unter: schnapp.de/0040737
Eigenes Gerüst-/Verleih – Preiswert
Raum-, Maler-, Putz - und Fassadenarbeiten, Bodenbeläge
J. Schönthaler, Lörrach,
Tel. 0 76 21 / 57 67 44 od. 0160 / 414 83 12
Elektriker kann Elektroarbeit für Sie erledigen in Lö+Umg. Lö1626382 o. 0176/78199046 ab 17 Uhr,
Online unter: schnapp.de/0042156
Hof- und Gartenbau
· Pflaster · Verbundsteine · Platten ·
· Neuanlagen · Altbausanierung ·
· Grünschnitt · weiteres auf Anfrage ·
Peter Baumgartner
Lörrach · Tel. 0 76 21/ 163 38 65
Mobil 01 74 / 892 31 84
Haus & Garten Service
Pflasterstein-, Garten-, Maler-, Schreiner-,
Parkett- und Fliesenarbeiten
Info Tel. 0172-777 38 91
haus_garten@email.de
Umzüge & Entrümpelungen
mit langj. Erfahrung, gut & günstig,
Meier Transporte T. 0173/3028763,
Rentner biete Hilfe für
sämtl. Garten- und Hausmeisterarbeiten
Raum Lörrach. Tel. 0151-71227514,
Online unter: schnapp.de/0042204
Second Handbörse, Kleid. für Groß u. Klein,
Sa.,18.10., 9-18h, Messe FR. T. FR-473424
Online unter: schnapp.de/0028959
Mercedes A150 95PS
classic zu verkaufen! Polarsilber metallic,
EZ 01/2008, 30tkm NR, KA, vielen Extras,
top gepflegt, VB 7900€. Tel: 07621/87516
Online unter: schnapp.de/0042271
Opel Kombi 1.350,-€ VHB
Silber Metallic, 208.000 km, EZ: 03.2002,
125 PS, 1796 qcm, Benzin, Schaltgetriebe,
TÜV 09/15, 8fach bereift, neu Batterie,
Airbags, AHK, Lederausstattung, Einparkhilfe hinten, 3. Br.-leuchte, Multifunktionslenkrad, Radio, elekt. Spiegel, Mittelarmlehne, elekt. Fensterheber, Dachreling mit
Halter, Bordcomputer, Solar-Refect Frontscheibe, KAT, ABS, Lenksäule höhenverstellbar, Gepäckabdeckung u. Netz,
Vordersitze höhenverstellbar, Xenonscheinwerfer,
Tempomat,
elekt.
Wegfahrsper. Verbr. ca. 8,0/100km,
Umweltplakette grün, guter Zustand, CD.
Mit altersbedingten Lackschäden,
Tel.: 0175 4105089
Online unter: schnapp.de/0041945
4 Winterreifen auf Felgen
6 mm, 4-Loch, 155/70R13, Pr. 120,- € VHB
Tel. 07621-5709854
Online unter: schnapp.de/0041473
Zum Verkauf
stehen vier gebrauchte Alu-Felgen Vierloch
für Peugeot 307 SW, Bj.2010 / 205/55 R 16,
VB. Tel. 07644-4420
Online unter: schnapp.de/0040682
Nissan Serena
Kaufe gebr. Pelze,
Damenlederbekleidung und
seriös und fair, Herr Braun
0160-1795878
Taschen,
Warme Maisstrohschuhe
TREFFPUNKT
www.teichmann.biz
Gr. Fahrradmarkt bei der
Suche Briefmarken
Sammlungen, Nachlässe, kaufe fast alles,
komme zu Ihnen, bin ser. Privatsammler
über 40 Jahre, zahle gut, sofort, diskret,
natürlich in bar. Tel.: 0175-8928331,
Online unter: schnapp.de/0037763
Briefmarkennachlaß
Flohmarkt FR-St. Georgen
ESV-Gelände, Samstag 18. 10., 9-16 Uhr.
Keine Anm., A. Hempel, T. 07631-749542
Second Handbörse, Kleid.Groß u. Klein mit groß. Fahrradmarkt: Sa.,
18.10., 9-18h, Messe FR. Tel. FR-473424
Online unter: schnapp.de/0028956
Lack- und KarosserieCenter · Neu- und Gebrauchtwagen · Wartung und Reparatur…
handgefertigt, für drinnen und draußen,
Tel. 07664/5261,
Online unter: schnapp.de/0041972
Biete 4 Winter-Reifen für 100€. Tel. 017635301073
Online unter: schnapp.de/0041102
2 x Winterreifen
195/55 R16 87H Continental TS 850 z.B.
Mercedes A-Klasse, 2.500 km gelaufen,
2 St. 100 €, Tel. 0171 3612866,
Online unter: schnapp.de/0040770
Gebrauchter Brotbackofen
+ Teigmaschine 35kg, VHB zu verkaufen.
Tel: 07642/6204,
Online unter: schnapp.de/0041107
Münzen, Briefmarken,
alte Ansichtskarten, antiquarische Bücher
und Taschenuhren kauft: 07621-4248630
oder 01772743551
Online unter: schnapp.de/0038326
AUTO & MOBILES
Kaufe alle Fahrzeuge
Diesel & Benziner
ab Bj. 96, auch mit vielen km
oder Unfall. Gute Barzahlung.
Tel. 07 61/1 67 34
Suche Oldtimer
bitte alles anbieten, komme sofort, zahle
bar! Tel. 0160 - 91 35 69 97
Online unter: schnapp.de/0041580
1Trekkingrad nagelneu
mit Federung u. Scheib.bremsen, 28" ,MTB
Bianchi 26" 0163-2574239
Online unter: schnapp.de/0041840
Suche Zündapp-Mopeds
aus den 70er/80er Jahren. Tel.07633938768 od. 0172-7675246
Online unter: schnapp.de/0041887
Herren u. Damen-Trekking
28", 24 Gänge, m. Nabendynamo; MTB
26" 21 Gg. Alurahmen. Tel. 01736591375,
Online unter: schnapp.de/0042107
www.autohaus-troendle.de
Ihr kompetenter VW-Partner in der Region
GESCHÄFTLICHES
Neueröffnung
Pizzaexpress VOLANTE
in Schopfheim, Tel. 07622-9014476
Öffn.zeiten: 11-14 + 17-23h, Mi. Ruhetag
12. Oktober 2014
Es ist
ERnTEZEIT.
FRISCH vOM FELD FÜR IHREn GEnUSS.
DIE HIEBER HIGHLIGHTS DER WOCHE FÜR SIE · GÜLTIG BIS ZUM 18. OkTOBER 2014
Nimm 3 Zahl 2!
7.77
Frische Putenschnitzel
für eine kalorienbewusste
Ernährung, 1 kg
0.77
Milram Burlander mind. 45%
Fett i. Tr., deutscher Schnittkäse, mild, aromatisch im Geschmack, nussig und weitere
Sorten, z. B. Kümmel, TomateBasilikum, 100 g
3.88
Melitta Kaffee verschiedene
Sorten, vakuum gemahlen,
500-g-Packung (1 kg = € 7,76)
2.00
3.99
Rinderleber in Scheiben
oder geschnetzelt, 1 kg
3 Berliner Pfannkuchen
herrlich zum Reinbeissen, mit
feinster Marmelade gefüllt, auch
aus der Selbstbedienungsbackwarenwelt, Stück 1,00 €
0.33
Jogi Joghurt
verschiedene Sorten,
150-g-Becher (100 g = € 0,22)
1.11
Kerrygold Original Irische
Butter auch gesalzen 250-gPackung (100 g = € 0,44)
0.99
1.39
Odol med 3 Zahncreme
verschiedene Sorten,
100-ml-Tube
1.49
Edeka Saft oder Nektar
aus Konzentrat, verschiedene
Sorten, 1-L-PET-Flasche
Basler Brot 1000-g-Laib
1.99
Dr. Oetker Pizza Ristorante
verschiedene Sorten, z. B.
Pepperoni 320 g (1 kg = € 6,22),
tiefgefroren, Packung
0.77
Blumenkohl aus Deutschland,
Klasse I, Stück
1.49
Pangasiusfilets Madagaskar
mariniert mit Kokosnuss, Curry
und Gemüsestückchen, 100 g
13.99
Rothaus Tannenzäpfle
auch alkoholfrei, Eiszäpfle,
Hefeweizen oder Radler
Kiste mit 24 x 0,33-L-Flaschen
zzgl. Pfand (1 L = € 1,77)
Passt zu
Parmesan,
herzhafte
Pastagerichte,
Manchego und
Lammspieße
4.44
Palo Alto Reserva trocken
0,75-L-Flasche (1 L = € 5,92)
Rosmarinkartoffeln vom Blech
ZUBEREITUnG ARBEITSZEIT: CA. 55 MIn. / SCHWIERIGkEITSGRAD:
1,2 kg
mittelgroße Kartoffeln
2 – 3 EL
Olivenöl
4 – 5 Zweige Rosmarin
1 – 2 EL
Unsere Heimat – echt & gut
Speisekartoffeln vorwiegend
festkochend, festkochend oder
mehligkochend, Sorte siehe
Etikett, aus Deutschland,
2,5-kg-Beutel (1 kg = € 0,60)
2.49
Meersalz
SIMpEL
und trocken
Die Kartoffeln säubern. 4 – 5 Rosmarinzweige kurz abspülen
ng
schütteln. Von 3 Zweigen Rosmarin die Nadeln gegen die Wuchsrichtu
Olivenöl be­
abstreifen. Die Nadeln klein hacken. Ein Backblech dünn mit
streichen, mit gehacktem Rosmarin und dem Meersalz bestreuen.
auf das Blech
Die Kartoffeln halbieren und mit der Schnittfläche nach unten
Rosmarin­
legen. Übrige Zweige darauflegen. Mit restlichem Öl beträufeln.
Minuten backen.
kartoffeln im vorgeheizten Backofen (Umluft: 175 °C) 40 – 45
Dazu passen
Mit dem Pfannenwender vom Backblech lösen und anrichten.
mehr!
Lammkotelett, Steak, Fisch, Schnitzel, Hähnchen, Dips und
Herausgeber: Hieber‘s Frische Center KG, Kanderweg 21, 79589 Binzen. Alle Preise in €. Gültig für Woche 42 • Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen • Solange Vorrat reicht • Irrtum vorbehalten.
Mehr Infos unter www.hieber.de oder unserer Hotline 0 76 21 / 9 68 78 00
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
407
Dateigröße
16 524 KB
Tags
1/--Seiten
melden