close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download Information Bieterverfahren - RE/BID24

EinbettenHerunterladen
immobilien
bieterverfahren
information
Der innovative Marktplatz
zum optimierten Kauf
und Verkauf von Wohnimmobilien
www.rebid24.com
Bieterverfahren | Information
Angebot und Nachfrage.
Wir bringen beides zusammen.
Der Markt bestimmt den Preis
weil jeder Interessent denkt: „Der Preis fällt noch weiter“.
Dies kann nicht im Sinne des Verkäufers sein.
Eines vorweg: Das Bieterverfahren ist keine Auktion und
keine Versteigerung. Für den Eigentümer besteht kein
Verkaufszwang, d. h. die Auftraggeberzustimmung ist
stets vorbehalten. Am Ende einer Versteigerung oder
Auktion steht der sogenannte „Zuschlag“, beim Bieterverfahren dagegen wird am Ende lediglich der Preis gefunden.
Auch werden Immobilien „unter der Hand“, also unter
Ausschluss der Öffentlichkeit verkauft. Dabei verzichtet man auf die preisbildende Funktion des Marktes und
verkauft zu teuer. Oder zu billig? In dem Fall zahlt einer
drauf!
Ein realistischer Verkaufspreis wird durch die Nachfrage
am Immobilienmarkt bestimmt. Wird dieser Preis falsch
eingeschätzt, wird die Immobilie schlichtweg nicht verkauft. Schuld ist nicht der Käufer, sondern der zu hoch
angesetzte Verkaufspreis.
Käufer beobachten den Markt und kennen die Angebotspreise. Selbst wenn die Immobilie neu im Angebot ist, sind
viele durch einen zu hohen Verkaufspreis abgeschreckt
und warten darauf, dass der Preis fällt. Meistens wird
die Immobilie nach einigen Monaten billiger angeboten.
Dadurch, dass die Immobilie nicht mehr „neu“ ist, werden weniger Interessenten echtes Kaufinteresse zeigen
und im schlimmsten Fall folgen weitere Preissenkungen,
Warum Bieterverfahren?
Mit dem Bieterverfahren setzen wir den Schwachstellen
der herkömmlichen Vermarktung der Eigentümer und
Immobilienmakler entgegen. Das einfachste Marktprinzip wird realisiert: Angebot trifft Nachfrage.
Bieterverfahren | Information
Ablauf des Bieterverfahrens:
1. Zur zuverlässigen Ermittlung des Verkaufspreises
Ihrer Immobilie führen wir für Sie eine Berechnung
durch – auf Basis des Sachwert-, Ertragswert- oder
des Vergleichswertverfahrens. In Verbindung mit der
computergestützen Marktanalyse können wir so die
Verkaufswahrscheinlichkeit sehr gut einschätzen
und steuern.
2. Alle notwendigen Unterlagen werden vorbereitet,
wie z. B. Grundriss, professionelle Fotos, ein ausführliches Exposé und Nachbarschafts-Flyer.
3. Die Immobilie wird 4 Wochen auf Immobilienscout24,
Immonet, immobilien.de und 12 weitere Immobilienportale beworben.
4. Nach dieser Werbekampagne wird eine Bieterbesichtigung „Open-House“ organisiert, bei dem alle
Interessenten die Möglichkeit haben, die Immobilie
zum ersten mal zu besichtigen. Vorbesichtigungen
und Vorverhandlungen sind nicht möglich.
5. Jeder Interessent, der sich für die Immobilie interessiert und mitbieten möchte kann nach Voranmeldung und Identitätsprüfung an dem Open-HouseTermin teilnehmen.
6. Ab diesem Zeitpunkt - nach dem „Open-House“ haben die Interessenten 2 Wochen Zeit für die
Finanzierungsbestätigung und evtl. eine zweite
intensive Besichtigung.
7. Sobald die Kaufentschlossenen uns eine Finanzierungsbestätigung vorgelegt haben, werden diese als
Bieter freigeschaltet.
8. An einem Sonntag - in der regel 2 Wochen nach dem
„Open-House“ - erhalten die Bietinteressenten die
Chance uns ein verbindliches Gebot in der Gebotsrunde abzugeben.
9. Innerhalb der Gebotsrunde des Bieterverfahrens
können alle Kaufentschlossene ihre Gebote jederzeit anpassen. Hierzu werden den Kaufinteressenten alle bisher abgegebenen Gebote anonymisiert
dargestellt. Die Gebotsrunde dauert maximal 24
Stunden.
10. Sobald der Verkäufer das Höchstgebot akzeptiert
hat, werden die weiteren Details zur Kaufabwicklung
mit dem Käufer besprochen. Hierzu gehören z.B.
die Eckdaten wie: Kaufvertragserstellung, Auswahl
des Notariats und der Tag des wirtschaftlichen Übergangs der Immobilie.
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
2
Dateigröße
290 KB
Tags
1/--Seiten
melden