close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Eventmanager_Produktbeschreibung 2014-15.pdf - WIFI Salzburg

EinbettenHerunterladen
Diplomlehrgang Eventmanagement
Ihr Vorteil:
Unternehmenszertifizierung:
Die WKO zertifiziert Agenturen zur Certified Event Agency. Hierzu müssen seitens der bewerbenden
Agentur folgende Unterlagen elektronisch übermittelt werden:
• Certified Event Agency: TÜV-Zertifikat (Expert oder *Specialist) des Geschäftsführers, Projektfolder,
maximal drei Monate alte Nachweise über fristgerechte Zahlung von Steuern und Beiträgen vom
Firmensitzfinanzamt und der zuständigen Gebietskrankenkasse, Nachweis des Handelsgerichts über das
Nichtvorliegen eines Insolvenzverfahrens, Zahlungsbestätigung über den Erlag der Bearbeitungsgebühr.
Nach Eingang und Prüfung der Unterlagen erfolgt die Zertifizierungsbestätigung innerhalb 21 Werktagen.
Personenzertifizierung
*TÜV Certified Event Specialist
Voraussetzung
 Abgeschlossener Lehrgang im Ausmaß von zumindest sechs Monaten in den Bereichen PR,
Kommunikation, Werbung oder Multimedia und
 drei Jahre Berufserfahrung als Projektleiter oder Geschäftsführer im Bereich Eventmanagement.
Gültigkeit: 3 Jahre
Diplomlehrgang Eventmanagement
Eventmanagement – eine Aufgabe mit Zukunft
Erlebnisse und Emotionen bewegen unserer Gesellschaft – sie zu gestalten ist eine anspruchsvolle
und zukunftsorientierte Aufgabe. Der Lehrgang Eventmanagement wurde speziell für Personen
entwickelt, die sich professionell mit der Konzeption und Durchführung von Event uns
Veranstaltungen in den Bereichen Kultur, Sport, Fun bzw. Marketing-Events, Kongresse oder
Tagungen befassen.
 ZIELSETZUNG DER AUSBILDUNG
Unsere Absolventinnen und Absolventen stehen als Spezialisten für eine professionelle und
umfassende Veranstaltungsorganisation und übernehmen so – neben der Verantwortung für
wirtschaftlichen Erfolg – auch Freizeitverantwortung für andere.
 ZIEL: IHR FACHWISSEN





Spezialwissen der Eventkonzeption und – Durchführung, insbesondere in den Bereichen
Eventplanung, Marketing, Sponsoring, Controlling, Human Ressources
Management und Recht
Grundkenntnisse in den Bereichen Dramaturgie, Inszenierung und Emotionalisierung
Hintergrundwissen über psychologische, pädagogische und soziale Prozesse der
Freizeitgestaltung
Fachwissen in den wichtigsten Bereichen der Eventtechnik
Vertiefende Spezialkenntnisse der Veranstaltungsorganisation in den Bereichen Kultur,
Sport, Fun, Kongresse, Tagungen und Messeauftritte sowie Marketing-Events als Instrument
der Unternehmenskommunikation
 TEILNEHMERKREIS
Als „Eventmanager/in“ sind die AbsolventInnen des WIFI-Lehrgangs gesuchte Fachleute
für die Mitarbeit in:










Kulturorganisationen, Kulturprojektgruppen
Sportorganisationen, Sportprojektgruppen
Projektgruppen, die Fun-Events organisieren
Reisebüros, Incentive-Agenturen
Tourismusorganisationen, Hotel- und Gastgewerbebetrieben
Event-Agenturen
Location-Management, Catering-Betrieben
Freizeitzentren, Einkaufszentren, Kaufhäuser
Stadt- und Gemeindeverwaltungen
Marketing- und PR-Abteilungen von Industriebetrieben, Banken, Versicherungen
 ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN



Berufserfahrung oder beruflich mittel- bis höherbildender Schulabschluss.
Vorteilhaft sind Kenntnisse aus dem Marketing- und Managementbereich sowie
Organisationstalent.
Lebenslauf und Motivationsschreiben (für die Bewerbung zum Kurs)
Mindestalter 18 Jahre
Über die endgültige Zulassung entscheidet das Wirtschaftsförderungsinstitut.
Seite 2
Diplomlehrgang Eventmanagement
 DER LEHRGANG IM DETAIL
EVENTMANAGEMENT




Projektmanagement
Eventplanung
Staff-Management
Vorbereitung Praktischer Eventplanung
MARKETING
 Eventmarketing
 Marketing für Events
 Allg. Marketing
RECHT
 Veranstaltungsrecht
 Versicherungsrecht
 Rechtliche Grundlagen (Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht)
DRAMATURGIE UND INSZENIERUNG
 Dramaturgie
 Inszenierung
 Ideenmanagement
SPONSORING
 Grundlagen Sponsoring
 Sponsoringvertrag
FINANZEN
 Kalkulation
 Budgetierung
 Controlling
 Kostenrechnung
 Steuern
Seite 3
Diplomlehrgang Eventmanagement
EVENTARTEN
 Sportevents
 Kulturevent
 Kongresse und Tagungen, Messemanagement
 Incentives
RHETORIK/PRÄSENTATIONSTECHNIK
 Rhetorik
 Verkaufsgespräche
 Moderation
 Präsentation/Präsentations-techniken
MEDIENARBEIT/PR
 Medienlandschaft Österreichs
 Zusammenarbeit mit Medien
UMGANG MIT EXTERNEN DIENSTLEISTERN
(mit Gastreferenten aus der Branche - hohe Praxisorientierung)








Versicherungen
Technik
Catering
Zeltbau
Dekoration
Grafik
Künstler und Künstleragenturen
Locations
FREIZEITSOZIOLOGIE – PÄDAGOGIK
EVALUIERUNG/QUALITÄTSMANAGEMENT
INTERKULTERELLE ASPEKTE
VORBEREITUNG AUF DIE PROJEKTARBEIT
EXKURSIONEN/GASTVORTRÄGE
Seite 4
Diplomlehrgang Eventmanagement
 DER UNTERSCHIED ZU ANDEREN?

Die Lehrbeauftragten sind Experten aus der Wirtschaft, die Ihren Auftrag in der
praxisnahen Vermittlung der Fachkenntnisse im Eventbereich verstehen. Hohes Niveau im
Zusammenspiel mit praktischem Verständnis sind die Erfolgsfaktoren dieser Ausbildung.

Der Blick hinter die Kulissen einer Veranstaltung. Das Zusammenspiel von Zulieferern,
Presse, Bühnentechnik, Regie, Künstlern und der Inszenierung selbst „live“ zu erleben,
sind Eindrücke die Sie stets in Erinnerung behalten werden.

Das WIFI Abschluss-Zeugnis und Diplom zum/zur „diplomierten Eventmanager/in“, das in
der Wirtschaft eine hochwertige Anerkennung findet. Das Zeugnis weist eine Beurteilung
nach dem österreichischen Notensystem aus.

Die Präsentation Ihrer zur Prüfung erstellten Eventkonzeption wird als Verkaufsgespräch
für einen eventuellen Auftraggeber gestaltet, um den Praxisbezug und vor allem das
Bestehen in der Praxis zu festigen.
 DER ABSCHLUSS
Abschlussprüfung: Bereits zu Beginn des zweiten Ausbildungsteils werden Sie mit der Erstellung
eines Projektes/einer Eventorganisation betraut. Die wesentlichen Eckpunkte arbeiten Sie in Form
eines schriftlichen Konzeptes aus. Im Anschluss daran erarbeiten Sie eine Präsentation für einen
Auftraggeber, der das von Ihnen geplante Eventkonzept kaufen möchte. Abschließend werden
mündliche Fragen von der Prüfungskommission zum allgemeinen Lehrstoff gestellt.
Die Prüfungskommission konzipiert sich aus einem Vorsitzenden aus der Eventbranche einer
Beisitzerin des WIFIs und den Prüfern (Expertenjury).
 DAS AUSBILDUNGSTEAM
Alexander Hartinger (Hartinger plus – Sportevents), München; Mag. Ulrika Krexner,
Salzburg; Mag. Dr. Renate Bienert, MAS, Salzburg; Pascal Chaloupka, Salzburg; Dr.
Lorenz Huber, Salzburg-Aigen; Mag. Lukas Rössler, (Fosbury), Perchtoldsdorf; Mag.
Thomas GERHARD, Lochau; Mag. Lisa Moser, Salzburg; Jürgen Brandner, Faak am See;
Dr. Rudolf Stadler, Salzburg
 DIE LEHRGANGSLEITUNG
Ursula Winter, Dipl.-Fachwirtin
WIFI Salzburg
Seite 5
Diplomlehrgang Eventmanagement
 TERMINE:
Infoabend:
VaNr. 41801014
12.08.2014
Di 18.00-20.00 Uhr
WIFI Salzburg
Lehrgang:
VaNr. 41804014
20.10.2014 - 07.07.2015
Mo, Di 17.30-22.00 Uhr
WIFI Salzburg
Prüfung:
VaNr. 41805024
27.07.2015 + 21.09.2015
WIFI Salzburg
 LEHREINHEITEN
Lehrgangsdauer
280 LE
Bitte kalkulieren Sie für sich selbst Zeiten für das Selbststudium und für die Erstellung der
Abschlussarbeit (Projekt) ein.
 KURSORT
WIFI der Wirtschaftskammer Salzburg, Julius-Raab-Platz 2, 5027 Salzburg
 KURSBEITRAG
Kursbeitrag: € 3.900,-- + Prüfungsgebühr: € 100,--
Der Betrag kann im Teilzahlungsmodus entrichtet werden. Bitte beachten Sie auch die
Fördermöglichkeiten unter: www.wifi.at/Salzburg/foerderungen oder lassen Sie sich
einfach von uns beraten.
Seite 6
Diplomlehrgang Eventmanagement
Ihre Ansprechpartnerin im WIFI Salzburg
Adresse:
WIFI Salzburg, Julius – Raab – Platz 2, 5027 Salzburg
Ansprechperson:
Ursula Winter, Diplom Fachwirtin
Telefon:
+43/662/8888-421
Fax:
+43/662/8888-960-421
E-Mail:
uwinter@wifisalzburg.at
oder:
Ansprechperson:
Daniela Mutter
Telefon:
+43/662/8888-404
Fax:
0662/8888-960 – 404
E-Mail:
dmutter@wifisalzburg.at
Beratungszeiten:
Mo-Do 7.30-12.00 und 13.00-17.00 Uhr
Fr 7.30-12.30 Uhr
WIFI Salzburg im Internet:
www.wifisalzburg.at/eventmanager
Welche Geschäftsbedingungen gelten?
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des WIFI Salzburg, nachzulesen im letzten
Abschnitt in diesem Leitfaden
Impressum:
Medieninhaber, Herausgeber: WIFI der Wirtschaftskammer Salzburg
Abteilung: Referat 3, 5027 Salzburg, Julius – Raab – Platz 2
Tel: (0662) 8888-421, Fax: (0662) 8888-673
Redaktion: Ursula Winter, Dipl. Fachwirtin
Verlags- und Herstellungsort: Salzburg
Druck- und Satzfehler vorbehalten
Seite 7
Diplomlehrgang Eventmanagement
Anmeldung
Bitte senden oder faxen: Fax-Nr. (0662) 8888-960-404
WIFI Salzburg
z.H. Frau Daniela Mutter
Julius – Raab – Platz 2
5027 Salzburg
Ja, ich melde mich für folgende Veranstaltung an:
 Informationsabend
VA 41801014
kostenlos
12.08.2014
Di 18.00-20.00 Uhr
WIFI Salzburg
Mo, Di 17.30-22.00 Uhr
WIFI Salzburg
 Ausbildung Eventmanager
VA 41804014
€ 3.900,--
20.10.2014-07.07.2015
 Prüfung Eventmanager
VA 41805024
€ 100,--
27.07.2015-21.09.2015
WIFI Salzburg
ANMELDUNG
Informationsabend
Lehrgang
Prüfung
 41801014
 41804014
 41805024
________________________________________________________________________________________________________________
Vorname
Name
Geb. Datum/Ort
Tel. Nummer
_________________________________________________________________________________________________________________
Straße
Nr.
PLZ
Ort
Unterschrift
_________________________________________________________________________________________________________________
Firmenbezeichnung
Firmenadresse
PLZ/Ort
________________________________________________
E-Mail
Zusendeadresse:
O Firma
O Privat
Aktuelle Informationen zu Förderungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.wifisalzburg.at/foerderungen
Seite 8
Diplomlehrgang Eventmanagement
 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Stornobedingungen
Stornierungen werden vom WIFI grundsätzlich nur schriftlich entgegengenommen. Die Teilnahme an einer Veranstaltung kann, sofern
in der Einladung nicht anders angegeben, bis zu 14 Tagen vor Kursbeginn kostenlos storniert werden. Bei nicht rechtzeitiger
Stornierung wird eine Stornogebühr von 50% des Teilnahmebeitrags verrechnet. Bei Stornierungen am Tag des Veranstaltungsbeginns
bzw. nach Beginn der Veranstaltung wird der komplette Veranstaltungsbeitrag fällig. Die Nominierung einer Ersatzteilnehmerin/ eines
Ersatzteilnehmers ist möglich, diese/r muss jedoch den Teilnahmevorrausetzungen entsprechen. Der/Die ursprüngliche Teilnehmer/in
bleibt jedoch für Kurskosten haftbar.
Rasche Anmeldung sichert Ihren Kursplatz
Um die Effizienz der WIFI-Veranstaltungen zu gewährleisten, ist die Teilnehmer/innenzahl begrenzt. Die Anmeldungen werden nach
dem Datum des Einlangens gereiht. Sichern Sie sich durch frühzeitige Anmeldung Ihren Kursplatz!
Der Teilnahmebeitrag
Teilnahmebeiträge und Prüfungsbeiträge enthalten keine Umsatzsteuer, weil die Wirtschaftskammer als Körperschaft öffentlichen
Rechts nicht unter den Begriff „Unternehmer“ im Sinne des Umsatzsteuergesetzes 1994 fällt. Zahlen Sie Zahlen Sie den Teilnahmebzw. Prüfungsbeitrag jeweils vor Veranstaltungsbeginn ein. Bei Seminaren, die in einem Seminarhotel stattfinden, sind die
Aufenthaltskosten nicht im Teilnahmebetrag enthalten.
Rücktrittsrecht von der Kursanmeldung im Sinne des Fernabsatzgesetzes
Erfolgt die Buchung eines Kurses/Seminars im Fernabsatz, insbesondere also telefonisch, per Fax, E-Mail oder online (e-Shop), steht
dem/der Teilnehmer/in als Konsument im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes binnen 7
Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag) gerechnet ab Vertragsabschluss zu. Dieses gilt nicht für Kurse/Seminare, die bereits
innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung
innerhalb der Frist abgesendet wird.
Rücktritt vom Ausbildungsvertrag
Das WIFI behält sich vor, bei Vorliegen wesentlicher Gründe, die zur Unzumutbarkeit der weiteren Teilnahme gegenüber anderen
Teilnehmer/innen, Vortragenden oder Mitarbeiter/innen des WIFI führen, Teilnehmer/innen vom Veranstaltungsbesuch auszuschließen.
Der bereits eingezahlte Kursbeitrag wird aliquot zurückgezahlt.
Die Arbeitsunterlagen
In den Seminar- und Kursbeiträgen sind grundsätzlich die Arbeitsunterlagen inkludiert, falls nicht ausdrücklich etwas anderes bekannt
gegeben wird. Ein gesonderter Kauf von Lernmaterial im WIFI ist nicht möglich.
Die Teilnahmebestätigung
Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung, wenn Sie mindestens 75% der Veranstaltung besuch und den Kursbeitrag bezahlt haben.
Duplikate von Zeugnissen und Ausweisen:
Zeugnisse und Ausweise können auch für zurückliegende Jahre als Duplikat angefordert werden. Die Duplikatsgebühr beträgt € 50,-Änderungen im Veranstaltungsprogramm
Das Zustandekommen einer Veranstaltung hängt von einer Mindestteilnehmerzahl ab. Das WIFI behält sich Änderungen von
Terminen, Veranstaltungsorten und Kursinhalten, insbesondere aufgrund gesetzlicher Vorschriften, sowie eventuelle Absagen vor. Die
Teilnehmenden werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Ansprüche gegenüber dem WIFI sind daraus nicht
abzuleiten.
Lehreinheit (LE)
Die Dauer der Veranstaltungen ist in Lehreinheiten (LE) angegeben.
Eine Lehreinheit dauert 50 Minuten.
Veranstaltungsabsage
Muss eine Veranstaltung aus organisatorischen Gründen abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits
eingezahlten Veranstaltungsbeiträgen. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen, z.B. Fahrtkosten,
Verdienstentgang etc. Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit der/des Vortragenden oder sonstige unvorhergesehen
Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung.
Datenschutz
Alle persönlichen Angaben unserer Teilnehmer/innen und Interessenten/innen werden vertraulich behandelt. Die Daten werden an
Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen, sondern dienen ausschließlich internen Zwecken zur gezielten
Kundeninformation. Mit der Anmeldung bzw. mit der Übermittlung der Dante willigen die Teilnehmer/innen bzw. Interessenten/innen
ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Titel, Geburtsdatum, Geburtsort, Firmenname, Firmenadresse,
Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Zusendeadresse oder Privatadresse,) die elektronisch, telefonisch, mündlich, per Fax oder schriftlich
übermittelt werden, gespeichert und für die Übermittlung von Informationen des WIFI verwendet werden dürfen. Dies schließt auch
den Versand des E-Mail-Newsletters an die bekannt gegebene(n) E-Mail Adresse(n) mit ein. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
Gerichtsstand ist Salzburg. Es gilt österreichisches Recht.
Seite 9
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
121 KB
Tags
1/--Seiten
melden