close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Annex zum Freien Dienstvertrag – Verrechnung - ÖH Uni Wien

EinbettenHerunterladen
Hochschüler_innenschaft an der Universität Wien
Wirtschaftsreferat
AAKH, Spitalgasse 2, Hof 1, 1090 Wien
wiref@oeh.univie.ac.at | (01) 4277-19511
Annex zum Freien Dienstvertrag – Verrechnung Arbeitsstunden
abgeschlossen zwischen
der HochschülerInnenschaft an der Universität Wien
1090 Wien, AAKH, Spitalsgasse 2, Hof 1
(vertreten durch deren Vorsitzende und Wirtschaftsreferent_in)
in der Folge kurz „Dienstgeberin“ genannt
Posteingang
und
Vorname:
Maxim_a A
Nachname:
Muster
Adresse:
Musterstraße 1
PLZ + Ort:
1000 Wien
Geburtsort:
Wien
Geburtsdatum: 01.01.1900
E-Mail-Adresse: maxim_a.a.muster@muster.com
in der Folge kurz „Freie DN“ genannt.
1. Tätigkeit und Aufgabengebiet
Die Freie DN wird in bzw. für folgende Organisationseinheit tätig sein:
Studienvertretung
XYZ
in der Folge kurz „Organisationseinheit“ genannt.
Als direkte Ansprechpersonen der Freien DN innerhalb der Organisationseinheit gelten
Vorsitzende bzw. stellvertretende Vorsitzende der Organisationseinheit gemäß § 33 HSG 2014
in der Folge kurz „Ansprechpersonen“ genannt.
Die Freie DN wird regelmäßig im Bereich Studierendenberatung eingesetzt werden. Das Aufgabengebiet wird auch
die Mithilfe bei der organisatorischen und administrativen Vorbereitung aller Aktivitäten der Organisationseinheit
umfassen, die sich im Falle einer Organisationseinheit gem. § 15 Abs. 2 Hochschülerinnen- und
Hochschülerschaftsgesetz 2014 (kurz: „HSG 2014“) aus dessen Aufgaben gem. § 18 Abs. 1 HSG 2014 ergeben
bzw. im Falle einer Organisationseinheit gem. § 19 Abs. 1 HSG 2014 aus dessen Aufgaben gem. § 20 Abs. 1 HSG
2014 bzw. im Falle einer Organisationseinheit gem. § 36 Abs. 2 HSG 2014 aus dessen Aufgaben gem. § 16 der
Satzung der HochschülerInnenschaft an der Universität Wien ergeben.
2. Gültigkeitsdauer
Die Freie DN soll im folgenden Zeitraum (Monate) für die Organisationseinheit tätig sein:
Von
01/2015
bis
06/2015
3. Vertretungsrecht
Die Freie DN kann sich bei der Erfüllung aller zugetragenen Aufgaben auf eigene Kosten durch fachlich qualifizierte
Personen vertreten lassen. Vertretungsstunden kann die Freie DN der Dienstgeberin gleichermaßen verrechnen,
etwaige Vergütungen für vertretende Personen sind unabhängig von der Dienstgeberin durch die Freie DN
abzuwickeln.
Hochschüler_innenschaft an der Universität Wien
Wirtschaftsreferat
AAKH, Spitalgasse 2, Hof 1, 1090 Wien
wiref@oeh.univie.ac.at | (01) 4277-19511
4. Ablehnungsrecht, Arbeitsort und Arbeitszeit
Für die Organisation persönlicher Studierendenberatung innerhalb der Beratungsräumlichkeiten der Dienstgeberin
bzw. ihrer Organisationseinheit, hat die Freie DN mit den Ansprechpersonen Arbeitsort und Arbeitszeit zu
vereinbaren. Für die Mithilfe bei anderen Aktivitäten der Organisationseinheit, egal ob organisatorischer oder
administrativer Natur, können Arbeitsort und Arbeitszeit ebenfalls vereinbart werden. Die Freie DN hat
trotz des Rechts zur Vertretung durch fachlich qualifizierte Personen immer auch die Möglichkeit einen festen
Arbeitseinsatz an einem bestimmten Tag mit fixem Arbeitsort und fixer Arbeitszeit abzulehnen. Die Organisation
von Studierendenberatungen in Form der Beantwortung von E-Mail-Anfragen können unabhängig von Arbeitsort
und Arbeitszeit mit den Ansprechpersonen vereinbart werden.
5. Arbeitsentgelt und Verrechnung
Als Vergütung für erbrachte Arbeitsleistungen für die Organisationseinheit erhält die Freie DN
EUR
9,50
brutto pro Stunde
Die Abrechnung der Dienstleistungen hat eigenständig für jedes Kalendermonat zu erfolgen. Die stundenweise
Verrechnung des aufgrund der Tätigkeit für die Organisationseinheit gebührenden Entgelts, hat mittels des von der
Dienstgeberin zur Verfügung gestellten, computergestützt auszufüllenden Formulars „Verrechnung
Leistungsstunden“ zu erfolgen. Das Formular hat von der Freien DN und einer Ansprechperson unterzeichnet zu
werden und muss bis längstens 15 Tage nach Monatsende, in dem die im Formular verrechnete Dienstleistung
erbracht wurde, der Dienstgeberin übergeben werden. Die Übergabe an die Dienstgeberin erfolgt durch Einlangen
des Formulars im Sekretariat der Dienstgeberin (AAKH, Spitalgasse 2, Hof 1). Erfolgt die Übergabe von
Verrechnungen für einen Kalendermonat nicht binnen 15 Tage nach Ende dieses Kalendermonats, so hat die Freie
DN jegliche Ansprüche auf Vergütung etwaiger Arbeitsleistungen für dieses Kalendermonat verloren.
Datum:
23.12.2014
UV-Vorsitzteam (Dienstgeberin)
Wirtschaftsreferent_in (Dienstgeberin)
Wirtschaftsreferent_in
Freie DN
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
2
Dateigröße
196 KB
Tags
1/--Seiten
melden