close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

HINTERGRUNDINFOS zum Konzert - KAMMERORCHESTER

EinbettenHerunterladen
präsentiert:
Weilheimer Talente
mit
Musik voller Romantik
Herbstkonzert
15. November 2014
20:00 Uhr
Stadthalle Weilheim
Fidelis Edelmann
Anselm Legl
eMail: vorstand@kammerorchester-weilheim.de
kammerorchester-weilheim.de - facebook.com/KammerorchesterWM - twitter.com/KO_WM
Die Solisten:
Fidelis Edelmann wurde 1992 geboren und wuchs in Weilheim in einem
sehr musikalischen Umfeld auf. Von Anfang an in der Volksmusik verwurzelt,
bekam er mit 10 Jahren seinen ersten Klarinettenunterricht bei Peter Braun in
Murnau. Nach drei Jahren Unterricht bei Alexandra Gruber (Münchner
Philharmoniker) nahm er 2011 das Musikstudium am Leopold-Mozart-Zentrum
Augsburg bei Prof. Harald Harrer auf. Dort wird er zusätzlich von Manfred Preis
(Berliner Philharmoniker), Georg Arzberger (Deutsche Oper Berlin) und Stefan
Jank (Staatsorchester Stuttgart) unterrichtet. Wichtige Impulse erhielt er
außerdem auf Kursen bei Prof. Sabine Meyer und Prof. Reiner Wehle, sowie bei
Prof. Norbert Kaiser.
Konzertreisen mit dem Studentenorchester „Neue Philharmonie München“
führten ihn nach Frankreich, Aserbaidschan, sowie im September dieses Jahres
nach China.
Derzeit ist Fidelis Akademist der Bayerischen Orchesterakademie in Bad
Reichenhall und am Landestheater Coburg. Auch die Kammermusik ist ihm ein
großes Anliegen und er ist regelmäßig in verschiedenen Besetzungen (Trio,
Bläserquintett, Klarinettenquintett) aktiv.
Der junge Klarinettist ist sehr vielseitig und widmet sich außerdem
leidenschaftlich dem Jazz (Unterricht bei Johannes Enders).
Anselm Legl, 1991 in Weilheim geboren, erhielt seinen ersten
Kontrabassunterricht im Alter von 11 Jahren, zunächst bei Uwe Einzmann, von
2008 bis 2010 bei Giorgi Makhoshvili.
Von 2009 bis 2011 war er Jungstudent an der Münchner Musikhochschule für
Jazz Kontrabass bei Paulo Cardoso, ein Jahr später auch für klassischen
Kontrabass bei Prof. Nabil Shehata, bei welchem er seit 2011 studiert.
Erste musikalische Erfahrungen sammelte er in der Big Band des Gymnasiums
Weilheim. Er spielte im Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters
ATTACCA, im Landesjugendjazzorchester Bayern, im Bayerischen
Landesjugendorchester, im Bundesjugendorchester und bei der Jungen
Deutschen Philharmonie unter so bekannten Dirigenten wie Sir Simon Rattle,
Mariss Jansons, Kent Nagano, Mario Venzago u.a.
Meisterkurse bei Esko Laine und Günter Klaus bereicherten seinen
musikalischen Werdegang.
2011 war er Preisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend Jazzt“
eMail: vorstand@kammerorchester-weilheim.de
kammerorchester-weilheim.de - facebook.com/KammerorchesterWM - twitter.com/KO_WM
DAS PROGRAMM:
eMail: vorstand@kammerorchester-weilheim.de
kammerorchester-weilheim.de - facebook.com/KammerorchesterWM - twitter.com/KO_WM
Nach Konzerten mit Profis als Solisten auch in berühmten
Sinfonieorchestern, der Zusammenarbeit mit Weilheimer Chorkreis
und dem Gymnasium Weilheim oder der Präsentation eines
außergewöhnlichen Instruments (Alphorn) und speziellem
Themenprogramm (Tango) gibt es heuer im sinfonischen
Herbstkonzert unter der bewährten Leitung des Dirigenten Vasja
Legiša die nächsten „Schmankerl“ für das Publikum aus Weilheim
und darüber hinaus zu belauschen.
Zwei junge Musikstudenten, die beide aus Weilheim stammen und der
musikalischen Ader des Gymnasiums Weilheim entspringen haben die
Gelegenheit sich solistisch einem breiten Zuhörerkreis in Weilheim zu
präsentieren.
Es gehört zur Tradition des fast 40-jährigen Weilheimer
Kammerorchesters dem Nachwuchs der Stadt und Region eine Bühne
zu bieten.
Mit Beethoven, Puccini, von Weber, Koussevitzky und Brahms
werden Stücke geboten, die sicher musiktheoretisch aus verschiedenen
Epochen stammen, aber deren im Herbstkonzert aufgeführten Stücke
sehr dem Stil der romantischen Musik zugeordnet werden können und
dürfen.
Die heimischen Solisten, die besonders große sinfonische
Bläserbesetzung und „last but not least“ die „Ungarischen Tänze“ von
Brahms als programmatischer Höhepunkt des Konzertes lassen jeden
Musikliebhaber sowohl der U- als auch der E- Musik nicht kalt und
sollten viele Menschen ins Konzert locken.
Weilheim, der 26.10.2014
eMail: vorstand@kammerorchester-weilheim.de
kammerorchester-weilheim.de - facebook.com/KammerorchesterWM - twitter.com/KO_WM
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 160 KB
Tags
1/--Seiten
melden