close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer zur Gastprofessur - Akademie der Weltreligionen der

EinbettenHerunterladen
Akademie der Weltreligionen
der Universität Hamburg
Ziele:
Die Akademie der Weltreligionen zielt auf die Etablierung von
interreligiösem Dialog in Forschung und Lehre. Sie bietet ein
Dach für die universitäre Verankerung und dialogische Vernetzung von Theologien großer Religionen im wissenschaftlichen Kontext. Reformorientierte theologische Ansätze und
der Bezug auf gelebte Religionen in Europa bilden den Fokus
von Forschung und Lehre.
Zentral ist der Dialog: Die an der Akademie der Weltreligionen
anzusiedelnden Theologien stehen nicht unabhängig nebeneinander. Vielmehr sind sie dialogisch aufeinander bezogen.
Die jeweiligen theologischen Entwürfe aus den Weltreligionen werden mit denen anderer Religionen in Verbindung gesetzt, um Gemeinsamkeiten und Differenzen zu thematisieren.
Leitung:
Prof. Dr. Wolfram Weiße
Direktor der Akademie der Weltreligionen
Prof. Dr. Katajun Amirpur
Stellvertretende Direktorin der Akademie der Weltreligionen
Prof. Dr. Ursula Neumann
Stellvertretende Direktorin der Akademie der Weltreligionen
Prof. Dr. Ulrich Dehn
Stellvertretender Direktor der Akademie der Weltreligionen
Dr. Anna Körs
Wissenschaftliche Geschäftsführung und Vizedirektorin
Postanschrift:
Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg
Von-Melle-Park 8
20146 Hamburg
Büroadresse:
Alsterterrasse 1
Tel: +49 (0)40 42838 - 7091
Fax: +49 (0)40 42838 - 3441
E-Mail: akademiederweltreligionen@awr-uni-hamburg.de
Web: www.awr.uni-hamburg.de
Akademie der Weltreligionen
der Universität Hamburg
Forum Humanum Gastprofessur
Prof. Dr. Fedor Kozyrev
Wintersemester 2014/15
Forum Humanum
Gastprofessuren
Grundidee
Die Forum Humanum Gastprofessuren sind seit dem Wintersemester 2011/12 eingerichtet und ermöglichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den Religionen Alevitentum, Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Islam und
Judentum eine Mitarbeit an der Akademie der Weltreligionen
der Universität Hamburg. Sie stützen Forschung und Lehre
aus der Binnenperspektive der unterschiedlichen Religionen,
bringen internationale Wissenschaftsansätze ein und stärken
den interreligiösen Dialog.
Aktivitäten
Forschung: Die Forum Humanum Gastprofessorinnen und
-professoren führen Forschungsprojekte zum interreligiösen
Dialog durch. Dazu finden wissenschaftliche Symposien statt.
Lehre: Seminare und Vorlesungen für Studierende der Universität Hamburg und Veranstaltungen für die Öffentlichkeit
vertiefen interreligiöses Lernen und Wissen über die Vielfalt
der Religionen.
Öffentliche Debatte: Die Hamburger Öffentlichkeit wird jedes Semester zur Veranstaltung „Religionen und Dialog in der
Stadt“ in den Kaisersaal des Hamburger Rathauses eingeladen. Die Gastprofessorinnen und -professoren kommen mit
Politikern und Politikerinnen in den Dialog.
Zukünftige Forum Humanum Gastprofessuren
Sommersemester 2015:
Prof. Dr. Peter Beyer (Universität Ottawa, Kanada), Religionssoziologische Ansätze und Migration.
Prof. Dr. Anantanand Rambachan (Saint Olaf College, Minnesota, USA), Hinduismus und Dialog.
Prof. Dr. Sallie King (Madison University, USA), Buddhismus
in der Moderne.
Wintersemester 2015/16:
Prof. Dr. Gunther Dietz (Universität Veracruz, Mexiko), Ethnologische Forschung zu Dialog in modernen Gesellschaften.
Die Forum Humanum Gastprofessuren werden gestiftet und gefördert von der Udo Keller Stiftung Forum Humanum.
Prof. Dr. Fedor Kozyrev
Prof. Dr. Fedor Nikolayevich Kozyrev ist im Wintersemester
2014/15 an der Akademie der Weltreligionen zu Gast, und
zwar für den Bereich „Russischorthodoxes Christentum und
Bildung“. Er lehrt seit 2001 unter anderem an der „Russian
Christian Academy for Humanities“ in St. Petersburg und ist
dort seit 2007 Direktor des Instituts für Religionspädagogik.
Seit 2010 beschäftigt er sich mit
neuen dialogorientierten religionspädagogischen Ansätzen.
Öffentliche Veranstaltungen mit Prof. Dr. Fedor Kozyrev
Forum Humanum Gastprofessor an der Akademie der
Weltreligionen der Universität Hamburg:
„Dialogical Religious Education in Russia. Experiences from
St. Petersburg compared to Hamburg“ (mit dt. Übers.)
Vortrag und Podiumsdiskussion im Rahmen der Reihe:
„Religionen und Dialog in der Stadt Hamburg“
Dienstag, den 2. Dezember 2014, 19 Uhr
Hamburger Rathaus, Kaisersaal
Begrüßungen:
Christa Goetsch (Die Grünen, kulturpolitische Sprecherin,
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft),
Prof. Dr. Katajun Amirpur (Stellvertretende Direktorin der
Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg)
Podiumsdiskussion mit dem Referenten Prof. Fedor Kozyrev
sowie Christa Goetsch, Prof. Katajun Amirpur und:
Wolfgang Schmidt (Staatsrat der Senatskanzlei Hamburg;
Bevollmächtigter beim Bund, bei der Europäischen Union und
für auswärtige Angelegenheiten),
Moderation: Prof. Dr. Wolfram Weiße (Direktor der Akademie
der Weltreligionen der Universität Hamburg)
(Anmeldung erforderlich, siehe E-Mail auf Rückseite)
„Returning ticket to God: The topic of violence in Russian
Utopias“. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung:
„Gewaltfreiheit und Gewalt in den Religionen“
Montag, den 17. November 2014, 18 Uhr
Universität Hauptgebäude, Hörsaal C
Edmund Siemers Allee 1, 20146 Hamburg
Mitwirkung bei der „Langen Nacht der Weltreligionen“ zum
Thema: „Gewaltfreiheit und Gewalt in den Religionen“
Sonntag, den 1. Februar 2015, 18 Uhr, Thalia Theater
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
923 KB
Tags
1/--Seiten
melden