close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Island & Norwegen - Iceland.de

EinbettenHerunterladen
Island & Norwegen
Naturparadiese im Norden 2014
1
Island & Norwegen | Unsere Philosophie
2
Island & Norwegen | Unsere Philosophie
Die schönsten
Seiten des Lebens
Reisen und Ferien, die sich nachhaltig positiv auf Ihre Lebensqualität auswirken,
benötigen ein starkes Konzept. Wir von Rhomberg Reisen bieten Ihnen deshalb
seit über 50 Jahren ganz besonders charaktervolle Reiseziele an. Es sind acht
ausgewählte Naturschönheiten, mit denen wir Sie in Verbindung bringen wollen.
Korsika, Madeira, die Azoren, Norwegen, Island, die griechischen Perlen Lefkas,
Epiros und jetzt neu das grüne Thassos. Sie alle vermögen eines: Sie, liebe
Gäste, tatsächlich zu begeistern!
Als Spezialist für diese besonderen Reiseziele haben wir für Sie ein sorgfältig
ausgewähltes Reise-Sortiment zusammengestellt. Alles aus einer Hand:
Genießen Sie die Vorzüge unserer erprobten und für Sie maßgeschneiderten
Pauschalreisen. Gut abgestimmte, inkludierte Leistungen, Sicherheit, ein
günstiges Preis-/Leistungsverhältnis und nur ein Ansprechpartner bringen
Ihnen klare Vorteile. Unsere flexiblen Anreisemöglichkeiten und die vielen
individuell buchbaren Einzelleistungen lassen sich zu einer Vielzahl an individuellen Möglichkeiten kombinieren. Dabei spannen wir den Bogen zwischen
aktivem Erleben und genussvollem Entspannen.
Aus der Überzeugung heraus, mit unseren Reisen einen wertvollen Beitrag
zu Ihrer Lebensqualität zu leisten, stehen Verlässlichkeit und Verbindlichkeit
im Vordergrund unserer Bemühungen. Wir freuen uns, Ihnen die schönsten
Seiten des Lebens zu bieten.
Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen.
Hubert Feurstein
Mag. Stefan Müller
Geschäftsführer
Geschäftsführer
und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
3
Island & Norwegen | Unsere Philosophie
4
Island & Norwegen | Unsere Philosophie
Service
ist unsere Stärke!
Wir kennen die Zielgebiete und unsere Partner vor Ort sehr genau.
Die vielen persönlichen Kontakte und die oft langjährige Zusammenarbeit
mit Feriendomizilen, Fluggesellschaften und anderen Leistungsträgern in
den Zielgebieten bringen Ihnen Sicherheit und zuverlässige Qualität.
Ehrliche, authentisch beschriebene Reiseangebote in unseren Katalogen
und eine verantwortungsvolle Beratung sind für uns selbstverständlich.
Lassen Sie sich von unseren Spezialisten für unsere Reiseziele genauso
begeistern, wie wir es sind. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne
persönlich und wünschen Ihnen viel Vorfreude beim Schmökern in
unseren Angeboten.
Korsika
Insel der Kontraste 2014
Madeira & Azoren
Grüne Inselperlen im Atlantik 2014
Griechenland
Naturschönheiten Lefkas, Epiros & NEU Thassos 2014
5
Island & Norwegen | Tipps von unseren Spezialisten
Tipps von unseren Spezialisten
Alle ReiseberaterInnen bei Rhomberg Reisen sind fasziniert von den Ländern im hohen Norden - Island & Norwegen sind einzigartige Naturparadiese. Es ist die Liebe
zur Natur, zu weiten unberührten Landschaften, die uns den Atem rauben. Von zahlreichen Informationsreisen und privaten Urlauben kennt das Team von Rhomberg
Reisen die ausgewählten Reiseziele besonders gut.
Lisa Bschaden
ist unsere Spezialistin für optimale Fluglösungen. Ihr Herz
schlägt für den hohen Norden! Sie hat Island und Norwegen
sowohl in den Sommer- wie auch schon Wintermonaten bereist
und hat für jede Reisezeit einen besonderen Tipp.
„Eine besonders schöne Wanderung nicht weit von Reykjavik entfernt kann man im Tal Reykjadalur
unternehmen. An einer Stelle, wo heiße Quellen auf kaltes Wasser aufeinander treffen, gibt es
natürliche Badewannen, in denen man relaxen kann. Auch eine Reittour dorthin ist möglich.“
Legen Sie einen Stopp ein und genießen Sie ein Bad in
den natürlich heißen Flüssen nach einem schönen
Wandertag während einer Mietwagenrundreise.
Weitere Informationen auf Seite 40.
Genießen!
Die Antwort des Nordens auf die Blaue Lagune bei Keflavik ist das „Myvatn Nature Bath“
am Myvatn See. Relaxen unter freiem Himmel ist hier angesagt.
Monja Mathis
hat bereits eine unserer Busrundreisen begleitet und schätzt sich
glücklich, auf ihrer letzten Reise Nordlichter beobachtet zu haben.
Auch das Eistrekking hat sie getestet und ist begeistert.
„Ich war bereits auf den Azoren auf Walbeobachtungsfahrt und bin gespannt,
welche Walarten in den isländischen Gewässern zu sehen sind.
Die besten Chancen hat man im Norden der Insel von Husavik aus.“
Viele Ausflugsmöglichkeiten wie die Walbeobachtung
sind ab/bis Reykjavik möglich.
Weitere Informationen auf Seite 28-29.
Staunen!
Das neue Opern- und Konzerthaus „Harpa“ ist das neue Wahrzeichen der Stadt. Wer die
Möglichkeit hat, eine Vorstellung zu besuchen, sollte sich das nicht entgehen lassen. Auch
architektonisch ist „Harpa“ einen Besuch wert.
Kathrin-Marie Schedler
verbringt ihre Urlaube am liebsten im hohen Norden und
hat schon so manche Wander- und Trekkingtour in faszinierenden
Landschafen unternommen. Mit dabei ist immer ihre Kamera,
mit der sie auch für unsere Kataloge Bilder schießt.
„Nach einem anstrengenden Wandertag kann man sich ruhig mal etwas
Besonderes am Abend gönnen. Mein Tipp ist das Restaurant „Fishmarket“ direkt
im Zentrum Reykjaviks. Hier kocht die weibliche Version Jamie Olivers von Island.“
Während unserer Städtereise Reykjavik haben Sie
abends Zeit, die guten Restaurants der isländischen
Hauptstadt und Spezialitäten zu testen.
Weitere Informationen auf Seite 32.
6
Probieren!
Eine Spezialität ist das typische Milchprodukt „Skyr“, das es z.B. in Form von Joghurts und
Milchgetränken, traditionell mit Blaubeeren, gibt.
Island & Norwegen | Tipps von unseren Spezialisten
Mehr Infos zu Island auf www.island-reise.net
Die Reiseziele aus dem Rhomberg-Sortiment werden regelmäßig besucht und so mancher Geheimtipp für Sie entdeckt. Von diesem Wissen profitieren Sie! Eine
fundierte und kompetente Beratung bei der Planung Ihres Urlaubes ist Ihnen sicher. Lassen auch Sie sich von dem faszinierenden Norden begeistern!
Dietmar Düringer
hat bereits viele Destinationen aus dem Rhomberg Sortiment
kennen gelernt und freut sich auf seine nächste Reise in den hohen
Norden. Vor allem die norwegische Hauptstadt Oslo hat sein
Interesse geweckt.
„Für mich ist Oslo auch wegen seiner vielen Museen und Ausstellungen eine Reise wert.
Besonders interessiert mich das Munch-Museum und das berühmte Bild „Der Schrei“.
Mit dem Oslo-Pass sind viele Eintritte und Aktivitäten in der Stadt vergünstigt.“
Staunen!
Der menschliche Skulturenpark von Gustav Vigeland ist spektakulär. Der Park liegt westlich
von Oslos Innenstadt und ist mit der U-Bahn gut zu erreichen.
Wer ohne Auto einen Teil Norwegens bereisen möchte,
kann sich für die Fortbewegungsmöglichkeiten Bahn
und Schiff entscheiden.
Weitere Informationen auf Seite 69.
Lisa Bschaden
ist von der Inselkette der Lofoten und den urigen „Rorbuer“, den Fischerhütten
fasziniert. Nachdem sie bereits den Süden von Nordwegen gut kennt, entdeckt sie
jetzt die schönsten Landschaften von Nord-Norwegen.
„Mir gefällt die Abgeschiedenheit und die Ruhe, von denen die Lofoten und Vesterålen
geprägt sind. Man sollte sich auf jeden Fall Zeit für diesen Teil Norwegens nehmen
und eine eigene Reise dafür einplanen“.
Genießen!
Planen Sie einen Abstecher in Norwegens ältestes und besterhaltene Fischerdorf Nusfjord.
Ca. 50 charmante Fischerhütten umringt von hohen Felswänden am Fjordarm sind ein beliebtes
Postkartenmotiv.
Wer speziell nur den Norden von Norwegen und
im Besonderen die Lofoten und Vesterålen kennen
lernen möchte, unternimmt am besten eine individuelle
Mietwagenrundreise.
Weitere Informationen auf Seite 73.
Kathrin-Marie Schedler
erkundet unsere Reiseziele am liebsten individuell mit dem PKW
und ist auch Zeltübernachtungen unter freiem Sternenhimmel nicht abgeneigt.
Auch wenn die Preise etwas über den unseren liegen, entdeckt sie auch in Norwegen
gerne kulinarische Geheimtipps.
„Südlich von Haugesund befindet sich der älteste Königssitz Norwegens Avadlsnes.
Beim Rundgang über das Gelände mit alten Grabhügeln, Siedlungsresten und der
Olavskirche fühlt man sich in die Vergangenheit zurückversetzt.“
Probieren!
Auch in Norwegen sind es die Beeren, besser gesagt die „Moltebeeren“, die vor allem als
typisches Dessert garniert mit Schlagsahne gegessen werden. Die Brombeere ist zugleich
das Wahrzeichen von Lappland.
Unsere Reise durch Südnorwegen ist für Genießer und
Norwegen-Einsteiger ideal. Hier ist auch ein Abstecher
nach Avaldsnes möglich.
Weitere Informationen auf Seite 70.
7
Island & Norwegen | Inhaltsverzeichnis
Inhalt
Island
10 Impressionen
12 Allgemeine Informationen
13 Karte
20 Fluginformationen
Mietfahrzeuge
22 Mietwagen
23 Camper
24 Wohnmobile
25 Happy Camper
Wander- und Standortreisen
31 Wanderreise Island, 15 Tage
32 Städtereise Reykjavik, 8 Tage
Busrundreisen
33 Juwelen der Insel, 8 Tage
34 Abenteuer Hot Spot, 10 Tage
35 Naturwunder Islands, 13 Tage
36 Glanzlichter des Nordens, 15 Tage
38 Island Panorama, 17 Tage
Miewagenrundreisen
41 Kurztrip, 6 Tage
42 Von Hütte zu Hütte, 8 bzw. 15 Tage
43 Island zum Kennenlernen, 8 Tage
44 Island Kompakt, 10 Tage
45 Zwischen Küsten & Hochland, 10 Tage
46 Hochland Abenteuer, 13 Tage
47 Unentdeckte Welten, 15 Tage
48 In 15 Tagen um die Welt, 15 Tage
50 Island Intensiv, 20 Tage
Unterkünfte
26 In Reykjavik
27 Auf dem Land
28 Aktivitäten
Bei vielen Angeboten finden
Sie einen Code zum Scannen:
Hier erwarten Sie mehr
Infos, Bilder und noch
mehr Unterkünfte im
Island.
www.rhomberg-reisen.com/island
8
Island & Norwegen | Inhaltsverzeichnis
Abkürzungen
Zeichenerklärung
Besonders gutes Preis-/Leistungsverhältnis und/oder besonders
viele zufriedene Rhomberg-Kunden.
NEU Neu im Rhomberg-Katalog.
Abkürzungserklärung:
DZ
EZ
OM
FR
HP
MW
Doppelzimmer
Einzelzimmer
Ohne Mahlzeiten
Frühstück
Halbpension
Mietwagen
Norwegen
52
58
59
60
Impressionen
Allgemeine Informationen
Karte
Fluginformationen
Mietfahrzeuge
61
Mietwagen
61
Wohnmobile
Unterkünfte
62
In Oslo
63
Ferienhäuser
Busrundreisen
65
Norwegens große Fjorde, 7 Tage
66
Höhepunkte des Nordens, 7 Tage
67
Auf den Spuren des Kaisers, 9 Tage
69
Bahnreise, 6 Tage
Miewagenrundreisen
70
Reise durch Südnorwegen, 9 Tage
71
Im Reich der Fjorde, 11 Tage
72
Norwegen für Wanderer, 10 Tage
73
Nordische Inselwelten, 8 Tage
74
Auf ans Nordkap, 15 Tage
76
Große Skandinavienreise, 18 Tage
78
Skandinavien mit Hurtigruten, 16 Tage
79
Lappland entdecken, 10 Tage
81
Kurztrip Sognefjord, 5 Tage
80
Norwegen zum Kennenlernen,
Fähranreise mit eigenem PKW, 11 Tage
Weitere Informationen
82
Allgemeine Geschöftsbedingungen
83
Reiseversicherung
Inklusive
Bei unseren Mietwagenrundreisen auf Island ist neben
einer Straßenkarte auch dieser ausführliche Straßenatlas
(446 Seiten) inklusive und
auch direkt bei Rhomberg
Reisen erhältlich.
Preis pro Atlas € 40
zzgl. Versandkosten
Bei vielen Angeboten finden
Sie einen Code zum Scannen:
Hier erwarten Sie mehr
Infos, Bilder und noch
mehr Unterkünfte in
Norwegen.
www.rhomberg-reisen.com/norwegen
9
Island & Norwegen | Impressionen
Nordische Länder
sind... einzig-
artige
Naturparadiese
10
1
Island & Norwegen | Impressionen
Willkommen
Was fasziniert uns nur an diesen Länder weit oben im Norden? Warum verbringt man seinen Urlaub an einem Ort, der selbst im Juli auch mal nur 12°C
aufweisen und bei schlechtem Wetter richtig unwirtlich sein kann? Es ist
wohl die Liebe zur Natur, zu weiten unberührten Landschaften, so vielfältig
und einzigartig, dass sie einem den Atem rauben. Mitternachtssonne und
Polarlichter tauchen die Szenerie dazu in ein ganz besonderes Licht. Und
das Klima ist besser als sein Ruf – selbst auf Island gibt es einen Badestrand
sowie herrliche warme Lagunen und Norwegens Süden wartet mit wild
romantischen Sonnenstränden und stillen Seen auf. Gehen Sie mit uns auf
Entdeckungsreise und lassen Sie sich ein auf entspanntes Reisen durch zwei
nordische Länder, die so ähnlich und doch so unterschiedlich sind.
2
Island
3
Norwegen
Groß und weit ist auch dieses Land,
jedoch nicht rund, sondern unglaublich
in die Länge gestreckt, die längste
Luftlinie beträgt in etwa 1.700 km! Da
ist das Motto eindeutig „Der Weg ist
das Ziel“. Anderes als entschleunigtes,
gelassenes Reisen lassen die zwar gut
ausgebauten, jedoch mehrheitlich kurvigen und teils engen Straßen nicht zu.
Nehmen Sie sich das Land häppchenweise vor! In Norwegen erlebt man die
Natur ganz unmittelbar – Vulkane gibt
es keine, dafür Fjorde, die sich tief eingeschnitten durchs Land ziehen. Und
steil abfallende, schroffe Gebirge, tiefe
Wälder, blau schimmernde Gletscher
und Wasserfälle. Oder die Fjells, jene
einsamen Bergregionen, in denen man
kaum andere Menschen trifft. Einzigartig ist die Inselgruppe der Lofoten mit
4
Die Insel weit draußen im Atlantik ist
groß, weit größer als man zunächst
denkt, so klein und abgeschieden wie
man sie mitten im Ozean wähnt. Die
Ringstraße misst gesamt immerhin
etwa 1.800 km. Aus den Me­dien
kennen wir sie durch die Finanz-Krise,
die das Land so schwer traf. Oder
durch den fast unaussprechlichen
Eyja­fjallajökull ­[eijafjatlajœkytl], dessen
Asche im Frühjahr 2010 den Flugverkehr in ganz Europa lahm legte. Beides
zugegeben wenig rühmliche Ereignisse,
die der Faszination jedoch k­ einen
Abbruch tun. Die Standard-Route führt
den Reisenden meist automatisch rund
um die Insel herum, denn nur mit dem
Allrad und etwas Abenteuerlust lässt
sich das Innere überhaupt erkunden.
Man sieht weite, waldlose und einsame
Landschaften aus grünen Wiesen,
schwarzem Vulkansand, meist sanft
abfallende Berge und Vulkane, die nicht
selten von strahlend weißen Gletscherkappen bedeckt und von schäumenden
Wasserfällen durchbrochen sind.
Islands Entdecker und erste Siedler
kamen übrigens aus Norwegen!
ihren eigentümlichen Gipfeln. Dazu ist
das Land reich, vor allem Dank des Öls
das zweitreichste Land der Welt. Da
schielt manch Isländer sicher neidisch
gen Osten.
1 Geirangerfjord | 2 Gletscherlagune Jökulsarlon | 3 Region Brønnøy | 4 Wasserfall Seljalandsfoss
11
Island | Allgemeine Informationen
Allgemeine Informationen
Erwartungen an Ihr Reiseziel
Gerne möchten wir Sie noch auf ein paar Besonderheiten zu Ihrem Reiseziel Island aufmerksam machen, die es evtl. von anderen Urlaubs­regionen
­unterscheiden. Bei unseren geführten Rundreisen werden Sie von einer
deutschsprachigen Reiseleitung begleitet. Bei kleineren Gruppen (bis 16
Personen) kann es sein, dass Ihr Reiseleiter gleichzeitig der Fahrer ist, was
dem Erlebnis aber keinen Abbruch tut und vor allem für Island typisch ist.
Die Busse, mit ­denen Sie während Ihrer Rundreise um die Insel oft große
Tagesetappen zurück­legen, verfügen über einen g­ uten technischen Standard.
Bitte bedenken Sie aber, dass gerade die Hochland-Fahrzeuge extremen S­ traßenund W
­ itterungsverhältnissen ausgesetzt sind und Reifenpannen, Reparaturen
und Staubentwicklung vor allem auf Schotterpisten nicht zu vermeiden sind.
Der gewisse Komfortverzicht auf Hochlandtouren wird dafür mit spektakulären
Naturerlebnissen belohnt.
Inselfacts
Fläche
103.000 km2
Einwohner300.000
HauptstadtReykjavik
Währung
Isländische Krone
Sprache
Isländisch. Auch mit
Englisch und teilweise
Deutsch kann man
sich verständigen.
Auch die Mietfahrzeuge, die für unsere indivi­duellen Rundreisen für Sie
reserviert werden, sind von guter ­Qualität. Trotzdem empfiehlt es sich, bei
der Annahme unbedingt auf Kratzer und sonstige S­ chäden zu achten und
diese vor Abfahrt zu melden. Bitte informieren Sie sich über unsere
­Miet­bedingungen ab Seite 22.
Da Island vor allem durch seine Naturlandschaften geprägt ist und es außer
Reykjavik und Akureyri nur kleinere Orte gibt, ist das Angebot an Unter­künften
auf dem Land gering. Hier reservieren wir für Sie vor­wiegend Z­ immer in kleinen
Hotels, Gästehäusern, auf F­ armen und in Holzhütten und Sommer­hotels (im
­Winter Schulinternate) der einfachen bis mittleren K­ ategorie, die a­ ufgrund der
­geringen Kapazität vor allem in der Hochsaison schnell ­aus­gebucht sein k­ önnen.
In Reykjavik wohnen Sie in Gästehäusern oder Hotels der Mittel­klasse. Der
Hotelstandard ist im Allgemeinen relativ gut, kann aber in Einzelfällen vom europäischen Standard abweichen. Bitte beachten Sie, dass Zimmer mit Zustellbetten
für 3 Personen normale Doppelzimmer sind, daher kann es etwas enger werden.
Die meisten Unterkünfte auf dem Land bieten Abendessen an, der Preis für ein
3-Gänge Menü liegt bei ca. € 30 pro Person.
Durchschnittstemperatur
max. in °C
Klimatabelle
für Island
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
Durchschnittstemperatur
min. in °C
10
12
14
14
11
7
4
7
9
8
6
3
Tageslicht
in Stunden
pro Tag
Regentage
pro Monat
18
24
23
18
14
11
16
15
15
16
19
21
Entfernungen in Island
als Planungshilfe für Ihre individuelle Mietwagenrundreise
Akureyri Borganes Egilsstadir
Akureyri
Borganes
Egilsstadir
Höfn
Isafjördur
Reykjavik
Selfoss
Vik
12
315
265
512
564
389
432
561
315
580
519
384
74
117
246
265
580
247
832
698
640
511
Höfn
512
519
247
922
459
402
273
Isafjördur Reykjavik Selfoss
564
384
832
922
547
500
630
389
74
698
459
547
57
187
432
117
640
402
500
57
129
Vik
561
246
511
273
630
187
129
-
Essen & Trinken: Isländische
Delikatessen finden Sie rund um die
­Insel. Probieren sollten Sie vor allem
Lammfleisch aus dem Hochland,
frischen Fisch und Meerestiere wie
Jakobsmuscheln aus dem ­Atlantik
sowie das typische Milchprodukt
Skyr und das flache Brot Laufabraud.
Telefonieren: Mobiltelefone können
nicht immer problem­los genutzt
werden (v.a. nicht im Hochland). Bitte
erkundigen Sie sich direkt bei Ihrem
­Anbieter. Vor Ort gibt es Mobiltelefone
oder vorausbezahlte Telefonkarten
und spezielle Mobil­telefone für das
Hochland.
Geld: Die Währung ist die isländische
Krone (1 € = ISK 160, Stand Okt. 13).
Den tagesaktuellen Kurs erhalten Sie
unter www.sedlabanki.is. Mit Ihrer
EC-Karte können Sie an den meisten
Geldautomaten abheben. Kreditkarten (Master, VISA) werden i.d.R. fast
überall akzeptiert. Teilweise wird der
PIN der Kreditkarte verlangt.
Klima: Wird vom Golfstrom beeinflusst, daher beträgt die durchschnitt­
liche ­Temperatur im ­Sommer 15°C.
Der Natur zuliebe: Flora und
Fauna reagieren auf Veränderungen
durch den Menschen meist sensibel
und nachteilig. Daher möchten wir
Sie auf den Grundgedanken des
umweltfreundlichen und nachhaltigen
Tourismus aufmerksam machen,
damit sich der Tourismus nicht selbst
die Zukunft verbaut. Natur und Kultur
müssen geschützt werden, um den
Nach­kommen den gleichen Nutzen
garantieren zu können, egal ob sie
Gäste oder Einwohner der Insel sind.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Snaefellsjökull
Latrabjarg
Breidafjördur
Blaue Lagune
Landeyjahöfn
Thingvellir
Glymur
Deildartunguhver
Hraunfossar
EYJAFJALLAJÖKULL
Thorsmörk
Landmannalaugar
Eldgja
Glaumbaer
Viti
Myvatn Lagoon
Skaftafell
Godafoss
Asbyrgi
Jökulsarlon
Island | Karte
13
Island | Impressionen
pur
Island ist...
Natur
1
Willkommen auf der Insel aus Feuer und Eis! Island erwartet Sie mit
Naturerlebnissen, die einzigartig in Europa sind. Nicht nur der aktive Vulkan
Eyjafjallajökull hält Überraschungen für Sie bereit. Vatnajökull, der größte
Gletscher Europas oder das unbewohnte Hochland im Landesinneren können auf
eigene Faust oder mit einer geführten Tour entdeckt werden.
2
3
14
1 Südküste | 2 Geysir | 3 Skogafoss | 4 Svartifoss
Island | Impressionen
Spuckende Geysire und rauchende Vulkane
Wenn Sie das erste Mal nach Island kommen, werden Sie sofort bemerken: Hier tut
sich was! Die Insel ist in ständiger Bewegung und von den weiten Lavafeldern, aktiven
Vulkanen, dampfenden Quellen und noch immer wachsenden Gletschern scheint
eine ungeheure Energie auszugehen. Die Geschichte der Entstehung von Land breitet
sich vor Ihnen aus, denn das geologisch gesehen jüngste Land der Welt ist ein so
genannter Hot Spot. Island ist Teil des Mittelatlantischen Rückens, der nur an wenigen
Abschnitten aus dem Meer herausragt. Vor allem im Nationalpark Thingvellir, der nur
ca. 50 km von Reykjavik entfernt ist, wird an manchen Stellen das Auseinanderdriften
der eurasischen und amerikanischen Kontinentalplatte sichtbar. Das unbewohnte
Landesinnere, das Hochland, erinnert mit seiner endlosen Weite teilweise an eine
Mondlandschaft. Und mit dem Vatnajökull-Nationalpark wurde der größte Nationalpark
Europas eröffnet.
Mittsommernächte und Polarlichter
4
Trotz seiner Nähe zum Polarkreis kann Island dank des Golfstroms verhältnismäßig
milde Temperaturen aufweisen. Sogar im Winter sinken die Temperaturen nicht so tief
wie häufig angenommen. In den Sommermonaten von Mitte Mai bis Ende Juli profitieren Sie von fast 24 Stunden Tageslicht. Wer Glück hat, erlebt die Mittsommernacht, in
den Wintermonaten tauchen Polarlichter den Himmel in eine bunte Szenerie. Vor allem
während der dunkleren Monate spielen die Sagen und Märchen Islands eine große
Rolle. Kaum ein anderes europäisches Land ist so eng mit seinen Mythen von Trollen
und Feen verbunden. Die Sagenwelt ist tief in der isländischen Identität verwurzelt
und so manche Landschaftsform hat eine zweite Bedeutung. So sollen die Felsen, die
vor der Küste Viks im Meer zu sehen sind, versteinerte Trolle sein und so mancher Ort
verdankt seinen Namen einer sagenhaften Figur.
15
Island | Impressionen
Reykjavik
ist das
Tor zu
Island
Islands Hauptstadt ist eine kosmopolitische Metropole voller Energie, umgeben
von herrlicher Natur. Kleine, wellblechverkleidete Holzhäuser prägen das Bild
der Stadt, unmittelbar daneben findet man nicht selten futuristische Glasbauten.
Lebendige Kulturzentren liegen hier nur Minuten von rauem, vulkanischem
Gebiet entfernt. Der „Goldene Kreis“ mit Geysiren und dem Wasserfall Gullfoss
sind mit dem Mietwagen oder einem geführten Ausflug schnell zu erreichen.
1
2
3
16
1 Perlan | 2 Platz Austurvöllur | 3 Stadtstrand Nautholsvik | 4 Standbild Leifur Eiríksson
Island | Impressionen
Moderne & Tradition
Einflüsse aus der ganzen Welt verbinden sich hier mit den allgegenwärtigen isländischen Traditionen. So entsteht eine einzigartige und spannende Kultur, die es zu entdecken gilt. Nicht umsonst genießt Reykjavik, übersetzt die Rauchbucht, den Ruf, eine der
“heißesten” Städte Europas zu sein – die aktive Musikszene sowie das ausschweifende
Nachtleben haben es in sich. Das ganze Jahr über gibt es eine Vielzahl an kulturellen
Veranstaltungen, von avantgardistisch bis traditionell. Theater, Museen und Galerien
und viele andere Bühnen sorgen für einen jederzeit spannenden Kulturkalender. Groß
ist Reykjavik nicht, es zählt mit den Nachbargemeinden nur rund 190.000 Einwohner.
Doch verglichen mit anderen Städten dieser Größe bietet es eine hohe Zahl an komfortablen Hotels, exklusiven Geschäften und Designer-Outlets.
Stadtleben & Naturschauspiele
Wer dem quirligen Leben entfliehen möchte, findet direkt vor den Toren der Stadt die
stille und grüne Landschaft, in der man herrlich Energie tanken kann. Die großartige
Natur, die die Stadt umgibt, macht Reykjavik einzigartig und bietet den Abenteuerlustigen unter den Besuchern eine unglaubliche Vielzahl an Aktivitäten ganz in Ihrer Nähe.
Unternehmen Sie spannende Tagesausflüge und kehren Sie voller neuer Eindrücke
zum Abendessen in die Stadt zurück. Oder tun Sie es den Bewohnern von Reykjavik
gleich und besuchen Sie eines der zahlreichen Schwimm- und Heilbäder. Ein wenig
schwimmen, plantschen im heißen Wasser oder dösen im Dampfbad wird Sie erholen
und erfrischen. Gleichzeitig kommen Sie den Einheimischen nahe und erhalten mit
etwas Glück einen Schnellkurs in isländischer Tagespolitik, den Wetterbericht für die
nächsten Tage oder wertvolle Tipps für Ihre Reise.
4
17
Island | Inselregionen
Die Inselregionen...
 Gullfoss
Wilder Westen
Der Westen ist mit seinen Vulkanen, Halbinseln und Meeresbuchten extrem abwechslungsreich.
Die Westfjorde ziehen mit ihrer einzigartigen Landschaft von rauer Schönheit und stiller Einsamkeit Besucher in ihren Bann. Auf der kaum besiedelte  Halbinsel Snaefellsnes kann man zu
Schneemobil- oder Wandertouren auf den Vulkan Snaefellsjökull starten oder mit der Fähre ab
Stykkisholmur durch den Breidafjördur
zu den Westfjorden übersetzen. Im Breidafjördur gibt es
unzählige kleine, unbewohnte Inseln, die bevorzugte
 Snaefellsjökull
Nistplätze für viele Vogelarten bieten. In der wildromantischen Landschaft aus Tafelbergen und
Buchten der West fjorde befindet sich auch
die weltberühmte Felsenklippe von
 Latrabjarg, zugleich westlichster Punkt
Europas. Weitere sehenswerte Ziele in
Westisland sind die ergiebigste Thermalquelle Deilartunguhver, die Wasserfälle
 Hraunfossar sowie der höchste
Wasserfall Islands, der Glymur im Walfjord.
 Dyrholaey
Abwechslungsreicher Süden
In der Umgebung von Reykjavik lassen sich viele Highlights
des Südens erkunden, auf der Halbinsel Reykjanes die Blaue
Lagune. Im Hochthermalgebiet Haukadelur befinden sich
Geysire und der Wasserfall  Gullfoss, im Nationalpark Thingvellir steht man a
m Rand der Allmännerschlucht mit einem Bein auf der nordamerikanischen und mit
dem anderen auf der europäischen Kontinentalplatte. Weitere Sehenswürdigkeiten im
Süden sind der schwarze Sandstrand von  Dyrholaey bei Vik, der Wasserfall Skogafoss
sowie das Heimatmuseum von Skogar, der Nationalpark Skaftafell und das bewaldete
 Jökulsarlon
Gletschertal Thorsmörk, sowie der gigantische Gletscher Vatnajökull und der Gletschersee
 Jökulsarlon, die aktiven Vulkane Hekla und Katla und die vorgelagerten Westmänner Inseln.
Der Gletscher Eyjafjallajökull und der gleichnamige Vulkan befinden sich ca. 100 km östlich
von Reykjavik entfernt und können u.a. auf geführten Touren besucht werden.
18
 Djupivogur
Island | Inselregionen
vielfältig & sehenswert
 Dettifoss
Einzigartiger Norden
Auf dem Weg nach Akureyri fahren Sie aus dem Westen kommend am Freilichtmuseum
Glaubaer vorbei, ein kurzer Halt lohnt sich! Die zweitgrößte Stadt Islands ist das Handelszentrum
des Nordens: von hier aus kann man mit der Fähre zur Insel Grimsey oder zum Hafen Husavik
fahren und es starten täglich Walbeobachtungs fahrten. Bevor man das einmalig schöne
Gebiet des Myvatn Sees erreicht, sollte man Godafoss, dem Wasserfall der Götter
einen Besuch abstatten. Am  Myvatn See befindet sich neben Wanderungen und
Vogelbeobachtungen die mit natürlichem Geothermalwasser gespeiste Badelagune
„Myvatn Lagoon“, die Antwort des Nordens auf die Blaue Lagune. Im Nationalpark
 Myvatn See
Jökulsargljufur befindet sich der Wasserfall  Dettifoss, einer der
kraftvollsten Fälle Islands. Die Schlucht Asbyrgi im Norden des Parks
wird auch als „Grand Canyon“ Islands bezeichnet und ist aufgrund ihrer
hohen Steilwände beeindruckend.
Einsamer Osten
Im Osten erwarten Sie faszinierende und einsame Fjorde, steile
Basaltberge und malerische Fischerdörfchen. Überdies findet man viele
Wanderwege und eine spektakuläre Landschaft im Borgarfjödur, den pittoresken Hafen von  Djupivogur und das Städtchen Höfn, von dem aus viele
geführte Touren zum Gletscher Vatnajökull starten.
 Latrabjarg
Spannendes Hochland
Wenn Nebelschwaden über das Hochland ziehen, erhält die Gegend einen mystischen Charakter und man erzählt sich Geschichten von Trollen und Elfen. Gewaltige Gletscher, endlose
Weiten, karge Schotterwüsten – das sind die Synonyme für das Hochland, das sich nur per
Allradfahrzeug erkunden lässt. Die bekanntesten Hochlandpisten sind Kjölur und Sprengisandur.
Markante Ziele sind die Caldera des Vulkans Askja und der gewaltige Krater Viti, der Gletscher Kverkjöll in einem der größten Geothermalgebiete der Welt, die Feuerspalte Eldgja und
das Naturreservat Fjallabak im beeindruckenden  Landmannalaugur Gebiet. Von Kirkubaejarklaustur aus erreicht man die 25 km lange Reihe der Laki-Krater. Schwarze Sanddünen,
 Hraunfossar
Lavafelder und unzählige Krater ziehen sich durch die Landschaft.
Unsere Detailkarte finden Sie auf Seite 13.
 Landmannalaugur
19
Island | Anreise
Ihre Flugreise
Mit unseren langjährigen und renommierten Flugpartnern wie Fly Niki, Air Berlin, Icelandair und WOW-Air fliegen Sie von zahlreichen Flughäfen in Österreich, Deutschland und der
Schweiz nach Island. Der internationale Flughafen Keflavik (KEF) ist ca. 50 km von der Hauptstadt Reykjavik entfernt. Die Flugzeit nach Island beträgt ca. 4 Stunden, der Zeitunterschied
liegt bei -2 Stunden.
Flüge nach Keflavik (KEF)
ab Wien (VIE) mit Fly Niki
Flugtermine 2014 mit Flugzu-/abschläge in € - Flugtag Dienstag
jeden Dienstag vom 10.06.-19.08.14
Hinflug
HG2178
Wien
ab
21:40 Uhr
Keflavik
an
23:50 Uhr
Rückflug
HG2179
Keflavik
ab
00:45 Uhr
Wien
an
06:50 Uhr
(Abflug/Ankunft Mittwoch)
Juni
10 17 24
Zu-/Abschläge
0
0
0
Juli
1
8 15 22 29
Zu-/Abschläge
0
0
0
0
August
5 12 19
Zu-/Abschläge
0
0
0
0
Veranst.: RHOM Reiseart: PAUS Anf.: F Leistung: VIE KEF (Hinflug), KEF VIE (Rückflug)
Profitieren Sie von unserem Frühbucherbondus bei Buchung bis 15.02.14: Abschlag € 15 pro Person und Strecke auf dem Direktflug der Fly Niki ab Wien (Flugtag Dienstag).
ab Wien (VIE) mit Fly Niki
Flugtermine 2014 mit Flugzu-/abschläge in € - Flugtag Donnerstag
jeden Donnerstag vom 12.06.-21.08.14
Hinflug
HG2178
Wien
ab
21:40 Uhr
Keflavik
an
23:50 Uhr
Rückflug
Keflavik
ab
Wien
an
(Abflug/Ankunft Freitag)
HG2179
00:45 Uhr
06:50 Uhr
Juni
12 19 26
August
Zu-/Abschläge
25
Zu-/Abschläge 25
Juli
3 10 17 24 31
Zu-/Abschläge
25
25
25
25
25
25
7 14 21
25
25
25
Veranst.: RHOM Reiseart: PAUS Anf.: F Leistung: VIE KEF (Hinflug), KEF VIE (Rückflug)
ab München (MUC) mit Air Berlin
jeden Dienstag vom 03.06.-09.09.14
Hinflug
AB3906
München
ab
21:30 Uhr
Keflavik
an
23:30 Uhr
Flugtermine 2014 mit Flugzu-/abschläge in € - Flugtag Dienstag
Rückflug
AB3907
Keflavik
ab
00:20 Uhr
München
an
06:05 Uhr
(Abflug/Ankunft Mittwoch)
Weitere Flüge mit Air Berlin ab München auf Anfrage (Flugtag Donnertag und Sonntag).
ab Düsseldorf (DUS) mit Air Berlin
jeden Dienstag vom 03.06.-09.09.14
Hinflug
AB3928
Düsseldorf
ab
21:25 Uhr
Keflavik
an
22:50 Uhr
ab Stuttgart (STR) mit WOW AIR
Keflavik
Stuttgart
35
35 35 45
Zu-/Abschläge 45
45
Juli
1
8 15 22 29
September 2
9
Zu-/Abschläge
45
45
Zu-/Abschläge 25
25
45
45
August
45
5 12 19 26
45
35
Veranst.: RHOM Reiseart: PAUS Anf.: F Leistung: MUC KEF (Hinflug), KEF MUC (Rückflug)
Juni
3 10 17 24
Zu-/Abschläge
20
20 20 35
Zu-/Abschläge 35
35
Juli
1
8 15 22 29
September 2
9
Zu-/Abschläge
35
35
Zu-/Abschläge 10
20
35
35
August
35
5 12 19 26
20
10
Veranst.: RHOM Reiseart: PAUS Anf.: F Leistung: DUS KEF (Hinflug), KEF DUS (Rückflug)
Flugtermine 2014 mit Flugzu-/abschläge in € - Flugtag Dienstag
Rückflug X9143
ab
07:00 Uhr
an
12:45 Uhr
Weitere Flüge mit WOW Air ab Stuttgart (Flugtag Donnerstag + Sonntag) sowie
tagesaktuelle Zu-/Abschläge auf Anfrage.
ab Zürich (ZRH) mit WOW AIR
jeden Samstag vom 14.06.-30.08.14
Hinflug
X9174
Zürich
ab
22:05 Uhr
Keflavik
an
00:05 Uhr
3 10 17 24
Zu-/Abschläge
Flugtermine 2014 mit Flugzu-/abschläge in € - Flugtag Dienstag
Rückflug
AB3929
Keflavik
ab
00:45 Uhr
Düsseldorf
an
06:05 Uhr
(Abflug/Ankunft Mittwoch)
Weitere Flüge mit Air Berlin ab Düsseldorf auf Anfrage (Flugtag Donnertag und Sonntag).
jeden Dienstag vom 27.05.-09.09.14
Hinflug
X9144
Stuttgart
ab
13:45 Uhr
Keflavik
an
15:35 Uhr
Juni
Mai
Juli
27
Zu-/Abschläge a.A.
Juni
3
1
8 15 22 29
Zu-/Abschläge a.A. a.A. a.A. a.A. a.A.
6 17 24
Zu-/Abschläge a.A. a.A. a.A. a.A.
August
5 12 19 26
Zu-/Abschläge a.A. a.A. a.A. a.A.
Veranst.: RHOM Reiseart: PAUS Anf.: F Leistung: STR KEF (Hinflug), KEF STR (Rückflug)
Flugtermine 2014 mit Flugzu-/abschläge in € - Flugtag Samstag
Rückflug
Keflavik
Zürich
ab
an
Weitere Flüge mit WOW Air ab Zürich (Flugtag Dienstag) auf Anfrage.
X9173
15:25 Uhr
21:05 Uhr
Juni
14 21 28
Zu-/Abschläge a.A. a.A. a.A.
Juli
August
2
9 16 23 30
Zu-/Abschläge a.A. a.A. a.A. a.A. a.A.
5 12 19 26
Zu-/Abschläge a.A. a.A. a.A. a.A.
Veranst.: RHOM Reiseart: PAUS Anf.: F Leistung: ZRH KEF (Hinflug), KEF ZRH (Rückflug)
20
September 2
Zu-/Abschläge
9
a.A.
Island | Anreise & Parken
ab München (MUC) mit Icelandair
jeden Di, Mi, Do, Sa & So, Juni bis September 2014
Rückflug Hinflug FI533
München
ab
14:05 Uhr
Keflavik
ab
Keflavik
an
16:00 Uhr
München
an FI532
07:20 Uhr
13:05 Uhr
Gerne prüfen wir für Sie die tagesaktuellen Preise
und Verfügbarkeiten.
ab Zürich (ZRH) mit Icelandair
jeden Dienstag und Samstag, Juni bis September 2014
Rückflug Hinflug FI569
München
ab
14:00 Uhr
Keflavik
ab
Keflavik
an
15:50 Uhr
München
an FI568
07:20 Uhr
13:00 Uhr
Gerne prüfen wir für Sie die tagesaktuellen Preise
und Verfügbarkeiten.
Wichtige Hinweise
• Weitere Flüge mit Air Berlin von Hamburg (Flugtag Donnerstag und Sonntag) und Berlin Tegel (Flugtag Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag) auf Anfrage.
• Weitere Flüge mit Icelandair ab Frankfurt und Hamburg auf Anfrage (Flugtag täglich bzw. Donnerstag und Sonntag).
• Flugzeitenänderungen vorbehalten: Die genannten Flugzeiten sind Richtzeiten und nicht Bestandteil des Reisevertrages. Die Flugzeiten können seitens der Fluglinie geändert
werden, über Flugzeitenänderungen werden Sie umgehend informiert. Bei angekündigten Flugzeitenänderungen besteht kein Anspruch auf Entschädigung für erhöhte Reisekosten
(z.B. Taxifahrten, Nächtigungskosten, etc.) und verpasste Anschlussflüge.
Stand Oktober 2013. Änderungen vorbehalten.
Rhomberg Reisen ist über folgende Reservierungssysteme buchbar: START-Amadeus (TOMA), CETS (PowerSearch) und Jack Plus. Veranstaltercode: RHOM. Die einzelnen Codes finden Sie in der jeweiligen Preistabelle. Mehr Info auf www.rhomberg-reisen.com/crs
Parken am Flughafen
Bei einer Buchung über Rhomberg Reisen erhalten Sie ermäßigte
Parktickets an den Flughäfen Wien, München und Zürich. Nutzen
Sie diese Vorteile und buchen Sie Ihre Parkgutscheine gleich mit
der Reise! Eine Vorreservierung des ermäßigten Parktickets ist bis
spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt erforderlich. Für kurz­fristige
Nachbestellungen (ab 4 Wochen vor Reiseantritt) wird eine Servicegebühr von € 5 berechnet.
Flughafen
Unterbr./Kat.
1 Woche
2 Wochen
3 Wochen
Anf.: SO
München (MUC)
Zürich* (ZRH)
Parkplatz C
Wien (VIE)
Parkhaus 4
Urlauberparkplatz P41/80
Parkhaus P81
Parkplatz
M
55
79
132
N
71
118
187
M
45
57
68
Leistung: FNCPARKVIE (VIE), FNCPARMUC (MUC)
CHF 134
CHF 216
CHF 278
Unterbr.: M (Parkplatz), N (Parkhaus)
Preise pro Fahrzeug in €. Vorreservierung 4 Wochen vor Abreise. Stand 10/13. Änderungen vorbehalten.
* Buchbar nur online über www.rhomberg-reisen.com/parken-am-flughafen
21
Island | Mietwagen
Mietwagen
Ein Mietwagen ist das ideale Fortbewegungsmittel für Entdeckungen auf eigene Faust. Die Straßen rund um die Insel sind gut ausgebaut, für die Fahrt in das Hochland ist
jedoch Allradantrieb unabdinglich. Aufgrund der großen Nachfrage empfehlen wir eine frühe Buchung.
Mit unserem Partner Europcar können wir Ihnen grenzenlose Mobilität auf Island garantieren. Bei Rhomberg haben Sie die Wahl aus 9 Fahrzeugkategorien, darunter Marken
wie Golf, Skoda, Suzuki u.a.. Aufgrund der langen Strecken, die bei einer Fahrt auf der Ringstraße einmal um die Insel herum zurück gelegt werden, empfehlen wir Ihnen für
mehr Komfort und Sicherheit die höheren Mietwagenkategorien ab Kategorie B.
Kat. B | VW Golf
Kat. N (D) | Skoda Octavia Kombi
Kat. G | Jeep Suzuki Vitara 4x4
Kat. I | Mitsubishi Pajero 4x4
Kat. J | Toyota Hiace 4x4
Mietwagenpreise in € pro Tag und Fahrzeug (Fahrzeugtypen wie angegeben oder ähnlich).
Mietwagenstationen: Keflavik Flughafen (KEF), Reykjavik Stadtbüro
Kategorie
Fahrzeugtyp o.ä.
Unterbr./Kat.
Sitzplätze
Saisonen: A = 01.01.-14.06.14 + 20.08.-31.10.14 B = 15.06.-19.08.14
Gepäckstücke (KofKlimaanlage
fer + kl. Tasche)
HochlandSelbstbehalt
tauglichkeit (bei inkl. CDW-Versicherung)
Inklusive unbegrenzte Kilometer
A
B
7-13 Tage
ab 14 Tage
7-13 Tage
ab 14 Tage
Z
VW Fox
Z4B
4
1+2
nein
nein
1.260
65
60
96
90
A
VW Polo
A4B
4
2+1
nein
nein
1.260
69
64
99
92
B
VW Golf
B5B
5
2+2
nein
nein
1.260
74
69
115
107
N
Skoda Octavia Kombi
N5B
5
3+3
ja
nein
1.260
103
95
140
130
D
Skoda Octavia Kombi 4x4
D5B
5
3+3
ja
nein
1.260
110
102
155
144
G
Jeep Suzuki Vitara 4x4
G5B
5
2+2
ja
ja
2.300
138
128
203
188
H
Kia Sorento 4x4
H5B
5
3+2
ja
ja
2.300
156
145
245
228
I
Mitsubishi Pajero 4x4
I4B
5
4+2
ja
ja
2.300
216
201
310
288
Toyota Hiace 4x4
J9B
9
6+2
nein
ja
2.300
228
212
360
335
J
Anf.: MW
Leistung: KEFCAR001 (KEF), KEFCAR002 (Stadtbüro Reykjavik)
Allgemeine Mietbedingungen: Mindestmietdauer ist 1 Tag = 24 Stunden. Die Uhrzeit und das Datum der Annahme sind ausschlaggebend für den Preis der gesamten Mietdauer (auch bei Saisonüberschneidungen).
Mindestalter 20 Jahre und Führerscheinbesitz mindestens 1 Jahr.
Übernahme/Abgabe: Die Übernahme/Abgabe erfolgt entweder am Flughafen Keflavik (24h) oder im Stadtbüro Reykjavik von 09:00 bis 18:00 Uhr.
Zuschläge: Buchungsgebühr € 25 (entfällt bei Buchung eines Mietwagens in Verbindung mit einem Hotel bzw. einer individuellen Rundreise).
Im Mietpreis inkludierte Leistungen: Europcar Mietwagen, unbegrenzte Kilometerzahl, Kaskoversicherung CDW (Selbstbeteiligung: € 1.260 bei Kat. Z-D und € 2.300 bei allen anderen Kategorien), Diebstahl- und
Personeninsassenversicherung, Haftpflichtversicherung, isländische Mehrwertsteuer 25,5%.
Im Mietpreis nicht inkludierte Leistungen (zahlbar vor Ort): Einmalige Gebühr für Übernahme/Abgabe des Mietwagens von € 31 (Ausnahme: zahlbar vor Abreise). Treibstoffkosten (1 Liter Benzin bleifrei: ca. € 1,59,
1 Liter Diesel: ca. € 1,57, Stand Okt. 2013). Unterbodenschäden, Reifenschäden, Sandsturmschäden oder Schäden, die durch Flussdurchquerungen verursacht werden, werden von keiner Versicherung abgedeckt. Der
Mieter übernimmt die volle Verantwortung für alle Schäden, die beim Verlassen der offiziellen Straßen bzw. Befahren dieser Straßen verursacht wird. Zusätzlicher Fahrer einmalig € 28. Einwegmieten € 91 bei Kat. Z-D, €
151 bei allen anderen Kategorien. GPS-Navigationssystem € 15/Tag (Eigenanteil bei Beschädigung/Verlust € 500). Baby- bzw. Kindersitz € 8/Tag (max. € 50 pro Mietdauer). Der Mietwagen muss mit vollem Tank wieder
abgegeben werden, da ansonsten € 20 Tankgebühren plus Kosten für getanktes Benzin anfallen und Ihre Kreditkarte damit belastet wird.
Kaution: Die Hinterlegung der Kaution ist nur per Kreditkarte möglich (es erfolgt keine unmittelbare Abbuchung des Betrages). Akzeptiert werden Visa, Eurocard, Diners und Mastercard.
Reduzierung der Selbstbeteiligung (S-CDW): Die Versicherung reduziert die Selbstbeteiligung auf € 165 für Kat. Z-D und kostet € 14/Tag sowie auf € 305 für Kat. G-J und kostet € 19/Tag (Berechnung 24h). Inklusive ist
zudem eine Steinschlagversicherung an Fensterscheiben, Scheinwerfern und Lackierungen. Die Selbstbeteiligung bei Glasbruch der Windschutzscheibe liegt bei € 255.
Sand- und Ascheversicherung (S-ADW): Die Versicherung deckt Schäden, die durch Sand- und Aschestürme verursacht werden können. Kosten € 13/Tag für alle Kategorien.
Ausschluss der Selbstbeteiligung (“Die Europäische”): Der Selbstbehalt kann durch eine Zusatzversicherung der Reiseversicherung “Die Europäische” ausgeschlossen werden. Mit dieser Zusatzversicherung sind Sie bis
zu einem Selbstbehalt von € 6.000 versichert, nicht jedoch für die o.g. vertraglich ausgeschlossenen Schäden. Kosten Kat. Z-N: € 7/Tag bei Selbstbeteiligung € 0, Kat. D-J: € 14,70/Tag bei Selbstbeteiligung € 0 (Berechnung
pro Kalendertag). Buchbar nur vor Abreise. Wer vor Abreise bereits die Versicherung der Europäischen abgeschlossen hat, benötigt die S-CDW von Europcar nicht. Es sei denn, man möchte zusätzlich gegen Steinschlag
versichert sein.
Wichtige Hinweise: Preise für 1-6 Tage auf Anfrage. Das Befahren von Hochlandstraßen (F) sowie der Routen Kjölur (#35) und Kaldidalur (#550) ist mit den Kategorien Z, A, B, N, D nicht erlaubt! Bei früherer Rückgabe
des Mietwagens erfolgt keine Rückerstattung.
Wichtige Informationen für das Fahren auf Hochlandstrecken:
22
Da das Hochland unbewohnt ist, müssen Fahrten durch das Hochland besonders vorbereitet werden. Die Hochlandstrecken (Kennzeichnung “F”) sowie die Strecken Kaldidalur (#550) und Kjölur (#35) sind z.B. nur
mit dem Allrad-Fahrzeug (4x4) zu befahren. Beachten Sie bitte folgende Hinweise: Die Hochlandpisten sind von Mitte Juni bis Mitte September geöffnet, je nachdem wie Klima und unüberbrückte Flüsse sich verhalten.
Auskünfte über die Straßenverhältnisse bieten das isländische Straßenverkehrsamt (www.vegagerdin.is) sowie größere Tankstellen. Tankstellen liegen häufig weit auseinander, so dass ein entsprechender TreibstoffVorrat angeraten ist. Benzinkanister können auf Anfrage gemietet werden, dürfen aber nicht im Fahrzeuginneren transportiert werden. Übernachten im Hochland muss geplant sein, da es nur wenige Hütten mit
Schlafsackquartieren gibt. Diese sollten unbedingt im Voraus reserviert werden. Unüberbrückte Flüsse und Bäche erfordern höchste Aufmerksamkeit bei der Durchquerung. Insbesondere Gletscherflüsse können gefährlich
sein, weil sich Furten in sehr kurzer Zeit ändern können. Stand Oktober 2013. Änderungen vorbehalten.
Island | Camper
Pick-up Camper
Kategorie X – Toyota Hilux Double Cab 4x4 Turbo Diesel
Technik: Pick-up Camper, Allradantrieb, Benzin- oder Dieselmotor.
Ausstattung: Waschbecken (elektr. Pumpe), Kühlschrank, Heizung, Wassertank (40l),
Küche inkl. Geschirr, 12V Steckdosen, 1 Gasfüllung, Bettwäsche.
Technik: Pick-up Camper, Allradantrieb, Benzin- oder Dieselmotor.
Ausstattung: Waschbecken (elektr. Pumpe), Kühlschrank, Heizung, Wassertank (40l),
Küche inkl. Geschirr, gas-/batteriebetriebene 220W Steck­dose,
1 Gasfüllung, Bettwäsche.
Technik: Pick-up Camper, Allradantrieb, Benzin- oder Dieselmotor.
Ausstattung: Waschbecken mit Absperrhahn, Kühlschrank, Heizung, Wassertank
(60l), Küche inkl. Geschirr, gas-/batteriebetriebene 220W Steck­dose,
1 Gasfüllung, Bettwäsche.
Kategorie JS1 – Mitsubishi L 200 4x4 Soft Side
Kategorie JS3 – Dodge Ram 4x4 Hard Side
Camperpreise in € pro Tag und Fahrzeug (Fahrzeugtypen wie angegeben oder ähnlich).
Mietwagenstationen: Keflavik Flughafen (KEF), Reykjavik Stadtbüro Saisonen: A = 01.01.-14.06.14 + 20.08.-31.10.14 B = 15.06.-19.08.14
Kategorie
X
Anf.: MW
Fahrzeugtyp o.ä.
Toyota Hilux 4x4 Camper
Unterbr./
Kat.
X4B
Belegung
2+2
Koffer +
kl. Tasche
1+1
Klimaanlage
nein
Hochland- Selbstbehalt (bei inkl.
tauglichkeit CDW-Versicherung)
ja
2.300
7-13 Tage
234
Inklusive unbegrenzte Kilometer
A
B
ab 14 Tage
7-13 Tage
ab 14 Tage
215
356
324
7-13 Tage
288
Inklusive unbegrenzte Kilometer
A
B
ab 14 Tage
7-13 Tage
ab 14 Tage
269
376
350
Leistung: KEFCAR006 (KEF), KEFCAR005 (Stadtbüro Reykjavik)
Mietwagenstationen: Keflavik Flughafen (KEF), Reykjavik Stadtbüro Saisonen: A = 01.01.-16.06.14 + 26.08.-31.10.14 B = 17.06.-25.08.14
Kategorie
JS1
JS3
Anf.: MW
Fahrzeugtyp o.ä.
Mitsubishi L200 Soft Side
Dodge Ram Hard Side
Unterbr./
Kat.
J4B
L4B
2+2
Koffer +
kl. Tasche
2+1
Klimaanlage
nein
2+2
2+1
nein
Belegung
Hochland- Selbstbehalt (bei inkl.
tauglichkeit CDW-Versicherung)
ja
2.000
ja
2.000
334
299
433
391
Leistung: KEFCAR010 (KEF), KEFCAR011 (Stadtbüro Reykjavik)
Allgemeine Mietbedingungen: Bei Kat. X ist die Uhrzeit und das Datum der Annahme ausschlaggebend für den Preis der gesamten Mietdauer (auch bei Saisonüberschneidungen), bei den Kat. JS1 + JS3 wird tageweise
abgerechnet. Mindestmietdauer sind 7 Tage. Mindestalter 25 Jahre bei Kat. X und 20 Jahre bei Kat. JS1 + JS3, Führerscheinbesitz mindestens 1 Jahr.
Übernahme/Abgabe: Die Übernahme/Abgabe der Kat. X erfolgt im Stadtbüro Reykjavik von 09:00 bis 18:00 Uhr. Einmalige Gebühr für Übernahme/Abgabe des Campers Kat. X am Flughafen € 31 (24h). Die Übernahme/
Abgabe der Kat. JS1 + JS3 erfolgt am Flughafen (24h). Einmalige Gebühr für Übernahme/Abgabe der Camper Kat. JS1 + JS3 im Stadtbüro Reykjavik € 100 pro Strecke.
Zuschläge: Buchungsgebühr € 25 (entfällt bei Buchung eines Campers in Verbindung mit einem Flug).
Im Mietpreis inkludierte Leistungen: Camper, unbegrenzte Kilometerzahl, 1 Gasfüllung, Küchenutensilien und Bettwäsche. Bei JS1 + JS3 ist die Endreinigung inklusive. CDW (Selbstbeteiligung Kat. X: € 2.300, Kat. JS1 +
JS3: € 2.000.), isländische Mehrwertsteuer 25,5%.
Im Mietpreis nicht inkludierte Leistungen (zahlbar vor Ort): Treibstoffkosten. Kat. X: 2. Fahrer einmalig € 28, Endreinigung € 120 wird nur verrechnet, falls der Camper nicht besenrein zurückgegeben wird. Nachfüllen
des Gasbehälters € 65. Kat. JS1 + JS3: 2. Fahrer einmalig € 50, Nachfüllen des Gasbehälters € 65. Unterbodenschäden, Reifenschäden, Sandsturmschäden oder Schäden, die durch Flussdurchquerungen verursacht
werden. Diese Schäden werden von keiner Versicherung abgedeckt. Der Mieter übernimmt die volle Verantwortung für alle Schäden, die beim Verlassen der offiziellen Straßen bzw. Befahren dieser Straßen verursacht wird.
Zusätzliches Zubehör auf Anfrage (z.B. Kindersitz, GPS Navigationsgerät usw.).
Kaution: Die Hinterlegung der Kaution ist nur per Kreditkarte (Visa, Eurocard, Diners, Mastercard) möglich, es erfolgt keine unmittelbare Abbuchung des Betrages.
Reduzierung der Selbstbeteiligung (S-CDW) bei Kat. X: Die Versicherung deckt Schäden, die durch Schotter- oder Steinschlag eines anderes Autos an Fensterscheiben und Scheinwerfern verursacht werden. Kosten € 19/
Tag (Berechnung 24h). Der Selbstbehalt liegt bei diesen Schäden bei je € 225. Bei Kat. JS1 + JS3 ist die Steinschlagversicherung nicht möglich. Selbstbeteiligung bei Glasbruch € 150 in der CDW-Versicherung enthalten.
Buchbar vor Abreise oder vor Ort bei Übernahme des Campers.
Reduzierung der Selbstbeteiligung (S-CDW) bei JS1 + SJ3: Die Versicherung reduziert die Selbstbeteiligung auf € 500 und kostet € 15/Tag.
Ausschluss der Selbstbeteiligung (“Die Europäische”): Der Selbstbehalt kann durch eine Zusatzversicherung der Reiseversicherung “Die Europäische” ausgeschlossen werden, nicht jedoch für die o.g. vertraglich
ausgeschlossenen Schäden. Kosten € 14,70/Tag bei Selbstbeteiligung € 0 (Berechnung pro Kalendertag).Buchbar nur vor Abreise.
Hinweise: Preise für 1-6 Tage sowie inkl. 200 km pro Tag auf Anfrage. Die ausgeschriebenen Modelle und Grundrisse verstehen sich als Typenbeispiele und können variieren. Bitte beachten Sie auch, dass das Schlafen im
Camper einen Komfortverzicht darstellt, da es in den Nächten vor allem im Hochland kalt werden kann und der Platz an Stauraum begrenzt ist. Stand Oktober 2013. Änderungen vorbehalten.
23
Island | Wohnmobile
Wohnmobile
Kat. X10 – Ford Transit Katamarano 2.2L
Abmessungen: 6,50 m L x 2,30 m B x 2,80 m H
Ausstattung: 3-Flammen-Gasherd, Kühlschrank, Truma Gasheizung, 10L Warmwasserboiler, 100L Frischwassertank, 90L Abwassertank, WC mit
Toilettenkassette, Spüle und Waschbecken mit Wasserpumpe, Dusche,
Stromanschluss, Stauraum, Platz für 2 Gasflaschen inkl. 9kg Propangas,
Radio, 80L Dieseltank.
Bettgrößen: 2,10 m x 1,40 m (hinten) und 1,90 m x 0,80 m (Mitte)
Kat. X20 – Fiat Ducato Ilusion 2.3L
Abmessungen: 7 m L x 2,30 m B x 2,80 m H
Ausstattung: 3-Flammen-Gasherd, großer Kühlschrank, Truma Gasheizung, 10L
Warmwasserboiler, 100L Frischwassertank, Abwassertank, WC mit
Toilettenkassette, Spüle und Waschbecken mit Wasserpumpe, Dusche,
Stromanschluss, Stauraum, Platz für 2 Gasflaschen inkl. 9kg Propangas,
Radio, 80L Dieseltank.
Bettgrößen: 2,10 m x 1,40 m (hinten) und 2,00 m x 1,20 m (Mitte)
Kat. X30 – Fiat Ducato Ilusion 2.3L
Abmessungen: 7 m L x 2,30 m B x 3,20 m H
Ausstattung: 3-Flammen-Gasherd, großer Kühlschrank, Truma Gasheizung, 10L
Warmwasserboiler, 100L Frischwassertank, Abwassertank, WC mit
Toilettenkassette, Spüle und Waschbecken mit Wasserpumpe, Dusche,
Stromanschluss, Stauraum, Platz für 2 Gasflaschen inkl. 9kg Propangas,
Radio, 80L Dieseltank.
Bettgrößen: 2,00 m x 1,60 m (Alkoven), 2,10 m x 1,40 m (hinten) und 1,80 m x 1,00 m (Mitte)
Wohnmobilpreise in € pro Tag und Fahrzeug (Fahrzeugtypen wie angegeben oder ähnlich).
Mietwagenstationen: Keflavik Flughafen (KEF), Reykjavik Stadtbüro Saisonen: A = 01.01.-14.06.14 + 20.08.-31.10.14 B = 15.06.-19.08.14
Kategorie
X10
Fahrzeugtyp o.ä.
Ford Transit Katamarano 2.2L
Unterbr./
Kat.
X4B
Belegung
2+1
Koffer +
kl. Tasche
3+1
Klimaanlage
ja
Hochland- Selbstbehalt (bei inkl.
tauglichkeit CDW-Versicherung)
nein
2.300
7-13 Tage
223
Inklusive unbegrenzte Kilometer
A
B
ab 14 Tage
7-13 Tage
ab 14 Tage
208
325
296
X20
Fiat Ducato Ilusion 2.3L
Y4B
3+1
3+1
ja
nein
2.300
247
228
360
328
X30
Fiat Ducato Ilusion 2.3L
Z4B
4+2
5+1
ja
nein
2.300
270
251
388
353
Anf.: MW
Leistung: KEFCAR008 (KEF), KEFCAR009 (Stadtbüro Reykjavik)
Allgemeine Mietbedingungen: Mindestmietdauer ist 1 Tag = 24 Stunden. Die Uhrzeit und das Datum der Annahme ist ausschlaggebend für den Preis der gesamten Mietdauer (auch bei Saisonüberschneidungen).
Mindestalter 25 Jahre und Führerscheinbesitz der Klasse B mindestens 1 Jahr. Mindestmietdauer sind 7 Tage.
Übernahme/Abgabe: Die Übernahme/Abgabe erfolgt entweder am Flughafen Keflavik (24h) oder im Stadtbüro Reykjavik von 09:00 bis 18:00 Uhr.
Zuschläge: Buchungsgebühr € 25 (entfällt bei Buchung eines Fahrzeuges in Verbindung mit einem Flug).
Im Mietpreis inkludierte Leistungen: Wohnmobil der entsprechenden Kategorie, unbegrenzte Kilometerzahl, CDW-Versicherung (Selbstbeteiligung € 2.300), isländische Mehrwertsteuer 25,5%. Vorteilspaket inklusive
Straßenkarte, Straßenatlas, Informationsbroschüre zum Campen in Island, Audioguide zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, Gutschein für 1 Bootsfahrt auf der Gletscherlagune, Gutschein für 1 Walbeobachtungsfahrt in
Reykjavik, Rabattgutscheine für Reittouren (Gesamtwert ca. € 160).
Im Mietpreis nicht inkludierte Leistungen (zahlbar vor Ort): Einmalige Gebühr für Übernahme/Abgabe am Flughafen von € 31. Nachfüllen des Gasbehälters € 65 und Endreinigung € 120, falls das Fahrzeug nicht sauber
zurückgegeben wird. Treibstoffkosten. Zusätzliches Zubehör auf Anfrage (z.B. GPS Navigationsgerät, Kindersitz, Benzinkanister, Schaufel ect.). Unterbodenschäden, Reifenschäden, Sandsturmschäden, Steinschlagschäden
oder Schäden, die durch Flussdurchquerungen verursacht werden. Diese Schäden werden von keiner Versicherung abgedeckt (Ausnahme: Steinschlagschäden, s. Versicherungen). Der Mieter übernimmt die volle
Verantwortung für alle Schäden, die beim Verlassen der offiziellen Straßen bzw. Befahren dieser Straßen verursacht werden. Ein Bettwäschepaket (inkl. Bettdecke, Kissen, Bezüge, Bettlaken und Handtuch) kann vor der Reise
gebucht werden. Kosten pro Person € 50.
Kaution: Die Hinterlegung der Kaution ist nur per Kreditkarte (Visa, Mastercard) bei Übernahme des Fahrzeuges möglich, es erfolgt keine unmittelbare Abbuchung.
Versicherung zum Ausschluss des Selbstbehaltes: Der Selbstbehalt für gedeckte Schäden kann durch eine Zusatzversicherung der Reiseversicherung „Europäische“ ausgeschlossen werden. Kosten € 14,70, nur buchbar
vor Abreise.
Hinweise: Die ausgeschriebenen Modelle und Grundrisse verstehen sich als Typenbeispiele und können variieren. Das Gewicht der Fahrzeuge liegt unter 3.500 kg. Preise inklusive 200 km pro Tag auf Anfrage.
Stand Oktober 2013. Änderungen vorbehalten.
24
Island | Happy Camper
Happy Camper
Kategorie HC1 – Ford Transit Connect
Technik: Benzin- oder Dieselmotor, Radio.
Ausstattung: Umgebauter Kleintransporter, Waschbecken mit fließendem W
­ asser,
Kühlbox oder Kühlschrank, gasbetriebene Kochplatte, Geschirr,
Stauraum unter dem Bett, Bettwäsche inklusive.
Technik: Benzin- oder Dieselmotor, Radio/CD.
Ausstattung: Umgebauter Kleintransporter, Waschbecken mit fließendem W
­ asser,
Kühlbox oder Kühlschrank, gasbetriebene Kochplatte, Geschirr,
Stauraum unter dem Bett, Bettwäsche inklusive.
Technik: Benzin- oder Dieselmotor, Radio/CD.
Ausstattung: Umgebauter Kleintransporter, Waschbecken mit fließendem W
­ asser,
Kühlbox oder Kühlschrank, gasbetriebene Kochplatte, Geschirr,
Stauraum unter dem Bett, volle Stehhöhe, Bettwäsche inklusive.
Technik: Benzin- oder Dieselmotor, Radio/CD.
Ausstattung: Umgebauter Kleintransporter, Waschbecken mit fließendem W
­ asser,
Kühlbox oder Kühlschrank, gasbetriebene Kochplatte, Geschirr,
Stauraum unter dem Bett, Bettwäsche inklusive.
Kategorie HC2 – Renault Trafic
Kategorie HC3 – Renault Trafic High Roof
Kategorie HC4 – Toyota Hiace 4x4
Preise für Happy Camper in € pro Tag und Fahrzeug (Fahrzeugtypen wie angegeben oder ähnlich).
Mietwagenstationen: Reykjavik Stadtbüro
Kategorie
Fahrzeugtyp o.ä.
Saisonen: A = 01.01.-31.05.14 + 01.09.-31.10.14 B = 01.06.-31.08.14
KlimaHochland- Selbstbehalt (bei inkl.
Unterbr./
Koffer +
Belegung
anlage tauglichkeit CDW-Versicherung)
Kat.
kl. Tasche
H2B
2
2+1
nein
nein
1.290
Inklusive unbegrenzte Kilometer
A
B
ab 3 Tage
ab 3 Tage
102
170
HC1
Ford Transit Connect
HC2
Renault Trafic
I2B
2
2+1
nein
nein
1.290
138
230
HC3
Renault Trafic High Roof
J4B
4
2+2
nein
nein
1.290
168
280
HC4
Toyota Hiace 4x4
K2B
2
2+1
nein
ja
1.290
204
340
Anf.: MW
Leistung: KEFCAR011 (Stadtbüro Reykjavik)
Allgemeine Mietbedingungen: Bei Dauer der Anmietung in verschiedenen Saisonzeiten, gelten die Preise der jeweiligen Saison (Abrechnung erfolgt tageweise). Mindestmietdauer sind 3 Tage. Mindestalter 21 Jahre,
Führerscheinbesitz mindestens 1 Jahr. Übernahme/Abgabe: Die Übernahme/Abgabe erfolgt im Stadtbüro Reykjavik von 08:00-18:00 Uhr. Flughafentransfer nach Reykjavik zur Übernahme des Campers und kostenloser
Hoteltransfer innerhalb von Reykjavik nach Abgabe des Campers im Preis inklusive. Zuschläge: Buchungsgebühr € 25 (entfällt bei Buchung eines Fahrzeuges in Verbindung mit einem Flug). Im Mietpreis inkludierte
Leistungen: Happy Camper, unbegrenzte Kilometerzahl, CDW (Selbstbeteiligung: € 1.290), Endreinigung, 1. Gasfüllung, Bettwäsche, Spülmittel, Geschirrhandtücher, isländische Mehrwertsteuer 25,5%. Im Mietpreis
nicht inkludierte Leistungen (zahlbar vor Ort): Treibstoffkosten, 2. Fahrer einmalig € 35, Garmin GPS Navigationsgerät € 10 pro Tag. Unterbodenschäden, Reifenschäden, Sandsturmschäden oder Schäden, die durch
Flussdurchquerungen verursacht werden. Diese Schäden werden von keiner Versicherung abgedeckt. Der Mieter übernimmt die volle Verantwortung für alle Schäden, die beim Verlassen der offiziellen Straßen bzw.
Befahren dieser Straßen verursacht wird. Zusätzliches Zubehör auf Anfrage (z.B. Kindersitz, Grill, Campingtisch und -stühle usw.). Kaution: Die Hinterlegung der Kaution ist nur per Kreditkarte (Visa, Mastercard) möglich,
es erfolgt keine unmittelbare Abbuchung des Betrages. Reduzierung der Selbstbeteiligung (S-CDW): Die Versicherung reduziert die Selbstbeteiligung auf € 390 und kostet € 25/Tag. Steinschlag-Versicherung: Die
Versicherung deckt Schäden an Fahrzeug, Windschutzscheibe und Scheinwerfern, die durch Steinschlag verursacht werden können und kostet € 15/Tag. Hinweise: Die ausgeschriebenen Modelle und Grundrisse
verstehen sich als Typenbeispiele und können variieren. Stand Oktober 2013. Änderungen vorbehalten.
25
Island | À la carte Unterkünfte
À la carte Unterkünfte
Grand Hotel ****
Reykjavik
...in Reykjavik
Hotel Fron ***
Reykjavik
Lage: Modernes Hotel nahe des Laugardalur
Parks, ca. 30 Gehminuten ins Zentrum.
­Kostenloser Shuttleservice in die Innenstadt
und Parkplatz kostenlos.
Das bietet Ihr Hotel: Größtes Hotel Islands,
W-LAN gratis in der Lobby, Spa & Fitnessraum
(gegen Gebühr), Restaurant. 314 m
­ oderne
Zimmer mit Dusche/WC, Fön, Sat.-TV, Radio,
Telefon, W-LAN (gegen Gebühr), Minibar,
Safe, Kaffee-/Teebereiter.
Hotel Odinsve ****
Reykjavik
Lage: Mitten in der Haupteinkaufsstraße
Laugavegur gelegen, in unmittelbarer Nähe
von Restaurants, Cafés, Galerien und Geschäften. Parkplätze gegen Gebühr.
Das bietet Ihr Hotel: Kreativ eingerichtetes
Aparthotel, mexikanisches Restaurant. 90 moderne Zimmer und Studios mit Dusche/WC,
Fön, TV, ­Telefon, W-LAN (kostenlos), Minibar,
Safe. Studios zusätzlich mit Kitchenette.
Fosshotel Baron ***
Reykjavik
Lage: Modernes Hotel in einer ruhigen Wohngegend gelegen, ca. 400 m vom Z­ entrum
entfernt.
Das bietet Ihr Hotel: Das privat geführte
Hotel bietet Mietsafes an der Rezeption,
­W-LAN (gratis), ein gutes Restaurant mit
Fisch- und Steakspezialitäten und eine Bar. 43
individuell eingerichtete Zimmer mit Dusche/
WC, Fön, Sat.-TV, Radio, Telefon, W
­ -LAN
(gratis), Minibar, Kaffee-/Teebereiter.
Hotel Centrum ***(+)
Reykjavik
Lage: Beste Lage direkt in der Innenstadt, der
Hafen ist nur wenige Gehminuten entfernt.
Restaurants, und Einkaufsstraßen in der
Umgebung, kostenlose Parkplätze.
Das bietet Ihr Hotel: Modernes und familiäres Hotel mit Bar, Restaurant, Internetecke
(gegen Gebühr). 121 Zimmern und Studios
mit Dusche/WC, Sat.-TV, Radio, Telefon,
­W-LAN (kostenlos), Safe. Studios zusätzlich
mit Kitchenette.
Gästehaus GALTAFELL
Reykjavik
Lage: Im Herzen der Stadt in einer der
­ältesten Straßen, viele Sehens­würdigkeiten in
der näheren Umgebung.
Das bietet Ihr Hotel: Modernes Hotel in
­historischem Gebäude, Bar & Café, R­ estaurant
mit isländischer Küche. 89 ­elegant eingerichtete Zimmer mit Dusche/WC, Fön, Sat.-TV,
Radio, Telefon, Internetanschluss, Safe,
Minibar, Kaffee-/Teebereiter.
KEA-Hotel Björk ***
Reykjavik
Lage: In der Altstadt nahe des Stadtsees
gelegen und nur wenige Gehminuten von Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten entfernt.
Öffentliche Parkplätze vor dem Haus.
Das bietet Ihre Unterkunft: Privat geführtes
Gästehaus mit 4 Zimmern (frühzeitiges
Buchen empfohlen!). Gemütlich eingerichtet
mit Etagendusche/WC.
Odinsve Appartements
Lage: Gutes Mittelklasse-Hotel nahe der
Altstadt, das Busterminal Hlemmur und das
Shoppingzentrum sind ebenfalls in der Nähe.
Die Haupteinkaufsstraße Laugarvegur ist zu
Fuß gut zu erreichen.
Das bietet Ihr Hotel: Restaurant mit
wechselnden Tagesmenüs, Bar, Hotelsafe,
Parkplatz (kostenlos). 55 komfortable Zimmer
mit Dusche/WC, Fön, Sat.-TV, Radio, Telefon,
Internetanschluss, Kaffee-/Teebereiter.
KEA-Hotel Björk
Hotel Fron
Fosshotel Baron
26
Hotel Odinsve
Unterbringung
Odinsve Appartements
2-Zi.-App. (ca. 75 m²)
2-Zi.-App. (ca. 100 m²)
Saisonen:
Unterbringung
Belegung
2
1
2
1
2
1
2
1
2
1
2
1
B
111
199
132
211
77
122
77
130
87
154
92
151
Verpflegung
FR
FR
FR
FR
FR
FR
FR
FR
FR
FR
FR
FR
A
94
169
114
181
63
101
65
111
69
122
62
99
A = 01.01.-31.05. + 01.09.-31.10.14 B = 01.06.-31.08.14
Preise pro Appartement/Nacht in € inkl. Unterkunft mit
Verpflegung, ohne Flug und Transfer.
A
B
ALA OM 2-4
176
293
ALB OM 2-4
201
318
A = 01.01.-30.04. + 01.10.-31.10.14 B = 01.05.-30.09.14
Preise pro Person/Nacht in € inkl. Unterkunft mit Verpflegung,
ohne Flug und Transfer.
Belegung
Hotel Centrum
DZA
EZA
DZA
EZA
DZA
EZA
DZA
EZA
DZA
EZA
DZA
EZA
Saisonen:
Preise pro Person/Nacht in € inkl. Unterkunft mit Verpflegung,
ohne Flug und Transfer.
Verpflegung
Grand Hotel
Belegung
Unterbringung
Verpflegung
A = 01.01.-31.05. + 01.09.-31.10.14 B = 01.06.-31.08.14
Saisonen:
Reykjavik
Lage: In ruhiger Wohngegend nur wenige
Gehminuten von der Hallgrimskirche und
Einkaufsmöglichkeiten entfernt.
Das bietet Ihre Unterkunft: Moderne und
komfortable 2-Zimmer-Appartements mit
Dusche/WC, voll ausgestattete Küche, T­ elefon,
Sat.-TV, Radio, W-Lan (kostenlos). Frühstück
nicht inklusive. Service, Betreuung und Checkin im Hotel Odinsve (5 Geh­minuten entfernt).
A
B
DZA
FR
2
36
65
Gästehaus Galtafell
EZA FR 1
56
95
Hinweis: Zimmer mit Dusche/WC und Frühstück, Ausnahme: Odinsve Appartements für Selbstversorger,
Gästehaus Galtafell mit Etagendusche/WC. Bearbeitungsgebühr: € 25 bei Nur-Unterkunft-Buchung.
Stand 10/13, Änderungen vorbehalten.
Island | À la carte Unterkünfte
...auf dem Land
Ferienhaus Birta i Leyni
Süden
Hotel ELDHESTAR
Lage: Zwischen dem Geothermalgebiet und
Laugarvatn-See gelegen, ca. 100 km von
Reykjavik, ca. 8 km von Laugarvatn und ca. 50
km von Selfoss entfernt.
Ausstattung: Geräumiges und komfortables Holzhaus mit 2 Doppelzimmern und
einem Schlafloft unter dem Dach mit 4
Schlafmöglichkeiten, Dusche/WC, Küche, TV,
große Terrasse mit Hot Pot, Strom und Grill.
­Angelmöglichkeiten am Fluss. Bettwäsche und
Handtücher inklusive.
Landhotel ENSKU HUSIN Belegung: bis zu 8 Personen
Ab € 900 pro Woche.
Weitere Ferienhäuser auf Anfrage!
Reykjanes
Hotel RANGA **** Lage: Kleines Hotel ca. 15 Fahrminuten vom
Flughafen entfernt im Ort Vogar gelegen. Ideal
für Gäste mit frühen Abflügen oder späten
Ankünften!
Das bietet Ihre Unterkunft: Familiär
­geführtes Hotel mit 24 gemütlich einge­
richteten Zimmern mit Dusche/WC, Sat.-TV,
kostenloser Parkplatz.
bei Blauer Lagune
Hotel BUDIR
Lage: 5-10 Gehminuten von der Blauen
­Lagune und ca. 15 Fahrminuten vom Flug­
hafen entfernt.
Das bietet Ihre Unterkunft: Modernes
­Hotel mit angeschlossenem Therapiezentrum,
hoteleigene Lagune und Fitnessraum, Lobby
mit Internet (inkl.), Lounge und E­ ssbereich. 15
geräumige Zimmer mit Dusche/WC, Fön, TV,
Telefon, Internet-Anschluss, Tee-/Kaffeebereiter.
Ab € 150 pro Person/Nacht.
Ion Luxury Adventure Hotel am See Thingvellir
Lage: Im Südwesten direkt am See Thingvellir
in der Nähe des geothermischen Kraftwerks
Nesjavellir. Nur wenige Kilometer vom
Goldenen Kreis entfernt. Flughafen Keflavik
ca. 80 km entfernt.
Das bietet Ihre Unterkunft: Restaurant,
Bar mit Panorama über den Thingvellir See,
10 m langer Hot Pot Sauna und Ruheraum. 30
Zimmer mit Dusche/WC, Fön, Sat.-TV, Telefon.
Ab € 91 pro Person/Nacht.
Süden
Lage: Etwa 1 Std. südlich von Reyjavik bei
Hella in herrlicher Landschaft gelegen.
Das bietet Ihr Hotel: 50 Zimmer (Superior
18 m², Deluxe 26 m²), 1 Suite sowie
6 Themen-Suiten (40-75 m²). Hochwertige
Ausstattung mit Bad/Dusche, WC, Fön,
Bademantel, Radio, Kaffeemaschine, Minibar,
W-Lan (gratis), LCD-Sat.-TV, Telefon. GourmetRestaurant, Bar und Hot Pots (gg. Gebühr).
Ab € 158 pro Person/Nacht.
Ab € 70 pro Person/Nacht.
Hotel BLUE LAGOON CLINIC
Westen
Lage: Das gemütliche Landhotel liegt bei Borganes im Westen von Island am Fluss Langá
und ca. 1 Stunde von Reykjavik entfernt.
Das bietet Ihre Unterkunft: Das Hotel
hat ein empfehlenswertes Restaurant und
­Aufenthaltsraum. Die 7 Zimmer sind im
ehemaligen Fischerhaus untergebracht und
verfügen über Dusche/WC.
Ab € 64 pro Person/Nacht.
Größe: 120 m²
Hotel Vogar
Süden
Lage: Der Pferdehof liegt bei Hveragerdi ca.
30 km von Reykjavik entfernt und bietet nicht
nur Pferdebegeisterten einen guten Ausgangspunkt für Erkundungen des Südens.
Das bietet Ihre Unterkunft: Das Hotel bietet
Reittouren für Anfänger und Fortgeschrittene
an und verfügt über ein Restaurant, Bar und
Hot Pots. Die 26 Zimmer sind ausgestattet mit
Dusche/WC, TV und Internetzugang.
Ab € 60 pro Person/Nacht.
Westen
Lage: Etwa 2,5 Std. nördlich von Reyjavik auf
der Halbinsel Snaefellsnes gelegen mit Fjordund Gletscherblick in Richtung Süden.
Das bietet Ihr Hotel: Eines der schönsten
kleinen Hotels auf Island, mit nur 28 Zimmern.
Standard- und etwas größere Deluxe-Zimmer
gemütlich eingerichtet mit Bad/Dusche, WC,
Fön, TV, DVD-Player, Telefon. Sehr gutes
Restaurant mit isländischer Küche.
Ab € 122 pro Person/Nacht.
Hotel Dyrholaey
Süden
Lage: Südisland vor Vik auf einer Anhöhe
oberhalb der Ringstraße #1 mit schöner Aussicht. Flughafen Keflavik ca. 230 km entfernt.
Das bietet Ihr Hotel: Privat geführtes Hotel
mit Restaurant und Blick auf die Südküste.
W-Lan ist im ganzen Hotel verfügbar. 88
Zimmern, die auf drei Gebäudeteile aufgeteilt
sind. Mit Dusche/WC, Fön, Kabel-TV und
Telefon.
Ab € 45 pro Person/Nacht.
27
Island | Aktiv
Tagesausflüge ab/bis Reykjavik
Hier ist für jeden was dabei: Unter unseren Klassikern finden Sie Tagesausflüge mit Highlights, die Sie vor allem, wenn Sie
Island das erste Mal besuchen nicht verpassen sollten! Für die Abenteurer unter Ihnen und Island-Fans haben wir JeepTouren ins Hochland und einen Trip zu den Westmännerinseln im Programm.
Die Klassiker
Für Aktive
Transfer Blaue Lagune
Fahrt durch die Lavafelder der Halbinsel Reykjanes bis zum einmaligen ­Naturphänomen der Blauen Lagune. Dort haben Sie die Gelegenheit zu einem Bad im warmen, geothermischen Wasser. Da
mehrmals täglich Busse zwischen 09:00-17:30 Uhr verkehren, können Sie Ihre Aufenthaltsdauer
flexibel gestalten (Eintritt zahlbar vor Ort).
Gletscherwanderung Solheimajökull
Zweistündige Fahrt zur Gletscherzunge Solheimajökull, die aus dem viertgrößten Gletscher
Islands, dem Myrdalsjökull, herabfließt. Auf dem Weg führt die Fahrt entlang des berühmten
Eyjafjallajökull, der die Welt durch seinen Ausbruch 2010 in Atem gehalten hat. Bei einer einfachen
Wanderung auf dem Eis sind Sie mit Steigeisen ausgestattet (festes Schuhwerk nötig) und
entdecken die faszinierende Welt aus Eisskulpturen und tiefen Spalten. Die erfahrenen Bergführer
erklären vor der Wanderung den Gebrauch Ihrer Ausrüstung. Auf dem Rückweg besichtigen Sie
die Wasserfälle Skogafoss und Seljalandsfoss. Mindestalter 10 Jahre.
Goldener Kreis
Interessante Rundfahrt zu den wichtigsten Höhepunkten des Südens: Das b­ ekannte Geysirgebiet
mit dem aktiven Geysir „Strokkur“ und den heißen ­Quellen, Besuch des Wasserfalls „Gullfoss“,
der 70 m tief in eine Schlucht fällt. Besuch des Nationalparks T­ hingvellir mit der ehemaligen
Parlamentsstätte und den auseinander driftenden ­Kontinentalplatten. Auf dem Rückweg kurzer
Halt am ehemaligen Bischofssitz Skalholt und in den Gewächshäusern von Frid­heimar. Samstags
mit deutschsprachiger Reiseleitung.
Abenteuer Südküste
Auf dem Weg nach Vik erleben Sie eine abwechslungsreiche Landschaft mit beeindruckenden hohen Vogelklippen, schwarzen Lava-Sandstränden und m
­ ajestätischen Wasserfällen. Sie besuchen
das Heimat- und Transportmu­seum in Skogar (Eintritt inkl.) sowie die Wasserfälle Skogafoss und
Seljalandsfoss. Freitags mit deutschsprachiger Reiseleitung.
Wal- und Delphinbeobachtung
Bootsfahrt ab/bis Hafen Reykjavik durch die Bucht Faxafloi vor Reykjavik auf der Suche nach
Walen, Delphinen und Seevögeln. Mit etwas Glück können Sie Zwerg- und ­Buckel­wale, ganz selten
sogar Blauwale sehen. Oft sind Papageientaucher, Tölpel, ­Kormorane, Möwen und Seeschwalben
zu beobachten.
Wanderung durch Feuer und Eis
Diese Tour kombiniert zwei der isländischen Naturschönheiten: Heiße Q
­ uellen und Gletscher.
Nach einer ca. 45-minütigen Fahrt in das Geothermalgebiet Hengill erleben Sie dort auf einer ca.
2-3-stündigen Wanderung die Schönheit der heißen Quellen. Ein entspannendes Bad in einem
warmen Bachlauf ist ­anschließend möglich. Weiter geht es zur Gletscherzunge Solheimajökull, die
aus dem viertgrößten Gletscher Islands, dem Myrdalsjökull, herabfließt. Auf einer ca. 2-stündigen einfachen bis mittelschweren Wanderung auf dem Eis sind Sie mit Steigeisen ausgestattet.
Mindestalter 10 Jahre.
Lava Reittour
Ein erlebnisreicher Ritt vom Reitzentrum nahe Hafnarfjördur durch die Lava­felder um den Vulkan
Helgafell, zum alten Schafspferch in Káldarsel oder am See Hvaleyrarvatn vorbei entlang lieblicher
Hügel. Je nach Abfahrtszeit können Sie vor oder nach Ihrem Ausritt ein Essen im Restaurant des
Reitzentrums ein­nehmen (nicht inklusive). Die Tour ist geeignet für Anfänger mit keiner oder
wenig Reiterfahrung, Mindestalter 8 Jahre. Dauer Ausritt inkl. Pausen ca. 1,5-2 Stunden.
Weitere Reittouren auf Anfrage.
28
Island | Aktiv
...spannend & vielfältig
Für Abenteurer
Westmänner Inseln
Die einzig bewohnte Insel Heimaey, die Südisland vorgelagert ist, wird von R­ eykjavik auf einer
Busfahrt (ohne Reiseleitung) nach Südisland (­ Landeyjahöfn) und von dort in einer ca. 30-minütigen Fährüberfahrt (ohne Reiseleitung) e­ rreicht. Auf einer geführten Rundfahrt erfährt man
die Geschichte des V­ ulkanausbruchs von 1973 und kann auf der noch warmen Lava spazieren.
Während einer Bootsfahrt um die Inselgruppe (bis 01.09. möglich) erleben Sie b­ eeindruckende
Felsformationen, zahlreiche Seevögel und ein Musikstück in einer farbenprächtigen Höhle.
Super-Jeep Tour Landmannalaugar
Mit Super-Jeep und Fahrer starten Sie eine abenteuerliche Fahrt in das Thjorsa-Tal und tauchen ein
in das farbenprächtige Hochlandgebiet Landmannalaugar, das nur mit Allradfahrzeugen erreicht
werden kann. Das Liparitgebirge und der Krater Ljotipollur laden zu einer Wanderung ein. In einer
natürlichen Quelle können Sie anschließend baden. Mindestteilnehmerzahl
2 Personen, die Tour wird durchgeführt mit Driverguide.
Super-Jeep Tour Thorsmörk
Das wunderschöne Tal Thorsmörk, ist eine der spektakulärsten Gegenden des Landes. Durch die
geschützte Lage weist es eine sehr vielfältige Vegetation auf.
Schon die Fahrt mit dem geländegängigen Super-Jeep ist ein Abenteuer, da ­unterwegs über 20
Gletscherflüsse durchquert werden müssen. Das Tal eignet sich ausgezeichnet zum Wandern,
gutes Schuhwerk ist daher Voraussetzung! Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, die Tour wird
Aktivität
Blaue Lagune
Goldener Kreis
Abenteuer Südküste
Wal- und Delphinbeobachtung
Gletscherwanderung Solheimajökull
Wanderung durch Feuer & Eis
Lava Reittour
Westmänner Inseln
Super-Jeep Tour Landmannlaugar
Super-Jeep Tour Thorsmörk
Inside the Volcano
Anf.: TA
Unterbr.: A
Tag
mehrmals täglich
täglich
täglich
täglich
täglich
Di-So
täglich
Di, Do, Sa, So
täglich
täglich
mehrmals täglich
durchgeführt mit Driver­guide. Auf dieser Tour wird auch die vom Gletscherlauf des Vulkanausbruchs 2010 zugeschüttete Lagune des Gletschers Gigjökull, der Wasserfall Seljalandsfoss und das
aktive Vulkangebiet Hengill besichtigt.
Grönland erleben
Runden Sie Ihre Islandreise mit einem Besuch in Grönland ab, das nur 2 Flugstunden entfernt
liegt. Ein Einblick in die Welt der Arktis mit ihren s­ chwimmenden Eisriesen und in das Leben
der Inuit ist eine beeindruckende Erfahrung. Wir bieten verschiedene bewährte Programme mit
einer Dauer von in der Regel 2-5 Tagen an, die sich für eine Vor- oder Nachverlängerung Ihrer
Island-Reise anbieten. Es macht Sinn, sich bei einer ersten Stippvisite auf eine der Regionen zu
konzentrieren. Zum Beispiel auf Ostgrönland mit Kulusuk und Ammassalik, auf Südgrönland mit
Narsaq oder auf Westgrönland mit Ilulisaat.
Inside the Volcano
Spannend wird es im Inneren eines Vulkans. Ein beeindruckendes Erlebnis ist die Wanderung
und Fahrt in das Innere des erloschenen Vulkanschlunds Thrihnukagigur, der sich ca. 40 Min. von
Reykjavik befindet. Mit einem offenen Aufzug gelangen Sie in die 120 m tiefe, beleuchtete Magmakammer. Die Wanderung zum Einstieg dauert ca. 50 Min. pro Strecke über unwegsames Gelände
(Trittsicherheit, festes Schuhwerk und warme Jacke erforderlich).
Dauer
flexibel
ca. 8,5 Std.
ca. 10 Std.
ca. 3 Std.
ca. 9,5 Std.
ca. 10,5 Std.
ca. 3 Std.
ca. 12 Std.
ca. 10-12 Std.
ca. 8-10 Std.
ca. 5-6 Std.
Preis pro Person in €
20
61
84
52
146
186
69
270
230
225
230
Leistung
KEFEXC209
KEFEXC205
KEFEXC204
KEFEXC600
KEFEXC710
KEFEXC200
KEFEXC400
KEFEXC203
KEFEXC500
KEFEXC700
KEFEXC803
29
Island | Geführte Rundreisen
Standortreisen, Busrundreisen
und Wanderreisen
Sie haben nur begrenzt Zeit und möchten trotzdem einen unvergess­lichen ersten Eindruck von Island bekommen? Sie schätzen
den Vorteil einer organisierten und bequemen Reise und m
­ öchten von einem k­ ompetenten Reiseleiter viele Informationen zu
Land & Leuten erhalten? ­Neben u­ nserer 8-tägigen Klassiker-Busrundreise, die viele der Highlights im Programm hat, gehen ­unsere
­längeren Rundreisen ins Detail, zeigen Ihnen auch die versteckten Sehenswürdigkeiten und e­ rkunden weniger bereiste Gebiete.
Ihr Reiseleiter
Damit Sie möglichst viele Informationen über Island mit nach H
­ ause nehmen können, werden alle Gruppen­reisen von einer deutschsprachigen Reiseleitung geführt. Unsere geführten Busrundreisen werden nicht e­ xklusiv für Rhomberg-Kunden angeboten. Dies
ermöglicht uns, Ihnen eine Vielzahl an Terminen anbieten zu können, die in der Regel alle stattfinden. Bei kleineren Gruppen (bis 1
6 Personen) kann es sein, dass der Reiseleiter gleichzeitig auch Ihr Fahrer ist, was aber dem Erlebnis keinen Abbruch tut und vor
allem für Island typisch ist.
Ihre Transportmittel
Die Busse, mit denen Sie während I­hrer Rundreise um die Insel oft ­große Tagesetappen zurück legen, verfügen über einen guten
technischen Standard. Bitte bedenken Sie aber, dass gerade die Hochland-Fahrzeuge extremen Straßen- und Witterungsverhält­
nissen ausgesetzt sind und Reifenpannen, Reparaturen und Staubentwicklung vor allem auf Schotterpisten nicht zu vermeiden
sind. Der gewisse Komfortverzicht auf Hochlandtouren wird dafür mit spektaku­lären Naturerlebnissen belohnt.
Ihre Unterkunft
Bei unseren Rundreisen haben wir, falls nicht anders in den inkludierten Leistungen vermerkt, auf dem Land vorwiegend Unterkünfte
in kleinen Hotels, Edda Sommerhotels (im W
­ inter Schulinternate), Farmen und Landgasthöfen der einfachen bis mittleren Kategorie
vorgesehen. In R­ eykjavik wohnen Sie in Gäste­häusern oder H
­ otels der Mittelklasse. Der Hotelstandard ist im Allgemeinen relativ gut,
kann aber in Einzelfällen vom ­europäischen Standard abweichen.
30
www.rhomberg-reisen.com/kefrtpjo8
Island | Wanderreise
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Reykjavik
Keflavik
Akureyri Husavik
Thingvellir
Hella
Egilsstadir
Vatnajökull
Vik
Wandern zwischen Feuer und Eis
Tag gesamt ca. 4-5 Std.). Eine Übernachtung in
der Umgebung, Abendessen.
Highlights
• Für Naturliebhaber
• Wichtigste Highlights der Insel
• Tägliche Wanderungen zw. 3-7 Std.
Unsere Wanderreise für Aktive! Diese
Reise kombiniert die wichtigsten Highlights entlang der Ringstraße mit einigen
der schönsten Wanderungen auf Island.
Täglich erkunden Sie bei mittleren bis
anspruchsvollen Wanderungen die
Naturschönheiten und werden von einem
erfahrenen Driverguide (Reiseleiter und
Fahrer) begleitet.
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise - Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen
Flughafen Keflavik. Transfer ins Hotel (ca. 50 km),
eine Übernachtung in Reykjavik. Treffen der
Reisegruppe und Reiseleitung an Tag 2.
2. Tag: Nesjavellir – Gebiet der Geysire –
Gullfoss
Erste Wanderung im Geothermalgebiet von
Nesjavellir. Fahrt zum Gebiet der Geysire und zum
„Goldenen Wasserfall“ Gullfoss (Wanderzeit am
3. Tag: Thingvellir – Hvalfjord –
Wasserfall Glymur – Borgarfjord
Besuch des Nationalparks und UNESCO
Weltkulturerbes Thingvellir. Danach Fahrt nach
Westisland in den Hvalfjord und anspruchsvolle
Wanderung zum 200 m hohen Wasserfall Glymur
(Wanderzeit am Tag gesamt ca. 7-8 Std.). Eine
Übernachtung in der Umgebung, Abendessen
4. Tag: Borgarfjord – Hraunfossar –
Skagafjord
Gemütlicher Spaziergang zu den Lavawasserfällen
Hraunfossar und Barnafoss. Auf dem Weg zur
Halbinsel Vatnes kann man bei guter Sicht eine
Wanderung auf der Hochebene Höltavördurheidi
unternehmen. Eine Übernachtung im Skagafjord,
Abendessen (Wanderzeit am Tag gesamt ca.
4-5 Stunden).
5. Tag: Akureyri – Godafoss – Dimmuborgir
Stadtbummel in Akureyri und danach Fahrt zum
„Wasserfall der Götter“ Godafoss und zu den
schwarzen Felsburgen von Dimmuborgir. Drei
Übernachtungen in der Region des Myvatn Sees,
Abendessen (Wanderzeit am Tag gesamt ca.
5-6 Std.).
6. Tag: Leirhnúkur – Namaskard –
Myvatn Naturbad
Das Naturparadies rund um den Myvatn See lädt
Wanderreise 15 Tage
zu mehreren Wanderungen ein. Für Entspannung
sorgt das Myvatn Nature Bath, die Blaue Lagune
des Nordens (Eintritt inklusive). Abendessen
(Wanderzeit am Tag gesamt ca. 6-7 Std.).
7. Tag: Grenjadastadur – Husavik
Besuch des historischen Bauern- und Pferdehofes
Grenjadastadur. Im Fischerort Husavik besteht die
Möglichkeit zu einer Walbeobachtung (fakultativ,
nicht inklusive). Abendessen (Wanderzeit am Tag
gesamt ca. 2-3 Std.).
8. Tag: Tjörnes – Asbyrgi – Dettifoss –
Egilsstadir
Wanderung zum Hljodaklettar-Krater im
Jökulsargljufur-Nationalpark, in dem sich die
Schlucht Asbyrgi und der Wasserfall Dettifoss
befinden. Zwei Übernachtungen in der Region
Egilsstadir, Abendessen (Wanderzeit am Tag
gesamt ca. 4-5 Std.).
9. Tag: Borgarfjord Eystri
Viele Wandermöglichkeiten zwischen einsamen
Fjorden und hohen Bergen bieten sich an. Abendessen (Wanderzeit am Tag gesamt ca. 4-5 Std.).
10. Tag: Hengifoss - vatnajökull
Wanderung zum Wasserfall Hengifoss und Fahrt
über die Ostfjorde zum Nationalpark Vatnajökull
und zum Gletscher Vatnajökull. Eine Übernachtung in der Umgebung, Abendessen (Wanderzeit
am Tag gesamt ca. 4-5 Std.).
11. Tag: Gletscherlagune Jökulsarlon Nationalpark Skaftafell
Die Gletscherlagune mit den treibenden Eisbergen ist ein beeindruckendes Naturschauspiel. Im
Nationalpark bieten sich viele Wanderungen an.
Eine Übernachtung in der Umgebung, Abendessen (Wanderzeit am Tag gesamt ca. 3-6 Std.).
12. Tag: vik – Reynisfjall
Fahrt an die Südküste und zum Vogelfelsen
von Vik. Wanderung auf den Berg Reynisfjall
(ca. 2 Std.) mit Ausblick auf die Felsformation
Reynisdrangar, die Südküste und bei guter Sicht
bis zu den Westmännerinseln (Wanderzeit am
Tag gesamt ca. 4-5 Std.). Abendessen.
13. Tag: Wasserfall Skogafoss
Entlang des Wasserfalls Skogafoss gbit es
mehrere Wanderwege (ca. 5-6 Std.). Entlang
der Südküste geht es nach Reykjavik. Zwei
Übernachtungen. Ihre Reiseleitung verabschiedet sich heute von Ihnen.
14. Tag: Zeit für Reykjavik
Der Tag steht für eigene Unternehmungen zur
Verfügung.
15. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 15 Reisetage, Di-Di
Termine & Preise in €
pro Person im Doppelzimmer
1
10.06. - 24.06.14 3.717
2
01.07. - 15.07.14 3.717
3
05.08. - 19.08.14 3.717
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoff zuschäge (Stand 10/13)
• Flughafentransfers auf Island
• 14 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften der Mittelkasse
oder Gästehäusern im DZ mit Dusche/WC
• 11x Abendessen (Tag 2-12) und 12x Lunch-Paket
• Ausflugsprogramm mit deutschsprachigem, örtlichen Driverguide lt. Programm
(Tag 2-13) im landestypsichen Geländefahrzeug (4x4)
• 1x Museumseintritt, 1x Eintritt Myvatn Nature Bath
• 1 Reiseführer
Aufpreis in € pro Person:
Einzelzimmer 745
Teilnehmerzahl: min. 10 / max. 16
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise)
Anf.: R
Leistung: KEFRTPW15X
Unterbr.: DZA, EZA
Verpfl .: LT
Hinweis: Bei dieser Reise ist der Fahrer gleichzeitig
der Reiseleiter (Driverguide). Dauer und Anspruch
der Wanderungen können nach Absprache mit der
Reiseleitung vor Ort variieren.
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen
den Abschluss eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
31
Island | Standortreise
Städtereise Reykjavik Highlights
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise - Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik. Transfer ins Hotel (ca.
50 km), sieben Übernachtungen in Reykjavik.
• Standortreise
• Inklusive Ausflüge
• Zeit für Reykjavik
Haben Sie Lust auf Sehenswürdigkeiten,
außergewöhnliche Natur, gemütliches
Shopping, feine Restaurants, ein Bad
in der “Blauen Lagune”? Vielleicht eine
Walbeobachtung oder ein Tagesausflug
zum Gletscher? Die Städtereise Reykjavik
macht’s möglich! Bei dieser Standortreise
wohnen Sie direkt in Reykjavik, vier Ausflüge sind in unserem Wochenprogramm
bereits inklusive. Lernen Sie Reykjavik und
den Süden von Island bei dieser bequemen
Standortreise kennen. Die freien Tage
und Abende während Ihres Aufenthaltes
können individuell gestaltet werden.
2. Stadtrundfahrt Reykjavik –
Blaue Lagune
Lernen Sie Islands Hauptstadt auf einer Stadtrundfahrt kennen. Anschließend fahren Sie zur
bekannten Blauen Lagune. Genießen Sie ein
Bad im warmen Geothermalwasser (Eintritt
zahlbar vor Ort, ca. € 40 pro Person). Der
Nachmittag steht zur freien Verfügung.
3. Tagesausflug Thingvellir –Hraunfossar
Auf diesem Tagesausflug lernen Sie den
Nationalpark Thingvellir kennen. Der Weg über
die Hochlandroute Kaldidalur führt Sie in den
Distrikt Borgarfjördur. Hier wirkte und lebte der
Schriftsteller Snorri Sturluson (13. Jh.). Große
Sagen und Geschichten hatten hier ihren
Ursprung. Unterwegs begeistern die schönen
Standortreise mit Ausflügen, 8 Tage
Lava-Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss
(Dauer Tagesausflug ca. 8 Std.).
4. Tag: Tagesausflug Südküste
Entlang der fruchtbaren Agrarregion in
Südisland fahren Sie zu den schönen Wasser­
fällen Seljalandsfoss und Skogafoss sowie
zu den Gletscherzungen des Myrdalsjökull.
Im südlichsten Küstenort der Insel Vik unter­
nehmen Sie einen Spaziergang am schwarzen
Sandstrand zu den hohen Vogelklippen und
bewundern die Felsnadeln in der Brandung
(Dauer Tagesausflug ca. 9-10 Std.).
5. Tag: Tag zur freien Verfügung
Der Tag steht für eigene Unternehmungen
zur Verfügung. Haben Sie vielleicht Lust auf
Fliegen? Gönnen Sie sich etwas Besonderes
und besuchen Sie die Westmänner Inseln
vor Islands Südküste (Details und Preise
s. Seite 28-29).
6. Tag. Tagesausflug Wasserfall
Gullfoss & Geysire
Das berühmte Geothermalgebiet bildet den
Höhepunkt des Tages. Die Springquelle
Strokkur schießt hier in regelmäßigen
Abständen eine 25 bis 30 m hohe Fontäne
in die Luft. Ganz in der Nähe befindet sich
Gullfoss, der beeindruckende „Goldene
Wasserfall”. Gewaltige Wassermengen
stürzen in mehreren Stufen in eine tiefe
Schlucht (Dauer Tagesausflug ca. 6 Std.).
7. Tag. Tag zur freien Verfügung
Der Tag steht für eigene Unternehmungen
zur Verfügung. Vielleicht haben Sie Lust ein
weiteres landschaftliches Highlight kennen zu
lernen. Auf einer geführten Super-Jeep Tour
fahren Sie in das Hochlandgebiet von Landmannalaugar. Ein ortskundiger Driverguide
bringt Sie zu farbigen Bergen, imposanten
Lavafeldern und heißen Quellen (Details und
Preise s. Seite 28-29).
8. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 8 Reisetage, Di-Di
22.07. – 29.07.14
05.08.– 12.08.14
12.08.– 19.08.14
02.09.– 09.09.14
Termine Sa-Sa auf Anfrage.
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoffzuschläge (Stand 10/13)
• Flughafentransfers auf Island
• 7 Übernachtungen mit Frühstück im Zimmer mit Dusche/WC
• Ausflugsprogramm mit deutschsprachiger, örtlicher Reiseleitung
lt. Programm (Tag 2-4,6)
• 1 Reiseführer
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise)
Unterbringung
DZ Standard
EZ Standard
Teilnehmerzahl: min. 14 / max. 38
32
Saisonen: A = 01.05.-31.05.14 + 01.09.-30.09.14 B = 01.06.-31.08.14
Belegung
5
6
7
8
Verpflegung
Termine:
1 10.06.– 17.06.14
2 24.06.–01.07.14
3 01.07. – 08.07.14
4 08.07. – 15.07.14
Preise pro Person in € inkl. Flug, Unterkunf mit Verpflegung, Transfers und Auflüge lt. Programm,
Fluginformationen und Flugzu-/abschläge siehe Seite 20-21.
A
B
Hotel Baron Hotel Fron Hotel Best Western Grand Hotel Hotel Baron Hotel Fron Hotel Best Western Grand Hotel
DZA FR 2
1.219
1.240
1.240
1.369
1.335
1.335
1.379
1.468
EZA FR 1
1.450
1.540
1.534
1.820
1.680
1.680
1.769
1.990
Hinweis: Geänderter Reiseverlauf bei weniger als 14 Teilnehmer, Ausflüge dann teils auf Englisch.
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
Leistung: KEFRTPREYXB (Hotel Baron), KEFRTPREYXF (Hotel Fron), KEFRTPREYXW (Hotel Best Western), KEFRTPREYXG (Grand Hotel)
Island | Busrundreise
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Reykjavik
Keflavik
Akureyri Husavik
Thingvellir
Hella
Egilsstadir
Vatnajökull
Vik
Juwelen der Insel
Highlights
• Für Island-Einsteiger
• Termine mit garantierter
Durchführung
• Wichtige Highlights
Bei unserem Klassiker für Island-Einsteiger bekommen Sie innerhalb kurzer
Zeit einen guten Überblick der wichtigsten
Sehenswürdigkeiten der Insel aus Feuer
und Eis. Sie lernen die Hauptstadt Reykjavik, das Myvatn-Gebiet, die Ostfjorde,
den Skaftafell-Nationalpark und das
Geysir-Thermalgebiet mit dem „Goldenen
Wasserfall“ Gullfoss kennen. Alle Termine
Dienstag-Dienstag sind bereits garantiert.
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise - Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik. Transfer ins Hotel
(ca. 50 km), eine Übernachtung in Reykjavik.
Treffen der Reisegruppe und Reiseleitung an
Tag 2.
8 Tage
2. Tag: Thingvellir - Goldener Kreis Skogar
Fahrt zum Nationalpark Thingvellir, wo das
erste demokratische Parlament der Welt
gegründet wurde. Der Nationalpark wurde
bereits 2004 von der UNESCO in die Liste des
Weltkulturerbes aufgenommen. Danach fahren
Sie in das Geothermalgebiet Haukadalur mit
den berühmten Geysiren und dem imposanten
Wasserfall Gullfoss. Entlang der Südküste
geht es zum Wasserfall Seljalandsfoss, hinter
dessen Wasserschleier man wandern kann.
In der Nähe besuchen Sie den ca. 60 m hohen
Wasserfall Skogafoss. Eine Übernachtung in
Südisland, Abendessen.
3. Tag: Kap Dyrholaey – Skaftafell
Nationalpark – Gletscher vatnajökull
Entlang des Gletschers Myrdalsjökull geht es
zum Kap Dyrholaey, das Brutstätte zahlreicher
Meeresvögel ist. Am schwarzen Sandstrand,
dem südlichsten Punkt der Insel machen Sie
einen kleinen Spaziergang. Fahrt über das
Sandergebiet zum Nationalpark Skaftafell.
Hier wandern Sie zum Wasserfall Svartifoss.
Der Weg führt Sie zum eindrucksvollen
Vatnajökull, Europas größtem Gletscher
(über 8.000 km²). Eine Übernachtung in
der Umgebung, Abendessen.
4. Tag: Gletscherlagune – Ostfjorde –
Egilsstadir
Sie durchfahren die Sandwüste Breidamerkursandur bis zur beeindruckenden Gletscher-lagune Jökulsarlon, wo schwimmende
Eisberge von der Lagune aufs offene Meer
treiben. Möglichkeit zu einer Bootsfahrt in der
Lagune (zahlbar vor Ort, nicht inklusive). Vom
Fischerort Höfn fahren Sie über die Passhöhe
Almannaskard in die Ostfjorde, dem geologisch
ältesten Teil der Insel. Hier findet man
Gesteine, die ca. 16-20 Millionen Jahre alt sind.
Eine Übernachtung in der Region Egilsstadir,
Abendessen.
5. Tag: Egilsstadir – Myvatn – Akureyri
Durch tiefe Täler und hohe Fjorde erreichen
Sie Ihr erstes Tagesziel Egilsstadir, das Handelszentrum des Ostens. Die Hochlandstrecke
Mödrudalur führt Sie zum See Myvatn. Die
Sehenswürdigkeiten dieser Gegend, die Vögel,
die Vegetation und die Lavaformationen
machen Myvatn zu einem Paradies für Naturfreunde. Im Geothermalgebiet von Namaskard,
wo es brodelnde Schlammquellen, Sümpfe und
dampfende Erde gibt, zeigt Ihnen die Natur
ihre prächtigen Farben. Sie fahren weiter in
Richtung Akureyri und halten am “Wasserfall
der Götter” dem Godafoss. Eine Übernachtung
bei Akureyri, Abendessen.
6. Tag: Akureyri – Skagafjord –
Borgarfjord
Kurze Stadtrundfahrt in der nördlichen Metropole Akureyri. Auf dem Weg zum Borgarfjord
im Westen durchfahren Sie den Skagafjord,
das Zentrum der isländischen Pferdezucht. Im
Borgarfjördur-Gebiet werden Sie die größte
Heißwasserquelle der Welt, Deildartunguhver,
besichtigen. Nach einer längeren Tagesetappe
eine Übernachtung in der Region Borgarfjord,
Abendessen.
7. Tag: Borgarfjord - Blaue Lagune Reykjavik
Unweit von Reykholt, dem ehemaligen Wohnort
des berühmten Edda-Dichters und Politikers
Snorri Sturlusson befinden sich die beiden
Wasserfälle Hraunfossar (Lava-Wasserfälle) und
Barnafoss (Kinder-Wasserfälle). Zum Abschluss
steht Ihnen die Island-Taufe beim Besuch der
Blauen Lagune bevor (Eintritt zahlbar vor Ort,
ca. € 40 pro Person, Aufenthalt ca. 1,5 Std.).
Die Reise endet in Reykjavik mit einer kurzen
Stadtrundfahrt. Ihre Reiseleitung verabschiedet
sich heute von Ihnen. Eine Übernachtung in
Reykjavik, Abend zur freien Verfügung.
8. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 8 Reisetage, Di-Di
Termine & Preise in €
pro Person im Doppelzimmer
1
27.05. – 03.06.14 1.659
2
03.06. – 10.06.14 1.797
3
10.06. – 17.06.14 1.797
4
17.06. – 24.06.14 1.797
5
24.06. – 01.07.14 1.797
6
01.07. – 08.07.14 1.797
7
08.07. – 15.07.14 1.797
8
15.07. – 22.07.14 1.797
9
10
11
12
13
14
15
16
22.07. –
29.07. –
05.08. –
12.08. –
19.08. –
26.08. –
02.09. –
09.09. –
29.07.14
05.08.14
12.08.14
19.08.14
26.08.14
02.09.14
09.09.14
16.09.14
1.797
1.797
1.797
1.797
1.797
1.797
1.659
1.659
Garantierte Durchführung:
Termine 1-16
Aufpreise in € pro Person:
EZ Termin 1,15,16: 294
Termin 2-14:
358
Teilnehmerzahl:
min. 10 / max. 28
Termine Sa-Sa auf Anfrage.
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise)
Anf.: R
Leistung: KEFRTPJO8X
Unterbr.: DZA, EZA
Verpfl .: LT
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoff zuschläge (Stand 10/13)
• Flughafentransfers auf Island
• 7 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften der Mittelklasse oder
Gästehäusern im Zimmer mit Dusche/WC
• 5x Abendessen (Tag 2-6)
• Ausflugsprogramm mit deutschsprachiger,
örtlicher Reiseleitung lt. Programm (Tag 2-7)
• 2x Museumseintritt
• 1 Reiseführer
Hinweis: Bei einer Gruppengröße bis
16 Personen ist der Fahrer gleichzeitig
der Reiseleiter (Driverguide). Die
Rundreise kann bei gleichen Leistungen
auch in umgekehrter Reihenfolge
durchgeführt werden.
Reise- und Stornoschutz: Wir
empfehlen Ihnen den Abschluss eines
Komplettschutzes (s. Seite 83).
33
Island | Erlebnisreise
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Stykkishólmur
Akureyri Husavik
Reykjavik
Keflavik
Thingvellir
Hella
Vatnajökull
Vik
Abenteuer Hot Spot
10 Tage
den bekannten Geysiren und dem imposanten
Wasserfall Gullfoss. Sie fahren die Südküste
entlang zum Wasserfall Seljalandsfoss, hinter
dessen Wasserschleier man wandern kann.
Unweit entfernt schauen Sie sich den 60 m hohen
Wasserfall Skógafoss an. Eine Übernachtung in
Südisland, Abendessen.
Highlights
• Kleine Reisegruppe
• Fahrt mit Geländefahrzeug
• Leichte Wanderungen
Ein besonderer Tipp ist diese 10-tägige
Bus- und Wanderreise, die mit maximal
16 Personen in einem Geländefahrzeug
mit einem deutschsprachigen Driverguide
durchgeführt wird. Die Reise verbindet die
Perlen des Nordens rund um den MyvatnSee mit der Hochlandstrecke Sprengisandur, der Halbinsel Snaefellsnes und den
Highlights der Südinsel. Täglich stehen
kleine Spaziergänge von gesamt ca. 2
Stunden auf dem Programm. Alle Termine
dieser Reise sind bereits garantiert!
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise - Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen
Flughafen Keflavik. Transfer ins Hotel (ca. 50
km), eine Übernachtung in Reykjavik. Treffen der
Reisegruppe und Reiseleitung an Tag 2.
2. Tag: Reykjavik - Geysire - Südküste
Fahrt zum Geothermalgebiet Haukadalur mit
3. Tag: Nationalpark Skaftafell Gletscherlagune
Der Weg führt Sie heute zum eindrucksvollen
Vatnajökull, Europas größtem Gletscher (ca. 8.000
km²). Im Nationalpark Skaftafell wandern Sie
zum Wasserfall Svartifoss. Anschließend geht die
Reise weiter durch die Sandwüste Breidamerkursandur bis zur Gletscherlagune Jökulsarlon. Eine
Bootstour zwischen den treibenden Eisbergen
ist inklusive. Eine Übernachtung im Gebiet des
Nationalparks, Abendessen.
4. Tag: Landmannalaugar - Wasserfall
Hjalparfoss
In Kirkjubaejarklaustur verlassen Sie die Ringstraße und fahren über eine Schotterpiste und
mit kleinen Flussdurchquerungen zur Feuerspalte
Eldgjá und in das farbenprächtige Liparitgebirge
Landmannalaugar. Das Gebiet lädt zu einer
Wanderung auf den Aussichtspunkt des Berges
Bláhnúkur (943 m) ein. Ein Picknick für unterwegs
hat Ihr Reiseleiter organisiert. Wer möchte, kann
in der natürlichen heißen Quelle am Fuße des
Berges baden. An den Ausläufern des Vulkans
Hekla entlang geht es dann weiter zum Wasserfall
Hjalparfoss. Eine Übernachtung in der Umgebung, Abendessen.
5. Tag: Hochlandroute Sprengisandur Akureyri
Heute steht die etwas anstrengende, aber umso
beeindruckende Fahrt auf der Hochlandpiste
Sprengisandur auf dem Programm. Durch
schwarze Lava- und Sandwüsten begeben Sie
sich auf den Weg Richtung Norden und durchfahren Islands größte Einöde. Ein Lunch-Paket
für unterwegs ist eingepackt. Bevor Sie wieder
die Zivilisation erreichen, legen Sie einen Stopp
am Wasserfall Aldeyjarfoss mit seinen skurrilen
Basaltsäulen ein. Zwei Übernachtungen bei
Akureyri, Abendessen.
6. Tag: See Myvatn
Den Tag verbringen Sie im Gebiet rund um den
Myvatn See, der ein Paradies für Naturfreunde
ist. Im Geothermalgebiet von Námaskard,
wo es brodelnde Schlammquellen, Sümpfe
und dampfende Erde gibt, zeigt uns die Natur
ihre prächtigen Farben. Eine Wanderung zum
Aschekrater Hverfjall und den Lavaformationen
von Dimmuborgir ist lohnend. Sie lassen den
Tag im Myvatn Naturbad, der Blauen Lagune des
Nordens, ausklingen (zahlbar vor Ort, ca. € 20
pro Person). Auf der Fahrt nach Akureyri halten
Sie am „Wasserfalls der Götter“ Godafoss. Eine
Übernachtung, Abendessen.
7. Tag: Akureyri – Skagafjord – Hrutafjord
Kleiner Stadtrundgang durch Akureyri und
Weiterfahrt zum Skagafjord, der Hochburg der
isländischen Pferdezucht. In Varmahlid besuchen
Sie das Freilichtmuseum Glaumbaer (Eintritt
inklusive), das Ihnen das Leben der Isländer in früheren Zeiten veranschaulicht. Eine Übernachtung
in der Region, Abendessen.
8. Tag: Halbinsel Snaefellsnes
Umrundung der Halbinsel Snaefellsnes.
Das erloschene Vulkangebiet wird von einer
mächtigen Eiskappe überragt. An der südlichen
Küste erwarten Sie kleine Fischerdörfer, bizarre
Felsformationen und markante Vogelklippen. Eine
Übernachtung, Abendessen.
9. Tag: Borgarfjord – Hvalfjord –
Thingvellir – Reykjavik
Kleine Wanderung in der Region des Hvalfjords
und Weiterfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe
Thingvellir. Die Reise endet mit einer Rundfahrt
durch Reykjavik. Ihre Reiseleitung verabschiedet sich heute von Ihnen. Eine Übernachtung in
Reykjavik, Abend zur freien Verfügung.
10. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 10 Reisetage, Di-Do
34
Termine & Preise in €
pro Person im Doppelzimmer
1
24.06. - 03.07.14 2.698
2
01.07. - 10.07.14 2.698
3
15.07. - 24.07.14 2.698
4
22.07. - 31.07.14 2.698
5
29.07. - 07.08.14 2.698
6
05.08. - 14.08.14 2.698
7
12.08. - 21.08.14 2.698
Garantierte Durchführung:
Termine 1-7
Veranstalter: RHOM
Anf.: R
Reiseart: PAUS (Pauschalreise)
Aufpreis in € pro Person:
Einzelzimmer: 549
Teilnehmerzahl:
min. 10 / max. 16
Leistung: KEFRTPA10X
Unterbr.: DZA, EZA
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoff zuschäge (Stand 10/13)
• Flughafentransfers auf Island
• 9 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen
Unterkünften der Mittelkasse oder Gästehäusern im
Zimmer mit Dusche/WC
• 7x Abendessen (Tag 2-8) und 2x Lunch-Paket
• Ausflugsprogramm mit deutschsprachigem, örtlichen
Driverguide lt. Programm (Tag 2-9)
• 2x Museumseintritt
• 1 Reiseführer
Verpfl .: LT
Hinweis: Bei dieser Reise ist der Fahrer gleichzeitig der Reiseleiter (Driverguide). Termine 1,
3, 6 können bei gleichen Leistungen auch in
umgekehrter Reihenfolge durchgeführt werden.
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
Island | Busrundreise
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Keflavik
Akureyri
Reykjavik
Husavik
Thingvellir
Egilsstadir
Hella
Vatnajökull
Vik
Naturwunder Islands
Highlights
• Leichte Wanderungen
• Hochlandstrecke
• Mehr Zeit in Reykjavik
Die beliebte 13-tägige Island Busrundreise
bietet neben den bekannten Highlights
fakultative Ausflüge wie eine Bootstour auf
der bekannten Gletscherlagune Jökulsarlon
oder eine Walbeobachtungstour während
der Reise an. Erleben Sie die „Naturwunder
Islands“ und lernen Sie am Ende Ihrer Reise
die lebendige Stadt Reykjavik kennen.
Täglich stehen kleine Spaziergänge von
gesamt ca. 2 Stunden auf dem Programm.
Alle Termine dieser Reise sind bereits
garantiert!
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise - Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen
Flughafen Keflavik. Transfer ins Hotel (ca.
50 km), eine Übernachtung in Reykjavik. Treffen
der Reisegruppe und Reiseleitung an Tag 2.
2. Reykjavik – Kaldidalur –
Nationalpark Thingvellir
Fahrt nach Borgarnes und Besuch der
ergiebigsten Heißwasserquelle Europas bei
13 Tage
Deildartunguhver sowie der Lava-Wasserfälle
Hraunfossar und Barnafossar. Weiterfahrt über
die Hochlandstrecke Kaldidalur zum Nationalpark
Thingvellir. Zwei Übernachtungen in der Umgebung, Abendessen.
andur geht es zur Gletscherlagune Jökulsarlon.
Hier besteht die Möglichkeit zu einer Bootsfahrt
zwischen den treibenden Eisbergen (zahlbar vor
Ort, nicht inklusive). Eine Übernachtung in der
Umgebung, Abendessen.
3. Tag: Selfoss – Thjorsardalur –
Landmannalaugar
Entlang des Gletscherflusses Thjorsa kommen
Sie zur Wikingerfarm Stöng, die 1104 bei einem
Ausbruch des Vulkans Hekla verschüttet
und 1939 wieder freigelegt wurde. Über eine
Schotterpiste mit kleinen Flussdurchquerungen
erreichen Sie das farbenprächtige Liparitgebirge
Landmannalaugar. Wer möchte, kann in der natürlichen heißen Quelle baden. Danach Rückfahrt
und Abendessen.
6. Tag: Ostfjorde – Egilsstadir
Von Höfn fahren Sie durch den geologisch
ältesten Teil der Insel. In den Ostfjorden findet
man Gesteine, die ca. 16-20 Millionen Jahre alt
sind. Eine Übernachtung in der Region Egilsstadir,
Abendessen.
4. Tag: Thorsmörk – Skógar – vik
Zwischen den Gletschern Myrdalsjökull und
Eyjafjallajökull befindet sich das schöne
Gletschertal Thorsmörk. Entlang der Südküste
liegen die Wasserfälle Seljalandsfoss und
Skogafoss. Sie besuchen dort auch ein kleines
Heimatmuseum. Eine Übernachtung bei Vik,
Abendessen.
5. Tag: Nationalparkt Skaftafell –
Gletscherlagune
Fahrt zum Nationalpark Skaftafell mit Europas
größtem Gletscher Vatnajökull (ca. 8.000 km²).
Im Nationalpark wandern Sie zum Wasserfall
Svartifoss. Durch die Sandwüste Breidamerkurs-
7. Tag: Egilsstadir – Myvatn See
Über die Hochlandstrecke Mödrudalur geht es
zum See Myvatn, der ein Paradies für Naturfreunde ist. Im Geothermalgebiet von Námaskard zeigt
uns die Natur ihre prächtigsten Farben. Sie lassen
den Tag im Myvatn Naturbad, der Blauen Lagune
des Nordens, ausklingen (zahlbar vor Ort, ca. €
20 pro Person). Auf der Fahrt nach Akureyri halten
Sie am „Wasserfalls der Götter“ Godafoss. Zwei
Übernachtungen, Abendessen.
8. Tag: Husavik – Asbyrgi – Wasserfall
Dettifoss
Am Fischerdorf Husavik vorbei gelangen Sie zu
den Klippen der Halbinsel Tjörnes. Sie durchstreifen die Schlucht Asbyrgi und erkunden den
mächtigsten Wasserfall Europas, den Dettifoss im
Nationalpark Jökulsargljufur. Abendessen.
9. Tag: Akureyri – Siglufjördur – varmahlid
Entlang der Küste über kleine Fischerdörfer geht
es bis zur Hafenstadt Siglufjördur. Weiter durch
den Skagafjord, dem Zentrum der isländischen
Pferdezucht bis nach Varmahlid. Eine Übernachtung, Abendessen.
10. Tag: Hochlandstrecke – Geysire –
Islandpferde
Fahrt über den Hochlandpass Kjölur und Möglichkeit zu einem Bad in heißen Quellen. Im Süden
besuchen Sie das Geothermalgebiet mit Geysiren
und dem Wasserfall Gullfoss und einen Pferdehof.
Eine Übernachtung, Abendessen.
11.-12. Tag: Reykjavik
Sie besuchen ein Geothermalkraftwerk, bevor
die Reise mit einer Rundfahrt durch Reykjavik
endet. Ihre Reiseleitung verabschiedet sich heute
von Ihnen. Eine Übernachtung, Abend zur freien
Verfügung.
13. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 13 Reisetage, Do-Di
Termine & Preise in €
pro Person im Doppelzimmer
1
12.06. – 24.06.14 2.879
2
26.06. – 08.07.14 2.879
3
10.07. – 22.07.14 2.879
4
17.07. – 29.07.14 2.879
5
24.07. – 05.08.14 2.879
6
07.08. – 19.08.14 2.879
Veranstalter: RHOM
Garantierte Durchführung:
Termine 1-6
Aufpreis in € pro Person:
Einzelzimmer: 598
Teilnehmerzahl:
min. 10 / max. 24
Reiseart: PAUS (Pauschalreise)
Anf.: R
Leistung: KEFRTPNAIX
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoff zuschläge (Stand 10/13)
• Flughafentransfers auf Island
• 12 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften
der Mittelklasse oder Gästehäusern im Zimmer mit Dusche/WC
• 9 x Abendessen (Tag 2-10) und 3x Lunch-Paket
• Ausflugsprogramm mit deutschsprachiger, örtlicher Reiseleitung
lt. Programm (Tag 2-11)
Unterbr.: DZA, EZA
Verpfl .: LT
• 2x Museumseintritt
• Pferdeshow
• 1 Reiseführer
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
35
Island | Busrundreise
Glanzlichter des Nordens
Highlights
• Inklusive Snaefellsnes & Westfjorde
• Inklusive Bootsfahrt Gletscherlagune
• Alle Termine mit garantierter Durchführung
Die umfassende Rundreise bringt Sie
innerhalb von 2 Wochen rund um die Insel.
Sie lernen neben den Highlights entlang
der Ringstraße auch die ruhige Halbinsel
Snaefellsnes mit dem Glescher Snaefellsjökull sowie die einsamen Westfjorde
kennen. Mit der Fähre ­setzen Sie auf den
westlichsten Punkt Islands über und sehen
an der Felsenklippe L­ atrabjarg mit etwas
Glück die bedeutendsten Seevogelbrutstätten der Welt – ­Kameras bereithalten! Im
Norden verbringen Sie Zeit am Myvatn See
und in den Ostfjorden, auf der Gletscherlagune Jökulsarlon ist eine Bootsfahrt zwischen den blau schimmernden Eisbrocken
inklusive!
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise – Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik. Transfer ins Hotel
(ca. 50 km), eine Übernachtung in Reykjavik.
Treffen der Reisegruppe und Reiseleitung
an Tag 2.
2. Tag: Reykjavik – Thingvellir
Nationalpark- Borgarfjord
Die Rundreise beginnt mit einer orientierenden Stadtrundfahrt in Reykjavik, bevor Sie
zum Nationalpark Thingvellir a­ ufbrechen.
36
Der Ort wurde zum UNESCO Weltkulturerbe
erklärt. Hier wurde nicht nur eines der ältesten
Parlamente der Welt gegründet, auch das
Auseinanderdriften der amerikanischen und
eurasischen Kontingentalplatten, das hier
sichtbar wird, ist bemerkenswert. Weiter
geht es zum Borgarfjord und den schönen
Lavawasserfällen Hraunfossar und Barnafoss.
Der Ort Reykholt ist die Heimat des berühmten
Edda-Dichters und Politikers Snorri Sturluson.
Eine Übernachtung und Abendessen.
Sommermonate ist dies der Nistplatz für
Basstölpel, Alke, Kormorane und Papageien­
taucher. Eine Übernachtung und Abendessen.
3. Tag: Snaefellsnes Halbinsel
Heute umrunden Sie die Halbinsel Snaefellsnes. Das er­loschene Vulkangebiet wird von
der mächtigen Eiskuppe des Snaefellsjökull
überragt. Am südlichen Ende der Halbinsel
erwarten Sie neben den Fischerdörfern Hellnar
und Arnarstapi bizzare Felsformationen und
markante Vogelklippen. Eine Übernachtung
und Abendessen.
6. Tag: Der Nordwesten
Kennzeichnend für den Nordwesten ist eine
herrliche Fjordlandschaft. Die Straße windet
sich immer wieder über G
­ ebirgspässe, kein
Fjord gleicht dem anderen. Eine Übernachtung
und Abendessen.
4. Tag: Fährüberfahrt Breidafjord –
Latrabjarg
Mit der Fähre von Stykkisholmur fahren Sie
durch die Brei­dafjördur-Bucht, einem Gewirr
unzähliger kleiner Inseln, zur Halbinsel der
Westfjorde. Von dort gelangen Sie zum
westlichsten Punkt Europas, der Felsen­klippe
Latrabjarg. Das Gebiet ist eines der bedeutendsten Seevogelbrutstätten der Welt. Während der
5. Tag: Westfjorde
Entlang einsamer Fjorde und traumhafter
Strände führt die Fahrt zum Wasserfall
Dynjandi am Arnarfjödur, der donnernd über
zahlreiche Kaskaden in die Tiefe stürzt. Tagesziel ist ­Isafjördur, das Zentrum der Westfjorde.
Eine Übernachtung und Abendessen.
7. Tag: Skagafjord – Akureyri
Auf der Ringstraße Nr. 1 geht es weiter in Richtung Nordisland. Ein Muss ist der Skagafjord,
das Zentrum der isländischen Pferdezucht. Hier
findet sich auch der alte Torfhof Glaum­baer, ein
restauriertes Bauerngehöft. In diesem Museum
kann das Leben der Isländer während der
letzten Jahrhunderte nachvollzogen werden.
Ziel des Tages ist Akureyri, die größte Stadt
Nordislands. Der Rest des Tages steht dort
zur freien Ver­fügung. Eine Übernachtung und
Abendessen.
8. Tag: Myvatn See
Vorbei am Godafoss, dem Wasserfall der
Götter, geht es in das Gebiet rund um den
See Myvatn: Die Sehenswürdigkeiten dieser
Gegend, die Vögel, die Vegetation und die
Lava­formationen machen Myvatn zu einem
Paradies für Naturfreunde. Im Geothermalgebiet von Namaskard, wo es brodelnde
Schlammquellen, Sümpfe und dampfende Erde
gibt, zeigt uns die Natur ihre prächtigen Farben.
Eine ­Wanderung zum Aschekrater Hverfjall
und den Lavaformationen von D
­ immuborgir
(schwarze Burgen) ist lohnend. Eine Walbe­
obachtungsfahrt ab dem charmanten Fischerort Husavik ist absolut empfehlenswert. Eine
Übernachtung und Abendessen.
9. Tag: Asbyrgi – Ostisland
Entlang der Halbinsel Tjörnes geht es nach
Asbyrgi, wo Sie die Schlucht durchstreifen
und den mächtigsten Wasserfall Europas,
den Dettifoss, besuchen. Über die einsame,
wüstenähnliche Hochebene Mödrudalsheidi
geht es nach Egilsstadir in Ostisland. Eine
Übernachtung und Abendessen.
10. Tag: Ostfjorde – Gletscherlagune
Jökulsarlon
Auf der schmalen Ringstraße führt der Weg
durch die ein­s amen Ostfjorde mit steilen
Felsküsten und verträumten Fischer­orten.
Island | Busrundreise
15 Tage
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Stykkishólmur
Keflavik
Reykjavik
Akureyri Husavik
Thingvellir
Hella
Egilsstadir
Vatnajökull
Vik
Einer der Höhepunkte des Tages ist die
Gletscherlagune Jökulsarlon, auf der eine
Bootsfahrt zwischen schwimmenden Eisbergen
unternommen wird. Weiter geht es zum
Nationalpark Skaftafell mit wunderbaren
Ausblicken auf die umliegenden Gletscher. Eine
Übernachtung und Abendessen.
11. Tag: Skaftafell Nationalpark –
Südostküste – Landmannlaugar
Durch den Skeidarasandur, eine riesige Sanderebene im Südosten Islands geht es vorbei an
der Ortschaft Kirkjubaejarklaustur in
das Hochland zur Kraterreihe Eldgja,der
Feuerspalte. Die Fahrt führt über unwegsames
Gelände in das farbenprächtige Gebiet Landmannalaugar mit heißen Quellen, die zum Bad
einladen. Vorbei am Vulkan Hekla geht es in
den grünen Süden Islands. Eine Übernachtung
und Abendessen.
12. Tag: Thorsmörk
Eingebettet zwischen den Gletschern
Myrdalsjökull und Eyjafjallajökull befindet
sich das schöne Gletschertal Thorsmörk,
das Sie sich heute ansehen werden. Entlang
der Südküste erwarten Sie außerdem die
Wasserfälle Seljalandsfoss und Skogafoss.
Eine Übernachtung und Abendessen.
13. Tag: Gebiet der Geysire – Wasserfall
Gullfoss – Reykjavik
Auf dem Programm stehen heute die Höhepunkte jeder Islandreise: Das Geothermalgebiet
Haukadalur, wo der aktive Geysir Strokkur
regelmäßig seine Wasserfontäne in die Höhe
schießt und der Wasserfall Gullfoss, der oft
als der schönste Wasserfall Islands bezeichnet
wird. Der Tag endet in Reykjavik. Ihr Reiseleiter
verabschiedet sich heute von Ihnen. Zwei
Übernachtungen.
Hauptstadt auf eigene Faust oder unternehmen Sie einen Ausflug, z.B. zur berühmten
Blauen Lagune. Unser Partnerbüro in Reykjavik
unterstützt Sie gerne bei der Buchung weiterer
Ausflüge.
15. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug.
Änderungen vorbehalten.
14. Tag: Zeit für Reykjavik
Nutzen Sie den Tag für eigene Unternehmungen, erkunden Sie Islands
Detailinformationen: 15 Reisetage, Do-Do bzw. Di-Di
Termine & Preise in €
pro Person im Doppelzimmer
1
17.06. – 01.07.14 3.266
3
08.07. – 22.07.14 3.266
4
22.07. – 05.08.14 3.266
5
12.08. – 26.08.14 3.266
6
04.09. – 18.09.14 2.985
Garantierte Durchführung:
Termine 1-6
Aufpreise in € pro Person:
EZ Termin 6: 649
Termin 1-5: 749
Teilnehmerzahl:
min. 10 / max. 38
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise)
Anf.: R
Leistung: KEFRTPGLNX
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoff zuschläge (Stand 10/13)
• Flughafentransfers auf Island
• 14 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften
der Mittelklasse oder Gästehäusern im Zimmer mit Dusche/WC
• 11 x Abendessen (Tag 2-12)
• Ausflugsprogramm mit deutschsprachiger, örtlicher Reiseleitung lt.
Programm (Tag 2-13)
• Fährüberfahrt Breidafjord
Unterbr.: DZA, EZA
Verpfl .: LT
• 1x Museumseintritt
• Bootsfahrt Gletscherlagune
• 1 Reiseführer
Hinweis: Bei einer Gruppengröße bis 16 Personen
ist der Fahrer gleichzeitig der Reiseleiter
(Driverguide).
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen
den Abschluss eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
37
Island | Busrundreise
Island Panorama
Highlights
• Studienreise mit garantierten Terminen
• Geologische Highlights
• Kleine Wanderungen
Unsere große Studien­reise bringt Sie
zu allen Sehenswürdigkeiten und zeigt
Ihnen darüber hinaus selten ­besuchte,
aber faszinierende Naturlandschaften wie
die W
­ est­fjorde. Sie sind auf den beiden
Hochlandrouten unterwegs und wandern
entlang des beeindruckenden Kraterrandes
des Askja Vulkans. Ohne Zeitdruck können
Sie Island abseits der üblichen Routen in
Kleingruppen mit maximal 22 Teilnehmern
entdecken!
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise - Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik. Transfer ins Hotel
(ca. 50 km), eine Übernachtung in Reykjavik.
Treffen der Reisegruppe und Reiseleitung an
Tag 2.
2. Tag: Nationalpark Thingvellir –
Kaldidalur - Reykholt
Die Rundreise startet mit der Fahrt zum
Nationalpark Thingvellir, der nicht nur geo­
logisch von großem Interesse ist. Hier wurde
das älteste Parlament der Welt, das Althing,
930 n. Chr. gegründet. Über die KaldidalurHochlandpiste geht es in die Husafell- ­Region.
Sie sehen die Wasserfälle Hraunfossar und
Barnafossar. Ihre Fahrt geht weiter
38
bis Reykholt, dem ehemaligen Wohnort
von Snorri Storlusson, einem bedeutenden
Literaten des Mittelalters (Werke z.B. „Snorra
Edda“ und „Heimskringla“). Eine Übernachtung, Abendessen.
3. Tag: Halbinsel Snaefellsnes
Umrundung der Snaefellsnes-Halbinsel,
einem erloschenen Vulkangebiet, das von
einer mächtigen Eiskappe überragt wird. An
der südlichen Küste mit seinen Fischerdörfern
Hellnar und Arnarstapi erwarten Sie bizarre
Felsformationen und markante Vogelklippen.
Eine Übernachtung, Abendessen.
4. Tag: Westfjorde
Mit der Fähre von Stykkisholmur fahren Sie
durch die Breidafjördur-Bucht zur Halbinsel
der Westfjorde. Von dort gelangen Sie zum
westlichsten Punkt Europas, der Felsenklippe
Látrabjarg, eine der bedeutendsten Seevogelbrutstätten der Welt. Während der Sommer­
monate ist dies der Nistplatz für Basstölpel,
Alke, Kormorane und Papageientaucher.
Eine Übernachtung, Abendessen.
5. Tag: Isafjördur
Fahrt zum Wasserfall Dynjandi am Arnarfjödur,
der donnernd über zahlreiche Kaskaden in die
Tiefe stürzt. Das heutige Tagesziel ist Isafjördur,
Zentrum der Westfjorde. Zuvor Besichtigung
des alten Fischerdorfes Bolungarvik und des
Maritimmuseums in Osvör. Eine Übernachtung,
Abendessen.
6. Tag: Isafjördur - Hrutafjördur
Kennzeichnend für den Nordwesten ist die
herrliche Fjordlandschaft. Immer wieder windet
sich die Straße über Gebirgspässe, kein Fjord
gleicht dem anderen. Über die Hochebene
Thorskfjardarheidi gelangen Sie in den
Hrutafjördur. Eine Übernachtung, Abendessen.
7. Tag: Halbinsel Vatnsnes – Skagafjördur Fahrt zur Halbinsel Vatnsnes. Besuch des
Volkskundemuseums Glaubaer und Vorführung
des reinrassigen Islandpferdes im Skagafjördur.
Eine Übernachtung, Abendessen.
8. Tag: Hochlandroute Kjölur –
Wasserfall Gullfoss & Geysire
Fahrt über die Hochlandpiste Kjölur, unterwegs
Badegelegenheit im Thermalgebiet Hveravellir.
Im Süden sehen Sie den „Goldenen Wasserfall“
Gullfss und die Springquellen Geysir und
Strokkur. Eine Übernachtung in Südisland,
Abendessen.
9. Tag: Südküste - Myrdalssandur
Vor Ihnen liegt die kontrastreiche Südküste.
Sie sehen die Wasserfälle Skogafoss und
Seljalandsfoss. Ganz in der Nähe schlummert
unter einem 300 m dicken Eispanzer des
Myrdalsjökull der noch aktive Vulkan Katla.
Fahrt zum Kap Dyrholaey und dem Felsentor,
kurz vor Vik beeindrucken die Basaltfelsen von
Reynisdrangar. Sie passieren mehrere Pseudokrater im Lavafeld Eldhraun. Eine Übernachtung an der Südküste, Abendessen.
10. Tag: Nationalpark Skaftafell –
Gletscherlagune - Höfn
Fahrt zum Nationalpark Skaftafell und
kleine Wanderung zum Wasserfall Svartifoss.
­Höhepunkt ist die Bootsfahrt auf der Gletscher­
lagune Jökulsarlon, die inklusive ist. Eine Übernachtung in der Region Höfn, Abendessen.
11. Tag: Ostküste – Egilsstadir
Weiterfahrt in die Ostfjorde entlang steiler
Felsküsten und verträumten Fischerorten.
Eine Übernachtung in der Region Egilsstadir,
Abendessen.
12. Tag: Egilsstadir - Askja Caldera Myvatn See
Über eine wüstenähnliche Hochebene fahren Sie
ins Landesinnere in das Gebiet des Tafelberges
Herdubreidgelanden zur Askja, größten Caldera
des Landes. Eventuell besteht die Möglichkeit für
ein entspannendes Bad (ca. 1 Std. Wanderung)
im warmen Kratersee Viti. Eine Übernachtung im
Myvatn-Gebiet, Abendessen.
Island | Busrundreise
17 Tage
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Stykkishólmur
Reykjavik
Keflavik
Akureyri Husavik
Thingvellir
Hella
Egilsstadir
Vatnajökull
Vik
13. Tag: Myvatn See - Wasserfall Dettifoss
- Eyjafjord
Fahrt zum wasserreichen Dettifoss, zum
mächtigsten Wasserfall des Landes. Zurück
geht es durch die vulkanaktive Region Myvatn
mit seinen Pseudokratern und Lavaformationen von Dimmuborgir. Weiter über den
Götter wasserfall Godafoss zum Eyjaford.
Eine Übernachtung, Abendessen.
14. Tag: Akureyri - Hochlandroute
Sprengisandur
Kurze Stadtbesichtigung von Akureyri, der
Hauptstadt des Nordens. Über die Sprengisandur-Hochlandpiste geht es Richtung Süden
durch schwarze Lava- und Aschewüste, vorbei
an den Gletschern Hofsjökull und Vatnajökull.
Nach einem anstrengenden und spannenden
Tag erreichen Sie das Ende der Hochlandpiste.
Eine Übernachtung, Abendessen.
15. Tag: Liparitgebirge Landmannalaugar
- Reykjavik
Das Highlight am Ende der Reise ist der
Abstecher ins farbenprächtige Gebirge von
Landmannalaugar. Der Weg zurück nach
Reykjavik führt Sie über die Hochebene
Hellisheidi mit Blick auf das Geothermalgebiet
am Berg Hengill. In Reykjavik kurze Stadtrundfahrt zur Orientierung. Ihre Reiseleitung
verabschiedet sich heute von Ihnen. Zwei
Übernachtungen, Abend zur freien Verfügung.
16. Tag: Reykjavik
Der Tag steht zur freien Verfügung. Erkunden
Sie die isländische Hauptstadt oder relaxen
Sie beim Besuch der Blauen Lagune (Eintritt
zahlbar vor Ort, ca. € 40 pro Person, Transfer
ca. € 20 pro Person). Auch eine Walbeobachtung ab/bis Reykjavik Hafen ist möglich
(zahlbar vor Ort, ca. € 52 pro Person).
17. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 17 Reisetage, Di-Do
Termine & Preise in €
pro Person im Doppelzimmer
1
10.06. – 26.06.14 4.110
2
24.06. – 10.07.14 4.110
3
01.07. – 17.07.14 4.110
4
15.07. – 31.07.14 4.110
5
22.07. – 07.08.14 4.110
6
12.08. – 28.08.14 4.110
7
19.08. – 04.09.14 4.110
Veranstalter: RHOM
Garantierte Durchführung:
Termine 1-7
Aufpreis in € pro Person:
Einzelzimmer: 929
Teilnehmerzahl:
min. 10 / max. 24
Reiseart: PAUS (Pauschalreise)
Anf.: R
Leistung: KEFRTPISPX
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoff zuschäge (Stand 10/13)
• Flughafentransfers auf Island
• 16 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften
der Mittelkasse oder Gästehäusern im Zimmer mit Dusche/WC
• 13 x Abendessen (Tag 2-14) und 4x Lunch-Paket
• Ausflugsprogramm mit deutschsprachiger, örtlicher Reiseleitung lt.
Programm (Tag 2-15)
• 1 x Museumseintritt, 1x Pferdeshow
Unterbr.: DZA, EZA
Verpfl .: LT
• 1 x Bootsfahrt Gletscherlagune
• 1 Reiseführer
Hinweis: Bei einer Gruppengröße bis 16 Personen
ist der Fahrer gleichzeitig der Reiseleiter
(Driverguide).
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen
den Abschluss eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
39
Island | Mietwagenrundreisen
Mietwagenrundreisen
Island auf eigene Faust entdecken und dennoch die Organisation von vorgebuchten Unterkünften schätzen – das zeichnet unsere
Mietwagenrundreisen aus. Auf Wunsch können unsere Mietwagenrundreisen individuell angepasst werden.
Ihre Reiseroute
Sie erhalten mit Ihren Reiseunterlagen einen detaillierten Straßenatlas sowie eine Übersichtskarte mit Ihren eingezeichneten Unterkünften. Das Straßenverkehrsnetz ist rund um die Insel gut ausgebaut, etwa 70% der Straßen sind asphaltiert, hierzu zählt auch die
Ringstraße Nr. 1. Auf jeden Fall sollte man die Distanzen nicht unterschätzen, da man manchmal wegen Schotterwegen oder Schlaglöchern nicht schnell vorankommt. Für die Fahrt ins Hochland ist unbedingt ein Allradfahrzeug notwendig. Bitte beachten Sie auch,
dass die ausgeschriebenen Kilometerangaben bei unseren Rundreisen sich auf den direkten Weg beziehen und je nach Abstechern
zu Sehenswürdigkeiten variieren können.
Ihre Transportmittel
Die Mietfahrzeuge in Island sind von guter Qualität. Da diese aber oft auf Schotterpisten gefahren werden, empfiehlt es sich bei
der Annahme auf Kratzer und sonstige Lackschäden zu achten und vor Abfahrt zu melden. Bitte beachten Sie, dass beim Verlassen
der offiziellen Straßen der Mieter die volle Verantwortung für eventuelle Schäden übernimmt. Straßen mit ein- oder zweistelliger
Nummerierung sind mit einem einfachen PKW problemlos zu befahren. Hochlandstraßen sind mit einem „F“ gekennzeichnet und
dürfen nur mit Allradfahrzeugen befahren werden.
Ihre Unterkunft
Bei unseren Mietwagenrundreisen haben wir, sofern nicht anders in den Leistungen vermerkt, auf dem Land vorwiegend Unterkünfte in kleinen Hotels, Farmen und Land­gasthöfen der einfachen bis mittleren Kategorie vorgesehen. Auch Edda Sommerhotels
(im Winter Schulinternate) können gebucht werden. In Reykjavik wohnen Sie in Hotels der Mittelklasse oder Gästehäusern. Der
Hotelstandard kann vor allem auf dem Land vom europäischen Standard abweichen. Bei drei Personen wird ein normales DZ
gebucht, das mitunter sehr wenig Platz bietet.
40
www.rhomberg-reisen.com/kefrtp8tr
Island | Mietwagenrundreisen
Skagafjördur
Breidafjördur
nordöstlich von
Reykjavik
Reykjavik
Keflavik
Hella
NEU
Kurztrip zu Vulkanen & heißen Quellen Highlights
• Kurzreise Süd-/Westisland
• 3 Tage Mietwagen inklusive
• Zeit für optionale Ausflüge
Wir haben für Sie eine neue 6-tägige Reise
nach Süd-/Westisland konzipiert. Ihnen
steht für drei Tage ein Mietwagen zur
Verfügung, um das Land aus Feuer und
Eis auf eigene Faust erkunden zu können.
Im Mittelpunkt dieser Reise steht der Hot
Spot, auf dem Island liegt und der sich
in Form von Erdenergie, geothermalen
Quellen und seismischen Aktivitäten
bemerkbar macht. Die Fährfahrt auf die
Westmänner Inseln ist bereits inklusive.
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise - Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik und Übernahme des
Mietwagens. Fahrt zur ersten Unterkunft im
aktiven Vulkangebiet nordöstlich von Reykjavik,
zwei Übernachtungen. Je nach Ankunftszeit
können Sie bereits heute dem Geothermalgebiet Hellisheidi einen Besuch abstatten
(Eintritt inklusive), wo Sie einen Eindruck in
umweltfreundliche Energie erhalten.
2. Tag: Südküste – Westmänner Inseln
Entlang der Südküste kommen Sie an den
Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss vorbei. Vorbei an den Ausläufern des Gletschers
Myrdalsjökull erreichen Sie die schwarzen
Lavastrände bei Vik und das Kap Dyrholaey.
Kurze Fährüberfahrt auf die Insel Heimaey
und Zeit zur freien Verfügung (Fährfahrt mit
Mietwagen inklusive).
Vatnajökull
6 Tage
3. Tag: Geysire – Thermalbad Fontana –
Thingvellir – Borgarfjord
Sie können den Tag mit einem Bad in natürlich
warmen Quellen am Vulkanberg Hengill starten
oder direkt ins Geothermalgebiet zu Geysir und
Gullfoss fahren. Im Geysir-Center erhalten Sie
viele interessante Informationen zum Thema
Vulkanismus (Eintritt inklusive) und am See
Laugarvatn entspannen Sie im Thermalbad
Fontana (Eintritt inklusive). Im Nationalpark
Thingvellir ist das Auseinanderdriften der
Kontinentalplatten, auf denen sich Island
befindet, zu erkennen. Eine Übernachtung in
der Region Borgarfjord in Westisland.
5. Tag: Tag zur freien Verfügung
Der Tag steht zur freien Verfügung. Erkunden
Sie die isländische Hauptstadt oder unternehmen Sie einen der spannenden Ausflüge:
Begeben Sie sich auf Helikopter-Vulkantour
zum Eyjafjallajökull, unternehmen Sie einen
Rundflug über die Hochlandgebiete Thorsmörk
und Landmannalaugar oder wagen Sie die
spannende Tour in das Innere eines Vulkans.
Weitere Informationen finden Sie auf Seite
28-29.
4. Tag: Lava-Wasserfälle –
Deildartunguhver – Reykjavik
Imposant ist die größte Heißwasserquelle
Europas Deildartunguhver, die über 180 Liter
pro Sekunde ausstößt. Nahe Reykholt fließen
Lava-Wasserfälle über eine Länge von 900 m
in den Fluss Hvita. Durch den HvaljördurTunnel erreichen Sie wieder Reykjavik, Abgabe
des Mietwagens. Zwei Übernachtungen.
Änderungen vorbehalten.
6. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug.
Detailinformationen: 6 Reisetage, Do-Di
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines
Komplettschutzes (s. Seite 83).
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise), EA (Eigenanreise)
Anf.: R
A = 01.05.-14.06.14 + 20.08.-30.09.14 B = 15.06.-19.08.14
Preise pro Person in € inklusive Fluganreise, Unterkunft mit Verpflegung, Mietwagen lt.
Programm, Fluginformationen und Zu-/Abschläge für Flug u. Mietwagen siehe Seite 20-22.
A
B
DZA FR 2
1.190
1.266
Z
TRA FR 3
1.100
1.153
DZA FR 2
1.208
1.300
B
TRA FR 3
1.115
1.178
VZB FR 4
1.113
1.169
DZA FR 2
1.260
1.349
N
TRA FR 3
1.152
1.208
VZB FR 4
1.142
1.192
DZA FR 2
1.330
1.469
G
TRA FR 3
1.196
1.289
VZB FR 4
1.175
1.250
Hinweis: Preise für EZ auf Anfrage. Mietwagen Kategorie: Z = VW Fox o.ä., B = VW Golf o.ä., N = Skoda Octavia Kombi o.ä.,
G = Jeep Suzuki Vitara 4x4 o.ä. Belegung: bei 3 Personen = DZ mit Zustellbett, bei 4 Personen = 2 DZ.
Belegung
Verpflegung
Saisonen:
Mietwagen
Kategorie
Unterbr./Kat.
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoffzuschläge (Stand 10/13)
• 5 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften
im Zimmer mit Dusche/WC
• 3 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inklusive unbegrenzten Km,
CDW-Versicherung, Flughafen-Übernahmegebühr (Tag 1-4)
• Fährüberfahrt Westmänner Inseln und retour inkl. Mietwagen-Mitnahme
• Eintritte (Fontana Geothermalbad, Vulkanmuseum, Geysir-Center,
Geothermalkraftwerk)
• Flughafentransfer an Tag 6
• 1 Island-Atlas, 1 Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
Leistung: KEFRTPK6TXZ (Kat. Z), KEFRTPK6TXB (Kat. B), KEFRTPK6TXN (Kat. N), KEFRTPK6TXG (Kat. G)
41
Island | Mietwagenrundreise
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Stykkishólmur
Akureyri
Reykjavik
Keflavik
Husavik
Thingvellir
Hella
Egilsstadir
Vatnajökull
Vik
Süden & Westen
Rund um die Insel
Von Hütte zu Hütte Highlights
• Ideal für Familien
• Typischen Hüttenunterkünfte
• Für Selbstversorger
Machen Sie es den Isländern nach und
verbringen Sie Ihren Urlaub in den
­typischen Ferienhäusern und Hütten. Eine
preislich attraktive Alternative zu anderen
individuellen Rundreisen bieten diese
beiden Touren. Sie übernachten in einfachen Ferien­häusern bzw. ­Hütten mit einer
guten Basisausstattung. Diese sind meist
in P
­ rivatbesitz und daher von unterschiedlichem Charakter. In Reykjavik beziehen
Sie Studios bzw. Appartements. Diese Tour
­richtet sich an Selbstversorger - Restaurants, Supermärkte und gut aus­gestattete
Tankstellen machen die Verpflegung
einfach. Je nach Zeit und Budget bieten wir
zwei verschiedene Varianten an.
8 bzw. 15 Tage
Reiseprogramm
Variante 1 Woche – Süden & Westen:
Entdecken Sie mit Zeit und Ruhe die Sehenswürdigkeiten Süd- und Westislands. Genießen
Sie schön gelegene Ferienhäuser unweit des
Gebiets der Geysire und an zentraler Stelle in
Westisland.
1. Tag: Fluganreise - Reyjavik
Ankunft am internationalen Flughafen in
Keflavik, Übernahme des Mietwagens am
Flughafen und Fahrt zur ersten Unterkunft
in Reyjavik für 1 Nacht. Je nach Ankunftszeit
bietet sich ein Besuch der Blauen Lagune an.
Bei später Flugankunft, reservieren wir die
erste Übernachtung in der Nähe von Keflavik
(ca. 10 km).
2.-4. Tag: Highlights im Süden
Fahrt nach Südisland und Bezug der Ferienhütte (3 Nächte). Auf dem Weg kommen Sie an
einigen Supermärkten vorbei - Einkaufen nicht
vergessen! Der Süden Islands bietet vielfältige
Ausflugsmöglichkeiten wie zum Beispiel: Kleine
Fischerorte, unzählige Schwimmbäder mit
Hot Pots (Jacuzzi), Naturschönheiten wie das
Geothermalgebiet der Geysire, der „goldene“
Wasserfall Gullfoss oder das UNESCOWelterbe Thingvellir. Am Küstenstreifen bei
Vik beeindruckt der schwarze Sandstrand und
der wilde Atlantik mit seinen Vogelklippen. Ein
Abstecher auf die Westmännerinseln ist sehr
zu empfehlen.
5.-7. Tag: Best of Westisland
Weiterfahrt nach Westisland in die Gegend
um Borgarnes und Bezug einer Ferienhütte für
die nächsten 3 Nächte. Tauchen Sie ein in die
Welt der Sagas: Der historisch interessante Ort
Reykholt, wo der Dichter Snorri Sturluson lebte,
ist einer der Höhepunkte. Das LandnahmeZentrum in Borgarnes führt in die Lebensbedingungen der ersten Siedler ein und die
Lava-Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss
beeindrucken durch ihre Schönheit. Erkunden
Sie unbedingt die Halbinsel Snaefellsnes
mit ihren charmanten Fischerorten, hellen
Sandstränden und einer großartigen Vogelwelt
sowie dem weithin sichtbaren Gletschervulkan
Snaefellsjökull. Für Wanderer ist im Walfjord
die anspruchvolle Etappe zum höchsten Wasserfall der Insel, dem Glymur, zu empfehlen.
8. Tag: Halbinsel Reykjanes - Rückflug
Fahrt nach Keflavik zum internationalen
Flughafen. Auf dem Weg bietet sich je nach Abflugszeit die Fahrt auf die Halbinsel Reykjanes
zum See Kleifarvatn und den Schwefelfeldern
Krisuvik an. Abgabe des Mietwagens und
Rückflug.
Fahrtstrecke: ca. 1.800 km.
Änderungen vorbehalten.
Tipp: Diese Reise ist auch als 2-wöchige Variante mit einer Inselumrundung buchbar.
Detailinformationen: 8 bzw. 15 Reisetage
Hinweis: Je nach Flugverbindung kann die erste Nacht in Reykjavik bzw. Keflavik
auch am Ende der Reise gebucht werden.
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines
Komplettschutzes (s. Seite 83).
42
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise), EA (Eigenanreise)
Anf.: R
A = 01.05.-14.06.14 + 20.08.-30.09.14 B = 15.06.-19.08.14
Preise pro Person in € inklusive Fluganreise, Unterkunft mit Verpflegung, Mietwagen lt.
Mietwagen
Programm, Fluginformationen und Zu-/Abschläge für Flug u. Mietwagen siehe Seite 20-22.
Kategorie
A
B
DZA FR 2
1.515
1.639
Z
TRA FR 3
1.270
1.353
DZA FR 2
1.549
1.716
B
TRA FR 3
1.293
1.400
VZB FR 4
1.196
1.280
DZA FR 2
1.660
1.813
N
TRA FR 3
1.370
1.470
VZB FR 4
1.252
1.329
DZA FR 2
1.800
2.059
G
TRA FR 3
1.462
1.635
VZB FR 4
1.324
1.453
Mietwagen Kategorie: Z = VW Fox o.ä., B = VW Golf o.ä., N = Skoda Octavia Kombi o.ä., G = Jeep Suzuki Vitara 4x4 o.ä.
Belegung: bei 3 Personen = DZ mit Zustellbett, bei 4 Personen = 2 DZ.
Belegung
Verpflegung
Saisonen:
Unterbringung
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoffzuschläge (Stand 10/13)
• 7 bzw. 14 Übernachtungen ohne Verpflegung in landestypischen Ferienhäusern und Hütten mit Dusche/WC und Wäschepaket (Bettwäsche & Handtücher)
• 7 bzw. 14 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inklusive
unbegrenzten Km, CDW-Versicherung, Flughafen-Übernahme/Rückgabegebühr
• 1 Island-Atlas, 1 Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
Leistung: KEFRTP1HAXZ (Kat. Z), KEFRTP1HAXB (Kat. B), KEFRTP1HAXN (Kat. N), KEFRTP1HAXG (Kat. G)
Island | Mietwagenrundreise
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Reykjavik
Keflavik
Akureyri Husavik
Thingvellir
Hella
Egilsstadir
Vatnajökull
Vik
Island zum Kennenlernen
Highlights
• Für Island-Einsteiger
• Entlang der Ringstraße
• Wichtigste Highlights
Entlang der Ringstraße entdecken Sie
Island in kürzester Zeit. Auf Ihrer Strecke
liegen viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel: Der geschichtsträchtige
Nationalpark Thingvellir, das Wanderparadies Skaftafell, viele bekannte Wasserfälle,
der größte Gletscher Europas und das
Gebiet um den See Myvatn. Am Ende
Ihrer Reise haben Sie die Gelegenheit, die
Hauptstadt Reykjavik zu entdecken.
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise - Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik. Übernahme des
Mietwagens, eine Übernachtung in Reykjavik
(ca. 50 km). Bei später Flugankunft reservieren
wir die erste Übernachtung in Nähe Keflavik
(ca. 10 km).
8 Tage
dokumentiert. Über die Myrdals-Sanderebene
erreichen Sie das Lavafeld Eldhraun. Eine
Übernachtung im Südosten.
2. Tag: Thingvellir – Wasserfall Godafoss
– Geysire
Fahrten Sie als erstes zum geschichtsträchtigen
Nationalpark Thingvellir mit der Parlamentsstätte Althing am Binnensee Thingvallavatn.
Hier wurde das erste demokratische Parlament
der Welt gegründet. Auf der Fahrt durch das
Tal Haukadalur kommen Sie am bekannten
Wasserfall Gullfoss und dem Geysir sowie
seinem kleinen, aber sehr aktiven Bruder
Strokkur vorbei. Eine Übernachtung in
Südisland.
3. Tag: Thjorsardalur – vik Nationalpark Skaftafell
Am Fuße des Vulkans Hekla lohnt sich ein
Abstecher in das Tal des Flusses Thjorsa, wo
die Wikingerfarm Stöng und auch der kleine,
aber mächtige Wasserfall Hjalp beeindrucken.
Halten Sie auf dem Weg nach Vik, der südlichsten Ortschaft Islands, an den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skógafoss. Besuchen Sie auch
das kleine Besucherzentrum Thorvaldseyri, das
den Vulkanausbruch des Eyjafjallajökull 2010
4. Tag: Nationalpark Skaftafell –
Höfn - Ostfjorde
Das nächste Ziel ist der Skaftafell Nationalpark. Unternehmen Sie eine Wanderung zum
Wasserfall Svartifoss. Ein Stück weiter erreichen
Sie die Gletscherlagune Jökulsarlon, im Hintergrund ist der mächtige Gletscher Vatnajökull zu
sehen. Auf der Lagune besteht die Möglichkeit
eine Bootsfahrt zwischen den treibenden Eisstücken zu unternehmen. Über Höfn gelangen
Sie in den geologisch ältesten Teil Islands, in
die Ostfjorde. Eine Übernachtung.
5. Tag: Egilsstadir – Myvatn See
Von Egilsstadir fahren Sie durch die wüstenähnliche Gegend der Mödrudalsöraefi und
zum Myvatn See. Der See liegt in einer aktiven
Vulkanzone, was sich u.a. an Pseudokratern,
Schwefelquellen und bizarren Lavaformationen
bemerkbar macht. Empfehlenswert ist auch ein
Bad im Myvatn Nature Bath, der Blauen Lagune
des Nordens. Eine Übernachtung in der Region.
6. Tag: Akureyri – Skagafjord – Borgarfjord
Auf dem Weg nach Akureyr liegt der „Wasserfall der Götter“ Godafoss. Bei einem Abstecher
nach Husavik besteht bei genügend Zeit die
Möglichkeit eine Walbeobachtungstour zu
unternehmen. Sie fahren durch den Skagafjord,
der Hochburg der isländischen Pferdezucht
und erreichen Ihr Tagesziel Borgarfjord. Eine
Übernachtung.
7. Tag: Borgarfjord – Reykjavik
In der Borgarfjord Region sind die LavaWasserfälle Hraunfossar und die größte
Heißwasserquelle Deildartunguhver sehenswert. Durch den Hvalfjördurfjord gelangen
Sie nach Reykjavik, wo Ihre Rundreise endet.
Eine Übernachtung in Islands Hauptstadt.
8. Tag: Rückreise
Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe
des Mietwagens und Rückflug.
Fahrtstrecke: ca. 1.800 km.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 8 Reisetage
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss
eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise), EA (Eigenanreise)
Anf.: R
A = 01.05.-14.06.14 + 20.08.-30.09.14 B = 15.06.-19.08.14
Preise pro Person in € inklusive Fluganreise, Unterkunft mit Verpflegung, Mietwagen lt.
Mietwagen
Programm, Fluginformationen und Zu-/Abschläge für Flug u. Mietwagen siehe Seite 20-22.
Kategorie
A
B
DZA FR 2
1.434
1.558
Z
TRA FR 3
1.280
1.363
DZA FR 2
1.469
1.630
B
TRA FR 3
1.325
1.413
VZB FR 4
1.300
1.387
DZA FR 2
1.584
1.733
N
TRA FR 3
1.380
1.480
VZB FR 4
1.360
1.435
DZA FR 2
1.722
1.980
G
TRA FR 3
1.470
1.646
VZB FR 4
1.430
1.560
Hinweis: Preise für EZ auf Anfrage. Mietwagen Kategorie: Z = VW Fox o.ä., B = VW Golf o.ä., N = Skoda Octavia Kombi o.ä.,
G = Jeep Suzuki Vitara 4x4 o.ä. Belegung: bei 3 Personen = DZ mit Zustellbett, bei 4 Personen = 2 DZ.
Belegung
Verpflegung
Saisonen:
Unterbringung
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoff zuschläge (Stand 10/13)
• 7 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften
im Zimmer mit Dusche/WC
• 7 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inklusive
unbegrenzten Km, CDW-Versicherung, Flughafen-Übernahme/
Rückgabegebühr
• 1 Island-Atlas, 1 Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
Leistung: KEFRTP8TRXZ (Kat. Z), KEFRTP8TRXB (Kat. B), KEFRTP8TRXN (Kat. N), KEFRTP8TRXG (Kat. G)
43
Island | Mietwagenrundreise
Breidafjördur
Skagafjördur
Blönduós
Husavik
Akureyri
Reykjavik
Keflavik
Thingvellir
Hella
Vatnajökull
Egilsstadir
Vik
Island Kompakt Highlights
• 2 Nächte in Südisland
- Kürzere Wegstrecken
- Mehr Zeit für Entdeckungen
Auf dieser Island Rundreise umrunden Sie
die Insel auf der Ringstraße und kommen
an den wichtigsten Highlights vorbei. Da
Sie zwei Nächte in Südisland verbringen,
bleibt dort etwas mehr Zeit für individuelle
Erkundungen. Die Wegstrecken sind etwas
kürzer als bei der 1-wöchigen Variante.
Sie übernachten vorwiegend in Hotels
und Landgasthöfen sowie auf Farmen und
Sommer­hotels und lernen so das authentische Island abseits der Hauptstadt kennen.
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise – Südisland
Flug nach Island und Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik. Übernahme des
Mietwagens, zwei Übernachtung in Südisland.
Bei später Flugankunft reservieren wir die erste
Übernachtung in Nähe Keflavik (ca. 10 km).
10 Tage
2. Tag: Thingvellir – Wasserfall Godafoss
– Geysire
Fahren Sie als erstes zum geschichtsträchtigen
Nationalpark Thingvellir mit der Parlamentsstätte Althing am Binnensee Thingvallavatn.
Hier wurde das erste demokratische Parlament
der Welt gegründet. Bei Ihrer Runde durch das
Tal Haukadalur kommen Sie am bekannten
Wasserfall Gullfoss und dem Geysir sowie
seinem kleinen, aber sehr aktiven Bruder
Strokkur vorbei.
3. Tag: Thjorsardalur – Vik
Am Fuße des Vulkans Hekla lohnt sich ein
Abstecher in das Tal des Flusses Thjorsa, wo
die Wikingerfarm Stöng und auch der kleine,
aber mächtige Wasserfall Hjalp beeindrucken.
Halten Sie auf dem Weg nach Vik, der südlichsten Ortschaft Islands, an den Wasserfällen
Seljalandsfoss und Skógafoss. Besuchen Sie
auch das kleine Besucherzentrum Thorvaldseyri, das den Vulkanausbruch des Eyjafjallajökull
2010 dokumentiert. Eine Übernachtung an der
Südküste.
4. Tag: Vik - Nationalpark Skaftafell
Das nächste Ziel ist der Skaftafell Nationalpark. Unternehmen Sie eine Wanderung zum
Wasserfall Svartifoss, der von Basaltsäulen
umrahmt und ein beliebtes Fotomotiv ist. Eine
Übernachtung in der Region.
5. Tag: Skaftafell – Höfn – Ostfjorde
Ein Stück weiter erreichen Sie die Gletscherlagune Jökulsarlon, im Hintergrund ist der
mächtige Gletscher Vatnajökull zu sehen.
Auf der Lagune besteht die Möglichkeit eine
Bootsfahrt zwischen den treibenden Eisstücken
zu unternehmen. Über Höfn gelangen Sie in
den geologisch ältesten Teil Islands, in die
Ostfjorde. Eine Übernachtung.
6. Tag: Egilsstadir – Myvatn See
Von Egilsstadir fahren Sie durch die wüstenähnliche Gegend der Mödrudalsöraefi und
zum Myvatn See. Der See liegt in einer aktiven
Vulkanzone, was sich u.a. an Pseudokratern,
Schwefelquellen und bizarren Lavaformationen
bemerkbar macht. Empfehlenswert ist auch ein
Bad im Myvatn Nature Bath, der Blauen Lagune
des Nordens. Eine Übernachtung in der Region.
7. Tag: Wasserfall Dettifoss – Husavik –
Akureyri
Auf dem Weg nach Akureyri, der Metropole
des Nordens, liegt der „Wasserfall der Götter“
Godafoss. Bei einem Abstecher nach Husavik
besteht bei genügend Zeit die Möglichkeit eine
Walbeobachtungstour zu unternehmen. Eine
Übernachtung bei Akureyri.
8. Tag: Akureyri – Skagafjord – Borgarfjord
Sie fahren durch den Skagafjord, der Hochburg
der isländischen Pferdezucht. Ein Besuch des
Freilichtmuseums Glaubaer ist lohnenswert.
Sie erreichen Ihr Tagesziel Borgarfjord. Eine
Übernachtung.
9. Tag: Borgarfjord – Reykjavik
In der Borgarfjord Region sind die LavaWasserfälle Hraunfossar und die größte
Heißwasserquelle Deildartunguhver sehenswert. Durch den Hvalfjördurfjord gelangen
Sie nach Reykjavik, wo Ihre Rundreise endet.
Eine Übernachtung in Islands Hauptstadt.
10. Tag: Rückreise
Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe des
Mietwagens und Rückflug.
Fahrtstrecke: ca. 1.800 km.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 10 Reisetage
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss
eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
44
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise), EA (Eigenanreise)
Anf.: R
A = 01.05.-14.06.14 + 20.08.-30.09.14 B = 15.06.-19.08.14
Preise pro Person in € inklusive Fluganreise, Unterkunft mit Verpflegung, Mietwagen lt.
Programm, Fluginformationen und Zu-/Abschläge für Flug u. Mietwagen siehe Seite 20-22.
A
B
DZA FR 2
1.667
1.826
Z
TRA FR 3
1.479
1.585
DZA FR 2
1.712
1.922
B
TRA FR 3
1.508
1.649
VZB FR 4
1.500
1.610
DZA FR 2
1.858
2.048
N
TRA FR 3
1.600
1.734
VZB FR 4
1.579
1.674
DZA FR 2
2.038
2.370
G
TRA FR 3
1.726
1.948
VZB FR 4
1.667
1.834
Hinweis: Preise für EZ auf Anfrage. Mietwagen Kategorie: Z = VW Fox o.ä., B = VW Golf o.ä., N = Skoda Octavia Kombi o.ä.,
G = Jeep Suzuki Vitara 4x4 o.ä. Belegung: bei 3 Personen = DZ mit Zustellbett, bei 4 Personen = 2 DZ.
Belegung
Verpflegung
Saisonen:
Mietwagen
Kategorie
Unterbringung
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoffzuschläge (Stand 10/13)
• 9 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften
im Zimmer mit Dusche/WC
• 9 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inklusive
unbegrenzten Km, CDW-Versicherung, Flughafen-Übernahme/
Rückgabegebühr
• 1 Island-Atlas, 1 Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
Leistung: KEFRTP10RXZ (Kat. Z), KEFRTP10RXB (Kat. B), KEFRTP10RXN (Kat. N), KEFRTP10RXG (Kat. G)
Island | Mietwagenrundreise
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Stykkishólmur
Keflavik
Reykjavik
Thingvellir
Hekla
Akureyri
Berghütte
Vatnajökull
Vik
Zwischen Küsten & Hochland
Highlights
• Zeit für Wanderungen
• Hochlandstrecke Kjölur
• Allradfahrzeug inklusive
Auf dieser Island Rundreise erleben Sie
die schönsten Sehenswürdigkeiten
Süd- und Westislands. Diese Route ist
speziell für Naturliebhaber gedacht, die
Zeit für Wanderungen und individuelle
Erkundungen schätzen. Abenteuer bietet
die Hochlanddurchquerung auf der KjölurRoute und die Übernachtung im Hochland
in einer einfachen Berghütte.
2. Tag: Südisland – Thorsmörk - vik
Das beliebte Wandergebiet von Thorsmörk
(„Thors Wald“) liegt eingebettet zwischen
Gletschern. Der Weg dorthin führt über eine
anspruchsvolle Allradpiste, bei der auch Flüsse
durchquert werden müssen. Lohnenswert ist eine
Wanderung am Talende. Auf dem gleichen Weg
zurück geht es an die Südküste und vorbei an den
Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss. Eine
Übernachtung bei Vik.
Reiseprogramm
3. Tag: vik – Nationalpark Skaftafell
Unmittelbar an der Ringstraße liegt der Nationalpark Skaftafell. Viele schöne Wanderwege
zum Wasserfall Svartifoss oder zur Abbruchkante
des Gletschers sind möglich. Je nach Zeit lohnt
auch die Fahrt zur Gletscherlagune Jökulsarlon
mit seinen treibenden Eisbergen (Strecke ab/
bis Skaftafell ca. 120 km). Eine Übernachtung in
der Region.
1. Tag: Fluganreise - Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen
Flughafen Keflavik. Übernahme des Mietwagens,
eine Übernachtung in Reykjavik. Bei später Flugankunft reservieren wir die erste Übernachtung
in Nähe Keflavik (ca. 10 km).
4. Tag: Skaftafell – Landmannalaugar –
Thjorsardalur
Auf der Ringstraße geht es ein Stück zurück, bis
Sie bei Kirkjubaejarklaustur auf die Hochlandpiste
nach Landmannalaugar abbiegen. Das Liparitgebirge Landmannalaugar birgt wunderschöne
10 Tage
Naturformationen und heiße Quellen, in denen
auch gebadet werden kann. Nach einer längeren
Tagesetappe Übernachtung in der Umgebung des
Vulkans Hekla.
Wandermöglichkeiten bieten sich hier an.
An der Südküste warten Sie kleine Fischerdörfer
und bizarre Küsten- und Strandabschnitte. Eine
Übernachtung in der Region Borgarfjord.
5. Tag: Thjorsardalur – Geysir Kerlingarfjöll
Entlang des Flusstales der Thjorsa geht es in der
Geothermalgebiet Haukadalur mit Geysiren und
dem Wasserfall Gullfoss. Über die Hochlandroute
Kjölur geht es in das Kerlingarfjöll Gebirge.
Auch auf der Hochlandpiste der leichteren Art
muss teilweise gefurtet werden und Vorsicht ist
geboten. Eine Übernachtung in einer einfachen
Berghütte inmitten des farbenprächtigen Geothermalgebiets.
8. Tag: Borgarfjord – Reykjavik
Auf Ihrem Weg liegen die Lava-Wasserfälle
Hraunfossar und die größte Heißwasserquelle der
Welt Deildartunguhver. Im Hvalfjord (Walfjord)
kann man zum Glymur, dem höchsten Wasserfall
Islands wandern. Sie erreichen Reykjavik. Zwei
Übernachtungen.
6. Tag: Kerlingarfjöll – Hveravellir –
Halbinsel vatnsnes
Der zweite Teil der Hochlandstrecke Richtung
Norden bringt Sie zu heißen Quellen, in denen ein
entspannendes Bad möglich ist. Eine Übernachtung südlich der Halbinsel Vatnsnes.
7. Tag: Halbinsel Snaefellsnes – Borgarfjord
Umrunden Sie die Halbinsel Snaefellsnes mit
dem Gletschervulkan Snaefellsjökull. Viele
9. Tag: Zeit für Reykjavik
Unternehmen Sie eine Fahrt zum nahegelegenen
Nationalpark Thingvellir oder machen Sie sich
vom Hausberg Esja einen Eindruck von oben.
Auch eine Walbeobachtung ab/bis Hafen ist
möglich.
10. Tag: Rückreise
Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe des
Mietwagens und Rückflug.
Fahrtstrecke: ca. 1.800 km.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 10 Reisetage
Hinweis: Diese Reise ist vorbehaltlich der Öffnungszeiten der Hochlandpisten ab Mitte Juni möglich.
Routenänderung vorbehalten.
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise), EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: KEFRTP10WXG (Kat. G), KEFRTP10WXH (Kat. H), KEFRTP10WXI (Kat. I)
15.06.-19.08.14
Preise pro Person in € inklusive
Fluganreise, Unterkunft mit
Verpflegung, Mietwagen lt. Programm,
Mietwagen
Fluginformationen und Zu-/Abschläge für
Kategorie
Flug u. Mietwagen siehe Seite 20-22.
A
DZA FR 2
2.519
G
TRA FR 3
2.046
VZB FR 4
1.954
DZA FR 2
2.735
H
TRA FR 3
2.194
VZB FR 4
2.075
DZA FR 2
3.075
I
TRA FR 3
2.422
VZB FR 4
2.237
Mietwagen Kategorie: G = Jeep Suzuki Vitara 4x4 o.ä, H = Kia Sorento 4x4
o.ä.. Belegung: bei 3 Personen = DZ mit Zustellbett, bei 4 Personen = 2 DZ.
Belegung
Verpflegung
Saisonen:
Unterbringung.
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoff zuschläge (Stand 10/13)
• 8 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften im Zimmer mit Dusche/WC
• 1 Übernachtung mit Frühstück in einer einfachen Berghütte im Zimmer mit Dusche/WC
• 9 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inklusive unbegrenzten Km, CDW-Versicherung,
Flughafen-Übernahme/Rückgabegebühr
• 1 Island-Atlas, 1 Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
45
Island | Mietwagenrundreise
Breidafjördur
Stykkishólmur
Skagafjördur
Blönduós
Reykjavik
Keflavik
Akureyri
Husavik
Thingvellir
Hella
Egilsstadir
Vatnajökull
Vik
Hochland-Abenteuer Ost Highlights
Mietwagens, eine Übernachtung in Reykjavik.
Bei später Flugankunft reservieren wir die erste
Übernachtung in Nähe Keflavik (ca. 10 km).
• Inklusive 4x4 Mietwagen
• Hochlandroute Sprengisandur
• Nordisland & Ostfjorde
2. Tag: Südküste – Thorsmörk – Vik
Entdecken Sie die Südküste mit den Wasserfällen Seljalandsfoss, Skogafoss und das Urstromtal Thorsmörk und planen Sie Zeit für eine
Wanderung ein. Eine Übernachtung.
Erleben Sie auf dieser Mietwagenrundreise mit einem Allradfahrzeug Islands Natur
pur! Abseits von großen Städten genießen
Sie weite Landschaften und vollkommene
Ruhe. Auf der anspruchsvollen Sprengisandur-Hochlandpiste ist Abenteuer
angesagt. Diese Route wird vor allem bei
Gästen beliebt, die Island bereits entlang
der Ringstraße kennen gelernt haben und
jetzt das Hochland entdecken und mehr
Zeit im Norden verbringen möchten.
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise - Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik. Übernahme des
3. Tag: Vik – Skaftafell Nationalpark
Über das historische Lavafeld Eldhraun und
die Sanderebene Skeidararsandur führt der
Weg in den Nationalpark Skaftafell. Eine schöne Wanderung führt hier zum Basaltwasserfall
­Svartifoss. Eine Übernachtung.
4.Tag: Gletscherlagune – Höfn
Höhepunkte des Tages sind eine Bootstour
auf der Gletscherlagune Jökulsarlon (inklusive)
sowie eine Motorschlittenfahrt auf dem
Gletscher Skalafellsjökull (fakultativ).
Übernachtung nahe Höfn.
5. Tag: Höfn - Egilsstadir
Über die Küstenstraße weiter entlang der
13 Tage
Ostfjorde bis ­Egilsstadir mit dem See Lögurinn.
Eine Übernachtung.
6. Tag: Passstraße Hellisheidi – Vopnafjord – Raufarhöfn
Passstraße Hellisheidi nach Vopnafjord. Nur
wenige besuchen diese entlegenen Gebiete
Nordost-Islands. Bei Raufarhöfn streifen Sie
den Polarkreis. Eine Übernachtung.
7. Tag: Raufarhöfn - Dettifoss – Myvatn
Umrundung der Halbinsel Melrakkasletta und
weiter nach Asbyrgi und zum Nationalpark
Jökulsarglufur mit dem gewaltigen Wasserfall
Dettifoss. Ziel ist der See Myvatn (2 Nächte).
8. Tag: Myvatn - Askja - Myvatn
Eine lange Tagesreise über die Piste F88 bringt
Sie zum Tafelberg Herdubreid und der Askja
Caldera, mit 50 km² die größte des Landes.
9. Tag: Myvatn - Sprengisandur
Auf der Route Sprengisandur müssen Flüsse
durchfahren w
­ erden. Die Fahrt ist beeindruckend, aber Vorsicht ist geboten. Eine
Übernachtung.
10. Tag: Landmannalaugar - Thjorsardalur
Das Liparitgebirge Landmannalaugar birgt
weitere Natur­formationen und heiße Quellen.
Im Tal des Flusses Thjorsa erreichen Sie die
Wikingerfarm Stöng. Eine Übernachtung.
11. Tag: Haukadalur - Thingvellir Reykjavik
Die Höhepunkte des Südens sind der Wasserfall Gullfoss, die Geysire und der Nationalpark
Thingvellir. Am Geothermal­gebiet Nesjavellir
vorbei gelangen Sie zurück nach Reykjavik
(2 Übernachtungen).
12. Tag: Reykjavik
Sie haben Zeit die Hauptstadt Islands auf eigene Faust zu e­ ntdecken. Eine Übernachtung.
13. Tag: Rückflug
Fahrt zum Flughafen, Abgabe des Mietwagens
und Rückflug.
Fahrtstrecke ca. 1.900 km.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 13 Reisetage
Hinweis: Diese Reise ist vorbehaltlich der Öffnungszeiten der Hochlandpisten ab Mitte Juni möglich.
Routenänderung vorbehalten. Alternativ ist die Reise auch als West-Variante buchbar.
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
46
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise), EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: KEFRTP12OXG (Kat. G), KEFRTP12OXH (Kat. H), KEFRTP12OXI (Kat. I)
A = 15.06.-19.08.14
Preise pro Person in € inklusive
Fluganreise, Unterkunft mit
Verpflegung, Mietwagen lt. Programm,
Mietwagen
Fluginformationen und Zu-/Abschläge für
Kategorie
Flug u. Mietwagen siehe Seite 20-22.
A
DZA FR 2
3.156
G
TRA FR 3
2.569
VZB FR 4
2438
DZA FR 2
3.447
H
TRA FR 3
2.762
VZB FR 4
2.583
DZA FR 2
3.890
I
TRA FR 3
3.057
VZB FR 4
2.800
Mietwagen Kategorie: G = Jeep Suzuki Vitara 4x4 o.ä, H = Kia Sorento
4x4 o.ä., I = Mitsubishi Pajero 4x4 o.ä.. Belegung: bei 3 Personen = DZ
mit Zustellbett, bei 4 Personen = 2 DZ.
Belegung
Verpflegung
Saisonen:
Unterbringung
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoffzuschläge (Stand 10/13)
• 12 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften im Zimmer mit Dusche/WC
• 12 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inklusive unbegrenzten Km, CDW-Versicherung,
Flughafen-Übernahme/Rückgabegebühr
• Bootstour Gletscherlagune
• 1 Island-Atlas, 1 Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
Island | Mietwagenrundreise
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Stykkishólmur
Keflavik
Akureyri Husavik
Reykjavik
Thingvellir
Egilsstadir
Hella
Vatnajökull
Vik
Unentdeckte Welten - Fjorde & Hochland
Highlights
• Westisland & Snaefellsnes
• Hochlandpiste Kjölur
• Für Individualisten
vieles bleibt bei einer Rundreise unentdeckt, weil meist die Zeit fehlt. Auf dieser
Reise verweilen Sie in kleinen zauberhaften Welten, die es lohnen entdeckt zu
werden. Neben der Insel Flatey, auf der
die Zeit still zu stehen scheint, halten Sie
sich in den einsamen Westfjorden, aber
auch im Norden am Mückensee sowie
in dem farbenprächtigen GeothermalGebirge Kerlingarfjöll auf. Gönnen Sie
sich die Zeit an einzelnen Orten länger zu
verweilen, um die wahre Besonderheit
dieser Erdpunkte zu erfahren. Wanderer
und Genießer der Natur kommen hier auf
Ihre Kosten.
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise – Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik. Übernahme des
Mietwagens, eine Übernachtung in Reykjavik.
Bei später Flugankunft reservieren wir die erste
Übernachtung in Nähe Keflavik (ca. 10 km).
2.-3. Tag: Thingvellir – Borgarfjord Snaefellsnes
Im Nationalpark Thingvellir, dem Platz der
ehemaligen Parlamentsstätte driften die
Kontinentalplatten Eurasiens und Amerika
auseinander. Durch den Hval- und Borgarfjord
erreichen Sie die Halbinsel Snaefellnes mit
ihren kleinen Fischerdörfern, dem Gletscher
Snaefellsjökull und einer abwechslungsreichen
Küste. Zwei Übernachtungen.
4. Tag: Insel Flatey – Westfjorde
Von Stykkisholmur fahren Sie mit der Fähre
(inklusive) auf die Westfjorde. Auf der kleinen
Insel Flatey legen Sie einen Zwischenstopp
ein, bevor es auf die südlichen Westfjorde
weitergeht. Eine Übernachtung.
5.-6. Tag: Auf den Westfjorden
Die Highlights der Westfjorden sind: Der
breite Wasserfall Dynjandi, Europas größter
Vogelfelsen Latrabjarg, kleine Fischerörtchen,
einsame Fjorde und ruhige Buchten. Zwei
Übernachtungen in Flateyri.
7. Tag: Isafjördur – Hrutafjördur
Einsame Fjorde zwischen Isafjördur und
Hvammstangi bestimmen diese Fahrstrecke.
Eine Übernachtung in der Region Hrutafjördur.
8.-9. Tag: Skagafjördur – Dalvik – Akureyri
Durch den Skagafjördur fahren Sie entlang
der Küste Siglufjördur, dem ehemaligen
Zentrum der Heringsfischerei und durch den
neuen Tunnel in den Eyjafjord und weiter in
die Hauptstadt des Nordens Akureyri. Zwei
Übernachtungen. Erkunden Sie die Region
des Myvatn Sees mit seinem vielfältigen Vogelleben und die aktive Vulkanzone.
10.-11. Tag: Hochlandroute Kjölur –
Gebirge Kerlingarfjöll
Sie durchqueren das Landesinnere auf der
Hochlandroute Kjölur. Unterwegs laden die
15 Tage
heißen Quellen von Hveravellir zu einem
entspannenden Bad ein. Zwei Übernachtungen
im Geothermal-Gebirge Kerlingarfjöll. Viele
Wanderungen bieten sich in dieser Region an.
Hinweis: Gäste mit Mietwagen Kat. A tauschen
diesen morgens an Tag 10 gegen einen 4x4
Geländewagen der Kat. G. Die Hochlandroute
Kjölur ist nur mit einem 4x4 Fahrzeug zu
befahren.
12. Tag: An die Südküste
Der „Goldene Wasserfall“ Gullfoss und das
Heißquellen-Gebiet der Geysire sind ein Muss
für jeden Island-Besucher. Eine Übernachtung
an der Südküste.
13. - 14. Tag: Reykjavik
Sie erreichen Reykjavik und geben den Mietwagen im Stadtbüro ab. Zwei Übernachtungen.
15. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug.
Fahrtstrecke: ca. 2.300 km.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 15 Reisetage
Hinweis: Diese Reise ist vorbehaltlich der Öff nungszeiten der Hochlandpisten
ab Mitte Juni möglich. Routenänderung vorbehalten.
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines
Komplettschutzes (s. Seite 83).
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise), EA (Eigenanreise)
Anf.: R
A = 01.05.-14.06.14 + 20.08.-30.09.13 B = 15.06.-19.08.14
Preise pro Person in € inklusive Fluganreise, Unterkunft mit Verpflegung, Mietwagen lt.
Mietwagen
Programm, Fluginformationen und Zu-/Abschläge für Flug u. Mietwagen siehe Seite 20-22.
Kategorie
A
B
DZA FR 2
2.622
2.925
A/G
TRA FR 3
2.249
2.451
DZA FR 2
2.647
2.953
D
TRA FR 3
2.265
2.470
VZB FR 4
2.244
2.398
DZA FR 2
2.834
3.278
G
TRA FR 3
2.390
2.687
VZB FR 4
2.338
2.560
DZA FR 2
3.370
4.012
I
TRA FR 3
2.748
3.175
VZB FR 4
2.600
2.926
Mietwagen Kategorie: A = VW Polo o.ä., D = Skoda Octavia Kombi 4x4 o.ä., G = Jeep Suzuki Vitara 4x4 o.ä., I = Kia Sorento
4x4 o.ä. Belegung: bei 3 Personen = DZ mit Zustellbett, bei 4 Personen = 2 DZ.
Belegung
Verpflegung
Saisonen:
Unterbringung
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoff zuschläge (Stand 10/13)
• 14 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften im
Zimmer mit Dusche/WC
• 12 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inklusive unbegrenzten Km,
CDW-Versicherung, Flughafen-Übernahmegebühr (Tag 1-13)
• Fährüberfahrt Breidafjord (Tag 4)
• Eintritt Myvatn Nature Bath
• Flughafentransfer (Tag 15)
• 1 Island-Atlas, 1 Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
Leistung: KEFRTP15HXA (Kat. A+G), KEFRTP15HXD (Kat. D), KEFRTP15HXG (Kat. G), KEFRTP15HXI (Kat. I)
47
Island | Mietwagenrundreise
In 15 Tagen um die Welt
Highlights
• Weniger Standortwechsel
• 3 Nächte in der Region Myvatn See
• Mehr Zeit für individuelle Erlebnisse
Unsere 15-tägige Mietwagenrundreise
wurde für Island-Fans mit mehr Zeit
zusammengestellt. Auf Ihrer Strecke
kommen Sie neben den klassischen
Sehens­würdigkeiten auch zur faszinierenden Halbinsel Snaefellsnes im Westen
und in das wilde und einsame Gebiet
des Borgarjödur in Ostisland. Es bleibt
mehr Zeit für individuelle Erkundungen,
teilweise verbringen Sie 2-3 Nächte in
den schönsten Regionen von Island.
Reiseprogramm
1. Tag: Fluganreise – Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internatio­
nalen Flughafen Keflavik. Übernahme des
Mietwagens, zwei Übernachtungen in Reykjavik
(ca. 50 km). Bei später Flugankunft reservieren
wir die erste Übernachtung in Nähe Keflavik
(ca. 10 km).
2. Tag: Reykjavik
Unternehmen Sie eine Besichtigung der
nördlichsten Hauptstadt der Welt oder eine
gemütliche Shoppingtour, ent­spannen Sie in
der Blauen Lagune oder genießen ein gutes
Essen – in Reykjavik ist für jeden was dabei
(Infos Seite 28-29).
48
3. Tag: Reykjavik – Borgarfjord
In Richtung Westen erreichen Sie den Borgar­
fjord. Reykholt, der ehemalige Wohnort des
berühmten Edda-Dichters und Politikers
Snorri Sturlusson und die Lava-Wasserfälle
Hraunfossar und Barnafossar liegen auf dem
Weg. Zwei Übernachtungen.
4. Tag: Halbinsel Snaefellsnes
Die Attraktion der Halbinsel Snaefellsnes ist der
1.446 m hohe Gletschervulkan Snæfellsjökull.
Viele ­beschau­liche ­Fischerorte säumen die
Küste der Halbinsel Snæfellsjökull. Wer sich
sportilich bestätigen möchte, findet im Tal
Eysteinsdalur interessante Wanderrouten auf
die Berge Hreggnasi (469 m) und Bárdarkista
(668 m) mit schönen Aussichten.
5. Tag: Borgarfjord – Skagafjord – Myvatn
Heute fahren Sie zum Skagafjord, dem Zentrum
der i­sländischen Pferdezucht. Vielleicht bietet
sich Ihnen die G
­ elegenheit, einen Ausritt auf
einem der bekannten Isländer zu unternehmen. Wir empfehlen Ihnen den Besuch des
Volkskundemuseum Glaumbaer. Sie passieren
Akureyri und erreichen nach einer längeren
Tagesetappe Ihre Unterkunft für die nächsten
drei Nächte in der Region des M
­ yvatn Sees.
6. Tag: Myvatn – Akureyri – Husavik –
Myvatn
Nutzen Sie den Tag, um Akureyri, die Hauptstadt des Nordens zu erkunden und umwandern Sie den Wasserfall Godafoss, der zu den
bekanntesten des Landes zählt. Im Fischerort
­Husavik können Sie eine Walbeobachtungsfahrt unter­nehmen, die Quote der gesichteten
Tiere pro Fahrt liegt hier sehr hoch (ca. € 71
pro Person)!
7. Tag: Myvatn
Der Tag ist dem interessanten Gebiet rund um
den See M
­ yvatn („Mückensee“) gewidmet, mit
seinen Pseudo­kratern, dampfen­den Erdspalten,
fruchtbaren grünen Ebenen und einem
viel­fältigen Vogelleben. Es gibt diverse Wandertouren in der Umgebung - z.B. auf den Krater
Hverfall oder in der Nähe des Dettifoss. Lassen
Sie den Tag im Myvatn Naturbad, der Blauen
Lagune des Nordens, ausklingen (zahlbar vor
Ort, ca. € 20).
8. Tag: Myvatn – Wasserfall Dettifoss –
Egilsstadir
Umrunden Sie die Halbinsel Tjörnes bis zur
Felsschlucht ­A sbyrgi. Diese Schlucht wird
häufig als „Grand Canyon“ ­Islands bezeichnet,
da er mit einer Länge von 3,5 km und 100 m
hohen Steilwänden wirklich beeindruckend ist.
Vom D
­ ettifoss, dem gewaltigsten Wasserfall
I­slands, führt eine Schotterpiste über die
Einöde Mödrudalur in die östliche Stadt
Egilsstadir. Hier verbringen Sie zwei Nächte.
9. Tag: Egilsstadir – Borgarfjördur Eystri
Am See Lögurinn befindet sich einer der höch­
sten Wasser­fälle Islands, der Hengifoss. Farbige
Berglandschaft und seltene Steine finden Sie
in der Gegend um Borgarfjördur Eystri, dem
geologisch ältesten Teil Islands. Die Region ist
gekennzeichnet durch malerische Fischerdörfchen, steile Berge und Meer­felsen und ist vor
allem bei Wanderern sehr beliebt.
10. Tag: Ostfjorde – Höfn –
Gletscherlagune Jökulsarlon
Heute fahren Sie durch die Ostfjorde. Die
Strecke führt über die Passhöhe Almannaskard.
Die Gletscherlagune Jökulsarlon mit den
schwimmenden Eisbergen ist Ihr Tagesziel.
Wenn Sie Zeit haben, unternehmen Sie eine
Bootsfahrt zwischen den riesigen Eisbruchstücken. Übernachtung in der Umgebung
(2 Nächte).
11. Tag: Nationalpark Skaftafell
Durch den 1.700 km² großen Skaftafell Nationalpark ziehen sich viele Wanderwege. Gleich
hinter dem Besucherzentrum führt ein leichter
Weg bis zur Abbruchkante des Gletschers oder
untenehmen Sie eine Wanderung zum schönen
Island | Mietwagenrundreise
15 Tage
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Husavik
Keflavik
Reykjavik
Thingvellir
Hella
Akureyri
Vatnajökull
Egilsstadir
Vik
Basalt-Wasserfall Svartifoss, dem „Schwarzen
Fall“. Wer dem Gletscher ganz nah sein möchte, kann heute an einer geführten Gletscherwanderung auf dem Svinafellsjökull teilnehmen
(ca. 2,5 Std., Trittsicherheit erforderlich, ca.
€ 47 pro Person).
12. Tag: vik – Südküste – Thjorsardalur –
Laugarvatn
Zu den Perlen des Südens gehören das Felstor
von Dyrholaey, das Heimatmuseum Skógar,
der Wasserfall Seljalandsfoss, hinter dessen
Wasserschleier man entlanglaufen kann
und die Gletscherzungen des Myrdalsjökull.
Besuchen Sie auch den Wikingerhof Stöng.
Über den Bischhofssitz Skálholt erreichen Sie
das Gebiet des Laugarvatn-Sees, wo Sie die
nächsten 2 Nächte verbringen.
13. Tag: Wasserfall Gullfoss – Geysire
Erkunden Sie heute das Geothermalgebiet
Haukadalur mit seinem berühmten Geysir und
dessen kleineren Bruder
Strokkur „Das Butterfass“, dessen Fontäne in
regelmäßigen Abständen in die Höhe schießt,
sowie den imposanten Wasserfall Gullfoss. Für
diejenigen, die heute noch eine 10-stündige
Tour mit dem Hochlandbus zur einzigartigen
Lakagigar-Kraterreihe erleben möchten,
reservieren wir eine Unterkunft Nähe Klaustur. Sie reisen dann erst an Tag 14 Richtung
Laugarvatn. Sie haben in der Laki Gegend ca.
3 Std. Zeit für eine Wanderung u.a. auf den
Berg Laki (818 m), der sich mitten auf der LakiKraterreihe befindet und eine weite Aussicht
bietet (nur möglich 01.07.-31.08.13).
14. Tag: Nationalpark Thingvellir –
Reykjavik
Der größte Binnensee des Landes liegt im
gleichnamigen Nationalpark Thingvellir. Hier
wurde im Jahr 930 das erste demokratische
Parlament der Welt gegründet. Von der
UNESCO ist dieser Nationalpark zum
Weltkulturerbe ernannt worden.
Gegen Abend erreichen Sie wieder die Hauptstadt. Übernachtung in Reykjavik.
15. Tag: Rückflug
Fahrt zum Flughafen Keflavik, Abgabe des
Mietwagens und Rückflug.
Fahrtstrecke ca. 2.400 km.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 15 Reisetage
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss
eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise), EA (Eigenanreise)
Anf.: R
A = 01.05.-14.06.14 + 20.08.-30.09.14 B = 15.06.-19.08.14
Preise pro Person in € inklusive Fluganreise, Unterkunft mit Verpflegung, Mietwagen lt.
Mietwagen
Programm, Fluginformationen und Zu-/Abschläge für Flug u. Mietwagen siehe Seite 20-22.
Kategorie
A
B
DZA FR 2
2.228
2.467
Z
TRA FR 3
1.960
2.119
DZA FR 2
2.298
2.600
B
TRA FR 3
2.000
2.212
VZB FR 4
1.975
2.160
DZA FR 2
2.500
2.787
N
TRA FR 3
2.146
2.330
VZB FR 4
2.111
2.249
DZA FR 2
2.766
3.254
G
TRA FR 3
2.317
2.643
VZB FR 4
2.240
2.484
Hinweis: Preise für EZ auf Anfrage. Mietwagen Kategorie: Z = VW Fox o.ä., B = VW Golf o.ä., N = Skoda Octavia Kombi o.ä.,
G = Jeep Suzuki Vitara 4x4 o.ä. Belegung: bei 3 Personen = DZ mit Zustellbett, bei 4 Personen = 2 DZ.
Belegung
Verpflegung
Saisonen:
Unterbringung
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoff zuschläge (Stand 10/13)
• 14 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften
im Zimmer mit Dusche/WC
• 14 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inklusive unbegrenzten Km,
CDW-Versicherung, Flughafen-Übernahme/Rückgabegebühr
• 1 Island-Atlas, 1 Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
Leistung: KEFRTP15TXZ (Kat. Z), KEFRTP15TXB (Kat. B), KEFRTP15TXN (Kat. N), KEFRTP15TXG (Kat. G)
49
Island | Mietwagenrundreise
Island Intensiv
Highlights
•Große Inselumrundung
•Nächte in den Westfjorden und auf der
Halbinsel Snaefellsnes
•Inklusive geführter Jeep-Tour ins Hochland
Unsere große Inselumrundung bringt Sie
in alle Regionen Islands und deckt alle
Facetten und unterschiedliche Landschaften dieser faszinierenden Insel ab. Sie
reisen entlang der Ringstraße und lernen
mit den Westfjorden und der Halbinsel
Snaefellsnes zwei wenig besuchte, aber
ebenso reizvolle Ecken kennen. Auf einer
geführten Jeeptour entdecken Sie zudem
das farbenprächtige Hochland.
3. Tag: Borgarfjördur – Halbinsel
Snaefellsnes
Sie fahren heute auf die Halbinsel Snaefellsnes,
die wegen ihrer vielen landschaftlichen Erscheinungen auch „Island en miniature“ genannt.
Die Attraktion der Halbinsel ist der 1.446 m
hohe Gletschervulkan Snæfellsjökull. Wander­
möglichkeiten bieten sich an den Stränden der
südlichen Küste sowie an der Basaltküste bei
Arnarstapi. Übernachtung auf der Halbinsel.
Reiseprogramm
4. Tag: Halbinsel Snaefellsnes – Westfjorde
Die 3-stündige Fährfahrt (Fährticket inklusive)
durch die ­Inselwelt des Breidafjord bringt Sie
von Stykkisholmur nach Brjanslaekur in die einsamen Westfjorde. Die Felsenklippe L­ atrabjarg
ist eine der bedeutendsten Seevogelbrutstätten
der Welt. Am westlichsten Zipfel Europas befindet sich der größte Vogelfelsen im Nordatlantik,
auf dem etwa eine M
­ illion Seevögel ein großes
Spektakel veranstalten.
1. Tag: Fluganreise - Reykjavik
Flug nach Island und Ankunft am internationalen Flughafen Keflavik. Übernahme des
Mietwagens, eine Übernachtung in Reykjavik.
Bei später Flugankunft reservieren wir die erste
Übernachtung in Nähe Keflavik (ca. 10 km).
2. Tag: Nationalpark Thingvellir –
Borgarfjördur
Beginnen Sie Ihrer Reise im geschichtsträchtigen Nationalpark Thingvellir. Hier wurde im
Jahr 930 das erste demo­kratische Parlament
der Welt gegründet und von der UNESCO zum
Weltkulturerbe ernannt. Anschließend fahren
Sie weiter in die Borgarfjördur-Region mit dem
interessanten Ort Reykholt und der größten
Heisswasserquelle der Welt Deildartunguhver.
Übernachtung in der Borgarfjördur-Region.
50
5. Tag: Westfjorde – Flateyri
Auf Ihrem Weg nach Flateyri sollten Sie auf
jeden Fall am Wasserfall Dynjandi einen Halt
machen. Der breite Wasserfall am Arnarfjördur
gehört zu den schönsten des Landes und
ist der größte der Westfjorde. Nach längerer
Tagesetappe Ü
­ bernachtung bei Flateyri.
6. Tag: Isafjördur – Drangsnes
Der kleine Ort Isafjördur liegt teilweise auf
einer Sandbank, die sich weit in den Fjord
erstreckt. In der näheren Umgebung gibt es
die 700 m hohe, fast senkrechte Felswand
Eyrarfjall zu sehen. Machen Sie auch einen
Abstecher zum Maritim­museum Osvör in
Bolungarvik. Entlang herrlicher Fjorde geht
es in den Hrutafjord. Eine Übernachtung.
7. Tag: Hrutafjördur - Vatnsnes
Nach der Fahrt durch den Hrutafjördur lädt
die Halb­insel Vatnsnes mit vielen Seehundbänken zur Umrundung (ca. 80 km) an der
überwiegend flachen Küste ein. Um die bizarre,
15 m hohe Felsformation Hvitserkur ranken
sich m
­ ystische Geschichten. Übernachtung auf
der Halbinsel.
8. Tag: Skagafjördur – Siglufjördur – Dalvik
Über eine Hochebene erreichen Sie den
Skagafjord. Besuchen Sie das Volkskunde­
museum Glaubaer und den alten Bischofssitz
Holar. Sie fahren durch einen Tunnel (zahlbar
vor Ort) nach Dalvik am Eyjafjord. Eine Übernachtung.
9. Tag: Akureyri – Husavik
Unternehmen Sie einen Stadtbummel durch
die Hauptstadt des Nordens und fahren Sie auf
Ihrem Weg nach Husavik am mächtigen Was-
serfall Godafoss vorbei. Unternehmen Sie in
Husavik eine Walbeobachtungsfahrt (optional).
Zwei Nächte in Husavik.
10. Tag: Myvatn Gebiet
Widmen Sie diesen Tag dem interessanten
Gebiet rund um den See Myvatn („Mückensee“) mit seinen Pseudokratern in Skutustadir,
dem Lavalabyrinth Dimmuborgir, den
­kochenden Schlammquellen, Solfataren und
einem vielfältigen Vogel­leben. Wer entspannen
möchte, sollte ein Bad im „­ Myvatn Nature
Bath“ einnehmen.
11. Tag: Asbyrgi – Thorshöfn –
Vopnafjördur – Egilsstadir
Fahren Sie zur Felsenschlucht Asbyrgi und
zum Dettifoss, dem wasserreichsten Wasserfall
Europas. Abseits der Zivilisation überqueren Sie
die Hochebene Öarfjadarheidi über Thorshöfn,
vorbei an dem ­schönen Ort Vopnafjördur
bis Egilsstadir. Zwei Übernachtungen bei
Egilsstadir.
12. Tag: Lögurinn - Karahnjukur
Vorbei an dem langgestreckten See Lögurinn
geht es nach K­ arahnjukar, zu zwei Vulkanen
im Hochland. Hier kann ein riesiger Staudamm
besichtigt werden, der zur Stromge­winnung
aus Wasserkraft dient.
Island | Mietwagenrundreise
20 Tage
Skagafjördur
Breidafjördur
Blönduós
Stykkishólmur
Reykjavik
Keflavik
Akureyri Husavik
Thingvellir
Hella
Egilsstadir
Vatnajökull
Vik
13. Tag: Ostfjorde – Höfn – Gletscherlagune
Heute fahren Sie durch die Ostfjorde, den
geologisch ältesten Teil der Insel. Auf der Passhöhe Almannaskard kann man die Aussicht auf
den riesigen Gletscher Vatnajökull genießen.
Die einmalige Gletscherlagune Jökulsarlon ist
direkt mit dem Meer verbunden. Wenn Sie Zeit
haben, unternehmen Sie eine Bootsfahrt zwischen den riesigen Eisbruchstücken (optional).
Eine Übernachtung in der Umgebung.
14. Tag: Skaftafell - Kirkjubaejarklaustur
Unternehmen Sie im Nationalpark eine Wanderung zum schönen Wasserfall Svartifoss.
15.-16. Tag: Vik - Südisland
Auf dem Weg kommen Sie an den Wasserfällen
Skogafoss und Seljalandsfoss vorbei. Zwei
Nächte in Südisland. Im Geothermalgebiet
Haukadalur warten Geysire und der Wasserfall
Gullfoss auf einen Besuch.
17. Tag: Hellisheidi - Reykjavik
Empfehlenswert ist das Geothermalkraftwerk
auf der Hochebene Hellisheidi. Ihre Fahrt
endet in Reykjavik, Abgabe des Mietwagens im
Stadtbüro. Drei Übernachtungen.
18. Tag: Super-Jeep Tour Landmannalaugar
Ein wahres Erlebnis bildet den Abschluss Ihrer
Island-Umrundung. Sie starten mit Super-Jeeps
und privatem Driverguide zum aktiven Vulkan
Hekla. Große Explosionskrater und h­ eiße
Quellen befinden sich in Landmannalaugar,
dem farbenprächtigen Liparitgebirge (Tour
inklusive).
Lagune – eines der bekanntesten N
­ aturphänomene und beliebtes Ausflugsziel.
20. Tag: Rückflug
Transfer zum Flughafen und Rückflug.
Fahrtstrecke ca. 3.000 km.
Änderungen vorbehalten.
19. Tag: Zeit für Reykjavik oder
Blaue Lagune
Verbringen Sie einen weiteren Tag in der
Hauptstadt oder besuchen Sie die Blaue
Detailinformationen: 20 Reisetage
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss
eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
Veranstalter: RHOM
Reiseart: PAUS (Pauschalreise), EA (Eigenanreise)
Anf.: R
A = 01.05.-14.06.14 + 20.08.-30.09.14 B = 15.06.-19.08.14
Preise pro Person in € inklusive Fluganreise, Unterkunft mit Verpflegung, Mietwagen lt.
Programm, Fluginformationen und Zu-/Abschläge für Flug u. Mietwagen siehe Seite 20-22.
A
B
DZA FR 2
3.088
3.360
Z
TRA FR 3
2.743
2.925
DZA FR 2
3.167
3.520
B
TRA FR 3
2.796
3.029
VZB FR 4
2.828
2.998
DZA FR 2
3.400
3.725
N
TRA FR 3
2.956
3.169
VZB FR 4
2.947
3.100
DZA FR 2
3.699
4.259
G
TRA FR 3
3.153
3.525
VZB FR 4
3.096
3.374
Hinweis: Preise für EZ auf Anfrage. Mietwagen Kategorie: Z = VW Fox o.ä., B = VW Golf o.ä., N = Skoda Octavia Kombi o.ä.,
G = Jeep Suzuki Vitara 4x4 o.ä. Belegung: bei 3 Personen = DZ mit Zustellbett, bei 4 Personen = 2 DZ.
Belegung
Verpflegung
Saisonen:
Mietwagen
Kategorie
Unterbringung
Leistungen, die überzeugen:
• Flugreise Keflavik und retour
• Flugtaxen und Treibstoffzuschläge (Stand 10/13)
• 19 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften
im Zimmer mit Dusche/WC
• 16 Tage Mietwagen der entsprechenden Kategorie inklusive unbegrenzten Km,
CDW-Versicherung, Flughafen-Übernahmegebühr (Tag 1-17)
• Fährüberfahrt Breidafjord (Tag 4)
• Geführte Jeep-Tour nach Landmannalaugar ab/bis Unterkunft (Tag 18)
• Flughafentransfer (Tag 20)
• 1 Island-Atlas, 1 Straßenkarte mit eingezeichneten Unterkünften
Leistung: KEFRTP20TXZ (Kat. Z), KEFRTP20TXB (Kat. B), KEFRTP20TXN (Kat. N), KEFRTP20TXG (Kat. G)
51
Norwegen | Impressionen
1
2
Stein und Wasser - das sind wohl die wichtigsten Ingredienzien dieses so eigen­
tümlich geformten, s­ chmalen Landes. Bei einer Küstenlinie von über 25.000 km
trifft das felsige Festland vielerorts auf das Meer, seinen allgegenwärtigen
Nachbarn. Dieser schleicht sich noch dazu als Fjorde wie die Arme eines
Tintenfisches bis tief ins Landesinnere, welches zudem mit unzähligen Seen
gesprenkelt ist. Fährfahrten sind für Reisende nicht nur eine Kilometer sparende
Alternative, sondern vor allem eine wunderbare Möglichkeit, die Fjorde in ihrer
Pracht zu genießen. Am besten macht man es den Norwegern nach und geht
zu Fuß auf Tour, denn das Land ist ein Mekka für Wanderer.
3
4
52
1 Glomnes/Hjelle, Stryn | 2 Geirangerfjord | 3 Gudbrandsdalen | 4 Lofoten | 5 Felszeichnungen, Alta
Norwegen | Impressionen
Norwegen ist...
betörend
schön
Natur & Kultur
Fährt man durchs Land, fallen gleich die gepflegten Gärten auf und die fotogenen
Holzhäusern vorzugsweise in weiß, rot oder gelb. Entlang der Straße sieht man oft
dunkelblau bis türkisfarbene Gewässer, herrliche Gebirgsbäche von wild rauschend
bis sanft dahin gleitend. Hinter jeder Kurve lauert eine neue Perspektive – von beiden
gibt es unendlich viele. Selbst bei regnerischem, wolkenverhangenen Wetter erhält das
Land einen reizvollen mythischen Anstrich. Kein Wunder, dass neben „Sofies Welt“
vor allem Krimis aus der Feder norwegischer Autoren stammen. Grieg komponierte
lyrische Stücke, Ibsen schrieb Dramen und Munch malte den Schrei. Doch wenn die
Sonne scheint und die Farben leuchten, ist auch ein Regenschauer schnell vergessen.
Völker & Besonderheiten
Zur Minderheit der norwegischen Bevölkerung gehören die Samen, die oft als die
„Indianer des Nordens“ bezeichnet werden. Sie leben in völkerähnlichen Gruppen und
haben eine enge Verbundenheit zur Natur. In den 60er Jahren wurden die Samen unterdrückt, es durfte nur noch die norwegische Sprache gesprochen werden. Seither hat
sich viel verändert und es gibt sogar ein samisches Parlament, welches allerdings nur
Beraterfunktion besitzt. Heute werden auch wieder die Sprache und Traditionen der
Samen gelehrt. Meist leben die Samen bis heute vom Fischfang und der Rentierzucht.
Wurde früher ein halbes Jahr benötigt, um von Weideplatz zu Weideplatz zu wandern,
so werden die Herden heute mittels Hubschrauber und Jetski zusammengetrieben.
In Karasjok haben Sie die Möglichkeit, sich im Sami Museum über die Kultur und
Geschichte der Samen zu informieren.
5
53
Norwegen | Impressionen
1
In dem rund 387.000 km² großen und weitläufigen Land Norwegen leben lediglich ca. 4,7 Millionen Menschen. Die Bevölkerungsdichte von 14 Einwohnern pro
Quadratkilometer ist somit die niedrigste in Europa. Ca. ¾ der Norweger leben in
den größeren Städten wie Oslo, Bergen, Trondheim, Stavanger und Fredrikstad.
Sie bezeichnen sich selbst als unverbesserliche Individualisten und leben nach
dem Motto „Du må alltrid tenke for deg selv“ – „Du musst immer für dich selbst
denken.“ Gleichzeitig steht aber auch ein ausgeprägtes Kollektivgefühl an oberster
Stelle.
2
3
4
54
1 Bergen | 2 Bergen | 3 Oslo | 4 Oslo | 5 Vigeland Park, Oslo
Norwegen | Impressionen
Oslo & Bergen...
zwischen Fjorden
und Gebirgen
Oslo
Wie könnte es bei diesem naturliebenden Volk anders sein – ihre Hauptstadt ist die
grünste Europas, das Stadtgebiet dehnt sich bis weit um den Oslofjord aus. So ist
es nirgendwo weit bis zu Stränden, Meer, Seen und Wäldern, Langlaufpisten und
Skisprungschanzen. Der König lebt hier in seinem Schloss am Ende der Promenade
Karl Johansgate, die Regierung hat ihren Sitz, es gibt berühmte Museen wie das von
Edvard Munch und eine hübsche Altstadt mit Shoppingmeilen und einem regen kulturellen Leben. Gegenüber der Festung Akershus befindet sich am Hafen das schicke
Aker Brygge, eher alternativ ist das Viertel Grünerløkka. Sehenswert sind ebenso das
futuristische designte Opernhaus und der wunderbare Vigelandpark. Auf der Halbinsel
Bygdøy findet man u.a. das berühmte Wikingerschiff von Oseberg.
Bergen
Nicht wenige sehen Bergen als die eigentliche Hauptstadt, spielt sie doch seit uralten
Zeiten unter anderem als Residenz der Könige oder Hanseatisches Kontor eine wichtige
Rolle. Die schmucke Stadt zieht sich von ihrem belebten Hafen mit den alten „Brygge“
Holzhäusern (UNESCO-Weltkulturerbe) und dem Fischmarkt hinauf an die umliegenden Hänge. Wer die Standseilbahn auf den Fløyen nimmt, ist überwältigt vom
Panorama. Wenn es denn nicht gerade regnet. Und das tut es an den meisten Tagen im
Jahr. Ganz in der Nähe ließ sich der berühmte Komponist Evard Grieg mit seiner Frau
nieder. Wer Glück hat, kann auf Troldhaugen (Trollhügel) einem Konzert lauschen und
sich von der Musik und der Magie dieses Ortes verzaubern lassen. Die Stadt ist zudem
Ausgangspunkt der Hurtigruten, der schönsten Seereise der Welt und der spektakulären Strecke der Bergenbahn.
5
55
Norwegen | Regionen
Die Regionen...
 Strände im Süden
Südnorwegen
 Prekestolen
Der Südosten des Landes wird von der Hauptstadt Oslo mit ihrem weitläufigen Gebiet
geprägt. Die Region Telemark ist nicht nur Zentrum des nordischen Skisports, sondern
im Sommer eine reizvolle Provinz mit waldreichen Mittelgebirgen, stillen Seen und dem
bekannten Kanal. Die Riviera Südnorwegens  begeistert mit ihrem Schärengarten,
verschwiegenen Sandbuchten und Dünenlandschaften. Neben der Hafenstadt Kristiansand
findet man eine Reihe an entzückenden kleinen Orten wie Åsgårdstrand, Stavern, Arendal
oder Mandal. Ölboomtown und teuerste Stadt von Norwegen ist Stavanger, es lohnen ein
Besuch im Ölmuseum und ein Bummel durch die charmante Altstadt. Beliebte Ausflugsziele in der Umgebung sind der 600 m senkrecht aufragende Felsen Prekestolen , das
Ustein-Kloster oder das schnuckelige Skundeneshavn.
Fjordnorwegen
 Hardangerfjord
 Jotunheimen
56
 Jostedalsbreen
Von den Städten her ist Bergen ein wichtiges Zentrum, weiter nördlich ziehen Orte wie
die Jugendstilstadt Ålesund oder Trondheim mit seinem Nidaros-Dom viele Besucher an.
Der dutzendfach verästelte Hardangerfjord  ist für die Blütenpracht seiner Obstbäume
bekannt, hier gedeihen saftige Äpfel und süße Pflaumen – ein wahrer Paradiesgarten.
Ein Besuch der Baronie Rosendal ist empfehlenswert und der benachbarte Nationalpark
Hardangervidda zieht Wanderlustige an mit seinem kargen, baumlosen Hochplateau,
durchzogen von Seen und Mooren. Elche, Moschusochsen und Rentiere fühlen sich
hier wohl. Der König der Fjorde ist der g­ ewaltige Sognefjord – 204 km lang, bis
zu 1.308 m tief. Walnüsse und Aprikosen wachsen und malerische Dörfer wie
Balestrand laden zum Verweilen ein. Sicher eines der beeindruckendsten
Erlebnisse ist eine Fährfahrt von Gudvangen nach Kaupanger, durch
den schmalen Naerøfjord und den Aurlandsfjord, eingerahmt
von bis zu 1.500 m hohen Bergen. Ähnlich spektakulär
ist eine Fahrt mit der Flåmbahn. Weiteres Highlight ist der größte Gletscher des europäischen
Festlands, der Jostedalsbren . Bei Briksdal
kommt man beispielsweise ganz nah an
das Eisfeld ran. Ein anderer Superlativ ist
das Wanderparadies Jotunheimen ,
das grandiose Bergmassiv ist die alpinste
Landschaft Norwegens und gilt als „Heimat der Riesen“. Der Geirangerfjord  ist
eine der bekanntesten Naturschönheiten,
keinesfalls verpassen sollte man eine
Schifffahrt durch diese schon fast unwirklich schöne Landschaft mit ihren vielen
Wasserfällen. Gänzlich atemberaubend ist
das P­ anorama vom nahen Aussichtspunkt
Dalsnibba (1.495 m). Wer noch nicht genug
von steilen Serpentinen hat, findet schließlich
mit den T­ rollstigen eine schier irrwitzige Kurverei
vor. Eine der spannendsten Küstenstrecken Europas, die
Atlantik­s traße, befindet sich zwischen Molde und Kristiansund.
Norwegen | Regionen
unglaublich abwechslungsreich
 Geirangerfjord
Ostnorwegen
Eines der beliebtesten Reiseziele ist das fast schon liebliche
„Tal der Täler“ - das Gudbrandsdal  mit seinen sanften,
bewaldeten Hängen, saftig grünen Wiesen und einer Vielzahl an kleinen Bauern­dörfern. Im Süden liegt am großen
Mjørsa-See die Olympia-Stadt Lillehammer mit dem sehens­
werten Freiluftmuseum Maihaugen. Abstecher in die Seitentäler
sind empfehlenswert! Ein gutes Stück weiter nördlich befindet sich die
Bergbaustadt Røros (UNESCO-Weltkulturerbe), die mit ihren denkmalgeschützen
Häuschen eine der schönsten Städte des ganzen Landes ist.
Viele der 31 noch erhaltenen eindrucksvollen Stabkirchen  findet man im Dreieck zwischen Oslo,
Bergen und Trondheim. Die meisterhaft ausgeführten Holzbauten zeigen Einflüsse aus dem Schiffsbau
der Wikinger. Bekannte Beispiele dieser mittelalterlichen Baukunst sind Heddal, Lom, Ringebu, Urnes
oder Borgund.
 Gudbrandsdal
Lofoten & Vesterålen
Bodø ist beliebter Ausgangspunkt für eine Reise auf die Lofoten und in der Nähe ist das Freilichtmuseum Kjerringøy einen Besuch wert. Die Inselgruppe der Lofoten wirkt aus der Ferne wie ein langer,
zackiger Gebirgskamm, sie zieht sich über 150 km hin und steigt an bis auf über 1.200 m. Die raue
Schönheit lockt z.B. mit dem schmalen Trollfjord und hübschen Orten wie Kabalvåg, Henningsvaer
oder Nusfjord (UNESCO-Weltkulturerbe).
Gemächlicher geht es auf den nicht minder schönen Nachbarinseln der Vesterålen zu, die
Landschaft ist sanfter und daher besser zum Wandern geeignet. Wer eine ursprünglichere, ruhige
Region mit herzlichen Menschen sucht, findet hier die perfekte Ruheoase. Andenes ist dazu einer
der besten Spots weltweit zur Walbeobachtung!
 Stabkirche
In Richtung Nordkap
Über den eisfreien Erzhafen von Narvik und das hübsche Tromsø mit seiner Eismeerkathedrale
und den Ort Alta mit seinen uralten Steinzeichnungen gelangt der Reisende nach langer Fahrt
letztlich zum Nordkap , zu dem der mit 7 km längste Straßentunnel der Finnmark führt. Kalt ist es
hier immer, mit viel Glück erwischt man gutes Wetter und kann das großartige Panorama bestaunen.
Lappland & die Samen
Hier hoch oben im Norden ist die Heimat der stolzen Samen, die seit Urzeiten in der Tundra der
Finnmark Rentiere züchten. Kulturellen Zentren sind beispielsweise Karasjok oder Kautokeino.
In Lappland ist eine Grenzüberschreitung nach Finnland empfehlenswert, das unter anderem mit
dem Inari-See herrliche, ruhige Landschaften zu bieten hat. Wer schon im Sommer an den
Weihnachtsmann denken möchte, der kann in Rovaniemi seine Post aufgeben!
 Lofoten
 Nordkap
57
Norwegen | Allgemeine Informationen
Allgemeine Informationen
Essen & Trinken
Reden wir besser gar nicht drum herum – Essen gehen ist sehr teuer, die
Preise liegen deutlich über den unseren, ein Bier kostet leicht 8 €. Wein oder
Hochprozentiges erhält man nur in den staatlichen Vinmonopolet-Läden, allerdings zu vergleichsweise horrenden Preisen. Zum Frühstück oder zum Abendessen - Norweger lieben ihr reichhaltiges kaltes Büffet mit zahlreichen deftigen
Leckereien. Gefrühstückt wird umfangreich, nachmittags gibt es Kaffee mit
„boller“, dem süßen Gebäck. Lachs in jeglicher Form wird Sie begeistern –
mit Kräutern, geräuchert oder gebraten. Probieren Sie Fleisch vom Lamm,
Rentier oder Elch, Dorsch, Forelle und verschiedene Sorten von eingelegtem
Hering. Der karamell-farbene, süßliche Ziegenkäste „Geitost“ erfreut nicht
jeden Gaumen, aber nur zu, einen Versuch ist es wert.
Länderfacts
Fläche
386.958 km2
Einwohner 4,79 Millionen
HauptstadtOslo
Währung
Norwegische Krone
Fähren
Dieses Fortbewegungsmittel spart Ihnen nicht nur lästige Kilometer, sondern
beschert vor allem entspannende Schifffahrten durch herrliche Natur. In der
Hochsaison kann es zu Engpässen kommen, vorreservieren ist daher auf bestimmten Strecken ratsam (Zeiten und Tarife z.B. unter www.fjord1.no).
Die berühmten Hurtigruten entlang der Küste sind eine weitere Option, die
mit oder ohne Fahrzeug und auch nur abschnittsweise genutzt werden kann.
Bitte beachten Sie, dass bei unseren Mietwagenrundreisen nur teilweise
Fährstrecken bereits inkludiert sind.
Geld
Die Währung ist die norwegische Krone (1 € = 8 NOK, Stand Oktober 2013).
Den tagesaktuellen Kurs erhalten Sie z.B. unter www.oanda.com. Mit Ihrer ECKarte können Sie an den meisten Geldautomaten abheben. Kreditkarten (Master,
VISA) werden i.d.R. fast überall akzeptiert (teils nur mit Pin). Ab ­einem Einkauf
von 300 Kronen können Sie ein tax-free Formular ausfüllen.
Klima
Die beliebtesten Reisemonate für den Süden sind Mai bis Juli, für den Norden
Mitte Juni bis Mitte August. Warmes, trockenes Wetter findet man vor allem im
Südosten des Landes. Wer zum Nordkap fährt, muss selbst im Juni noch mit teils
winterlichen Verhältnissen rechnen. Weitere Informationen siehe Klimatabelle.
Durchschnittstemperatur
max. in °C
Klimatabelle
für Oslo
Mai
Juni
Juli
August
September
Durchschnittstemperatur
min. in °C
9
16
20
22
21
0
6
10
14
12
Tageslicht
in Stunden
pro Tag
Regentage
pro Monat
7
8
8
7
5
8
10
11
10
11
Entfernungen in Norwegen
als Planungshilfe für Ihre individuelle Mietwagenrundreise
Oslo
Lillehammer
KristianStavanger
sand
Oslo
--167
320
Lillehammer
167
--471
Kristiansand
320
471
--Stavanger
452
587
245
Bergen
478
439
492
Trondheim
494
342
811
Bodø
1.217
1.065
1.534
Tromsø
1.733
1.562
2.054
Nordkap
2.120
1.968
2.437
Fährkilometer sind nicht berücksichtigt.
58
452
587
245
--170
837
1.560
1.961
2.263
Bergen
Trondheim
Bodø
Tromsø
Nordkap
478
439
492
170
--657
1.380
1.844
2.283
494
342
811
837
657
--723
1.205
1.626
1.217
1.065
1.534
1.560
1.380
723
--562
1.025
1.733
1.562
2.054
1.961
1.844
1.205
562
--609
2.120
1.968
2.437
2.263
2.283
1.626
1.025
609
---
Telefonieren
Das Mobilfunknetz ist selbst in
abgelegenen Gegenden recht gut.
Bitte informieren Sie sich vorab bei
Ihrem Anbieter über die anfallenden
Roaming-Gebühren.
Unterkünfte
In den Städten wie auf dem Land gibt
es ein gutes Angebot an Unterkünften
verschiedener Kategorien. Der Hotel­
standard ist gut und kann mit dem
europäischen Stand verglichen werden.
In Norwegen gibt keine offizielle
Kategorisierung von Unterkünften
nach Sternen. Beliebt ist auch der
Urlaub in „Hytten“, die es von einfach
bis luxuriös gibt. Beispiele für Unterkünfte finden Sie auf S. 62-63.
Verkehr
Das Straßennetz ist sehr gut ausgebaut
und beschildert, auf schmalen und
kurvigen Gebirgsstraßen ist jedoch
Vorsicht geboten, ab und zu gibt es wenig oder schlecht beleuchtete Tunnel.
Wer mit dem Wohnmobil unterwegs
ist, sollte sich unbedingt vorab über
befahrbare Strecken informieren.
Viele Strecken sind mautpflichtig, bei
Mietfahrzeugen ist praktischerweise
ein sog. Autopass aktiviert, so dass die
Abrechnung am Ende der Reise erfolgt
(www.autopass.no). Bitte beachten Sie,
dass bei unseren Mietwagenrundreisen
die Maut nicht inklusive ist. Es gibt auch
noch Strecken, die manuell bezahlt
werden müssen.Höchstgeschwindigkeiten: innerorts 50 km/h, außerorts
80 km/h. Es gibt häufig Kontrollen,
die Promillegrenze liegt bei 0,2, die
Geldbußen sind hoch und die Benzinpreise teuerer als bei uns. Defensives
Fahren ist jederzeit angesagt, auch um
Wildunfälle zu vermeiden.
Norwegen | Karte
150 km
Polarkreis
59
Norwegen | Anreise
Ihre Flugreise
Sie erreichen Norwegen und Finnland mit Linienflügen von zahlreichen Flughäfen aus. Linienflüge finden in der Regel (mehrmals) täglich statt,
aktuelle Flugpreise prüfen wir gerne für Sie.
Mit renommierten Flugpartnern wie SAS Scandinavien Airlines, Finnair, Austrian Airlines u.v.a. fliegen Sie von zahlreichen Flughäfen in Österreich,
Deutschland und der Schweiz in den hohen Norden.
Im Folgenden finden Sie Beispiele für diverse Flugverbindungen zu Ihrer Information. Gerne beraten wir Sie bei der Suche nach passenden Flügen
für Ihre geführte oder individuelle Reise. Flugzeiten und Flugpreise auf Anfrage.
Flüge nach Norwegen und Finnland
Flüge nach Oslo (OSL)
ab Wien (VIE) mit Austrian Airlines
ab München (MUC) und Zürich (ZRH) mit SAS Scandinavien Airlines
Flugbeispiel:
HinflugOS335
Wien
ab 10:25 Uhr
Oslo
an 12:45 Uhr
Flugbeispiel:
HinflugSK4760
München
ab 13:00 Uhr
Oslo
an 15:10 Uhr
täglich von 01.01.-31.10.2014
täglich von 01.01.-31.10.2014
Rückflug OS336
Oslo
ab 14:05 Uhr
Wien
an 16:35 Uhr
Rückflug SK4759
Oslo
ab 10:05 Uhr
München
an 12:20 Uhr
Weiterflüge ab/bis Oslo (OSL)
nach Bodø (BOO) mit SAS Scandinavien Airlines
nach Stavanger (SVG) mit SAS Scandinavien Airlines
nach Evenes (EVE) mit SAS Scandinavien Airlines
Flugbeispiel:
HinflugSK4116
Oslo
ab 15:35 Uhr
Bodø
an 17:05 Uhr
Flugbeispiel:
HinflugSK4027
Oslo
ab 14:40 Uhr
Stavanger an 15:30 Uhr
Flugbeispiel:
HinflugSK4094
Oslo
ab 15:50 Uhr
Stavanger an 17:30 Uhr
täglich von 01.01.-31.10.2014
Rückflug SK4107
Bodø
ab 10:20 Uhr
Oslo
an 11:50 Uhr
täglich von 01.01.-31.10.2014
Rückflug SK4018
Stavanger ab 10:25 Uhr
Oslo
an 11:15 Uhr
täglich von 01.01.-31.10.2014
Rückflug SK4083
Stavanger ab 10:40 Uhr
Oslo
an 12:20 Uhr
Flüge nach Rovaniemi (RVN) über Helsinki (HEL)
ab Wien (VIE), München (MUC) und Zürich (ZRH) mit Finnair
täglich von 01.01.-31.10.2014
Flugbeispiel:
HinflugAY766/AY429
Wien
ab 11:15 Uhr
Helsinki
an 14:40 Uhr
Helsinki
ab 16:25 Uhr
Rovaniemi an 17:45 Uhr
Rückflug
Rovaniemi
Helsinki
Helsinki
Wien
AY428/AY767
ab 13:50 Uhr
an 15:10 Uhr
ab 17:05 Uhr
an 18:35 Uhr
Flugzeitenänderungen vorbehalten: Die genannten Flugzeiten sind Richtzeiten und nicht Bestandteil des Reisevertrages. Die Flugzeiten können seitens der Fluglinie geändert
werden, über Flugzeitenänderungen werden Sie umgehend informiert. Bei angekündigten Flugzeitenänderungen besteht kein Anspruch auf Entschädigung für erhöhte Reisekosten
(z.B. Taxifahrten, Nächtigungskosten, etc.) und verpasste Anschlussflüge.
Informationen für Ihre Fähranreise nach Norwegen: Reisen mit dem Auto auf dem Seeweg nach Norwegen. Tägliche Fährverbindungen gibt es u.a. zwischen Kiel-Oslo,
Hirtshals-Stavanger, Hirtshals-Bergen mit Color Line und Fjord Line. Gerne prüfen wir für Sie die tagesakutellen Preise und Verfügbarkeiten.
Parken am Flughafen siehe Seite 21.
Stand Oktober 2013. Änderungen vorbehalten.
60
Rhomberg Reisen ist über folgende Reservierungssysteme buchbar: START-Amadeus (TOMA), CETS (PowerSearch) und Jack Plus. Veranstaltercode: RHOM. Die einzelnen Codes finden Sie in der jeweiligen Preistabelle. Mehr Info auf www.rhomberg-reisen.com/crs
Norwegen | Anreise und Mietwagen
Mietwagen
Kat. A | Ford KA
Kat. B | VW Polo
Kat. C | VW Golf
Kat. G | VW Passat Kombi
Ein Mietwagen ist das ideale Fortbewegungsmittel für Entdeckungen auf eigene Faust. Mit unserem Mietwagenpartner Europcar können wir Ihnen grenzenlose Mobilität in ganz Norwegen garantieren. Bei Rhomberg-Reisen haben Sie die Wahl aus 7 Fahrzeugkategorien, darunter Marken wie VW.
Mietwagenpreise in € pro Tag und Fahrzeug (Fahrzeugypen wie angegeben oder ähnlich) ab/bis Flughafen Oslo.
Mietwagenstationen: Oslo Flughafen (OSL)
Kategorie
Fahrzeugtyp o.ä.
A
Ford KA
Saisonen: A = 01.04.-31.05.14 + 01.09.-31.10.14 B = 01.06.-31.08.14
A (Basispreis)
7-13 Tage
ab 14 Tage
ja
8.000
58
56
B
Gepäckstücke
Selbstbehalt in NOK
(Koffer + kl. Tasche) Klimaanlage (bei inkl. CDW-Versicherung)
Unterbr./
Kat.
Sitzplätze
A4B
4
1+2
7-13 Tage
61
ab 14 Tage
59
B
VW Polo
B5B
4
2+1
ja
8.000
62
60
65
63
C
VW Golf
C5B
5
3+1
ja
9.500
65
63
69
66
D
VW Golf Kombi
D5B
5
3+1
ja
9.500
70
68
74
71
E
VW Golf Automatik
E5B
5
3+1
ja
9.500
77
74
81
78
F
VW Passat
F5B
5
3+1
ja
12.000
81
78
85
82
G
VW Passat Kombi
G5B
5
3+1
ja
12.000
82
79
86
83
Anf.: MW
Leistung: NORCAR000 (OSL)
Bedingungen: Mindestalter 19 Jahre bzw. 25 Jahre (für Kat. F, G) und Führerscheinbesitz mind. 1 Jahr. Zuschläge: Buchungsgebühr € 25 (entfällt bei Buchung des Mietwagens in Verbindung mit einem Hotel bzw. einer
individuellen Rundreise). Im Mietpreis inkludierte Leistungen: Europcar Mietwagen, 24h Notfallnummer, unbegrenzte Kilometerzahl, Vollkasko (CDW)- Versicherung (Versicherungsselbstbehalt NOK 8.000 für Kat. A, B, NOK
9.500 für Kat. C, D, E und NOK 12.000 für Kat. F, G der bei Beschädigung, Unfall oder Diebstahl des Fahrzeuges einbehalten wird), Mehrwertsteuer 25 %. Im Mietpreis nicht inkl. Leistungen: City Fee (AutoPass - obligatorisch):
NOK 37,50/Tag (max. NOK 187,50), Mautgebühren, (Abrechnung bei Abgabe über Kreditkarte), Treibstoff, Reifenschäden. Kaution: Die Kaution (Versicherungsselbstbehalt + 1 Tankfüllung) kann nur mit Kreditkarte hinterlegt
werden (es erfolgt keine unmittelbare Abbuchung des Betrages). Aufzahlung vor Ort: Fahrer unter 25 Jahren NOK 125/Tag (max. NOK 3.750), zusätzlicher Fahrer NOK 38/Tag (max. NOK 525), Super CDW (Reduzierung
des Selbstbehaltes: Kat. A-G NOK 125/Tag, GPS NOK 125/Tag (max. NOK 125), Baby- bzw. Kindersitz NOK 313 (einmalig). Hinweis: Preise für 2-6 Tage auf Anfrage. Bei früherer Rückgabe keine Rückerstattung. Bei Rückgabe
außerhalb der Öffnungszeiten fallen zusätzlichen Gebühren an. Stand 10/13. Änderungen vorbehalten.
Wohnmobile
Kat. A - Ford Transit Challenger Genesis 55
Technik: Kat. B - Fiat Chassis Challenger Mageo 139
Technik: Dieselmotor, Servolenkung, Radio/
CD, Fernseher/DVD.
Dieselmotor, Servolenkung, Radio/
CD, Fernseher/DVD.
Ausstattung: Waschbecken, Kühlschrank, GasKochplatten, Wassertank, Dusche/
WC, 1 x 11 kg Gas, WC-Chemi­
kalien, Küchenausstattung und Campingmöbel.
Ausstattung: Waschbecken, Kühlschrank,
Gas-Kochplatten, Wassertank,
Dusche/WC, Bettdecken und
Kissen (Bett­wäsche muss selbst
mitgebracht werden, nicht
inklusive), Küchenausstattung und
Campingmöbel.
Wohnmobilpreise in € pro Tag und Fahrzeug (Fahrzeugtypen wie angegeben oder ähnlich).
Saisonen: A = 01.05.-14.06.14 + 21.08.-30.09.14 B = 15.06.-20.08.14
Gepäckstücke
Selbstbehalt in NOK
Unterbr./
Belegung
(Koffer + kl. Tasche) (bei inkl. CDW-Versicherung)
Kat.
Ford Transit Challenger Genesis 55
X4B
2-5
3+1
8.000
Inklusive unbegrenzte Kilometer
Mietwagenstationen: Heimdal, bei Trondheim (TRD)
Kategorie
Kat. A
Anf.: MW
Fahrzeugtyp o.ä.
7-9 Tage
145
A
10-13 Tage
142
7-9 Tage
271
A
10-13 Tage
264
7-9 Tage
238
B
10-13 Tage
235
ab 14 Tage
231
B
10-13 Tage
322
ab 14 Tage
317
Leistung: NORCAR006 (TRD)
Saisonen: A = 01.05.-19.06.14 + 01.09.-30.09. B = 20.06.-31.08.14
Gepäckstücke
Selbstbehalt in NOK
Unterbr./
Kategorie
Fahrzeugtyp o.ä.
Belegung
(Koffer + kl. Tasche) (bei inkl. CDW-Versicherung)
Kat.
Kat. B Fiat Chassis Challenger Mageo 139
Y4B
2-4
3+1
12.000
Inklusive unbegrenzte Kilometer
Mietwagenstationen: Bergen Stadtbüro (BGO)
Anf.: MW
ab 14 Tage
139
ab 14 Tage
259
7-9 Tage
330
Leistung: NORCAR010 (BGO)
Allgemeine Mietbedingungen: Bei Dauer der Anmietung in verschiedenen Saisonzeiten, gelten die Preise der jeweiligen Saison (Abrechnung erfolgt tageweise). Mindestalter 25 Jahre und Führerscheinbesitz
der Klasse B mindestens 2 Jahr. Mindestmietdauer sind 7 Tage. Alle Wohnmobile sind Nichtraucherwagen. Übernahme/Abgabe: Kat. A: Die Anmietstation befindet sich südlich von Trondheim, in Heimdal
(nicht am Flughafen). Am einfachsten kommen Sie per Taxi dorthin (ca. NOK 720,- pro Weg ab Flughafen). Anmietung/Rückgabe ist nur am Freitag oder Montag möglich (Annahme 10:00 Uhr, Rückgabe 09:00
Uhr). Kat. B: Die Anmietstation befindet sich im Norden von Bergen (nicht am Flughafen). Am einfachsten kommen Sie per Taxi dorthin (ca. NOK 550,- pro Weg ab Flughafen). Mietbeginn täglich möglich
(Annahme 14:00 Uhr, Rückgabe 12:00 Uhr). Zuschläge: Buchungsgebühr € 25 (entfällt bei Buchung eines Fahrzeuges in Verbindung mit einem Flug). Im Mietpreis inkludierte Leistungen: Wohnmobil der
entsprechenden Kategorie, unbegrenzte Kilometerzahl, CDW-Versicherung (Selbstbeteiligung Kat. A NOK 8.000, Kat. B NOK 12.000), norwegische Mehrwertsteuer. Endreinigung (Fahrzeug muss besenrein
übergeben werden). Im Mietpreis nicht inkludierte Leistungen (zahlbar vor Ort): Treibstoff, Nachfüllung des Gasbehälters. Kat. B: Bettwäsche und Handtücher € 43 pro Person. Einwegmieten. Kaution: Die
Hinterlegung der Kaution ist nur per Kreditkarte (Visa, Eurocard, Mastercard, Diners) bei Übernahme des Fahrzeuges möglich, es erfolgt keine unmittelbare Abbuchung. Ausschluss der Selbstbeteiligung bei Kat.
A: Der Selbstbehalt kann durch eine Zusatzversicherung ausgeschlossen werden. Kosten NOK 200/Tag bei Selbstbeteiligung NOK 0. Hinweise: Die ausgeschriebenen Modelle verstehen sich als Typenbeispiele
und können variieren. Das Gewicht der Fahrzeuge liegt unter 3.500 kg. Stand 10/13. Änderungen vorbehalten.
61
Norwegen | Hotels
Hotels
...in Oslo
Thon Hotel Bristol
Comfort Hotel BØrsparken
Lage: Das Hotel liegt im Herzen von Oslo,
unmittelbar in der Nähe der neuen Oper, des
Bahnhofs, der Einkaufsstraße Karl Johan und
der Festung Akershus. Restaurants, Cafés,
Einkaufs- und Transportmöglichkeiten sind nur
einen Katzensprung entfernt.
Lage: Das Hotel Bristol befindet sich im Zentrum von Oslo, ganz in der Nähe der Prachtstraße Karl Johan, dem königlichen Schloss, dem
Parlament und den meisten Attraktionen der
norwegischen Hauptstadt.
Das bietet Ihre Unterkunft: Das Hotel
wurde 1920 eröffnet und überzeugt heute noch
seine Gäste mit der Eleganz und der Anmut der
„goldenen Zwanziger“. Qualität, Service und
Tradition stehen hier an erster Stelle. Fühlen
Sie sich ganz wie ein König oder eine Königin!
Das bietet Ihre Unterkunft: Das Comfort
Hotel Børsparken ist ein trendiges und urbanes
Hotel. Es wurde neu renoviert und modern eingerichtet und ist der optimale Ausgangspunkt
die Norwegische Hauptstadt zu erkunden.
So wohnen Sie: Die einfachen Standard
Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön,
W-Lan, und einem Doppelbett (160 cm) oder
Twin Beds ausgestattet.
So wohnen Sie: Die Standard Zimmer sind
komfortabel ausgestattet und verfügen über
Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, W-Lan,
Minibar sowie ein Doppelbett (160 cm) oder
Twin Beds.
Ab € 61 pro Person/Nacht
Ab € 108 pro Person/Nacht.
Rica Holmenkollen Hotel
Thon Hotel Europa
Lage: Das Hotel liegt unweit der berühmten
Skisprungschanze in ruhiger Lage mit schöner
Aussicht. Das Zentrum ist mit öffentlichen
Verkehrsmitteln schnell erreicht.
Das bietet Ihre Unterkunft: Über hundert
Jahre Geschichte stecken in diesen Gemäuern,
die heutzutage seinen Gästen in 220 Zimmern
jeglichen modernen Komfort bieten. Weiterhin
bietet es 3 Restaurants, eine Bar und einen
großzügigen Spa-Bereich.
So wohnen Sie: Die gemütlichen Standard
Zimmer sind komfortabel ausgestattet und
verfügen über Bad oder Dusche/WC, W-Lan,
Minibar, Kaffee- und Teezubereiter sowie ein
Doppelbett (160 cm) oder Twin Beds.
Lage: Das Hotel liegt in ruhiger Lage in
unmittelbarer Nähe zum Schlosspark und der
Einkaufsstraße Karl Johan. Cafés, Einkaufsund Transportmöglichkeiten sind gut zu Fuß
erreichbar.
Das bietet Ihre Unterkunft: Das Thon Hotel
Europa wurde 1945 eröffnet und im Jahr 2007
komplett renoviert. Die 168 Zimmer sind mordern und komfortabel ausgestattet. Ein ideales
Hotel für eine entspannten Aufenthalt in Oslo.
So wohnen Sie: Die modernen Standard
Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC,
Fön, Telefon, TV, W-Lan, Minibar sowie
ein Doppelbett (160 cm) oder Twin Beds.
Ab € 73 pro Person/Nacht
Ab € 63 pro Person/Nacht.
62
Norwegen | Ferienhäuser
Ferienhäuser
Nusfjord ...in Nord und Süd Norwegen
Lofoten
Vesterålen Kysthotell
Vesterålen
Lage: Die Anlage auf den Vesterålen bietet
12 gut ausgestattete Fischerhütten direkt am
Wasser sowie unterschiedliche Hotelräume.
Lage: Nusfjord ist eines der ältesten und
besterhaltensten Fischerdörfer Norwegens,
mitten auf den Lofoten gelegen. Hier befinden
sich 50 charmante Fischerhütten (Rorbuer) in
authentischer Umgebung.
Das bietet Ihre Unterkunft: Jede der
modernen und doch gemütlichen Hütten
verfügt über 3 Schlafzimmer (Doppelbetten),
2 Bäder, eine offene Küche sowie Wohn- und
Essbereich. Vier Restaurants sorgen zudem für
das leibliche Wohl. Aufgrund der guten Lage
bietet sich die Anlage als Ausgangspunkt für
ganz unterschiedliche Ausflüge auf den Lofoten
und Vesterålen an. Endreinigung, Bettwäsche
und Handtücher sind inkusive.
Das bietet Ihre Unterkunft: Die Hütten
sind alle sehr gemütlich eingerichtet und
haben verschiedene Standards, von denkmalgeschützten Hütten mit außenliegendem Bad
bis hin zu komfortablen Hütten mit separatem
Schlafraum. Alle Hütten verfügen über einen
Wohnbereich und eine Küchenzeile. Auch ein
gutes Restaurant, eine Gastwirtschaft und ein
Kaufmannsladen gehören zur Anlage. End­
reinigung, Bettwäsche und Handtücher sind
inkusive.
Ab € 1.674 pro Woche/Wohneinheit
(max. 6 Personen)
Ab € 1.344 pro Woche/Wohneinheit
(offener Schlafboden, max. 4 Personen)
Trysnes Feriensenter
bei Kristiansand
Voss Resort Bavallstunet
Fjordnorwegen
Lage: Die Ferienanlage liegt an der Südküste
Norwegens, ca. 30 km von Kristiansand entfernt.
In idyllischer Alleinlage finden Sie hier unterschiedliche, gut ausgestattete Appartements, die
sich um den kleinen Hafen gruppieren.
Lage: Direkt außerhalb von Voss, sehr schön
an einem Hang gelegen, finden Sie diese
Hüttenanlage. Voss ist der richtige Ort für aktive
Menschen und liegt nur etwa 1,5 Stunden
Fahrtzeit von Bergen entfernt.
Das bietet Ihre Unterkunft: Alle sind
sehr gemütlich eingerichtet und haben Blick
aufs Wasser. Boote können stunden- oder tageweise gemietet werden, um die faszinierende
Schärenlandschaft zu erkunden – auch begleitete Bootstouren sind auf Anfrage möglich.
Ein gutes Restaurant sowie ein gut sortierter
Kiosk ergänzen das Angebot. Anreise Mittwoch
und Samstag möglich. Bettwäsche/Handtücher
optional zubuchbar.
Das bietet Ihre Unterkunft: Jeweils vier
Ferienwohnungen befinden sich in einem
typisch norwegischen Holzhaus. Diese haben
2 Schlafzimmer und teilweise zusätzlich einen
offenen Schlafboden und eine Sauna. Von vielen Wohnungen aus haben Sie eine fantastische
Aussicht ins Tal. Im Sommer finden Sie hier jede
Menge Aktivitäten wie Rafting, Wandern oder
Paragliding. Bettwäsche/Handtücher optional
zubuchbar. Mindestaufenthalt: 3 Nächte.
Ab € 748 pro Woche/Wohneinheit
(ca. 42 m², 2 Schlafzimmer, max. 3 Personen)
Ab € 1.095 pro Woche/Wohneinheit
(ca. 45 m², 2 Schlafzimmer, max. 5 Personen)
63
Norwegen | Geführte Rundreisen
Geführte Busrundreisen
Bei unseren geführten Rundreisen in die verschiedenen Regionen Norwegens und Skandinaviens ist für jeden etwas dabei!
Falls Sie die Vorteile einer organisierten und bequemen Reise schätzen und von einem kompetenten Reiseleiter viele
­Informationen über Land & Leute erhalten möchten, sind Sie bei diesen Reisen richtig aufgehoben.
Ihr Reiseleiter
Damit Sie möglichst viele Informationen über Ihr Reiseziel mit nach Hause nehmen können, werden alle Gruppenreisen von einer
deutschsprachigen Reiseleitung geführt. Unsere geführten Busrundreisen werden nicht exklusiv für Rhomberg-Kunden angeboten,
die Teilnehmer kommen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Dies ermöglicht uns, Ihnen eine Vielzahl an Terminen
anbieten zu können.
Ihre Transportmittel
Die Busse, mit denen Sie während Ihrer Rundreise oft große Tagesetappen zurücklegen, verfügen über einen guten technischen
Standard. In der Regel gibt es an Bord der Busse eine Toilette und eine Klimaanlage bzw. Heizung.
Ihre Unterkunft
Der Standard der Hotels in Skandinavien ist im Allgemeinen gut und mit unserem vergleichbar. Die nordischen Hotels bieten meist
abwechslungsreiche Frühstücksbuffets mit süßen und salzigen Köstlichkeiten, so dass Sie gut gestärkt in den Tag starten. Abends
werden Sie mit umfangreichen Buffets verwöhnt – versäumen Sie nicht, die regionalen Spezialitäten zu probieren, z.B. die vielen
verschiedenen Zubereitungsarten von Hering und Lachs. Tischgetränke sind nicht inkludiert und deutlich teurer als bei uns.
64
www.rhomberg-reisen.com/norrtp002
Norwegen | Busrundreise
Otta
Hermansverk
Kinsarvik
Oslo
NEU
Norwegens große Fjorde
7 Tage
Highlights
Tagesziel Otta im schönen Gudbrandsdal
eine Pause gemacht. Eine Übernachtung und
Abendessen.
neue und sehr beeindruckende Hardangerfjordbrücke. Zwei Übernachtungen in
Kinsarvik. Abendessen im Hotel.
• Städtehighlights Oslo & Bergen
• Reise durch 4 bekannte Fjorde
• Wenige Hotelwechsel, mehr
Reisekomfort
2. Tag: Otta – Geiranger – Stryn –
Hermansverk
Drei namhafte Fjorde sehen Sie am heutigen
Tag. Kaum ein Fjord wird häufiger fotografiert
als der Geirangerfjord. Über die Berge kommen
Sie bei Stryn zum Nordfjord. Am großen
Gletscher vorbei endet dieser inhaltsreiche
Tag dann schließlich am Ufer des Sognefjord.
Zwei Übernachtungen in Hermansverk.
Abendessen im Hotel.
5. Tag: Ausflug am Sørfjord
Einer der schönsten Fjorde in Norwegen ist
der Sørfjord, ein 38 km langer Fjordarm des
Hardangerfjords. Abendessen im Hotel.
Diese kompakte Reise vereint viel: Die
vier wichtigsten Fjorde sowie die Städte
Oslo und Bergen werden bei dieser
7-tägigen Rundreise besucht. Die wenigen
Hotelwechsel erhöhen den Reisekomfort.
Die Übernachtungen am Fjordufer
erlauben es, in aller Ruhe die Fjordwelt
zu genießen. Die letzte Nacht in Oslo
ermöglicht eine individuelle verlängerung,
falls Sie noch mehr von der Hauptstadt
sehen wollen.
Reiseprogramm
3. Tag: Ausflug Jostedalen
Der innere Teil des großen Sognefjords ist wunderschön. Im Jostedalen kommen Sie, wenn sie
es wollen, direkt an den großen Jostedalsgletscher heran. Der bis zu 11 m hohe Gletscher ist
mit seinen ca. 2.500 Jahren ein relativ junger
Gletscher an den man nah heranfahren kann.
Abendessen im Hotel.
1. Tag: Individuelle Anreise nach Oslo –
Otta
Individuelle Anreise zum Flughafen OsloGardermoen (Ankunft bis 13:30 Uhr).
Begrüßung durch die Reiseleitung. Weiterfahrt
Richtung Lillehammer. In der ehemaligen
Olympiastadt wird auf dem Weg zu Ihrem
4. Tag: Hermannsverk – Bergen – Kinsarvik
Die alte Hansestadt Bergen ist über Voss am
Vormittag gut zu erreichen. In Bergen erwartet
Sie eine Stadtführung zu Fuß. Sie besichtigen
u.a. den bekannten Stadtteil Bryggen. Am
späten Nachmittag fahren Sie weiter an den
Hardangerfjord und überqueren dabei die
Wenn Sie die Hauptstadt Norwegens noch
näher kennen lernen möchten, empfehlen wir
Ihnen eine individuelle Verlängerung. Preise
auf Anfrage.
Änderungen vorbehalten.
6. Tag: Kinsarvik – Geilo – Oslo
Der Aufstieg vom Hardangerfjord aus ist
spektakulär. Die Straße windet sich über
mehrer Serpentinen nach oben. Der Wasserfall
Vøringsfossen gehört zu den schönsten und
beliebtesten von Norwegen. Das Wasser fällt
450 m frei in die tiefe Schlucht. Die Fahrt über
die Hochebene, wie auch die Fahrt durch das
Hallingdal, sind zwei weitere Höhepunkte.
Ihr Hotel liegt am Westrand von Oslo, eine
Übernachtung.
7. Tag: Oslo und Heimreise
Nach dem Frühstück Fahrt in die Stadt, wo
Sie mit dem Reiseleiter einen Spaziergang in
Spikersuppa unternehmen, die Grünanlagen
zwischen Parlament und königlichem Schloss.
Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und
individuelle Heimreise (Rückflug ab 14:00 Uhr).
Detailinformationen: 7 Reisetage, Di-Mo, Fr-Do bzw. Sa-Fr
Termine & Preise in €
pro Person im Doppelzimmer:
Aufpreise in € pro Person:
Einzelzimmer 240
1
2
3
4
Garantierte Durchführung:
Termin 2
06.06. 01.07. 02.08. 15.08. -
12.06. 2014
07.07. 2014
08.08. 2014
21.08. 2014
Veranstalter: RHOM
998
998
998
998
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Teilnehmerzahl:
min. 20 / max. 35
Anf.: R
Leistung: NORRTP002X
Leistungen, die überzeugen:
• Rundreise ab/bis Flughafen Oslo-Gardermoen
im modernen Reisebus
• 6 Übernachtungen mit Frühstück in guten
Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche/WC
• 5 x Abendessen (Tag 1-5)
• Fähre über den Sognefjord
• Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
• Ausflüge lt. Programm
• 1 Reiseführer
Unterbr.: DZA, EZA
Verpfl.: LT
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug. Gerne buchen wir diesen
für Sie zu tagesaktuellen Preisen (s. Seite 60-61).
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den
Abschluss eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
veranstalter: Norway Pro Travel
65
Norwegen | Busrundreise
Alta
TromsØ
Narvik
Melbu
Evenes
NEU
Enontekiö
Höhepunkte des Nordens inseln. Eine Übernachtung und Abendessen.
Highlights
2. Tag: Melbu - Svolvær - Narvik
Schon von Melbu aus haben Sie die Bergkette
der Lofoten im Blick. Svolvær ist der Hauptort
der Insel, mit einem natürlichen Hafen und
mehreren vorgelagerten Inseln. Der Nachbarort
kann einen gut erhaltenen Ortskern vorweisen.
Abends fahren Sie weiter nach Narvik.
Die Hafenstadt am Ofotfjord ist jahrelang
Verschiffungsort für schwedisches Eisenerz
gewesen. Eine Übernachtung und Abendessen.
• Ausflug zum Nordkap
• Übernachtung auf den
Lofoten & Vesterålen
• Kultur der Samen kennenlernen
Das weite Lappland, die zerklüftete
Nordküste und die Sehnsuchtsziele
Nordkap und Lofoten haben eine lang
anhaltende Anziehung. Die unberührte
Natur und die Kraft der Naturgewalten
dort oben haben etwas, das tief berührt.
Die samische Tradition ist eine weitere
Komponente, die zusammen mit den
Orten und Städten viel über das Leben
im Norden berichtet.
3. Tag: Narvik - Enontekiö
Die heutige Strecke durch Schweden ist
abwechslungsreich. Vom Ofotfjord fahren
Sie hoch zur Grenze. Der große See Torneträsk
ist Ihr Begleiter bis zur Stadt Kiruna. Die Stadt
soll in den nächsten Jahren um einige
Kilometer verlegt werden aufgrund der vielen
Bergbauschächte im Untergrund. Hier, in der
nördlichsten Ecke von Schweden und Finnland,
erleben Sie das weite Lappland, Heimat der
Samen und der Rentiere. Übernachtung in
Enontekiö, Abendessen.
Reiseprogramm
1. Tag: Individuelle Anreise - Melbu
Individuelle Fluganreise nach Evenes (Flughafen Harstad/Narvik, Ankunft bis 17:30 Uhr).
Begrüßung durch den Reiseleiter am Flughafen
und Weiterfahrt über Hinnøya nach Melbu.
Melbu liegt am südlichen Ende der Vesterålen-
4. Tag: Enontekiö - Alta
Dieser Tag führt Sie noch einmal durch die
lappländische Hochebene. Kautokeino ist eines
7 Tage
der wichtigen Zentren der Samen. Alta,
Ihr Tagesziel, ist das Regionalzentrum von
Norwegens nördlichster Provinz Finnmark
und samisches Siedlungsgebiet. Die Fels­
zeichnungen stehen mittlerweile auf der
UNESCO-Liste. Zwei Übernachtungen und
Abendessen.
7. Tag: Tromsø und Heimreise
Rückfahrt (mit dem Airportbus) zum Flughafen
und Rückreise in Eigenregie.
Änderungen vorbehalten.
5. Tag: Ausflug Nordkap
Ein Ausflug zum bekannten Nordkapfelsen
gehört in jedes Nordnorwegen-Programm. Die
Fahrt verläuft durch die raue, aber sehr schöne
Landschaft am Nordmeer. Dann erreichen
Sie das 307 m steil abfallende Felsmassiv
des Nordkaps. Auch wenn das Wetter meist
unwirklich ist, kann man den Blick von der
Nordkaphalle über das Ende Europas schweifen
lassen. Abendessen im Hotel.
6. Tag: Alta - Tromsø
Entlang der Küste auf dem Weg nach Tromsø
ist sicherlich der Lyngenfjord mit seinen fast
1.800 m hohen Gipfeln eines der Highlights.
Tromsø selbst ist eine lebhafte Studentenstadt.
Gebäude wie die Eismeerkathe­drale oder das
Arktikmuseum sind einen Besuch wert. Die
Reiseleitung verabschiedet sich heute von
Ihnen. Der Rest des Tages steht zur freien
Verfügung. Eine Übernachtung.
Detailinformationen: 7 Reisetage, So-Sa
Termine & Preise in €
pro Person im Doppelzimmer:
1 29.06.- 05.07.2014
2 13.07.-19.07.2014
Leistungen, die überzeugen:
• Rundreise ab Flughafen Evenes (Flughafen Harstad/Narvik) im modernen Reisebus
• Airportbus Tromsø-Flughafen (Tag 6)
• 6 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels
im Zimmer mit Dusche/WC
• 5 x Abendessen (Tag 1-5)
• Fährüberfahrt Melbu – Fiskebol
• Eintritt Nordkap
• Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung (Tag 1-6)
• Ausflüge lt. Programm
• 1 Reiseführer
1.180
1.180
Aufpreise in € pro Person:
Einzelzimmer 272
Teilnehmerzahl: min. 20 / max. 35
66
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: NORRTP003X
Unterbr.: DZA, EZA
Verpfl.: LT
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug. Gerne buchen wir diesen
für Sie zu tagesaktuellen Preisen (s. Seite 60-61).
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den
Abschluss eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
Veranstalter: Norway Pro Travel
Norwegen | Busrundreise
Trondheim
Molde
Ulsteinvik
Geiranger
Balestrand
Bergen
Oslo
Stavanger
Hirtshals
NEU
Auf den Spuren des Kaisers Highlights
• Geführte Reise ab/bis Hamburg
• Auf der Kaiser Wilhelm II. Route
• Highlights Westnorwegens
100 Jahre sind vergangen seit der letzten
Reise des deutschen Kaisers Wilhelm II.
zu seinem Lieblings-Reiseziel Westnorwegen. Mit seinen 23 Reisen und
den dazugehörigen Berichterstattungen
war er Wegbereiter für den modernen
Tourismus in Norwegen. Wir bringen
Sie zu den Lieblingsorten und folgen
seinen Spuren durch die Fjordregion.
Reiseprogramm
1. Tag: Anreise nach Norwegen
Individuelle Anreise nach Hamburg. Der Bus
(Abfahrt Hamburg Hauptbahnhof 09:45 Uhr,
Flughafen 10:30 Uhr) bringt Sie über Jütland
zum Fährableger in Norddänemark. Abends
Fährfahrt mit Fjord Line von Hirtshals nach
Bergen. Eine Übernachtung an Bord.
2. Tag: Bergen - Geiranger
Fähranreise nach Bergen. Nach der Aus­
schiffung geht es weiter in Richtung
Geiranger. Hierbei queren Sie den
Sognefjord, der mit 205 km der längste
Fjord der Welt ist. Er reicht vom Meer bis
zu Norwegens höchsten Gebirge Jotunheimen.
Danach geht es zum Geirangerfjord.
Er steht auf der UNESCO Naturerbe-Liste
und ist einer der wichtigsten Reiseziele
Norwegens. In ­Geiranger lohnt es sich, einen
der Lieblings­plätze des Kaisers aufzusuchen:
Den Aussichtspunkt, den die Einheimischen
Kaiser-Wilhelm-Platz nennen. Eine Übernachtung in der Region, Abendessen.
3. Tag: Geiranger - Trondheim
Weiterfahrt nach Trondheim. Sie fahren die
Adlerstraße entlang. Weiter geht es über den
Trollstigen, eine der schönsten Serpentinenstraßen Europas. In Trondheim lohnt sich eine
Besichtigung des Nidaros-Doms, dessen
Bau Kaiser Wilhelm mitfinanzierte. Eine
Übernachtung, Abendessen.
4. Tag: Trondheim - Molde
Eine schöne Strecke am Atlantik entlang bringt
Sie in die Rosenstadt Molde, wo aufgrund des
milden Klimas Rosen wachsen. Eine Übernachtung, Abendessen.
9 Tage
5. Tag: Molde - Ålesund - Ulsteinvik
Fahrt nach Ålesund. Nach dem großen Brand
1904 war der Kaiser durch zahlreiche Spenden
und Hilfsaktionen am Wiederaufbau beteiligt.
Ein Denkmal sowie Straßen- und Gebäude­
namen weisen auf den edlen Spender hin.
Heute erstrahlt die hübsche Jugendstilstadt in
neuem Gewand und die Straßen laden zum
Bummeln ein. Eine Übernachtung in Ulsteinvik,
ca. eine Stunde südlich. Abendessen.
6. Tag: Ulsteinvik - Balestrand
Der heutige Tag bringt Sie zurück an den
Sognefjord, nach Balestrand. Im Kviknes
Hotel finden sich einige Zeugnisse des Kaisers,
unter anderem ein Stuhl mit einer Inschrift,
die auf seinen letzten Besuch hindeutet.
Eine Übernachtung, Abendessen.
8. Tag: Kinsarvik - Stavanger,
Rückreise per Fähre
Auf dem Rückweg kommen Sie durch Odda,
bevor Sie in Risavika an Bord der Fjord Line
gehen. Eine Übernachtung an Bord.
9. Tag: Hirtshals - Hamburg und
Heimreise
Von Hirtshals startet am Vormittag
die Heimreise nach Hamburg (Ankunft
ca. 16:45 Uhr). Individuelle Weiterreise.
Änderungen vorbehalten.
7. Tag: Balestrand - Kinsarvik
Weiterfahrt zum Hardangerfjord. Auf der
anderen Seite des Sognesfjords findet sich in
Vangsnes die 12 m hohe Fridtjov-Statue, die
ein Geschenk des Kaisers aus dem Jahr 1913
ist. Nach einem Stopp an der Steilheimskleiva
erreichen Sie Kinsarvik an einem Seitenarm
des Fjordes. Eine Übernachtung, Abendessen.
Detailinformationen: 9 Reisetage, Do-Fr bzw. Mi-Do
Termine & Preise in €
pro Person im Doppelzimmer:
Aufpreise in € pro Person:
Einzelzimmer 380
Termine
1 26.06.- 04.07.2014
2 17.07. - 25.07.2014
3 23.07. - 31.07.2014
Teilnehmerzahl:
min. 18 / max. 35
Preis
1.690
1.690
1.690
Garantierte Durchführung:
Termine 1, 3
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Optional:
Abendessen in Hirtshals.
Preis auf Anfrage.
Anf.: R
Leistung: NORRTP001X
Leistungen, die überzeugen:
• Busfahrt ab/bis Hamburg mit einem komfortablen Reisebus
• Fährüberfahrten Hirtshals – Bergen und Stavanger – Hirtshals
• 2 Übernachtungen auf der Fjord Line Fähre
in 2-Bett-Innenkabinen
• 6 Übernachtungen mit Halbpension in guten Mittelklassehotels
im Zimmer mit Du/WC
• Alle Fährpassagen in Norwegen lt. Programm
• Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
• Ausflüge lt. Programm
• 1 Reiseführer
Unterbr.: DZA, EZA
Verpfl.: LT
Flug: Diese Reise wird ab/bis Hamburg durchgeführt.
Gerne buchen wir für Sie einen Zu- bzw. Abbringerflug
nach Hamburg zu tagesaktuellen Preisen.
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den
Abschluss eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
Veranstalter: Norway Pro Travel
67
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Individuelle Rundreisen
Der Weg ist das Ziel - entdecken Sie Skandinavien auf eigene Faust und erleben Sie das Land ganz nach Ihrem eigenen Rhythmus
und Gusto! Dabei genießen Sie den Komfort von vorgebuchten Unterkünften und können sich ganz auf Kultur & Natur konzentrieren.
Gerne buchen wir für Sie die passende Flüge und den Mietwagen dazu.
Ihre Reiseroute
Das Straßenverkehrsnetz ist sehr gut ausgebaut, aufgrund der vielerorts schmalen und sehr kurvigen Straßen ist defensives Fahren
ein Muss! Wer möchte, nimmt sich für längere Strecken Hörbücher von norwegischen Krimis mit oder Edvard Griegs lyrische Musik –
die perfekte Begleitung für diese landschaftlichen Kulissen. Bitte beachten Sie, dass die teils ausgeschriebenen Kilometerangaben bei
unseren Rundreisen auf den direkten Weg bezogen sind und je nach Abstechern oder anderer Routenführung variieren können.
Ihre Transportmittel
Die Mietfahrzeuge in Skandinavien sind von guter Qualität. Praktisch ist der Autopass, über den die Mautgebühren teilweise
­gesammelt bei der Abgabe abgerechnet werden. An manchen Stationen wird jedoch noch vor Ort manuell kassiert. Informieren Sie
sich vorab über Fährstrecken und Abfahrtszeiten, in der Hochsaison ist bei bestimmten Strecken eine Vorreservierung ratsam. Bei
unseren Rundreisen sind teilweise bestimmte Fährstrecken inkludiert.
Ihre Unterkunft
Der Standard der Hotels in Skandinavien ist im Allgemeinen gut und mit unserem vergleichbar. Die nordischen Hotels bieten meist
abwechslungsreiche Frühstücksbuffets, so dass Sie gut gestärkt in den Tag starten. Nach Wunsch können Sie teilweise Halbpension
gegen Aufpreis dazu buchen. Es gibt keine offizielle Kategorisierung von Unterkünften nach Sternen. Die genannten Kategorien
zeigen eine Einschätzung im Vergleich zu Hotels im deutschsprachigen Raum.
68
www.rhomberg-reisen.com/norrtp800
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Balestrand
Voss
Bergen
Flåm
Myrdal
Gol
Geilo
Drammen Oslo
NEU
Bahnreise 6 Tage
würdigkeiten: Die neue Oper, das Rathaus,
der Gustav Vigeland Park mit seinen 192
Skulpturen, die weltbekannte Holmenkollen
Sprungschanze und natürlich die Paradestraße
Karl Johans Gate, die am Parlament vorbei zum
königlichen Schloss führt. Eine Übernachtung.
Highlights
• Bahnstrecke mit Bergen und Flåmbahn
•Bootspassagen
• Entspanntes Reisen
Sie wollen nicht selbst mit dem Auto
fahren, sondern entspannt von Ort zu
Ort kommen? Dann lehnen Sie sich
zurück und begeben Sie sich auf diese
ganz besondere Reise durch Norwegen.
In vielen internationalen Bewertungen wird die Bahnfahrt von Oslo nach
Bergen als das spannendste und schönste
Zugerlebnis der Welt beschrieben. Mit
der Flåmbahn fahren Sie auf einer der
weltweit steilsten Bahnstrecken durch
gewaltige Landschaften.
Reiseprogramm
1. Tag: Individuelle Anreise – Oslo
Individuelle Anreise nach Oslo. Sie übernachten direkt am Bahnhof in der Innenstadt. Sie
haben kurze Wege zu zahlreichen Sehens-
2. Tag: Oslo – Bergen
Am Morgen verlässt Ihr Zug die Hauptstadt
Richtung Westen. Durch das Tal Hallingdal
geht es stetig nach oben. In Geilo sind Sie in
der Bergwelt angekommen. Sie fahren quer
über die Hochebene, bevor es wieder hinunter
in die westliche Fjordwelt geht. Die Fahrt mit
der Bergenbahn dauert ca. 7 Std. Nach Ankunft
in Bergen beziehen Sie Ihr Hotel.
Zwei Übernachtungen.
3. Tag: Zeit in Bergen
Einige der Sehenswürdigkeiten von Bergen
sind das Hanseviertel Bergen Brygge, die alte
Festungsanlage, der Fischmarkt, die berühmte
Marienkirche und das Haus des Komponisten
Edvard Gried in Troldhaugen. Bei gutem Wetter
lohnt sich eine Fahrt mit der Zahnradbahn auf
den Stadtberg Fløyen und die Aussicht auf die
zweitgrößte Stadt Norwegens.
4. Tag: Bergen – Balestrand
Mit einem Schnellboot verlassen Sie Bergen.
Das Boot führt erst entlang der Fjordküste,
bevor es sich auf den Weg in den längsten
Fjord der Welt, den Sognefjord, macht. Die
Fahrt durch den großen Fjord wird zunehmend
idyllischer auf dem Weg zum Obstanbauort
Balestrand. Hier übernachten Sie in einem
Hotel direkt am Kai. Eine Übernachtung.
Hinweis: An allen Bahnöfen stehen Ihnen
Schließfächer zur Verfügung. Ein großer
Rucksack oder ein Rollkoffer sind geeignete
Gepäcksstücke für diese Reise. Individuelle
Transfer sind nicht inklusive, jedoch vor Ort
unkompliziert zu bewerkstelligen.
Diese Reise ist auch als
Nord­variante mit Hurtigruten
und Dovrebahn buchbar. Ab/bis Oslo
über Bodø mit Fahrt auf die Lofoten.
Detailinforma­tionen unter
www.rhomberg-reisen.com
5. Tag: Balestrand – Flåm – Oslo
Heute geht es weiter mit dem Boot in den
­engen Aurlandsfjord bis nach Flåm. Der kleine
Ort unterhalb der hohen Berge ist Ausgangspunkt der Flåmbahn. Der Zug bewältigt auf
22 km Länge einen Aufstieg auf 866 Meter.
In Myrdal angekommen, steigen Sie um in
die Bahn und fahren zurück nach Oslo. Eine
Übernachtung.
6. Tag: Individuelle Rückreise
Rückreise in Eigenregie.
Änderungen vorbehalten.
Detailinformationen: 6 Reisetage
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug. Gerne buchen wir diesen
für Sie zu tagesaktuellen Preisen (s. Seite 60-61).
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: NORRTP110X
Saison: A = 01.05.-30.09.14
Unterbringung
DZ Standard
3. Person ab 12 J.
3. Person 2-11 J.
EZ Standard
DZA
FR
TRA
FR
TRA
FR
EZA
FR
Belegung
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
Verpflegung
Leistungen, die überzeugen:
• 5 Übernachtungen mit Frühstück in guten
Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche/WC
• Bahnfahrten (2. Klasse): Oslo - Bergen, Flåm - Myrdal - Oslo
• Schnellbootfahrten: Bergen - Balestrand, Balestrand - Flåm
• 1 Reiseführer
2
3
3
1
Preise pro Person in € inklusive Unterkunft mit
Verpflegung.
A
845
613
409
1.080
69
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Ål
Bergen
Oslo
Vrådal
Stavanger
Kristiansand
Reise durch Südnorwegen
2. Tag: Ål – Bergen
Über die Hochebene der Hardangervidda,
die ein beliebtes Ziel mit einer Vielzahl an
markierten Wanderwegen ist, geht es über eine
steile Serpentinenstraße hinunter in das schöne
Måbøtal. Sie überqueren den Hardangerfjord
und fahren entlang des Fjords nach Bergen.
Zwei Übernachtungen.
Highlights
• Highlights von Südnorwegen
• Wenige Hotelwechsel
• Entspanntes Reisen
In Südnorwegen scheint die Sonne
öfter als im restlichen Land. Die Landschaft entlang der Küste zwischen
Stavanger und Kristiansand ist geprägt
von tiefen Tälern und einigen der
schönsten Sandstrände Norwegens.
Ab Kristiansand gibt es unzählige
Schären, Wälder und die typischen
Holzhäuser der Region. Da wir meist
zwei Nächte an einem Ort eingeplant
haben, erwartet Sie eine gemütliche
Reise mit Zeit für individuelle
Erkundungen.
3. Tag: Zeit in Bergen
Einige der Sehenswürdigkeiten von Bergen
sind das Hanseviertel Bergen Brygge, der Fischmarkt, der Aussichtsberg Fløyen und das Haus
des Komponisten Edvard Gried in Troldhaugen.
Reiseprogramm
5. Tag: Zeit für Stavanger
Unternehmen Sie einen Bootsausflug auf dem
Lysefjord oder wandern Sie zur imposanten
Felsenkanzel Prekestolen.
4. Tag: Bergen – Stavanger
Sie erreichen mit zwei Fährfahrten die
gemütliche Ölmetropole Stavanger. Sie ist die
viertgrößte Stadt Norwegens. Der Charme
einer Kleinstadt triff t hier auf das Angebot
einer modernen und internationalen Großstadt.
Zwei Übernachtungen.
1. Tag: Individuelle Anreise – Ål
Individuelle Anreise und eine Übernachtung
in Ål.
9 Tage
6. Tag: Stavanger – Kristiansand
Zwischen Stavanger und Egersund liegen die
schönsten Sandstrände Südnorwegens. Die
Stadt Flekkefjord mit seiner denkmalgeschützten Altstadt ist einen Stopp wert. Der südlichste
Punkt Norwegens ist das Kap Lindesnes.
Der schöne Ort Mandal hat den 1 km langen
Sandstrand Sjøsanden vorzuweisen. Ankunft
in Kristiansand, der wichtigsten Stadt in der
Region Sørland. Zwei Übernachtungen.
9. Tag: Individuelle Rückreise
Bei Buchung eines Mietwagens über
Rhomberg Reisen erfolgt die Abgabe am
Flughafen. Rückreise in Eigenregie.
Änderungen vorbehalten.
Fahrstrecke ca. 1.350 km
7. Tag: Kristiansand
Die Innenstadt gleicht einem Schachbrettmuster, die Orientierung ist dadurch leicht. Machen
Sie einen Spaziergang durch Posebyen, den
ältesten Teil der Stadt. Einen schönen Blick auf
die Stadt haben Sie vom Hügel Ravneheia im
gleichnamigen Naturpark.
8. Tag: Kristiansand – vrådal
Entlang der Küste über Grimstad, bekannt
durch Henrik Ibsen und durch die Holzkirche
Grimstad-Kirke und den hübschen Ort Lillesand biegen Sie nach Arendal in die Telemark
nach Vrådal ab. Der Ort liegt inmitten einer
Wald- und Berglandschaft am idyllischen See
Nisser. Eine Übernachtung.
Detailinformationen: 9 Reisetage
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug. Gerne buchen wir
diesen für Sie zu tagesaktuellen Preisen (s. Seite 60-61).
70
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: NORRTP800XS (Selbstanreise), NORRTP800XM (inkl. Mietwagen)
Saison: A = 01.05.-15.09.14
Unterbringung
DZ Standard
3. Person ab 17 J.
3. Person 2-16 J.
DZA
FR
TRA
FR
TRA
FR
Preise pro Person in € inklusive Unterkunft mit Verpflegung.
A
bei Eigenanreise
inkl. Mietwagen
2
799
1.394
3
337
337
3
314
314
Belegung
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
Verpflegung
Leistungen, die überzeugen:
• 8 Übernachtungen mit Frühstück in guten
Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche/WC
• Fährstrecken: Halhjem - Sandviksvågen,
Orsvågen - Mortavika
• Parkplatz in Bergen und Kristiansand
• 1 Reiseführer, 1 Straßenkarte
Halbpension: Pro Person € 180. Bei inkl. Mietwagen: Kat. B bei 2-3 Personen ab/bis Flughafen Oslo.
Hinweis: Halbpension ist nicht möglich in Stavanger.
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Ulsteinvik
Forø
Bergen
Stavanger
NEU
Im Reich der Fjorde Highlights
Hardangerfjords vorbei nach Bergen.
Tipp: Das Wikingermuseum in Avaldsnes.
Eine Übernachtung in Bergen.
• Hansestadt Bergen
• Geirangerfjord & Hadangerfjord
• Zeit für Wanderungen
3. Tag: Bergen - Florø
Richtung Norden fahren Sie entlang des
Osterfjords zum großen Sognefjord und sehen
die ersten Berge der Reise. Eine Übernachtung
in der schönen Stadt Florø.
Mit dieser Reise tauchen Sie ein in die Welt
der Fjorde. Die erste Etappe nach Norden
führt Sie durch die charmanten Orte entlang der Küste. Auf der Rückfahrt fahren
Sie durch das tiefe Fjordland und erleben überwältigende Naturlandschaften.
Lernen Sie die Fjordregion des ­Westens
kennen und unternehmen Sie individuelle
Abstecher zu schönen Plätzen.
Reiseprogramm
4. Tag: Florø - Ulsteinvik
Fahren Sie auf dem Weg in die nördliche
Fjordregion über den äußeren Nordfjord
und zur Insel Gurskøy. Tipp: Abstecher von
Dragsund nach Runde, zum größten
Vogelfelsen Südnorwegens (Dauer
optionaler Bootsausflug ca. 2 Std.).
Eine Übernachtung in Ulsteinvik.
5. Tag: Ulsteinvik – Geiranger
Eine besondere Fjordetappe erwartet Sie
heute. Zuerst fahren Sie wieder aufs Festland
und kommen als erstes zum Hjørundfjord mit
dem kleinen Norangfjord. Weiterfahrt nach
Hellesylt und Fährfahrt durch den bekannten
Geirangerfjord vorbei an schönen Wasserfällen
und Bilderbuch-Bauernhöfen. Eine Übernachtung in Geiranger.
1. Tag: Individuelle Anreise – Region
Stavanger
Individuelle Anreise und eine Übernachtung in
der Region Stavanger.
2. Tag: Region Stavanger – Bergen
Mehrere Fährstrecken bringen Sie an den
Mündungen des Boknfjords und
Geiranger
Skei
Sogndal
Kinsarvik
Oslo
Sauda
11 Tage
6. Tag: Geiranger - Skei
Die heutige kleine Bergetappe führt Sie
nach Styrn am Nordfjord. Sie kommen am
Gletscher Jostedalsbreen vorbei und fahren
von Olden nach Briksdal. Tipp: Wanderung
zum Gletscherarm. Eine Übernachtung am Ufer
des Jølstersees.
10. Tag: Sauda – Stavanger
Fahrt entlang vieler Fjordarme des Bokn­
fjords. Tipp: Nach Stavanger Wanderung zum
Prekestolen und berühmter Blick von der
Kanzel am Lysefjord (ca. 2 Std.). Eine Übernachtung in der Region Stavanger.
11. Tag: Individuelle Rückreise
Bei Buchung eines Mietwagens über
Rhomberg Reisen erfolgt die Abgabe am
Flughafen. Rückreise in Eigenregie.
7. Tag: Skei - Sogndal
Über die Hochebene Gaularfjell mit schönen
Aussichtspunkten auf die Fjord- und Gletscherlandschaft gelangen Sie wieder zum
Sognefjord. Tipp: Wanderung am Fossestien.
Eine Übernachtung in Sogndal.
Änderungen vorbehalten.
Fahrstrecke ca. 1.700 km.
8. Tag: Sogndal – Kinsarvik
In der Region des Sognefjord befinden sich
die meisten der noch ca. 30 verbliebenen
Stabkirchen Norwegens. Über Voss geht es
zum Hardangerfjord und in die wichtigste
Obstanbaugemeinde Ulvik. Eine Übernachtung
am Sørfjord.
9. Tag: Kinsarvik – Sauda
Über Odda verlassen Sie den Hardangerfjord
und fahren über Røldal durch die Berge nach
Sauda. Eine Übernachtung am gleichnamigen
Fjord.
Detailinformationen: 11 Reisetage
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug. Gerne buchen wir
diesen für Sie zu tagesaktuellen Preisen (s. Seite 60-61).
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: NORRTP300XS (Selbstanreise), NORRTP300XM (inkl. Mietwagen)
Saison: A = 01.05.-20.09.14
Unterbringung
DZ Standard
3. Person ab 13 J.
3. Person 2-12 J.
DZA
FR
TRA
FR
TRA
FR
Preise pro Person in € inklusive Unterkunft mit Verpflegung.
A
bei Eigenanreise
inkl. Mietwagen
2
848
1.173
3
449
449
3
250
250
Belegung
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
Verpflegung
Leistungen, die überzeugen:
• 10 Übernachtungen mit Frühstück in guten
Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche/WC
• Fährstrecken: Mortavika - Arsvågen,
Sandviksvågen - Halhjem, Lavik - Oppedal,
Isane - Starheim
• 1 Reiseführer, 1 Straßenkarte
Halbpension: Pro Person € 286. Bei inkl. Mietwagen: Kat. B bei 2-3 Personen ab/bis Flughafen
Stavanger. Hinweis: Halbpension ist nicht möglich in Stavanger.
71
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Myrkdalen
Bergen
Fagernes
Kinsarvik
Tyssedal
Oslo
Stavanger
NEU
Norwegen für Wanderer Highlights
• Route speziell für Wanderer
• Genügend Zeit in den Regionen
• Städte zu Fuß erkunden
Diese Route ist speziell für Wanderer
konzipiert, welche die Fjordregion zu
Fuß individuell erkunden möchten.
Entlang der Strecke liegen viele der
schönsten Wanderwege Norwegens.
Auch die beiden Städte Bergen und
Stavanger lassen sich gut zu Fuß
erkunden.
Reiseprogramm
1.Tag: Individuelle Anreise –
Region Stavanger
Individuelle Anreise und eine Übernachtung in
der Region Stavanger.
2. Tag: Region Stavanger – Tyssedal
Fährüberfahrt von Lauvvik über den Lysefjord.
Tipp: Wanderung auf die majestätische,
600 m hohe Felsenkanzel Prekestolen (Dauer
ca. 5 Std. hin & retour), die zu den beliebtesten Wanderzielen Südnorwegens gehört.
Weiterfahrt nach Tyssedal am Sognefjord und
eine Übernachtung.
3. Tag: Tyssedal – Kinsarvik
Tipp: Wanderung von Skjeggedal auf die
Trolltunga (Dauer ca. 8 Std. hin & retour). Die
anspruchsvolle Wanderung führt zur sog. „Trollzunge“, einem horizontalen Felsvorsprung auf
ca. 700 m Höhe, der zu den spektakulärsten
Naturdenkmälern Norwegens gehört. Weiterfahrt nach Kinsarvik und zwei Übernachtungen.
4. Tag: Der Wasserfall-Pfad
Von Kinsarvik wandern Sie in das Husedalen
auf die Hochebene der Hardangervidda an
vier imposanten Wasserfällen vorbei. Der
Fossestien ist insgesamt 21 km lang und kann
in Etappen erwandert werden (Dauer ca. 6 Std.
hin & retour).
5. Tag: Kinsarvik – Fagernes
Die Hardangervidda ist ein Wanderparadies.
Tipp: Wanderung von Halne Richtung Norden
zum Svonnuten (Dauer ca. 3 Std. hin & retour).
Weiterfahrt über Geilo und das Golgebirge ins
Tal Valdres. Zwei Übernachtungen in Fagernes.
10 Tage
6. Tag: Region Fagernes
Der Gebirgsrücken Besseggen ist die
­populärste Wanderstrecke, auf der sich
­spektakuläre Ausblicke in die norwegische
Bergwelt eröffnen. Das Ziel ist die Berghütte
Memurubu. Mehrere Wanderrouten möglich.
10. Tag: Individuelle Rückreise
Bei Buchung eines Mietwagens über
Rhomberg Reisen, Abgabe am Flughafen.
Rückreise in Eigenregie.
7. Tag: Fagernes – Myrkdalen
Über Tynn fahren Sie entlang des Sognefjords
und über Lærdal nach Gudvangen. Tipp:
Wanderung entlang des Fjords von Bleiklindi
auf der alten königlichen Poststraße nach Styvi
(Strecke einfach, ca. 6 km entlang des Nærøyfjords). Eine Übernachtung in Myrkdalen.
Fahrstrecke ca. 1.000 km.
Änderungen vorbehalten.
8. Tag: Myrkdalen – Bergen
Fahrt nach Bergen. Erkunden Sie die Hauptstadt Fjordnorwegens mit seinen historischen
Gebäuden, die UNESCO-Weltkulturerbe sind,
zu Fuß. Tipp: Fahrt auf den Aussichtsberg
Fløyen und Wanderung mit Blick auf die Stadt.
Eine Übernachtung.
9. Tag: Bergen – Region Stavanger
Weiterfahrt entlang der Küste in die Region
Stavanger und eine Übernachtung.
Detailinformationen: 10 Reisetage
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
Saison: A = 01.06.-20.09.14
Unterbringung
DZ Standard
3. Person ab 13 J.
3. Person 2-12 J.
DZA
FR
TRA
FR
TRA
FR
Preise pro Person in € inklusive Unterkunft mit Verpflegung.
A
bei Eigenanreise
inkl. Mietwagen
2
776
1.069
3
385
385
3
305
305
Belegung
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug.
Gerne buchen wir diesen für Sie zu
tagesaktuellen Preisen (s. Seite 60-61).
Verpflegung
Leistungen, die überzeugen:
• 9 Übernachtungen mit Frühstück in guten
Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche/WC
• Fährstrecken: Lauvvik - Oanes, Hjelmeland - Nesvik,
Isane - Starheim, Hella - Vangsnes,
Halhjem - Sandviksvågen, Arsvågen - Mortavika
• Parkplatz in Bergen
• 1 Reiseführer, 1 Straßenkarte
Halbpension: Pro Person € 205. Bei inkl. Mietwagen: Kat. B bei 2-3 Personen ab/bis Flughafen
Stavanger. Hinweis: Halbpension ist nicht möglich in Stavanger und Bergen.
72
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: NORRTP600XS (Selbstanreise), NORRTP600XM (inkl. Mietwagen)
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Melbu
Leknes
Bodø
Nordische Inselwelten
Übernachtung in Kobbelv, beim Fjord Sørfolda.
Highlights
2. Tag: Kobbelv – Melbu
Die weitere Fahrt in den Norden führt an
Hamarøy vorbei, eine wahre Naturperle. Über
den Westfjord kommen Sie nach Lødingen und
können Blicke in Richtung der Lofoten richten.
Über die große Insel Hinnøya kommen Sie
nach Melbu, zwei Übernachtungen.
• Zeit für Wanderungen
• Faszinierende Natur &
charmante Orte
• Walbeobachtung möglich
Norwegen wie aus dem Bilderbuch –
eigentümlich geformte, hohe Gipfel von
dunkelblau klarem Meer umgeben, rote
Holzhäuser gruppiert zu malerischen
Fischerdörfern und sogar blendend
weiße Sandstrände… Seit jeher üben die
Inseln eine hohe Anziehungskraft aus.
Die Lofoten & vesterålen sind außergewöhnlich vielfältig und bestechen durch
ihre wunderschöne Natur. Erwandern Sie
diese herrliche, 150 km lange Inselkette
oder bestaunen Sie vom Schiff aus den
engen Trollfjord.
Reiseprogramm
1. Tag: Individuelle Anreise – Sørfolda
Individuelle Anreise, Übernahme des
Miet wagen am Flughafen Bodø und eine
3. Tag: Zeit für die vesterålen
Unter den vielen Möglichkeiten empfehlen
wir Ihnen heute eine Walsafari. Von Andenes
fahren jeden Tag - sofern das Wetter es zulässt
- Schiffe aufs Meer. Mit großer Wahrscheinlichkeit bekommt man Pottwale zu Gesicht. Der
alte und malerische Fischerort Nyksund wurde
in den letzten Jahren wieder aufgebaut und
ist jetzt ein beliebtes Ausflugsziel. Ebenfalls
interessant ist das Hurtigrutenmuseum in
Stokmarknes, dem einstigen Gründungsort
der Postschifflinie.
4. Tag: Melbu – Leknes
Es geht weiter auf die Lofoten. Nicht versäumen sollten Sie Svolvær, die Inselhauptstadt
der Lofoten mit ihrem bedeutenden Fischereihafen. Hier können Sie Bootsfahrten durch den
Trollfjord machen. Kabelvåg ist das alte, schöne
Kobbelv
8 Tage
Inselzentrum mit Marktplatz, Hafen und einer
großen, alten Holzkirche. Das viel fotografierte
Henningsvær, auch als „Venedig des Nordens“
bekannt, liegt am Sund und ist sehr gut für
einen Spaziergang geeignet. Weiterfahrt nach
Leknes, drei Übernachtungen.
8. Tag: Individuelle Rückreise
Rückgabe des Miewagens am Flughafen
Bodø. Rückreise in Eigenregie.
Änderungen vorbehalten.
Fahrstrecke ca. 600 km.
5.-6. Tag: Zeit für die Lofoten
Zahlreiche Wanderungen in der Umgebung
laden ein, die wunderschöne Natur zu entdecken. Zackige Gebirgskämme, die Inselwelt
der Schären oder der weiße Traumstrand bei
Ramberg sind fotogene Motive. Die vielen
Vogelfelsen faszinieren nicht nur Ornithologen.
In Kabelvåg gibt es das Lofot-Aquarium und
wer sehen möchte, wie die Wikinger einst
lebten, kann dies im nachgebauten Wikingerhof in Borg tun.
7. Tag: Leknes – Bodø
In Moskenes verlassen Sie die Lofoten und
kommen per Fähre zurück nach Bodø. Bodø
ist die Stadt der Seeadler, die entlang der
fischreichen Gewässer außerhalb der Stadt
ihre Brutgebiete haben. Die Innenstadt
befindet sich auf einer Halbinsel am Fjord,
wo Sie für eine Nacht in einem Hotel am Hafen
verbringen.
Detailinformationen: 8 Reisetage
Saison: A = 01.05.-15.09.14
Unterbringung
DZ Standard
3. Person ab 13 J.
3. Person 2-12 J.
DZA
FR
TRA
FR
TRA
FR
Belegung
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
Verpflegung
Leistungen, die überzeugen:
• 7 Übernachtungen mit Frühstück in guten
Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche/WC
• Mietwagen ab/bis Flughafen Bodø
• Fährstrecken: Bognes - Lødingen, Melbu - Fiskebøl,
Moskenes - Bodø
• 1 Reiseführer, 1 Straßenkarte
2
3
3
Preise pro Person in € inklusive Unterkunft
mit Verpflegung, Mietwagen lt. Programm.
A
1.020
395
235
Halbpension: Pro Person € 220. Inkl. Mietwagen: Kat. B bei 2-3 Personen.
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug. Gerne buchen wir diesen
für Sie zu tagesaktuellen Preisen (s. Seite 60-61).
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: NORRTP500XM
73
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Auf ans Nordkap
Highlights
• 5 Übernachtungen auf den Lofoten & Vesterålen
• Besuch des Nordkaps
• Aufenthalt im Lappland
Wunderschöne Natur, unglaubliche Weite
und intensive Ruhe sind alles Attribute,
die zu den Landschaften im Norden
­passen. Die Reise beginnt mit dem Inselparadies der Lofoten & Vesterålen, führt
Sie über das schmucke Tromø und die
alten Felszeichnungen von Alta hinauf
bis ans Sehnsuchtsziel Nordkap und
bringt Sie im Lappland der Kultur der
Samen näher.
Reiseprogramm
1. Tag: Individuelle Anreise – Bodø
Individuelle Anreise, Übernahme des Miet­
wagens am Flughafen und eine Übernachtung
in Bodø. Sehenswert in Bodø ist das Luftfahrtmuseum. Hier kann das einzige vorhandene
Wasserflugzeug Ju 52 besichtigt werden.
2. Tag: Bodø – Leknes/Lofoten
Die Überfahrt von Bodø auf die Lofoten
(ca. 3,5 Std.) bringt Sie zur Spitze der Inselkette.
Über Moskenesøy kommen Sie nach Leknes,
wo sich Ihr Hotel befindet. Drei Übernachtungen.
3.-4. Tag: Zeit für die Lofoten
Im Westen lohnt ein Besuch der Orte
Moskenes, Å und insbesondere Reine.
Innerhalb des kleinen Ortes liegt ein
74
kleiner Fjord, Kirkefjorden. Der geschützte,
ruhige Fjord und die steilen Berge an beiden
Seiten schaffen eine ganz eigene Atmosphäre.
Auf der Nordseite ist es karger, es finden sich
hier aber auch wunderschöne Sandstrände,
wie in Ramberg. Im Osten finden Sie Borg mit
dem kleinen Wikingermuseum welches einen
Besuch wert ist.
5. Tag: Leknes – Melbu
Eine relativ kurze Etappe bringt Sie weiter auf
die Vesterålen. Auf dem Weg dahin sollten Sie
sich Zeit für einen Abstecher nach Henningsvær
nehmen. Das schöne Fischerdorf ist nicht nur
bei Fotografen beliebt. Angler, Kletterer und
Kunstinteressierte sind hier anzutreffen. In
Svolvær, der Hauptort dieser Inseln, können sie
eine Bootstour in den Trollfjord unternehmen.
Weiterfahrt nach Hadsel, zwei Übernachtungen.
6. Tag: Zeit für die Vesterålen
Malerische Fischerdörfer, ursprüngliche Natur,
einsame Buchten und eine bezaubernde
Bergwelt sind eine wunderbare Kulisse. Die
Inselgruppe bietet eine sehr abwechslungsreiche Landschaft: Schroffe Gebirgsformationen
erheben sich direkt aus dem Meer, während
einsame, weiße Sandstrände Assoziationen mit
südlichen Ländern aufkommen lassen. Es gibt
Fjorde, Schären, Moore, einsame Gebirgstäler
und kleine Hochebenen.
7. Tag: Melbu – Tromsø
Von Melbu aus fahren Sie über Andøya bis
Andenes. Sie verlassen die Vesterålen und
erreichen nach einer Fährfahrt von Andenes
nach Gryllefjord die Insel Senja. Von hier
aus fahren Sie entlang der Küste weiter nach
Tromsø. Die „Pforte zum Eismeer“, wie die
Stadt auch genannt wird, liegt auf einer Insel
und wird durch elegante Brücken mit dem
Festland verbunden. Zwei Übernachtungen.
8. Tag: Tromsø
Die klassischen Sehenswürdigkeiten in Tromsø
sind die Eismeerkathedrale, der botanische
Garten und Polaria, eine arktische Ausstellung. Entdecken Sie bei einem Stadtbummel
hübsche Holzhäuser aus der Empirezeit und
dem Jugendstil. Bei gutem Wetter ist eine Fahrt
mit der Gondelbahn Fjellheisen auf den Berg
Storsteinen zu empfehlen. Es erwarten Sie
ein atemberaubender Ausblick und zahlreiche
Spazierwege.
9. Tag: Tromsø – Alta
Eine relativ lange Etappe führt Sie erst einmal
weiter Richtung Norden. Vor dem Balsfjord
queren Sie die Fjorde Ullsfjord und Lyngen­
fjord. Letzterer bildet mit seinen bis 1.800
Meter hohen Gipfeln eine imposante Kulisse.
Über Storslett kommen Sie nach Alta. Besonders sehenswert sind die Jahrtausend alten
Felszeichnungen, die auf der UNESCO-Liste
der Weltkulturerben stehen. Eine Übernachtung.
10. Tag: Alta – Nordkap – Honningsvåg
Schon ab Alta wird die Natur auf der Strecke
zum Nordkap spürbar karger. Das Nordkap
gehört zu den Zielen, die seit Jahren viele
Besucher anziehen. Auf dem Felsen hoch
über dem Nordmeer haben Sie bei gutem
Wetter einen wunderschönen Weitblick. Eine
Übernachtung in Honningsvåg.
11. Tag: Honningsvåg – Karasjok
Mit der Fahrt nach Lakselv entlang des offenen
Porsangerfjords steigen Sie in den Lapplandteil
der Reise ein. Karasjok ist mit dem eigenen
Parlament das Zentrum der Samen in
Norwegen. Besuchen Sie auch Sapmi, ein
interessanter Erlebnispark, wo Sie alles über
die Kultur der Samen erfahren können. Eine
Übernachtung.
12. Tag: Karasjok – Enontekiö
Wie Karasjok ist auch Kautokeino geprägt
von der Kultur der Samen. Der überwiegende
Teil der Bevölkerung gehört dieser Kultur an.
Die Einwohner leben hauptsächlich von der
Rentierzucht, der Tourismus gewinnt aber an
wirtschaftlicher Bedeutung. Ihr Ziel liegt in
Finnland bei Enontekiö. Eine Übernachtung.
Norwegen | Individuelle Rundreisen
15 Tage
Norkap
Alta
Tromsø
Andenes
Karasjok
Björkliden
Vesterålen
Muonio
Leknes
Bodø
13. Tag: Enontekiö – Björkliden
Über den Grenzfluss kommen Sie nach
Schweden und über die Bergbaustadt Kiruna
zum schönen Binnensee Torneträsk. Björkliden
liegt am inneren Ende des Sees, nahe dem
wunderschönen Nationalpark in Abisko, eine
Übernachtung.
14. Tag: Björkliden – Kobbelv
Nach der Grenzquerung nach Norwegen
kommen Sie zum Ofotfjord. Narvik, Eisenerzhafen mit Kriegsgeschichte, folgt direkt am
Anfang. Über das Nordufer des Ofotsfjord
Schweden
Finnland
kommen Sie nach Lödingen auf Hinnøya, wo
Sie mit der Fähre nach Bognes fahren. Kobbelv
finden Sie am Nordzipfel von Sørfolda. Eine
Übernachtung in Kobbelv.
15. Tag: Individuelle Rückreise
Rückgabe des Miewagens am Flughafen Bodø.
Rückreise in Eigenregie.
Änderungen vorbehalten.
Fahrstrecke ca. 2.500 km.
Detailinformationen: 15 Reisetage
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
Leistung: NORRTP100XM
Saison: A = 25.05.-01.09.14
Unterbringung
DZ Standard
3. Person ab 15 J.
3. Person 2-14 J.
DZA
FR
TRA
FR
TRA
FR
Belegung
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug. Gerne
buchen wir diesen für Sie zu tagesaktuellen
Preisen (s. Seite 60-61).
Verpflegung
Leistungen, die überzeugen:
• 14 Übernachtungen mit Frühstück in guten
Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche/WC
• Mietwagen ab/bis Flughafen Bodø
• Fährstrecken: Bodø - Moskenes, Fiskebøl - Melbu,
Andenes - Gryllefjord, Breivikeidet - Svensby,
Lyngseidet - Olderdalen, Skarberget - Bognes
• Einritt Nordkaphalle
• 1 Reiseführer, 1 Straßenkarte
2
3
3
Preise pro Person in € inklusive Unterkunft
mit Verpflegung, Mietwagen lt. Programm.
A
2.110
888
695
Halbpension: Pro Person € 564. Inkl. Mietwagen: Inkl. Kat. B. bei 2-3 Personen.
75
Norwegen | Individuelle Rundreisen
NEU
Große Skandinavienreise
Highlights
• Besuch des Nordkaps
• 3-Länder-Route Schweden - Finnland - Norwegen
• Übernachtung im Land der Samen
Die 18-tägige Reise führt Sie durch
die drei Länder Schweden, Finnland
und Norwegen. Das Lappland und die
Nordmeerküste bieten ein anderes
Skandinavien, als Sie es im Süden vorfinden. Der Wendepunkt ganz im Norden
ist das sagenumwobene Nordkap. Auch
ein Besuch der beiden Hauptstädte Stockholm und Oslo gehört zum Programm.
Reiseprogramm
1. Tag: Individuelle Anreise – Västerås
Individuelle Anreise nach Västerås. Zwei Übernachtungen in Schwedens Mitte.
2. Tag: Västerås
Von Västerås ist der Weg nicht weit nach
Stockholm. Mehrere Sehenswürdigkeiten
umwerben die Besucher. Die Altstadt ist ein
absolutes Muss. Erleben Sie das Stockholmer
Flair bei einem Spaziergang am Schloss und
in den gemütlichen Gassen.
3. Tag: Vesterås – Sundsvall
Wenn Sie nordwärts über Falun und Bollnäs
fahren, kommen Sie durch Landschaften mit
lebendigen schwedischen Traditionen. Dafür
sind vor allem die Landstriche Dalarna und
Helsingland bekannt. Bei zahlreichen Gelegenheiten wird die Volkstracht getragen.
76
Sundsvall ist eine bedeutende Stadt in der Region Norrland. Eine Übernachtung in Sundsvall.
4. Tag: Sundsvall – Umeå
Hinter Härnösund folgt „Höga Kusten“, ein für
Schweden außergewöhnlich bergiger Küstenteil. Vor der Küste liegen viele schöne Inseln.
Ihr Ziel ist Umeå, auch „Birkenstadt“ genannt.
Nach einem Stadtbrand wurden in den breiten
Straßen zahlreiche Birken gepflanzt. Eine
Übernachtung.
5. Tag: Umeå – Kemi
Weiterfahrt Richtung Norden. Luleå ist das
Zentrum der gleichnamigen Region. Bevor
Sie die Region Luleå verlassen, sollten Sie die
„Gammelstaden“ besuchen: Die alte Kirchensiedlung ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.
Über Haparanda/Tornio kommen Sie nach
Finnland. Ihr Tagesziel Kemi ist eine schön
gelegene Stadt am bottnischen Meerbusen.
Eine Übernachtung.
6. Tag: Kemi - Enontekiö
Heute empfehlen wir Ihnen die Strecke über
Rovaniemi, die „Heimat des Weihnachtsmannes“. Die Stadt verfügt über eine interessante
Ausstellung über das Leben in der Arktis.
Direkt außerhalb der Stadt kreuzen Sie den
Polarkreis. Weiterfahrt nach Enontekiö, eine
Übernachtung.
7. Tag: Enontekiö – Alta
Kurze Fahrt zur norwegischen Grenze. Kauto­
keino ist eine samische Hochburg. Bewundern
Sie die farbenprächtigen Trachten der Samen.
An großen Steinbrüchen vorbei kommen Sie
nach Alta. Tipp: Alta Museum, wo Sie u.a.
steinzeitliche Felsenzeichnungen bewundern
können. Zwei Übernachtungen.
sowie den Vågsfjord. Die Stadt Harstad ist Ihr
heutiges Tagesziel. Die Ortschaft sowie die
­Inseln vor der Stadt spielten bereits in der
Wikingerzeit eine wichtige Rolle in der norwegischen Geschichte. Tipp: Trondnes Kirche,
die etwas außerhalb liegt. Die Steinkirche aus
1434 ist für Nordnorwegen einmalig. Eine
Übernachtung.
8. Tag: Ausflug Nordkap
Ohne Kofferpacken erleben Sie heute einen
echten Höhepunkt. Über Skaidi und Kåfjord
erreichen Sie Honningsvåg auf der Insel
Magerøya. Der Nordkapfelsen liegt auf dem
Nordzipfel der Insel, ganz oben steht das
große Monument am Nordmeer.
11. Tag: Harstad – Kobbelv
Sie erwartet eine wunderschöne Reise durch
Nordnorwegen. Die neue Festlandsverbindung
von den Lofoten ist beeindruckend. Auf der
Etappe nach Svolvær erleben Sie einmalige
Ausblicke auf die Inselgruppen der Vesterålen
und Lofoten. Die Fahrt südwärts führt über
die Insel Hammarøy. Tagesziel ist Kobbelv in
Sørfjordmo, eine Übernachtung.
9. Tag: Alta – Tromsø
Eine beeindruckende Strecke liegt heute vor
Ihnen. An Fjorden und Buchten entlang fahren
Sie nach Olderdalen. Überqueren Sie den
Lyngenfjord. Dieser Fjord sowie der darauf
folgende Ullsfjord bieten atemberaubende
Bergpanoramen. Ziel ist die Eismeerstadt
Tromsø. Die lebhafte Universitätsstadt liegt auf
einer Insel, während sich die Eismeerkathedrale
auf dem Festland befindet. Eine Übernachtung.
10. Tag: Tromsø – Harstad
Weitere Fjorde folgen auf der heutigen Etappe.
Nach dem Balsfjord sehen Sie den Salangsfjord
12. Tag: Kobbelv – Mo i Rana.
Die Fjordarme von Sørfolda und die inneren
Gebiete des Skjerstadfjorden bilden die
Kulisse für diese Etappe. Der Saltstraumen, ein
heftiger Gezeitenstrom am Fjordeinlauf, ist einen Besuch wert. Auf dem Weg nach Mo i Rana
können Sie den Gletscher Svartisen sehen.
Eine Übernachtung.
13. Tag: Mo i Rana – Steinkjer
Heute erwartet Sie eine längere Etappe nach
Steinkjer. Die Fahrt führt durch die Bergregion
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Nordkap
Tromsø
Alta
Harstad
Enontekiö
Kobbelv kraftverk
Mo i Rana
Kemi
Steinkjer
Umeå
Røros
Sundsvall
Oslo
Västerås
Vänersborg
18 Tage
am Nationalpark Børgefjell und durch die
landwirtschaftlich genutzte Gegend in
Trøndelåg. Sie übernachten in Steinkjer.
14. Tag: Steinkjer- Røros
Die heutige Etappe über Tromdheim lässt
Ihnen Zeit für Entdeckungen. Trondheim ist die
ehemalige Hauptstadt Norwegens. Die Stadt ist
für den Dom, die gut erhaltene Altstadt und die
Klosterinsel vor der Stadt bekannt. Ihr Tagesziel
Røros wurde als UNESCO-Weltkulturerbe
ausgezeichnet. Ein geführter Ausflug durch die
engen Gassen lohnt sich. Eine Übernachtung.
15. Tag: Røros – Oslo
Das Osttal, auf Norwegisch „Østerdalen“
genannt, liegt entlang des Flusses Glomma.
Für norwegische Verhältnisse bietet das
Østerdalen eine außergewöhnlich offene Landschaft. Sie fahren von Elverum am Mjøsasee
entlang nach Oslo. Sie wohnen am westlichen
Stadtrand. Zwei Übernachtungen.
16. Tag: Oslo
Der heutige Tag steht Ihnen zum Entdecken
der Haupstadt Norwegens zur Verfügung. Die
Paradestraße Karl Johans Gate vom Parlament
zum königlichen Schloss, der Skulpturenpark
18. Tag: Individuelle Rückreise
Bei Buchung eines Mietwagens über
Rhomberg Reisen, Abgabe am Flughafen.
Rückreise in Eigenregie.
von Vigeland, die Museumsinsel Bygdøy, der
Holmenkollen oder die neuen Stadtteile am
Fjord - in Oslo gibt es vieles zu entdecken.
17. Tag: Oslo – Vänersborg
Die Stadt Fredrikstad, eine Stunde von Oslo
entfernt, gehört zu den Geheimtipps mit einer
sehr schönen Altstadt. In Schweden lohnt
sich ebenfalls ein Besuch der Insel Smögen
mit einem Spaziergang am Kai. Die Stadt
Vänersborg liegt am großen Vänernsee und ist
Ihr Tagesziel, eine Übernachtung.
Änderungen vorbehalten.
Fahrstrecke ca. 5.000 km.
Detailinformationen: 18 Reisetage
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
Saison: A = 01.06.-20.08.14
Unterbringung
DZ Standard
3. Person ab 13 J.
3. Person 2-12 J.
DZA
FR
TRA
FR
TRA
FR
Preise pro Person in € inklusive Unterkunft mit Verpflegung.
A
bei Eigenanreise
inkl. Mietwagen
2
1.183
1.608
3
655
655
3
489
489
Belegung
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug. Gerne
buchen wir diesen für Sie zu tagesaktuellen
Preisen (s. Seite 60-61).
Verpflegung
Leistungen, die überzeugen:
• 17 Übernachtungen mit Frühstück in guten
Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche/WC
• Fährstrecken: Olderdalen - Lyngseidet,
Svensby - Breivikseidet, Sørrollnes - Stangnes,
Svolvær - Skutvik
• Einritt Nordkaphalle
• 1 Reiseführer, 1 Straßenkarte
Halbpension: Pro Person € 452. Bei inkl. Mietwagen: Kat. L (Seat Ibiza o.ä.) bei 2-3 Personen ab/
bis Flughafen Göteborg.
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: NORRTP200XS (Selbstanreise), NORRTP200XM (inkl. Mietwagen)
77
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Kirkenes
Saariselkä
Kemi
Umeå
Røros
Sundsvall
Gjøvik
Bergen Kinsarvik
Oslo
NEU
Skandinavien mit Hurtigruten 2. Tag: Gjøvik - Røros
Die Bergstraße von Ringebu führt Sie entlang
des Hochgebirges. Die Bergstadt Røros ist einzigartig. Die alten Bergmannshäuser sind Teil
des UNESCO-Weltkulturerbes. Schön ist auch
die Werks-Kirche. Eine Übernachtung in Røros.
Highlights
• Inklusive Hurtigruten-Passage
• Übernachtung in Finnisch Lappland
• Entspanntes Reisen
Bei dieser einzigartigen Kombination
aus Auto- und Schiffsreise ist Abwechslung garantiert. Die Autoreise führt
Sie von Oslo quer durch Skandinavien
bis nach Kirkenes. Mit den Hurtigruten
von Kirkenes nach Bergen entlang der
nor­wegischen Küste, erleben Sie unter­
schiedliche Landschaftsformationen, die
diese Fahrt so reizvoll machen. Entdecken
Sie das Finnische Lappland bei einer
zusätzlichen Übernachtung.
Reiseprogramm
3. Tag: Røros – Sundsvall
Von Røros aus queren Sie Berggemeinden
beiderseits der Grenze auf dem Weg nach
Sundsvall. Funäsdalen und Vemdalen sind
schwedische Erholungs- und Wintersportgebiete. Entlang Ljungan kommen Sie nach
Sundsvall, eine Übernachtung
4. Tag: Sundsvall – Umeå
Ihr heutiges Ziel ist Umeå, die „Birkenstadt“:
Eine moderne Universitätsstadt, in der nach
einem Stadtbrand zahlreiche Birken in den
breiten Straßen gepflanzt wurden. Eine
Übernachtung.
5. Tag: Umeå – Kemi
Heute geht es weiter Richtung Norden. Über
die Grenzorte Haparanda/Tornio kommen Sie
nach Finnland. Kemi ist eine schön gelegene
Stadt am bottnischen Meerbusen und Ihr
Tagesziel. Eine Übernachtung.
1. Tag: Individuelle Anreise – Gjøvik
Individuelle Anreise und eine Übernachtung
in Gjøvik.
16 Tage
6.-7. Tag: Kemi – Saariselkä
Wir empfehlen Ihnen die Strecke über Rovaniemi. Die Stadt verfügt über eine interessante
Ausstellung über das Leben in der Arktis. Ihr
Ziel ist Saariselkä, ein guter Ausgangspunkt für
Wanderungen und Ausflüge. Zwei Übernachtungen.
8. Tag: Saariselkä – Kirkenes
Zuerst fahren Sie über die Orte Ivalo und Inari
an den Inarisee. Die kleinen Orte sind für die
Samen wichtige Zentren. Über ein sehr dünn
besiedeltes Seengebiet erreichen Sie Norwegen. Kirkenes ist eine Bergbausiedlung im
Dreiländereck. Eine Übernachtung in Kirkenes.
9. Tag: Kirkenes – Einschiffung Hurtigruten
Vormittags haben Sie Zeit für einen Ausflug.
Tipp: Unternehmen Sie mit dem typischen
Holzboot einen Tour auf dem Pasvikfluss. Am
Mittag checken Sie ein und fahren Ihr Auto
an Bord. Um 12:45 Uhr verlassen Sie mit dem
Hurtigrutenschiff Kirkenes und Ihre 6-tägige
Reise entlang der Küste beginnt.
Einige sollten Sie im Vorfeld reservieren. Die
Landausflüge sind auf unserer Website aus­
führlich beschrieben.
14. Tag: Ankunft in Bergen – Ausschiffung
- Kinsarvik
Von der Fjordküste in Westnorwegen gelangen
Sie zur Mittagszeit in die Hansestadt Bergen.
Weiterfahrt nach Kinsarvik am Hardangerfjord,
eine Übernachtung.
15. Tag: Kinsarvik – Oslo
Von den schönen Fjordhängen des Hardanger­
fjords kommen Sie auf die Hochebene Hardangervidda. Vom Regionalzentrum Geilo aus führt
Ihr Weg wieder Richtung Süden durch das Tal
Hallingdal. Ihr Tagesziel liegt am Stadtrand von
Oslo, eine Übernachtung.
16. Tag: Individuelle Rückreise
Bei Buchung eines Mietwagens über
Rhomberg Reisen, Abgabe am Flughafen.
Rückreise in Eigenregie.
Änderungen vorbehalten.
10.-13. Tag: An Bord der Hurtigruten
Mit den Hurtigruten unterwegs zu sein heißt,
viele Häfen, Orte und Städte kennen zu lernen.
Eine Reihe von Landausflügen wird angeboten.
Fahrstrecke ca. 3.000 km.
Detailinformationen: 16 Reisetage
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
Saison: A = 01.05.-30.09.14
Unterbringung
DZ Standard
3. Person ab 13 J.
3. Person 2-12 J.
DZA
FR
TRA
FR
TRA
FR
Preise pro Person in € inklusive Unterkunft mit Verpflegung.
A
bei Eigenanreise
inkl. Mietwagen
2
2.229
2.700
3
1.845
1.845
3
1.410
1.410
Belegung
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug. Gerne
buchen wir diesen für Sie zu tagesaktuellen
Preisen (s. Seite 60-61).
Verpflegung
Leistungen, die überzeugen:
• 10 Übernachtungen mit Frühstück in guten
Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche/WC
• Hurtigruten-Passage: Kirkenes Bergen
• 5 Übernachtungen in Doppel-Innenkabine
mit Vollpension und PKW-Mitnahme
• 1 Reiseführer, 1 Straßenkarte
Halbpension: Pro Person € 285. Bei inkl. Mietwagen: Kat. B ab/bis Flughafen Oslo. Hinweis: Die
Hurtigruten haben ein flexibles Preissystem. Der inkludierte Anteil der Hurtigruten-Passage kann sich
ggf. je nach Auslastung ändern.
78
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: NORRTP900XS (Selbstanreise), NORRTP900XM (inkl. Mietwagen)
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Skaidi
Karasjok
Inari
Kautokeino
Pallas
Rvaniemi
Lappland entdecken 2. Tag: Zeit für Rovaniemi
Nehmen Sie sich Zeit für das „Arktikum“, das
zugleich Museum und beliebtes Ausflugsziel ist.
Entdecken Sie die Kultur und die Traditionen
der Bewohner der nördlichen Hemisphäre.
Highlights
• 2 Nächte am Inari-See
• Kultur der Samen erleben
• Für Naturliebhaber
Lappland ist ein Naturparadies und gibt
ein Gefühl von unendlicher Weite. Über
drei Länder erstreckt sich diese Landschaft und ist Siedlungsgebiet der Samen,
früher meist Lappen genannt. Unterwegs
lernen Sie die Kultur der Samen kennen:
In Ausstellungen und Besichtigungen,
aber auch in den Dörfern, die es in Lappland gibt und wo die meisten Einwohner
dem Volk der Samen angehören. Auch ein
Abstecher zum Nordkap ist eingeplant.
Reiseprogramm
1. Tag: Individuelle Anreise - Rovaniemi
Individuelle Anreise nach Rovaniemi, Übernahme des Mietwagens am Flughafen.
Zwei Übernachtungen.
3.-4. Tag: Rovaniemi – Inari
Weiterfahrt nach Inari. Die Reise führt über
die Orte Sodankylä und Ivalo. Bei Saariselkä,
Wintersportort in Lappland, fahren Sie am
Rande des Urho-Kekkonen-Nationalparks,
ein Wander­eldorado. Inari stellt ein typisch
lappländisches Dorf dar, das bis heute hauptsächlich von der Rentierzucht, der Fischerei
und dem Tourismus lebt. Der Inarisee ist der
drittgrößte See Finnlands. Unternehmen Sie
eine Bootsfahrt auf dem schönen See und
besuchen Sie die Insel Ukko, die in alten
Zeiten als Opferstätte genutzt wurde. Zwei
Übernachtungen.
5. Tag: Inari – Karasjok
Weiterfahrt nach Karasjok Die Hauptstadt des
Samenlandes ist ein kultureller Knotenpunkt
im Norden, in der etwa 3.000 Samen wohnen.
Hier versammelt sich auch das samische
Parlament. Eine Übernachtung.
10 Tage
9. Tag: Pallastunturi – Rovaniemi
Besuchen Sie die Hundeschlitten im Hundeschlittenzentrum von Harriniva. Bekommen Sie
einen Einblick in das Leben und die Arbeit mit
den Hunden. Weiterfahrt nach Rovaniemi, eine
Übernachtung.
6. Tag: Karasjok – Skaidi
In Lakselv sind Sie am Porsangerfjord angekommen. Dieser Fjord ist von vielen Inseln
und Halbinseln geprägt. In Olderfjord haben
Sie noch 150 km bis zum Nordkapplateau vor
sich. Alternativ sind Sie innerhalb von
30 Minuten bei Ihrem Hotel in Skaidi.
10. Tag: Individuelle Rückreise
Rückgabe des Mietwagens am Flughafen
Rovaniemi. Rückreise in Eigenregie.
7. Tag: Skaidi – Kautokeino
Über Alta gelangen Sie nach Kautokeino.
Schön ist eine Bootsfahrt mit den typischen
Flussbooten auf dem Altafluss. Kautokeino ist
flächenmäßig Norwegens größte Gemeinde.
3.000 Einwohner und 100.000 Rentiere leben
auf 9.800 km². Eine Übernachtung.
Änderungen vorbehalten.
Fahrstrecke ca. 1.300 km.
8. Tag: Kautokeino – Pallastunturi
Kautokeino war Zentrum eines heftigen Streits
zwischen der samischen und der norwegischen
Bevölkerung. Dies und noch viel mehr über die
Region können Sie im Sami-Museum erfahren.
Über Enontekiö, ein weiterer samisch geprägter
Ort in Finnland, fahren Sie weiter. Eine
Übernachtung in Pallas, gelegen im Naturpark
Pallas-Ounastunturi.
Detailinformationen: 10 Reisetage
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug. Gerne buchen wir
diesen für Sie zu tagesaktuellen Preisen (s. Seite 60-61).
Saisonen: A = 01.05.-15.09.14
Unterbringung
DZ Standard
3. Person ab 15 J.
3. Person 2-14 J.
DZA
FR
TRA
FR
TRA
FR
Belegung
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
Verpflegung
Leistungen, die überzeugen:
• 9 Übernachtungen mit Frühstück in guten
Mittelklassehotels im Zimmer mit Dusche/WC
• Mietwagen ab/bis Flughafen Rovaniemi
• 1 Reiseführer, 1 Straßenkarte
2
3
3
Preise pro Person in € inklusive Unterkunft mit Verpflegung.
A
1.180
546
461
Halbpension: Pro Person € 362. Inkl. Mietwagen: Kat. B ab/bis Flughafen Rovaniemi.
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: NORRTP400XM
79
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Molde
Otta
Florø
Kaupanger
Gjøvik
Bergen
Oslo
Stavanger
Hirtshals
NEU
Norwegen zum Kennenlernen Südnorwegen, wo Sie mittags einlaufen. Fahrt
nach Oslo, eine Übernachtung.
Highlights
• Highlights von Fjordnorwegen
• Optionale Hotelstandorte
• Inklusive Fähranreise ab Dänemark
Erleben Sie Naturperlen wie die bekannten Fjorde, die Küstenlandschaften,
die Bergregionen sowie Wasserfälle
und Gletscher. Kulturell interessante
Städte wie Oslo, Florø, Molde und Bergen
gehören ebenso dazu wie die faszinierenden Landschaftsbilder. In elf Tagen
verschaffen Sie sich einen guten Eindruck
von Land und Leuten.
Reiseprogramm
1. Tag: Individuelle Anreise nach Dänemark
Anreise nach Ålborg in Norddänemark, eine
Übernachtung.
2. Tag: Ålborg – Oslo
Sie sind in einer knappen Stunde am Fährhafen. Mit der Fähre (Fjord Line) fahren Sie
nach Langesund in der Region Telemark in
3. Tag: Oslo – Gjøvik
Verbringen Sie den Tag in Oslo. Sehenswürdigkeiten sind u.a. die Karl Johans Gate
mit ihren Prachtbauten, das Munch-Museum
und der Vigelandspark. Fahrt nach Gjøvik,
eine Übernachtung.
4. Tag: Gjøvik – Otta
Besuchen Sie die Olympiastadt Lillehammer,
die schon allein durch die schmucke
Fußgängerzone einen Besuch wert ist.
Das Gudbrandsdal, durch welches Sie
fahren, ist Norwegens längstes Tal. Eine
Übernachtung in Otta.
5. Tag: Otta – Molde
Die heutige Strecke führt über die Berge
nach Geiranger. Vor dem Fjord liegt die
Schlucht Flydalsjuvet, ein bekanntes Fotomotiv.
Etwas weiter können Sie den Ausblick von
der Adlerstraße genießen. Danach folgen die
Serpentinen am Trollstigen mit einem wunderschönen Ausblick. Weiterfahrt nach Molde,
eine Übernachtung.
11 Tage
6. Tag: Zeit für Molde
Nutzen Sie den Tag, um die Atlantikstraße zu
erkunden. Sie führt über Dämme, Inseln und
Brücken.
(24,5 km Länge). Über Voss erreichen Sie
Bergen. Eine Übernachtung.
10. Tag: Bergen – Stavanger
Vor der Abfahrt in Bergen haben Sie noch Zeit
den Stadtteil „Bryggen“ anzusehen. Über die
Insel Karmøy erreichen Sie Stavanger. Abends
verlässt Ihre Fähre Stavanger. Sie übernachten
an Bord.
7. Tag: Molde – Florø
Der Vogelfelsen Runde ist am heutigen Tag
ein lohnender Abstecher am Meer. Tausende
Seevögel brüten auf Norwegens südlichstem
Vogelfelsen. Eine Übernachtung in Florø.
8. Tag: Florø - Kaupanger
Die Hochebene Gaularfjell liegt auf dem Weg
zum Sognefjord. Sie haben einen einzigartigen Blick zum Jostedalsbreen, dem größten
europäischen Festlandsgletscher. Von Sogndal
aus, dem Hauptort im inneren Sognefjord, ist
es nicht weit zum Tagesziel Kaupanger. Eine
Übernachtung.
11. Tag: Individuelle Rückreise
Am Morgen läuft die Fähre in Hirtshals (Dänemark) ein. Individuelle Heimreise.
Änderungen vorbehalten.
Fahrtstrecke ca. 1.800 km ab/bis Fähre.
9. Tag: Kaupanger – Bergen
Die Stabkirche in Kaupanger ist eine der wenig
verbliebenen aus dem frühen Mittelalter.
Der „Schneeweg“ über die Berge von Lærdal
mit dem außergewöhnlichen Aussichtspunkt
Stegastein über dem Aurlandfjord ist ein
lohnender Umweg. Alternativ fahren Sie durch
den längsten Straßentunnel der Welt
Detailinformationen: 11 Reisetage
80
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: NORRTP700XS
= 01.05.-19.06.14 + 18.08.-20.09.14
Saisonen: A
B = 20.06.-17.08.14
Unterbringung
DZ Standard
DZA
Belegung
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen
Ihnen den Abschluss eines Komplettschutzes
(s. Seite 83).
Verpflegung
Leistungen, die überzeugen:
• Fährüberfahrten: Hirtshals - Langesund und
Stavanger - Hirtshals inkl. Mitnahme Standard-PKW
• 9 Übernachtungen mit Frühstück in guten
Mittelklassehotels mit Dusche/WC
• 1 Übernachtung auf der Fähre (bei Rückfahrt)
in Doppel-Innenkabine mit Dusche/WC
• Fährüberfahrten: Sølsnes-Afarnes, Molde-Vestnes,
Isane-Starheim, Dragsvik-Hella, Mannhellar-Fodnes,
Halhjem-Sandviksvågen, Arsvågen-Mortavika
• 1 Reiseführer, 1 Straßenkarte
FR
2
Preise pro Person in € inklusive Unterkunft mit Verpflegung.
A
B
Anreise MO-DO Anreise FR-SO Anreise MO-DO Anreise FR-SO
928
965
1.014
1.051
Halbpension: Pro Person € 180. Hinweis: Halbpension ist nicht möglich in Ålborg, Oslo und Bergen.
Norwegen | Individuelle Rundreisen
Ulsteinvik
Forø
Bergen
Geiranger
Skei
Sogndal
Kinsarvik
Oslo
Sauda
Kaupanger
Gjøvik
Ål
Oslo
NEU
Kurztrip Sognefjord Reiseprogramm
Highlights
• Für Norwegen-Einsteiger
• Auch als Verlängerung möglich
• Sognefjord intensiv erleben
Wer zum ersten mal Fjord-Luft schnuppern möchte, ist hier richtig. Sie können
sich auf spannende Fjorderlebnisse an
einem der größten aller Fjorde freuen.
Die großartige Natur am Fjord lässt
sich hervorragend vom Ihrem kleinen
Resort Vesterland aus genießen. Zu den
Höhepunkten dieser Reise zählen die
Fjordfahrten, die Gletscherpanoramen
sowie die Besichtigung einer der vielen
fast 1.000 Jahre alten Stabkirchen. Diese
Reise kann auch als Verlängerung ab/bis
Oslo gebucht werden.
1.Tag: Individuelle Anreise – Ål
Individuelle Anreise und eine Übernachtung
in Ål.
2.Tag: Ål – Kaupanger
Heute warten wahre Fjorderlebnisse auf Sie.
In steilen Kurven fahren Sie das Tal hinunter
zum Aurlandsfjord. Über Flåm erreichen
Sie Gudvangen. Von hier aus treten Sie eine
längere Fährfahrt nach Kaupanger an, während
der Sie sowohl den Nærøyfjord als auch den
Hauptfjord genießen können. Ihr Tagesziel
befindet sich nur einige Kilometer vom
Fährhafen entfernt. Unterwegs können Sie
die örtliche Stabkirche besichtigen. Zwei
Übernachtungen in Kaupanger.
3.Tag: Kaupanger
Genießen Sie den freien Tag am Sognefjord.
Lohnenswert ist eine Fahrt über die Passstraße
Snøvegen, welche nach Flåm führt. Von dort
fährt die berühmte Flåmbahn, eine der steilsten
Eisenbahnstrecken der Welt. Auf der 20 km
langen Bahnfahrt erleben Sie eine atem­
beraubende großartige Natur, wie es sie in
Norwegen kaum ein zweites Mal gibt: Flüsse,
die sich ihren Weg durch tiefe Schluchten
5 Tage
bahnen, Wasserfälle, die an steilen Bergwänden mit schneebedeckten Gipfeln zu Tal
stürzen, und Berghöfe, die sich an steilen
Hängen festklammern. Alternativ lohnt auch
eine Wanderung auf den Molden (1.118 m,
Dauer ca. 3 Std. hin & retour). Genießen Sie das
Panorama über Fjorde, Berge und Gletscher.
Änderungen vorbehalten.
Fahrstrecke ca. 750 km.
4.Tag: Kaupanger – Gjøvik
Die längste Tagesetappe führt durch eine
atemberaubende Landschaft. Die Sognefjellstraße wird Sie begeistern. Sie fahren am Fjord
entlang durch wunderschöne alte Dörfchen
wie Marifjøra oder Gaupne. In Skjolden
verlassen Sie den Fjord und fahren hoch auf
die Sognefjellstraße, die mit bis zu 1.434 m
Höhe die höchste Passstraße des Landes ist.
Bei klarer Sicht können Sie den Ausblick über
große Gletscher und die mächtigsten Berge
genießen. Bei Ankunft in Lom wartet eines der
schönsten Täler Norwegens, das hinunter nach
Lillehammer führt. Ihr Tageziel am Mjøsa-See
ist die Stadt Gjøvik. Eine Übernachtung.
5 Tag: Individuelle Rückreise
Sie erreichen die Hauptstadt in ca. 90 Fahrminuten. Bei Buchung eines Mietwagens
über Rhomberg Reisen, Abgabe am Flughafen.
Rückreise in Eigenregie.
Detailinformationen: 5 Reisetage
Flug: Diese Reise ist exklusive Flug. Gerne buchen wir diesen für Sie
zu tagesaktuellen Preisen (s. Seite 60-61).
Unterbringung
DZ Standard
3. Person ab 13 J.
3. Person 2-12 J.
DZA
FR
TRA
FR
TRA
FR
Belegung
Saisonen: A = 01.06.-30.09.14
Verpflegung
Leistungen, die überzeugen:
• 4 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelkassehotels
im Zimmer mit Dusche/WC
• Fährüberfahrten: Gudvangen - Kaupanger
• 1 Straßenkarte, 1 Straßenkarte
2
3
3
Preise pro Person in € inklusive Unterkunft/Verpflegung.
A
bei Eigenanreise
inkl. Mietwagen
399
595
265
265
158
158
Halbpension: Pro Person € 130. Bei inkl. Mietwagen: Kat. B ab/bis Flughafen Oslo.
Reise- und Stornoschutz: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss
eines Komplettschutzes (s. Seite 83).
Veranstalter: RHOM
Reiseart: EA (Eigenanreise)
Anf.: R
Leistung: NORRTP120X
81
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die Reisebüro Rhomberg GmbH mit Sitz in 6850 Dornbirn, Eisengasse 12 (FN 72939 p, Handels­
gericht Feldkirch) ist unter der Nr. 1998/0055 im Reiseveranstalterverzeichnis des BMwA eingetragen. Als Reiseveranstalter sind wir bemüht, durch gute Information und e­ ntsprechend
klare Darstellung des Reiseangebotes in diesem Katalog eine für den K­ unden einfache und
durchschaubare Buchungssituation zu schaffen. Als Grundlage für den Reisevertrag gelten die
Geschäftsbedingungen und die allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992 - Anpassung an die
Novelle zum Konsumentenschutzgesetz BGBl. 247/93), die ohne Abstriche akzeptiert werden.
In den Geschäftsbedingungen sind die Anmeldungs- und Buchungsinformationen und einige
wichtige Punkte der allgemeinen Reise­bedingungen zusammengefasst.
GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
1. Gültigkeit des Angebotes:
Die in diesem Katalog angebotenen Reisen sind für das Jahr 2014 gültig.
2. Anmeldung:
Die Anmeldung kann telefonisch, schriftlich, per Fax oder E-Mail und über Internet unter www.
rhomberg-reisen.com erfolgen. Wir setzen sowohl bei der schrift­lichen als auch bei der telefonischen Buchung voraus, dass Sie sich über die R­ echte und Pflichten anhand dieser allgemeinen
Geschäftsbedingungen informiert haben und b­ estätigen Ihre Buchung umgehend schriftlich.
3. Zahlungsbedingungen:
20% Anzahlung innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung (jedoch nicht
­früher als 11 Monate vor Ende der Reise); Restzahlung nicht früher als 20 Tage und nicht später
als 15 Tage vor Reiseantritt. Bei kurzfristiger Buchung ist der volle Reisebetrag umgehend fällig.
Die Reiseunterlagen (Reiseinformationen, Flugtickets bzw. Bestätigungsnummer bei elektronischen Tickets = E-Ticket, Hotelinfos, Kofferanhänger usw.) werden entsprechend der Rest­
zahlungsfälligkeit zeitgerecht (Zug um Zug) vor Urlaubsantritt zugesandt.
4. Stornoschutz, Reiseversicherung:
In den Preisen unseres Reiseangebotes sind kein Stornoschutz und keine Versicherungs­
leistungen inkludiert. Wir empfehlen Ihnen dementsprechend den Abschluss des RhombergStornoschutzes (Ersatz der Stornierungskosten) und des Reiseschutzes der Europäischen
Reisever­sicherung (Reiseversicherung während der Reise) bei Buchung der Reise. Nähere
­Informationen entnehmen Sie bitte der gegenüberliegenden Seite SICHERES REISEN.
5. Rücktritt vom Vertrag:
Rücktritt des Kunden: Der Kunde ist gegen Entrichtung einer Stornogebühr berechtigt, vom
Vertrag zurückzutreten. Für individuelle Mietwagenrundreisen und geführte Reisen nach Island
gelten folgende Stornokosten pro Person (Änderungen gegenüber den Allgemeinen Reisebedingungen): bis 32. Tag vor Reiseantritt 25%; ab 31. bis 22. Tag vor Reiseantritt 40%; ab
21. Tag bis 15. Tag vor Reiseantritt 60%, ab 14. bis 8.Tag vor Reiseantritt 70%; ab 7. bis 1.Tag
vor Reiseantritt 80% des Reisepreises. Bei Nichtantritt einer Reise (No-Show) ohne Ankündigung oder Stornierung am Anreisetag berechnen wir 100% Stornokosten. Für geführte Reisen
nach Norwegen/Schweden/Finnland gelten folgende Stornokosten pro Person (Änderungen
gegenüber den Allgemeinen Reisebedingungen): bis 60 Tage vor Reiseantritt 15%; ab 59.-45.
Tag vor Reiseantritt 35%; ab 44.-30. Tag vor Reiseantritt 55%; ab 29.-15. Tag vor Reiseantritt
75%; ab 14.-1. Tag vor Reiseantritt 90%. Bei Nichtantritt einer Reise (No-Show) ohne Ankündigung oder Stornierung am Anreisetag berechnen wir 100% Stornokosten. Für individuelle
Mietwagenrundreisen nach Norwegen/Schweden/Finnland gelten folgende Stornokosten pro
Person (Änderungen gegenüber den Allgemeinen Reisebedingungen): bis 32. Tag vor Reiseantritt 25%, ab 31. Tag bis 22. Tag vor Reiseantritt 35%; ab 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 45%;
ab 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 65%; ab 6. bis 3. Tag vor Reiseantritt 75%; ab 2.-1. Tag vor
Reiseantritt 90%; bei Nichtantritt einer Reise (No-Show) ohne Ankündigung oder Stornierung
am Anreisetag berechnen wir 100% Stornokosten. Falls bei bestimmten Leistungsträgern (z. B.
Hotels, Ferienwohnungen, Schiffsreisen bzw. -passagen, Reisen nach Grönland, Nur-Flug und
Fly&Drive) höhere Stornosätze zur Anwendung gelangen, sind diese in den Fußnoten unterhalb
der Preistabellen im Katalog bzw. auf der Reisebestätigung/Rechnung gesondert angegeben.
Bei vorzeitigem Abbruch einer Reise besteht kein Anspruch auf Rückvergütung der nicht in
Anspruch genommenen Leistungen. Die Stornierung hat schriftlich mit eingeschriebenem Brief,
per Fax, E-Mail oder persönlich mit gleichzeitiger schriftlicher Erklärung zu erfolgen. Als Stichtag
zur Berechnung der Stornierungskosten gilt das Eingangsdatum der schriftlichen Stornierung.
Die Stornokosten werden auf den Gesamtbetrag der Pauschalreise berechnet. Zusätzlich zu den
Stornierungskosten wird eine Bearbeitungsgebühr von € 50 pro Buchung verrechnet.
Rücktritt des Reiseveranstalters: Der Rücktritt ist möglich, wenn eine Mindestteilnehmerzahl für eine Reise nicht erreicht wird oder die Erbringung der vereinbarten Leistung durch
ein von außen kommendes, unvorhersehbares und mit zumutbaren Mitteln nicht abwendbares
Ereignis, unmöglich wird.
7. Preisänderungen:
Wir behalten uns das Recht vor, den Reisepreis anzupassen, wenn entsprechende Gründe vorliegen, die nicht von unserem Willen abhängig sind. Dies können Änderungen auf Grund von
Neueinführungen von Gebühren und Taxen, Erhöhungen von Treibstoffkosten, Flughafentaxen,
Sicherheits- und Landegebühren, Ein- und Ausschiffungsgebühren und von Wechselkursen
sein. Unberührt davon bleibt das Rücktrittsrecht des Kunden, wenn sich der Reisepreis um
mehr als 10% erhöht.
8. Einreisebestimmungen:
Für die Einreise nach Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen benötigen Erwachsene
und Kinder einen gültigen Personalausweis, Identitätskarte oder Reisepass. Für Island muss der
Reisepass noch mindestens bis 3 Monate nach Ausreise gültig sein. Für die genannten Länder
gibt es keine Impfvorschriften und auch keine Impfempfehlungen. Für die Einhaltung der Einreise-, Aufenthalts- und Zollvorschriften ist jeder Reiseteilnehmer selbst verantwortlich.
9. Leistungsänderungen:
Für den Umfang der Leistungen sind ausschließlich die Leistungsbeschreibungen im
­vorliegenden Katalog verbindlich. Die Berichtigung von Druck- und Rechenfehlern bleibt
­vorbehalten; ebenso Programmänderungen von vermittelten Zusatzleistungen im Z­ iel­gebiet.
Leistungs- u. Programmänderungen teilen wir so rasch wie möglich mit. Auf Grund unserer
langfristigen Planung, der im Prospekt ausgeschriebenen L­eistungen, ­behalten wir uns das
Recht vor, zB Beherbergungsbetriebe der selben Kategorie und ­Fluggesellschaften zu ­ändern,
falls dies aus operationellen oder organisatorischen ­Gründen erforderlich wird. Fluglinien behalten sich vor, Zwischenlandungen aus t­echnischen oder operationellen Gründen vorzunehmen
bzw. Fluggeräte und Flugzeiten zu ändern. Die in u­ nseren Publikationen genannten Flugzeiten
sind unverbindlich und dienen zur ­Orientierung, d.h. sie sind nicht Teil des Reisevertrages. Die
endgültigen Flugzeiten ­erhalten Sie mit dem Flugticket, das Ihnen gemeinsam mit den Reise­
unterlagen vor Abflug über­mittelt wird.
10. Fremdleistungen am Urlaubsort:
Für die von uns am Urlaubsort angebotenen Fremdleistungen (zB Ausflüge, Wanderungen
usw.) treten wir lediglich als Vermittler auf. Es besteht daher nur eine Haftung als Vermittler
gemäß Allgemeine Reisebedingungen - ARB 92 Abschnitt A (Das Reisebüro als Vermittler).
11. Umbuchungen:
Zusätzlich zu den evtl. anfallenden Stornokosten berechnen wir für Umbuchungen und
­Namensänderungen pro Vorgang € 50.
12. Reisebürosicherungsverordnung - RSV:
Kundengeldabsicherung gemäß EU-Pauschalreiserichtlinie vom 13. Juni 1990 (90/314/
EWG, Artikel 7) im österreichischen Recht gemäß Reisebürosicherungsverordnung BGBL. II
Nr. 316/1999 i.d.F. BGBL. II Nr. 490/2001 u. BGBL. II Nr. 563/2003 umgesetzt. Reisebüro
Rhomberg GmbH, Eisengasse 12, 6850 Dornbirn - Veranstalter-Verzeichnis-Nr. 1998/0055.
Wir haben alle unsere Reisenden, für von uns veranstaltete Reisen, mittels Bankgarantie Nr.
16365 der Bank für Tirol und Vorarlberg AG, Innsbruck nach Maßgabe der österreichischen
Reisebürosicherungsverordnung (RSV) besichert.
Dies gilt für:
a) bereits entrichtete Zahlungen, soweit die Reiseleistung gänzlich oder teilweise infolge
­Insolvenz des Veranstalters nicht erbracht wurde, und
b) die notwendigen Aufwendungen für die Rückreise, die infolge Insolvenz des Ver­anstalters
entstanden sind.
Gemäß der Reisebürosicherungsverordnung (RSV) sind Kundengelder für Pauschalreisen der
Reisebüro Rhomberg GmbH unter folgenden Voraussetzungen abgesichert: Die ­Anzahlung
beträgt 20% des Reisepreises und hat innerhalb 10 Tagen nach Erhalt der R­ eisebestätigung
zu erfolgen, jedoch nicht früher als elf Monate vor dem vereinbarten Ende der Reise. Die
Restzahlung hat vor Reiseantritt Zug-um-Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen zu
erfolgen, jedoch nicht früher als 20 Tage vor Reisebeginn. Darüber hinaus gehende oder
vorzeitig geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen dürfen lt. RSV nicht gefordert werden
und sind auch nicht abgesichert.
Die Haftung beschränkt sich gegenüber dem Kunden auf den von ihm gezahlten ­Reisepreis
und ist im Schadenfall mit der Gesamtversicherungssumme begrenzt. Sollte die Ver­
sicherungssumme zur Befriedigung sämtlicher Ansprüche nicht ausreichen, so werden die
­Forderungen der Kunden mit dem aliquoten Anteil erfüllt.
Abwickler gemäß § 3 Abs 1 Ziff. 2 RSV: Sämtliche Ansprüche sind bei sonstigem Anspruchsverlust nachweislich innerhalb von 8 Wochen ab Insolvenzeintritt bei der EUROPÄISCHEN
Reisever­sicherung AG, Kratochwjlestraße 4, 1220 Wien, Tel.: 01/317 25 00 oder Notfallnummer 01/50 444 00, F­ ax: 01/319 93 67, anzumelden.
Druck- und Satzfehler vorbehalten.
82
Impressum: Rhomberg Reisen. Fotos: Stefan Kalmar, Thomas Schedler, David Wielath, Innovation Norway (Terje Rakke u.a.), Norwegian Tourism. Karten: Huber Kartographie
Grafik/DTP: Fredi Bucher, www.buchergrafik.at, Druck: Thurnher Druckerei, Rankweil
Sicheres Reisen
Mit dem Komplett-Schutz Standard der Europäischen Reiseversicherung reisen Sie sorgenlos
Rhomberg Komplett-Schutz Standard
Reisestorno:
1. Stornokosten bei Nichtantritt der Reise bis zum
gewählten Reisepreis (inkl. Buchungsgebühren).
Für Reisen, die vor dem Versicherungsabschluss
gebucht worden sind, beginnt der Versicherungsschutz erst am 10. Tag nach Versicherungsabschluss (ausgenommen Unfall, Todesfall oder
Elementarereignis).
Reiseabbruch:
2. Ersatz der gebuchten, nicht genutzten Reise­
leistungen bis zum gewählten Reisepreis
3. Zusätzliche Rückreisekosten bis 100 %.
Verspätungsschutz:
4. Versäumnis des Transportmittels und Umsteigeschutz: Mehrkosten für Nächtigung und Verpflegung: Einzel bis € 200,-, Familie bis € 400,-.
5. Verspätete Ankunft am Heimatbahnhof/-flug­hafen:
Mehrkosten für Taxifahrt oder Nächtigung und
Verpflegung: Einzel bis € 200,-, Familie bis
€ 400,-.
Reisegepäck:
6. Zeitwertersatz bei Beschädigung oder Abhanden­
kommen von Reisegepäck (z.B. durch Transporteur) von Reisegepäck: Einzel bis € 2.000,-,
Familie bis € 4.000,-.
7. Ersatzkäufe bei Gepäcksverspätung am Reiseziel
bzw. Ersatz der Leihgebühren (z.B. für Sportgeräte): Einzel bis € 200,-, Familie bis € 400,-.
8. Hilfe und Kostenersatz für Wiederbeschaffung von
Dokumenten: Einzel bis € 200,-, Familie bis € 400,-.
9. Hilfe und Vorschuss bei Diebstahl von Zahlungsmitteln: Einzel bis € 750,-, Familie bis € 1.500,-.
medizinische Leistungen im Ausland
und Heimtransport:
11. Transport im Ausland und Heimtransport: ins
Krankenhaus/Verlegungstransport bis 100%.
12.Ambulante Behandlung: bis 100 %.
13.Stationäre Behandlung: bis € 500.000,-.
14.Heimtransport bei medizinischer Notwendigkeit
(inkl. Ambulanzjet) bis 100 %.
15.Heimtransport nach 3 Tagen Krankenhausaufenthalt, auch ohne medizinische Notwendigkeit
(exkl. Ambulanzjet) bis 100 %.
16. Nachreise bei unterbrochener Rundreise: bis 100 %.
17. Krankenbesuch ab 5 Tagen Krankenhausaufenthalt
für eine Person.
18.Verspätete Rückreise inklusive Zusatznächtigung
eines versicherten Mitreisenden.
Versicherungssumme Leistung 17. und 18.
zusammen: Reisekosten bis 100%,
Nächtigung bis € 400,-.
19. Medikamententransport bis 100%.
20.Kinderrückholung durch eine Betreuungsperson
bis € 4.000,-.
21.Überführung im Todesfall oder Begräbnis am
­Ereignisort bis 100 %.
Maximalleistung für die Leistungen 11. bis 21. bei
Akutwerden chronischer oder bestehender Leiden
bis € 40.000,-.
Invalidität nach Unfall:
22.Entschädigung für dauernde Invalidität
ab 50 % € 40.000,-.
Reiseprivathaftpflicht:
23.Sach- und Personenschäden pauschal bis
€ 750.000,-.
Hilfe bei Haft oder Haftandrohung im Ausland:
24.Hilfe bei Beschaffung eines Anwalts/­Dol­metschers.
25.Vorschuss für Anwalt bis € 2.000,-.
26.Vorschuss für Strafkaution bis € 10.000,-.
Einzel
Europa**
Unseren Urlaubern empfehlen wir den Abschluss einer Reiseversicherung mit umfassendem Schutz vor und während der Reise. Er
beinhaltet folgende Leistungen:
PRÄMIEN Komplett-Schutz Standard (gültig für eine Reise)
Reisedauer bis
Reisepreis
bis
5 Tage
31 Tage
Unterbr./Kat.
€ 750
€ 43
€ 52
AB
€ 1.000
-
€ 64
AH
€ 1.500
-
€ 75
AC
€ 2.000
-
€ 88
AD
€ 2.500
-
€ 109
AE
€ 3.000
-
€ 135
AF
€ 4.000
-
€ 189
AG
€ 5.000
-
€ 237
AI
Familie*
Reisepreis
bis
Europa**
Suche und Bergung:
10. Such- und Bergungskosten bei Unfall, Berg- oder
Seenot bis € 40.000,-.
Anf.: V
Reisedauer bis
5 Tage
Unterbr./Kat.
31 Tage
BA
€ 750
€ 67
€ 85
€ 1.500
€ 91
€ 105
BB
€ 2.000
-
€ 133
BC
€ 3.000
-
€ 157
BH
€ 4.000
-
€ 190
BD
€ 5.000
-
€ 238
BE
€ 6.000
-
€ 293
BF
€ 7.000
-
€ 364
BG
Leistung: RHOVER150 (Einzel), RHOVER160 (Familie)
* Familie: Der Familientarif gilt für bis zu 7 gemeinsam
reisende Personen, davon maximal 2 Erwachsene
(18. Geburtstag vor dem Tag des Reiseantritts). Diese
Personen müssen nicht miteinander verwandt sein.
Ein gemeinsamer Wohnsitz ist nicht Voraussetzung.
** Europa: Zum Geltungsbereich „Europa“ gehören Europa
im geografischen Sinn, alle Mittelmeeran­rainerstaaten und
-inseln, Jordanien, Madeira, Azoren, Kanarische Inseln und
Russland.
Als Vertragsgrundlage gelten die Europäischen
­Reiseversicherungsbedingungen (ERV-RVB 2013).
Auf den Versicherungsvertrag ist österreichisches
Recht anzuwenden. Die Laufzeit des Versicherungsvertrages ergibt sich aus der gewählten Prämie. Durch die
Prämienzahlung erklärt sich der Versicherte mit den
angeführten Bestimmungen und Vertragsbedingungen
einverstanden. Stand 10/2013.
Europäische Reiseversicherung AG
Kratochwjlestraße 4, A-1220 Wien
Tel. +43/1/317 25 00-73930, Fax +43/1/319 93 67
E-Mail: info@europaeische.at
83
Buchen Sie bei unseren Spezialisten. Gerne erfüllen wir Ihre Reisewünsche:
Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 08-18 Uhr, Samstag von 08-12 Uhr
telefonisch aus Österreich +43 5572 22420-53,
gratis aus Deutschland 0800 589 3027 und
gratis aus der Schweiz 0800 800 892.
Reisebüro Rhomberg GmbH
Eisengasse 12, 6850 Dornbirn, Österreich.
Jetzt online buchen auf
www.rhomberg-reisen.com
Unsere weiteren Reiseziele:
Korsika
Insel der Kontraste 2014
Madeira & Azoren
Grüne Inselperlen im Atlantik 2014
Griechenland
Naturschönheiten Lefkas, Epiros & NEU Thassos 2014
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
51
Dateigröße
39 583 KB
Tags
1/--Seiten
melden