close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Headline IOLMaster - augenarztbedarf.de & ophthalworld.de

EinbettenHerunterladen
Headline
IOLMaster
Subline
Goldstandard
der Biometrie
Jedes Auge ist individuell, die Anforderungen an perfektes Sehen auch. Mit dem IOLMaster
bestimmen Sie ganz einfach und zuverlässig die Stärke der IOL, die diesen hohen individuellen
Ansprüchen entspricht. Als Basis für das bestmögliche Ergebnis und höchste Sehqualität.
Der IOLMaster von Carl Zeiss ist weltweit das erste Gerät zur vollkommen berührungsfreien
Bestimmung aller für die Berechnung von Intraokularlinsen notwendigen Daten. Nach mehr
als zehn Jahren klinischer Erfahrung und kontinuierlicher Weiterentwicklung hat er sich zum
Goldstandard der Biometrie entwickelt.
Das Ergebnis bedeutet für Sie mehr Effizienz im Praxisalltag. Durch einfaches Delegieren der
Messungen, die unabhängig vom Bediener immer wieder ein überzeugendes Ergebnis haben:
Exakte Stärke für die künstliche Linse – auch bei Problemaugen und phaken Implantaten für
refraktive Zwecke.
IOLMaster
Berührungsfrei und schnell zur Linse nach Maß
Precision
für beste Resultate
P e r f o r m a n c e für reibungslosen Behandlungsablauf
P a t i e n t C a r e für zufriedene Patienten
P r o d u c t i v i t y für effizientes Praxismanagement
2
33
Performance
Grünes Licht für
eine einfache Bedienung
Was ist leichter zu verstehen als eine Ampel? Wenn
Messergebnisse – leicht interpretiert
eine Messeinstellung oder eine Messung optimal
In den Messmodi und bei der IOL-Stärken-Berechnung
ist, gibt der IOLMaster unmissverständlich „grünes
werden hilfreiche Informationen angezeigt – ein klares
Licht“ – zuverlässig auch für Problemaugen. Auch
Plus für mehr Sicherheit bei der Interpretation der
hoch myope, aphake, pseudophake, staphyloma-
Messergebnisse. Hierzu werden die Achslängen sowie
töse und mit Silikonöl gefüllte Augen können sicher
die Radien beider Augen verglichen und auf Plausibi-
gemessen werden. Automatisierte Einstellhilfen
lität geprüft – für mehr Sicherheit speziell auch bei
vereinfachen die Bedienung, und Messungen sind
Problemaugen.
ohne Qualitätsverlust an eingewiesenes Personal
delegierbar.
Die richtige Linse schnell gefunden
Achslänge mit
Composite Signal
Keratometer mit
„Ampel“-Anzeige
So sparen Sie Zeit bei der Auswahl der richtigen Linse:
Signal für präzise Befunde
Auf Basis der Messungen berechnet die Software
Die kombinierte Signalauswertung aller Einzelmes-
automatisch die zu implantierende Linsenstärke mit
sungen im Achslängen-Messmodus vereinfacht die
wissenschaftlich anerkannten Biometrieformeln. Die
genaue Messung der Achslänge. Das Ergebnis: ein
Auswahl des Linsenmodells erfolgt aus einer über-
präziser Achslängenwert, den die Software automa-
sichtlichen, integrierten Datenbank. Voroptimierte
tisch aus den Messungen bestimmt.
Konstanten der ULIB lassen sich einfach und komfortabel von der ZEISS Webseite1) herunter laden.
Nahezu jede Messung optimal
Durch ein leicht verständliches Ampelsignal werden
Durchdachtes Design für schnellen Workflow
im Keratometer- und im Vorkammertiefen-Modus
Die richtige Bedienung ist leicht erlernbar. Das Display
Fehlerquellen eliminiert. Ein grünes Licht signalisiert
führt selbsterklärend durch die Messmodi; Messungen
die optimale Messeinstellung.
erfolgen automatisch auf Knopfdruck. Automatisch
Vorderkammertiefenmessung mit
„Ampel“-Anzeige
erkannt wird auch das rechte bzw. linke Auge. Der
Export auf CD-ROM, USB-Speichermedium oder über
Ethernet zu einem Patientendatenverwaltungssystem
Weiß-zu-WeißMessung
oder DICOM-Archiv ermöglicht einfachen Datenaustausch. Die Druckfunktion bietet alle biometrischen
Daten übersichtlich in einem Ausdruck.
Achslängenmessung
mit Warnhinweisen
Einfaches Delegieren der Messung
4
1) http://www.meditec.zeiss.de/iolmaster
55
Precision
Ein Ausdruck wahrer Präzision:
Beste Resultate
Warum sich Präzision für Sie lohnt? Präzision zeigt
Pseudophake, silikonölgefüllte Augen und Augen
sich in besten Resultaten. Reproduzierbar. Bediener-
mit phaken Implantaten sind Dank unterschiedlicher
unabhängig. Und auch bei schwierigen Augen.
Messmodi einfach messbar. Mit der Haigis-L Formel
Unsere Definition von Konsistenz: Egal welches Au-
können auch Linsen für Augen nach erfolgter refrak-
genpaar Sie vor sich haben, das Ergebnis für Sie ist
tiver Hornhautchirurgie zur Korrektur von Myopie
immer das gleiche – ein übersichtlicher Ausdruck al-
und Hyperopie problemlos berechnet werden. Ebenso
ler biometrischer Daten, dem Sie vertrauen können.
kann die Berechnung der Hornhautbrechkraft mittels
Refraktionsanamnese oder Kontaktlinsen-Überrefrakti-
Gewissheit unter allen Bedingungen
on erfolgen.
Der IOLMaster ermöglicht, durch klinische Studien
nachgewiesen, bedienerunabhängige Messergebnisse.
1)
Stärke zeigen für phake Implantate
Klinische Studien weisen zudem eine deutlich höhere
Auch die Berechnung von phaken Intraokularlinsen ist
Reproduzierbarkeit als bei Ultraschall nach. Akkom-
mit dem IOLMaster möglich. Für eine schnelle und ein-
modationszustand, Pupillendurchmesser sowie hohe
fache Ermittlung der Stärke von phaken Vorderkammer-
Fehlsichtigkeit beeinflussen die gemessene Achslänge
und Hinterkammer-IOL sind die entsprechenden Linsen-
nicht. Die optische Biometrie entlang der Sehachse
konstanten bereits in der Gerätesoftware hinterlegt.
gewährleistet präzise Messungen, gerade auch im
Falle von schwierigen Augen, wie z.B. Staphylomen.
Die Auswahl fällt leicht
Eine integrierte, frei konfigurierbare Datenbank
ermöglicht die einfache und schnelle Linsenauswahl.
Die Optimierungsfunktion berechnet automatisch die
individualisierten Linsenkonstanten, die Ihre persönlichen Ansprüche noch besser erfüllen. Als Startwerte
können voroptimierte Konstanten von weit mehr als
100 der meistverwendeten IOL-Typen in das Gerät geladen werden. Für die Optimierung dieser Konstanten
sammelte die ULIB2) bereits mehr als 20.000 Patientendatensätze.
1) Vogel A., Dick B., Krummenauer F.; Reproducibility of optical biometry using particial
coherence interferometry. Intraobserver and
interobserver reliability.
J Cataract Refract Surg 2001; 27: 1961–1968
2) User Group for Laser Interference Biometry
http://www.augenklinik.uni-wuerzburg.de/ulib/c1.htm
6
Ausdruck des Messprotokolls
77
Productivity
Komplett abgestimmt auf eine
effiziente Kataraktbehandlung
Unsere Katarakt-Lösung unterstützt Sie in punkto
Zwei Argumente für mehr Effizienz
Kompetenz verbindet:
Präzision, Patientensicherheit und Workflow.
Mit dem IOLMaster sparen Sie Zeit und Platz in Ihrer
Bildmanagementsystem VISUPAC Star
Das zahlt sich aus – durch ein noch effizienteres
Praxis. Denn alle biometrischen Messungen sind mit
Mit VISUPAC Star haben Sie die Möglichkeit, nahezu
Praxismanagement. Weniger Schnittstellen,
nur einem einzigen Gerät möglich. Ohne Platzwechsel
alle Arten von Bildern und Berichten aus den meisten
weniger Ansprechpartner und eine abgestimmte
messen Sie sämtliche Parameter zur Berechnung der
Carl Zeiss Meditec Systemen zu übernehmen und an
Lösung – das sind die Vorteile, die Ihnen Zeit,
IOL-Stärke: Achslänge, Hornhautradien, Weiß-zu-
einem zentralen Ort zu speichern. So können Sie
Geld und Nerven sparen.
Weiß- und Vorderkammertiefe. Die Ergebnisse sind
einen kompletten Katarakt-Fall sofort und auf einen
sofort verfügbar.
Blick beurteilen, ohne sich vorher die Informationen
aus verschiedenen Diagnosesystemen zusammensuchen zu müssen. Die Möglichkeit, Patientendaten
von VISUPAC Star an den IOLMaster zu senden, vermeidet doppelte Eingabe und steigert die Effizienz
und Sicherheit.
Im Dialog mit dem Patienten
Archivierung der Messdaten und Berechnung
8
9
Patient Care
Bestmögliche Sicht
für Ihre Patienten
Heutige Kataraktbehandlungen sind weit mehr als
Breites Spektrum zufriedener Patienten
der Ersatz der natürlichen Linse. Oftmals ist auch
Mit dem IOLMaster können auch Problemaugen wie
eine präzise refraktive Verbesserung erwünscht. Um
z.B. staphylomatöse, hochmyope oder mit Silikonöl
den hohen Anforderungen der Patienten von heute
gefüllte Augen sicher und präzise vermessen werden.
zu entsprechen, werden zunehmend Premium-IOL
Für Augen nach erfolgter refraktiver Hornhautchirur-
eingesetzt. Dadurch wird eine präzise, berührungs-
gie zur Korrektur von Myopie und Hyperopie bietet die
freie Biometrie und leistungsstarke IOL-Stärkenbe-
Haigis-L Formel eine komfortable Lösung. Zudem ist
rechnung unerlässlich. Mit dem IOLMaster erheben
die Berechnung von phaken Implantaten möglich.
Sie hochpräzise Messdaten als Basis für eine bestmögliche Sicht Ihrer Patienten.
Sicherheit tief integriert
Zahlreiche interne Überwachungsmechanismen sorgen
Der Patient merkt nichts
für einen hohen Sicherheitsstandard und Fehlerver-
Mit dem IOLMaster können Sie erstmals alle bio-
meidung. Funktionen zur Datensicherung vermindern
metrischen Daten berührungsfrei messen. Eine lokale
die Möglichkeit von Datenverlusten. Der Umgang mit
Anästhesie entfällt. Das Non-Kontaktverfahren senkt
Patientendaten gemäß der US-amerikanischen HIPAA-
zudem die Gefahr von Hornhautläsionen sowie von
Richtlinie wird ermöglicht.
Infektionsübertragung von Patient zu Patient.
Nachuntersuchung mit der Spaltlampe
10
Beste Behandlungsergebnisse für höchste Arzt- und Patientenzufriedenheit
1111
IOLMaster
Messbereiche
• Achslänge 14 – 40 mm
• Hornhautradien 5 – 10 mm
• Vorderkammertiefe 1,5 – 6,5 mm
• WZW 8 – 16 mm
Skalierung der
• Achsenlänge 0,01 mm
Anzeige
• Hornhautradien 0,01 mm
• Vorderkammertiefe 0,01 mm
• WZW 0,1 mm
Formeln zur
• SRK® II, SRK®/T, Holladay, Hoffer Q, Haigis
IOL-Berechnung
• Anamnese- und Kontaktlinsenmethode zur
Berechnung der Hornhaut-Brechkraft nach
refraktiver Hornhaut-Chirurgie
• Haigis-L zur IOL-Berechnung für Augen nach
myoper/hyperoper LASIK/PRK/LASEK
• Berechnung von phaken Vorder- und
Hinterkammer-Implantaten
• Optimierung von IOL-Konstanten
Schnittstellen
• Datenschnittstelle zu
Praxisverwaltungssystemen
• Datenexport auf CD-RW bzw.
USB-Speichermedien
• Bereitstellung von Daten für
Holladay IOL Consultant und HIC.SOAP Pro
• Ethernetport für Netzwerkanbindung und
Netzwerkdrucker
• Einhaltung der HIPAA-Richtlinie (nur USA)
bzgl. Nutzerauthentifizierung und
Identifikation
Netzspannung
100 – 240 V +/– 10% (selbstanpassend)
Netzfrequenz
50 – 60 Hz
Leistungsaufnahme
max. 90 VA
Laserklasse
1
Carl Zeiss Meditec AG
Tel.: +49 (0) 36 41 22 03 33
Göschwitzer Straße 51 – 52
Fax: +49 (0) 36 41 22 01 12
07745 Jena
info@meditec.zeiss.com
DEUTSCHLAND
www.meditec.zeiss.com
DS - Nr.: 000000-1502-291
Der Inhalt der Druckschrift kann von der gegenwärtigen Zulassung des Produktes in Ihrem Land abweichen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren regionalen Vertreter.
Änderungen in Ausführung und Lieferumfang sowie technische Weiterentwicklung vorbehalten. Gedruckt auf elementar chlorfrei gebleichtem Papier. P U B L I C I S VIII/2008.
© 2008 by Carl Zeiss Meditec AG. Alle Urheberrechte vorbehalten.
Technische Daten
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
12
Dateigröße
739 KB
Tags
1/--Seiten
melden