close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bürgerbeteiligung an regenerativen Energieprojekten - EW Medien

EinbettenHerunterladen
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V.
Informationstag Energie
Bürgerbeteiligung an regenerativen
Energieprojekten und EVU
29. Oktober 2014, Münster
Themen
• Bürgerbeteiligung als Finanzierungsstrategie
• Aktuelle Modelle aus bilanzieller und steuerlicher
•
•
•
•
Sicht
Rechtliche Risiken bei Fehlern in der Ausgestaltung
von Bürgerenergiegenossenschaften
Projektplanung und –abwicklung in der Praxis
Vergabe- und kommunalrechtliche Fragen
Praxisbeispiele für Bürgerbeteiligungen in und an EVU
Moderation
Dr. Tanja Utescher-Dabitz | BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin
Referenten
Thomas Berg | Genossenschaftsverband e.V., Neu-Isenburg
Sebastian Bergmann | Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV), Berlin
RA Dr. Ulrich Keunecke | KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Leipzig
Dr. Max Marquard | BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V., Berlin
RAin Alexandra von Oelhafen | PKF Fasselt Schlage Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Duisburg
Uwe Pöppelmann | Stadtwerke Gütersloh GmbH
Dr. Tanja Utescher-Dabitz | BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin
Steffen Warneboldt | WindStrom Erneuerbare Energien GmbH & Co.KG, Edemissen
Besuchen Sie uns unter www.bdew.de
Programm
Mittwoch, 29. Oktober 2014
8.30 Uhr
Check-in mit Begrüßungskaffee und Ausgabe der Tagungsunterlagen
Tagungsleitung
Dr. Tanja Utescher-Dabitz, Steuerberaterin, Abteilungsleiterin
Betriebswirtschaft und Steuern, BDEW Bundesverband der Energieund Wasserwirtschaft e.V., Berlin
9.00 Uhr
Bürgerbeteiligung an Energieprojekten - Energiepolitische Betrachtung
Dr. Tanja Utscher-Dabitz, BDEW Bundesverband der Energie- und
Wasserwirtschaft e.V., Berlin
9.20 Uhr
Gestaltungsüberlegungen für Bürgerbeteiligungen aus bilanzieller Sicht
• Organisationsformen
• Monetäre und nichtmonetäre Faktoren
• Auswirkungen auf Bilanzkennzahlen
Dr. Max Marquard, Fachgebietsleiter Rechnungswesen, Finanzierung und
Konzessionen, Geschäftsbereich Recht und Betriebswirtschaft, BDEW
Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V., Berlin
10.00 Uhr
Fragen und Diskussion, anschließend Kaffeepause
10.30 Uhr
Ausgestaltung von Bürgerbeteiligungsmodellen und
Bürgerenergiegenossenschaften
• Ausgestaltung bei ausgewählten Gesellschaftsrechtsformen
• Mögliche Felder und Formen von „Bürgerenergiegenossenschaften“
• Gründung und Ausgestaltung der besonderen Rechtsform der eG
sowie Chancen und Risiken für das Management
• Einbindung einer Bürger-eG und Absicherung ihrer Beteiligung an EVU
Thomas Berg, Leiter Gründungszentrum „Neue Genossenschaften“,
Leiter Kompetenzzentrum „Energie, Immobilien, Versorgung“,
Genossenschaftsverband e.V., Neu-Isenburg
11.20 Uhr
Bürgerbeteiligungen unter vergabe- und kommunalrechtlichen
Aspekten
• Rechtsrahmen für die (ggf. mittelbare) Beteiligung von Kommunen an
regenerativen Energieprojekten
• Zunächst: Vergaberechtliche Vorgaben für die Kommunen bei der
Beteiligung an regenerativen Energieprojekten
• Später: Vergaberechtliche Vorgaben und Besonderheiten für ProjektGesellschaften
• Finanzrechtliche Aspekte: Prospekthaftung, Kreditwesengesetz
RAin Alexandra von Oelhafen, PKF Fasselt Schlage Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Duisburg
12.15 Uhr
Fragen und Diskussion, anschließend gemeinsames Mittagessen
13.30 Uhr
Herausforderungen bei der Finanzierung von Beteiligungsvorhaben
• Das richtige Kapital zur richtigen Zeit am richtigen Ort
• Finanzierungsumfeld und Besonderheiten bei Bürgerbeteiligungen
• Wie können Bürgerbeteiligungen schlank verwaltet werden?
• Praxisbeispiele und Einschätzungen z.B. zu Stadtwerkegründungen,
Beteiligungen in Bürgerhand und Beteiligungen an EE-Anlagen
Sebastian Bergmann, Abteilungsdirektor Öffentliche Hand/ Institutionen,
Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV), Berlin
Programm
Mittwoch, 29. Oktober 2014
14.15 Uhr
Projektplanung und –abwicklung in der Praxis am Beispiel von
Windparks
• Projektplanung, Ablauf und Rahmenbedingungen
• Wirtschaftlichkeitsrechnung, Kostentreiber
• Beispiele
Steffen Warneboldt, Geschäftsführer, WindStrom Erneuerbare Energien
GmbH & Co. KG, Edemissen
15.00 Uhr
Kaffeepause
15.15 Uhr
Bürgerbeteiligung im Spannungsfeld zwischen Bürger, Stadtwerk und
Kommune
• Schuldverschreibungen und Darlehen als finanzielle Formen der
Beteiligung
• Fremdmittelbeteiligung versus gesellschaftsrechtliche Beteiligung
• Vor- und Nachteile verschiedener Bürgerbeteiligungsvarianten aus
Sicht der Bürger sowie Initiatoren/ Stadtwerke
• Ausgewählte realisierte brandenburgische Bürgerbeteiligungen
RA Dr. Ulrich Keunecke, Partner, KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH,
Leipzig
15.55 Uhr
Bürgerbeteiligung der Stadtwerke Gütersloh
• GrünAnlage – der Sparbrief für Ökoprojekte
• GrünEnergie – aus der Region, für die Region
• Genossenschaft versus kommunale Beteiligungsgesellschaft
Uwe Pöppelmann, Vorstand GrünEnergie eG, Gütersloh, Leiter Energiedienstleistungen und Projekte, Stadtwerke Gütersloh GmbH
16.15 Uhr
Abschlussdiskussion
16.30 Uhr
Schlusswort der Tagungsleiterin und Ende der Veranstaltung
Thema
Im Zuge der Energiewende wird sich die Rolle der Stadtwerke verändern, da von Ihnen ein entscheidender Beitrag zum Ausbau der dezentralen und regenerativen Erzeugungsanlagen erwartet wird. Die hierfür notwendigen Investitionen bedürfen neben der öffentlichen Akzeptanz umfangreicher finanzieller Mittel, die auch über das Modell der Bürgerbeteiligung erschlossen
werden können. Durch solche strategische Partnerschaften wächst die Bürgerbindung an das
EVU aber auch die Verantwortung der Stadtwerke, Investitionen wirtschaftlich voranzutreiben
und angemessene Renditen für die Kunden zu erzielen.
Der Informationstag bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über die möglichen Rechtsformen der Bürgerbeteiligung und beleuchtet die praktischen Herausforderungen bei der Finanzierung von Beteiligungsvorhaben unter Berücksichtigung der aktuellen vergabe- und kommunalrechtlichen Rahmenbedingungen. Darüber hinaus vermitteln Ihnen Praxisbeispiele vertiefte
Einblicke in die Planungsphase eines Projektes und dessen Abwicklung in der Praxis. Sie erhalten
außerdem wertvolle Tipps für die praktische Ausgestaltung und Umsetzung von Bürgerbeteiligungen sowohl an einem Stadtwerk als auch an einzelnen Projekten.
Diskutieren Sie mit Experten aus Recht und Wirtschaft und nutzen Sie den Informationstag auch
als Plattform für den Erfahrungsaustausch mit Kollegen.
Zielgruppe
Vorstände, Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Unternehmensentwicklung, Rechnungswesen, Controlling, Recht und Vertrieb
Anmeldung
Bürgerbeteiligung an regenerativen Energieprojekten und EVU
29. Oktober 2014, Münster
Vor- und Nachname
Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen
Funktion
Fragen zur Anmeldung?
Telefon 0 69.7 10 46 87-552
E-Mail*
Unternehmen
Ihre Ansprechpartner
Projektleitung: Aurica Bloom
Projektassistenz: Wenke Wolschke
Telefon 0 69.7 10 46 87-150
wenke.wolschke@ew-online.de
Abteilung
Postfach / Straße
PLZ / Ort
Telefon / Fax
BDEW-Mitglied
Ja
Nein
* Die Angabe der E-Mail Adresse ist freiwillig. Gerne lassen wir Ihnen über die E-Mail Adresse Informationen
zu eigenen ähnlichen Produkten zukommen. Sie können diese werbliche Nutzung jederzeit untersagen.
Abweichende Rechnungsanschrift
Unternehmen
Veranstaltungsort
Mercure Hotel Münster City
Engelstraße 39
48143 Münster
Tel.: 02 51.4 171 0
Fax: 02 51.4 171 100
www.mercure.com
Anreise
Für Ihre Anreise können Sie das kostengünstige Veranstaltungsticket der DB nutzen.
Ausführliche Informationen dazu finden Sie
auf unserer Homepage unter der Rubrik „Veranstaltungen“. Buchbar ist das Angebot ab
sofort unter der Hotline 0 18 06.31 11 53 mit
dem Stichwort: EW (Telefonkosten aus dem
Netz der Deutschen Telekom AG betragen
20ct/Anruf. Die Hotline ist Montag bis Samstag von 7.00–22.00 Uhr erreichbar.)
Termin und Ort
Konditionen
Teilnehmerbeitrag
€ 870,- für BDEW-Mitglieder
€ 1.190,- für Nicht-Mitglieder
(einschließlich Tagungsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränken, zzgl. MwSt.).
Bei Absagen ab dem 13. Kalendertag vor
Veranstaltungsbeginn berechnen wir 50 %, bei
Absagen ab dem 7. Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn 100 % des Teilnahmebeitrags.
www.ew-online.de
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der EW Medien und Kongresse
GmbH, die auf Anfrage erhältlich sind.
Unterschrift / Stempel
PLZ / Ort
Veranstaltung
Mittwoch, 29. Oktober 2014
9.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Veranstalter
EW Medien und Kongresse GmbH
Kleyerstraße 88
60326 Frankfurt am Main
info@ew-online.de
www.ew-online.de
In Kooperation mit
BDEW Bundesverband der Energie- und
Wasserwirtschaft e.V., Reinhardtstraße 32,
10117 Berlin
Ansprechpartner: Dr. Tanja Utescher-Dabitz
Telefon 0 30.30 01 99-1664
tanja.utescher-dabitz@bdew.de
Straße / Postfach
Datum
Fax 0 69.7 10 46 87-95 52
anmeldung@ew-online.de
Zimmerreservierung
Wir haben im Tagungshotel ein Zimmerkontingent zum Sonderpreis bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn für Sie reserviert. Bitte buchen
Sie Ihre Übernachtung direkt unter dem Stichwort „EW“.
In Kooperation mit
Datenschutzhinweis
Ihre persönlichen Angaben werden von der
EW Medien und Kongresse GmbH nur für
eigene Direktmarketingzwecke, evtl. unter
Einbeziehung von Dienstleistern, verwendet.
Darüber hinaus erfolgt eine Weitergabe an
Dritte nur zur Vertragserfüllung oder wenn
wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Falls Sie
keine weiteren Informationen mehr erhalten
wollen, können Sie uns dies jederzeit mit
Wirkung in die Zukunft mitteilen.
Eine Veranstaltung der
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
543 KB
Tags
1/--Seiten
melden