close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

4.WOCHENPLAN SU DEUTSCH - Schulen - eduhi

EinbettenHerunterladen
9.WOCHENPLAN
(24.
24.November – 28.November
28.November 2014)
Wochenthema: „Eine Welt voll Farben“
SU
Eine Welt voll Farben
Farben findest du überall auf der Welt, Farben in der Natur, im Haus,…
Was sind Farben? Bedeutung der Farben (z.B.Ampel,…)
Diskussionskreis
Wir machen Versuche mit Farben, der Farbenkreis
Besprechen von eventuellen
Welche Gefühle habe ich bei welcher Farbe? Regenbogenfarben?
Problemen in der Klasse
Helle, dunkle, traurige, fröhliche Farben…Meine Lieblingsfarbe…
Motto des Monats
Welche Farbe tröstet mich? Eine Farbe, aber trotzdem verschiedene Nuancen…
Ordnung im BANKFACH
DEUTSCH
Buchstabenerarbeitung L l, Fibel S.14,15
Gr.Arbeitsheft S.19 – 24 / ABC - Heft
Schreibarbeiten in Heften und im Wörterblock
SPR
= Sprechen
Erarbeitung
L l
Bitte das Auf – und
Abbauen von Wörtern
zuhause gut üben!
LESEN
Lippenstellung L l spielerisch üben
L l
im An, –In-und Auslaut „erspüren“, Suchen von
L l – Dingen im Klassenzimmer,
im täglichen Lebensraum, welche Namen enthalten L und l…
SPIEL: Ich packe in meinen Koffer L l - Dinge)
SPIEL: Es fliegt, es fliegt…L l - Dinge
Auf –
Limo
Lim
Li
L
und Abbau von Wörtern, z.B.:
L
Li
Lim
Limo
Buchstabenerarbeitung
SETZARBEIT Setzkasten Arbeit im ABC – Heft (L
L l Lautschulung
l - Dinge zeichnen – bitte immer mit Farbstift anmalen)
In Wortkarten und Wörtern L l erkennen und einkreisen
BITTE JEDEN TAG 5
Arbeit im blauen Leseheft / Fragezeichen mit Stimme hinauf….
SÄTZE LESEN, AUCH
Ist Milli im…? Ist Molli am…? Ist Ali im…?
WENN ES KEINE
LESE-HÜ GIBT.
Lilo ist im … Ali ist am… Milli ist im…
Lesen lernt man nur durch
Fragezeichen:
tägliches Training!
Wir erhöhen die Stimme zum Schluss…
SCHREIBEN
Schriftform
L l
Schwung – und Vorübungen zur Form L
l auf Papier und Arbeitsblättern
Nachspuren von L l (mit Finger, Stiften,…)
Übungen in den Heften und im Wörterblöck
Achten auf die Sprechweise zum großen L: Zick – zack (oben anfangen)
Achten auf die Sprechweise zum kleinen l: Murmel auf die Zunge legen
Schreiben der Wörter:
Lama, Lamm, Limo, lila, Alm, Lilli, Limo, Lolli, Molli, Milli, Ali, Lilo,
Lomi, Alma, Lola,…
Gedichte immer betont „aufsagen“ können, nicht einfach herunterleiern
SPB
= Sprachbetrachtung =
Grammatik
Was ist ein Satz? Was bedeutet der Punkt am Ende?
Fragezeichen?
9.Wochenplan (24.11. – 28.11.2014)
Edith Pillweis
Seite 1
Minimax A-Teil S.42-46
Lernplaner S.2 -5 (noch nicht gemacht)
Geometrieheft S.8,12 (noch nicht gemacht)
Arbeitsblätter
Marty- Tiger -Heft Ziffern festigen
MA
Mengen bis 10
Zahlenhäuser
Schüttelbox
(siehe Arbeitsblatt)
BE
Mengen bis 10 darstellen
Mengen zerlegen, Feststellen des Unterschiedes in Zahlen und Strichen
Mengen zerlegen können (Zahlenhäuser), mit Rechenplättchen legen
z.B.: 6 + 2 = 8 (6 rote Plättchen + 2 weiße Plättchen legen)
Zu Mengen die richtige Anzahl schreiben und umgekehrt
Arbeit mit der Schüttelbox – Rechnungen erstellen mit den Kugeln
Zeichnen im ABC – Heft /
= Bildnerische Erziehung
MUSIK
L l - Dinge
„Wir mischen Farben“
Stimmbildung: lustige Übungen mit der Stimme und dem Körper
Liedwiederholungen / Singen von Namen
Erarbeitung „Elefanten wandern zwei und zwei…“
Sprechkanons (Spielerisches Erlernen der Viertelnote /Einschlagnote = ta und
Halbschlagnote = tü ü – von links nach rechts ziehen beim Klatschen)
FLÖTE
Die Noten mitzeigen
und Notennamen
nennen.
ENGLISCH
Erzieherischer /
Sozialer Aspekt
Schriftbild c´´: Notenhals nach unten
Schriftbild a´: Notenhals nach oben
Schriftbild d´´: Notehhals nach unten
…weitere Lieder im Flötenspatz, Flötenblatt
Erkennen, ob die Note ein a´, c´´ oder d´´ ist, bitte immer benennen lassen!
Numbers - (Arbeitsblatt im ENGLISCH – HEFT)
Ziffern bis 10, Ziffern diktieren und auf Arbeitsblatt anmalen, Kinder dürfen einander
Zahlen ansagen. Spiele (z.B. BINGO), Aussprache üben…
Wir achten auf das, was wir zueinander sagen, wie wir miteinander sprechen!
An Regeln halten…ORDNUNG…
SCHULTASCHENKONTROLLE!
WICHTIG!
WICHTIG!
AUFTRÄGE dieser Woche
WICHTIG!
für Kind und Eltern:
Bitte die Schultasche kontrollieren, ev. finden Sie Dinge, die schon „ausgemistet“ gehören,
besonderer Würdigung bedarf das Blatt – Taxi, wo sich oft viele Dinge ansammeln.
Ich sage den Kindern jeden Tag an, was in das Taxi gehört oder sich in der Schultasche
befinden soll. Natürlich ist das noch nicht so leicht, viele jedoch schaffen das schon ganz toll!
Die Schultasche ist bei manchen Kindern recht schwer, da oft viele Hefte oder Bücher, die gar
nicht gebraucht werden, „mitgeschleppt“ werden. Bitte halten Sie Ihr Kind auch zuhause an,
wirklich nur jene Dinge mit in die Schule zu nehmen, die unbedingt nötig sind.
Sie würden mir damit viel Arbeit abnehmen. Danke!
9.Wochenplan (24.11. – 28.11.2014)
Edith Pillweis
Seite 2
Lesetipps für Ihr Kind
Ihr Kind sollte jeden Tag 5 Sätzchen lesen. Es kann diese auch setzen und dann lesen.
Flüssiges Lesen ist nur durch tägliches kurzes, spielerisches Training zu erreichen, z.B.:
• Ihr Kind kann selber Wörter schreiben – Sie müssen diese lesen, dann umgekehrt
praktizieren.
• Große Motivation:
Lassen Sie Ihr Kind einen Lesezettel gestalten (mit 5 Phrasen, 10 Wörtern, die wir
schon schreiben können oder später Sätzen). Ich kopiere diese Zettel; die Kinder sind
so stolz, wenn sie ihre eigenen Entwürfe finden und diese dann für alle HÜ sein dürfen.
• Sie setzen auf dem Setzkasten Wörter, Phrasen, später dann Sätze. Das Kind liest
Ihnen vor – dann wiederum umgekehrt. Der Setzkasten befindet sich nun jeden Tag in
der Schultasche, diesen aber bitte immer wieder in den Unterricht mitgeben.
• Auf – und Abbauen von Wörtern ist ganz wichtig.
• Setzen mit dem Setzkasten, z.B. für ein Lobkärtchen…
• Immer mit dem Finger mitzeigen lassen, um auch beim richtigen Buchstaben zu sein
und diesen erkennen.
• Zeigen Sie auf einen Buchstaben mitten im Wort, das Kind soll Ihnen diesen nennen –
umgekehrt ebenso! Das Kind darf zeigen, Sie bauen ab und zu einen Fehler ein beim
Vorlesen, es darf dann „verbessern“.
• Auf untenstehender Seite im WEB finden Sie für jetzt schon gute Anleitungen.
Klicken Sie z.B.: „Buchstaben lernen, Mathematik 1 – 4 (1.Klasse), die kleine Rechenecke“
an. Schmökern Sie ruhig ein bisschen… (1. bis 4.Klasse).
http://www.hs.langschlag.at/vs-web/Lernen.htm
ACHTUNG!! Im blauen Leseheft finden Sie auf der ersten Seite eine Tabelle.
Wenn Ihr Kind das Leseblatt gut gelesen hat, bekommt es von mir einen Stempel in die
passende Rubrik („toll gelesen“ oder „noch ein wenig üben“).
Jede Lese - HÜ ist ganz vorne im Leseheft zu unterschreiben. So wissen Sie, wie Ihr Kind
beim Lesen „abgeschnitten“ hat.
Gedicht der Woche (bis Freitag, 28.11.2014)
Luse – liese – leise,
die Laus macht eine Reise. Nein!
Luse – leise – liese,
die Maus sitzt auf der Wiese.
Sie sucht sich Speck im Keller dort,
und hört sie dich – so ist sie „lort“. Nein!
Und hört sie dich – so ist sie …
(weißt du das richtige Wort?)
9.Wochenplan (24.11. – 28.11.2014)
Edith Pillweis
Seite 3
Mimi und die Mompitze dürfen üben!!
Aa
Mm
Ii
Oo
Ll
Ziffern von 0 bis 10
Alma, Milli, Molli, Lilli, Molli, Lolli, Lama, Lamm, Limo, Ali, Alm, lila, Lola;
… ist am Lama.
Ich werde diese Wörter, Buchstaben und Ziffern am Montag, 24.11. den Kindern diktieren.
Diese Übungen (bei welchen verschiedene Kinder selber das Wort den anderen „ansagen“
dürfen), sollen lustigen Charakter aufweisen... Ich sage immer:
„Wir schreiben einen Wörtersalat, ein Buchstabengetränk usw.“
Üben Sie mit Ihrem Kind die Wörter zuhause IMMER mit, schreiben auch SIE mit, machen
Sie absichtlich Fehler, Ihr Kind wird Spaß daran haben, Ihren Fehler zu entdecken.
Diese Übungen sind bitte immer zu unterschreiben,
auch wenn von mir das U: unter der Übung einmal fehlen sollte. Danke!
TERMINE
Sprechtermine
Freitag, 28.Nov.2014
werden demnächst im Elternheft oder per Mail
bekanntgegeben.
8.00 - 8.15 Uhr: Adventkranzfeier in der Kirche,
anschließend regulärer Unterricht
bis Donnerstag 4.Dez.2014
Nikolaussackerl im Konferenzzimmer abgeben
Über einen Schoko –Nikolaus darin herrscht immer große Freude!
Donnerstag, 18.Dez.2014 Vorstellung im Kuddelmuddel „Der kleine Prinz“
Dienstag, 23.Dez.2014
Bitte ein paar Weihnachtskekse in einer Dose mitgeben…
Änderungen im Laufe der Woche vorbehalten!
9.Wochenplan (24.11. – 28.11.2014)
Edith Pillweis
Seite 4
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
290 KB
Tags
1/--Seiten
melden