close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aufnahmeverfahren an der HBLA Elmberg

EinbettenHerunterladen
Aufnahmeverfahren an der HBLA Elmberg
Information für Aufnahmebewerberinnen, Aufnahmebewerber,
Eltern und Erziehungsberechtigte
Durch die zuletzt ergangene Aufnahmeverfahrensverordnung (BGBl. II Nr. 317/2066 sowie
BGBl. Nr. 297/2007) wurde die Aufnahme neu geregelt.
Für die Aufnahme ist unser Anmeldebogen zu verwenden und mit den erforderlichen Beilagen an unsere Schule zu senden bzw. im Sekretariat abzugeben, sodass der Antrag bis spätestens am 2. Freitag nach Ihren Semesterferien einlangt.
Notwendige Unterlagen, die vorzulegen sind:
Anmeldebogen einschließlich Elternfragebogen
Zuletzt ergangene Schulnachricht im Original und eine Kopie
(im Regelfall die Schulnachricht der 8. Schulstufe); wird an der Schule keine Schulnachricht
ausgestellt, so tritt an die Stelle der Schulnachricht das zuletzt ausgestellte Zeugnis.
Die Reihung der Aufnahmebewerberinnen/Aufnahmebewerber erfolgt nach den zuletzt erbrachten Leistungen (im Regelfall die Schulnachricht).
Zeitplan:
Termin
Aktion
Anmerkung
Antrag auf Aufnahme in die HBLA Elmberg ausschließlich mit Vorlage des Originales und einer Kopie der Schulnachricht.
(4.
Klasse
Hauptschule/Gymnasium bzw. beim Aufbaulehrgang Semesterzeugnis des 3. Jahrganges der Fachschule)
Bei der Anmeldung ist das
Original der Schulnachricht
vorzulegen! Bitte beachten
Sie: ein vorläufiges Schulplatz kann zunächst jedoch
nur von der Schule, bei der
Sie sich zuerst angemeldet
haben zugewiesen werden!
Es ist daher zu empfehlen,
sich ausschließlich bzw.
zuerst bei der „Wunschschule“ anzumelden! Bei
Platzmangel an der HBLA
Elmberg erfolgt eine Zuteilung an andere Schulen
nach Maßgabe der vorhandenen Plätze durch den zuständigen
Landesschulrat
oder das BMUKK.
Wurde
kein
vorläufiger
Schulplatz zugewiesen, bemüht sich der zuständige
Landesschulrat um die Zuweisung eines vorläufigen
Schulplatzes.
Spätestens
bis
Das an der Schule aufliegende Anmelzum zweiten Freideformular ist vollständig auszufüllen
tag im zweiten
und die von der Schule verlangten UnSemester
terlagen sind vorzulegen.
Sie erhalten von der HBLA Elmberg die
Information, dass ein vorläufiger Schulplatz zugewiesen wurde. Dieser Platz ist
verbindlich, sofern auch im JahreszeugSpätestens am nis die Aufnahmevoraussetzungen erfünften Monat im füllt werden! Ein Wechsel des SchulplatSommersemester zes ist nur aus besonderen Gründen
und mit Zustimmung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur.
Bei Platzmangel wird kein vorläufiger
Schulplatz zugewiesen.
Wichtige Hinweise:
Die Reihung der Aufnahmebewerberinnen und Aufnahmebewerber erfolgt auf der Grundlage
des Zeugnisses der 8. Klasse Pflichtschule und der Reihungskriterien, die durch schulautonome Bestimmungen festgelegt wurden. Diese werden von den schulpartnerschaftlichen
Gremien beschlossen.
Aufnahmeprüfung:
Eine Aufnahmeprüfung müssen jene Schülerinnen und Schüler machen, die in der 4. Klasse
der Hauptschule in einem der Fächer Deutsch, Mathematik oder Englisch die 3. Leistungsgruppe besucht haben oder in der 2. Leistungsgruppe mit einer schlechteren Note als Gut
beurteilt wurden. Im Falle eines Befriedigend in einem dieser Fächer (in der 2. Leistungsgruppe) ist eine Bestätigung der Klassenkonferenz nötig, dass die Schülerin/der Schüler aufgrund ihrer/seiner sonstigen Leistungen den Anforderungen einer höheren Schule genügen
wird, dann entfällt die Aufnahmeprüfung (Jahreszeugnisvermerk).
Eine Aufnahmeprüfung müssen jene Schülerinnen und Schüler machen, die in der Neuen
Mittelschule in einem der Fächer Deutsch, Mathematik oder Englisch das Bildungsziel der
„Grundlegenden Bildung“ besucht haben und mit einer schlechteren Note als Gut beurteilt
wurden. Im Falle eines Befriedigend (Grundlegende Bildung) in einem dieser Fächer ist eine
Bestätigung der Klassenkonferenz nötig, dass die Schülerin/der Schüler aufgrund ihrer/seiner sonstigen Leistungen den Anforderungen einer höheren Schule genügen wird,
dann entfällt die Aufnahmeprüfung (Jahreszeugnisvermerk).
Stoff für die Aufnahmeprüfung: Jahresstoff der 4. Klasse Hauptschule, 1. Leistungsgruppe. Die Aufnahmeprüfungstermine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die Aufnahmeprüfung darf pro Jahr nur einmal abgelegt werden.
Für das Aufnahmeverfahren beim Aufbaulehrgang ist keine Aufnahmeprüfung vorgesehen.
Gemäß § 22 (1) des Datenschutzgesetzes werden die Erziehungsberechtigten der AufnahmewerberIn in Kenntnis gesetzt, dass die Daten bei der Schüleraufnahme EDV-mäßig erfasst werden.
Elmberg, am 23. Oktober 2014
DIin Michaela Hartl eh.
Direktorin
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
140 KB
Tags
1/--Seiten
melden