close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung Markterschließung TÜRKEI - IHK Bochum

EinbettenHerunterladen
Bitte antworten Sie uns mit diesem Anmeldevordruck bis
zum 26. November 2014 per FAX: (0234) 9113-334
Firma
Vorname
„Markterschließung TÜRKEI“
3. Dezember 2014, 9.30 – ca. 13.00 Uhr
International
Anmeldung
Zielgruppe
Unternehmer und leitende Angestellte
mit Führungs­verantwortung
Nachname
Funktion
Vorname
Nachname
Funktion
Straße
PLZ, Ort
Telefon
Teilnahmeentgelt
Das Teilnahmeentgelt beträgt pro Unternehmen
125 Euro (für bis zu zwei Personen). Eine Rechnung
erhalten Sie nach Ablauf der Anmeldefrist. Im
Teilnahme­entgelt ist ein Mittagsimbiss enthalten.
Anmeldeschluss ist der 26. November 2014
Bei Stornierungen ab dem 27. November 2014 wird
das Teilnahmeentgelt in voller Höhe fällig.
Telefax
E-Mail
Homepage
Ich / Wir nehme(n) an der Veranstaltung „Markterschließung TÜRKEI“
am 3. Dezember 2014 teil. Das Teilnahme­entgelt beträgt pro
­Unter­nehmen 125 Euro (für bis zu zwei Personen). Anmeldeschluss
ist der 26. November 2014. Bei Stornierungen ab dem 27. November
2014 wird das Teilnahme­entgelt in voller Höhe fällig.
Ich / Wir wünsche(n) über zukünftige Veranstaltungen unter der
oben angegebenen E-Mail-Adresse informiert zu werden. Die
Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die E-Mail-Adresse wird
ausschließlich zur Information über weitere Veranstaltungen
der IHK Mittleres Ruhrgebiet verwendet und nicht an Dritte
weitergegeben. Im Fall des Widerrufs wird die E-Mail-Adresse
unverzüglich gelöscht.
Ansprechpartner
IHK Mittleres Ruhrgebiet
Silke Rutsch / Marlene Kieschkel
Tel.: (0234) 9113-134/-157
E-Mail: rutsch@bochum.ihk.de
kieschkel@bochum.ihk.de
www.facebook.com/IHKMittleresRuhrgebiet
www.xing.to/IHKMittleresRuhrgebiet
Unter dem Titel „Marktchancen weltweit“ bieten
die Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet
zahlreiche Veranstaltungen zur Außenwirtschaft an.
Mit freundlicher Unterstützung durch
Datum
Unterschrift
www.marktchancenweltweit.de
www.ihks-im-ruhrgebiet.de
Markterschließung
TÜRKEI
3. Dezember 2014, 9.30 Uhr
IHK Mittleres Ruhrgebiet
Ostring 30-32, 44787 Bochum
Markterschließung TÜRKEI
In den letzten Jahren hat die Türkei eine dynamische
Wirtschaftsentwicklung verzeichnet, mit durchschnitt­
lichen Wachstumsraten von 5 % pro Jahr. Sie ist bereits
die 16. größte Volkswirtschaft der Welt und verfügt über
eine Einwohnerzahl von 76 Millionen, die jährlich um eine
weitere Million steigt. Im Zuge dieser positiven Entwicklung sind auch die ausländischen Investitionen in der
Türkei stark angestiegen.
Deutschland ist der wichtigste Handelspartner der Türkei.
Das bilaterale Handelsvolumen erreichte im Jahr 2013 mit
einem Anstieg von nahezu 5 % einen neuen Rekordwert
von insgesamt 33,8 Mrd. Euro. Die Zahl deutscher
Unternehmen bzw. türkischer Unternehmen mit deutscher
Kapitalbeteiligung in der Türkei ist inzwischen auf rund
5.750 gestiegen.
Bei der angebotenen Veranstaltung erhalten Unternehmen neben Informationen zur aktuellen wirtschaftlichen
und politischen Entwicklung einen praxisorientierten
Einblick in den türkischen Markt. Es werden anhand von
ausgewählten Praxisfällen Markteintrittsstrategien und
Rahmenbedingungen eines Engagements in der Türkei
dargestellt. Ebenso wird auf interkulturelle Besonder­
heiten eingegangen, insbesondere auf die interkulturelle
Kommunikationskompetenz, die einen wichtigen Erfolgsfaktor bei Geschäftstätigkeiten und der Personalführung
darstellt.
Programm
··
Aktuelle Wirtschaftsdaten
und politische Entwicklung der Türkei
Frank Kaiser
Stellvertretender Geschäftsführer, Leiter
Markt­erkundung und Markterschließung der
Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer, Istanbul
··
Markterschließung Türkei
mit Fallbeispielen aus der Praxis
- Markteintrittsstrategien mit Vor- und Nachteilen
Peter J. Heidinger
CEO und Partner bei FMConsulting, Istanbul
··
Interkulturelle
Kommunikationskompetenz
- Unterschiede Deutschland & Türkei
- Umgang mit türkischen Geschäftspartnern
- Führung von lokalen Mitarbeitern
Peter J. Heidinger
CEO und Partner bei FMConsulting, Istanbul
··
Bei einem anschließenden Mittagsimbiss besteht
die Gelegenheit zu einem „get together“ mit den
Referenten.
Moderation
Dr. Hans-Peter Merz
Leiter International, IHK Mittleres Ruhrgebiet
Referenten
Frank Kaiser ist stellvertretender
Geschäftsführer der deutsch-türkischen
Industrie- und Handelskammer (AHK)
und Leiter Markterkundung und Markt­
erschließung. Vor seiner Tätigkeit bei der
AHK war er u. a. mehrere Jahre Referent
und Syndikusanwalt bei der IHK Düsseldorf.
Er hat Rechtswissenschaften an den Universitäten Bielefeld und Bordeaux studiert
und einen MBA an der Koç Universität in
Istanbul erworben.
Peter J. Heidinger ist Partner und
CEO der Foreign Market Consulting Ltd.
Sti. (FMConsulting). Er kam 1994 aus
Deutsch­land in die Türkei, um für die MAN
Techno­logy AG eine Tochtergesellschaft im
Ener­giebe­reich, die MAN Enerji Sistemleri
Ltd., zu gründen, aufzubauen und als Ge­
schäfts­führer zu leiten. 1999 gründete er
zusam­men mit seiner Geschäftspartnerin,
Frau Yesim Tektaslı, FMConsulting mit der
Ziel­setzung, ausländische Unternehmen in
der Türkei bei der Markterschließung und
dem Marktausbau zu unterstützen. Er hat
seitdem viele hundert Unternehmen bei
ihren Geschäftstätigkeiten in der Türkei
aktiv unterstützt – von der Gründung
über den Unternehmensaufbau bis hin
zum Interims-Management.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
254 KB
Tags
1/--Seiten
melden