close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bezirksstellen-Rundschreiben Stade, Oktober 2014 (pdf, 2,4 MB)

EinbettenHerunterladen
Bezirksstelle Stade
Rundschreiben Ihrer Bezirksstelle
Team
2
Grußwort
3
Aus der Bezirksstelle
4
Aus den Ärztevereinen
5
Ärztliche Fortbildungen
6
Medizinische Fachangestellte
7
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
Erstmals Ärzteforum Aller-Elbe
in Walsrode
1
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Unser Team
Vorsitzender
Dr. med. Volker von der Damerau-Dambrowski
Geschäftsführung
Dipl.-Kfm. (FH) Timo Schwarz
Sachbearbeitung
Birgit Hagenah
Tel.: 04141/4075920
birgit.hagenah@aekn.de
Monika Rochel
Tel.: 04141/4075921
monika.rochel@aekn.de
Liane Schlichting
Tel.: 04141/4075922
liane.schlichting@aekn.de
Adresse
Ärztekammer Niedersachsen, Bezirksstelle Stade
Glückstädter Str. 8, 21682 Stade
Tel.: 04141/407590, Fax: 04141/4075929
E-Mail: bz.stade@aekn.de
Sc h ö l i s c h e r S
e
tra
r
rge
raß
St
ße
ibu
Fre
Gl
ks
üc
ße
tra
täd
r.
St
ks
üc
Gl
8
stra
se
Han
ter
täd
S
ter
ße
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr
Freitag, 8 bis 14 Uhr
Fragen? Auf unserer Homepage www.aekn.de/bezirksstelle-stade
finden Sie viele Antworten und Angebote. Sie wollen regelmäßig und
zeitnah über relevante Neuigkeiten aus der Bezirksstelle informiert werden? Dann abonnieren Sie den ÄKN-Newsletter:
www.aekn.de/newsletter-abonnieren.
Verantwortlich für den Inhalt: Bezirksstelle Stade der ÄKN
Titelfoto: Foto Schattke
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
2
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Grußwort
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
ich hoffe, dass Sie Ihren wohlverdienten Sommerurlaub in entspannter Atmosphäre mit viel Sonne im Kreise Ihrer Familien und Freunde
genießen konnten. So wie in allen Teilen Deutschlands kursieren auch
hier im Bezirk Pläne für Klinikfusionen. Sollte dabei eine Verbesserung der Versorgungsqualität das Motiv sein, ist dies ohne Zweifel
sinnvoll; wenn allerdings als entscheidendes Motiv finanzielle Erwägungen hinter diesen Plänen stehen und durch Geldmangel der Bankrott von Kliniken droht, die bisher in erreichbarer Nähe für unsere
Patienten eine qualitativ gute Versorgung sichergestellt haben, so ist
dies skandalös. Die Ursache für diese Notsituation ist doch nicht eine
Misswirtschaft der wirtschaftlichen Führung unserer Häuser, sondern
die chronische Unterfinanzierung im öffentlichen Gesundheitswesen.
Dieses lässt sich inzwischen in jeder Klinik unseres Bezirks schon
daraus entnehmen, dass in vielen Bereichen durch die Unterfinanzierung Personalknappheit im Pflegebereich entsteht und dringend notwendige Investitionen verschoben werden. Teilweise unterstützen die
Kommunen in dieser Notlage mit Steuergeldern.
Obwohl bei den Krankenkassen derzeit noch eine milliardenhohe Reserve existiert, wird hier durch die Notsituation der Kliniken das Geld
aus den Kommunen abgezogen, die es für viele andere Dinge genauso dringend benötigen. Sehen wir uns den desolaten Zustand unserer Straßen, die fehlenden KITA-Plätze und die überall fehlende
Unterstützung von sozialen Projekten an. Ohne Zweifel muss hier in
der Politik ein Umdenken stattfinden, das die finanzielle Absicherung
unserer Krankenhäuser – gerade auch in der Peripherie und im ländlichen Bereich – absichert. Wir Ärzte sollten unseren Politikern bei
jeder Gelegenheit hier ins Gewissen reden und eine ausreichende finanzielle Absicherung der Krankenhäuser durch die Krankenversicherungen einfordern.
Ihr Dr. med. Volker von der Damerau-Dambrowski
Vorsitzender
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
3
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Aus der Bezirksstelle
Ärzteforum Aller-Elbe
mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank Bremen ein Existenzgründungsseminar am Sonnabend, dem 15. November 2014, 10 bis 16 Uhr in der KVN-Bezirksstelle Verden, Am Allerufer 7,
27283 Verden.
Die Veranstaltung richtet sich an alle niederlassungswilligen Ärzte und Psychotherapeuten, die Interesse an einer Praxisgründung oder -übernahme, dem Einstieg in
eine bereits bestehende Praxis oder der
Gründung einer Kooperation haben. Das
Veranstaltungsprogramm sieht Vorträge zu
steuer- und berufsrechtlichen Rahmenbedingungen, zu finanziellen Aspekten einer
Existenzgründung sowie zu Möglichkeiten
der Teilnahme an der vertragsärztlichen Tätigkeit vor. Darüber hinaus berichtet ein Kollege über Erfahrungen aus der eigenen
Startzeit als Praxisgründer.
In den Pausen sowie am Ende der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, sich an
Informationsständen mit Fachleuten aus
den Bereichen Steuer- und Berufsrecht, Finanzwesen und vertragsärztliches Zulassungsrecht auszutauschen und nützliche
Anregungen und Hilfestellungen für den
Aufbau einer selbstständigen Existenz zu
gewinnen. Darüber hinaus stehen Ihnen die
KVN und Vertreter der Kommunen bei der
Auswahl potenzieller Standorte oder zur
Übergabe stehender Praxen zur Verfügung.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weiterführende Informationen sowie Anmeldung finden Sie
unter www.kvn.de/seminarangebot/wirtschaftsseminare.
Wir, die Bezirksstellen Stade, Lüneburg und
Verden, bieten Ihnen mit dem ersten Ärzteforum Aller-Elbe eine neue, eintägige ärztliche Fortbildungsveranstaltung an. Ziel dieses Fortbildungstages ist es, Ihnen als Erweiterung des üblichen Fortbildungsangebotes ein Forum in Modulstruktur zu bieten,
welches medizinisch auf hohem Niveau und
ohne jegliches Sponsoring ist. Aufgrund der
Seminarstruktur können Sie bis zu zehn
Fortbildungspunkte erwerben. Wir haben
vier Seminarblöcke mit jeweils vier Themenangeboten geplant, so dass Sie sich selbst
ein individuelles Fortbildungsprogramm gestalten können. Dabei möchten wir Ihnen
möglichst praxisnah ein Fortbildungsangebot bieten, welches neben aktuellen auch
sehr spezifische Themen beinhaltet.
Detaillierte Informationen zum Ärzteforum
Aller-Elbe erhalten Sie auf unserer Website:
www.aekn.de/aerzteforum-aller-elbe.
Wir würden uns freuen, Sie am 18. Oktober
2014 im Landidyll Forellenhof Walsrode
begrüßen zu dürfen. Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Teilnahme nur bei vorheriger Anmeldung erfolgen kann.
8. Existenzgründertag
für Ärzte und Psychotherapeuten in
Verden
Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) und die ÄKN, Bezirksstellen
Verden und Stade, veranstalten gemeinsam
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
4
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Aus der Bezirksstelle
Neujahrsempfang 2015
tet werden. Wichtig sei auch, die Grenze zur
viel diskutierten Fernbehandlung einzuhalten. Die Handreichung der BÄK soll Ärzte
und Medizinstudierende für die Besonderheiten der Online-Kommunikation sensibilisieren und Konflikten mit beruflichen und
ethischen Standards vorbeugen. In zehn
Fallbeispielen wird geschildert, wo mögliche
Probleme für Ärzte und Medizinstudierende
liegen und wie man ihnen begegnen kann.
Wie anonymisiere ich Informationen so,
dass die ärztliche Schweigepflicht gewahrt
bleibt? Was muss ich in Bezug auf Datenschutz und Datensicherheit beachten? Wo
verläuft die Grenze zwischen allgemeiner
Gesundheitsaussage und unerlaubter Fernbehandlung? Das sind nur einige der Fragen, die hier beantwortet werden:
www.bundesaerztekammer.de/
specialdownloads/Aerzte_in_
sozialen_Medien.pdf
Der Termin für den Neujahrsempfang 2015
steht bereits fest. Bitte notieren Sie sich den
7. Januar 2015. Eine entsprechende Einladung werden wir Ihnen noch zustellen.
Ärzte in sozialen Medien
Die Bundesärztekammer (BÄK) hat eine
Handreichung für Ärzte und Medizinstudenten herausgegeben. Anhand konkreter Fallbeispiele werden Probleme im Umgang mit
sozialen Medien aufgezeigt und Lösungsvorschläge angeboten. Soziale Netzwerke
können eine sinnvolle Ergänzung zum direkten Gespräch zwischen Arzt und Patient
sein – allerdings müssen bestimmte Regeln
eingehalten werden. Die ärztliche Schweigepflicht und der Datenschutz müssen bei
der Nutzung sozialer Medien immer beach-
Aus den Ärztevereinen
Ärzteverein Bremervörde
durchgängig positive Rückmeldung der Teilnehmer. Die Studenten im fünften Studienjahr müssen ein 14-tägiges Pflichtpraktikum
in Allgemeinmedizin absolvieren. Um die
Landarztpraxis positiv darzustellen, übernehmen die Gemeinden die Unterbringung
(privat oder Hotel), teilweise die Verpflegung
und diverse Vergünstigungen (Schwimmbad, Fitness, Veranstaltungen et cetera).
Landpartie Zeven
Die seit zwei bis drei Jahren bestehende
„Landpartie Zeven“ ist für den Bereich
Gnarrenburg-Bremervörde erweitert worden
und mit neun Studierenden von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gut
angelaufen. Ein abschließendes Treffen mit
den Initiatoren aus Hannover ergab eine
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
5
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Ärztliche Fortbildungen
Ärzteverein Bremervörde Ärzteverein Stade
Morbus Dupuytren
Vorhofflimmern
Termin: 15. Oktober 2014, 20 Uhr
Ort: Hotel Daub, Bahnhofstraße 2,
27432 Bremervörde
Termin: 5. November 2014, 20 Uhr
Ort: Ärztehaus Stade, Glückstädter
Straße 8, 21682 Stade
Ärzteverein Cuxhaven
Fortbildungsveranstaltungen
Differenzialdiagnose entzündlichrheumatischer Erkrankungen. Was
tun bei pathologischen Entzündungsparametern?
für Praxisinhaber und ärztliche Leiter in
Medizinischen Versorgungszentren:
Termin: 20. November 2014, 20 Uhr
Ort: im Hause der Freimaurerloge,
Grüner Weg 18, 27472 Cuxhaven
Betriebsmedizinische und sicherheitstechnische Aspekte in Arztpraxen, Apotheken, Pflegeeinrichtungen und Therapeutischen Praxen
Ärzteverein Land Hadeln
Das unterschätzte Pharmakon i.v.
– Eisenmangel
Termine:
8. Oktober 2014, ÄKN/Bezirksstelle
Oldenburg,
22. Oktober 2014 Ärztekammer Hamburg,
3. Dezember 2014, ÄKN/Hannover,
jeweils von 14 bis 19 Uhr
Seminargebühr: 195 Euro
Leitung: Dr. med. Brigitte Sens
Referentin: Dr. med. Erika Majewski
Anmeldung und Auskünfte:
Brigitte Jeschow
Tel.: 0511/3802506, Fax: 0511/3802541
E-Mail: brigitte.jeschow@aekn.de
Termin: 10. Dezember 2014, 20 Uhr
Ort: Restaurant „Marc5“, Am Markt 5,
21781 Cadenberge
Ärzteverein Osterholz
Hypakusis und Tinnitus
Termin: 14. Oktober 2014, 20 Uhr
Ort: Hotel Tivoli, Beckstraße 2,
27711 Osterholz-Scharmbeck
Kinderorthopädie – Fehlhaltung im
Kindesalter
Termin: 11. November 2014, 20 Uhr
Ort: Hotel Tivoli, Beckstraße 2,
27711 Osterholz-Scharmbeck
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
6
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Ärztliche Fortbildungen
5-Jahres-Wiederholung: Betriebsmedizinische und sicherheitstechnische Aspekte in Arztpraxen,
Apotheken, Pflegeeinrichtungen
und Therapeutischen Praxen
Leitung: Dr. med. Brigitte Sens
Referentin: Dr. med. Erika Majewski
Anmeldung und Auskünfte:
Brigitte Jeschow
Tel.: 0511/3802506, Fax: 0511/3802541
E-Mail: brigitte.jeschow@aekn.de
Termine:
10. Oktober 2014, ÄKN/Hannover,
14. November 2014 Ärztekammer
Hamburg,
12. Dezember 2014, ÄKN/Hannover,
jeweils von 14 bis 19 Uhr
Seminargebühr: 195 Euro
Mit der Teilnahme an dieser Fortbildung
werden Sie den Ansprüchen an eine gesetzlich geforderte betriebsmedizinische
Betreuung in Ihrer Praxis gerecht.
Medizinische Fachangestellte
Medizinische Fachangestellte (MFA) freigesprochen
strauß überreicht.
Frau Illig lockerte in ihrer Ansprache die Veranstaltung mit vielen witzigen Mitbringseln
auf, wie zum Beispiel einem frischgebackenen Brot für die „frischgebackenen“ MFA
und Seifenblasen für Träume im Leben. Am
9. Juli 2014 wurden bereits 10 MFA, die im
Landkreis Cuxhaven ihre Ausbildung absolviert haben, im feierlichen Rahmen in Cuxhaven freigesprochen.
Am Mittwoch, dem 30. Juli 2014, fand im
Verwaltungsgebäude der ÄKN, Bezirksstelle
Stade, die feierliche Freisprechung von
53 MFA statt. An dieser Feierstunde nahmen etwa 200 Personen teil, darunter die
Ausbilder, Eltern und Lehrer. Musikalisch
umrahmt wurde die Veranstaltung durch die
Band „BOP“. Die Absolventen erhielten von
der stellvertretenden Vorsitzenden der ÄKN,
Bezirksstelle Stade, Barbara Illig, ihren Medizinischen-Fachangestellten-Brief und das
Prüfungszeugnis. Janina Vogt, Praxis Doris
Waller, Stade, hat die Abschlussprüfung als
Jahrgangsbeste bestanden. Ihr wurde für
diese herausragende Leistung ein Blumen-
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
Die ÄKN beglückwünscht alle Absolventen
und bedankt sich bei den ausbildenden Praxen, die den jungen Menschen den Einstieg
in das Berufsleben ermöglicht haben.
Angemessen ausbilden
Ausbildung ist eine wichtige Aufgabe. Damit
Auszubildende (Azubis) stets gut angeleitet
7
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Medizinische Fachangestellte
kann eine qualitativ hochwertige Ausbildung
zur MFA in den Praxen gewährleistet werden, um den stetig wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden.
und qualifiziert ausgebildet werden können,
bedarf es eines angemessenen Verhältnisses von Fachkräften zu Azubis. Für den Zuständigkeitsbereich der ÄKN hat die Kammerversammlung der ÄKN dieses Verhältnis
definiert. Als angemessenes Verhältnis der
Zahl der Azubis zur Zahl der Fachkräfte im
Sinne von § 27 Berufsbildungsgesetz
(BBIG) gilt demnach in der Regel:
●
Zwei Fachkräfte = ein Azubi
●
Drei bis fünf Fachkräfte = zwei Azubis
●
Sechs bis acht Fachkräfte = drei Azubis
●
Je weitere drei Fachkräfte = ein weiterer Azubi
Gehaltstarifvertrag
Zum 1. April 2015 erhöhen sich die Ausbildungsvergütungen (laut Tarifvertrag vom
1. April 2013) um 30 Euro monatlich. Die
neuen Ausbildungsvergütungen wurden wie
folgt festgesetzt:
●
1. Ausbildungsjahr monatlich 700 Euro
●
2. Ausbildungsjahr monatlich 740 Euro
●
3. Ausbildungsjahr monatlich 790 Euro
Als Fachkraft gelten:
Ärztinnen und Ärzte sowie Medizinische
Fachangestellte (MFA) / Arzthelferinnen
(AH) im Sinne von § 1 Abs. 2 des Manteltarifvertrages für Medizinische Fachangestellte und Arzthelferinnen, außerdem Mitarbeiter ohne Berufsabschluss MFA/AH, die mindestens das Zweifache der Ausbildungszeit
(sechs Jahre) den Beruf der Medizinischen
Fachangestellten ausgeübt haben.
Die Ihnen und Ihren Auszubildenden vorliegenden Ausbildungsverträge basieren auf
den tariflichen Vergütungen der Vorjahre.
Wir empfehlen deshalb, auch Ihren Steuerberater entsprechend zu informieren.
Prüfungstermine
2014/2015
Zu Ihrer Information teilen wir Ihnen nachstehend die Termine der geplanten Zwischen- und Abschlussprüfungen im Jahre
2014/2015 mit:
In jeder Ausbildungspraxis muss mindestens eine MFA pro Azubi tätig sein.
Als eine Fachkraft gelten:
eine Vollzeitkraft, eine Teilzeitkraft mit mindestens 75 Prozent der Wochenarbeitszeit
einer Vollzeitkraft oder zwei Teilzeitkräfte,
die sich den Arbeitsplatz einer Vollzeitkraft
teilen. Durch dieses angemessene Verhältnis von Fachkräften zu Auszubildenden
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
Winterabschlussprüfung
Schriftliche Prüfung: 6. Dezember 2014
Praktische Prüfung: Mitte Januar 2015
Zwischenprüfung
25. Februar 2015
8
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Medizinische Fachangestellte
Sommerabschlussprüfung
gemeinmedizin, Selsingen (ehemalige Praxis Martin Grubert)
Schriftliche Prüfung: 25. April 2015
Wir bitten um Vormerkung. Die Termine für
die praktischen Prüfungen sind noch nicht
festgelegt. Alle Prüflinge werden rechtzeitig
über den genauen Zeitpunkt und alle wichtigen Informationen zur Prüfung durch ein
persönliches Anschreiben der Bezirksstelle
informiert.
Köster, Tanja, 1. August 2014
Dr. med. Klaus Haferkamp, Facharzt für Innere Medizin, Cuxhaven
Müller, Stephanie, 1. Juli 2011 - rückwirkend
Dr. med. Ole Swensson, Facharzt für Hautund Geschlechtskrankheiten, Zeven (ehemalige Praxis Dr. med. Armin Beck, Facharzt für HNO-Heilkunde und Dr. med. Heike
Swensson-Beck, Fachärztin für Haut- und
Geschlechtskrankheiten)
NOVUM: Ab dem Jahr 2015 werden die
praktischen Prüfungen nur noch an einem
Standort in unserem Bezirksstellenbereich
stattfinden: Zukünftig werden die praktischen Prüfungen nur noch in Stade abgenommen. Der Prüfungsort Cuxhaven
entfällt.
Postels, Katharina, 1. August 2014
Dr. med. Marianne Haase, Dr. med. Stefan
Knigge, Dr. med. Heinz-Christian Wilkens,
Fachärzte für Allgemeinmedizin, Sittensen
Verleihung von Treueurkunden und Ehrennadeln
20-jährigen Praxisjubiläum
Fischer, Angela, 1. August 2014
Dr. med. Henning Venjakob, Facharzt für Allgemeinmedizin, Selsingen (ehemalige Praxis Martin Grubert)
Für langjährige Tätigkeit in einer Arztpraxis
wurden nachstehenden MFA Treueurkunden und Ehrennadeln der ÄKN verliehen.
Wir gratulieren zum:
Henschel, Anja, 1. August 2014
Frank Petersen, Facharzt für Allgemeinmedizin, Ebersdorf
10-jährigen Praxisjubiläum
Ebeling, Sarah, 1. August 2014
Dr. med. Andreas Heueck, PD Dr. med. Thomas Witthöft, Fachärzte für Innere Medizin /
Gastroenterologie, Stade
Holsten, Claudia, 1. Juli 2011 - rückwirkend
Dr. med. Klaus Bartels, Facharzt für Allgemeinmedizin, Harsefeld
Hargens, Stefanie, 1. August 2014
Dr. med. Henning Venjakob, Facharzt für All-
Lemmermann, Dörte, 10. Januar 2012 rückwirkend
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
9
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Medizinische Fachangestellte
Dr. med. Eibe Icken, Facharzt für Allgemeinmedizin, Bremervörde
zin, Horneburg (ehemalige Praxis
Dres. Benz)
Pape, Ilka, 1. April 2014
Dr. med. Eibe Icken, Facharzt für Allgemeinmedizin, Bremervörde
Gerken, Roswitha, 1. Juli 2014
MVZ Sittensen der Medizinischen Versorgungszentren Diako Rotenburg gGmbH,
Sittensen (ehemalige Gemeinschaftspraxis
Dres. William/Jacobs)
25-jährigen Praxisjubiläum
Ramann, Monika, 1. Oktober 2014
Dr. med. Andreas Heueck, PD Dr. med. Thomas Witthöft, Fachärzte für Innere Medizin /
Gastroenterologie, Stade
Klindworth, Brunhilde, 1. Juli 2014
MVZ Sittensen der Medizinischen Versorgungszentren Diako Rotenburg gGmbH,
Sittensen (ehemalige Gemeinschaftspraxis
Dres. William/Jacobs)
Ruther, Britta, 1. August 2014
MVZ Sittensen der Medizinischen Versorgungszentren Diako Rotenburg gGmbH,
Sittensen (ehemalige Gemeinschaftspraxis
Dres. William/Jacobs)
40-jährigen Praxisjubiläum
Borstelmann, Christa, 1. August 2014
Heiner Corleis, Facharzt für Allgemeinmedizin, Drochtersen (ehemalige Praxis
Dr. Birke und Dres. Weber)
30-jährigen Praxisjubiläum
45-jährigen Praxisjubiläum
Klipp, Regina, 1. Juli 2014
Dr. med. Klaus Bartels, Facharzt für Allgemeinmedizin, Harsefeld
Erkner, Bärbel, 1. August 2014
Dr. med. Jens Kohfahl, Facharzt für Allgemeinmedizin, Cuxhaven (ehemalige Praxis
Dr. Meinhard Kohfahl)
William, Maike, 1. August 2014
MVZ Sittensen der Medizinischen Versorgungszentren Diako Rotenburg gGmbH,
Sittensen (ehemalige Gemeinschaftspraxis
Dres. William/Jacobs)
Sie können Ihre Medizinischen Fachangestellten für Dienstjubiläen mit einer Treueurkunde und Ehrennadel auszeichnen. Bitte
teilen Sie uns dann immer folgende Angaben schriftlich mit: Name, Vorname des
MFA, Eintrittsdatum in Ihren Betrieb, Angaben zu Praxisinhabern (bei Praxisübernahme auch zum Vorgänger).
35-jährigen Praxisjubiläum
Dankers, Ute, 15. August 2014
Dr. med. Peter Gründahl und Dr. med. Susann Schütt, Fachärzte für Allgemeinmedi-
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
10
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Medizinische Fachangestellte
Ansprechpartnerin: Liane Schlichting
Tel.: 04141/4075922
Fachgespräch ab. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Gesamtfortbildung und nach
bestandener Lernerfolgskontrolle erhält der
Teilnehmer ein Zertifikat. Dieses kann auf
Verlangen der zuständigen Landesbehörde
als Nachweis über die erlangte Sachkenntnis gemäß § 4 Abs. 3 MPBetreibV vorgelegt
werden.
Bei Interesse an dieser Fortbildung melden
Sie sich bitte bereits jetzt bei der Bezirksstelle Stade bei Liane Schlichting, Tel.:
04141/4075922. Weiterführende Informationen zu Termin, Stundenplan und Kursgebühr (voraussichtlich circa 300 Euro)
erhalten Sie dann per Post, sobald diese
vorliegen.
MFA-Fortbildungen
2014 / 2015
Vorankündigung
Neues BÄK-Curriculum „Aufbereitung
von Medizinprodukten in der Arztpraxis“
für MFA
In der Bezirksstelle Stade wird im Frühjahr
2015 eine Fortbildung zu diesem neuen
Curriculum angeboten. Der Kurs umfasst
24 Stunden Unterricht zu folgenden
Schwerpunktthemen:
●
Rechtsquellen, Verordnungen, betriebliche Anweisungen und Prozessvalidierung
●
Risikobewertung und Einstufung von
Medizinprodukten sowie betriebliche
Anforderungen als Voraussetzung zur
Aufbereitung
●
Mikrobiologie und Aufbereitungschemie
●
Dekontamination
●
Sichtkontrolle, Pflege und Funktionskontrolle bei der Aufbereitung
●
Packen und Verpacken von Medizinprodukten
●
Sterilisation und Freigabe zur Anwendung
Fort- und Weiterbildung für MFA ist wichtig! Wir laden Sie zur Teilnahme an nachstehenden Fortbildungsveranstaltungen ein:
Impfen leicht gemacht
Termin: 1. November 2014 von 9.30 bis
17 Uhr
Seminargebühr: 70 Euro
Referent: Helga Schaper, MFA
Erste-Hilfe für MFA
Termin: 14. und 21. November 2014 von
14 bis 20 Uhr
Seminargebühr: 40 Euro
Referent: DRK, Stade
MRSA, ESBL, VRE, C. difficile
Der Kurs schließt mit einer schriftlichen
Lernerfolgskontrolle im Multiple-ChoiceVerfahren und einem praktisch-mündlichen
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
Termin: 12. November 2014 von 15.30 bis
19.30 Uhr
11
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Medizinische Fachangestellte
Notfalltraining für MFA
Seminargebühr: 50 Euro
Referent: Bernd Müller, Rotenburg
Termin: 11. März 2015 von 15.30 bis
18.30 Uhr
Seminargebühr: 30 Euro
Referent: Frank Risy, Lehrrettungsassistent
Erstversorgung von Wunden – Verbände
Termin: 28. November 2014 von 14 bis
18 Uhr
Seminargebühr: 50 Euro
Referent: Bernd Winkens, Lehrrettungsassistent
Prüfungsvorbereitung WISO
Termin: 13. März 2015 von 14 bis 18 Uhr
Seminargebühr: 44 Euro
Referent: Ulrich Losch, Personaltrainer
Erste-Hilfe für MFA
Hygiene in der Arztpraxis
Termine: 13. und 20. Februar 2015 von
14 bis 20 Uhr
Seminargebühr: 40 Euro
Referent: DRK, Stade
Termin: 18. März 2015 von 15.30 bis
19.30 Uhr
Seminargebühr: 50 Euro
Referent: Bernd Müller, Rotenburg Praktischer Laborkurs
Termine:
15. und 22. April 2015 von 14 bis 18.15 Uhr
6. und 13. Mai 2015 von 14 bis 18.15 Uhr
27. Mai und 3. Juni 2015 von 14 bis 18.15 Uhr
Seminargebühr: 100 Euro
Referent: Medizinische Fachschule im Elbe
Klinikum Stade
Herz-Lungen-Wiederbelebung
Termin: 4. März 2015 von 15.30 bis 18 Uhr
Seminargebühr: 30 Euro
Referent: Dr. med. Stephan Brune, Stade
Lernen, lernen
Termin: 13. Februar 2015 von 14 bis 18 Uhr
Seminargebühr: 44 Euro
Referent: Ulrich Losch, Personaltrainer
Privatabrechnung nach GOÄ
Termin: 6. Mai 2015 von 15.30 bis
17.30 Uhr
Seminargebühr: 30 Euro
Referent: PVS Niedersachsen,
Lüneburg/Stade
EKG-Assistenz – Grundkurs
Termin: 25. Februar 2015 von 15.30 bis
18.30 Uhr
Seminargebühr: 30 Euro
Referent: Dr. med. Carl Schaefer, Stade
TAPE-Verbände – Grundkurs
Vorbereitung auf die praktische
Prüfung
Termin: 6. März 2015 von 14 bis 20 Uhr
Seminargebühr: 70 Euro
Referent: Torsten Behnke
Termin: 8. Mai 2015 von 14 bis 18 Uhr
Seminargebühr: 44 Euro
Referent: Ulrich Losch, Personaltrainer
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
12
Ausgabe Oktober 2014
Bezirksstelle Stade
Medizinische Fachangestellte
Anmeldung und Auskünfte:
Liane Schlichting
Tel.: 04141/4075922.
sche Fachangestellte“ an. An zwei Tagen
wird diese Fortbildung mit folgenden Inhalten durchgeführt:
Bitte beachten Sie immer auch unsere aktuellen Hinweise zur Anmeldung und die laufenden Informationen zum Fortbildungsangebot der ÄKN im niedersächsischen Ärzteblatt und im Internet:
www.aekn.de/MFA/Fortbildung/Fortbildungsveranstaltungen in meiner Nähe.
Abrechnung in der vertragsärztlichen Praxis / Privatabrechnung
nach GOÄ
Praxisschule – Wiedereinsteigerkurs für MFA
Termin: 12. November 2014 von 14 bis
18 Uhr
Seminargebühr: 80 Euro
Um den MFA den Wiedereinstieg nach längerer Berufspause zu erleichtern, bieten wir
einen „Wiedereinsteigerkurs für Medizini-
Anmeldung und Auskünfte:
Liane Schlichting
Tel.: 04141/4075922
www.aekn.de/bezirksstelle-stade
Termin: 1. Oktober 2014 von 14 bis 18 Uhr
Hygiene in der Arztpraxis / Rechtliches / Praxisorganisation und
Kommunikation
13
Ausgabe Oktober 2014
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
48
Dateigröße
2 461 KB
Tags
1/--Seiten
melden