close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer_HH-Maerchen14_Mail2.pdf - Hamburger Märchentage

EinbettenHerunterladen
Märchen aus Ozeanien
11.
7. bis 14. November 2014
Schirmherrin:
Die Kultursenatorin der Freien und Hansestadt Hamburg
Prof. Barbara Kisseler
Programm
GRUSSWORT
Liebe kleine und große Märchenfreunde,
die Hamburger Märchentage feiern in diesem Jahr
bereits ihren elften Geburtstag, und in all diesen
Jahren haben sie besonders den Hamburger Kindern
sehr viel Freude bereitet. Die märchenhafte Reise
ging rund um den Globus und führte vor allem in die
großen und bekannten Länder und Kulturen. In diesem Jahr werden die
Märchentage ein sehr fernes Gebiet der Erde besuchen, eine wenig
bekannte Region, die aus viel Wasser und aus 7.500 großen, kleinen und
winzigen Inseln besteht: Ozeanien im südlichen pazifischen Ozean.
Obwohl es dort häufig ganz von selbst so aussieht, wie wir uns im kühlen Norden ein Märchenland vorstellen, haben die Menschen in Ozeanien
ihre eigene reiche Märchenwelt erfunden, und die ist natürlich eine völlig
andere als unsere. Viele Tiere des Meeres kommen darin vor, Fische und
Muscheln und auch solche, denen noch niemand wirklich begegnet ist.
Wie überall in den Märchen haben sie ganz besondere Kräfte und stehen
für Eigenschaften, die wir auch an uns Menschen beobachten können.
Ich freue mich sehr darüber, dass die große Märchenreise unter neuer
Trägerschaft fortgeführt wird, dass wir uns in diesem Jahr auf sieben
spannende Märchentage in Hamburg vorbereiten dürfen. Wieder werden
die Hamburger Schulen sehr aktiv dabei sein, Märchen-Projekttage werden stattfinden, Kinder werden Kindern vorlesen – eine tolle Idee! In über
fünfzig Veranstaltungen werden die 11. Hamburger Märchentage
Märchen und Sagen zusammen mit der Musik aus der pazifischen
Inselwelt vorstellen, mit Figuren aus den Märchen, mit Geschichten über
die Sitten und Gebräuche aus der Lebenswelt der Menschen. Mit dabei
sind außerdem die Hamburger Museen, die Theater, die Bücherhallen und
viele andere Veranstaltungsorte.
Ich wünsche den 11. Hamburger Märchentagen viele aktive
Teilnehmer, viele aufmerksame und begeisterte Kinder.
Prof. Barbara Kisseler
Kultursenatorin der Freien und Hansestadt Hamburg
LIEBE MÄRCHENFREUNDE!
Endlich ist es soweit: Die 11. Hamburger Märchentage stehen vor den
Toren Hamburgs, um euch in der Zeit vom 07.-14. November 2014 die kulturellen Schätze einer ganz besonderen Region zu präsentieren.
Freut euch mit uns auf die diesjährigen „Märchen aus Ozeanien“.
Ozeanien steht für die Inselwelt des Pazifiks, für die 7.500 Inseln nördlich und
südlich von Australien und Neuseeland. Kommt mit auf eine neue spannende
Märchenreise! Wir entführen euch zu den schönsten Meeresstränden und
zum Baum der Wunder. Wie begegnen Einsiedlerkrebsen, Wasserschlangen,
Haien, Sardinen, Thunfischen, Seegurken, Sohn Adler und Tochter Schildkröte.
Ihr erfahrt gemeinsam mit uns vieles über die Lebensweisen der Bewohner
Ozeaniens, die Macht der Sonne und den Ursprung des Muschelgeldes.
Etwa 50 phantasievoll gestaltete Lesungen mit szenischen Elementen,
musikalischer Umrahmung und tollen Bastelaktionen warten auf euch in den
Hamburger Museen, Theatern, Schulen, Kitas, in den Hamburger Bücherhallen
und an vielen spannenden Orten. Die Hamburger Märchentage stehen für
das Buch, das gemeinsame Lesen und Reisen in andere Welten, mit anderen
Sitten und Bräuchen.
Wir starten wieder in schöner Tradition am 07. November mit unserer
bunten Eröffnungsveranstaltung im Ernst Deutsch Theater. Unser diesjähriges
Lesefestival endet am 14. November mit einer klangvollen Märchenlesung
in der Zentralbibliothek. Zu den diesjährigen Highlights gehört u. a. wieder
unsere „Lange Nacht der Märchen“ am 08.11. im Nachtasyl des Thalia
Theaters.
Die Hamburger Märchentage wirken auch in diesem Jahr wieder
beim Bundesweiten Vorlesetag mit, der am 21. November 2014 stattfinden
wird. Kooperationspartner ist das Theater KONTRASTE im Winterhuder
Fährhaus.
Wir danken unseren langjährigen Kooperationspartnern, Vorlesern und
Märchenerzählern, der Kulturbehörde, der Bildungsbehörde, unserem
Medienpartner dem NDR 90,3 und dem Hamburg Journal sowie dem
Hamburger Abendblatt (Kinder helfen Kindern e. V.), der Budnianerhilfe e. V.,
der Alfred Toepfer Stiftung F. V. S. und der Hamburgischen Kulturstiftung!
Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler gebührt ein großes Dankeschön
für die erneute Übernahme der Schirmherrschaft und für die finanzielle
Unterstützung.
Heike Grunewald
Initiatorin und Leiterin Hamburger Märchentage
AUFRUF ZUM
MÄRCHEN-SCHREIBWETTBEWERB
DER 11. HAMBURGER MÄRCHENTAGE
Auch in diesem Jahr laden wir euch ein, kreativ zu werden und
eigene Märchen zu verfassen! Gemeinsam mit der Behörde
für Schule und Berufsbildung rufen wir alle Schülerinnen und
Schüler der 5. und 6. Klassen dazu auf, sich an unserem MärchenSchreibwettbewerb zu beteiligen. Passend zum Thema „Märchen
aus Ozeanien“ lautet unser diesjähriges Motto:
„Eine Märchenreise von den
Meeren Ozeaniens zum eingeschneiten
Hamburger Michel“
Die Märchen sollen maximal fünf DIN A4-Seiten lang sein.
Unbedingt lesbar sollte auf jedem Märchen Name, Anschrift
und Telefonnummer der Autorin/des Autoren stehen.
Außerdem Name und Anschrift der Schule, Klasse und Name
der verantwortlichen Lehrkraft. Möglich sind sowohl Einzelals auch Gruppenarbeiten.
Die schönsten Märchen werden wieder von einer fachkundigen Jury
nominiert und mit tollen Preisen belohnt!
NEU: Das Siegermärchen wird bei der Veranstaltung „Märchen
im Michel“ vom Hamburger Abendblatt im Dezember 2015 in der
St. Michaelis Kirche vorgelesen!
Einsendeschluss ist der 16. Januar 2015.
Einsendungen bitte an:
Hamburger Märchentage e. V.
Stichwort „Märchen-Schreibwettbewerb 2014“
Am Weiher 20, 20255 Hamburg
info@hamburger-maerchentage.de
Mit freundlicher Unterstützung von
Wir bedanken uns herzlich bei unseren Förderern und Unterstützern:
Hauptförderer:
Medienpartner:
Kooperationspartner
Bundesweiter Vorlesetag:
Mit freundlicher
Unterstützung von:
Kooperationspartner
Eröffnungsveranstaltung:
Kooperationspartner
Abschlussveranstaltung:
Weitere Partner und Unterstützer:
Kooperationspartner und Veranstaltungsorte 2014:
Altonaer Museum
Museumsstraße 23, 22765 HH
Tel.: 040. 4281350
www.altonaermuseum.de
Atelier der Schlumper
Neuer Kamp 30, 20537 HH
Tel.: 040. 43254270
www.schlumper.de
Begegnungsstätte Bergstedt e.V.
Bergstedter Chaussee 203, 22395 HH
Tel.: 040. 6040249
www.begegnungsstaette-bergstedt.de
Bücherhalle Bergedorf
Kupferhof 1, 21029 HH
Tel.: 040. 7211772
www.buecherhallen.de/ca/e/cu/
Bücherhalle Bramfeld
Herthastraße 18, 22179 HH
Tel.: 040. 6415933
www.buecherhallen.de
Bücherhallen Hamburg
(Zentralbibliothek)
Hühnerposten 1, 20097 HH
Tel.: 040. 426060
www.buecherhallen.de
Bücherhalle Harburg
Eddelbüttlerstraße 47a, 21073 HH
Tel.: 040. 772923
www.buecherhallen.de
Bücherhalle Horn
Rhiemsweg 65, 22111 HH
Tel.: 040. 6515133
www.buecherhallen.de
Elbinselschule
Krieterstraße 2b, 21109 HH
Tel.: 040. 42876210
www.elbinselschule.de
ella Kulturhaus Langenhorn
Käkenflur 30, 22419 HH
Tel.: 040. 53327150
www.ella.mookwat.de
Ernst Deutsch Theater
Leseleo e.V.
Freies Kinder & Musikatelier
Lesewelt Hamburg e.V.
Fritz-Köhne-Schule
Lise Meitner Gymnasium
Grundschule Horn
Literarisches Café (Litcaf) im Christianeum
Grundschule Rothestraße
Louise Schroeder Schule
Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer
Matthias-Claudius-Gymnasium
Gyula Trebitsch Schule
Schule an der Seebek
Hamburger Kinderbuchhaus
im Altonaer Museum
Schule Bovestraße
Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 HH
Tel.: 040. 22701420
www.ernst-deutsch-theater.de
Rothestraße 68, 22765 HH
Tel.: 040. 38610922
www.mirkos-liederbande.de
Marckmannstraße 61, 20539 HH
Tel.: 040. 2483650
www.fritz-koehne-schule.de
Rhiemsweg 61, 22111 HH
Tel.: 040. 42886890
www.grundschule-horn.hamburg.de
Rothestraße 22, 22765 HH
Tel.: 040. 4289870
www.schule-rothestrasse.hamburg.de
Kaiser-Friedrich-Ufer 6, 20259 HH
Tel.: 040. 428012333
www.kaifu-gymnasium.de
Barenkrug 16, 22159 HH
Tel.: 040. 6694030
www.gyula-trebitsch-schule-tonndorf.de
Museumsstraße 23, 22765 HH
Tel.: 040. 4281351543
www.kinderbuchhaus.de
hamburgmuseum
Holstenwall 24, 20355 HH
Tel.: 040. 428132701
www.hamburgmuseum.de
HoheLuftschiff e.V.
Kaiser-Friedrich-Ufer 27, 20253 HH
Tel.: 040. 4223062
www.theaterzeppelin.de
Junges Schauspielhaus Hamburg
Kirchenallee 39, 20099 HH
Tel: 040. 248710
www.schauspielhaus.de
Kinderbücherei BüBa
Mendelsohnstraße 86, 22761 HH
Tel.: 040. 89070548
www.kinderbueba.de
Kindertagesstätte Haus Gänseblümchen e.V.
Falkenried 7, 20251 HH
Tel.: 040. 42935696
www.kita-falkenried.de
Kinder- und Familienzentrum Lurup
Netzestraße 14a, 22547 HH
Tel.: 040. 8400970
www.kinderschutzbund-hamburg.de/kifazlurup
KL!CK Kindermuseum Hamburg
Achtern Born 127, 22549 HH
Tel.: 040. 41099777
www.klick-kindermuseum.de
Kölibri GWA St. Pauli e.V.
Hein-Köllisch-Platz 11-12, 20359 HH
Tel.: 040. 3193623
www.gwa-stpauli.de
Kurt-Juster-Schule
Alsterdorfer Straße 420, 22297 HH
Tel.: 040. 42886680
www.kurt-juster-schule.hamburg.de
Eichtalstraße 33, 22041 HH
Tel.: 040. 6570095
www.leseleo.de
Poppenhusenstraße 12, 22305 HH
Tel.: 040. 63942978
www.lesewelt-hamburg.de
Knabeweg 3, 22549 HH
Tel.: 040. 4288850
www.hh.schule.de/lmg
Otto-Ernst-Str. 34, 22605 HH
Tel.: 040. 8810728
www.christianeum.org
Thedestraße 100, 22767 HH
Tel.: 040. 42888690
www.louise-schroeder-schule.hamburg.de
Witthöfftstraße 8, 22041 HH
Tel.: 040. 42876220
www.matthias-claudius-gymnasium.de
Fabriciusstraße 150, 22177 HH
Tel.: 040. 64214460
www.schule-anderseebek.de
Bovestraße 10-12, 22041 HH
Tel.: 040. 42882002
www.schule-bovestrasse-hamburg.de
Schule für Schauspiel Hamburg
Oelkersallee 29a & 33, 22769 HH
Tel.: 040. 4302050
www.schauspielschule-hamburg.de
Schule Potsdamer Straße
Potsdamer Straße 6, 22149 HH
Tel.: 040. 28410330
www.schule-potsdamer-strasse.hamburg.de
Schule Sterntalerstraße
Sterntalerstraße 42, 22119 HH
Tel.: 040. 68946730
www.schule-sterntalerstrasse.hamburg.de
Schule Stengelestraße
Stengelestraße 38, 22111 HH
Tel.: 040. 42886490
www.schule-stengelestrasse.de
Spielhaus Bornheide
Bornheide 76, 22549 HH
Tel.: 040. 41911973
www.spielhaus-bornheide.de
Staatliche Jugendmusikschule Hamburg
Mittelweg 42, 20148 HH
Tel.: 040. 428014141
www.jugendmusikschule-hamburg.de
Thalia Theater
Alstertor, 20095 HH
Tel.: 040. 32814444
www.thalia-theater.de
Theater KONTRASTE
im Winterhuder Fährhaus
Hudtwalckerstraße 13
22299 Hamburg
Tel.: 040. 48068080
www.komoedie-hamburg.de
Wir feiern die 11. Hamburger Märchentage!
Dieses Jahr führt euch die Märchenreise zu den abenteuerlichen
Inselwelten des Pazifiks. Es erwarten euch spannende Expeditionen
durch Ozeanien – von Australien über Papua-Neuguinea bis hin zu den
Osterinseln. Begleitet uns an Bord!
FREITAG | 07. NOVEMBER
11.00 UHR
Ernst Deutsch Theater
10-12 J.
geschl.Veranstaltung
11.00 UHR / 12.00 UHR
Schule Bovestraße
11.00 Uhr 5-7 J.
12.00 Uhr 8-10 J.
geschl.Veranstaltung
ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG
Musik:
Mirko Frank – Freies Kinder & Musik Atelier
Begrüßung:
Heike Grunewald
Vorsitzende, Hamburger Märchentage e.V.
„Leseratten und Bücherwürmer“
Das Lied der Hamburger Märchentage mit Mirko Frank und
seiner Liederbande
Grußwort:
Ties Rabe,
Senator für Schule und Berufsausbildung
„Der Sohn Adler und die Tochter Schildkröte“
Isabella Vértes-Schütter,
Intendantin des Ernst Deutsch Theaters
Die Reise der Schildkröten – Theaterstück
Unter der gemeinsamen Leitung von Marie Petzold und
Michael Müller (Deutsches Schauspielhaus) präsentieren
Eva Breitner und die Schüler der Gyula Trebitsch Schule eine
Märchenerzählung aus der Welt Ozeaniens.
Moderation:
Julia Freienberg, Kulturmanagerin
--------------------------------------------------------------------„DAS VERLIEBTE SEEPFERDCHEN“
… geht in den Tiefen des Ozeans verloren, gelesen von
Friederike Schneemilch-Brüheim. Einem Wal gelingt die
Rettung – aber wie? Ein Lichtspektakel vom Meer mit
bunten Fischen. Kreativ werden die Kinder bei der
nachfolgenden Mitmach-Mal-Aktion. In Kooperation
mit Leseleo e.V.
SAMSTAG | 08. NOVEMBER
17.00 UHR
Hamburger Kinderbuchhaus
im Altonaer Museum
ab 4 J.
Eintritt: 3 Euro
DER REIHER UND DIE SCHILDKRÖTE…
… sind eigentlich nicht miteinander befreundet, Kaninchen
und Fische treffen sich eher selten. Aber in unseren Märchen
ist alles möglich. Wie das Kaninchen nach Irian kam und
warum aus den Ratten Hunde wurden, möchtet Ihr wissen?
Diese und weitere Geheimnisse verrät Alina Gregor in einer
Mitmach-Lesung mit musikalischer Umrahmung.
18.00-21.00 UHR
Nachtasyl des
Thalia Theaters
ab 10 J.
Eintritt: 10 Euro,
Erm.: 8 Euro
LANGE NACHT DER MÄRCHEN
In den Tiefen des stillen Ozeans lauern erwartungsvoll der
Froschkönig und die Schildkröte! Lauscht den Geschichten
rund um das Thema „Wasser und Meer“. Von den Märchen
der Brüder Grimm und der Inselwelt Ozeaniens. Mit Gerd
Haffmans (Verleger und Lektor von Märchenbüchern),
Gräfin Iha von der Schulenburg (Schauspielerin), Dietrich
Wersich (CDU-Fraktionsvorsitzender), den Nachwuchstalenten der Schule für Schauspiel Hamburg, Schauspieler aus
dem Ensemble des Thalia Theaters und der Schauspielgruppe „ARTgenossen“. Märchen für Groß und Klein!
Kartenvorverkauf an der Thalia Theater-Kasse
unter Tel.: 040. 328 144 44 oder an der Abendkasse des Nachtasyls
SONNTAG | 09. NOVEMBER
11.00 UHR
„WIE DER KIWI SEINE FLÜGEL VERLOR“
11.00 UHR
DAS AUGE DES OZEANS
Staatliche Jugendmusikschule Karin Tinapp liest ein Maorimärchen: Wie rettet TanemahuHamburg
ta, der Gott des Waldes, die Vögel mit Hilfe des Kiwis?
ab 4 J.
Unterstützt von Kindergruppen und Instrumentalisten der
Eintritt frei!
Staatlichen Jugendmusikschule wird zusammen getanzt,
gespielt und gesungen.
--------------------------------------------------------------------Hamburger Kinderbuchhaus
im Altonaer Museum
4-12 J.
Eintritt: 3 Euro
15.00 UHR
Atelier der Schlumper
für alle
Eintritt frei!
In den unendlichen Meeren Ozeaniens gibt es ein winziges
Fleckchen Land, das wir gemeinsam entdecken wollen!
Neue Märchenerzählungen von Tobias Heinrich, gelesen
von Dr. Torkhild Hinrichsen.
--------------------------------------------------------------------ABENTEUERLICH…
… geht es zu: Alexander Röder (Hauptpastor St. Michaelis
Kirche) liest Märchen von den prachtvollen Inseln Ozeaniens.
Umgeben von den Bildern der Schlumper sind die Kinder
eingeladen, sich selbst im Malen zu versuchen.
MONTAG | 10. NOVEMBER
PROJEKTTAG 1
Schule Potsdamer Straße
6-10 J.
geschl.Veranstaltung
10.30 UHR/ 11.30 UHR
Kölibri GWA St. Pauli
8-10 J.
geschl.Veranstaltung
13.30 UHR / 14.15 UHR
Elbinselschule
8-10 J.
geschl.Veranstaltung
EINE MUSIKALISCHE REISE
Anke Harnack (Moderatorin bei NDR 90,3 und Hamburg
Journal) präsentiert die Märchenschätze Ozeaniens.
Anschließend erproben sich die Kinder im Schreiben!
--------------------------------------------------------------------DAS WETTSCHWIMMEN!
Wie die kleine Krabbe den Hornhecht überlistet und warum
der Mond heute Flecken hat. Eine Lesung mit Katharina
Schütz.
--------------------------------------------------------------------„DIE VERZAUBERTE MANDEL“
Warum der Faulpelz plötzlich fleißig wurde und mit wem
das Mädchen Eijawanoko durch den Himmel reist, erfahrt
ihr in einer Lesung mit Renate Schneider.
DIENSTAG | 11. NOVEMBER
PROJEKTTAG 2
Schule Potsdamer Straße
6-10 J.
MIT TANZ, PINSEL & GESANG DURCH OZEANIEN
geschl.Veranstaltung
Märchen mit allen Sinnen erleben, zu einer Reise aufbrechen, gemeinsam kochen und hautnah erfahren, dass
ein Märchen aus mehr als nur Worten besteht. All jenes
und mehr erwartet die Schüler.
---------------------------------------------------------------------
9.40 UHR
BUNTE FEDERPRACHT UNTER‘M BLÄTTERDACH
Kurt-Juster-Schule
6-16 J.
geschl.Veranstaltung
Karin Grunwald (Märchenerzählerin) berichtet von märchenhaften Erlebnissen im dichten Dschungel und von den Tiefen
der Meere Ozeaniens. Gemeinsam besuchen wir die kluge
Eule, den alten Dingo und den Vogel Kau.
---------------------------------------------------------------------
10.00 UHR
WIR REISEN ZU DEN MÄRCHENINSELN!
Bücherhalle Bergedorf
5-10 J.
geschl.Veranstaltung
Wollt ihr das Königreich über den Bäumen kennenlernen
und wissen, warum der Vogel Kiwi seine Flügel verlor? Dann
kommt mit an Bord und segelt mit der Märchenerzählerin
Anna Lübsee zu den Inseln Ozeaniens.
---------------------------------------------------------------------
10.00 UHR
WIE EJIAWANOKO DEN MOND KENNENLERNTE
Lise Meitner Gymnasium
10-12 J.
geschl.Veranstaltung
10.15 UHR
Fritz-Köhne-Schule
ab 7 J.
Maiken Nielsen (Autorin und Redakteurin) liest das Märchen
des Gesichtes im Monde. Warum hat dieser heute Flecken?
Und wie wurde Eniburara von ihrer Blindheit geheilt?
--------------------------------------------------------------------„DIE MAUS UND DER FRÜHLINGSWIND“
geschl.Veranstaltung
Erik Schäffler (Schauspieler) liest Märchen aus Australien.
Von der Freundschaft zwischen einer winzig kleinen
Springmaus und dem unsichtbaren Frühlingswind, von
wilden Stürmen und Mond Balu.
---------------------------------------------------------------------
10.30 UHR
„WIE DER MOND ENTDECKT WURDE“
hamburgmuseum
ab 8 J.
Eintritt frei!
Gabriele Schwedewsky liest Märchen vom Mond aus
Indonesien, Papua-Neuguinea und der Südsee. Gibt es den
Mann im Mond? Oder ist er eine Frau? Warum schreien
Eulen bei Vollmond? Und wie groß war der Mond früher?
Anmeldung unter Tel.: 040. 428 132 70
--------------------------------------------------------------------11.00 UHR
Schule an der Seebek
8-11 J.
geschl.Veranstaltung
11.00 UHR/ 12.00 UHR
Schule Sterntalerstraße
11.00 Uhr 5-7 J.
12.00 Uhr 8-10 J.
geschl.Veranstaltung
„DIE RATTE UND DER FLIEGENDE HUND“
Jutta Heinrich (Schriftstellerin) liest Tiermärchen aus
Ozeanien. Vom gutmütigen fliegenden Hund Pea, einer
listigen Ratte und den leckeren Früchten des ErythrinaBaumes. Auf den Flügeln unserer Fantasie erzählen wir
selbst ein kurzes Märchen oder üben uns im Schreiben. Wer
hoch hinaus kommt, erhält einen „Erzählerausweis“.
--------------------------------------------------------------------„DAS VERLIEBTE SEEPFERDCHEN“
vorgelesen von Friederike Schneemilch-Brüheim. Wird das
Seepferdchen das lila Seepferdchen-Fräulein retten können?
Ein Märchen über Liebe und Freundschaft auf dem Grund
des Meeres. Im Anschluss an die Lesung setzen die Kinder
das Gehörte künstlerisch um. In Kooperation mit
Leseleo e.V.
--------------------------------------------------------------------16.00 UHR
Bücherhalle Bramfeld
4-10 J.
Eintritt frei!
„DER BAUM DER WUNDER“
Tobias Krejtschi (Autor) entführt euch zum Wunderbaum
des Reichtums, der Liebe und Freundschaft! Vom hungrigen
Longa-Poa, dem Häuptling eines Stammes der Tonganer
und einem alten hilfsbereiten Männlein. In Kooperation
mit Lesewelt Hamburg e.V.
MITTWOCH | 12. NOVEMBER
9.00 UHR/ 11.00 UHR
Louise Schroeder Schule
5-6 J.
geschl.Veranstaltung
10.00 UHR
KL!CK Kindermuseum
6-10 J.
Eintritt: 1 Euro
WO BIST DU? ICH BIN SCHON DA!
Gabi Unger liest „Das Märchen vom Wettschwimmen
zwischen dem Hornhecht und der Krabbe“ aus Mikronesien.
Doch die Puppe Ele erinnert sich dabei an ein Märchen aus
Norddeutschland vom Wettlauf zwischen Hase und Igel.
Was das wohl geben wird?
--------------------------------------------------------------------„DIE MANDELSAMMLERIN“
Christa Goetsch (MdHB), Sprecherin für Kunst, Kultur und
Religionen der Grünen Bürgerschaftsfraktion, liest Märchen
aus Mikronesien. Von geheimnisvollen Zaubern, Häuptlingen
und wundersamen Verwandlungen der Froschmänner.
Anmeldung für Schulklassen unter
Tel.: 040. 410 997 77
11.00 UHR
Spielhaus Bornheide
3-11 J.
Eintritt frei!
15.00 UHR
Kinderbücherei BüBa
6-10 J.
Eintritt frei!
16.00 UHR
Bücherhalle Harburg
ab 5 J.
Eintritt: 1 Euro
--------------------------------------------------------------------DER REIHER UND DIE SCHILDKRÖTE…
… sind eigentlich nicht miteinander befreundet, Kaninchen
und Fische treffen sich eher selten. Alina Gregor liest
Märchen von ungewöhnlichen Begegnungen innerhalb der
Tierwelt Ozeaniens! Mitmach-Veranstaltung für kleine
Märchenfreunde.
--------------------------------------------------------------------WARUM DER KUKKABURRA IMMERZU LACHT…
… und das Muschelgeld so schwer zu erringen ist. Eine
Lesung mit Ellen Engelhard (NordMärFru). Lauscht dem
Frühlingswind, kostet von dem Mandelzauber und seht, wie
es Faulen und Dummen am anderen Ende der Welt ergeht.
--------------------------------------------------------------------GEFANGEN IN DER KROKODILSHÖHLE
… wer wird der schönen Sina helfen? Luise Hagemann
präsentiert die Märchenwelt Ozeaniens und verzaubert
euch mit märchenhaften Klängen auf der Harfe.
DONNERSTAG | 13. NOVEMBER
10.00 UHR
Begegnungsstätte
Bergstedt
ab 3 J.
Eintritt: 1.50 Euro
WARUM MAN BEI EINS ZU ZÄHLEN ANFÄNGT...
Ja, hätte Bruder Zehn die Schwester aus der Krokodilshöhle
befreit, wäre es wohl anders gekommen, aber so war Bruder
Eins der Held. Elita Carstens liest von Klugheit und Mut aus
der Welt der vielen tausend Inseln Ozeaniens.
Anmeldung unter Tel.: 040. 604 024 9
10.00 UHR
Hamburger Kinderbuchhaus im Altonaer Museum
ab 1. Klasse
40 Euro pro Klasse
--------------------------------------------------------------------DAS AUGE DES OZEANS
… eine kleine Insel inmitten der schillernden Meere
Ozeaniens. Kommt mit auf eine spannende Entdeckungsreise! Eine Erzählung von Tobias Heinrich, vorgetragen von Dr.
Torkhild Hinrichsen.
Anmeldung unter: info@kinderbuchhaus.de
10.00 UHR
Bücherhalle Horn
ab 7 J.
Eintritt frei!
--------------------------------------------------------------------DER GEFÄHRLICHE AUSFLUG VON FAMILIE FROSCH
Barbara Duden (Vizepräsidentin der Hamburgischen
Bürgerschaft) liest Märchen aus Kalimantan: „Ich bin ein
mächtiger Vogel und lasse mir von einem Frosch nichts
verbieten!“ Kann das kleine Fröschchen dem bösen Argala
entkommen? Anmeldung unter Tel.: 040. 651 513 3
10.15 UHR
Schule Stengelestraße
9-10 J.
geschl.Veranstaltung
„DAS VERLIEBTE SEEPFERDCHEN“
Friederike Schneemilch-Brüheim liest ein Märchen von der
abenteuerlichen Rettung des lila Seepferdchens. Von der
gemeinsamen Reise mit dem Doktorfisch, der Schildkröte
und dem Wal! Ein Lichtspektakel vom Meer, bunten Fischen
und einem Malprogramm im Anschluss. In Kooperation
mit Leseleo e.V.
10.30 UHR
ella Kulturhaus Langenhorn
5-8 J.
Eintritt: 3 Euro
--------------------------------------------------------------------„DIE RATTE UND DER SCHMETTERLING“
Gemeinsam mit euch erarbeiten Schauspielerin Nicole
Wellbrock und Illustratorin Nina Helbig ein Bilderbuch in
Anlehnung an das vorgelesene Märchen. Über das Meer und
zwei Freunde, die sich treu bleiben, obwohl sie doch kaum
unterschiedlicher sein könnten.
Anmeldung unter Tel.: 040. 533 271 50
12.00 UHR
Matthias-ClaudiusGymnasium
10-12 J.
geschl.Veranstaltung
13.00 UHR
Gymnasium
Kaiser-Friedrich-Ufer
8-11 J.
geschl.Veranstaltung
16.00 UHR
Kinder- und Familienzentrum Lurup
ab 4 J.
Eintritt frei!
17.00 UHR
Grundschule Rothestraße
ab 6 J.
Kinder: Eintritt frei!
Erw.: 3 Euro
--------------------------------------------------------------------„DIE GÖTTIN TALINGARA“
Gino Leineweber (Autor) liest gemeinsam mit den Schülern
das australische Märchen vom herrschsüchtigen und
grausamen König Bambula, der schönen Göttin Talingara
und der Insel der versteinerten Herzen.
--------------------------------------------------------------------„DIE RATTE UND DER FLIEGENDE HUND“
Es war einmal eine Ratte, die wollte gerne fliegen lernen –
aber wie? Das Gehörte setzen die Kinder im Anschluss
kreativ um – belohnt mit einem „Erzählerausweis“. Eine
Lesung mit Jutta Heinrich.
--------------------------------------------------------------------„DAS EI DER WEISSEN SEESCHWALBE“
Von Häuptlingen und seltenen Eiern der Seeschwalbe: Die
Kinder werden zu Darstellern und erwecken die Märchenfiguren zum Leben!
--------------------------------------------------------------------„DAS MÄDCHEN IM MOND“
Wie das Mädchen Eijawanoko den Mond kennenlernt,
erzählen euch die Schüler der Klasse 3a. Es wird gespielt,
gesungen und getanzt! In Kooperation mit Mirko Frank
(Freies Kinder & Musik Atelier).
Anmeldung unter Tel.: 040. 428 987 0
19.00 UHR
Literarisches Café im
Christianeum
ab 10 J.
Eintritt frei!
--------------------------------------------------------------------„DIE GÖTTIN TALINGARA“
„Unter wildem Kriegsgeschrei ging es zum Strande hinunter...“. Gino Leineweber liest vom Schicksal des Königs
Bambula und der „Insel der versteinerten Herzen“.
FREITAG | 14. NOVEMBER
10.00 UHR
Grundschule Horn
6-10 J.
geschl.Veranstaltung
„DAS GROSSE WETTRENNEN“
„Wenn ich will, kann ich schneller laufen als du!“ Das
übermütige Flughörnchen Tupai und die trickreiche Muschel
Siput laufen um die Wette. Wer wird die Insel Kalimantan
schneller umrunden? In Kooperation mit der Schau-
spielgruppe „ARTgenossen“ und der Schule für
Schauspiel Hamburg.
10.00 UHR
Theater Hoheluftschiff
6-8 J.
Eintritt: 5 Euro
---------------------------------------------------------------------
WIE ROBINSON CRUSOE FREITAG KENNENLERNT
Zusammen mit deinem Freund Freitag auf einer einsamen
Insel – was würdest du tun? Ein Mitspieltheater mit
Stephanie Grau.
Anmeldung unter Tel.: 040. 422 306 2 oder
reservierung@theaterzeppelin.de
10.00 UHR
Kita Falkenried
„Haus Gänseblümchen“
3-6 J.
geschl.Veranstaltung
12.00 UHR
Bücherhallen
Zentralbibliothek
3-99 J.
Eintritt frei!
--------------------------------------------------------------------„UDIN UND DIE MEERJUNGFRAU“
Nur Fischer Udin kennt das Geheimnis für einen reichen
Fischfang. Ob er es verraten wird? Ein Märchen aus Sumatra,
dazu erklingt das Gamelon. Zuhören, Spielen und Staunen
mit Ingrid Lisa Heller.
--------------------------------------------------------------------ABSCHLUSSVERANSTALTUNG DER
11. HAMBURGER MÄRCHENTAGE
„Auf der Insel Irian ist das Gras grün und saftig“, sagte die
Möwe. Aber wie soll das Kaninchen dorthin kommen?
Kaninchen können ja gar nicht schwimmen! Märchen über
die List der Kaninchen, die bunte Tierwelt Ozeaniens und
mehr, vorgelesen von Alina Gregor; musikalische
Mitmach-Veranstaltung.
Anmeldung unter Tel.: 040. 426 062 06 oder
kinderbibliothek.hamburg@buecherhallen.de
Das komplette Programm der Hamburger Märchentage mit weiteren Lesungen und ggf.
aktuellen Änderungen gibt es hier: www.hamburger-maerchentage.de
AM FREITAG, DEM 21. NOVEMBER IST
BUNDESWEITER VORLESETAG
Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die
Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu
wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt
zu bringen.
Der Verein Hamburger Märchentage e. V., der das Leseförderungsprojekt Hamburger
Märchentage umsetzt, das 2013 mit dem Deutschen Lesepreis für die Förderung des
Lesens ausgezeichnet wurde, ist in diesem Jahr Partner der Vorlese-Initiative.
PROGRAMM | FREITAG 21.11.2014
MOTTO: MEINE LIEBLINGSMÄRCHEN
LESUNGEN UM 10.00 UHR UND 11.00 UHR
im Theater KONTRASTE im Winterhuder Fährhaus,
Hudtwalckerstraße 13, 22299 Hamburg
10.00 UHR LESUNG
Christian Berg liest aus seinem selbst geschriebenen Märchen
KLEINES MONSTER MONSTANTIN
Monstantin ist ein besonderes Monster: Er sieht nicht nur vortrefflich hässlich aus,
sondern kann auch wunderschön singen. Jeden Montag gibt er ein Konzert für
seine Freunde Manni die Ratte, die nie was hatte, Ulf den Frosch ohne Quak,
Schluck, den kleinen Schluckaufdrachen, und Eene-Meene-Helene, die kleine Hexe.
Als Monstantin eines Tages an einem Gesangswettbewerb vor dem König
teilnimmt, beginnt dieser zu lachen, dass die Krone wackelt. Er hat nämlich noch
nie ein Monster gesehen, das so hässlich ist, und erst recht keines, das trotz dieses
Aussehens den Mut hat, für ihn, den König, zu singen! Ein Buch, das Lust macht
aufs Anderssein. „Eine herzergreifende Geschichte mit liebevoll schrägen
Figuren“ (Hamburger Morgenpost)
11.00 UHR LESUNG
Konstantin Graudus liest das Märchen von Hans-Christian Andersen
DER LETZTE TRAUM DER ALTEN EICHE
(EIN WEIHNACHTSMÄRCHEN)
Im Walde stand hoch am Abhang beim offenen Strand eine Eiche, so eine richtige
alte Eiche, die genau dreihundertfünfundsechzig Jahre alt war. Aber diese lange
Zeit bedeutete für den Baum nicht mehr als ebenso viele Tage für uns Menschen;
wir sind am Tage wach, schlafen in der Nacht und haben dann unsere Träume; bei
den Bäumen ist es anders, der Baum ist drei Jahreszeiten hindurch wach, erst im
Winter hält er seinen Schlaf. Der Winter ist seine Schlafenszeit, er ist die Nacht nach
dem langen Tage, der Frühling, Sommer und Herbst heißt. An manchem warmen
Sommertag hatte die Eintagsfliege seine Krone umtanzt, gelebt, geschwebt, sich
glücklich gefühlt, und wenn sich dann das kleine Geschöpf in stiller Glückseligkeit
auf einem der großen frischen Eichblätter ausruhte, sagte der Baum immer:
„Armes Kleines! Nur ein einziger Tag ist dein ganzes Leben! Wie kurz! ...“
EINTRITT FREI, von 10-99 Jahren.
Anmeldungen erbeten unter kuhl@hamburger-maerchentage.de
oder unter info@hamburger-maerchentage.de.
In Kooperation mit dem Theater KONTRASTE
im Winterhuder Fährhaus und der Stiftung LESEN.
Hamburger Märchentage e.V.
Am Weiher 20, 20255 Hamburg
www.hamburger-maerchentage.de
info@hamburger-maerchentage.de
facebook.com/hamburgermaerchentage
Projektleitung: Heike Grunewald
Projektkoordination: Linda Kuhl
Gestaltung: xkontor communications, Hamburg
Druck: reset, Hamburg
Illustration: Irmhild Schwarz
Foto Prof. Kisseler: Bertold Fabricius
Unterstützen Sie Hamburger Märchentage e. V.
mit einer SPENDE!
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE98 20050550 1205144213
BIC: HASPDEHHXXX
Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 301 KB
Tags
1/--Seiten
melden