close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

06_Anlage_Submissionspresse zu - Niersverband

EinbettenHerunterladen
Rahmenvereinbarung über Einsätze von Saug-/Spülwagen und Höchstdruckfahrzeugen auf abwassertechnischen Anlagen des Niersverbandes
Öffentliche Ausschreibung gemäß § 3 VOL/A, national
(Angaben gemäß § 12, Abs. 2 VOL/A)
a)
b)
c)
d)
e)
f)
g)
h)
i)
j)
k)
l)
Niersverband, Abteilung AW-E, Am Niersverband 10 (Postfach 10 08 64), 41747 Viersen,
Fax.: (0 21 62) 37 04 – 444
Sachbearbeiterin: Fr. Feiter, Tel.: (0 21 62) 37 04 – 433
Öffentliche Ausschreibung nach § 3 VOL/A, national
Teilnahmeanträge müssen vom Bieter schriftlich beim Niersverband, unter Angabe des Verwendungszwecks „Ausschreibung AW-E – Rahmenvereinbarung gem. § 4 VOL/A über Einsätze
von Saug-/Spülwagen und Höchstdruckfahrzeugen auf abwassertechnischen Anlagen des
Niersverbandes“, angefordert werden.
Angebotsunterlagen erhalten die Bieter schriftlich - in zweifacher Ausfertigung - mit der Bitte,
eine Ausfertigung ausgefüllt und unterschrieben an unserer Geschäftsstelle in Viersen, Am
Niersverband 10, Raum D108, einzureichen (Telefon 0 21 62 – 37 04-0). Die Abgabe digitaler
Angebote ist nicht zugelassen. Das Angebot ist in deutscher Sprache abzufassen.
Rahmenvereinbarung über Einsätze von Saug-/Spülwagen und Höchstdruckfahrzeugen auf
abwassertechnischen Anlagen des Niersverbandes.
entfällt
Nebenangebote sind nicht zugelassen.
Ausführungsfrist: 01.01.2015 bis 31.12.2018
Niersverband, Abteilung AW-E, Am Niersverband 10, 41747 Viersen,
Fax.: (0 21 62) 37 04 – 444
Sachbearbeiterin: Fr. Feiter, Tel.: (0 21 62) 37 04 – 433
Angebotsfrist: Mittwoch, dem 19. November 2014, 11:00 Uhr beim Auftraggeber
Bindefrist:
31. Dezember 2014
entfällt
Nach Leistungserfüllung, gemäß Vergabeunterlagen.
Mit dem Angebot sind abzugeben:
1. Referenzen und Nachweise über Leistungen im Bereich ‚Durchführung von Reinigungs-,
Saug-, Spül- und Höchstdruckeinsätzen‘ in gleicher Größenordnung in den letzten zwei
Jahren, Referenzen und Nachweise sind den einzelnen Jahren zuzuordnen.
Sofern Sie noch nicht über hinreichende Referenzen im Bereich ‚Durchführung von Reinigungs-, Saug-, Spül- und Höchstdruckeinsätzen‘ verfügen, können Sie weitere Angaben
machen, warum Sie sich/Ihr Unternehmen für ausreichend fachkundig und leistungsfähig für
die Erbringung der abgefragten Leistungen halten. Bitte schildern Sie dies ausführlich, da Sie
mit Ihren Angaben Ihre Fachkunde nachweisen müssen. Sie können daher auch als Anlage
weitere geeignete Unterlagen, Bescheinigungen etc. einreichen.
2. Eigenerklärung des Bieters, dass er der Verpflichtung zur ordnungsgemäßen Abführung der
Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung nachkommt.
3. Eigenerklärung des Bieters, dass kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares gesetzlich
geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag
mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde und
dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet.
4. Eigenerklärung des Bieters, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde,
welche die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt.
5. Sonstige Qualifikationsnachweise:
- Gültige Transportgenehmigung des Bieters für nicht gefährliche Abfälle;
- gültige Qualifikation einer „verantwortlichen Person gemäß MVAS99“ inkl. einer Kopie
der schriftlichen Beauftragung sowie des Sachkundenachweises dieser verantwortlichen
Person;
- gültiges Zertifikat Entsorgungsfachbetrieb des Bieters für die zur Ausführung des Auftrags gem. § 56 Abs. 2 KrWG notwendige Tätigkeit (einsammeln, befördern) für die Abfälle mit der AVV-Nr. 19 08 02 und 19 08 99.
Wenn der Bieter über kein Zertifikat verfügt, sind vom Bieter ein polizeiliches Führungszeugnis für die verantwortliche Person, eine Erklärung der Straffreiheit, Nachweis der
Fachkunde des Personals, Versicherungsbestätigung für die Betriebs-/Umwelthaftpflicht
vorzulegen.
6. Vom Bieter sind in den BESONDERE VERTRAGSBEDINGUNGEN (BV) unter „3 Angaben
des Bieters“ die Positionen BV 3.1 & 3.2 auszufüllen.
7. Falls für einzelne Teilleistungen ein Nachunternehmereinsatz beabsichtigt ist, sind vom Bieter
Art und Umfang dieser Leistungen (z. B. Fahrzeugtyp) sowie der Namen inkl. Anschrift des
Nachunternehmers zu benennen.
Für die obigen Nachweise sind Kopien zugelassen. Sie sind möglichst zum Zeitpunkt der Submission dem Angebot beizufügen. Fehlende Nachweise und Bieterangaben sind auf Anforderung des Niersverbandes zeitnah nachzureichen.
Der Niersverband hat als öffentlicher Auftraggeber in Nordrhein-Westfalen das „Tariftreuegesetz
NRW“ einzuhalten. Daraus ergeben sich auch zusätzliche Pflichten für Bieter / Auftragnehmer.
Den Vergabeunterlagen liegen die vom Land NRW vorgegebenen Erklärungen bei:
8. Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentlohnung für Dienstleistungen (einschließlich Besonderer Vertragsbedingungen zur Erfüllung der Verpflichtungen zur Tariftreue und
Mindestentlohnung)
9. Verpflichtungserklärung zur Frauenförderung und Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und
Familie.
Die beiliegenden vorgegebenen Erklärungen sind vom Bieter auszufüllen bzw. anzukreuzen / zu
unterschreiben und möglichst zum Zeitpunkt der Submission dem Angebot beizulegen. Fehlende
Erklärungen sind auf Anforderung des Niersverbandes zeitnah nachzureichen.
Wird im Angebot bereits angegeben, dass Teilleistungen an Subunternehmer vergeben oder
Entleihfirmen für Leiharbeiter eingesetzt werden sollen und sind diese Unternehmen bereits
namentlich genannt, so hat der Bieter auch für diese Subunternehmer / Entleihfirmen eine
Tariftreueerklärung (vom Subunternehmer / Entleiher ausgefüllt bzw. angekreuzt und unterschrieben) beizubringen. Sie ist möglichst zum Zeitpunkt der Submission dem Angebot beizufügen. Fehlt diese Erklärung ist sie auf Anforderung des Niersverbandes zeitnah nachzureichen.
m) Die Vergabeunterlagen werden nur nach schriftlicher Anforderung und Einzahlung einer
Gebühr von 15,00 € auf das Konto des Niersverbandes, bei der Commerzbank Viersen, IBAN:
DE13 3104 0015 0572 2020 00, BIC: COBADEFFXXX, unter Angabe des Verwendungszwecks
„Ausschreibung AW-E – Rahmenvereinbarung Saugwageneinsätze“, per Post zugestellt.
n)
gemäß Vergabeunterlagen
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
15 KB
Tags
1/--Seiten
melden