close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anfahrt - Karl-Heinz Bomberg

EinbettenHerunterladen
Anfahrt
Mit dem Auto:
Autobahnabfahrten Cottbus-West oder Cottbus-Süd
bzw. über die B169 oder die B97 bis zur Gelsenkirchener Allee in Richtung BTU Cottbus-Senftenberg;
Einbiegen in die Lipezker Straße (siehe Lageplan).
Anreise mit Bus und Bahn:
Gegenüber dem Hauptbahnhof mit dem Bus 
16
(Richtung Gallinchen Telering) bis zur Haltestelle BTU
oder an der Haltestelle Thiemstr./Hauptbahnhof mit
der Straßenbahn 2 bzw. 4 (Richtung Sachsendorf) bis
zum Gelsenkirchener Platz und dann weiter mit dem
Bus 13 (Richtung Groß Gaglow) bis zur Haltestelle Lipezker Str./ Schwarzheider Str.
Hauptbahnhof
ß
tra
Thiem- s
4
e
Herm.-
Straße
r Alle
e
Gutachterliche Bewertung
von Traumafolgestörungen
Volkspark
e
er
low
Lip
ezk
er
d
Ma
Haus 5
Haus 6
aß
Str
kir- chen
e
BTU
Cottbus
4
Cottbus Süd
16
im Rahmen des Strafrechtlichen
Rehabilitierungsgesetzes
e
A15
raß
E36
tst
up
Ha
LASV
Cottbus West
B169
er
S
dn
br
r
aa
rS
ke
üc
B97
Ge
lse16
n-
Tierpark
es
e
ß
tra
-Str.
Löns
Dr
B169
LSG
B97
ring
Stadt-
16
29. Oktober 2014
Impressum:
Landesamt für Soziales und Versorgung
Soziales Entschädigungsrecht
Lipezker Straße 45, 03048 Cottbus, Haus 6
Tel.: 0355-2893 291
E-mail: post@lasv.brandenburg.de
Internet: www.lasv.brandenburg.de
Druck: Druckzone
Auflage: 100 Exemplare | August 2014
BEWERTUNG VON TRAUMAFOLGESTÖRUNGEN
Programm
09.30 Uhr Begrüßung der Teilnehmer
Liane Klocek, Präsidentin des LASV
10.00 Uhr 25 Jahre danach – Verfolgungsbedingte
Gesundheitsschäden
Petra Morawe
10.45 Uhr Kaffeepause
Referentinnen | Referenten
Petra Morawe, Mitarbeiterin bei der Beauftragten
des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur
Ruth Ebbinghaus, Fachärztin für Psychiatrie und
Psychotherapie, zertifiziert durch die Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)
als Gutachterin für Traumafolgestörungen im Sozialen Entschädugngsrecht (SER), Würzburg
11.00 Uhr Probleme in der aktuellen Begutach
tungspraxis
Ruth Ebbinghaus
Dr. med. Karl-Heinz Bomberg, Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Berlin
12.00 Uhr Mittagspause
Brigitta Kögler, Rechtsanwältin mit den Tätigkeitsschwerpunkten Verwaltungsrecht und Medizinrecht,
Jena
12.45 Uhr Begutachtungsstandards
Ruth Ebbinghaus
13.45 Uhr Unsichtbare Wunden
Dr. med. Karl-Heinz Bomberg
14.45 Uhr Kaffeepause
15.00 Uhr Rechtliche Bewertung medizinischer
Gutachten
Brigitta Kögler
15.45 Uhr Auswertung von sozialgerichtlichen
Verfahren
Heike Zasowk
16.45 Uhr Schlusswort
Die Veranstaltung wird durch Gesangsdarbietungen
von Dr. med. Karl-Heinz Bomberg begleitet.
BEWERTUNG VON TRAUMAFOLGESTÖRUNGEN
Heike Zasowk, Dezernatsleiterin SER im LASV,
Cottbus
Allgemeine Informationen:
Die Fachtagung richtet sich an die medizinischen
Gutachter und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
des Ärztlichen Dienstes und der Verwaltung des
LASV.
Termin:
Mittwoch, den 29. Oktober 2014
von 9.30 –17.00 Uhr
Ort:
Landesamt für Soziales und Versorgung
Lipezker Str. 45
03048 Cottbus
Haus 6, Raum 212
Fotos:
pixelio.de (Uwe Steinbrech | Rainer Sturm)
BEWERTUNG VON TRAUMAFOLGESTÖRUNGEN
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
991 KB
Tags
1/--Seiten
melden