close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung - Akkordeonjugend Baden-Württemberg

EinbettenHerunterladen
DHV-Bezirk Staufen * Seedach 23 * 73035 Göppingen
An alle interessierten Akkordeonisten
Bezirk Staufen
Erhard Schwenk
Bezirksvorsitzender
Seedach 23, 73035 Göppingen
Tel.:
07161/98799250
Fax:
07161/929818
E-Mail: vorstand@dhv-staufen.de
http://www.dhv-staufen.de/
Göppingen, den 04.11.2014
Ausschreibung: Lehrgang „D3“ am 10./11.01.2015 und 07./08.02.2015
Liebe Akkordeonfreunde,
nachdem wir ja im vergangenen Frühjahr erfolgreich einen weiteren „D1“- und einen „D2“Lehrgang anbieten konnten, möchten wir den Lehrgangszyklus nun für Anfang 2015 mit dem
Angebot eines „D3“-Lehrgangs abschließen. Teilnehmen können wieder alle jungen
Akkordeonisten, die bereits einen Lehrgang „D2“ (nicht zwingend beim Bezirk Staufen) erfolgreich
absolviert haben. Über die Zulassung weiterer Teilnehmer, die eine vergleichbare Qualifikation
nachweisen können, entscheiden im Einzelfall die Dozenten.
Mit Maic Widmann aus Tiefenbronn und Rolf Weinmann aus Schlaitdorf konnten wir wieder
zwei erfahrene, höchst qualifizierte und weithin bekannte Dozenten gewinnen, die für ihre
herausragende pädagogische Arbeit weithin bekannt sind.
Wir empfehlen in Rücksprache mit den Dozenten allen Teilnehmern, sich schon im Vorfeld des
Lehrgangs mit dem im Teilnehmerheft enthaltenen Pflichtstück zu beschäftigen, dessen Vortrag
Bestandteil der am zweiten Lehrgangswochenende stattfindenden Abschlußprüfung ist. Auch die
Unterstützung seitens der jeweiligen Instrumentallehrer im Rahmen des Unterrichts ist von Vorteil.
Da zum Vorbereiten des Pflichtstücks die Lehrgangsunterlagen erforderlich sind, werden wir auf
eine zentrale Beschaffung der Teilnehmerhefte durch den Bezirk verzichten, weil dadurch nur
unnötige zusätzliche Versandwege entstehen. Wir bitten deshalb alle Teilnehmer, die noch kein
Lehrgangsheft haben, dieses – am besten gesammelt mit Vereinskameraden – direkt über die DHVGeschäftsstelle in Trossingen zu beziehen.
Mit freundlichen Grüßen,
DHV-Bezirk Staufen
Erhard Schwenk
Bezirksvorsitzender
1/4
Bezirk Staufen
http://www.dhv-staufen.de/
Ausschreibung zum Lehrgang „D3“
23./24.2. und 16./17.03.2013
1. Zielgruppe
5. Lehrgangsunterlagen
Akkordeonspieler ab 12 Jahren mit Grundkenntnissen im
Instrumentalspiel (Elementarstufe), die die Lehrgangsstufe
„D2“ erfolgreich absolviert haben oder eine vergleichbare
Qualifikation in Theorie und Praxis nachweisen können.
Das Schülerheft „Wissen, Hören, Spielen“, Band 3 incl.
Gehör CD kann direkt von der DHV-geschäftsstelle in
Trossingen bezogen werden:
Deutscher Harmonika-Verband
Rudolf Maschke Platz 6
78647 Trossingen
Tel.:
07425/326645
E-Mail:
info@dhv-ev.de
2. Lehrgangsziele
•
•
Verbesserung der Fähigkeiten im Instrumentalspiel
Erweiterung der musikalischen Erfahrungen
3. Termine, Orte
•
10./11.01.2015
•
07./08.02.2015
Alternativ kann auch ein bereits vorhandenes (z.B. von
früheren Absolventen übernommenes) Heft aktueller
Auflage mitgebracht werden.
(Lernphase)
(Prüfungsphase)
jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr in Wäschenbeuren
(Begrüßung ab 9:30 Uhr).
Die Übergabe der Urkunden und Leistungsabzeichen erfolgt
am 08.02.2015 voraussichtlich ab 17:30 Uhr.
4. Lehrgangsinhalte
Theoretischer Teil:
•
Alle Dur- und Moll-Tonleitern
bis 6 Vorzeichen
•
Quintenzirkel (unter Einbeziehung des MII)
•
Intervalle: vermindert, übermäßig:
Umkehrintervalle
•
Verminderte und übermäßige Dreiklänge
•
Chromatische Tonfolge (Doppel-# und Doppel-b
aufzeigen)
•
Akkordumkehrungen in Dur und Moll
(Grundstellung, Sextakkord und Quartsextakkord),
Akkordverbindungen
•
Wechsel der Notenwerte bei gleichbleibendem
Metrum (Taktwechsel)
•
Musikalische Fachausdrücke und Erklärungen
6. Abschlussprüfung
Der Leistungsnachweis in Musiklehre, Instrumentenkunde
und Gehörbildung erfolgt durch einen schriftlichen Test.
Dazu kommt der praktische Test im Rahmen eines
Instrumentalvorspiels. Jeder Prüfungsteil muß für sich
bestanden werden.
Voraussetzung für die Zulassung zur Abschluss-prüfung ist
die vollständige Teilnahme am Lehrgang (beide
Wochenenden).
Die Prüfungskomission besteht aus den beiden Dozenten
sowie einer vom DHV-Bezirk Staufen beauftragten
Prüfungsaufsicht.
7. Prüfungsergebnisse/Urkunde
Das Prüfungsergebnis lautet „bestanden“ oder „nicht
bestanden“.
Jeder erfolgreiche Absolvent erhält eine Urkunde und ein
Leistungsabzeichen. Eine Wiederholung beim Ergebnis
„nicht bestanden“ ist nur mit Empfehlung der
Prüfungskomission möglich.
8. Lehrgangsgebühr
Praktischer Teil:
•
Die Dur- und Moll-Tonleitern bis zu vier Vorzeichen
mit den Tonika-Dreiklängen auswendig spielen
(Diskant)
•
Chromatische Tonfolgen, auf- und abwärts
(Diskant)
•
Verminderte und übermäßige Dreiklänge spielen
•
Notieren einer viertaktigen Melodie im
Fünftonraum nach Diktat
•
Rhythmische Übungen (mit punktierten Werten und
Synkopen)
•
Vorspielen eines Vortragsstücks (Pflichtstück)
Für den gesamten Lehrgang wird eine Teilnehmergebühr
von 95,-- EUR erhoben. Darin enthalten sind alle
Dozentenhonorare sowie ein gemeinsames Mittagessen an
jedem Lehrgangstag. Die Lehrgangsunterlagen sind in
der Teilnehmergebühr nicht enthalten.
Die Teilnehmergebühren sind bis zum
15. Dezember 2014 mit dem Verwendungszweck
„D3 / <Teilnehmername>“ auf das Konto des Bezirks bei
der Kreissparkasse Göppingen zu überweisen:
IBAN:
DE29 6105 0000 0016 0479 30
BIC:
GOPSDE6GXXX
Es wird empfohlen, das Pflichtstück bereits vor dem
ersten Lehrgangswochenende zuhause vorzubereiten.
Zwischen den Lehrgangsphasen erarbeitet der Teilnehmer
Hausaufgaben zu den Lehrgangsinhalten in Theorie und
Praxis.
2/4
Bezirk Staufen
http://www.dhv-staufen.de/
Vorstellung der Dozenten
Maic Widmann...
...ist schon seit langer Zeit eine wichtige Triebfeder in der
Nachwuchsarbeit des DHV.
Gleichzeitig zu seiner Ausbildung zum Realschullehrer mit Hauptfach
Musik sowie den Fächern Mathematik und Technik an der PH
Weingarten und am staatlichen Seminar Karlsruhe absolvierte er
erfolgreich die Qualifikationsstufe „B“ am Hohner-Konservatorium
Trossingen, die er später als Gaststudent in den Fächern Solospiel,
Dirigieren und Tonsatz vertiefte. Neben seiner Anstellung als
Realschullehrer in Heimsheim ist er seit vielen Jahren als Dirigent und
Ausbilder bei den Harmonika-Freunden Leonberg/Eltingen e.V. tätig
und blickt auf eine lange Reihe erfolgreicher Konzerte und Wettbewerbe
zurück. Seine Orchester und Schüler erzielten mehrfach
Spitzenplatzierungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben.
In den Jahren 2000 bis 2008 war er Bezirksdirigent im DHV-Bezirk
Würm-Nagold und ist noch heute einer der Hauptorganisatoren der dort jährlich stattfindenden
Bezirkstreffen und Solo/Duo-Wettbewerbe. Bis 2010 war er Mitglied im Fachausschuß „Musik“ der
DHV-Akkordeonjugend Baden-Württemberg und wirkte als Dozent und Dirigent bei diversen
Projektorchestern mit - darunter die Musikwoche 2001 und das Akkordeon-Orchester des Landes
Niedersachsen „Accolage“. 2004, 2012 und 2013 war er als Dirigent mit dem „Sommerorchester“
der DHV-Akkordeonjugend Baden-Württemberg auf Konzertreise nach Kroatien, Schweden und in
die Schweiz.
Rolf Weinmann...
...ist als Akkordeonlehrer und Dirigent verschiedener Orchester weit
über den DHV-Bezirk hinaus seit Jahrzehnten ein Begriff. Als
Jugendbildungsreferent der DHV-Akkordeonjugend Baden-Württemberg
ist er federführend für den Landesmusiktag und die Reisen des
Sommerorchesters der Akkordeonjugend zuständig – und dabei immer
ganz nah an den Bedürfnissen, Wünschen und Nöten der jugendlichen
Teilnehmer.
Seine Arbeit als fest angestellter Instrumentalpädagoge im Fach
Akkordeon an der Musikschule Filderstadt übt Rolf Weinmann seit
langer Zeit höchst erfolgreich aus. Zahlreiche Preisträger bei
hochrangigen Wettbewerben haben ihm fundierte instrumentale und
musikalische Grundlagen zu verdanken, mit Auswahlorchester
„Concave“ konnte er mehrfach große Konzerterfolge und diverse
Auszeichnungen einfahren.
3/4
Bezirk Staufen
http://www.dhv-staufen.de/
Verbindliche Anmeldung
zum Lehrgang „D3“ am 10./11. Januar und 7./8. Februar 2015 in Wäschenbeuren
Name:
Straße:
Plz, Ort:
Telefon:
E-Mail:
Verein:
Alter:
Instrumentallehrer:
Lehrgangsunterlagen:
Das Schülerheft „Wissen, Hören, Spielen“, Band 3 incl. Gehör CD
(nicht in der Teilnehmergebühr enthalten!) ist direkt über die
DHV-Geschäftsstelle, Rudolf-Maschke-Platz 6, 78647 Trossingen zu
beziehen und zum Lehrgang mitzubringen.
Datum, Unterschrift:
bei Minderjährigen:
Unterschrift des Erziehungsberechtigten:
Anmeldeschluß:
15.12.2014
Bitte rechtzeitig anmelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Hinweis:
Bitte die Teilnehmergebühr in Höhe von 96,-- EUR bis zum 15.12.2014 mit Verwendungszweck
„D3 / <Teilnehmername>“ auf das Konto des Bezirks Nr. 16047930 bei der Kreissparkasse
Göppingen (BLZ 61050000 / IBAN DE29 6105 0000 0016 0479 30 / BIC GOPSDE6GXXX)
überweisen.
In der Teilnehmergebühr enthalten sind sämtliche Dozentenhonorare und Gebühren, über das
Schülerheft hinausgehendes Lehrgangsmaterial sowie das gemeinsame Mittagessen an allen
Lehrgangstagen.
4/4
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
17
Dateigröße
576 KB
Tags
1/--Seiten
melden