close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einführungskurs in die JOHANSEN Individualisierte Auditive

EinbettenHerunterladen
Die IAS Methode:
Seminarinfo
IAS wurde in den 1970er Jahren von Dr. Kjeld Johansen (DK) entwickelt. Er fand
heraus, dass bei Schülern mit erhöhter Ablenkbarkeit oder Lese-Rechtschreibschwierigkeiten abweichende Hörfähigkeiten festzustellen waren.
Die betroffenen Kinder konnten z.B. ähnlich klingende Buchstaben nicht
voneinander unterscheiden und zeigten deutlich bessere Leistungen in einem
stillen Lernumfeld.
Johansen suchte nach einer wirksamen Methode, den Kindern zu helfen, da herkömmliche Lernmethoden und Ermahnungen nicht weiterbrachten.
So verfeinerte er die Klangtherapie nach Dr. Christian Volf und erstellte individuelle CDs nach den spezifischen Audiogrammen der Kinder.
In zahreichen Studien konnte Dr. Johansen den Zusammenhang zwischen Legasthenie und Hörverarbeitungsstörungen und auditiver Ambilateralität nachweisen
und die Wirksamkeit seines Hörverarbeitungstrainings übeprüfen.
Ich freue mich, dass ich Ihnen diese hervorragende Methode, die effektiv, kostengünstig und benutzerfreundlich ist, zum ersten Mal in Österreich vorstellen kann.
Herzlichst, Anja van Velzen
✄
Ich melde mich verbindlich für den Einführungskurs
„JOHANSEN Individualisierte Auditive Stimulation IAS“
an. Bitte leserlich ausfüllen!
Bitte
ausreichend
frankieren
Name _____________________________________
„Hörverarbeitungsstörungen und Schulversagen“:
Einführungskurs in die
JOHANSEN Individualisierte
Auditive Stimulation IAS
Ein individualisiertes, frequenz- und hemisphärenspezifisches,
auf Musik basierendes Hörtraining von Dr. Kjeld Johansen
Fr 7. November ab 9 Uhr bis
So 9. November 2014 um 17 Uhr
im Kolpinghaus Salzburg
Mit Thake Hansen-Lauff und Katrin Sanne
Thake Hansen-Lauff ist Dipl. Päd., Lehrbeauftragte für INPP
in Deutschland und verantwortliche Referentin für IAS in
Deutschland
Straße, Nr __________________________________
Katrin Sanne ist Logopädin und integrative Kindertherapeutin und verantwortlich für die Erstellung der
IAS-CDs in Deutschland
PLZ, Ort ___________________________________
Eine Veranstaltung von
Telefon ____________________________________
Handy ____________________________________
Email _____________________________________
Anja van Velzen
Neurophysiologische
Entwicklungsförderung NDT
Österreich und Schweiz
Funkenbergweg 3
D–88459 Tannheim
Neurophysiologische Entwicklungsförderung NDT
Österreich und Schweiz
Funkenbergweg 3
D-88459 Tannheim
Tel.
0049-8395934229
Fax.
0049-8395934228
Email: anjavanvelzen@web.de
Kursinhalte:
>
>
>
>
>
>
Theoretischer Hintergrund auditiver Verarbeitungsprobleme
Lateralität und auditive Lateralität
Reinton-Audiometrie als diagnostisches Werkzeug
Weitere diagnostische Verfahren
Die Hörtrainings-CDs
Planung und Gestaltung eines individualisierten Hörtrainingsprogrammes
Anwendungsbereiche:
IAS ist wirksam in folgenden Bereichen:
> Hörfähigkeit: zentral auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen.
> Sprachentwicklung: Sprachstörungen bei Kindern und Erwachsenen, die durch eine Optimierung der Hörfähigkeit verbessert werden.
> Lese- und Rechtschreibleistung, wenn diese u.a. in auditiven Einschränkungen begründet
sind.
> Aufmerksamkeit: bei erhöhter Ablenkbarkeit.
> Dominanzentwicklung, wenn sich kein führendes Ohr herausbildet.
Durchführung von IAS:
Zunächst wird eine audiometrische Überprüfung verschiedener Hörfunktionen durchgeführt.
Aufgrund der Ergebnisse wird eine individuelle, auf die spezifischen Hörprobleme abgestimmte
CD erstellt, die für etwa 6 bis 8 Wochen täglich für 10 Minuten über handelsübliche Kopfhörer
zuhause angehört wird.
Nach dieser Übungsphase findet eine erneute Überprüfung statt. Mögliche Veränderungen im
häuslichen und schulischen Umfeld des Kindes werden besprochen. Anschließend wird eine an
die neuen Ergebnisse angepasste CD erstellt, die erneut für etwa 8 Wochen gehört wird.
Bestmögliche Resultate werden mit einer Abfolge von etwa 3 bis 4 CDs erzielt.
Zeit:
Freitag 7. November 2014 bis
Sonntag 9. November 2014, jeweils von 9 bis 17 Uhr
Ort:
Kolpinghaus, Adolf-Kolping-Str. 10, 5020 Salzburg
www.kolpinghaus-salzburg.at
Tel. 0043(0)6224661-0
info@kolpinghaus-salzburg.at
Zielgruppe:
Berufstätige aus pädagogischen und therapeutischen
Arbeitsfeldern
Seminarleitung: Thake Hansen-Lauff und Katrin Sanne, Deutschland
Kosten:
EUR 350,- (ermäßigt EUR 300,- für zertifizierte INPP-Kollegen)
CHF 440,- (ermäßigt CHF 370,- für zertifizierte INPP-Kollegen)
Anmeldung:
schriftlich mit Anmeldecoupon bis 15. Oktober 2014.
Ihr Platz ist reserviert, sobald Sie die Seminargebühr in
voller Höhe eingezahlt haben.
Bankverbindung: Raiffeisenbank Illertal eG, Konto: 53621000, BLZ: 65462231
IBAN: DE98654622310053621000, BIC: GENODES1ERO
Raiffeisenbank Unteres Rheintal, Kto. 35817.15,
Bankenclearing 81295, IBAN CH87 8129 5000 0035 8171 5,
SWIFT: RAIFCH22;
Kontoinhaber: Anja van Velzen
✄
ANMELDECOUPON
Ich melde mich verbindlich für den Einführungskurs
JOHANSEN Individualisierte Auditive Stimulation IAS
von Freitag, 7. bis Sonntag, 9. November 2014
im Kolpinghaus Salzburg an.
Weitere Informationen auf www.hoertraining-ias.de
Datum_____________________
Neurophysiologische Entwicklungsförderung NDT Österreich und Schweiz | www.inpp.info | www.inpp.ch
Unterschrift______________________
Mit Eingang der Seminargebühr ist Ihr Seminarplatz reserviert.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
288 KB
Tags
1/--Seiten
melden