close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bionet Gemüsetagung am 28. Oktober 2014 - Green Care in Wien

EinbettenHerunterladen
Bionet Gemüsetagung
Tagung für Praxis,
Praxis, Beratung und Forschung 2014
Dienstag, 28.10.2014,
28.10.2014 09:00-17:00 Uhr
Landwirtschaftliche Fachschule Alt-Grottenhof,, Graz
Bio Plattform für Gemüse
Programm:
09:00 Begrüßung
Sieglinde Pollan, FiBL Österreich
09:10 Aktivitäten der Fokusgruppe Kartoffel „Beizen/Mulchen/Neue Sorten“
Nanovirusgefahr in Leguminosen / Erste Erfahrungen aus dem Bio-Grünerbsenanbau
Bio Grünerbsenanbau
Birgit Vorderwülbecke, Bio Austria
Anfälligkeit verschiedener
dener Grünerbsensorten auf die Grüne
Grüne Erbsenblattlaus
Arno Kastelliz, LFS Obersiebenbrunn
Trockenbohnensortensichtung - Gesammelte Anbauerfahrungen aus 2014
Elfriede Stopper, Bio Austria
10:00 Biochemisch analytische Untersuchungen an unterschiedlichen Karottensorten unter
verschiedenen Bewässerungsvarianten im biologischen Landbau
Bettina Bammer,, KF Universität Graz
10:20 Kaffeepause
10:50 Vielfaltsprodukte - Partizipative Erhaltung, Nutzung
Nutzung und Weiterentwicklung von
Gemüseraritäten
Philipp Lammer,, Arche Noah
11:10 Winterernte: Salatanbau im ungeheizten Foliengewächshaus
Wolfgang Palme, HBLFA Schönbrunn
11:40 Erfolgsfaktoren für den Anbau von Ölkürbis
Heinz Köstenbauer, Bio Ernte Steiermark
12:20 Nützlingseinsatz unter Glas im biologischen Anbau
Gudrun Krobath, LK Steiermark
13:00 Mittagspause
14:00 Bodenfruchtbarkeit/Nährstoffdynamik/Analytik
Hans Unterfrauner, Technisches Büro für Landschaftsökologie
15:15 Kaffeepause
15:45 Profilansprache, Bodentests zum Selbermachen, Entnahme von Bodenproben
Hans Unterfrauner, Technisches Büro für Landschaftsökologie
17:00 Ende der Tagung
Allgemeine Hinweise:
Was ist die Bio Plattform für Gemüse?
Über das Projekt Bionet Gemüse, auch Bio Plattform
lattform für Gemüse genannt, werden praxisrelevante
Fragen im Bio-Gemüsebau
Gemüsebau bearbeitet. Bei regelmäßigen Treffen von LandwirtInnen,
Landwirt
BeraterInnen
und WissenschaftlerInnen
n werden Praxisfragen erhoben und bearbeitet.
Bisher wurden Feld- und
d Laborversuche zu pflanzenbaulichen Themen durchgeführt. Die
Versuchsergebnisse
isse werden bei der praxisorientierten Fachtagung präsentiert. Neben dem
vermittelten Fachwissen ist die Vernetzung, der Austausch, das Kennenlernen von PraktikerInnen,
Praktiker
BeraterInnen, ForscherInnen
n von großer Bedeutung.
Bedeutung
Bionet Projektpartner:
FiBL Österreich, Bio Austria, LFZ Schönbrunn, LVZ Wies,
W ies, LFS Obersiebenbrunn, LFS Langenlois,
Biokompetenzzentrum Schlägl,, Universität für Bodenkultur Wien, Biohelp, LK NÖ, LK Tirol
Zielgruppen:
LandwirtInnen, GärtnerInnen, BeraterInnen, ForscherInnen sowie Interessierte
Interessierte aus Vermarktung,
Lehre und Verwaltung mit Interesse am Bio-Gemüsebau
Bio
Tagungsort:
LFS Alt Grottenhof, Krottendorfer Straße 110, 8052 Graz,
Graz, www.grottenhof.at
Veranstaltungsleitung und Information:
FiBL Österreich, Sieglinde Pollan: Tel: 0043 680 3171473; Email: sieglinde.pollan@fibl.org
Anmeldung:
Anmeldung bis Freitag 17. Oktober 2014 bei:
FiBL Österreich, Doblhoffgasse 7/10, 1010 Wien
Email: birgit.pelikan@fibl.org;; Tel: 01-9076313-21
01
Teilnahmegebühr:
Einschließlich
inschließlich Mittagessen, Pausenverpflegung und Tagungsunterlagen: 49 €
Die Teilnahmegebühr
hmegebühr wird vor Ort eingehoben.
Mitzubringen:
Wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk. Der letzte Programmpunkt wird im Freien stattfinden.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
387 KB
Tags
1/--Seiten
melden