close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gedenken an unsere Toten

EinbettenHerunterladen
PFARRLEBEN
Neues vom Martinusrat: Ab sofort kann der Martinusrat auch "schriftlich" angesprochen
werden. Bitte werfen Sie Post an den Martinusrat in den Briefkasten der Bücherei St. Martinus. Unsere
Sitzungsprotokolle werden ab sofort auch in den Schaukästen ausgehangen. Ein Daueraushang im Turm
und ein kurzzeitiger Aushang nach jeder Sitzung „draußen“. Am liebsten sehen wir Sie aber persönlich.
Am 3. November trifft sich der Martinusrat wieder um 19:30 Uhr im Pfarrheim Nettesheim. Jeder
der zum Gemeindeleben beitragen möchte ist herzlich eingeladen.
Große Nacht der Lichter in Köln – 10 Jahre Taizé Gebet in St. Agnes
Seit 10 Jahren findet sie statt: die Große Nacht der Lichter in St. Agnes, das größte Taizé-Gebet in ganz
Deutschland. Auch dieses Jahr laden die Verantwortlichen am ersten Sonntag im November (02.11.)
um 18 Uhr in die Kirche St. Agnes zur Großen Nacht der Lichter mit Gebeten und Gesängen aus Taizé
ein.
Alleinerziehendentreff mit Kinderbetreuung findet am Freitag, 07.11. von 16-18
Uhr im JUST-in, Kirchstr. 2, statt. Bei einer Tassee Kaffee können sich alleinerziehende Mütter und Väter
austauschen, während die Kinder professionell betreut werden. Weitere Infos bei Frau Nachrainer, 01728199397
Elisabethtag am 21. November – herzliche Einladung
Alle Ehrenamtlichen der Caritasarbeit sind zum diesjährigen Elisabethtag eingeladen. Mit einem gemütlichen Abend, einem Imbiss und dem Auftritt des Kirchenkabaretts „Nomino.forte“ findet der Elisabethtag
am Freitag, 21. November um 18 Uhr im Caritashaus St. Elisabeth Rommerskirchen statt. Der Abend
beginnt mit Grußworten des Caritasvorsitzenden Kreisdechant Msgr. Assmann und Caritasdirektor
Norbert Kallen. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, bei einem Imbiss anregende Gespräche zu
führen. Um 19.30 Uhr wird dann das Kabarettprogramm beginnen. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung bitte bis 06.11. im Pastoralbüro.
KFD St. Peter
Die Jahreshauptversammlung fand am 9. Oktober 2014 im Pfarrsaal statt. Auf dem Programm stand u.a.
die Neuwahl des Vorstandes. Folgende Damen standen zur Wahl: Gitta Eichel, Helene Eichinger, Anita
Güsgen und Doris Vetten. Alle vier wurden einstimmig für die nächsten 4 Jahre gewählt und nahmen die
Wahl an. Bei dieser Gelegenheit weisen wir auf unseren nächsten Termin hin: Am Donnerstag, 27.
November 2014 findet eine Heilige Messe mit Krankensalbung statt und anschließendem Weckmannessen für alle Senioren ab 70 Jahre. Bitte Termin vormerken!
Nikolaus komm in unser Haus!
Am 6. Dezember feiern wir Nikolaustag. Er dient auch heute noch als Vorbild für das selbstlose Schenken. Das Nikolaus-Brauchtum neu zu entdecken und die Adventszeit sinnvoll zu
gestalten, laden wir herzlich ein. In dem Nikolausheft des BDKJ-Stadtverbandes finden sich
Legenden, Bastelanleitungen, Lieder, Backrezepte und Tipps zur Vorbereitung und Durchführung der Nikolausfeier. Bestellung des Themenheftes und orginal Schokoladennikoläuse
unter www.nikolausaktion.org
Vorankündigung!
Die Pfarreiengemeinschaft Rommerskirchen-Gilbach plant vom 8. – 14. Juni 2015 eine Pilgerfahrt auf
den Spuren des Hl. Bernhard und der Hl. Odilia nach Burgund und ins Elsaß. In Verbindung mit Gilbach
Reisen und La Cordée Reisen & Bonne France, Karlsruhe werden von den Quartieren in Beaune und
Mutzig werden Dijon, Vezelay, Autun, Citeaux, Chatillion sur Seine, Fontenay und Taizé sowie
Odilienberg und Straßburg besucht. Der Reisepreis beträgt bei Halbpension im Doppelzimmer inkl.
Kurtaxe und Führungen 680.- € (Einzelzimmer nur begrenzt verfügbar + 135.-) Voranmeldungen sind ab
sofort im Pastoralbüro Kirchgasse 6 Tel. 02183/319 möglich.
PFARRNACHRICHTEN
Pfarreiengemeinschaft Rommerskirchen-Gilbach
30. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag, 26. Oktober 2014
Grüß Gott liebe Gemeinden!
Gedenken an unsere Toten
Im bevorstehenden Novembermonat erinnern wir uns
unsere Toten. In der katholischen Kirche ist der
Allerseelentag der Gedenktag an die Toten, der in
diesem Jahr auf einen Samstag fällt. Es hat sich
eingebürgert, bereits am Allerheiligenfest mit Andachten und Friedhofsgängen, der Toten zu gedenken. In
der evangelischen Kirche wird der letzte Sonntag im
Kirchenjahr als Ewigkeitssonntag oder Totensonntag
begangen. Dazwischen wird am Volkstrauertag der
Opfer der Kriege und Gewalt gedacht.
Erinnerung ist für uns alle bedeutsam. Auch die
Erinnerung an die Toten, die vor uns lebten und
wirkten und uns manches durch ihren Einsatz erst
ermöglichten, ist wichtig.
Freilich sind wir Christen nicht der Meinung, dass mit
dem Tod alles vorbei ist. Im Gegenteil, wir glauben an
die Auferstehung Jesu und dürfen deshalb auch
darauf vertrauen, dass unsere Toten in der Ewigkeit
bei Gott in seiner Güte geborgen sind. Darum besuchen wir die Gräber der Verstorbenen, schmücken
sie mit Blumen und stellen Lichter auf.
Das Licht ist ein Hinweis auf das Licht Gottes, dass
das Dunkel des Todes überstrahlt, wie die Kränze ein
Symbol der Ewigkeit sind - ohne Anfang und Ende.
Unser Glaube an die Auferstehung kommt auch zum
Ausdruck, wenn wir bei Andachten und Eucharistiefeiern für unsere Toten beten. Gerade das Gedenken
bei der Messe, wo wir Tod und Auferstehung Christi
feiern, macht uns unsere christliche Hoffnung deutlich.
Einladen möchten wir zu den Gottesdiensten an
Allerheiligen mit Gängen zu Friedhof und Gräbersegnungen und zu Allerseelen.
Am Allerheiligenfest, Samstag, 1. XI. ist in St.
Briktius Oekoven um 8.30 Uhr die Festmesse.In St.
Antonius Evinghoven ist um 10 Uhr Festgottesdienst mit anschließendem Gang zum Friedhof.
In St. Peter Rommerskirchen beginnt Allerheiligen um 10.45 Uhr ein Festgottesdienst. Vorher,
um 10 Uhr, ist Gräbersegnung auf dem neuen
Friedhof (Treffpunkt Trauerhalle). Im Anschluss
an die Messe ist der gemeinsame Gang zum
alten Friedhof mit Gräbersegnung.
In St. Martinus in Nettesheim ist am Allerheiligentag um 15 Uhr Festgottesdienst und anschließendem Gang zum Friedhof.
In St. Stephanus in Hoeningen feiern wir die
Festmesse Allerheiligen um 15 Uhr mit anschließender Prozession zum Friedhof. Die
Vorabendmessen entfallen an diesem Samstag!
Allerseelen, Sonntag, 2. XI. sind die Gottesdienste um 8.30 Uhr in St. Briktius, 9.15 Uhr
in St. Martinus, 10 Uhr St.in Antonius und um
10.45 Uhr in St. Peter. Außerdem ist in St.
Briktius um 14 Uhr Andacht mit anschließendem Gang zum Friedhof.
In den Gottesdiensten an Allerheiligen und
Allerseelen gedenken wir besonders der Verstorbenen des vergangenen Jahres und lesen
ihre Namen vor. Zu diesen Gottesdiensten
laden wir die Angehörigen der seit dem letzten
Allerseelentag Verstorbenen besonders herzlich ein.
Im hoffnungsvollen Vertrauen des christlichen
Glaubens auf die Auferstehung lädt Sie alle,
besonders aber die, die um einen lieben Verstorbenen trauern, lädt zum Gedenken an und
zum Gebet für unsere Toten ein und grüßt
Ihr Pastor
GOTTESDIENSTORDNUNG
30. Sonntag im Jahreskreis L1: Ex 22,20-26 L2: 1 Thess 1,5c-10 Ev: Mt 22,34-40
Lied des Monats: Gottes Bogen in den Wolken GL 827
St. Antonius
St. Briktius
St. Martinus
St. Peter
St. Stephanus
Rommerskirchen
Evinghoven
Oekoven
Nettesheim
Hoeningen
Weltmissionssonntag, Missio-Kollekte am 25./26.10. / Achtung: Ende der Sommerzeit
Sa
25.10.
So
26.10.
10.00 Uhr
Hl. Messe
Mo
27.10.
Di
28.10.
17.00 Uhr
Hl. Messe
17.45 Uhr
Rosenkranz
8.30 Uhr
Hl. Messe
18.00 Uhr
Hl. Messe
9.15 Uhr
Hl. Messe
8.00 Uhr
Hl. Messe
18.00 Uhr
Rosenkranz
18.30 Uhr
Hl. Messe
8.10 Uhr
Schulgottesdienst
Do
30.10.
Sa
1.11.
Allerheiligen
10.45 Uhr
Hl. Messe
mitMessdienerei
nführung
17.30 Uhr
Kirchenmäuse
19.00 Uhr
stille Anbetung
10.00 Uhr
Frauen- und
Seniorenmesse
anschl.
Frühstück
Mi
29.10.
Fr
31.10.
10.00 Uhr
Hl. Messe
anschl.
Gräbersegnung
18.30 Uhr
Hl. Messe
17.00 Uhr
Hl. Messe
17.45 Uhr
Rosenkranz
8.00 Uhr
Schulgottesdienst
18.00 Uhr
Rosenkranz
15.00 Uhr
Festmesse mit
Turmbläser
anschl.
Gräbersegnung
15.00 Uhr
Hl. Messe im
Caritashaus
17.00 Uhr
Rosenkranz
10.00 Uhr
Gräbersegnung
Friedhof am
Teebaum
10.45 Uhr
Hl. Messe
anschl. Gräbersegnung Friedhof
Kirchstraße
10-17 Uhr
Tag der offenenen
Tür in der KÖB
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa am 02.11.
So
10.00 Uhr
02.11. Hl. Messe
Allerseelen
18.30 Uhr
Hl. Messe
8.30 Uhr
Hl. Messe
15.00 Uhr
Andacht und
Gräbersegnung
9.15 Uhr
Hl. Messe
10.45 Uhr
Hl. Messe
18.30 Uhr
Hl. Messe
8.00 Uhr
Schulgottesdienst
15.00 Uhr
Hl. Messe
anschl.
Gräbersegnung
Intentionen vom 25. Okt. bis 02. November 2014
St. Antonius
So., 26.10. 10:00 Uhr Jgd. f. Birgit Trocha i. Gedenken a.d. L+V Angeh.  f. Hannelore Schroers  f.
Gertrud Schmitz m. Ged. a. Michael + Karl-Heinz Hahn  f.d. Ehel. Walburga + Gerhard Koschnick +
Katharina + Heinrich Küttelwesch
Sa., 01.11. 10:00 Uhr Jgd. f. Karl-Heinz Hahn  f.d. Ehe. Anni + Willi Schmitz
So., 02.11. 10:00 Uhr SWA f. Maria Katzinski  f.d. Ehel. Wilhelm + Martha Heckenbach
St.. Briktius
Sa., 25.10.: 17:00 Uhr SVM als Jgd. f. Christel Limbach  Jgd f. Hans Paul Loosen  Jgd. f. Christian
Müller + Marg. Schüller  f. Gerd Hambloch u.d. L+V d. Fam.  anschl. RKA
So., 26.10.: 08:30 Uhr Hl. Messe f.d. Pfarre  StM f. d. Stiftung Simonis
Mo., 27.10.: 08:00 Uhr StM zu Ehren der Mutter Gottes
Fr., 31.10.: 18:30 Uhr Hl. Messe f.d.L+V .d.Fam. Strauch-Winzen-Beckers
Sa., 01.11. - Allerheiligen: 17:00 Uhr SVM f. Hans Jakob Wißdorf u.d. L+V d.Fam.
So., 02.11. - Allerseelen: 08.30 Uhr Hl. Messe f.d. L+V .d.Fam. Taege-Neuen  Jgd. f. Berthold
Both u. f.d. L+V der Fam. Both sowie f. Tochter Anneliese und Enkel Klaus
Zum Gedenken an die Verst. Ruth Linke sowie für alle Verst. der Pfarre, bes. die der letzten 12 Monate:
Magdalena Ullwer, Elisabeth Krüper-Pascher, Hans Jakob Wißdorf, Anna Knoblich, Josefine Nawrot,
Ludwig Gross, Maria Groschek, Reinhilde Olligs, Edmund Mostert, Helmut Turowski, Hans Josef Luckas,
Lieselotte + Jakob Mausberg, Hubert Esser
14:00 Uhr Andacht zu Ehren aller Heiligen u.f. unsere Verst. mit anschl. Prozession zum Friedhof und
Gräbersegnung.
St. Stephanus
Sa., 25.10. 18:30 Uhr SWA f. Therese Löhr m. Ged. an Mastthias Löhr  Jgd. f. Josef Schnock  Jgd. f.
Änni Niehaus m. Ged. an Alois Niehaus  Jgd f. Peter Broich m. Ged. an Ursula Ariens  Jgd f. Emil
Esser + Peter Hamm m. Ged. an Fam. Esser, Hamm, Hösen, Mühlhöfer, Nakaten, Heinzel + Grund  f.
Josef + Else Hamm, Sohn Willi + Peter Hinsen  f. Wilhelm + Maria Falkenberg, Sohn Josef, Tochter
Hannelore + Enkel Norbert  f. Severin Sinsteden, Maria Reibel + Anton Böhm  f. Jakob + Änni Schmitz 
f. Sophia + Peter Schreiber + Marion Schüller
Mi., 20.10. 18:30 Uhr Stm f. Familie Peter Heusgen
Sa., 01.11. 15:00 Uhr Stm f. Franz Schiffer + Katharina Nippen  f. Heinz-Reiner + Arnold Hirtz + verst.
Angeh.  f. Eugen Scheele, Peter Lugt m. Ged. an d. L+V d. Fam. Scheele-Conrath-Lugt
w w w . k i r c h e - r o m m e r s k i r c h e n . d e
Pastoralbüro
Kontaktbüros
Seelsorgeteam
Kirchgasse 6
41569
Rommerskirchen
02183-319
Öffnungszeiten
Mo + Do 9-12 h / 15.30-18 h
Di + Fr 15.30-18 h
Sa
9-12 h
St. Antonius + St. Stephanus
Freitag 9-12 Uhr
Stephanusstr. 11, Hoeningen
 02182-7122
St. Briktius
Montag 8-10 Uhr
Roncalliplatz 2, Oekoven
 02183- 441657
St. Martinus
Dienstag 9.30-11.30 Uhr
Martinusstr. 7, Nettesheim
 02183-70 53
Msgr. Freericks, Dechant  02183-319
Kirchgasse 6, 41569 Roki / Sprechzeit:
Mi 17.15 – 18.15 in Hoeningen
Fr 16.45 – 17.45 in Nettesheim
Sa 10.00 – 12.00 in Rommerskirchen
Pfr. Norbert Müller
02183-7054 + 0171-8482776
GR Margret Keusgen  02133-26112
Sprechzeit Do 15-16 Uhr Nettesheim 02183-7053
GA Nathalie Kunz  02183-3474444
Sprechz. Mi 16-18 Uhr Rommerskirchen 02183-319
JR Dr. M. Hoschek  02133-530605
Telefon-Seelsorge 0800-1110111
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
16
Dateigröße
279 KB
Tags
1/--Seiten
melden