close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bankaufsichtsrecht - Ernst & Young

EinbettenHerunterladen
Law Services
Bankaufsichtsrecht
Bankaufsichtsrecht im Umbruch
Bis vor wenigen Jahren war das Bankaufsichtsrecht eine überschaubare Materie, die im Tagesge­
schehen der Rechtsabteilung einer Bank gut zu be­wältigen war. Als Reaktion auf die Finanzmarkt­krise entstand auf nationaler und internationaler Ebene nicht nur eine Fülle neuer Regelungen,
sondern mit der zunehmenden Europäisierung ein einheitliches und umfassendes Regelwerk (Single
Rule Book). Seit 2007 verging kein Jahr, in dem der Kanon des Bankaufsichtsrechts nicht jeweils
erheblich überarbeitet und er­weitert wurde. Blickt man auf die aktuellen Vorhaben der EU zur
Sanierung und Abwicklung von Banken, zur Einführung eines Trennbankensystems oder die aktuell
vorgestellten Projekte des Baseler Ausschusses, so zeigt sich, dass diese Entwicklung noch nicht
abgeschlossen ist.
Das Bankaufsichtsrecht ist mittlerweile ein Gebiet, das sich nur noch in der engen Zusammenarbeit
von Spezialisten mit bankbetriebswirtschaftlichen Kenntnissen einerseits und juristischer Expertise
andererseits erfassen und umsetzen lässt. Somit stellt es jedes Institut im Rahmen der Anwendung
und Umsetzung vor große Herausforderungen.
Multidisziplinäre Beratung zum Bankaufsichtsrecht durch EY Law
Auf die besonderen Herausforderungen des Bankaufsichtsrecht und den damit verbundenen Erwar­
tungen unserer Kunden haben wir unseren Beratungsansatz explizit ausgerichtet. In Deutschland und
vielen weiteren europäischen Ländern hat EY Law Teams von erfahrenen Rechtsanwälten mit Fokussie­
rung auf Financial Services und das Bankenaufsichtsrecht aufgebaut. Unsere Rechtsanwälte arbeiten
eng mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus der Wirtschaftsprüfung, der Managementberatung, der
Steuerberatung sowie der Transaktionsberatung zusammen. Durch die unmittelbare Einbindung unserer
Rechtsberater bei regulatorischen Projekten verfügen wir nicht nur über die er­forderlichen juristischen
Kenntnisse, sondern auch über das bankspezifische Knowhow der Geschäftsorganisation von Kredit­
instituten sowie den jeweiligen Bankprodukten.
Neben bankaufsichtsrechtlichen Fragestellungen erstreckt sich unsere rechtliche Beratung auf
Zahlungsdienste, Wertpapier- und Kapitalmarktrecht sowie Marktinfrastruktur-Themen (SEPA, MiFID,
PSD II, EMIR und AIFMD).
Die Rechtsanwälte von EY Law verfügen über – zum Teil jahrzehntelange – Erfahrungen
in der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen, bei gutachterlichen Tätigkeiten und
in der Prozessführung. Durch die Vielzahl von Projekten im Finanzsektor sind wir in der
Lage, frühzeitig Branchenstandards zu erkennen und unsere Beratung an den jeweils im
Markt sich herausbildenden Benchmarks zu orientieren. Im Rahmen unserer EY Financial
Services Law Roundtables stellen wir für unsere Mandanten regelmäßig aktuelle Vorhaben
der Bankenregulierung dar.
Unsere Rechtsberater veröffentlichen Fachbeiträge zu bankaufsichtsrechtlichen Themen,
wirken als Sachverständige bei Gesetzesvorhaben mit und informieren sich bei den maß­
geblichen Stellen vor Ort über aktuelle gesetzgeberische Vorhaben.
Unser Beratungsangebot
Allgemeine Aufsichtsthemen
• Screening und Anwendungsanalyse neuer regulatorischer Vorgaben
• Prüfung der Umsetzung regulatorischer Vorgaben
• Beratung im Zusammenhang mit Veränderungen der rechtlichen Rahmen­
bedingungen durch Einführung des Einheitlichen Aufsichtsmechanismus
(Übertragung der Bankenaufsicht auf die EZB)
Gründung, Umstrukturierung, Eigenmittel und Sanierungsplanung von Kreditinstituten
• Beratung bei der Gründung von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen
• Inhaberkontrollverfahren (Erwerb und Veräußerung bedeutender Beteiligungen
an Kreditinstituten)
• Nationale und grenzüberschreitende Umstrukturierung von Institutsgruppen
• Analyse, Gestaltung und Anpassung von Eigenmittelinstrumenten unter der CRR
(jeweils unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte)
• Beratung im Zusammenhang mit rechtlichen Fragen der Sanierungsplanung und
der Einführung von Trennbankensystemen
Corporate Governance
• Beratung bei der Umsetzung von Corporate Governance-Vorgaben
• Prüfung und Anpassung von Vergütungssystemen an die aktuellen
aufsichtsrecht­lichen Vorgaben
• Compliance nach MaRisk
• Vermeidung und Abwehr von Organhaftung
• Rechtsschutz gegen Maßnahmen der Aufsicht nach deutschem und
europäischem Recht
• Outsourcing
EY | Assurance | Tax | Transactions | Advisory
Die globale EY-Organisation im Überblick
Die globale EY-Organisation ist einer der Markt­
führer in der Wirtschafts­prüfung, Steuerberatung,
Transaktionsberatung und Managementberatung.
Mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und
unseren Leistungen stärken wir weltweit das Ver­
trauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte.
Dafür sind wir bestens gerüstet: mit hervorragend
ausgebildeten Mitarbeitern, starken Teams, exzel­
lenten Leistungen und einem sprichwörtlichen
Kundenservice. Unser Ziel ist es, Dinge voranzu­
bringen und entscheidend besser zu machen –
für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und
die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht
­unser weltweiter Anspruch „Building a better
working world“.
Die globale EY-Organisation besteht aus den
­Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young G
­ lobal
Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunterneh­
men ist rechtlich selbstständig und unabhängig
und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen
der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen.
Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft
mit beschränkter Haftung nach englischem
Recht und erbringt keine Leistungen für Man­
danten. Weitere Informationen finden Sie unter
www.ey.com.
In Deutschland ist EY an 22 Standorten präsent.
„EY“ und „wir“ beziehen sich in dieser Publika­
tion auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen
von Ernst & Young Global Limited.
© 2013
Ernst & Young Law GmbH
Rechtsanwaltsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft
All Rights Reserved.
BKR 1213-190
ED None
Banken M&A und Kreditrisikotransfer
• Beratung bei dem Erwerb und der Veräußerung von Instituten
• Beratung bei dem Erwerb und der Veräußerung von Kreditportfolien
Ansprechpartner
Dr. Manfred Heemann | Executive Direktor
+49 6196 996 13030 | manfred.heemann@de.ey.com
Dr. Ansgar Becker | Executive Direktor
+49 6196 996 27834 | ansgar.becker@de.ey.com
Diese Publikation ist lediglich als allgemeine, unverbindliche
­Information gedacht und kann daher nicht als Ersatz für eine
­detaillierte Recherche oder eine fachkundige Beratung oder
­Auskunft dienen. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt
wurde, besteht kein Anspruch auf sachliche Richtigkeit, Voll­
ständigkeit und/oder Aktualität; insbesondere kann diese Publi­
kation nicht den besonderen U
­ mständen des Einzelfalls Rechnung
tragen. Eine Verwendung liegt damit in der eigenen Verant­
wortung des Lesers. Jegliche Haftung seitens der Ernst & Young
Law GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesell­
schaft und/oder ­anderer Mitgliedsunternehmen der globalen
EY-Organisation wird ausgeschlossen. Bei jedem spezifischen
Anliegen sollte ein ­geeigneter Berater zurate gezogen werden.
www.de.ey.com
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
19
Dateigröße
145 KB
Tags
1/--Seiten
melden