close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KW 42 2014 - Öffentlicher Gesundheitsdienst

EinbettenHerunterladen
INFEKTIONSBERICHT
Baden-Württemberg
Meldewoche 42
Infektionsbericht für
2011-2012 veröffentlicht
Der Infektionsbericht „Infektionskrankheiten in BadenWürttemberg“ für die Jahre
2011-2012 wurde veröffentlicht.
Neben der laufenden Beobachtung des Infektionsgeschehens in Baden-Württemberg werden
die Daten zu meldepflichtigen Erkrankungen
analysiert, grafisch aufbereitet und beschrieben.
Als besondere infektionsepidemiologische Ereignisse der Jahre 2011 und 2012 zählen der
deutschlandweite EHEC/HUS-Ausbruch mit dem
Serotyp 0104:H4 mit 104 Nachweisen in BadenWürttemberg und der bislang größte Hantavirus-Ausbruch Baden-Württembergs im Jahre
2012 mit 1694 Fällen.
Der Infektionsbericht kann heruntergeladen
werden unter: www.gesundheitsamt-bw.de
Schulung zur persönlichen
Schutzausrüstung (PSA) im LGA
Das Risiko des Auftretens oder Imports eines
EBOLA-Falles bzw. einer anderen hochkontagiösen Erkrankung in Deutschland kann nicht völlig
ausgeschlossen werden. Daher ist die Vorbereitung des öffentlichen Gesundheitsdienstes auf
ein solches Szenario wichtig. Im Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg finden derzeit
Schulungen für Mitarbeiter im öffentlichen Gesundheitsdienst statt.
Teilnehmer üben das Anund Ausziehen von PSA
beim Umgang mit an
hochkontagiösen Erregern erkrankten bzw.
ansteckungsverdächtigen
Personen.
Nr. 42, ausgegeben am 24.10.2014
INHALT 42/2014
Infektionsbericht für 2011-2012
veröffentlicht
Schulung zur persönlichen
Schutzausrüstung (PSA) im LGA
MERSCoV – bitte Falldefinition beachten
Statistik der Meldewoche 42/2014
Besondere Fälle aus der Meldewoche
Reiseassoziierte Infektionen
Häufungen aus der Meldewoche
Influenzaberichte
Grafiken zur Infektionsüberwachung
ausgewählter Gastroenteritiden und
weiterer Erkrankungen
Übersicht der Meldewoche nach Landkreis
und Meldekategorie
Letzte Meldung: Tuberkulosetagung am
16.03.2015
MERSCoV –
bitte Falldefinition beachten
Bei Reiserückkehrern aus MERS-CoronavirusRisikogebieten sollte eine diagnostische Abklärung (Laboruntersuchung) auf MERS-CoV nur
dann durchgeführt werden:
1. bei Patienten mit respiratorischen Symptomen unabhängig von deren Schwere, die Kontakt mit einem bestätigten oder wahrscheinlichen Fall hatten oder
2. bei Patienten mit erfülltem klinischen Bild
UND Aufenthalt in einem Risikogebiet
Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem
Smartphone und Sie gelangen zu den
Infektionsberichten des Landesgesundheitsamtes.
Das klinische Bild ist dann erfüllt wenn der Patient mit einem akuten respiratorischen Syndrom (mit oder ohne Fieber und mit oder ohne
Husten) erkrankt ist. Siehe:
http://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/M/MERS_Coronavirus
/Corona_Falldefinition.pdf?__blob=publicationFile
LANDESGESUNDHEITSAMT BADEN-WÜRTTEMBERG
IM REGIERUNGSPRÄSIDIUM STUTTGART
Seite 1 von 8
Statistik der Meldewoche 42/2014 für Baden-Württemberg
Meldekategorie
Adenovirus-K(eratok)onjunktivitis
Botulismus
Brucellose
Campylobacter-Enteritis
Cholera
CJK (Creutzfeldt-Jakob-Krankheit)
Clostridium difficile
Denguefieber
Diphtherie
E.-coli-Enteritis
EHEC-Erkrankung
FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis)
Gasbrand
Giardiasis
Haemophilus influenzae, invasive Erkrankung
Hantavirus-Erkrankung
Hepatitis A
Hepatitis B
Hepatitis C
Hepatitis D
Hepatitis E
HUS (Hämolytisch-urämisches Syndrom), enteropathisch
Influenza
Keuchhusten
Kryptosporidiose
Legionellose
Lepra
Leptospirose
Listeriose
Masern
Meningokokken, invasive Erkrankung
MRSA, invasive Infektion
Mumps
Norovirus-Gastroenteritis
Ornithose
Paratyphus
Q-Fieber
Rotavirus-Gastroenteritis
Röteln, postnatal
Salmonellose
Shigellose
Tollwut
Trichinellose
Tuberkulose
Tularämie
Typhus abdominalis
Virale hämorrhagische Fieber
Weitere bedrohliche Krankheit
Weitere bedrohliche Krankheit (gastro)
Windpocken
Yersiniose
Summe
Anzahl KW 42 / 2014 KW 1-42 / 2014 KW 1-42 / Vorjahr
0
183
453
0
1
1
0
3
8
187
6661
6049
0
0
0
0
17
18
3
157
136
5
103
117
0
1
1
12
360
316
4
129
160
2
94
171
0
1
0
22
529
540
2
64
49
2
163
37
2
57
96
5
256
221
24
787
723
0
5
9
2
73
32
2
14
6
2
1107
7367
87
1905
1027
5
78
74
4
114
99
0
0
0
0
12
10
1
59
65
0
14
64
0
32
34
1
151
211
1
61
51
60
7260
7551
0
1
1
0
7
10
0
263
41
25
2766
3165
0
11
13
67
1403
1583
1
52
51
0
0
0
0
1
0
8
382
471
0
3
4
0
9
14
0
26
3
0
143
226
6
247
87
85
3905
1013
6
110
126
633
29780
32504
Stand 23.10.2014, 10 Uhr
Infektionsbericht BW 42/2014
Seite 2 von 8
Besondere Fälle aus der Meldewoche
Häufungen aus der Meldewoche
Zoonose-Erreger
In der Meldewoche 42 wurden insgesamt 12
Ausbrüche übermittelt.
Meldekategorie
FSME
FSME
Alter /
Geschlecht
46 / w
59 / m
Hantavirus
Hantavirus
63 / w
52 / w
Sonstiges
Ermittlungen laufen
Meningitis, grippeähnliche
Beschwerden, stationär
Ermittlungen laufen
Ermittlungen laufen
Sonstige Erreger
Meldekategorie
Clostridium
difficile
Clostridium
difficile
Clostridium
difficile
EHEC
EHEC
Haemophilus
influenzae
Haemophilus
influenzae
HUS
Alter /
Geschlecht
79 / w
HUS
9 Monate / m
Influenza
Legionellose
Legionellose
Legionellose
40 / m
70 / w
51 / w
82 /m
Listeriose
MRSA
89 / m
79 / m
Sonstiges
Meldekategorie
Bordetella
pertussis
Norovirus
Anzahl der
Ausbrüche
3
Rotavirus
Salmonellose
Tuberkulose
Varizellen
WBK (gastro)
1
1
1
1
2
3
Anzahl Fälle im Ausbruch
2 – 18 (Gemeinschaftseinrichtung und Haushalt)
Bis 3 labordiagnostisch
bestätigte Fälle
2
2 (S. Enteritidis)
2 (Haushalt)
2
3
Ermittlungen laufen
66 / w
Rezidiv
85 / w
Rezidiv, Ribotyp O27
3/m
4/m
72 / m
Ermittlungen laufen
Durchfall
Pneumonie, Sepsis
78 / m
Fieber
1/m
Nierenfunktionsstörung,
Anämie, Thrombozytopenie,
stationär
Nierenfunktionsstörung,
Anämie, Thrombozytopenie,
stationär; EHEC-Nachweis
Fieber, akuter Beginn
Pneumonie
Pneumonie, stationär
labordiagnostisch bei nicht
erfüllter Klinik
Ermittlungen laufen
Meningitis, Sepsis, stationär
Influenzaberichte
Reiseassoziierte Infektionen
Meldekategorie
Denguefieber
Denguefieber
Denguefieber
Denguefieber
Denguefieber
EHEC
EHEC
Hepatitis E
Hepatitis E
Alter /
Geschlecht
34 / m
21 / w
25 / w
23 / m
39 / w
61 / w
23 / m
64 / m
56 / m
Möglicher
Infektionsort
Indonesien
Kuba
Influenza
61 / w
Mauritius
Panama
Bali
Türkei
Türkei
Syrien
Vietnam
Legionellose
47 / w
Bulgarien
Shigellose
53 / w
Marokko
Infektionsbericht BW 42/2014
Sonstiges
stationär
Fieber
Fieber
Fieber, stationär
Durchfall
Durchfall
Ermittlungen
laufen
Fieber, Husten,
akuter Beginn,
Influenza A
Pneumonie,
stationär
S. sonnei
Situation in Baden-Württemberg
Für die aktuelle Influenzasaison wurden bislang
zwei Influenza-Fälle an das LGA übermittelt. Es
handelt sich um eine reiseassoziierte Infektion,
die auf Mauritius erworben wurde sowie um
eine in Baden-Württemberg erworbene.
Weitere Informationen zur Influenza-Aktivität
in Baden-Württemberg und Ergebnisse aus der
virologischen Surveillance erhalten Sie unter:
http://influenza.rki.de/Diagrams.aspx?agiRegion=1
Auszug aus dem Influenzabericht der AGI
zur Bewertung der epidemiologischen Lage in Deutschland
Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist bundesweit in der 42. Kalenderwoche 2014 im Vergleich zur Vorwoche stabil
geblieben. Die Werte des Praxisindex lagen
bundesweit im Bereich der HintergrundAktivität.
Im Nationalen Referenzzentrum für Influenza
wurden im Berichtszeitraum 61 eingesandte
Sentinelproben untersucht. In 26 (43 %) Proben wurden Rhinoviren und in jeweils zwei (je
4 %) Proben Respiratorische Synzytial-Viren
(RS-Viren) bzw. Adenoviren nachgewiesen.
Für die 42. Meldewoche 2014 wurden bislang
acht klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle an das RKI übermittelt (Datenstand
21.10.2014).
Weitere Informationen unter:
https://influenza.rki.de/
Seite 3 von 8
Grafiken zur Infektionsüberwachung ausgewählter Gastroenteritiden in Baden-Württemberg
(Stand 23.10.2014, 10:00 Uhr)
Noroviren mit Labornachweis 2014 (Säulen) und
2013 (Linie) mit Maxima und Minima 2009-2013
Campylobacter 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
mit Maxima und Minima 2009-2013
350
1200
übermittelte Fälle / Woche
übermittelte Fälle / Woche
300
250
200
150
100
50
1000
800
600
400
200
0
1
2
3
4
5
6
7
8
0
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
1
3
2
4
5
6
7
8
Rotaviren 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
Salmonellose 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
mit Maxima und Minima 2009-2013
mit Maxima und Minima 2009-2013
350
140
300
120
250
200
150
100
50
100
80
60
40
20
0
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
1
2
3
4
5
6
7
8
Kalenderwoche
E. coli 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
Giardiasis 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
mit Maxima und Minima 2009-2013
mit Maxima und Minima 2009-2013
35
30
übermittelte Fälle / Woche
25
übermittelte Fälle / Woche
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Kalenderwoche
30
20
15
10
5
25
20
15
10
5
0
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
1
2
3
4
5
6
7
8
Kalenderwoche
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Kalenderwoche
Shigellose 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
EHEC 2014 (Säulen) und 2011 (Linie)
mit Maxima und Minima 2009-2013
mit Maxima und Minima 2009-2010, 2012-2013
8
50
45
übermittelte Fälle / Woche
7
übermittelte Fälle / Woche
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Kalenderwoche
übermittelte Fälle / Woche
übermittelte Fälle / Woche
Kalenderwoche
6
5
4
3
2
1
40
35
30
25
20
15
10
5
0
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Kalenderwoche
Infektionsbericht BW 42/2014
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Kalenderwoche
Seite 4 von 8
Grafiken zur Infektionsüberwachung ausgewählter weiterer Krankheiten in Baden-Württemberg
(Stand 23.10.2014, 10:00 Uhr)
Hepatitis A 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
Hepatitis B 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
mit Maxima und Minima 2009-2013
mit Maxima und Minima 2009-2013
8
14
12
übermittelte Fälle / Woche
übermittelte Fälle / Woche
7
6
5
4
3
2
10
8
6
4
2
1
0
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
1
2
3
4
5
6
7
8
Kalenderwoche
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Kalenderwoche
Kryptosporidiose 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
Tuberkulose 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
mit Maxima und Minima 2009-2013
mit Maxima und Minima 2009-2013
12
22
20
übermittelte Fälle / Woche
übermittelte Fälle / Woche
10
8
6
4
2
18
16
14
12
10
8
6
4
2
0
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Kalenderwoche
Listeriose 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
Meningokokken 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
mit Maxima und Minima 2009-2013
mit Maxima und Minima 2009-2013
6
6
5
5
übermittelte Fälle / Woche
übermittelte Fälle / Woche
Kalenderwoche
4
3
2
1
0
4
3
2
1
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Kalenderwoche
Kalenderwoche
FSME 2014 (Säulen) und 2013 (Linie)
Hanta 2014 (Säulen), 2010 (grüne Linie) und
2012 (graue Linie)
mit Maxima und Minima 2009-2013
160
mit Maxima und Minima 2009, 2011, 2013
25
übermittelte Fälle / Woche
übermittelte Fälle / Woche
140
20
15
10
120
100
80
60
40
5
20
0
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52
Kalenderwoche
Infektionsbericht BW 42/2014
1
2
3
4
5
6
7
8
9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53
Kalenderwoche
Seite 5 von 8
3
1
4
2
1
2
3
1
2
2
1
1
2
1
1
2
1
1
1
1
2
1
Hepatitis E
3
1
1
1
4
1
2
3
1
2
1
1
3
2
2
1
2
3
1
2
1
3
2
2
1
1
1
4
5
1
1
2
3
2
1
1
1
5
1
Hepatitis D
1
1
1
5
1
1
1
2
1
1
3
2
4
1
7
1
Hepatitis C
2
Hepatitis B
1
Hepatitis A
Yersiniose
Typhus
Shigellose
2
1
1
1
3
1
2
3
1
1
Salmonellose
Rotavirus
Paratyphus
Norovirus
Virushepatitiden
1
2
1
1
1
1
Tübingen
Stuttgart
Karlsruhe
Freiburg
5
LK Breisgau-Hochschwarzwald
1
1
LK Emmendingen
1
5
LK Konstanz
5
LK Lörrach
1
9
LK Ortenaukreis
1
LK Rottweil
2
LK Schwarzwald-Baar-Kreis
1
LK Tuttlingen
LK Waldshut
2
6
SK Freiburg i.Breisgau
1
1
LK Calw
4
LK Enzkreis
LK Freudenstadt
9
LK Karlsruhe
2
1
LK Neckar-Odenwald-Kreis
6
LK Rastatt
18
2
1
LK Rhein-Neckar-Kreis
SK Baden-Baden
1
5
2
1
SK Heidelberg
6
SK Karlsruhe
5
SK Mannheim
3
SK Pforzheim
5
1
LK Böblingen
1
6
LK Esslingen
1
1
3
LK Göppingen
3
LK Heidenheim
11
LK Heilbronn
1
LK Hohenlohekreis
1
8
LK Ludwigsburg
1
LK Main-Tauber-Kreis
4
5
1
LK Ostalbkreis
1
7
1
LK Rems-Murr-Kreis
2
2
LK Schwäbisch Hall
1
SK Heilbronn
5
1
SK Stuttgart
4
LK Alb-Donau-Kreis
1
1
LK Biberach
5
LK Bodenseekreis
10
2
LK Ravensburg
1
6
LK Reutlingen
2
1
2
LK Sigmaringen
4
1
LK Tübingen
1
1
3
LK Zollernalbkreis
1
SK Ulm
187
12
4
2
22
Baden-Württemberg
Übersicht I der Meldewoche 42/2014 nach Landkreis und Meldekategorie
Kryptosporidiose
Giardiasis
HUS
EHC/STEC
E.coli-Enteritis
Landkreis
Campylobacter
Darmkrankheiten
3
1
4
2
2
1
5
1
1
2
60
6
25
1
67
1
1
1
1
24
6
2
5
Stand: 23.10.2014 11:27:50
2
Es sind jeweils die Fälle dargestellt, die in der ausgewiesenen Woche im Gesundheitsamt eingegangen sind und bis zum dritten Werktag der Folgewoche übermittelt
wurden. Dargestellt werden alle Fälle, die übermittelt wurden, auch wenn sie der Falldefinition nicht entsprechen (Rohdaten). Veränderungen dieser Zahlen sind
aufgrund nachträglicher Übermittlungen, Korrekturen und Streichungen möglich.
Die Meldekategorie Cholera ist nicht aufgeführt. Sollten solche Fälle im LGA eingehen, werden diese gesondert ausgewiesen.
Infektionsbericht BW 42/2014
Seite 6 von 8
Weitere KH-G
Weitere KH
VHF, andere
Tularämie
Tuberkulose
Q-Fieber
Ornithose
MRSA
Meningokokken
Listeriose
Leptospirose
Legionellose
Influenza
Hantavirus
Haemophilus i.
FSME
Diphtherie
Denguefieber
Clostridium difficile
CJK
Brucellose
Botulismus
Landkreis
Adenovirus
Weitere Krankheiten
Tübingen
Stuttgart
Karlsruhe
Freiburg
LK Breisgau-Hochschwarzwald
1
LK Emmendingen
1
LK Konstanz
1
LK Lörrach
2
LK Ortenaukreis
LK Rottweil
LK Schwarzwald-Baar-Kreis
LK Tuttlingen
LK Waldshut
1
1
SK Freiburg i.Breisgau
LK Calw
LK Enzkreis
1
LK Freudenstadt
1
LK Karlsruhe
LK Neckar-Odenwald-Kreis
3
LK Rastatt
1
1
LK Rhein-Neckar-Kreis
SK Baden-Baden
1
SK Heidelberg
2
SK Karlsruhe
1
1
SK Mannheim
1
SK Pforzheim
1
LK Böblingen
1
LK Esslingen
LK Göppingen
1
LK Heidenheim
1
1
LK Heilbronn
LK Hohenlohekreis
1
3
LK Ludwigsburg
LK Main-Tauber-Kreis
LK Ostalbkreis
1
LK Rems-Murr-Kreis
LK Schwäbisch Hall
SK Heilbronn
1
1
SK Stuttgart
LK Alb-Donau-Kreis
2
LK Biberach
LK Bodenseekreis
1
LK Ravensburg
LK Reutlingen
LK Sigmaringen
LK Tübingen
1
LK Zollernalbkreis
SK Ulm
3
5
2
2
2
2
4
1
1
8
6
Baden-Württemberg
Übersicht II der Meldewoche 42/2014 nach Landkreis und Meldekategorie
Stand: 23.10.2014 11:28:05
Die Meldekategorien Ebola, Gelbfieber, Marburg, Lassa, Pest, Fleckfieber, Läuserückfallfieber, Lepra, Milzbrand, Poliomyelitis sowie SARS sind nicht aufgeführt. Sollten solche Fälle
im LGA eingehen, werden diese gesondert ausgewiesen.
Infektionsbericht BW 42/2014
Seite 7 von 8
Letzte Meldung
Windpocken
Röteln, konnatal
Röteln, postnatal
Mumps
Masern
Landkreis
Keuchhusten
Impfpräventable
Tübingen
Stuttgart
Karlsruhe
Freiburg
5
LK Breisgau-Hochschwarzwald
3
3
LK Emmendingen
2
LK Konstanz
4
2
LK Lörrach
6
1
LK Ortenaukreis
1
LK Rottweil
4
2
LK Schwarzwald-Baar-Kreis
1
LK Tuttlingen
LK Waldshut
1
14
SK Freiburg i.Breisgau
1
3
LK Calw
LK Enzkreis
LK Freudenstadt
3
1
LK Karlsruhe
1
LK Neckar-Odenwald-Kreis
7
LK Rastatt
3
3
LK Rhein-Neckar-Kreis
SK Baden-Baden
2
3
SK Heidelberg
1
SK Karlsruhe
3
1
3
SK Mannheim
SK Pforzheim
1
LK Böblingen
3
1
LK Esslingen
2
2
LK Göppingen
LK Heidenheim
1
7
LK Heilbronn
1
LK Hohenlohekreis
2
5
LK Ludwigsburg
LK Main-Tauber-Kreis
1
2
LK Ostalbkreis
8
1
LK Rems-Murr-Kreis
1
LK Schwäbisch Hall
1
SK Heilbronn
2
2
SK Stuttgart
1
LK Alb-Donau-Kreis
2
LK Biberach
3
2
LK Bodenseekreis
2
4
LK Ravensburg
1
3
LK Reutlingen
2
LK Sigmaringen
19
4
LK Tübingen
2
LK Zollernalbkreis
1
SK Ulm
Baden-Württemberg
87
1
85
Übersicht III der Meldewoche 42/2014 nach Landkreis und Meldekategorie
Infektionsbericht BW 42/2014
Tuberkulosetagung am 16.03.2015
Am 16. März 2015 findet im Vorfeld
zum Welttuberkulosetag eine ganztägige Tuberkulosetagung zu Public
Health-relevanten Themen in Berlin
statt. Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Forschungszentrum Borstel,
dem Deutschen Zentralkomitee zur
Bekämpfung der Tuberkulose und dem
Robert Koch-Institut konzipiert.
Weitere Informationen (auch zur
Anmeldung) in Kürze über folgenden
Link: http://tba.fz-borstel.de/
Erratum
Falscher Link im Infektionsbericht Nr. 41 zu
„Was tun mit dem Huhn?“ Richtiger Link:
http://www.bfr.bund.de/de/presseinformation/2
014/26/was_tun_mit_dem_huhn__mangelnde_k
uechenhygiene_kann_krank_machen191702.html
Impressum
Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg
im Regierungspräsidium Stuttgart
Nordbahnhofstr. 135 · 70191 Stuttgart
Telefon 0711 904-35000 · Fax 0711 904-35010
abteilung9@rps.bwl.de
www.gesundheitsamt-bw.de · www.rpstuttgart.de
Kontakt:
IfSG-Meldestelle Baden-Württemberg
Dr. Christiane Wagner-Wiening
Dr. Dorothee Lohr
Anja Diedler
Tel. 0711/904 39 503 · Fax 0711/904 35 070
ifsg@rps.bwl.de
Am Ende einer jeden Woche bereitet das LGA
die Daten der vorangegangenen Kalenderwoche
auf. Diese werden im “Infektionsbericht BadenWürttemberg“ den Gesundheitsämtern, Ärzten
und Laboreinrichtungen, aber auch
interessierten Laien zur Verfügung gestellt. Im
Internet sind die Infektionsberichte abrufbar
unter:
www.gesundheitsamt-bw.de.
Erscheinungsweise:
Erscheint i.d.R. am Freitag jeder Arbeitswoche.
Vorläufiger Datenstand bei Redaktionsschluss.
Änderungen sind durch Nachmeldungen und
Streichungen möglich.
Bildnachweis:
•
LGA-eigene Bilder
Seite 8 von 8
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
21
Dateigröße
282 KB
Tags
1/--Seiten
melden