close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

20140929_Flyer Abschlussveranstaltung.indd - Deutscher Verband

EinbettenHerunterladen
Bitte per Fax an Nr. 0711 / 6200 93 89 oder per E-Mail
an wpstuttgart@weeberpartner.de oder postalisch an
unten stehende Adresse.
Weeber+Partner
Institut für Stadtplanung
und Sozialforschung
Mühlrain 9
70180 Stuttgart
Veranstalter:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststraße 34-37, 10115 Berlin
In Zusammenarbeit mit:
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn
Weeber+Partner
Institut für Stadtplanung und Sozialforschung, Stuttgart/Berlin
ECONSULT, Lambrecht Jungmann Partnerschaft, Rottenburg
Dr. David Greiner, Tübingen
Anmeldung:
Ihre Anmeldung erbitten wir bis spätestens
26.11.2014 mit der Antwortkarte per Fax: 0711 6200 93 89
oder per E-Mail: wpstuttgart@weeberpartner.de
Ich nehme an der Veranstaltung am 10. Dezember 2014 teil.
Anschrift des Teilnehmenden
Firma / Behörde
Name
Straße
Plz / Ort
Tel. / Fax
E-Mail
Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Beachten
Sie bitte, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Hinweis zur Sicherheit und Registierung vor Ort:
Der Zutritt zur Veranstaltung kann nur bei Vorlage der persönlichen Teilnahmebestätigung sowie mit einem gültigen Lichtbildausweis gewährleistet werden. Bitte kalkulieren Sie bei Ihrer Anreise ausreichend Zeit für die Sicherheitskontrollen beim
Zutritt zur Veranstaltung ein (Personen- bzw. Taschenscanner).
Tagungsort:
Bundesministerium
für Wirtschaft und
Energie
Invalidenstraße 48
10115 Berlin,
Aula und Vestibül
Einladung zur
Abschlussveranstaltung
am 10. Dezember 2014
im Bundesministerium für Wirtschaft
und Energie, Berlin
Investitionsprozesse bei
Wohnungseigentümergemeinschaften
mit besonderer Berücksichtigung
energetischer und altersgerechter Sanierungen
Forschungsprojekt
Programm
Wie verlaufen die Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse von Wohnungseigentümergemeinschaften, wenn es darum
geht, energetische oder altersgerechte Sanierungsmaßnahmen
durchzuführen? Die Konstellationen sind sehr unterschiedlich,
die treibenden und hemmenden Kräfte vielfältig. Mit dem Forschungsprojekt wurde die Investitionsbereitschaft untersucht
und herausgearbeitet, welche Faktoren Ergebnisse beeinflussen.
Den Mittelpunkt des Forschungsprojekts bildeten 20 Fallstudien. Ein breites Spektrum an unterschiedlichen Investitionsprozessen wurde untersucht.
Zeit:
Tagungsort:
Zugang: 10. Dezember 2014 in Berlin
BMWi, Aula und Vestibül
Über Invalidenstraße 48
09.30 Uhr
Einlass mit Begrüßungskaffee
10.30 Uhr Begrüßung und Einführung
Rainer Baake, Staatsektretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Energetische und altersgerechte Sanierungen von Wohngebäuden sind wichtige, aber komplexe und oft kostspielige Bauaufgaben. Für die Lebensqualität der Bewohner, die
Werterhaltung des Wohnungsbestandes und die Klimaziele
ist es notwendig, dass auch Eigentümergemeinschaften in
Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur altersgerechten
Modernisierung investieren. Immerhin machen laut Zensus
2011 Eigentumswohnungen rund 22 Prozent des Wohnungsbestandes in Deutschland aus. Wohnungseigentümergemeinschaften sehen sich aber vor zahlreichen Hürden: Die Beteiligten haben häufig unterschiedliche Interessen und finanzielle
Möglichkeiten. Die Rechtsverhältnisse können hohe Anforderungen an die Vorbereitung sowie die Mehrheiten bei den
Beschlüssen stellen.
10.45 Uhr Energetische und altersgerechte Sanierungen
bei Wohnungseigentümergemeinschaften –
Das Forschungsprojekt und seine Ergebnisse
Dr. Frank Heidrich, BMWi
Investitionsprozesse bei Wohnungseigentümergemeinschaften
Mit der Abschlussveranstaltung werden die Ergebnisse des
Forschungsprojekts und die sich daraus ergebenden Handlungsansätze vorgestellt. Vertreter zweier Fallstudien berichten
praxisnah von den Erfahrungen ihrer Sanierung. Drei weitere
Programmpunkte vertiefen die Themen „Information und Verbraucherschutz“, „Altersgerechtes Umbauen in Mehrfamilienhäusern“ und „Neue Finanzierungsinstrumente“.
Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein und freuen uns auf interessante Gespräche.
Investitionsprozesse bei Wohnungseigentümergemeinschaften
11.15 Uhr Investitionsprozesse bei Wohnungseigentü
mergemeinschaften - Erkenntnisse aus den
Fallstudien
Simone Bosch-Lewandowski, Weeber+Partner
Institut für Stadtplanung und Sozialforschung
12.00 Uhr
Informationen und Verbraucherschutz
im Gespräch mit
Klaus Lambrecht, Energieberater
Dr. Reinhard Loch, Verbraucherzentrale NRW
Martin Kassler, DDIV
12.30 Uhr
Altersgerecht umbauen in Mehrfamilienhäusern – Bedarfe, Lösungen, Förderung
Prof. Dr. Gerhard Loeschcke
13.00 Uhr
Mittagspause
14.00 Uhr
Berichte aus den Fallstudien
Umfassende energetische Sanierung zweier
Hochhäuser, Beispiel Stuttgart-Fasanenhof,
Baden-Württemberg
Hans-Martin Mader, Architekt
Karin Schaal, Verwalterin
Dr. David Greiner, Jurist
Energetische Sanierung mit Einzeleigentümern und einem Aufteilungseigentümer,
Beispiel Frankfurt, Hessen
Uwe Huesmann, Architekt
Hans-Peter Bahr, Hausverwalter
Birgit Puttendörfer, Wohnungseigentümerin
15.30 Uhr
Neue Finanzierungsinstrumente für Wohnungseigentümergemeinschaften
im Gespräch mit
Anja Kirsten, Investitionsbank Berlin
Yvonne Hube, Deutsche Kreditbank Berlin
Markus Schönborn, KfW
Astrid Schultheis, Focus Immobilienverwal-
tung GmbH
Ausblick und Verabschiedung
16.00 Uhr BMWI/BBSR
16.15 Uhr
Ende der Veranstaltung
Moderation
Dr. Lisa Küchel, Weeber+Partner
Institut für Stadtplanung und Sozialforschung
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
1 683 KB
Tags
1/--Seiten
melden