close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

die vielfältigen facetten der gefängnismedizin - Konferenz

EinbettenHerunterladen
DIE VIELFÄLTIGEN FACETTEN DER
GEFÄNGNISMEDIZIN
—
JAHRESTAGUNG DER KONFERENZ
DER SCHWEIZERISCHEN
GEFÄNGNISÄRZTE (KSG)
—
23. UND 24. JANUAR 2015
IM KANTON NEUENBURG
Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
Der jährliche Kongress der Konferenz der Schweizerischen
Gefängnisärzte (KSG) findet am 23. und 24. Januar 2015
erstmalig im Kanton Neuenburg statt. Er wird organisiert vom
Psychiatriezentrum des Kantons Neuenburg / Centre Neuchâtelois
de Psychiatrie (CNP) mit dem Thema: ‘’ Die vielfältigen Facetten
der Gefängnismedizin ’’.
Wir freuen uns, Sie in einer besonderen Phase bei uns
begrüssen zu dürfen. Seit vielen Jahren ist das CNP in der
medizinischen Versorgung der neuenburgischen Gefängnisse
tätig. Derzeit arbeitet das CNP daran, einen organisatorisch vom
Justizvollzug unabhängigen medizinischen und psychiatrischen
gefängnisärztlichen Dienst zu schaffen. Es soll eine professionnelle
Organisation im Kanton Neuenburg entstehen, die einerseits
Personen mit stationären und ambulanten Massnahmen betreut,
andererseits auch die psychiatrische Grundversorgung in den
Institutionen gewährleistet.
Der Erfolg eines solchen Projektes wird entscheidend davon
abhängen, ob es den verschiedenen Equipen gelingt, gleich
welcher Profession sie angehören, eng und vertrauensvoll
zusammenzuarbeiten und damit eine qualitativ gute, vernetzte
Versorgung zu gewährleisten.
Die während des Kongresses angesprochenen Themen sind
aktuell und geben einen Ueberblick über die vielfältigen und
komplexen medizinischen Aufgaben der Gefängnismedizin.
Seien Sie herzlichst willkommen im schönen Kanton Neuenburg.
Dr. Pedro Planas
Medizinischer Direktor
Psychiatriezentrum Neuenburg
Prof. Bruno Gravier
Präsident der KSG
PROGRAMM
MODERATOR: DR. M. HIRRLE
DISKUSSIONSLEITER: FRAU B. WILLEN
08.30
Begrüssung von Herrn Laurent Kurth, Staatsrat des
Kantons Neuenburg, Departement der Finanzen und
des Gesundheitswesens
MODERATOR: DR. M. HIRRLE
10.30
Ankunft und Anmeldung im Centre Neuchâtelois
de Psychiatrie (CPN), Préfargier
FREITAG 23.
JANUAR
2015
11.15
Begrüssung und Kurzreferat von
Herrn Pascal Montfort, Generaldirektor vom
Centre Neuchâtelois de Psychiatrie (CNP),
und von Dr. Pedro Planas, medizinischer Direktor
11.25
« Das Arztgeheimnis » *
Prof. Dominique Sprumont, Institut für Recht und
Gesundheit, Universität Neuenburg
12.00
Zwischenverpflegung riche im Centre Neuchâtelois
de Psychiatrie (CNP), Préfargier
13.00
Abfahrt zur Besichtigung:
- Gruppe a) Jugendheim, Prêles
- Gruppe b) Gefängnis Bellevue, Gorgier
15.00
Ende der Besichtigung und Abfahrt nach Préfargier
und zu den reservierten Hotels
17.30
Generalvesammlung im Hotel Beaulac, Neuenburg
19.30
Bankett im Hotel Beaulac, Neuenburg
08.40
Begrüssung von Frau Valérie Gianoli, Cheffin
des Gefängnis - und Straffvollzugs des Kantons
Neuenburg
08.50
« Die vielfältigen Facetten der Gefängnismedizin » *
Prof. Bruno Gravier, Präsident des KSG und
Chef des somatischen und psychiatrischen
gefängnisärztlichen Dienstes im Kanton Waadt,
Universitätsspital Lausanne
09.20
« Die Gefängnismedizin im Lichte der öffentlichen
Kritik : wie damit umgehen, Herr Doktor? » *
Prof. Hans Wolff, Chef des gefängnisärztlichen
Dienstes im Kanton Genf, Universitätskliniken Genf
SAMSTAG 24.
JANUAR
2015
09.50
« Die Verwahrungspraktiken und die Rolle des
psychiatrischen Gutachters in Deutschland » *
Prof. Friedemann Pfäfflin, Universität Ulm (D)
10.20
Pause – Kaffee
MODERATOR: PROF. B. ELGER
DISKUSSIONSLEITER: DR W. LANG
11.00
« Die Infektionskrankeheiten im Gefängniswesen » *
Dr. Bidisha Chatterjee, Amt für Freiheitsentzug und
Betreuung des Kantons Bern, Burgdorf
11.30
« Einführung in die Gefährlichkeitsskalen » *
Dr. Philippe Delacrausaz, Zentrum für
psychiatrischen Gutachten, Universtitätskliniken,
Lausanne
12.00
Abschlussdiskussion und Apero
* Nach dem Referate schliesst sich jeweils eine 5 min. Diskussion
* Nach den Referaten schliesst sich jeweils eine 5 min. Diskussion
WICHTIGE INFORMATIONEN
Die Teilnehmer ohne Auto werden
zu Ihren reservierten Hotels
transportiert.
Die Generalversammlung und das
Bankett finden im Hotel Beaulac statt.
GEPÄCK
—
Für die Personen, die mit öffentlichen
Verkehrsmitteln anreisen, wird das
Gepäck im entsprechenden Bus
(nach dem Gefängnis Gorgier oder
Jugendheim in Prêles) mitgenommen.
S
MARIN - PRÉFARGIER * >
Direction Bern
KOSTEN
—
Die Teilnahmegebühr des jährlichen
Kongresses beträgt CHF 200.-- für
Mitglieder und CHF 250.-- für NichtMitglieder.
5
FB
G.
AC
DU L
BEZAHLUNG
—
IBAN Nr:
CH14 0900 0000 2000 0273 9
Kontoinhaber:
CNP, Centre Neuchâtelois de
Psychiatrie, 2017 Boudry
< BOUDRY - PERREUX
Direction Lausanne
Zahlungsmotif:
CMPS 2015
Postcheckkonto:
20-273-9
JARDIN
ANGLAIS
IT
AL
Wenn Sie am Bankett teilnehmen,
betragen die Kosten CHF 250.-- für
Mitglieder und CHF 300.-- für NichtMitglieder.
ÔP
BESUCHE • GENERALVERSAMMLUNG
• BANKETT
—
Nach dem Besuch des Gefängnisses
oder des Jugendheims werden Sie
mit Bussen zum Centre Neuchâtelois
de Psychiatrie (CNP) in Préfargier
zurückgebracht.
ES
ED
RU
L’H
Die Parkplätze in der Umgebung der
Hotels sind kostenpflichtig.
GARE DE
NEUCHÂTEL
S
N
LO
AB
HÔTEL TOURING
—
Place Numa-Droz 1
2001 Neuchâtel
—
+ 41 (0) 32 725 55 01
E
U1
RS
MA
R-
DE
ANREISE MIT DEM AUTO
—
Eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen
steht Ihnen in der Umgebung der
psychiatrischen Klinik zur Verfügung.
* SITE DE
PRÉFARGIER
—
2074 Marin-Epagnier
—
+41 (0) 32 755 15 00
G.
ANREISE MIT ÖFFENTLICHEN
TRANSPORTMITTELN
—
Wir empfehlen Ihnen, möglichst
öffentliche Transportmittel zu
benutzen. Der Bahnhof, MarinEpargnier, befindet sich nur 5 min,
zu Fuss vom Centre Neuchâtelois de
Psychiatrie (CNP) entfernt (Fussweg
beschildert « Préfargier »).
UNTERKUNFT
—
Wir haben für Sie Zimmer in den
Hotels : Beaulac, Touring und Des
Arts reserviert. Bitte nehmen Sie die
Buchung direkt bei diesen Hotels
bis spätestens zum 10. Dezember
2014 unter dem Stichwort: ‘’CMPS
2015’’ vor. Die genannten Hotels
befinden sich im Stadtzentrum von
Neuenburg und in der Nähe der Aula
des Jeunes Rives der Universität, in
der der Kongress am 24. Januar 2015
stattfindet.
FB
SÄMTLICHE REFERATE WERDEN
SIMULTAN ÜBERSETZT (DEUTSCH/
FRANZÖSISCH)
5
.D
AV
HÔTEL DES ARTS
—
Rue J.-L. Pourtalès 3
2000 Neuchâtel
—
+41 (0) 32 727 61 61
HÔTEL BEAULAC
—
Esplanade
Léopold-Robert 2
2000 Neuchâtel
—
+41 (0) 32 723 11 11
AULA
DES JEUNES-RIVES
UNIVERSITÄT
NEUCHÂTEL
—
Espace
Louis-Agassiz
2000 Neuchâtel
Prof. Bruno Gravier, Präsident
Prof. Hans Wolff, Vize-Präsident
Dresse Bidisha Chatterjee, Aktuarin
Dr Andreas Frei, Quästor
Dr Matthias Hirrle, Mitglied
Dresse Héléna Slama, Mitglied
Prof. Bernice Elger, Mitglied
Dr Ueli Krebs, Revisor
Dr Walter Lang, webmaster
Reckitt Benckiser (Switzerland) AG
Richtistrasse 5, Postfach, CH-8304 Wallisellen-Zürich
Präsident: bruno.gravier@chuv.ch Actuarin: bidisha.chatterjee@pom.be.ch
Sekretariat: Service de Médecine et de Psychiatrie Pénitentiaires, Mme Peggy Ballot, peggy.ballot@chuv.ch
Site de Cery – 1008 Prilly – Tél. +41 21 314 18 60 – Fax +41 21 314 68 61
Webseite: www.cmps-ksg.ch Webmaster: wlang@sunrise.ch
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 170 KB
Tags
1/--Seiten
melden