close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer Sicherheitsforum - Ludwigshafen

EinbettenHerunterladen
Im Rahmen des Sicherheitsforums werden Projekte von Ludwigshafener Schülerinnen und
Schülern zum Thema Digitale Medien im Foyer
des Ratssaales präsentiert.
Erstes Ludwigshafener Sicherheitsforum –
eine Veranstaltung des Arbeitskreises Medien
des Rats für Kriminalitätsverhütung
der Stadt Ludwigshafen am Rhein
Medienscouts
Schülerinnen und Schüler werden für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Angeboten
des Internets sensibilisiert und als Tutorinnen
und Tutoren beziehungsweise Beraterinnen und
Berater für die Schülerschaft gewonnen.
Veranstaltungsort
Rathaus der Stadt Ludwigshafen,
Ratssaal, Rathausplatz 20
67059 Ludwigshafen am Rhein
IGS Edigheim (angefragt) und
BBS Wirtschaft I und II
Klicksafe youth panel
In der regelmäßigen AG geben Jugendliche
Auskunft über Internetthemen, die sie beschäftigen. Die Erkenntnisse fließen beispielsweise in
Unterrichts- oder Informationsmaterialien ein
oder werden auf der klicksafe-Homepage veröffentlicht. Die Jugendlichen arbeiten zusätzlich
als Medienscouts an ihrer Schule und repräsentieren klicksafe als jugendliche Vertreter auf
EU-Ebene.
Kontakt AK Medien
Hans-Uwe Daumann
medien+bildung.com
Telefon: 0621 5202258
E-Mail: ak-medien@ak-medien.bildungsblogs.net
Erstes Ludwigshafener
Sicherheitsforum
Datensicherheit –
Realität oder Illusion?
Carl-Bosch-Gymnasium
Dienstag, 4. November 2014
breäkradio
Die Schul- und Webradiogruppe trainiert nicht
nur die eigene Medienkompetenz, sondern informiert in ihren Sendungen zum Beispiel über
„junge Medienmacher in sozialen Netzwerken“.
Ratssaal,
Rathaus der Stadt Ludwigshafen,
18 bis 20 Uhr
Ab 17 Uhr: Präsentation von
Schülerprojekten und Infostände
Anne-Frank-Realschule plus
Kinder-Medien-Führerscheine
Mit dem Kinder-Internet-Führerschein, dem
Kinder-Smartphone-Führerschein und dem
Kinder-Tablet-Führerschein bietet das Haus der
Medienbildung seit 2013 erfolgreich außerschulisch Workshops an, in denen Kinder aktiv und
mit Spaß lernen, digitale Technik für sich zu
nutzen und die damit verbundenen Risiken zu
vermeiden.
Impressum:
Herausgeberin: Stadt Ludwigshafen am Rhein
Rat für Kriminalitätsverhütung
Druckerei: Druckzentrum
Auflage: 500
Stand: Oktober 2014
Grußwort
Programm
Teilnehmer der Diskussionsrunde
Der Arbeitskreis Medien des Rats für Kriminalitätsverhütung gestaltet gemeinsam mit seinen
Kooperationspartnern das Programm des
Forums:
Prof. Dr. Roland Schmitz
Hochschule der Medien, Stuttgart, Professor für
Internet-Sicherheit und Datenschutzbeauftragter
der Hochschule. In seiner Forschung befasst er
sich unter anderem mit dem Spannungsfeld
zwischen Usability und IT-Security.
Sehr geehrte Damen und Herren,
es freut uns sehr, dass es uns
gelungen ist, anlässlich des
20-jährigen Bestehens unseres
Rates für Kriminalitätsverhütung das erste Ludwigshafener
Sicherheitsforum im Rathaus
der Stadt Ludwigshafen zu
veranstalten.
Unter dem Motto „Datensicherheit – Realität oder Illusion?“
bietet das Sicherheitsforum
aktuelle Informationen zum
Thema Datensicherheit an und
wird sich in einer moderierten
Podiumsdiskussion mit versierten Experten
über Realität und Illusion der Datensicherheit
auseinandersetzen.
Mehr Wissen über den Umgang mit persönlichen Daten im Internet schützt vor Missbrauch
und folgenschweren Schäden. Wie groß ist das
Risiko beispielsweise von Datenklau, Internetbetrug und Cybermobbing? Das Netz will alles
wissen und vergisst nichts – was sind die Folgen?
Diese Fragen sind Inhalt der Veranstaltung.
Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger
herzlich zur Teilnahme einladen und freuen uns,
Sie zum ersten Sicherheitsforum begrüßen zu
dürfen.
Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang van Vliet
Bürgermeister
Vorsitzender des Rats
für Kriminalitätsverhütung
Jürgen Schmitt
Polizeipräsident
stellvertretender Vorsitzender
des Rats für Kriminalitätsverhütung
17 Uhr
Präsentation von Schülerprojekten
zum Thema Digitale Medien und
Infostände der Kooperationspartner
des AK Medien
18 Uhr
Begrüßung
Polizeipräsident Jürgen Schmitt
Bürgermeister Wolfgang van Vliet
bis 20 Uhr
moderierte Diskussionsrunde
Moderator
Dr. Olaf Kapp
SWR4, Leiter Aktuelle Information und
Landespolitik
Helmut Eiermann
Leiter des Bereichs Technik beim Datenschutzbeauftragten Rheinland-Pfalz. Dieser überwacht
die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften und berät Unternehmen, Verwaltungen
und Bürgerinnen und Bürger in Fragen des
Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Zu seinem
pädagogischen Angebot gehören Schülerworkshops und die Internet-Plattform
www.youngdata.de.
Stephan Stengel
Landeszentrale für Medien und Kommunikation,
Referent für Offene Kanäle und Medienkompetenz. Als langjähriger Mitarbeiter der EU-Initiative klicksafe hat er sich unter anderem auf das
Thema „Big Data“ spezialisiert.
Jochen Bäcker
Leiter des Dezernats 47, Cyberkriminalität,
beim Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz
Sven Krohlas
Langjähriger Datenschutzaktivist und Sicherheitsexperte, sieht sowohl Staat als auch Unternehmen und Nutzer beim Datenschutz in der
Pflicht.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
331 KB
Tags
1/--Seiten
melden