close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

42. KW - Verbandsgemeinde Saarburg

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 15 (133)
Mittwoch, den 15. Oktober 2014
Ausgabe 42/2014
ĂƵĞŶŝŵKƌƚƐŬĞƌŶͲ>ĞďĞŶŵŝƚƚĞŶĚƌŝŶ
ŝŶĞ/ŶŝƚŝĂƚŝǀĞĚĞƌsĞƌďĂŶĚƐŐĞŵĞŝŶĚĞ^ĂĂƌďƵƌŐ
sĞƌďĂŶĚƐŐĞŵĞŝŶĚĞ^ĂĂƌďƵƌŐ
^ĐŚůŽƐƐďĞƌŐϲ͕ϱϰϰϯϵ^ĂĂƌďƵƌŐ
ǁǁǁ͘ďĂƵĞŶͲŝŵͲŽƌƚƐŬĞƌŶ͘ĚĞ
dŚŽŵĂƐtĂůůƌŝĐŚ
dĞů͘ϬϲϱϴϭϴϭͲϮϴϬ
ŝŶĨŽΛďĂƵĞŶͲŝŵͲŽƌƚƐŬĞƌŶ͘ĚĞ
Amtsblatt
- 2 -
Ausgabe 42/2014
Not- und Bereitschaftsdienste
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Pflegestützpunkt
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale im Kreiskrankenhaus St.
Franziskus, Graf-Siegfried-Str. 115, 54439 Saarburg, Tel. 06581997199, www.bdz-saarburg.de, freitags 16 Uhr bis montags 7 Uhr,
mittwochs von 14 Uhr bis donnerstags 7 Uhr und an Feiertagen
vom vorausgehenden Werktag 18 Uhr bis zum folgenden Werktag
7 Uhr.
Kostenlose Beratung für ältere, behinderte und pflegebedürftige
Menschen und ihre Angehörigen
Graf-Siegfried-Straße 32 - Rathaus 2. Etage
Telefon ..................................................06581/9967990 und 9967991
Augenärztlicher Bereitschaftsdienst Trier
seit 1. Januar 2014
Kontakt: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Trier, Nordallee 1, Telefon: 0651-2082244
Zahnärztlicher Notfalldienst
Den zahnärztlichen Notfalldienst erfahren Sie über die Rufnummer: 01805-065100 (Festnetz 0,14 €/Min., mobil max. 0,42 €/Min.)
Apothekennotdienst
Den Apothekennotdienst erfahren Sie über die Rufnummer: 01805258825 + der Postleitzahl Ihres Wohnortes
(Festnetz 0,14 €/Min., mobil max. 0,42 €/Min.)
Notdienstplan vom 15. bis 23. Oktober
jeweils von 8.30 bis 8.30 Uhr
15.10.2014 Markt-Apotheke .............................Tel.: 06581/91760
Graf-Siegfried-Str. 30 54439 Saarburg
16.10.2014 Mosel-Apotheke .............................Tel.: 06584/91550
Kirchenweg 18 54453 Nittel,
Euren-Apotheke ...............................Tel.: 0651/88867
Eurener Str. 187-189, Trier
17.10.2014 Rats-Apotheke ..................................Tel.: 06501/3131
Schillerstr. 10, Konz
18.10.2014 Burg-Apotheke .............................Tel.: 06581/994965
Heckingstr. 12-14 54439 Saarburg
19.10.2014 Markt-Apotheke ...............................Tel.: 06582/7489
Marktplatz 5 54450 Freudenburg,
St. Petrus-Apotheke .........................Tel.: 0651/48450
Gartenfeldstr. 15
20.10.2014 Stern-Apotheke ............................Tel.: 06501/969800
Bahnhofstr. 32, Konz
21.10.2014 Apotheke am Markt .......................Tel.: 06501/99296
Am Markt 16 54329 Konz,
Grenzland-Apotheke .....................Tel.: 06867/91060
Triererstraße 24, Perl
22.10.2014 Grüne-Apotheke ..........................Tel.: 06581/997010
Heckingstr. 35 54439 Saarburg,
Römer-Apotheke ............................... Tel.: 06866-262
Martinusstr. 24 66706
23.10.2014 Liebfrauen-Apotheke ....................Tel.: 06581/91960
Brückenstr. 11 54439 Saarburg
Apotheke in Saarburg:
Malteser Hilfsdienst
Ehrenamtlicher Hospizdienst ............................ Tel. 0151-10421023
Schiedspersonen
Schiedsamtsbezirk Saarburg-Irsch (Stadt Saarburg mit den Stadtteilen Niederleuken, Beurig, Krutweiler und Kahren, Ortsgemeinden Ayl, Irsch, Ockfen, Schoden, Serrig)
Schiedsperson: Richard Fuhs, 54439 Saarburg, Marienweg 5, Tel.
06581-6054044
Schiedsamtsbezirk Freudenburg (Ortsgemeinden Fisch, Freudenburg, Kastel-Staadt, Kirf, Mannebach, Merzkirchen, Palzem,
Taben-Rodt, Trassem, Wincheringen)
Schiedsperson: Es steht zur Zeit keine Schiedsperson zur Verfügung - die Aufgaben werden bis auf Weiteres durch Richard Fuhs
(siehe oben) wahrgenommen.
Wasserversorgung
Bereitschaftsdienst ................................................Tel. 06581/81-333
Abwasserentsorgung
Bereitschaftsdienst ............................................ Tel. 06581/9967 782
Stromversorgung
Westnetz GmbH ...........................................................0800 4112244
Erdgasversorgung
SWT Stadtwerke Trier Versorgungs-GmbH ............ 0800 717-2599
Ambulante Pflegedienste
Anzeige
H.A.K. Elisabeth
54439 Saarburg,
Graf-Siegfried-Str. 43..................................................... 06581/95229
Anzeige
Humania
54450 Freudenburg, Appoignystr. 1................................ 06582/9786
Informationsbüro Mettlacher Str. 2.......................... 06582/9938444
Anzeige
Samstag, 18. Oktober, 8 bis 13 Uhr regulär geöffnet - anschl. bis
Sonntag, 19. Oktober, 8:30 Uhr
Notdienst:
Burgapotheke, Heckingstraße 12,
54439 Saarburg, .....................................................Tel. 06581/994966.
Betreutes Wohnen
Marienpark Freudenburg
Mettlacher Str. 2......................................................... 06582/9938333
Rettungsdienste
Betreutes Wohnen St. Marien
54439 Saarburg-Beurig
Wiesenweg 18, Ecke Boorwiese 15................................ 06581/4945
Notruf 112....................................................................................19222
Polizei
Notruf ..............................................................................................110
Polizeiinspektion Saarburg 06581/91 55-0
Bezirksbeamter Roth (zuständig für Saarburg-Beurig, Schoden,
Ockfen, Irsch und Serrig) -45
Bezirksbeamter Kettenhofen (zuständig für die übrige Verbandsgemeinde) -48
Deutsches Rotes Kreuz
Sozialstation Saarburg, Bahnhofstraße 4 .................... 06581/19219
Anzeige
Anzeige
Tagespflege
Tagespflege Saarburg Club-Aktiv e.V.
54439 Saarburg, Ritzlerstr. 10 e.................................... 06581/95118
Anzeige
Tagespflege
Tagespflege Haus Rheinart
54439 Saarburg, Am Fruchtmarkt 1............................. 06581/95229
Amtsblatt
- 3 -
Öffnungszeiten und
Informationsdienste
Hinweis Redaktionsschluss
Redaktionelle Texte müssen bis spätestens montags um 10 Uhr
per Mail bei der Pressestelle der Verbandsgemeindeverwaltung
Saarburg (Mail: amtsblatt@vg-saarburg.de) vorliegen. Auf Redaktionsschlussverschiebungen wird gesondert hingewiesen. Per Fax
übersandte Pressetexte können nur noch in besonderen Ausnahmefällen berücksichtigt werden. Besonders empfehlen möchten wir
allen Vereinen die Online-Nutzung unseres Content Management
Systems (CMS) unter der Adresse http://www.cms.wittich.de.
Für kostenpflichtige Werbe- oder Familienanzeigen wenden Sie sich
bitte unmittelbar an die Verlag + Druck Wittich KG in Föhren oder
an die Druckerei Rassier in Saarburg.
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Schlossberg 6, 54439 Saarburg
Telefon ..................................................06581/81-0, Fax: 06581/81-220
E-Mail: info@vg-saarburg.de
Internet: http://www.vg-saarburg. de
Bürgerbüro
Telefon: 06581/81-300, Fax: 06581/81-310
E-Mail: buergerbuero@vg-saarburg.de
Öffnungszeiten:
montags und freitags ..................................................7.00 - 16.00 Uhr
dienstags ......................................................................7.00 - 13.00 Uhr
mittwochs und donnerstags .......................................7.00 - 18.30 Uhr
Übrige Verwaltung
Öffnungszeiten:
montags bis freitags ....................................................8.30 - 12.00 Uhr
donnerstags ................................................................14.00 - 16.00 Uhr
donnerstags .............................. 16.00 - 18.00 Uhr nach Vereinbarung
Pressestelle
Telefon: 06581/81-118, E-Mail: amtsblatt@vg-saarburg. de
Bürgertelefon 0 65 81/81-111
(außerhalb der Dienstzeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet)
E-Mail: buergertelefon@vg-saarburg.de
Freizeithallenbad Saarburg
Öffnungszeiten für das Hallenbad
Montag
14.00 - 20.00 Uhr
Dienstag
8.00 - 21.00 Uhr
Mittwoch
8.00 - 20.00 Uhr
Donnerstag
8.00 - 20.00 Uhr
Freitag
8.00 - 21.00 Uhr
Samstag
9.00 - 18.00 Uhr
Sonntag
9.00 - 18.00 Uhr
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.freizeitbaeder-saarburg.de oder unter Tel. 06581-988700.
Öffnungszeiten Sauna
Montag
Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Samstag
Sonntag
gemischte Sauna gemischte Sauna
Damensauna
Herrensauna
gemischte Sauna
gemischte Sauna
gemischte Sauna
14.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 21.00 Uhr
8.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 21.00 Uhr
9.00 - 18.00 Uhr
9.00 - 18.00 Uhr
Kfz-Zulassungsstelle
Schlossberg 3, 54439 Saarburg,
Telefon 06581/81-291, -292
Öffnungszeiten:
montags bis freitags 7.30 - 11.30 Uhr
Tourist-Information
Saar-Obermosel-Touristik
Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg
Telefon: 06581/99598-0, Fax: 06581/99598-29
E-Mail: info-saarburg@saar-obermosel.de
www.saar-obermosel.de
Montag bis Freitag .................................................. 9.00 bis 18.00 Uhr
Samstag .................................................................. 10.00 bis 14.00 Uhr
Ausgabe 42/2014
Diese Woche in den Kreis-Nachrichten
• EhrenbrieffürDieterSchmittundHugoKohl
• BeiratswahlfürMigrationundIntegration
DieKreis-NachrichtenfindensichimAnschlussan
denredaktionellenTeildesAmtsblattes.
Saarburger Kreisblatt
Sie finden das „Saarburger Kreisblatt“
nicht regelmäßig in Ihrem Briefkasten vor?
Bitte lassen Sie es uns wissen. So können wir uns darum kümmern, dass Sie künftig wieder mit dem „Saarburger Kreisblatt“
versorgt werden.
Kurze Info mit Ihrem Namen und der Anschrift erbitten wir
an: pressestelle@vg-saarburg.de oder an das Bürgertelefon
06581/81-111. Danke für Ihr Bemühen.
Ihre Pressestelle der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
DB-Agentur in Saarburg
Graf-Siegfried-Str. 30, Tel. 06581/99 14 4
Öffnungszeiten:
montags - freitags ........................................................9.00 - 18.00 Uhr
samstags .......................................................................9.00 - 13.00 Uhr
Stadt Saarburg
Schlossberg 6, 54439 Saarburg
Telefon: 06581/9281-0
Mail: rathaus@saarburg.de, Internet: www.saarburg.de
Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher
Ayl Büdinger, Siegfried Fisch Wacht, Otmar
Freudenburg Gödert, Bernd Irsch Haag, Jürgen Kastel-Staadt Schommer, Hubert Kirf Krug, Josef Beuren Zehren, Norbert Meurich Brittnacher, Horst Mannebach Gard, Bernd Merzkirchen
Lutz, Martin Dittlingen Altenhofen,
Franz-Josef
Kelsen Peter, Gerhard Körrig Weinacht, Leo Merzkirchen Hemmerling, Peter Portz Bauer, Klaus Rommelfangen Samson, Stefan Südlingen Weiter, Rudolf Ockfen Benzmüller, Gerd
9850100
Palzem Wagner, Florian Dilmar Altenhofen, Egon Esingen Fochs, Richard Helfant Reuter, Franz-Josef Kreuzweiler Willkomm, Helmut Palzem Beck, Klaus Wehr Wagner, Florian Saarburg Dixius, Jürgen Kahren Paulus, Reinhardt Krutweiler Keßler, Kurt Schoden Pauly, Andreas Serrig Dr. Adam, Egbert Taben-Rodt Neuses, Klaus Hamm Rommelfanger,
Markus Trassem Konter, Roland
Wincheringen Schömann, Elmar
Bilzingen Fochs, Egon Söst Steinmetz, Ernst Tel. 06581-995860
Tel. 06581-6625
Tel. 06582-989533
Tel. 0160/7263487
Tel. 06582-99070
Tel. 06582-326008
Tel. 06583-606
Tel. 06582-892
Tel. 06581-923819
Tel. 06581-95501
Tel. 06583-718
Tel. 06582-7301
Tel. 06581-1721
Tel. 06581-4174
Tel. 06581-2253
Tel. 06583-1845
Tel. 0170 -5212357
Tel. 06581Tel. 06583-844
Tel. 06583-993369
Tel. 06583-1381
Tel. 06583-992270
Tel. 06583-1281
Tel. 06583-1227
Tel. 06583-844
Tel. 06581-9281-0
Tel. 06581-995037
Tel. 06581-2525
Tel. 06581-5982
Tel. 0163-7303901
Tel. 06582-9576
Tel. 06582-992299
Tel. 06581-4788
Tel. 06583-993069
Tel. 06583-993898
Tel. 06583-1552
Amtsblatt
- 4 -
Stadtbücherei Saarburg im Rathaus
Graf-Siegfried-Straße 32, 1. Stock, 54439 Saarburg
Tel. 06581-928118
geöffnet jeden Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr.
Saarburger Sesselbahn
www.saarburger-sesselbahn.de
E-Mail: info@saarburger-sesselbahn.de
Tel. 06581-995218
Öffnungszeiten:
Täglich von 10 - 18 Uhr
Wetterbedingte Fahrplanänderungen sind möglich
AMÜSEUM am Wasserfall
Am Markt 29, 54439 Saarburg
Städt. Museum/Galerie
Tel.: 06581/994642, Fax 06581/95670
Mail: amueseum@saarburg.de, Internet: www.saarburg.de
täglich 11.00 - 16.00 Uhr, außer samstags
KulturGießerei
Staden 130, 54439 Saarburg
Tel. 06581/2336, E-Mail: info@kulturgiesserei-saarburg.de
Internet: www.kulturgiesserei-saarburg.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag von 11 bis 17 Uhr
Volkshochschule Saarburg
Zweigstelle der KVHS Trier-Saarburg
Im Amüseum, Am Markt 29, 54439 Saarburg
Tel. 06581/996656, E-Mail: vhs-saarburg@kvhs-trier-saarburg.de
Internet: www.vhs-saarburg.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, MIttwoch von
13 bis 17 Uhr
Ausgabe 42/2014
Mineralien- und Fossilienmuseum
M. & M. Sendelbach, Waldstraße 26, 54441 Taben-Rodt
Privatmuseum mit freiem Eintritt
Besuchszeiten nach Absprache, Tel. 06582-848,
mm.sendelbach@t-online.de
Email
Finanzamt Trier
Telefon 0651/9360-0, Fax: 0651/9360-34900
Öffnungszeiten des Service-Centers:
Montag-Mittwoch: 7:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 7:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 7:30 - 13:00 Uhr
Internet: www.finanzamt-trier. de
E-Mail: Poststelle@fa-tr.fin-rlp.de
Info-Hotline der Finanzämter: 0261-20 17 92 79
Montag - Donnerstag: 8 bis 17 Uhr, Freitag: 8 bis 13 Uhr
Jobcenter Trier-Saarburg
Geschäftsstelle Saarburg
Öffnungszeiten:
Montag 8 Uhr bis 12:30 Uhr
Dienstag 8 Uhr bis 12:30 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 8 Uhr bis 12:30 Uhr
Freitag geschlossen
Aus der Verwaltung
Sprechtag der Barmer GEK
Die Barmer GEK führt für alle Versicherten regelmäßig Sprechtage
bei der Verbandsgemeindeverwaltung durch. Ratsuchende können
mit allen Anliegen rund um die Kranken- und Pflegeversicherung
vorsprechen. Der nächste Beratungstag ist am Dienstag, dem 21.
Oktober von 14 bis 16 Uhr.
Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen
Verbandsgemeinde
Saarburg
sanierungsbedürftig. „Wir kommen jetzt in eine Phase, in der wir in
die Trinkwasseraufbereitung investieren müssen, wenn wir Qualität
und Quantität auf Dauer halten wollen. Andernfalls geraten wir in
einen Investitionsstau, den wir eines Tages nicht mehr überblicken“,
kommentierte Bürgermeister Jürgen Dixius.
Sitzung des Bauausschusses
Die nächste Sitzung des Bauausschusses des Verbandsgemeinderates Saarburg findet am Dienstag, 21. Oktober 2014, 18 Uhr, im Sitzungssaal des Hauses Warsberg in Saarburg statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1.Informationen
2. Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Informationen
2.Investitionsprogramm
3. Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
Saarburg, 10. Oktober 2014
Verbandsgemeinde Saarburg
gez. Dixius, Bürgermeister
Werksausschuss besichtigt
Trinkwasseraufbereitungsanlagen
Dem Thema Trinkwasserversorgung in der Verbandsgemeinde
Saarburg widmeten sich die Mitglieder des Werksausschusses des
Verbandsgemeinderates Saarburg bei einer Besichtigungstour der
entsprechenden Anlagen vor wenigen Tagen. Auf dem Programm
standen der Hochbehälter Kammerforst, der Sammelbehälter Trassem, der Hochbehälter Kollesleuken sowie der Hochbehälter mit
Wasseraufbereitungsanlage in Kastel-Staadt.
Franz Petri, Leiter der Verbandsgemeindewerke, und Wassermeister
Matthias Engler erläuterten jeweils an Ort und Stelle das Leistungsspektrum und den Zustand der Anlagen. So stamme der Hochbehälter Kammerforst aus den 50er Jahren und sei mittlerweile
Schauen sich die Technik des sanierten Hochbehälters in KastelStaadt näher an (von links): Jürgen Beiler, Hans-Theo Loch, Franz
Petri, Raimund Boquoi. Foto: Pressestelle
Die Sanierung des Hochbehälters im Kammerforst beinhaltet im
Wesentlichen das Anbringen einer mineralischen Beschichtung der
Wasserkammern, das Entkernen des Vorraums, das Anlegen neuer
Zugänge, eine komplett neue Verrohrung, ein LED-Lampensystem
für die Hochbehälter und das Installieren einer Wendeltreppe. Die
Anlage mit ihrem Vier-Kammer-Behälter spielt eine zentrale Rolle
für die Trinkwasserversorgung in der VG.
Amtsblatt
- 5 -
Rund 280.000 Kubikmeter Wasser werden jedes Jahr von hier aus an
die Haushalte in Beurig, große Teile von Saarburg, Serrig und Irsch
verkauft. Das Wasser wird vom Brunnen in Kollesleuken aus durch
Trassem unter der Saar hindurch bis in den Kammerforst gepumpt.
Beim Sammelbehälter in Trassem, unmittelbar am Angelweiher
gelegen, ist ebenfalls eine Sanierung notwendig. Eine Voruntersuchung soll Aufschluss über Aufwand und Kosten bringen.
Den Hochbehälter in Kollesleuken stellten Petri und Engler den
Ausschuss-Mitgliedern als zentrale Anlage der Wasserversorgung
vor. Mit bis zu 750.000 Kubikmetern könne von hier aus etwa die
Hälfte des jährlichen Wasserbedarfs innerhalb der Verbandsgemeinde gedeckt werden. 19 bis 25 Meter tief sitzen die Quellen und
Brunnen der Anlage. Der Hochbehälter müsse „in ein paar Jahren“
saniert werden. Ein Vorzeigeprojekt der Verbandsgemeindewerke
besichtigte die Gruppe mit dem Hochbehälter samt Wasseraufbereitungsanlage im Wald von Kastel-Staadt. 350.000 Euro haben
die VG-Werke in die Komplett-Sanierung investiert. Die nun auf
modernsten Standard gebrachte Anlage ist Ende September in
Betrieb genommen worden.
Stellenausschreibung
In der Verbandsgemeinde Saarburg ist
ab 2015 die Stelle des hauptamtlichen
Feuerwehrgerätewartes (m/w)
neu zu besetzen.
In der Verbandsgemeinde Saarburg gibt es 34 Feuerwehren mit rd. 700 aktiven ehrenamtlichen Einsatzkräften. Die Aufgabe des hauptamtlichen Gerätewartes wird
unterstützt durch ehrenamtliche Gerätewarte.
Zu den Aufgaben gehört insbesondere die Tätigkeit in
der Hauptfeuerwehrwache in Saarburg für die gesamten
Feuerwehren, insbesondere
• die Prüfungen, Wartung und Instandhaltung
• der Einsatzfahrzeuge,
einschließlich kleinerer Reparaturen
• der Atemschutzgeräte
• der Einsatzgeräte,
z. B. Pumpen, Aggregate, Leitern usw.
• Dokumentation und Verwaltungsaufgaben im
Bereich der Gerätschaften.
Für die interessante, vielseitige und verantwortungsvolle
Aufgabe suchen wir eine Persönlichkeit mit:
• abgeschlossener Berufsausbildung, bevorzugt im
Kfz./Lkw-Bereich
• Führerschein der Klasse CE (ehemals Klasse 2)
• der Bereitschaft zum Einsatzdienst in der Freiwilligen Feuerwehr
• uneingeschränkter Einsatzfähigkeit nach G 26 III
• wünschenswert wäre eine vorhandene feuerwehrtechnische Ausbildung zum Atemschutzgerätewart,
Gerätewart oder Maschinist.
Sie sind engagiert, teamfähig und arbeiten eigenverantwortlich, sind offen und freundlich im Umgang mit Menschen, verfügen über PC-Grundkenntnisse und bringen
die Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung mit.
Sie können überzeugen und sind entscheidungsfreudig in Konfliktsituationen behalten Sie den Überblick.
Wir bieten Ihnen:
• eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, unbefristet nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD).
• fachspezifische Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten.
Wenn Sie bei der Feuerwehr der Verbandsgemeinde
mitarbeiten möchten, richten Sie bitte Ihre Bewerbung
mit den üblichen Unterlagen an die
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Büroleitung, Postfach 1365
54433 Saarburg
Ausgabe 42/2014
Örtliche Ordnungsbehörde
Einschränkungen für öffentliche Veranstaltungen
an den „stillen Feiertagen“ sowie an Weihnachten
Die örtliche Ordnungsbehörde weist darauf hin, dass nach dem
Landesgesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage für die sogenannten „stillen Feiertage“ an Allerheiligen (1. November), Volkstrauertag (19. November), Totensonntag (26. November) sowie an
Heiligabend und am 1. Weihnachtstag Einschränkungen für öffentliche Veranstaltungen, insbesondere für Tanz- und Unterhaltungsveranstaltungen bestehen. An diesen Tagen sind alle der Unterhaltung
dienenden öffentlichen Veranstaltungen und Darbietungen verboten, soweit sie nicht dem Charakter des Feiertages angepasst sind.
Verstöße können mit einem Bußgeld geahndet werden. Nähere
Auskünfte erteilt Michael Meyer, Örtliche Ordnungsbehörde, Tel.
06581/81-209.
Bekanntmachung
Widerspruchsmöglichkeiten
gegen Auskunftserteilungen aus dem Melderegister
Das Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg weist
darauf hin, dass nach dem Meldegesetz vom 22.12.1982 in der derzeit gültigen Fassung Anträge auf Einrichtung einer Auskunfts- bzw.
Übermittlungssperren (Verbot der Weitergabe von Daten aus Einwohnermeldedateien) für folgende Fallgestaltungen gestellt werden kann:
- Für die Übermittlung von Meldedaten an Parteien, Wählergruppen und andere Träger von Wahlvorschlägen im
Zusammenhang mit Parlaments-, Kommunal- und Ausländerbeiratswahlen, sowie für Auskünfte an Antragsteller von Volksbegehren, Volksentscheiden und vergleichbaren Abstimmungen
sowie für Auskünfte an Parteien im Zusammenhang mit derartigen Abstimmungen (§ 35 Abs. 1 Meldegesetz).
- Für die Übermittlung von Daten an das Bundesamt für Wehrverwaltung zum Zwecke der Zusendung von Informationsmaterial
über Tätigkeiten in den Streitkräften (§ 18 Abs. 7 Melderechtsrahmengesetz).
- Für die Weitergabe der Daten, wenn erkennbar ist, dass diese
für Zwecke der Direktwerbung verwendet werden soll (§ 6 Melderechtsrahmengesetz - Recht auf informationelle Selbstbestimmung).
Antragsberechtigt sind alle Personen, die in der Verbandsgemeinde
Saarburg mit Haupt- oder Nebenwohnung gemeldet sind.
Für weitere Informationen stehen Ihnen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros der Verbandsgemeindeverwaltung
Saarburg, Schlossberg 6, Tel. 06581/81-300, gerne zur Verfügung.
Saarburg, 1. Oktober 2014
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Jürgen Dixius, Bürgermeister
Saarburg
Sitzung des Stadtrates
Die nächste Sitzung des Stadtrates Saarburg findet am Donnerstag,
16. Oktober 2014, 19:30 Uhr, im Sitzungssaal des Hauses Warsberg
in Saarburg statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1.Informationen
2.1
Rats- und Bürgerinformationssystem (RIS) der Verbandsgemeinde Saarburg
3.
Ernennung des stellvertretenden Ortsvorstehers des Ortsbezirks Krutweiler
4.
1. Änderung des Bebauungsplanes „Alte Gärtnerei“1.
Abwägung der im Zuge des erneuten Beteiligungsverfahrens eingegangenen Stellungnahmen2. Satzungsbeschluss
5.
4. Änderung des Bebauungsplanes der Stadt Saarburg, Teilgebiet „Berggarten-Walles“
6.
Entwidmung eines Fußweg-Teilstückes in der Stadt Saarburg im Bereich „Graf-Siegfried-Straße 69“
7.
Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Informationen
2.Grundstücksangelegenheit
3.
Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
Saarburg, 7. Oktober 2014
Stadt Saarburg
gez. Jürgen Dixius, Stadtbürgermeister
Amtsblatt
- 6 -
Sitzung des Ausschusses für Landwirtschaft,
Weinbau und Forsten
Die nächste Sitzung des Ausschusses für Landwirtschaft, Weinbau
und Forsten des Stadtrates Saarburg findet am Donnerstag, 23.
Oktober 2014, 15 Uhr, statt.
Treffpunkt: 15 Uhr in Saarburg, Ende Hubertusstraße/Waldrand
zum Waldbegang und anschließender Ortsbesichtigung, danach
Fortführung der Sitzung (ca. 17.30 Uhr im Hotel-Restaurant „Haus
Saargau“ (Nebenraum) in Saarburg-Kahren
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1.
Verpflichtung der Ausschussmitglieder
2.Waldbegang
3.Informationen
3.1
Wirtschaftswege in der Stadt Saarburg
3.2Informationen
3.3
Forstwirte-Einsatz; Beschaffung eines Betriebsfahrzeuges
für die Forstwirte der Verbandsgemeinde Saarburg
4.
Anfragen gemäß § 19 I Geschäftsordnung
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Forstwirtschaftsplan
2.Informationen
3.Beschaffungen
4.Förderungen
5.
Anfragen gemäß § 19 I Geschäftsordnung
Saarburg, 10. Oktober 2014
Stadt Saarburg
gez. Jürgen Dixius, Stadtbürgermeister
Freudenburg
Sprechtag des Bürgerbüros
Außenstelle Freudenburg
Der nächste Sprechtag des Bürgerbüros der Verbandsgemeindeverwaltung in der Außenstelle Freudenburg findet am Montag, 20.
Oktober, von 16 bis 18.30 Uhr in der Grundschule Freudenburg
statt.
Ockfen
Vertretung des Ortsbürgermeisters
Ortsbürgermeister Gerd Benzmüller wird vom 19. Oktober bis 3.
November durch den 1. Ortsbeigeordneten Otto Minn, Hauptstr. 1,
Tel. 06581/9850100, vertreten.
Ausgabe 42/2014
Serrig
Sitzung des Ortsgemeinderates
Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates Serrig findet am Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19:30 Uhr, im Gymnastikraum der Grundschule in Serrig statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1.
Erlass einer Vorkaufsrechtssatzung „Verlängerung Saarstraße“;
Beschlussfassung
2.
Widmung der Gehwege im Baugebiet „Vorn in den Dörrwiesen“
3.
Kindertagesstätte Serrig; Erhöhung Sachkostenzuschuss
4.
Antrag auf Sachkostenzuschuss des FSC
5.
Vorberatung zur Anschaffung eines Gemeindetraktors für
die Ortsgemeinde Serrig
6.Auftragsvergaben
6.1
Anschaffung eines Kehrvorsatzes für den Gemeindetraktor
6.2
Aufträge zum Umbau des 1. Obergeschosses Schulgebäude
6.3
Zaun zur Verkehrssicherung in der Bachstraße
6.4
Hinweistafel im Zufahrtsbereich zur Grundschule
6.5
Gabionenkörbe für Hinweisbeschilderung (Tourismusförderung)
7.
Informationen und Anfragen
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Friedhofsangelegenheit
2.Bauangelegenheiten
3.Grundstücksangelegenheiten
4.
Informationen und Anfragen
Serrig, 13. Oktober 2014
Ortsgemeinde Serrig
gez. Dr. Egbert Adam, Ortsbürgermeister
Mitteilung der Ortsgemeinde
Die Ortsgemeinde Serrig hat von der Deutschen Bahn AG die
ehemalige Ladestraße erworben. Damit obliegt nunmehr der Ortsgemeinde die Verkehrssicherungspflicht in Richtung auf die Gleisanlagen der Bahn. Nach Einweisung durch die Leitungsträger wird
durch die Ortsgemeinde parallel zu den Gleisen entlang der neuen
Grundstücksgrenze ein Zaun errichtet werden, welcher ein Betreten der Gleise aus Richtung der ehemaligen Ladestraße verhindern soll. Diese Einweisung hat sich wegen der teilweise unklaren
Leitungsführung verzögert. Es wird allerdings darauf hingewiesen,
dass das Überqueren der Gleise von der Hauptstraße aus bzw. vom
Bahnsteig in Richtung Hauptstraße auch ohne Einzäunung strengstens untersagt ist.
Ferner wird aus gegebenem Anlass darauf hingewiesen, dass die
Ablagerung von Grünschnitt und anderen Unrats im Bereich der
ehemaligen Ladestraße nicht gestattet ist.
Dr. Egbert Adam, Ortsbürgermeister
Taben-Rodt
Schoden
Seniorentag der Ortsgemeinde
Vertretung des Ortsbürgermeisters
Ortsbürgermeister Andreas Pauly wird in der Zeit vom 18. bis 26.
Oktober durch den 2. Ortsbeigeordneten Elmar Zeimet, Herrenbergstraße 6, Tel. 06581-9850095, vertreten.
Fundsache
Am Montag, dem 6. Oktober wurde auf dem Radweg beim Stauwehr ein MP3 Player gefunden. Der Eigentümer kann die Fundsache beim Ortsbürgermeister Andreas Pauly abholen.
Am Sonntag, den 19. Oktober, sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab Jahrgang 1946 zum Seniorentag der Ortsgemeinde in das
Bürgerhaus Taben-Rodt herzlich eingeladen.
Am Samstagabend um 18 Uhr feiern wir die heilige Messe in den
Anliegen der Seniorinnen und Senioren.
Am Sonntag sind Sie ab 14:30 Uhr zum Beisammensein eingeladen,
wobei Sie unser Musikverein mit zünftiger Blasmusik unterhalten
wird.
Auch sonst wird es an diesem Nachmittag „zünftig“ zugehen. Die
Ortsgemeinde und der Musikverein freuen sich, wenn viele die Einladung annehmen und ins Bürgerhaus kommen.
Ihr Klaus Neuses, Ortsbürgermeister
Amtsblatt
- 7 -
Schulen
Grundschule Freudenburg
Ausgabe 42/2014
So belegten die Teilnehmer des Fußballturniers die ersten Plätze
und auch in der Disziplin Waldlauf gewannen die Schülerinnen
aus Saarburg. Die Schüler belegten beim Waldlauf den 2. und den
3. Platz. Insgesamt gewannen die Schülerinnen und Schüler der
Geschwister-Scholl-Schule die Mannschaftswertung, da sie beim
Volleyballturnier den 3. Platz und in der Kategorie Tischtennis den
4. Platz belegten.
Kindertagesstätten
Kleider- und Spielzeugbasar in Irsch
Projekttage zum Thema „Kinderrechte“
Zum Abschluss der Projektwoche an der Grundschule Freudenburg
sangen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen das
Lied „Kinder haben Rechte“. Sie waren stolz, die Gemeinschaftsaufgaben, die sie am letzten Tag mit ihrer Klasse erledigen mussten,
so erfolgreich gemeistert zu haben. Im Verlauf der Woche lernten
sie, dass Kinder Rechte haben. Sie sollten aber auch erfahren, dass
das „Recht haben“ alleine nicht ausreicht, in einer Gemeinschaft
klarzukommen. Ziel dieser Woche war es so ebenfalls, dass den Kindern noch einmal spielerisch Strukturen und Kompetenzen bewusst
gemacht werden sollten, die dazu beitragen, dass Gemeinschaft
funktioniert. Bestimmte Erfahrungen gehörten dazu, wie z. B. die,
dass man gemeinsam mehr erreichen kann, als ein einzelner. Geleitet und begleitet wurde das Projekt von den Sozialpädagoginnen:
Beatrix Leuk-Rauen, Kerstin Knopp und Irene Stangl, Leiterin der
Fachstelle für Gewaltprävention, Mediation und Mädchenarbeit in
Konz. Sie bereiteten die Projektwoche vor, arbeiteten mit den Kindern in den Klassen und berieten die Klassenlehrerinnen im Hinblick auf die Fortführung der Themen der Projekttage. An dieser
Stelle herzlichen Dank an alle, die das Projekt unterstützt haben.
Der Förderverein der Kita St. Christopherus Irsch veranstaltet am
Samstag, den 18. Oktober von 13 bis 16:30 Uhr im Bürgerhaus Irsch
einen Kleider- und Spielzeugbasar. Es wird auch Selbstgebasteltes
angeboten. Kaffee, Kuchen, Zuckerwatte, Popcorn und Kinderschminken sorgen auch nach dem Einkauf für glückliche Kinder
und Eltern.
Infos unter http://foerdervereinkitairsch.jimdo.com
Kita Hl. Dreifaltigkeit Freudenburg
Gymnasium Saarburg
Ruderer belegen 8. Platz beim Bundesfinale
Mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft im Schulrudern hatte sich
der Doppelvierer mit Steuermann für das Bundesfinale in Berlin
qualifiziert. Hier stellten sich die Athleten vom Gymnasium Saarburg den weiteren Teilnehmern aus den Bundesländern. Im Vorlauf
traf der Vierer auf die Boote aus Bremen, Bayern und Niedersachsen. Die beiden Erstplatzierten konnten bei diesem Rennen direkt
ins A-Finale einziehen. Das Wetter und Probleme bei der Bootsausrichtung am Start führten dazu, dass bereits nach Streckenhälfte die
beiden führenden Boote aus Niedersachsen und Bayern uneinholbar waren. So ließ man die beiden Boote ziehen, um sich die Kräfte
für den Hoffnungslauf aufzusparen.
Drei Stunden später hieß die Parole „alles oder nichts“ ausgegeben
von Trainer Alexander Rauhof und Betreuer Christian Sirsch. Von
den sechs startenden Booten durften noch zwei weitere ins A-Finale.
Vom Start weg wurde über die 1000-m lange Strecke gespurtet. Am
Ende aber reichte es nicht und das Boot aus Saarburg musste ins
B-Finale am folgenden Tag. In einem fulminanten Rennen zeigten
die fünf, dass sie zurecht Landessieger wurden. Unter Anfeuerung
des Ruder-Teams Rheinland-Pfalz gelang es ihnen, in ihrem ersten
großen Rennen, den zweiten Platz im B-Finale hinter dem Boot aus
Schleswig-Holstein zu errudern. In der Gesamtabrechnung belegten
sie damit den 8. Platz.
Geschwister-Scholl-Schule Saarburg
Das „Spiel- und Sportfest“ der Berufsbildenden Schulen der
Landkreise Trier-Saarburg und Wittlich fand in diesem Jahr an der
Geschwister-Scholl-Schule Saarburg statt. Bei bestem Herbstwetter
trafen sich am Dienstag, dem 30. September auf den Sportplätzen
„Boorwiese“ und „Kammerforst“, der Sporthalle des Schulzentrums sowie im Kammerforster Wald die Schülerinnen und Schüler
von insgesamt 10 Berufsbildenden Schulen der Landkreise TrierSaarburg und Wittlich zum Wettkampf. In den Disziplinen Fußball (sowohl Herren- als auch Damenmannschaften), Volleyball
(gemischte Mannschaften), Tischtennis, Streetball und Waldlauf
traten die Schülerinnen und Schüler gegeneinander an. Während
die ersten drei Plätze der Kategorie Streetball ausschließlich von
Trierer Berufsschulen belegt wurden, konnte sich der Gastgeber, die
Geschwister-Scholl-Schule, in den anderen Wettkämpfen weit vorne
einreihen.
Herbst- und Einsegnungsfest
Am 27. September fand in der Kita ein Herbstfest zur Einsegnung
des Anbaus statt. Im September 2013 wurde die Kindertagesstätte
um eine 7. Gruppe erweitert. Da die räumlichen Möglichkeiten zur
Unterbringung einer zusätzlichen Gruppe nicht ausreichend waren,
erhielt die Kita zum bestehenden Gebäude einen Anbau. In diesem ist nun die 7. Gruppe untergebracht. Weiterhin befindet sich im
Anbau ein Förder- bzw. Schlafraum sowie das Leiterinnenbüro. In
der Kita Hl. Dreifaltigkeit Freudenburg ist nun Platz für 150 Kinder
(davon 34 für unter 3-Jährige) für die Einzugsgebiete Freudenburg,
Kirf und Kastel-Staadt.
Das Herbstfest war Anlass für die Einsegnung der neuen Räumlichkeiten. Mit einem Erntedankgottesdienst, gestaltet von den Vorschulkindern der Kita, wurde Gott für die Schönheit der Welt und
die Erschaffung der Pflanzen gedankt. In einem Buchstabenspiel
erfuhren die Gäste die Bedeutung von Erntedank. Anschließend
segnete Dechant Klaus Feid die neuen Räumlichkeiten ein. Nach
dem offiziellen Teil starteten auf dem Außengelände Mitmachspiele
für Klein und Groß. Highlight des Festes war die von Marita Warken und Manuela Braunshausen organisierte Tombola. Die Kinder
tanzten zu französischen Liedern und gemeinsam wurde die Kinderhymne der Kita Freudenburg gesungen. In diesem Lied besingen die Kinder ihre Rechte auf Frieden, Freundschaft und Sattsein.
Abschluss des Festes war das gemeinsame Aufsteigen lassen von
Heliumballons. Ursprünglich war angedacht, mit diesen Ballons
ein Wettfliegen zu veranstalten, aber die Gewinnspielkarten waren
zu schwer für die Ballons. So wurden alle Luftballonkarten eingesammelt und die Auslosung der drei Gewinne, welchem vom Förderverein zur Verfügung gestellt wurden, findet zum angedachten
Rücksendeschluss der Karten am 10. November in der Kita statt.
Zum Gelingen eines solchen Festes braucht es viele Helfer, Spender
und Förderer. Bei diesen bedankt sich die Kita herzlich.
Amtsblatt
- 8 -
Gesucht / Gefunden
Fundsachen im September
Im Bürgerbüro-Fundbüro der Verbandsgemeindeverwaltung
Saarburg wurden im September folgende Fundsachen abgegeben:
Schlüssel/Schlüsselbund, Sweatweste, Brille. Nähere Angaben zu
den Fundgegenständen können telefonisch unter Tel. 06581-81-300
erfragt beziehungsweise dort eingesehen werden.
Weiterbildung
VHS Freudenburg -Taben - Kirf
Kinderkunstwerkstatt
Kunstwerkstatt für Kinder ab 8 Jahren beginnt. Da noch einige
Plätze frei sind, können weitere Anmeldungen angenommen werden bei Marlene Brittnacher, Tel. 06582-833. Im Verlaufe des Kurses
haben Kinder die Möglichkeit kleine und größere phantasievolle
Skulpturen, sowie Bildkollagen auf Leinwand frei zu gestalten.
Dabei werden Materialien wie Alufolie, Gipsbinden, Hasendraht,
Pappmaschee und vieles mehr eingesetzt. Für die Acrylcollagen
können die Kinder auch eigene Fundstücke einarbeiten. Der Kurs
erstreckt sich über sechs Termine. Beginn: 5. November von 16.30
bis 18 Uhr. Dozentin: Isabell Langers-Stübing, Kirf Ort: GS Freudenburg (Werkraum).
Ausgabe 42/2014
Andere Behörden und Stellen
Kfz-Zulassungsstelle
Außenstelle Saarburg geschlossen
Aufgrund eines Personalengpasses ist die Außenstelle Saarburg in
der Zeit vom 15. Oktober bis einschließlich 23. Oktober geschlossen. Mit Ausnahme Dienstag, den 21. Oktober, werden in diesem
Zeitraum Zulassungen in der Hauptstelle in Trier und in der Außenstelle in Hermeskeil im Rahmen der Öffnungszeiten durchgeführt:
Hauptstelle in Trier, Thyrsusstr. 17-19: Montag, Dienstag, Mittwoch
und Freitag: 7 bis 13 Uhr, Donnerstag: 10 bis 18 Uhr.
Außenstelle in Hermeskeil, Langer Markt 17: Montag bis Freitag
7:30 bis 11:30 Uhr.
Polizei Saarburg
Verkehrsunfallflucht in Irsch
Am Sonntag, dem 12. Oktober 2014 in der Zeit zwischen 10:20 und
11:40 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit Flucht in Höhe des
Anwesens Saarburger Straße 83 in Irsch. Hierbei wurde ein am
Fahrbahnrand geparkter PKW „VW Polo“ (Farbe dunkelgrau) von
einem derzeit unbekannten Fahrzeug im linken seitlichen Fahrzeugbereich (Mitfahrertür, Fahrertür, Außenspiegel) beschädigt. Der
Fremdschaden am geparkten Fahrzeug wird auf ca. 500 € geschätzt.
Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich
um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen des Vorfalles
werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarburg, Tel. 0658191550, in Verbindung zu setzen.
Nachrichten und Kurzmitteilungen aus dem
Gemeinde- und Vereinsleben
Verbandsgemeinde Saarburg
Pfarreiengemeinschaft Saarburg
Senioren-Wallfahrt nach Klausen
Es sind noch Plätze frei zur Wallfahrt nach Klausen am Donnerstag,
23. Oktober, zu der Pfarrgemeinde St. Laurentius und Pfarrcaritas
die Seniorinnen und Senioren der Pfarreiengemeinschaft Saarburg
herzlich einladen. Abfahrt ist um 13 Uhr am Krankenhaus, am Busbahnhof/ Heckingplatz, in Beurig/Polizei, am Burgaufgang und in
Niederleuken. In der Wallfahrtskirche in Klausen findet gegen 15
Uhr die Pilgermesse mit Kaplan Jonas Weller statt. Es besteht die
Möglichkeit zu einem Imbiss. Fahrpreis 8 Euro. Anmeldung und
Infos bei Margret Minn, Tel. 06581-3243 oder Marianne Reinert,
Tel. 06581-2213.
Neubürgertreffen im Mehrgenerationenhaus
Im Mehrgenerationenhaus in Saarburg begrüßte der Arbeitskreis
„Integration in der Verbandsgemeinde Saarburg“ fünfzehn Männer, Frauen und Kinder zum ersten Neubürgertreff dieses Jahres.
Dieser nach kurzer Pause wieder stattfindende Treff bietet Neubürgern aller Nationen, die in Saarburg und Umgebung eine neue Hei-
mat gefunden haben, die Möglichkeit, sich in lockerer und geselliger
Atmosphäre über Wissenswertes zu informieren, Fragen zu stellen
oder einfach nur das Gespräch mit anderen zu suchen. Horst Steffen, Pastoralreferent des Dekanats Konz-Saarburg, und Thomas
Zuche vom Jugendmigrationsdienst der Caritas begrüßten gemeinsam die Anwesenden auf Deutsch und Englisch. Besonders begrüßten sie dabei auch von der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg,
Büroleiter Rudolf Klein, und vom Lokalen Bündnis für Familie e.V.,
Geschäftsführerin Dr. Anette Barth, die an diesem Tage ebenfalls
als Ansprechpartner beratend zur Verfügung standen. Im Anschluss
an die Begrüßung kamen bei Kaffee und Kuchen zahlreiche Gespräche zu den verschiedensten Themen zustande. Insbesondere konnten hierbei auch Fragen und Probleme von Asylsuchenden geklärt
werden und zuständige Ansprechpartner genannt werden.
Die Termine der nächsten Neubürgertreffen, die in Zukunft in unregelmäßigen Abständen wieder öfter stattfinden sollen, werden in
Kürze in der örtlichen Presse bekanntgegeben.
Interkulturelle Woche
Beim Schnupperabend für Flüchtlingshelfer im Mehrgenerationenhaus hatten die Veranstalter mit fünf bis zehn Personen gerechnet.
Stattdessen begrüßten Hélène de Wolf und Dennis Klein im Namen
des Mehrgenerationenhauses 23 InteressentInnen.
Amtsblatt
- 9 -
Die beiden Moderatorinnen präsentierten ein professionell zusammengestelltes Programm. Eine Frau aus der ehemaligen Sowjetunion, die als Flüchtling nach Deutschland gekommen war,
schilderte ihre Erfahrungen und ihre Wünsche an FlüchtlingsbegleiterInnen. Andreas Flämig von der Ökumenischen Beratungsstelle
für Flüchtlinge in Trier berichtete über die Situation von AsylbewerberInnen in der Erstaufnahmeeinrichtung Trier und ihren Weg
nach Saarburg. Großen Raum nahm bei ihm die Schilderung ein,
was Ehrenamtliche tun können. Psychologin Anne Bonse-Koch
referierte über Gefühle, die Menschen teilen und entwarf Szenarien,
wie die TeilnehmerInnen der Qualifizierung sich mit diesem Thema
auseinandersetzen werden.
Freiwillige Feuerwehren Irsch und Ockfen
Ausgabe 42/2014
10 Jahre St. Laurentius Orgel
Am 19. September 2004 wurde die neue Weimbsorgel im Rahmen
eines festlichen Hochamtes in St. Laurentius in Saarburg eingeweiht. Aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums der Orgelweihe findet
am Sonntag, 26. Oktober um 17 Uhr, ein Orgelkonzert statt. Solist
ist Kantor Marcus Adams. Er spielt Werke von Marcel Dupre, Norman Cocker und Charles Villiers Stanford. Adams studierte an
der Hochschule für Musik Saarbrücken. Er ist tätig als Organist,
Korrepetitor, Chorleiter und Komponist überwiegend in Trier und
Umgebung und konzertiert in Deutschland und dem benachbarten
Ausland. Sein Repertoire umfasst nahezu alle Stilepochen, besonders die Improvisation. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende am
Ende des Konzertes wird gebeten. Herzliche Einladung.
Förderverein
Freiwillige Feuerwehr Saarburg Löschzug Beurig Jahreshauptversammlung 2014
Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen
Feuerwehr Saarburg - Löschzug Beurig -, zu der hiermit alle Mitglieder recht herzlich eingeladen sind, findet am Freitag, 24. Oktober 2014 um 19 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Beurig, Serriger
Straße 4, statt.
TuS Fortuna 1884 Saarburg e.V.
Mitgliederversammlung
Die Feuerwehren Irsch und Ockfen haben am vorvergangenen
Sonntag ihre gemeinsame Jahreshauptübung in Irsch gemacht.
Bereits seit Jahrzehnten wird die Gemeinschaftsübung im Jahreswechsel in einem der beiden Orte ausgetragen. Wegen der geringen
Personalstärke im Tageseinsatz wurde von der Verbandsgemeinde
Saarburg als Träger der Feuerwehren eine Ausrückgemeinschaft der
Irscher und Ockfener Wehr gebildet.
In diesem Jahr war der Kindergarten Irsch Einsatzort der Übung.
Dirk Benzschawel, Übungsleiter und Wehrführer der Freiwilligen
Feuerwehr Irsch, hatte folgendes Szenario vorbereitet: In der Küche
des Kindergartens kommt es zu einem Fettbrand. Das Feuer breitet
sich innerhalb weniger Minuten aus und greift auf den Dachvorsprung über. Über die Notausgänge und die Fluchttreppe können
fast alle Kinder und Erzieherinnen das Gebäude verlassen und sich
in Sicherheit bringen. Sechs Kinder und zwei Erzieherinnen sind
durch die starke Rauchentwicklung eingeschlossen und können
nicht flüchten. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Irsch werden
vor den Augen zahlreicher Kinder, Eltern und Anwohner die Personenrettung unter Atemschutz und ein Löschangriff eingeleitet. Die
wenige Minuten später eintreffende Feuerwehr Ockfen bekommt
vom Einsatzleiter der Feuerwehr Irsch den Auftrag, bei der Personenrettung und der Brandbekämpfung zu helfen. Schnell werden die vermissten Personen gefunden und in Sicherheit gebracht.
Die Zuschauer verfolgten die Übung über Lautsprecher. Ziel der
Gemeinschaftsübung war, im Falle einer solchen Situation den Kindergarten genau zu kennen und gemeinsam mit der Ockfener Wehr
den Ernstfall geprobt zu haben. Bei der anschließenden Besprechung zogen die Wehrführer Dirk Benzschawel und Bernd Kirf
sowie die Ortsbürgermeister Jürgen Haag und Gerd Benzmüller
eine durchaus positive Bilanz. Unabhängig von der Übung weisen
die Wehren darauf hin, dass sie Verstärkung suchen.
Stadt Saarburg
Buchvorstellung in der Stadtbücherei
Schriftsteller Arno Strobel aus Tawern stellt am 16. Oktober ab 19
Uhr, in der Stadtbücherei Saarburg seinen Kriminalroman „Rachespiel“ vor. Der Eintritt ist frei. Nach der Lesung lädt die Stadtbücherei zu Gespräch und kleinem Umtrunk ein.
Am Freitag, den 14. November findet um 20 Uhr im Wirtshaus der
Villa Keller, Brückenstraße 1, Saarburg die ordentliche Mitgliederversammlung/Jahreshauptversammlung statt.
Auf der Tagesordnung stehen unter anderem:
Ehrungen erfolgreicher Sportler und Mannschaften, sowie verdienter Mitglieder; Berichte aus den Abteilungen, sowie des Schatzmeisters und der Kassenprüfer; Neuwahl des Vorstandes und des
Präsidiums.
Anträge können an TuS Fortuna 1884 Saarburg e.V., Schmiedeborn
14
54439 Saarburg, oder an kontakt@tus-fortuna-saarburg.de gestellt
werden. Alle Mitglieder sind herzlich zu dieser Mitgliederversammlung eingeladen.
Musikverein 1908 Saarburg-Beurig e.V.
Termine:
Mittwoch, 15.10.2014
18.45 Uhr Probe Jugendorchester
20.00 Uhr Probe Gesamtverein
Freitag, 17.10.2014
19.15 Uhr Abfahrt zum Oktoberfest in Wintersdorf (Gesamtverein)
Mittwoch, 22.10.2014
20.00 Uhr Probe Gesamtverein
Freitag, 24.10.2014
20.00 Uhr Probe Wunderländer
Samstag, 25.10.2014
19.45 Uhr Abfahrt nach Minderlittgen (Wunderländer)
Mittwoch, 29.10.2014
20.00 Uhr Probe Gesamtverein
Mittwoch, 05.11.2014
18.45 Uhr Probe Jugendorchester
20.00 Uhr Probe Gesamtverein
Freizeithallenbad
Saarburg
Das Hallenbad Saarburg ist ein Angebot für die ganze
Familie. Vom Babybecken über die Suhle (30 Grad) bis hin
zum Schwimmbecken, Strömungskanal und Spritzmeiler
- für Wohlbehagen ist überall gesorgt.
Sauna und Solarium runden das Angebot für
Gesundheit und Erholung ab.
Infos unter www.freizeitbaeder-saarburg.de
oder unter Tel. 06581/988700
Amtsblatt
- 10 -
Ausgabe 42/2014
Amtsblatt
- 11 -
Ausgabe 42/2014
Amtsblatt
- 12 -
Allgemeinarztpraxis | Joachim Zahn | Palliativmedizin
Im Hof 8, 66706 Perl-Nennig, Tel.: 0 68 66 / 2 29
Die Praxis bleibt von Dienstag, den 21.10.2014, bis
Freitag, den 31.10.2014, wegen Krankheit geschlossen.
Ausgabe 42/2014
RechtschReibung mangelhaft?
Nur eine genaue Diagnose kann helfen!
Kostenlose Lese-/Rechtschreibtests im LOS Trier in
den Herbstferien am Montag, den 20. Oktober.
Melden Sie Ihr Kind noch heute telefonisch zur Überprüfung seiner Lese- und Rechtschreibleistung an.
Über den Test und die individuelle Förderung informiert
Sie Marlene Lichtmess, Institutsleiterin des
LOS Trier, Brotstraße 33 Lehrinstitut für
Orthographie und
Telefon: 0651-75975
Sprachkompetenz
Ab Montag, den 03.11.2014 sind wir wieder zu den
gewohnten Sprechzeiten für Sie erreichbar!
Facharzt für Allgemein- und Sportmedizin
Freudenburg • Telefon: 0 65 82 / 2 21
Unsere Praxis bleibt vom
27.10.2014 - 31.10.2014
wegen Urlaub geschlossen.
BegInn neuer KurSe für:
• gesang • Akkordeon • Keyboard
• Klavier • e-Piano • Heimorgel
• e-Bass • e-gitarre • Konzertgitarre
• Saxofon • Klarinette • Querflöte • Blockflöte • Trompete
• Tenorhorn • Bariton • Waldhorn • geige • Bratsche • Schlagzeug
• unterricht aller Altersklassen • Vereinsausbildung • Seniorenkurse
Leihinstrumente & unverb. Kaufberatung & Proberaumvermietung
Musikschule Genschow
Brotstraße 29, 54290 Trier, Info-Tel. 0651/74180
Die Vertretung übernehmen alle anwesenden Ärzte in Saarburg.
Familienanzeigen
in ihrem Mitteilungsblatt
Saarburger Citylage, Wohnung
(65 m2) zu vermieten, 3 ZKB, 350 € + NK.
Tel.0178-7823256
Anne & Philippe haben uns unseren ersten Enkel
geschenkt !
Luis Alexander
Du bist ein Glückspilz, sei herzlich Willkommen!
Saarburg-Beurig Baugrundstück
05.10.2014
Zürich
Ulla & Herbert Röhl, Beurig
Ockfener Str. -Blick auf Burg und AltstadtGröße 477 m² zu verkaufen.
Schriftliches Gebot an
E-Mail: mkramp@web.de
Danke
sagen – mit einer Anzeige in Ihrem Mitteilungsblatt
Bestattungsinstitut
OttO
KIEFEr
- fachgeprüft -
• Vertrauensvolle
Beratung
• Erledigung
Brückenstraße 8
sämtlicher
54439 Saarburg-Beurig Formalitäten
telefon 06581 / 996604
trierer Straße 2
54441 Kirf-Beuren
telefon 06583 / 1387
• Überführungen
im In- und Ausland
• Erd-, Feuer- und
Seebestattungen
• Ausstellungsraum
(Sarglager)
Tag und Nacht zu erreichen
www.Bestattungsinstitut-Otto-Kiefer.de
1. Jahrgedächtnis
Harald Thiel
* 16.01.1954
† 29.09.2013
Ein Jahr ist schon vergangen. Immer sind irgendwo Spuren Deines Lebens: Gedanken, Bilder und Augenblicke, die uns an Dich
erinnern und Dich nie vergessen lassen.
Herta
Pascal und Sonja mit Philipp und Alia
Michael und Meike
Trassem, im Oktober 2014
Die Gedächtnismesse ist am Samstag, dem 18. Oktober 2014, um
17.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Erasmus in Trassem.
www.musikschule-genschow.de
Praxis Dr. med. W. Schreiner
In: trier, Saarburg, Schweich
Lampaden, Wincheringen
Vertretung übernehmen die zu dieser Zeit geöffneten Praxen!
Amtsblatt
- 13 -
Saarburger Sesselbahn
Sesselbahn bis Saisonende sieben Tage geöffnet
Mit einem zusätzlichen Öffnungstag vor Beginn
der in einigen Bundesländern und auch in den
Niederlanden bevorstehenden Herbstferien
geht die Saarburger Sesselbahn GmbH in ihren
Saison-Endspurt. Statt des Ruhetags am Montag
läuft der Betrieb in den kommenden Wochen
montags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr.
Noch bis 31. Oktober haben Interessierte in diesem Jahr Gelegenheit, sich per Doppelsitzer vom Hagen aus auf die Höhen des Warsbergs bringen zu lassen. 2015 startet die neue Saison wie gewohnt
eine Woche vor Ostern.
Auf die in Kürze endende Saison blickt Geschäftsführer Alois Marx
äußerst zufrieden zurück. „Trotz des sehr durchwachsenen Sommerwetters mit viel Regen im Ferienmonat August können wir uns über
zu wenige Besucher nicht beklagen.
Im Gegenteil: Wir haben das Vorjahresergebnis dieses Jahr übertroffen.“ Fuhren in der Saison 2013 insgesamt 123.000 Menschen
mit der Sesselbahn, so waren es Ende September bereits 124.000.
Alois Marx spricht von einem „super Betrieb, trotz Regens“. Die
Investition in neue Sitze und speziell für die Saarburger Sesselbahn angefertigte Hauben, sodass die Fahrgäste auch bei strömendem Regen trocken ans Ziel kommen, habe sich mehr als gelohnt.
50 Doppelsitzer, davon zwei ohne Haube, sowie zwei Gehänge für
Fahrräder stehen den Fahrgästen zur Verfügung.
Kinderbibelwoche
Eine anstrengende Woche liegt hinter den Katecheten der Kinderbibelwoche, die sich an die Worte Jesu an seine Jünger hielten: „Ich
werde euch zu Menschenfischern machen.“ So wurden die Katecheten zu Menschenfischern bei den fast 70 Kindern, die zur Kinderbibelwoche kamen. Der Ruf Jesu: „Folge mir nach“ wurde hier
umgesetzt. Aus der Bergpredigt lernten die Kinder, dass ein Haus
auf Felsen fester steht als das Haus auf Sand. Wenn wir unser Leben
nach den Worten Jesu ausrichten, steht unser Lebenshaus auf festem Grund und Boden. Zum Thema „Ihr seid das Salz der Erde und
das Licht der Welt“ wurden kleine Beutel gebastelt und mit Salz und
einem Teelicht gefüllt. Auch der Auftrag an die Jünger, zu zweien
die Frohe Botschaft zu verkünden, geht an uns weiter. Mit einer Stafette und dem Abschlussfest endete die Woche. Frohe Lieder und
der Tanz „Komm mit, komm mit, du sollst mein Jünger sein“, belebten den Abschlussgottesdienst der Kinderbibelwoche am Sonntagabend in der Wallfahrtskirche St. Marien.
Pfadfinder Stamm St. Franziskus
Ausgabe 42/2014
Im Vordergrund stand das geplante Sommerzeltlager auf dem Beuriger Jugendzeltplatz, zu dem Pfadfinder aus England, Österreich
und Luxemburg kommen werden. Zum Abschluss des Wochenendes
machten neun Jungen und Mädchen der Sippe Schlange ihr Wölflingsversprechen und erhielten von Katrin Scheuer, die gemeinsam
mit Verena Weidert die Gruppe leitet, das orange Wölflingshalstuch
samt Abzeichen.
Seniorenzentrum St. Franziskus
Leseprojekt
2009 ist das Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Lesen und des
Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen
„Geschichten aus dem Koffer“ entstanden. Rund 60 interessierte
Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Saarburg besuchten vor
Kurzem unter Begleitung von Kathrin Hoppe das Seniorenzentrum
St. Franziskus, um sich über dieses Gemeinschaftsprojekt zu informieren. Sie wurden von der Pflegedienstleitung Inge Hewener und
der Ergotherapeutin Stefanie Junk empfangen. Das Leseprojekt
und die Einrichtung wurde vorgestellt. Die Begeisterung hierüber
war groß, so dass sich die meisten Schüler dazu bereit erklärten, ab
sofort bei dem Projekt mitzuwirken. Erfreulicherweise auch einige,
die von Anfang an dabei sind. In regelmäßigen Abständen werden
die Bewohnerinnen und Bewohner von den Schülern besucht, um
gemeinsam mit ihnen zu lesen, spielen oder spazieren zu gehen. Ein
herzliches Dankeschön an alle, die dieses Projekt bisher unterstützt
haben und auch in Zukunft unterstützen werden.
Ayl
Karnevalsverein
„Närrische Kupp“ Ayl e. V.
Veranstaltungen zum 22-jährigen Bestehen
Von Freitag bis Sonntag verbrachten 29 Kinder und Jugendliche der
drei Sippen des Stammes St. Franziskus ihr Stammeswochenende im
Diözesanzentrum der DPSG in Heddert. Die 10 bis 17 Jahre alten
Mitglieder der Sippen Tiger und Feuersalamander wanderten am
Freitag mit Julia Kaufmann und Daniel Gehlen von Steinbachweiher aus nach Heddert, wo die Tiger die erste Nacht unter freiem
Himmel verbrachten. Am Samstag kamen die jüngsten Pfadfinder
des Stammes, die neu gegründete Sippe Schlange, hinzu. Den von
den vorausgehenden Feuersalamandern gelegten Wegzeichen folgten sie bei einer Wanderung entlang der Rauruwer fehlerlos, fanden
auf dem Weg die versteckten Zutaten des Abendessens und bestanden damit ihre Wölflingsprobe. Am Samstagabend nahmen sie an
ihrem ersten Lagerfeuer teil und hörten gespannt zu, als die schon
seit zehn Jahren zum Stamm gehörenden Jungs der Sippe Tiger aus
ihrem Pfadfinderleben erzählten, ihr Roverversprechen ablegten
und von Leiterin Jessica Güth das rote Roverhalstuch bekamen. In
der Stammesversammlung am Sonntag konnten die Pfadfinder Vorschläge für die Gestaltung des nächsten Jahres machen.
Der Karnevalverein „Närrische Kupp“ Ayl e.V. feiert in diesem Jahr sein 2x11-jähriges Bestehen. Die
Session wird eröffnet mit einer Jubiläumssitzung
am Freitag, dem 14. November um 19.11 Uhr, und
als Höhepunkt startet am Samstag, dem 15. November um 15.11 Uhr der Jubiläumsumzug. Gefeiert
wird im beheizten Festzelt beim Bürgerhaus. Zur
Jubiläumssitzung (Eintritt 11 €/Person) sowie zum Jubiläumsumzug
mit anschließendem Live-Konzert (Eintritt frei) möchte der Verein
alle Karnevalsfreunde herzlich einladen.
Der Kartenvorverkauf ist am 18. Oktober ab 18 Uhr im Bürgerhaus Ayl. Die Kartenanzahl ist auf 6 Stück pro Person begrenzt. Bei
Interesse an einer Zugteilnahme, setzen Sie sich bitte mit 1. Vorsitzenden Patrick Schons in Verbindung, gerne auch per Mail an kvnkayl@web.de. Anmeldeschluss zur Zugteilnahme ist der 25. Oktober.
Frauengemeinschaft Ayl
Die Proben für die Komödie „Die Gedächtnislücke“ laufen auf vollen Touren und die Darsteller fiebern der Premiere entgegen. Für
die Vorstellungen am 25./26. und 31. Oktober sind noch Restkarten
erhältlich bei Steffi Geltz, Tel. 3745. Viel Vergnügen wünscht die Kfd
Ayl.
Amtsblatt
- 14 -
Ausgabe 42/2014
Unterricht • nachhilfe
erwachsenenbildUng
Archimedes
Lernstudio
Sprachkurse
➢ In mehr als 15 verschiedenen
Fremdsprachen
➢ Individuelle Kurszeiten
Ihre starken Partner
für ein gutes Schuljahr und
eine erfolgreichere Zukunft
Pädi Nachhilfe
➢ Intensiv- und Konversationskurse
... und vieles mehr
Kostenloser
Probeunterricht
➢ Einzelunterricht auch am eigenen
Laptop möglich
➢ Word, Excel, Powerpoint
Margarethengäßchen 8
54290 Trier - & 0651-1708370
trier@archimedes-lernstudio.de
www.archimedes-lernstudio.de
InSTITuT Für BEraTung, TraInIng unD WEITErBIlDung
Diagnostik und Therapie bei: Legasthenie,
Wahrnehmungsstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten,
Rechenschwäche, Aufmerksamkeitsstörung AD(H)S
Elke Nettekoven Montessori-Diplom • Lerntherapeutin
Petrusstraße 4 • 54292 Trier • Tel. 0651 - 9372680
www.lernbruecke-trier.de
➢ Kleine Gruppen oder Einzelunterricht
➢ Vom Grundanfänger bis zum Profi
Coaching • Bewerbungsberatung •
Training für Führungskräfte • persönliche
Kompetenzen • EDV + IT • Sprachen
➢ Bildbearbeitung, Programmierung
➢ Webdesign
➢ Umschulungskurse von PC auf Mac
... und vieles mehr
WEITErBIlDung
Päd. Institut
für Lernförderung und Weiterbildung
Tel.: 06502/988164 oder 0651/99472756
Schulamtlich anerkannt
➢ Business Sprachkurse
Computerkurse
 Einzelunterricht zu Hause
 oder in kleinen Gruppen
 Vermittlung effektiver Lerntechniken
Auf Ihren Wunsch integrieren wir ein Konzentrationstraining und pflegen engen Kontakt zu Eltern und Schule.
Ich engagiere mich für den Erfolg Ihres Kindes:
Sabine Schmitt (Dipl.-Pädagogin)
➢ Abendkurse & Samstagsunterricht
Katrin März • Dipl.-Pädagogin • Coach • aus- & Weiterbildungspädagogin
Tel.: 06502 9384038 • www.bildungsinstitut-maerz.de • Schweich
Keine
Vertragsbindung
erforderlich
Schülernachhilfe
➢ Alle Fächer aller Klassen
➢ Mini-Gruppen mit max. 4 Schülern
➢ Einzelunterricht
➢ Vorbereitungskurse für die Abiturprüfung
Lernen mit Erfolg!
die Katse ligt im Schneh
Margaretengäßchen 8
54290 Trier
Tel. 0651 / 1708370
Weitere Infos unter:
www.archimedes-lernstudio.de
Amtsblatt
- 15 -
Freudenburg
Musikverein 1923 Freudenburg e.V.
Jahreskonzert
Am Samstag, 25. Oktober um 20 Uhr, veranstaltet der Musikverein Freudenburg sein traditionelles Jahreskonzert im Cloef-Atrium
in Orscholz. Leitung: Dirigent Mario Puffay. Unter dem Motto
„Musik aus aller Welt“ werden die Musiker ein abwechslungsreiches Programm bieten. Als Höhepunkt spielen die Musikerinnen
und Musiker gemeinsam mit dem Dudelsackorchester „Spirit of the
Highlands - Pipes and Drums“. Dabei präsentiert sich die 12-köpfige Formation aus Grevenmacher in traditioneller schottischer
Kluft. Kartenvorverkauf: Tourist-Info Atrium Orscholz, TouristInfo Mettlach, Gasthaus Weber Freudenburg oder bei jedem aktiven Musiker des Vereins. Kontakt/Infos: www.MV-Freudenburg.de
oder beim 1. Vorsitzenden Jürgen Folz unter Tel. 0160-6107316 oder
info@mv-freudenburg.de
2. 3. 4. 5. 6. Ausgabe 42/2014
Geschäftsbericht
Kassenbericht
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Vorstandes
Verschiedenes
Start in die neue Session
Unter dem Motto „50er Jahre“ starten die Vorbereitungen für die
kommende Session. Der erste Stammtisch findet am Sonntag, dem
19. Oktober um 20 Uhr im Gasthaus Bidinger statt. Alle, die Ideen
zum Thema „50er Jahre“ und Freude an der Schodener Fastnacht
haben sind herzlich eingeladen.
Serrig
Freiwillige Feuerwehr Serrig
Jahreshauptübung
Die diesjährige Abschlussübung findet statt am Samstag, den 18.
Oktober um 16 Uhr auf dem Gelände der Grundschule. In diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem THW Saarburg. Interessierte
Zuschauer sind herzlich willkommen.
VdK Ortsverband Serrig
Der VdK-Ortsverband Serrig feiert am Samstag, 25. Oktober, auf
dem Hofgut Serrig 65-jähriges Bestehen. Aus organisatorischen
Gründen ist eine Anmeldung bis Samstag, 18. Oktober, beim Vorstand notwendig.
Hofgut Serrig
Kastel-Staadt
Musikverein Kastel 1912 e.V.
Probetermine
Freitag, 17.10.2014, 20 Uhr
Donnerstag, 23.10.2014, 20 Uhr
Mannebach
Gesundheitsvortrag
„Wir reden nicht von Sport, sondern von der notwendigen Bewegung, um gesund zu bleiben und gesund alt zu werden.“ Das ist eine
der Kernaussagen des Sportwissenschaftlers und Mentaltrainers
Holger Jungandreas aus Trier. Zu diesem Thema wird er im Bürgerhaus in Mannebach? am Freitag, 17. Oktober, 19 Uhr, einen Vortrag
halten. Anschließend können sich die Zuhörer über die Mannebacher Dorfgesundheitshütte informieren. Dort kann ein individuell abgestimmtes Basisgesundheitstraining gemacht werden. Die
älteste Aktive ist 85 Jahre alt.
Schoden
Karnevalsfreunde Schoden Hau-Rein
Mitgliederversammlung
Einladung zur Mitgliederversammlung der Karnevalsfreunde Schoden Hau-Rein am 19. Oktober um 19 Uhr im Gasthaus Bidinger.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
Am Sonntag, 19. Oktober, 10 bis 17 Uhr findet auf dem Hofgut Serrig in Kooperation mit dem Naturpark Saar-Hunsrück ein großer
Apfelmarkt mit Live-Musik, Marktständen und regionalen Produkten statt. Es wird eine reichhaltige Palette der hofeigenen Produkte
sowie kulinarischer Köstlichkeiten aus der Region von Apfelprodukten, Gemüse, Käse, Wurst, Milchprodukten, Honig, Brot, Marmelade, Ölen, Kräutern, Kartoffeln, Likören, Edelobstbränden,
Wein, Sekt, Viez und handwerklichen Produkten, Obstbäumen
und Zierpflanzen angeboten. Hobbykünstler beteiligen sich mit
Filzkunst, Korbbinden, Blumen-Gestecken, Kränzen, Keramik,
Schmuck und Holzspielzeug. Der Naturpark Saar-Hunsrück offeriert ein Kinder-Kreativprogramm „Rund um die Streuobstwiese“
mit Nistkastenbau und Insektenhotels im Streuobst-Aktionszelt.
Die Kinder-Kelteraktion mit Äpfeln findet um 11 und 14:30 Uhr auf
dem Hofgut statt. Bei einem Obstbaumschnittkurs in Theorie und
Praxis können die Besucher um 11 und 14:30 Uhr mitmachen. Die
Genussverkostung von Apfelsaft, Viez und Edelbränden startet um
11, 14 und 16 Uhr. Eine regionale Apfelsortenausstellung erwartet
die Besucher. Das Team des Hofgutes Serrig sorgt mit regionalen
Speisen, Apfelgerichten, Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl.
Ganztägig kann das Hofgut Serrig mit der historischen Weinbergsfeldbahn erkundet werden. Live-Musik mit Egon und Infostände
runden das Programm ab. Infos unter Tel. 06581/9145-0.
Verlosung zu St. Martin
Seit vielen Jahrzehnten ist es eine schöne Tradition, dass die Serriger
Grundschulkinder von Haus zu Haus laufen, um Martinslose zu verkaufen. Ein Los kostet 0,50 €. Im Anschluss an den Martinsumzug
am 11. November werden aus dem großen Lostopf die glücklichen
Gewinner von fünf Martinsgänsen (Hofgut Serrig) und zahlreichen
Sachpreisen gezogen. Der Erlös des Losverkaufs kommt in vollem
Umfang den Kindern der Grundschule Serrig zugute. Sollten Sie an
der Haustüre keine Lose erwerben können, so können Sie bis kurz
vor Beginn der Ziehung auf dem Fest- und Feierplatz noch Lose
kaufen und sich damit Ihre Gewinnchancen sichern. Mitmachen
lohnt sich in jeden Fall.
Taben-Rodt
Gewinne vom Pfarrfest
Folgende Gewinne der Verlosung am Pfarrfest sind bisher noch
nicht abgeholt worden: Losfarbe Gelb: 63, 64, 98, 287, 329, 331, 402,
433, 459, 601, 666, 676, 720. Losfarbe Blau: 37, 136, 147, 155, 161, 260,
296, 838. Gegen Vorlage des Los-Abschnitts kann der Gewinn, nach
vorheriger telefonischer Absprache, noch bis zum 31. Oktober bei
der Beate Heinz, Tel. 06582 9501, abgeholt werden.
Amtsblatt
- 16 -
Ausgabe 42/2014
Saar-Obermosel-Touristik
Karnevalsgesellschaft Sandhoasen
Gästeehrung für 20-jährige Urlaubstreue
Die Sandhoasen laden zum 2. Aktiventreffen am Mittwoch, den 15.
Oktober um 19.30 Uhr ins Vereinslokal St. Erasmus ein.
DJK Trassem
Abteilung Trialbike
Die Trainingseinheiten finden am 15., 18., 20., und 25. Oktober
von 16 bis 18 Uhr statt. Weitere Termine werden in der FacebookGruppe kurzfristig bekanntgegeben. Anfänger oder Biker, die sich
den Trainingseinheiten anschließen möchten, sind herzlich willkommen. Vereinseigene Trailbikes stehen zur Verfügung. Ansprechpartner ist Michael Denis, Tel. 06581-605352.
Nordic Walking für Jedermann/-frau
Das nächste Nordic Walking für Jedermann/-frau ist am Samstag,
18. Oktober von 16 bis 17 Uhr. Treffpunkt sowie Anfang und Ende
der Strecke ist das Umkleidegebäude am Sportplatz. Infos Marion
Esser-Koewenig, Tel. 994360.
Für Karin und Norbert Liesegang aus Berlin gehört seit 20 Jahren ein dreiwöchiger Aufenthalt in der Ferienpension Brittnacher
in Taben-Rodt zum Herbstprogramm. Karin Liesegang erzählte,
Taben-Rodt ist einmal jährlich Pflicht, trotz der großen Entfernung.
Waldspaziergänge in der herrlichen Landschaft der Saar-Obermosel-Region, zum Teil auch mit Familie Brittnacher, gehören zum
festen Urlaubsritual. Gerne unternehmen sie Ausflüge nach Trier,
Mettlach, Idar-Oberstein und Luxemburg. Der Trödelmarkt in Nennig stand diesmal erstmalig mit auf dem Urlaubsprogramm und
begeisterte sie sehr. Als besonderes Highlight wurde in diesem Jahr
die geführte Weinbergswanderung mit Weinprobe durchgeführt.
Für den nächsten Urlaub wurde schon eine Stadtführung und der
Besuch des Greifvogelparkes festgelegt. Ein Besuch an der Obermosel, zum Probieren und Kaufen des leckeren Elblingweines, darf
nicht fehlen.
Die familiäre Atmosphäre und Herzlichkeit der Gastgeber sowie
die herrliche Terrasse und der parkähnliche Garten führen sie
immer wieder nach Taben-Rodt. Im Rahmen eines gemütlichen
Kaffeeplauschs auf der Terrasse bedankte sich Irmgard Reinert von
der Saar-Obermosel-Touristik für die 20-jährige Urlaubstreue zur
Ferienregion Saar-Obermosel. Als Anerkennung überreichte sie
eine Urkunde und ein Präsent. Marlene Brittnacher bedankte sich
bei ihren gerngesehenen Gästen und lud zum gemeinsamen Abendessen in ein Restaurant ein.
Trassem
Goldene Hochzeit
Arbeitseinsatz
Der nächste Arbeitseinsatz ist am Samstag, 18. Oktober von 9 bis 15
Uhr am Sportplatz. Neben Reparaturarbeiten steht die Herbstdüngung an. Informationen und die Ankündigung zum Helfen können
bei Bernd Koewenig, Tel. 994360, eingeholt bzw. abgegeben werden.
Kirchliche Nachrichten
Gottesdienstordnung Kreiskrankenhaus
Donnerstag, 16. Oktober, 28. Woche im Jahreskreis
10:30 Uhr hl. Messe im Seniorenzentrum
für Leb. Und Verst. Des Seniorenheimes
Krankenkommunion im Seniorenzentrum
Freitag, 17. Oktober, hl. Ignatius von Antiochien
16:00 Uhr Rosenkranzgebet
16:30 Uhr hl. Messe für die armen Seelen
Sonntag, 19. Oktober, 29. Sonntag im Jahreskreis
09:30 Uhr
Hochamt für Leb. und Verst. der Fam. Kraus-Zimmer, für Adelheid Wacht, zur immerwährenden Hilfe
und 2. Sterbeamt für Margret Hein
10:30 Uhr Krankenkommunion im Krankenhaus
Montag, 20. Oktober
19:00 Uhr 20:00 Uhr Stille Anbetung
Donnerstag, 23. Oktober, 29. Woche im Jahreskreis
10:30 Uhr hl. Messe im Seniorenzentrum
Krankenkommunion im Seniorenzentrum
Freitag, 24. Oktober, 29. Woche im Jahreskreis
16:00 Uhr Rosenkranzgebet
16:30 Uhr Marienandacht
Sonntag, 26. Oktober, MISSIO-Sonntag
09:30 Uhr
Hochamt für verst. Matthias Minninger, für verst.
Johann Hurth und Großeltern und für verst. Dieter
Wendorf, Mutter Evelyne und Tochter Alexandra
MISSIO-Kollekte
10:30 Uhr Krankenkommunion im Krankenhaus
Pfarreiengemeinschaft Saarburg
Gottesdienstordnung vom 18. bis 26. Oktober 2014
Die Eheleute Johann und Hedwig Koewenig geb. Kettenhofen aus
Trassem feierten am 7. Oktober das Fest der goldenen Hochzeit. Die
Ehe wurde vor 50 Jahren vor dem damaligen Standesamt Saarburg
Land geschlossen. Zu ihrem Jubiläum gratulierten vier Kinder mit
ihren Familien sowie alle Verwandten und Bekannten.
Die Glückwünsche der Verbandsgemeinde Saarburg und des Landkreises Trier-Saarburg überbrachte Bürgermeister Jürgen Dixius.
Im Namen der Ortsgemeinde Trassem gratulierte Ortsbürgermeister Roland Konter.
Samstag, 18.10.2014, Lukas, Evangelist
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche bestimmt.
Ayl
15:00 Uhr Taufe des Kindes Lea Anna Jegen
Beurig
16:00 Uhr Beichtgelegenheit
Saarburg
17:00 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
Saarburg
17:30 Uhr Vorabendmesse für Johann Barthelmes;
für Dr. Doris Eckel; für Ursula Maria Albert; für +
Pastor Matthias Berend und ++ Eltern u. Geschwister
Irsch
18:30 Uhr Rosenkranzgebet
Irsch
19:00 Uhr Vorabendmesse für Nikolaus und Anna
Reiter und + Sohn Karl-Josef Reiter (Stiftung); für
die ++ der Familie Vieh-Wagner und ++ Eltern und
Geschwister beiderseits; für Margarethe Schmitz
und ++ Eltern und Geschwister; für Maria Pütz und
leb. u. ++ Angehörige
Amtsblatt
- 17 -
Sonntag, 19.10.2014, 29. Sonntag im Jahreskreis
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche bestimmt.
Ayl
09:30 Uhr Hochamt zu Erntedank - mit Vorstellung
der Erstkommunionkinder 2015 und Einführung der
neuen Messdiener für die Pfarreiengemeinschaft; für
Eheleute Albert u. Anita Schlick; für August u. Felicitas Kramp und Paula Malkmus; für Paul Feith; für
Vinzenz Greif (best. v. RKV)
Beurig
09:30 Uhr Hochamt für die Pfarreiengemeinschaft;
für Pfr. Johannes Baptist Ketter (Stiftung)
Ockfen
10:30 Uhr Hochamt für die Pfarreiengemeinschaft;
für ++ Eheleute Josef u. Hedwig Kleutsch; für ++
Eheleute Peter u. Elisabeth Kleutsch; für ++ Eheleute Nikolaus u. Anna Minn
Mannebach 10:45 Uhr Hochamt für die Pfarreiengemeinschaft;
für Luzia Ritter (1. Jahrgedächtnis) und Ida Bohr
(1. Jahrgedächtnis); für Magdalena Mich (1. Jahrgedächtnis) und ++ d. Familie Mich-Biesdorf; für +
Karl Lahr
Saarburg
14:30 Uhr Taufe des Kindes Emma Benter
Beurig
16:00 Uhr Dekanatssingen Chorvesper (mit neuem
Gotteslob)
Beurig
18:00 Uhr heilige Messe für Anneliese Wagner
(Sechswochenamt); für Dieter Koster (1. Jahrgedächtnis); für Erich und Erika Arens; für Leo Heger
und ++ Angehörige
Mannebach 19:00 Uhr Rosenkranzgebet
Montag, 20.10.2014, hl. Wendelin, Einsiedler im Saarland (6. Jh.)
Kahren
18:00 Uhr Rosenkranzgebet
Fisch
18:00 Uhr Rosenkranzgebet
Fisch
18:30 Uhr heilige Messe
Dienstag, 21.10.2014, hl. Ursula und Gefährtinnen, Märtyrinnen in
Köln (um 304)
Saarburg
08:30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
Saarburg
09:00 Uhr heilige Messe für Walter u. Renate Kürner
und ++ Angehörige
Irsch
18:00 Uhr Rosenkranzgebet
Irsch
18:30 Uhr heilige Messe für Manfred Körber
Schoden
18:30 Uhr Rosenkranzgebet
Mittwoch, 22.10.2014, Mittwoch der 29. Woche im Jahreskreis
Ayl
18:00 Uhr Rosenkranzgebet
Ayl
18:30 Uhr heilige Messe für Leb. u. ++ d. Familie
Pehl-Schäfer
Ockfen
18:30 Uhr heilige Messe für Peter und Maria Hausen-Wallrich
Irsch
18:30 Uhr Rosenkranzgebet
Donnerstag, 23.10.2014, Donnerstag der 29. Woche im Jahreskreis
Beurig
08:30 Uhr Rosenkranzgebet
Beurig
09:00 Uhr heilige Messe für Rudolf Kohl, Albert
Baumann und Werner Barth
Klausen
15:00 Uhr Pilgeramt für die Pfarreiengemeinschaft
Saarburg
Freitag, 24.10.2014, Freitag der 29. Woche im Jahreskreis
Beurig
09:00 Uhr Wortgottesdienst der KiTa Beurig zu Erntedank
Saarburg
17:30 Uhr Rosenkranzgebet
Mannebach 18:30 Uhr heilige Messe zur Immerwährenden Hilfe
und um geistliche Berufungen
Samstag, 25.10.2014, Samstag der 29. Woche im Jahreskreis
Missio-Kollekte
Ayl
15.00 Uhr Hauskommunion
Saarburg
16:00 Uhr Kindergottesdienst für Kinder ab dem
Kleinkindalter bis ins Grundschulalter und ihre
Familien
Beurig
16:00 Uhr Beichtgelegenheit
Saarburg
17:00 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
Saarburg
17:30 Uhr Vorabendmesse für Leo Steinmetz und d.
++ d. Familie; für d. Leb. u. ++ einer Familie; für Josef
u. Thekla Zenz und Peter Badura; für Fritz u. Katharina Funk, Anne Funk und Ernst u. Erna Kraus;
für Elisabeth Puschmann und ++ Angehörige; für
Angela Schmitt und ++ d. Familie Schmitt-Michels;
für Josef Riss und Leb. u. ++ d. Familie; für Familie
Mirtenutz-Klein
Ayl
19:00 Uhr Vorabendmesse für Alfons Philipps und
Eheleute Josef u. Franziska Schmitt; für Hubert u.
Maria Kaypinger u. ++ Kinder; für Paula Rommelfangen; für Eheleute Michael u. Gertrud Büdinger,
geb. Fink und ++ Söhne
Ausgabe 42/2014
Schoden
19:00 Uhr Vorabendmesse für Siegfried Fröhlich,
Helma Schuh und ++ Angehörige; für Elisabeth
Bauschert; für Alfons und Maria Scheer und Christian Merz
Litdorf
19:30 Uhr Vorabendmesse für Eheleute Clemens
Lauscher u. Marlies, geb. Haupert
Sonntag, 26.10.2014, 30. Sonntag im Jahreskreis, Sonntag der Weltmission; Missio-Kollekte
Saarburg
09:30 Uhr Hochamt für die Pfarreiengemeinschaft;
für Emil Scheuer (Sechswochenamt); für Barbara
Jäger; für Familie Mirtenutz-Klein
Irsch
10:00 Uhr Rosenkranzgebet
Irsch
10:30 Uhr Hochamt für die Pfarreiengemeinschaft;
für Mathis Philipps; für Gisela Budinger, ++ Eltern
und Geschwister; für Alfons Weimann und leb. u. ++
Angehörige; für Peter Schu und leb. u. ++ Angehörige; für Gertrud und Mechthilde Benzschawel und
++ Eltern und Geschwister; für Leb. und ++ der
Familien Wagner-Karges-Thömmes-Duhr; für Pater
Marcus, Pastor Hubert Nickels und zu Ehren der
Muttergottes
Litdorf
14:30 Uhr Taufe des Kindes Lara Düren
Saarburg
17:00 Uhr Orgelkonzert mit Kantor Marcus Adams
anl. 10 Jahre Orgel St. Laurentius Saarburg Beurig
17:15 Uhr Rosenkranzgebet
Beurig
18:00 Uhr Hochamt für die Pfarreiengemeinschaft;
für Günter Reiter; für Hubert Schulte; für Anna Feilen; für Paula Kraus und Leb. u. ++ der Familie Oberkirch
Mannebach 19:00 Uhr Rosenkranzgebet
Evangelische Kirchengemeinde Saarburg
Dienstag, 14.10.2014
15.00 Uhr
Seniorenkreis im Wiesenweg 18
Samstag, 18.10.2014
10.00 bis
12.30 Uhr
CVJM Action-Kids im Gemeindehaus
Sonntag, 19.10.2014
10.00 Uhr
Gottesdienst mit Kirchenkaffe, gleichzeitig
Kindergottesdienst im Pfarrhaus
Montag, 20.10.2014
20.00 Uhr
Chorprobe in der Kirche
Dienstag, 22.10.2014
15.00 Uhr
Seniorenkreis im Wiesenweg 18
Pfarreiengemeinschaft Serrig-Freudenburg
Gottesdienstordnung vom 19. bis 26. Oktober
So., 19.10., 29. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte für die Aufgaben der Pfarrgemeinden
Samstag, 18.10.
Tab. 17.30 Uhr Rosenkranzgebet f. d. Frieden (M. Hein u.
M. Kiefer)
Tab. 18.00 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; in den
Anliegen der Tabener Senioren; ++ Wendelin Fehr
u. Walter Schädler; ++ Erika u. Karl-Heinz Loch; +
Josef Schreiner (Jahrged.); + Karl Meier
L.: H. Hein, Kh.: B. Heinz
Tras. 17.30 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; 1.
Jahrgedächtnis + Harald Thiel u. + Schwiegervater;
++ Ehel. Jakob Neises-Steinmetz u. ++ Ehel. Rudolf
u. Regina Frenz; + Leo Leuk u. + Enkel Jörg u. ++ d. Fam.
L: Wallrich Carina, Kh: Schuster Peter, M: Gr. III
Freu. 19.00 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; 3.
Sterbeamt + Helmut Repplinger; Jahrged. + Agnes
Zehren; Stiftmesse + Matthias Funk; + Maria Theresia Fißeni
L+Kh: A. Mayer, M: Gr. 4
Sonntag, 19.10.
Tab. 9.00 Uhr Rosenkranzgebet in der Propstey
Tab. 9.30 Uhr hl. Messe in der Propstey
Kirf 9.00 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; + Pastor
Josef Kanzler u. + Eltern; + Pastor Herbert Puhl u.
+ Eltern; + Martha Fritzen; + Margarete Anton; +
Robert Lellig u. ++ Ehel. Matthias u. Anna Franzen;
++ Marlene u. Gerhard Weber u. ++ Maria u. Johann
Peter Weber; ++ Ehel. Jakob u. Anna Wallrich; ++
Albert u. Käthe Schneider; + Hildegard Mörsch u.
alle leb. u. ++ Angeh.; + Willi Kaiser u. ++ Geschw.;
++ Viktor u. Elisabeth Neisius u. die Leb. u. ++ d.
Fam.; zur immerwährenden Hilfe
L + Kh: H. Krug, M: Gr. 3
Amtsblatt
- 18 -
10.00 Uhr Rosenkranzgebet f. d. Frieden
10.30 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; 2. Sterbeamt
+ Nadine Konz; Stiftmesse ++ Ehel. Josef u. Hildegard Harig; ++ Kunigunde u. Wilhelm Benzkirch; ++
Peter u. Anna Wagner; + Friedrich Dillenburg
L.: K.-H. Pinter, Kh.: C. Adam
Ser. 11.30 Uhr Hl. Taufe der Kinder Sofia Hauser und
Vincent Wallinger
16.00 Uhr Dekanatssingen der Kirchenchöre des
Dekanates Konz-Saarburg in der Pfarrkirche St.
Marien Beurig
Mo., 20.10., Hl. Wendelin
Tab. 17.30 Uhr Rosenkranzgebet in der Propstey
Tab. 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Meu. 19.00 Uhr Rosenkranzgebet
Di., 21.10., Hl. Ursula u. Gefährtinnen
Tab. 9.00 Uhr hl. Messe
Freu. 9.00 Uhr hl. Messe mit der Frauengemeinschaft; +
Ehemann, alle ++ derer niemand gedenkt
Mi., 22.10., Hl. Papst Johannes Paul II.
Ser. 8.30 Uhr Rosenkranzgebet
Ser. 9.00 Uhr hl. Messe; + Peter Loch u. ++ Angehörige
Tab. 17.30 Uhr Rosenkranzgebet in der Propstey
Tab. 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Do., 23.10., Hl. Johannes v. Capestrano
Freu. 14.30 Uhr Rosenkranzgebet
Kas. 17.30 Uhr Bußfeier und hl. Messe
anschl. Beichtgelegenheit vor Allerheiligen
Tab. 17.30 Uhr Rosenkranzgebet in der Propstey
Tab. 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Kirf 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Beu. 19.00 Uhr Rosenkranzgebet
Fr., 24.10., Hl. Antonius Maria Claret
Patronatsfest Hl. Wendelin in Münzingen
Tab. 17.30 Uhr Rosenkranzgebet
Tab. 18.00 Uhr Hl. Messe
Ser. 18.30 Uhr Rosenkranzandacht mit sakramentalem
Segen
Ser. 19.00 Uhr hl. Messe; + Barbara Haupers (Messesp.);
++ Ehel. Anna u. Markus Loch u. Sohn Helmut
Mün. 19.00 Uhr Festmesse z. E. d. Hl. Wendelin; Leb. u. ++
von Münzingen
Sa., 25.10., Samstag der 29. Woche im Jahreskreis
Tab. 8.30 Uhr Rosenkranzgebet in der Propstey
Tab. 9.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
So., 26.10., 30. Sonntag im Jahreskreis - Weltmissionssonntag
Missio-Kollekte
Samstag, 25.10.
Kas. 15.00 Uhr hl. Taufe d. Kindes Sophie Paysen i. d.
alten Kirche, M: Gr. A
Kas. 17.30 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde;
Jahrged. + Josef Reinsbach u. + Tochter Hiltrud;
Stiftmesse + Susanna Thinnes; + Maria Zehren u. +
Albert Leuk; ++ Johann u. Margarethe Klein; + Otto
Junk; ++ Oskar u. Johanna Leuk, + Sohn Oskar u. +
Tochter Monika; Leb. u. ++ d. Fam. Reinsbach, Wallrich u. Feilen z. E. d. hl. Josef
L.: K. Rach, Kh.: J. Schuster, M: Gr. A
Ser. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet f. d. Frieden
Ser. 19.00 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; 3.
Sterbeamt + Helene Lenz; ++ Susanna Zehren u.
Sohn Alfons; + Günter Schramm; ++ Anna u. Martin
Blau; ++ Matthias u. Franziska Sieren; ++ Ehel. Peter
u. Margarethe Thielen u. ++ Kinder
L.: M. Neises, Kh.: F.-J. Neises
Tras. 19.00 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde;+
Elfriede Müller, ++ Ehel. Matthias u. Helene Müller, + Johann Müller u. Leb. u. ++ d. Fam; ++ Ehel.
Nikolaus u. Anna Groß, + Klara Groß u. ++ Ehel.
Müller- Kremer; + Adolf Groß u. ++ Eltern u.
Schwiegereltern; ++ Ehel. Barbara u. Nikolaus Schumacher z. E. d. Mutter Gottes; ++ Ehel. Christa u.
Robert Weber
L+Kh: R. Konter, M: Gr. I
Sonntag, 26.10.
Freu. 9.00 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; 3. Sterbeamt
+ Marianne Zehren; 3. Sterbeamt + Adelheid Reinert; z. E. d. hl. Herzens Jesu
L+Kh: K. Rach, M: Gr. 1
Tab. 10.30 Uhr Festmesse zum 85. Geburtstag von Pater
Walter Gräf SAC
Ausgabe 42/2014
Ser. Ser. Tab. f. d. Pfarrgemeinde; + Petronella Rommelfanger; ++
Josefine, Arnold u. Werner Repplinger; ++ Geschwister Felten
L.: Sr. M. Antonia, Kh.: M. Hein
anschl. Empfang in der Kulturscheune
18.00 Uhr Vesper in der Propstey
Gottesdienstordnung der Pfarreiengemeinschaft Helfant, Kreuzweiler, Merzkirchen,
Palzem und Wincheringen
Sa., 18.10., Hl. Lukas - Erntedank Wi. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Wi. 19.00 Uhr Vorabendmesse
f. ++ Maria u. Johann Becker, Ferdinand Becker
u. Maria u. Johann Steinmetz, f. ++ Margarete u.
Theodor Niederprüm, f. die Leb. u. Verst. unserer
Pfarreiengemeinschaft
Sonderkollekte für die Kirche
So., 19.10., 29. Sonntag im Jahreskreis - Erntedank Pa. 09.00 Uhr Hochamt
Einführung neues Gotteslob
f. + Peter Moreth, Margaretha u. Johann Fusenig u.
+ Sohn Hans Fusenig, f. ++ Ehel. Susanna u. Nikolaus Fell
Sonderkollekte für die Kirche
Me. 10.30 Uhr Hochamt
Einführung neues Gotteslob
Taufe des Kindes: Johann Michael Gronerad
1. Jgd. f. + Helga Bornhofen geb. Spanier, f. ++
Maria u. Peter Koster, f. ++ Ehel. Katharina u. Peter
Moersch, f. + Johann Scheuer u. leb. u. verst. Ang.,
f. + Ernst Temmes u. + Sohn Robert Temmes, f. ++
Anna-Maria u. Adolf Bauer u. + Schwiegersohn
Helmut Willkomm, f. ++ Bruno Kleutsch u. Katharina Beining
Sonderkollekte für die Kirche
Di., 21.10., Hl. Wendelin - Patronatsfest in Dilmar
Dil. 19.00 Uhr hl. Messe
f. die Leb. u. Verst. von Dilmar
Mi., 22.10., Mittwoch der 29. Woche im Jahreskreis
keine Hl. Messe
Do., 23.10., Donnerstag der 29. Woche im Jahreskreis Hl. Johannes
von Capestrano
Es. 19.00 Uhr hl. Messe
f. ++ Ehel. Resi u. Peter Will, Sohn Karl-Heinz Will u.
Schwiegersohn Anton Cordier, f. ++ Geschw. Anna
u. Johann Schwarzenbarth, f. ++ Ehel. Johanna u.
Johann Weier
Fr., 24.10., Freitag der 29. Woche im Jahreskreis, Hl. Antonius Maria
Claret
Ke. 19.00 Uhr hl. Messe
Sa., 25.10. ,Samstag der 29. Woche im Jahreskreis
Me. 11.30 Uhr Dankamt anl. der Goldenen Hochzeit der
Eheleute Paul u. Maria Göler geb. Gales
Wi. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Wi. 19.00 Uhr Vorabendmesse
mitgest. von der Mosellandkapelle Wincheringen
f. die Leb. u. Verst. der Mosellandkapelle Wincheringen, f. ++ Maria u. Matthias Weiter-Etringer, f. ++
Anna u. Matthias Weiter-Klein u. + Sohn Ewald Weiter, f. ++ Margarete Müller u. Margarete Kostka, f. +
Ernst Donkel, verst. Eltern, Schwiegereltern u. Ang.,
f. ++ Pfarrer Erich Becker, Wilhelm Specht u. Walter
Schröder
missio-Kollekte
So., 26.10., 30. Sonntag im Jahreskreis - Sonntag der Weltmission
Kr. 09.00 Uhr Hochamt
f. ++ Ehel. Maria u. Johann Pütz-Scheuer, f. ++ Mathilde u. Alois Tritz, f. ++ Cäcilia u. Nikolaus Wagner,
f. die Leb. u. Verst. unserer Pfarreiengemeinschaft
missio-Kollekte
He. 10.30 Uhr Hochamt
f. ++ Margaretha u. Peter Lellig, f. + Anna Fuchs,
Stiftm. f. ++ Ehel. Theresia u. Nikolaus BoesenRoersch, Stiftm. f. ++ Geschw. Josefine u. Franz
Roersch, Stiftm. f. die Verst. der Fam. Greiweldinger
missio-Kollekte
Amtsblatt
- 19 -
Jehovas Zeugen
Versammlung Trier-Süd
Auf der Grafschaft 26, 54294 Trier, Telefon 0651 / 30214
Sonntag, den 19.10.2014, 10 bis 16 Uhr Kreiskongress in Meckenheim bei Bonn, Kalkofenstr. 3, Motto: „Suche weiterhin Jehovas
Gerechtigkeit“
Ausgabe 42/2014
Doch unter den Augen von Trikotsponsor Tobias Weber misslang
die erste Partie im neuen Outfit, aber die Leistung der Mannschaft
gibt Hoffnung, dass die nächsten Spiele erfolgreicher gestaltet werden können. Die D-Jugend der JSG Irsch bedankt sich bei der Firma
Weber aus Saarburg für die neuen Trikots.
Sport
Fußball-Bezirksliga West
SG Zeltingen-Rachtig - SG Irsch
Die SG Saartal fährt am Sonntag, 19. Oktober mit einem Bus zum
Auswärtsspiel nach Bernkastel-Kues. Spielbeginn auf dem Kunstrasenplatz ist um 14:30 Uhr. Es wäre schön, wenn viele Fans die
Mannschaft begleiten und lautstark unterstützen würden. Folgende
Haltestellen werden angefahren:
12:05 Uhr Irsch (Kirche)
12:10 Uhr Ockfen (Bushaltestelle)
12:20 Uhr Schoden (Sportplatz)
SG Saarburg/Serrig
Am vergangenen Wochenende konnte die SG Saarburg im Kammerforst-Stadion drei Siege feiern. Die dritte Mannschaft siegte
mit 4:1 gegen die SG Fisch/Mannebach. Torschützen: Schoris (2),
Benzmüller und Konz. Durch den Sieg übernahm die Mannschaft
die Tabellenführung der D-Liga Saar. Im C-Liga-Spiel der 2. Mannschaftging der FC Kommlingen in der 1. Minute in Führung. Nach
zahlreichen Chancen erzielte Schmitt mit einem Fernschuss das 1:1.
Drei Minuten nach Wiederanpfiff fiel das 2:1 durch Heiser. Die eingewechselten Spieler Kassim Alani und Simon Meier sorgten für ein
5:1. Durch ein Eigentor fiel das 5:2. In der 85. Minute erzielte Heiser
das 6:2 und den Endstand erzielte Kassim Alani mit einem Kopfballtor. Die 1. Mannschaft der SG traf auf den Tabellenzweiten den
FC Könen. In der 13. Minuate köpfte Turan Aliyev zum 1: 0. In der
41. Minute erzielte Julian Paulus das 2:0 für die Saar-SG.
SG Saarburg/Serrig III - SG Fisch/Mannebach 4:1
SG Saarburg/Serrig II - FC Kommlingen 7:2
SG Saarburg/Serrig - FC Könen 2:0
TuS Fortuna Saarburg e.V.
D-Jugend Qualifikationsstaffel III: JSG Irsch - JSG Wincheringen
0:3
DJK Trassem
SV Ayl II : SG Trassem/Kirf 1:8 (0:3)
Bei der Partie SV Ayl II gegen SG Trassem/Kirf schob Tobias Brenner in der 15. Minute zum 0:1 ein, bevor Pascal Pleimling mit einem
Doppelschlag zum 0:3 erhöhte. In der zweiten Halbzeit erhöhte Pascal Pleimling zum 0:4. Kurz darauf konnte sich Philipp Steinmetz in
die Torschützenliste eintragen lassen. Beim Stand von 0:5 erzielte
der SV Ayl II den Ehrentreffer zum 1:5. Kurz darauf setzte Tobias
Brenner ein Tor zum 1:7 drauf. Mit dem Schlusspfiff markierte Jörg
Huber den Endstand von 1:8. Am Sonntag, 19. Oktober, spielt die
SG Trassem/Kirf in Wincheringen. Anpfiff: 12.30 Uhr.
F1-Jugend/Bambini
Die JSG Trassem trat gegen die SG Obermosel an. In der Halbzeit
stand es 2:2. Temmels setzte sich mit 6:2 durch. Einen Tag später
war die Mannschaft aus Könen zu Gast im Trassemer Waldstadion.
Die Trassemer Kicker siegten mit 10:1. Beim Jugendturnier siegten
die Trassemer gegen Saarburg (3:0), Könen (1:0) und gegen die JSG
Wincheringen (1:0). Gegen Wasserliesch verloren sie mit 1:3. Die
neuformierte Bambini-Mannschaft aus Trassem hatte ihren ersten
Auftritt. In den Spielen mussten sich die Kicker zwar geschlagen
geben, doch gab es das erste Tor für die Bambini durch Louis Barth.
SG Wincheringen/Merzkirchen/Palzem
Die Abteilung Handball der TuS Fortuna Saarburg e.V. hat wieder
eine Mädchenmannschaft. Die für den Handballsport begeisterten
Mädchen spielten in den vergangenen Jahren für den TSG Konz.
Für die neuen Trikots bedanken sich die Mädchen bei Christoph
Schmidt vom „Evergreen“ in Saarburg. Interessierte Mädchen sind
zu einem Probetraining eingeladen: dienstags, 17.30 bis 19 Uhr,
Saar-Mosel-Halle Konz und freitags, 19 bis 20 Uhr, Schulzentrum
Saarburg-Beurig.
D-Jugend der JSG Irsch
Im Ligaspiel am Samstag, den 4. Oktober gewann die JSG Wincheringen mit 3:0 bei der JSG Irsch. In der ersten Halbzeit war die Partie lange ausgeglichen, ehe die Mannschaft aus Wincheringen durch
einen Weitschuss mit 1:0 in Führung ging. Im zweiten Abschnitt bauten die Gäste, begünstigt durch Abwehrfehler der Heimmannschaft,
ihre Führung auf 3:0 aus. Die Heimmannschaft aus Irsch, die zum
ersten Mal in neuen Trikots antrat versuchte alles, um das Spielergebnis positiver zu gestalten.
Zwei Niederlagen setzte es für die beiden Mannschaften der SG
WMP am vergangenen Sonntag bei den Spfrd. Kreuzweiler/Dilmar.
Die zweite Mannschaft verlor das Spiel mit 0:3. Für die erste Mannschaft kam es noch schlimmer. Die Elf von Tom Sauerwein hatte
gegen eine spielstarke und kampfstarke Gastgebermannschadt
keine Chance und verlor das Spiel mit 0:9.
Nächste Spiele:
Sonntag, 19.10.2014 in Wincheringen
12.30 Uhr: SG WMP II - SG Trassem-Kirf
14.30 Uhr: SG WMP I - VFL Trier
Sonstiges
Mütterberatung in Trier
Am Donnerstag, den 23. Oktober findet in den Räumen der DAK
Trier von 9 bis 12 Uhr die Mütterberatung der DAK statt. Hier
erhalten Sie Hilfe und Informationen rund um das Thema Schwangerschaft, Entbindung und die erste Zeit nach der Geburt. Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin unter Tel.
0651-4602980. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.
dak.de.
Amtsblatt
- 20 -
Ausgabe 42/2014
Reisepräsentation der Jakobsbrüder
„Jakobsbrüder - eine fantastische Reise mit ihren Oldtimer-Traktoren“ unter diesem Motto laden die Jakobsbrüder alle Interessierten
herzlich zu ihrer Reisepräsentation am 24. Oktober um 19 Uhr ins
Vesperstübchen Wiesenhof in Orscholz ein. Sie werden über ihre
dreimonatige Reise nach Santiago de Compostela mit interessanten
Bildern und Videos berichten. Der Eintritt ist frei.
NABU- Kranichexkursion
Der Naturschutzbund bietet am 22. November eine Busexkursion
zum Kranichrastplatz Lac-du-Der-Chantecoq (Südchampagne)
an. Unter anderem mit Besuch des Robert-Schuman-Hauses in
Szy-Chazelles (Europapionier); Dauer: ganztägig (bis ca. 22 Uhr);
Selbstverpflegung; in Kooperation mit der VHS Saarburg; Abfahrtszeiten Trier 7.30 Uhr Hauptpost, 7.45 Uhr Konz Möbel Martin und
8 Uhr Saarburg, Heckingplatz. Informationen und Kosten erfragen.
Anmeldung erforderlich unter E-Mail: vhs-saarburg@kvhs-triersaarburg.de oder unter Tel. 06581-996656, zwischen 9 bis 12 Uhr.
Kreiskulturtage 2014
Im Rahmen der diesjährigen Kreiskulturtage gastiert das Trierer
Streichtrio am Freitag, dem 24. Oktober um 20 Uhr, im Kloster
Konz-Karthaus. Auf dem Programm stehen romantische Streichtrios von Beethoven, Carl Reinecke und Max Reger. Antanina
Kurganova (Violine), Fernando Benkomo (Viola) und Gleb Levin
(Cello) musizieren seit Jahren gemeinsam und wollen sich insbesondere um Werke bemühen, die in Vergessenheit geraten sind. Eintritt
beträgt 12 € /8 € Karten an der Abendkasse.
Wiltinger Sonntagsmatinee
Johann der Blinde, König von Böhmen, Graf von Luxemburg, kehrt
heim. Die voraussichtlich letzte Reise des luxemburgischen Nationalhelden, König Johann von Böhmen, Graf von Luxemburg, im
Großherzogtum auch „Jang de Blannen“ genannt, ist das Thema
des Vortrages im Rahmen der Wiltinger Sonntagsmatinee am 19.
Oktober. Die traditionelle Veranstaltung mit wechselnden, meist
geschichtlichen Inhalten findet im Bürgerhaus Wiltingen, Brückenstraße 315 statt und beginnt um 11.15 Uhr.
Das Ereignis vom 25. August 1946, vom Nachbarland feierlich
mit „Onse Blanne Jang ass erom dohem“ (Unser Blinder Johann
ist wieder zu Hause) umschrieben, ist Teil der hiesigen jüngeren
Geschichte, mit der sich Egon Sommer aus Tawern näher befasst
hat. Ein verkürzter Streifzug durch das Leben und ein längerer
durch die Odyssee der königlichen Gebeine seit dem Tode Johanns
im Jahre 1346 werden in unterhaltsamer Form vorgestellt. Ihre
vorletzte Ruhestätte hatten die Gebeine des Böhmerkönigs in der
Klause von Kastel gefunden. Wie sie dorthin kamen und wie sie
nach Ende des 2. Weltkrieges wieder in des Königs Geburtsland
zurückkehrten, wird in beschaulicher Form dargestellt werden.
Die Veranstaltung wird musikalisch von Yvonne Mich (Querflöte)
umrahmt. Im Anschluss an die Veranstaltung lädt die Ortsgemeinde
Wiltingen zu einem Glas Wiltinger Wein ein.
Verlagsmitteilungen
SV Eintracht Trier 05
Freitag, 17. Oktober, 19.30 Uhr:
Eintracht Trier – TSG Hoffenheim II
„Für großartige Unterstützung revanchieren“
Flutlicht-Heimspiel für den SV Eintracht Trier 05: Freitag, 17. Oktober, ab 19.30 Uhr, ist der Bundesliga-Nachwuchs der
TSG Hoffenheim zu Gast im Moselstadion. Der SVE strebt dabei
mit aller Macht den zweiten Heimsieg in der laufenden Saison in
der Fußball-Regionalliga Südwest an. „Das haben unsere super
Fans schon lange verdient. Wir müssen uns unbedingt schnellstens
mit Punkten für ihre bislang so großartige Unterstützung revanchieren“, stellt Cheftrainer Peter Rubeck unmissverständlich klar. Auch
in der Vorbereitung auf das Duell mit den Kraichgauern wusste
der SVE-Coach, wo er den Hebel anzusetzen hatte: „Wir müssen
schneller und entschlossener nach vorne spielen - und die sich uns
bietenden Chancen auch mal konsequent nutzen. Das war wiederum der Schwerpunkt in unseren Trainingseinheiten in den vergangenen Tagen.“ Rubeck weiß allerdings nur allzu gut, dass nicht (nur)
Offensive Trumpf sein kann am Freitag: „Wenn wir uns hinten zu
schnell lösen, laufen wir den jungen und spielstarken Hoffenheimern ins offene Messer.“ Geduld mahnt der Eintracht-Übungsleiter
nicht nur im Hoffenheim-Spiel, sondern generell an: „Wir dürfen
nicht vergessen, dass unser Kader im Sommer fast komplett durchgewechselt wurde. Qualitativ musste der Verein bedingt durch die
Einsparmaßnahmen Einbußen vornehmen. Wenn wir am Ende im
gesicherten Mittelfeld stehen, ist das absolut in Ordnung. Sicher ist
in Trier die grundsätzliche und traditionelle Zielsetzung eine andere.
Doch es hilft alles nichts: Wir müssen unsere Ambitionen mit dem
abgleichen, was realistisch ist.“ Aktuelles zum SVE: www.eintrachttrier.com; www.eintracht-trier-jugend.de
Ortsbürgermeistertage 2014; Kursangebot
der Kommunal-Akademie
Der GStB führt in Kooperation mit der Kommunal-Akademie am
27., 28. und 30.10. die Ortsbürgermeister/innentage 2014 durch. Die
Kommunal-Akademie wird über die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Wahrnehmung des Ehrenamtes der Ortsbürgermeister/
innen informieren. Anmeldungen werden noch entgegengenommen. Nähere Infos unter www.gstb-rlp.de/Aktuell/Veranstaltungen.
Des Weiteren bietet die Akademie für Kommunalpolitiker/innen,
die nach der Kommunalwahl am 25. Mai ein Mandat übernommen
haben, für (neu) gewählte Ortsbürgermeister/innen und sonstige
kommunalpolitisch Interessierte ein breit gefächertes Kursangebot,
das der Vorbereitung auf die Arbeit im Gemeinde- oder Stadtrat
dient. Informieren Sie sich unter www.akademie-rlp.de/Seminarangebot/(Neu) gewählte Ratsmitglieder.
Impressum
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Saarburg,
mit den amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Saarburg und der Ortsgemeinden
Ayl, Fisch, Freudenburg, Irsch, Kastel-Staadt, Kirf, Mannebach, Merzkirchen, Ockfen, Palzem, Schoden, Serrig, Taben-Rodt,
Trassem und Wincheringen.
Enthält die „Kreisnachrichten Trier-Saarburg“
Herausgeber:
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, vertreten durch Rudolf Klein, Schlossberg 6, 54439 Saarburg.
Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240,
Internet: www.wittich.de, E-Mail: info@wittich-foehren.de, Postanschrift: 54334 Schweich, Postfach 1154
Redaktion: Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, Zimmer 18, Tel. 06581/81-118
E-mail: amtsblatt@vg-saarburg.de, Internet: http://www.vg-saarburg.de
Verantwortlich für Nachrichten und Hinweise: Rudolf Klein, Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, 54439 Saarburg
Anzeigenannahme: Tel. 06502/9147-0 oder -240, Fax 06502/9147-250
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Dietmar Kaupp, Geschäftsführer, Föhren
Reklamation Zustellung bitte an: Tel.: 0 65 02 - 91 47-335, -336 und -713, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Das Amtsblatt erscheint wöchentlich, mittwochs. Die Zustellung erfolgt durch vom Verlag gestellte örtliche Boten. Einzelstücke sind zu beziehen
beim Verlag zum Preis von 0,50 Euro zzgl. Versandkosten. Für Anzeigenveröffentlichungen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und
unsere zurzeit gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge höherer
Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Amtsblatt
- 27 -
Ausgabe 42/2014
Frischer Federweißer
Flammkuchen und Pizza
Freitag, 17. Oktober 2014 ab 18.00 Uhr
Samstag, 18. Oktober 2014 ab 16.00 Uhr
Sonntag, 19. Oktober 2014 ab 11.00 Uhr
Alle Veranstaltungen im beheiztem Zelt.
Charly‘s Weinkeller
Manfred Welter, Wincheringen
Ausgelagerter Weinkeller Richtung Mosel/Luxemburg
Telefon: 0 65 83 / 4 95
info@oekowein-welter.de • www.oekowein-welter.de
s
Sie suchen eine Immobilie, die zu Ihnen passt?
Oder möchten Sie Ihr Wohnhaus verkaufen?
Sie wünschen eine Wertermittlung für Ihr Wohnhaus?
Wir unterstützen Sie bei allen Fragen
rund um das Thema Immobilien.
Eine Tochtergesellschaft der Raiffeisenbank Mehring-Leiwen eG
Volksbank Hochwald-Saarburg eG
s
mit
Aus Freude am Wohnen
www.vr-immo-gmbh.de • 06581 / 913-777
Jetzt beginnt die Einbrecherzeit:
Gigaset Elements, die einfach zu handhabende
Alarmanlage mit Smartphone App, statt 199,- € nur 139,- €
Samsung S5 mini oder S4 oder Sony Z3 compact mit
Vodafone-Allnetflat-Vertrag nur 29,99 € pro Monat
B e i lag en hi n w ei s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"weinwochen"
Samsung S4 mini mit Vodafone Smart S z.B. nur 17,99 € pro Monat
Tablets ohne Vertrag bereits ab 79,- €
Wir nehmen Ihr altes Smartphone auch in Zahlung!
Wir prüfen für Sie: Kabeldeutschland / DSL / VDSL und LTE!
der Fa. Cactus.
Wir bittEN uNsErE LEsEr um bEachtuNg!
Nur im Vodafoneshop Merzig, Trierer Straße 3, Tel: 06861-8268470 und
Losheim, Saarbrücker Straße 32 - Tel: 06872-994396
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Regalservice
auf geringf. Basis, Mo.-Sa. (ohne Di. und Do.)
7.00 Uhr, 1,00 Stunde, in Saarburg zu vergeben.
IS-Services · Telefon: 0 71 48 / 1 60 50 50
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Suche
Raumpfleger/ in für Geschäftslokal in Saarburg.
4 Std. pro Woche, werktags ab 8 Uhr.
Genaue Zeiten können abgesprochen werden.
Der Augenoptiker Roman Wagner
Tel: 0 65 81 / 9 92 88.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir
für unsere Filiale nach Serrig ab sofort.
eine gelernte
Fleischereifachverkäuferin
Bahnhofstraße 3
54314 Zerf
Tel. 06587 / 501
Vermittlung
bitte!
Die aktuellen Stellenangebote
helfen Ihnen dabei!
Amtsblatt
- 28 -
Ausgabe 42/2014
Amtsblatt
- 29 -
Ausgabe 42/2014
Herbstfest
am
18. + 19.
Oktober
www.weingut-neusius.wehr-mosel.de
Samstags ab 14.00 Uhr geöffnet
sonntags ab 12.00 Uhr Mittagessen
Elblingsteaks, Rippchen, Sauerkraut und Püree
Fundgrube
Gesucht und gefunden …
Saarburger Amtsblatt
Metzgerei FollMann orscholz & Besch
0 68 65 / 2 40
HALLO!
Jägerbraten, gefüllte Lende
Pizzabraten
Wiener Filettöpfchen
Sauerbraten
Gyros von der Pute
Rohesser
Sa.: Grill-Haxe mit Püree und Salat
1 kg
1 kg
1 kg
1 kg
1 kg
5 St
7,77
6,66
8,88
8,88
8,88
4,00
6,50
01 51 - 16 30 54 14,
06502-91 47-255
RUFEN SIE AN:
ODER SCHICKEN SIE MIR EINE MAIL:
f.bulger@wittich-foehren.de
WERBUNG
Frank Bulger
DURCH
bei Anzeigenwerbung,
Sonderbeilagen,
Privat- und Geschäftsanzeigen
ERFOLGREICH
Ich berate Sie gerne...
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
SAARBURG
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
€
€
€
€
€
€
€
Amtsblatt
- 30 -
Ausgabe 42/2014
- Anzeige -
Amtsblatt
- 31 -
Ausgabe 42/2014
SCHUHE
Lang
KONZ, Konzerbrück 27 bei ALDI
perl • Merzig • völklingen
www.schuhelang.de
Für alle verfügbaren
Modelle –
solange
der große
Vorrat
0,Nix
reicht.
Leasing
Privatkunden
Inklusive
PRIVILEG
Ausweis
sowie Überführung
und Zulassung
PEUGEOT
NULL Anzahlung
NULL Wartezeit
NULL Zinsen
,-
Keine Inspektionskosten
Keine Verschleißkosten (außer Reifen)
Kein Risiko über 4 Jahre,
weil 4 Jahre Garantie
PEUGEOT
PEUGEOT
PEUGEOT
108
Access
208
Access
20
08
Access
308
Access
68 VTi, 3-trg.,
50 kW / 68 PS
68 VTi, 3-trg.,
50 kW / 68 PS
82 PureTech,
60 kW / 82 PS
82 PureTech, Limousine, 60 kW / 82 PS
Laufzeit 48 Monate / Laufleistung 10.000 km / Jahr - andere Varianten gerne auf Anfrage
Monatliche Rate
165 €
Monatliche Rate
185 €
Monatliche Rate
215 €
Monatliche Rate
245 €
Alle Preise inklusive aller oben genannten Serviceprodukte
Kraftstoffverbrauch der abgebildeten Modelle in l/100km: innerorts 5,0–6,3; außerorts 3,6–4,3; komb.
4,1–5,0; CO2-Emission (kombiniert) 95–114 g/km; CO2 Effizienzklasse B. Nach vorgeschriebenem Messverfahren (gegenwärtig geltende Fassung). Abgebildete Fahrzeuge enthalten z.T. aufpreispflichtiges Zubehör.
Gerne nehmen wir Ihren Gebrauchten in Zahlung.
Der volle Wert bleibt in Ihrem Tresor oder Sie
können ihn als Anzahlung verwenden und die
monatliche Rate damit verringern.
MOTION & EMOTION
Autohaus Heisel GmbH & Co.KG
MERZIG • 0 68 61 – 9 11 00
Trierer Str. 240 • www.peugeot-heisel.de
Gut info rmiert durch Ihr Am ts- ode r Mit teil ung sblatt!
Amtsblatt
- 32 -
Ausgabe 42/2014
n Par tner
le
a
n
io
g
e
r
e
r
h
I
k…
auf einen Blic
>> d >>
Handel | Handwerk | Dienstleistungen von
A BIS Z
Nagel- & Kosmetikstudio „Elmira“
Terrassendielen | Parkett
Türen | Laminat | Kork | Vinyl
Hauptstr. 29 · 54439 Saarburg · Tel. 06581/9996717
www.dusartz-holzdesign.de
Designer-Mode
und Änderungen
Nach Maß aus Meisterhand
Mode Elke Döring Saarburg
Graf-Siegfried-Str. 25
Tel. 06581 / 994535
E-Mail: kleiderfabrik@aol.com
Info & Termine: Kosmetikerin Elmira Imrani
& 0151/57508591 · www.nagel-kosmetikstudio-saarburg.de
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung · Saarburg · Graf-Siegfried-Str. 92
>> r >>
Rollladen - Fenster - Reparaturdienst D I E F E N BAC H
Gewerbegebiet Konz-Könen,
Umrüstung auf Elektrobetrieb
Am Maarbach 6, & 06501 - 17737
>> e >>
Entrümpelungsdienst Becker/Saarburg
Hausräumung | Entrümpelung | Wohnungsräumung
• Kosmetik, Massage, Fußpflege
• Geschenke und Gutscheine
&
06581/605333
0174/7727195
Auf dem Graben 9 - Saarburg
06581 - 4864 und 0179 - 4501670
Industriestraße 1 · Gewerbegebiet D-54439 Saarburg
Tel. +49 (0)65 81 / 99 44 60 · Fax: +49 (0)65 81 / 99 44 61
www.eberharter-markisen.de
MARKISEN - TERRASSENDÄCHER
FENSTER - HAUSTÜREN
>> g >>
e
Si ge
en fle
ß
P
ie e
en kt
G rfe
e
p
Kunoweiher 8a
54439 Saarburg
Genießen Sie Ihre Freizeit wir gestalten Ihren Garten
Im Keltergarten 1 • 54451 Irsch/Saar
Fr
Pe ench
dik
üre
Ute Fürmeyer
Telefon
(06581)998273
MediFuß
Medizinische & Kosmetische Fußpflege
Ihr Experte für
Garten & Landschaft
Tel. 0 65 81 / 99 30 27 • Fax: 99 30 28
>> H >>
Hausmeisterservice daniel Müller
Arbeiten rund um Haus und Garten
& 06581-9969218
oder 0175-7590185
✓ Hecken schneiden, Rasen mähen,
auch großflächige Wiesen, Baugrundstückrodung
sZ
✓ Obstbaumpflegeschnitt, Platten legen, Randsteine setzen
n A bi
gen vo
n
✓ Garten anlegen, Rollrasen legen
u
z
n
✓ Bäume schneiden und fällen
Bepfla
>> K >>
Kosmetik & Massage
Info & Termine
...für Kosmetik & Fußpflege: Barbara Michels, 06581-6725
...für Massage: Claudia Essebaggers, 06581-8196658
54441 Trassem, www.st-erasmus.de
Geschenkgutscheine im Hotel erhältlich!
>> L >>
Wir erstellen Arbeitnehmern und Rentnern die
Einkommensteuererklärung im Rahmen einer Mitgliedschaft und
Einkünften ausschließlich aus nichtselbständiger Arbeit.
Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. - Beratungsstelle:
54456 Tawern, Im Wiesental 17, juergen.strupp@vlh.de
Tel. 06501 / 180 498 - Bei Bedarf Hausbesuch
>> n >>
Lenas Nähstübchen
& 0 65 81 - 9 92 29
n
n
n
Kleideränderung
Reparatur
auch Maßanfertigung
Brückenstraße 13 · Trassem
Autohaus
AHS Konz
AKTUELLES ANGEBOT:
cOrSA, 5-trg., 59 kW, EZ 2006
ASTrA GTc, 85 kW, EZ 2009
SmArT fOr TWO, 62 kW, EZ 2009
ASTrA cArAvAN, 85 kW, EZ 2009
vOLvO c 70 T5 cABriO, EZ 2006
ASTrA J, 5-trg., 103 kW, EZ 2012
6.500,- €
6.700,- €
6.900,- €
8.500,- €
12.800,- €
12.900,- €
iHr OPEL-TEAm AUS KONZ
☎ 06501/94420
Qualität schafft Vertrauen
Amtsblatt
- 33 -
Blühender Herbst
Gräser - Stauden - Calluna - Erica
Stiefmütterchen
Stück 0,39 €
Koniferen kleinwüchsig, 20 - 30 cm
9,50 €
PFLANZGARTEN
Garten-Landschaftsbau
Ausgabe 42/2014
Hochbau - Tiefbau - Ausschachtung
Abrissarbeiten - Pflasterarbeiten
MS-Bau · Tel.: 0 68 65 / 1 86 99 77
Ihr Experte für
Garten & Landschaft
54439 Saarburg · Wiltinger Str. 23 · ☎ 06581 / 4388
www.steffens-saarburg.de
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
Bestattungsvorsorge
Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen.
Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.
(Curt Goetz)
Fast scheint es, als habe unsere Gesellschaft den Tod ausgesperrt, Zur Finanzierung der Bestattungsvorsorge bietet
als könne man so seine Existenz leugnen. Wir gehen oft ängstlich Bestattungen Hagen:
und unsicher mit diesem Thema um. Wenn wir jedoch fähig sind, Bestattungsvorsorge in Form einer Geldanlage
den Tod und alles was damit verbunden ist, aufrichtig anzunehmen, Zur finanziellen Absicherung der Bestattungskosten und zur Entsind wir auch bereit, persönlich Wichtiges im Vorfeld festzulegen. lastung der Hinterbliebenen bieten wir in Zusammenarbeit mit der
Es ist ein beruhigendes Gefühl zu wissen, vorgesorgt zu haben. BT Bestattungstreuhand GmbH eine Geldanlage, bei der eine zur
Sie können sicher sein, dass Ihre Bestattung nach Ihren Wünschen Verfügung stehende Summe eingezahlt und jährlich verzinst wird.
Über das verzinste Vermögen erhalten Sie als Treugeber einen redurchgeführt wird.
Den Hinterbliebenen nehmen Sie in der schweren Zeit der Trauer gelmäßigen Nachweis. So steht im Leistungsfall eine größere Summe
viele Entscheidungen ab und geben ihnen dadurch das erleichternde zur Verfügung als bei Vertragsabschluss. Treuhandeinlagen sind durch
Gefühl, alles in Ihrem Sinne zu gestalten. In einem persönlichen eine Ausfallbürgschaft abgesichert und geschützt vor dem Zugriff
Gespräch mit Bestattungen Hagen werden Ihre persönlichen Wün- Dritter wie Pflegeheim oder Sozialamt. Sie gehen nicht in das Vermösche und Verfügungen schriftlich festgehalten: Sowohl die Art der gen des Bestatters.
Bestattung und des Bestattungsortes als auch die gewünschte Gestal- Bestattungsvorsorge in Form einer Sterbegeldversicherung
In Zusammenarbeit mit dem WIENER VEREIN bieten wir Ihnen
tung der Trauerfeier, die spätere Grabgestaltung- und pflege u.v.m.
Eine bereits im Vorfeld unterzeichnete Willenserklärung sichert eine Sterbegeldversicherung mit geringen monatlichen RaIhnen die Durchführung Ihres individuellen Bestattungswun- ten. Über einen Zeitraum von bis zu maximal 25 Jahre wird
sches . Eine Vorsorge ist sehr persönlich und für mich als Bestat- eine vereinbarte Summe angespart. Ihre ursprünglich gewählte
terin eine Verpflichtung. So wichtig wie mir im Trauerfall eine Versicherungssumme erhöht sich hierbei laufend durch entsprechenwürdevolle Bestattung und die Begleitung der Angehörigen sind, de Gewinnzuteilungen. Von der Versicherungssumme werden die
so wichtig sind mir die persönlichen Wünsche des Vorsorgen- Kosten der Bestattung beglichen, ein verbleibendes Guthaben wird
den. Sie erhalten von Bestattungen Hagen eine detailliert aus- an den Erben ausgezahlt. Eine Bestattungsvorsorge in Form einer
gearbeitete Bestattungsvorsorge mit einer zurzeit geltenden Sterbegeldversicherung beim WIENER VEREIN sichert bereits ab
Kostenberechnung. Über einen Vertragsabschluss informieren Sie Zahlung der ersten Rate die vereinbarte Gesamt-Versicherungsdann eine oder mehrere Personen Ihres Vertrauens, die uns im To- summe zu.
Eine Bestattungsvorsorge ist selbstverständlich auch jederzeit
desfall kontaktiert.
ohne Finanzierung möglich.
Alles andere ist sodann erleichternd geregelt.
Eine Beratung ist kostenfrei und verpflichtet Sie zu nichts. Gerne berate ich Sie zu Ihren individuellen Möglichkeiten.
Vereinbaren Sie einen Termin telefonisch oder unter: info@bestattungen-hagen.com
Wir sind im Trauerfall an Ihrer Seite.
Vertrauensvoll und kompetent.
Begleitend bei Erd-, Feuer-, Seeund Waldbestattung.
Unterstützend für eine würdevolle, auf
Wunsch auch gesangliche Verabschiedung.
Beratend in der Vorsorge.
Andrea Hagen, Freudenburg, Appoignystr. 5, und Weiten;
Tel. 0 65 82 / 99 36 71· www.bestattungen-hagen.com
Amtsblatt
- 34 -
Ausgabe 42/2014
DIE BESTEN TIPPS
FÜR IHRE FREIZEIT:
www.der-takt.de
19.10.14 ab 11.00 Uhr
• Gekochtes Rindfleisch
mit Remoulade
• Schinkenbrote
• Kaffee & Kuchen
type-and-print.de
Allerheiligen-Ausstellung
Ihr Portal für Bus und Bahn im Land:
die schönsten Ausflugtipps, der
größte Freizeitkalender, Klassenfahrten und Vereinstouren – und
alle Infos, die es einfach machen.
Schauen Sie mal rein!
ilen
Auch für alle mob
rt!
Endgeräte optimie
Amtsblatt
- 35 -
Ab sofort können sie die termine der Vorbereitungskurse für
kAufmännische Auszubildende, die im Winter 2014 bzW. sommer
2015 Prüfung hAben, Auf unserer homePAge einsehen.
tAgesseminAre
rhetorik für frauen
Termin: 04.11., 9:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 190 €
rhetorik – jeder kann reden
Termin: 05./06.11., je 9:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 340 €
umgang mit kritik durch den gast
(seminare für Auszubildende)
Termin: 06.11., 9:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 100 €
Authentizität der führung – nutzen sie
ihr führungspotential auf allen ebenen
Termin: 11.11., 9:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 190 €
Perfekte büroorganisation – weniger
chaos, mehr system
Termin: 12./13.11., je 9:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 340 €
Akkreditive in der Praxis von A–z
Termin: 13.11., 9:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 200 €
teamführung, teamarbeit und team­
entwicklung
Termin: 18.11., 9:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 190 €
Wirkungsvoll und authentisch mit
kunden reden ii (seminare für
Auszubildende)
Termin: 19.11., 9:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 100 €
e­mails gekonnt formulieren und
professionell organisieren
Termin: 24.11., 9:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 190 €
Aktuelles zum Jahreswechsel –
lohnsteuer
Termin: 03.12., 13:00 bis 16:15 Uhr
Kosten: 95 €
Aktuelles zum Jahreswechsel –
Arbeitsrecht
Termin: 04.12., 08:45 bis 12:00 Uhr
Kosten: 95 €
Aktuelles zum Jahreswechsel –
sozialversicherungsrecht
Termin: 04.12., 13:00 bis 15:00 Uhr
Kosten: 70 €
kAufmännische Weiterbildung
grundlagen der steuerlehre
Beginn: 12.01., 60 Ustd.
Zeiten: montags/mittwochs,
18:00 bis 21:15 Uhr
Kosten: 375 €
fachfrau/­mann für betriebliches
gesundheitsmanagement
Beginn: 11.11., 61 Ustd.
Zeiten: dienstags, 18:00 bis 21:15 Uhr
Kosten: 640€
geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in
Beginn: 24.02., 520 Ustd.
Zeiten: dienstags/donnerstags,
18:00 bis 21:15 Uhr
Kosten: 3.500 €
Ansprechpartnerinnen:
www.ihk-trier.de
fremdsPrAchen
geprüfte/r fremdsprachenkorres­
pondent/in englisch
Beginn: 09.12., 252 Ustd
Zeiten: dienstags/donnerstags
18:00 bis 20:30 Uhr
Kosten: 1.690 €
geWerblich­technische
Weiterbildung
geprüfte/r industriemeister/in fach­
richtung elektrotechnik – schwerpunkt
infrastruktursysteme und betriebs­
technik
Beginn: 10.01., 968 Ustd.
Zeiten: samstags, 07:30 bis 14:00 Uhr
Kosten: 4.450 €
geprüfte/r kellermeister/in in bernkastel­
kues ( kooperation mit dem dlr)
Beginn: 05.01., 600 Ustd.
Zeiten: montags bis freitags,
je 09:00 bis 16:30 Uhr
(Blockveranstaltungen)
Kosten: 4.150 €
edV seminAre
excel 2010: ihr einstieg in kalkulation
Planung und Grafik
Beginn: 04.11., 32 Ustd
Zeiten: dienstags/donnerstags,
18:30 bis 21:30 Uhr
Kosten: 380 €
excel­Automatisierung mit VbA und
makros Anwendungen entwickeln
Termin: 18.11., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 190 €
Umstieg auf Office 2010
Termin: 25.11., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 190 €
daten professionell mit Pivot tabellen
und filtern auswerten
Termin: 10.02., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 190 €
controllingaufgaben mit excel lösen
Termin: 02./03.03., je 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten: 380 €
tourismus
kultur­ und Weinbotschafter
(ehemals Wein­erlebnis­begleiter/in)
Beginn: 06.11., 137 Ustd.
Zeiten: donnerstags, 18:00 bis 21:15
Uhr
An fünf Samstagen Exkursionen von
08:00 bis 18:00 Uhr
Kosten: 820 €
tiPPs für eXistenzgründer
informationsabend für existenzgründer:
Wie mache ich mich selbstständig?
Termin: 04.11., Daun und 17.11., Föhren
Zeiten: je 17.30 bis 19.30 Uhr
Kosten: je 20 € (inkl. Seminarunterlagen)
Wie erstelle ich meinen geschäfts­
plan?
Termin: 14.11. und 12.12.
Zeiten: je 14:00 bis 17:30 Uhr
Kosten: je 90 €
(inkl. Stellungnahme der
Agentur für Arbeit)
Hildegard Großmann • Tel.: 0651/9777-703
Marika Lengler • Tel.: 0651/9777-702
Petra Roth • Tel.: 0651/9777-752
Linda Helfen • Tel.: 0651/9777-753
Ausgabe 42/2014
Amtsblatt
- 36 -
Ausgabe 42/2014
GARTEN
Gutes Wachstum mit Rauls
Graberde
Rindenmulch
Gartenneu- & Gartenumgestaltung
Terrassen- u. Mauerbau, Pflasterarbeiten
Rasenanlage, Pflanz-, Pflege- u. Schnittarbeiten
B e i la g e n h i n w e i s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
TOP
SERV
ICE
"Kate storm"
der Fa. Moes Freres.
Wir bittEN uNsErE LEsEr um bEachtuNg!
B e i lag en hi n w ei s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"angebote"
der Fa. Cactus.
Wir bittEN uNsErE LEsEr um bEachtuNg!
59,- €
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
325
Dateigröße
12 817 KB
Tags
1/--Seiten
melden