close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung

EinbettenHerunterladen
Exportförderung für die deutsche
Agrar - und Ernährungswirtschaft
BMEL – und GEFA - Informationsveranstaltung Marokko
am 04.11.2014, Sheraton Airport Hotel Frankfurt am Main
Ausgangssituation
Muslimische Araber bilden den Großteil der gut 33 Mio. Einwohner des nordafrikanischen Landes. In den Städten nutzt die wachsende Mittel- und Oberschicht immer stärker Supermärkte als Einkaufszentren. Sie schätzen internationale Marken und hochveredelte Lebensmittel mit einem hohen Conveniencegrad – Produkte, die von lokalen Herstellern nur vereinzelt angeboten werden. Das große Sortiment, die ständige Warenverfügbarkeit, der leichte Zugang mit dem Auto und transparente Preise machen die Supermärkte gegenüber den traditionellen Einkaufsmöglichkeiten auf
Märkten und in kleinen Gemischtwarenläden zunehmend attraktiv.
Diese hohe Orientierung auf ausländische Produkte zeigt sich auch an den in den letzten Jahren deutlich gestiegenen Ausfuhren deutscher Agrarprodukte und Lebensmittel in dieses Land.
Sie sind in den letzten fünf Jahren um 220,6 % auf inzwischen gut 208 Mio. Euro gestiegen.
Diese rasante Entwicklung setzt sich auch in den ersten sechs Monaten 2014 mit bisher
11,4 % fort, so dass Marokko heute das stärkste Importland deutscher Lebensmittel in Afrika
ist.
Mit einer weiteren Liberalisierung der Handelsentwicklung und der lebensmittelrechtlichen
Bestimmungen rücken verstärkte Kenntnisse des marokkanischen Marktes und der dortigen
Verbrauchergewohnheiten und damit der Anforderungen des heimischen Lebensmittelhandels
immer stärker in den Mittelpunkt. Auf dieser Grundlage ergeben sich weitere Absatzchancen in
dieses Land.
Informationsveranstaltung

Termin/Ort:
04.11.2014, Frankfurt/Main, Sheraton Hotel Airport

Zeitpunkt:
10.00-12.30 Uhr

Präsentationssprachen: Deutsch und Französisch

Veranstaltungsraum:
1032
Die Referenten



Ms Stefanie Sohm, General Manager, Growing Markets, The Moroccan Food sector –
Market overview
Mr Adil Laamime, International Sourcing and Private Label Manager: The Moroccan
Retail Trade: Major Retail Players, Trends and Growing Product Categories
Dr. Said Id Boubrik – CEO, Firtep Qualité: The Challenges of Customs and Labelling in
and to Morocco
Kosten
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für exportorientierte Unternehmen der deutschen
Agrar- und Ernährungswirtschaft kostenfrei.
Seite 1 von 2
ANMELDUNG BMEL- UND GEFA-INFORMATIONSVERANSTALTUNG AM
04.11.2014 ZUM THEMA
„MAROKKO – ABSATZCHANCEN FÜR DIE DEUTSCHE ERNÄHRUNGSWIRTSCHAFT“
Bitte um Rücksendung per E-Mail bis zum 30. September 2014
An
GEFA e.V.
Tel.: + 49 30 4000477-12
Sofia Höhn
E-Mail: hoehn@germanexport.org
Gertraudenstraße 20
10178 Berlin
Anmeldung
Hiermit melden wir folgende Person(en) für die Informationsveranstaltung am 04.11.2014, von
10.00-12.30 Uhr, Raum 1032, verbindlich an:
Firma:
Ansprechpartner:
Funktion:
Produktbereich:
Straße/Hausnummer:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Webseite:
Ort
Datum
Unterschrift
Seite 2 von 2
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
225 KB
Tags
1/--Seiten
melden