close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

7. Münchener Compliance-Symposion 2014 - BeckAkademie

EinbettenHerunterladen
Per E-Mail senden
TAGUNG
Fax-Anmeldung
Ja, ich nehme teil an der
7. Münchener
Compliance-Sympoison 2014
Referenten
Volkhard Pfaff
Chief Compliance Officer, Airbus Defence
and Space, EADS Deutschland GmbH,
Unterschleißheim
am 23./24.10.2014 in München.
Ich bin CCZ-Abonnent
(Abo-Nr. ________________ )
und erhalte den Sonderpreis.
Teilnehmer (Vor-, Zuname)
Position / Beruf
Firma (Rechnungsadresse)
Telefon / Fax
Abteilung
E-Mail
Straße
PLZ / Ort
Meinhard Remberg
Dipl.-Kfm., Generalbevollmächtigter
der SMS GmbH, Hilchenbach;
Mitherausgeber der CCZ, Vorstands­
mitglied von DICO – Deutsches Institut
für Compliance e.V.
Dr. Andrea Schmoll
Rechtsanwältin, Partnerin, Baker &
McKenzie, Düsseldorf
Datum / Unterschrift
Termin I Ort
Preis
DO/FR 23./24. Oktober 2014
München
989,– € zzgl. gesetzl. MwSt.
949,– € zzgl. gesetzl. MwSt. für CCZ-Abonnenten
739,– € zzgl. gesetzl. MwSt. ab dem 3. Teilnehmer aus einer Kanzlei/Firma
angelo Hotel Munich Westpark
Albert-Roßhaupter-Str. 45
81369 München
Tel. (0 89) 411 113-0
Fax: (0 89) 411 113-599
www.vi-hotels.com/de/angelo-westpark
Im Preis enthalten sind die Tagungsunterlagen, Tagungsgetränke und Pausenbewirtung während der gesamten Veranstaltung und ein gemeinsames Mittagessen.
Tagungszeiten
1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 13:30 Uhr
10,5 Zeitstunden nach § 15 FAO
Dr. Rainer Spatscheck
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerund Strafrecht, Partner, Streck Mack
Schwedhelm, München
Anmeldung:
Fax: (089) 381 89-547 oder Webcode: www.beck-seminare.de/0187
Anmeldungen sind verbindlich. Im Falle der Überbuchung wird der Anmeldende unverzüglich informiert.
Bei schriftlichem Rücktritt, der uns spätestens am 15. Tag vor dem Tagungstermin erreicht, entfällt der Tagungspreis. Wird bis zum
5. Tag vor dem Tagungstermin schriftlich der Rücktritt erklärt, reduziert sich der Tagungspreis auf 50%, bei noch späterer Absage wird
der volle Preis erhoben.
Sie können Ihre Teilnahmeberechtigung jederzeit auf einen schriftlich von Ihnen zu benennenden Ersatzteilnehmer übertragen.
Bei Absage der Tagung durch den Veranstalter aus organisatorischen Gründen oder infolge höherer Gewalt wird der Tagungspreis erstattet. Für etwaige sonstige Nachteile haftet der Verlag nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Der Verlag C.H.BECK behält sich
geringfügige Änderungen im Veranstaltungsprogramm vor.
Tim Wybitul
Fachanwalt für Arbeitsrecht, Head of
Compliance & Investigations, Hogan
Lovells, Frankfurt; Vorstandsmitglied beim
Bundesverband Deutscher Compliance
Officer (BDCO)
7. Münchener
Compliance-Symposion 2014
DO/FR 23. und 24. Oktober 2014
München
angelo Hotel Munich Westpark
Rahmenbedingungen
Dr. Heiko Willems
Leiter der Abteilung Recht und
Versicherung, Bundesverband der
Deutschen Industrie (BDI) e.V., Berlin,
Mitglied im Vorstand des Netzwerk
Compliance e.V.
In Zusammenarbeit
mit der Zeitschrift CCZ
MIT UNSEREN REFERENTEN:
Dr. Klaus Moosmayer  Prof. Dr. Andreas Mosbacher  Dr. Frank Fabian  Markus Jones
Dr. Birte Mössner  Volkhard Pfaff  Meinhard Remberg  Dr. Andrea Schmoll  Dr. Rainer Spatscheck
Dr. Heiko Willems  Tim Wybitul
BeckAkademie Seminare | Verlag C.H.BECK oHG | Wilhelmstraße 9 | 80801 München
Tel: (089) 381 89-503 | Fax: (089) 381 89-547 | seminare@beck.de | www.beck-seminare.de
IF
Formular drucken
Unser gesamtes Programm finden Sie unter www.beck-seminare.de
BECKAKADEMIE SEMINARE | Verlag C.H.BECK oHG
Unser gesamtes Programm finden Sie auch unter www.beck-seminare.de
7. Münchener
Compliance-Symposion 2014
Ziel
Die Tagung greift in bewährter Weise topaktuelle Compliance
Fragen auf. Angesehene Chief Compliance Officer und Berater
erläutern kompakt und anschaulich die wichtigsten Compliance
Trends und zeigen Ihnen praxisorientierte Lösungsmöglichkeiten
auf. Ebenso erhalten Sie aus allererster Hand die aktuelle BGHRechtsprechung in Sachen Compliance.
Dieses Jahr stehen die Themen Risikoanalyse, Compliance-Kultur,
Datenschutz sowie viele weitere spannende Themen im Fokus.
Selbstverständlich haben auch Sie die Möglichkeit sich zu Wort zu
melden! Diskutieren Sie mit unseren erfahrenen Referenten und
knüpfen Sie wichtige Kontakte!
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Donnerstag, 23. Oktober 2014
10:00 Eröffnung der Tagung und Begrüßung
der Teilnehmer
Dr. Klaus Moosmayer
15:30 F&E Compliance – Strukturen und Strategien
zur Risikoprävention
Dr. Andrea Schmoll
··Schutz des bestehenden und aus der F&E resultierenden IP und Know-how
··Vermeidung von und Vorgehen bei Schutzrechtsverletzungen Dritter
··Kartellrechtliche Fallstricke bei der Kooperation
mit Dritten
··Risiken bei der Zusammenarbeit mit Hochschulen
··Arbeitnehmererfindungsrecht
··IP Richtlinie
10:10 Der integrierte Governance, Risk und
­Compliance Ansatz bei Volkswagen
Dr. Frank Fabian
··Der Volkswagen Konzern
··Hintergrund, Struktur und Aufgaben Governance,
Risk & Compliance (GRC)
··GRC-Regelprozess
··Compliance im Volkswagen Konzern
16:30Kaffeepause
11:10Kaffeepause
16:45 Mit einem Bein im Knast? Wie können
Industrie und Universitätskliniken im
Bereich der Forschung und / oder Beschaffung
straffrei zusammenarbeiten?
Markus Jones
··Unterschiedliche Interessenlagen von Industrie
und Krankenhäusern
··Patent versus Vernetzung und Therapiefreiheit
··Korrekte Preisfindung ohne Beilhilfeverstoß bzw.
Subventionsrisiko
··Abgrenzung zu Beschaffungen
··Umgang mit Nebentätigkeiten
··Verhalten im Fall von strafrechtlichen Ermittlungs­
verfahren
··Präventive Maßnahmen zum Schutz der
­Mitarbeiter
11:30 Compliance bei M&A-Transaktionen
Volkhard Pfaff
··Compliance-Risiken bei Unternehmenstrans­
aktionen für Käufer und Verkäufer
··(mögliche) Konsequenzen für Käufer und
Verkäufer bei Compliance-Verstößen im
­Zielunternehmen
··Vorgehen, Umgang und Handlungsempfehlungen
bei Unternehmenstransaktionen hinsichtlich
Compliance-Risiken in den einzelnen Phasen
eines M&A-Prozesses (Strategische Überlegungen,
Due Diligence, Vertragsgestaltung, zwischen
Signing und Closing, Post Merger Integartion)
··Gestaltungsvarianten zur Minimierung von
Compliance-Risiken
··Verantwortlichkeit des Managements bei
M&A-Transaktionen
10:15 Aktuelle BGH-Rechtsprechung und Gesetz­
gebung mit Bezug zu Compliance
Prof. Dr. Andreas Mosbacher
··Aktuelle Entscheidungen der Strafsenate des BGH
··Aktuelle Entscheidungen des Kartellsenats
··Aktuelle Entwicklungen in der Gesetzgebung
··Ausblick
Themen
11:15 Kaffeepause
„„
Aktuelle BGH-Rechtsprechung und Gesetzgebung
mit Bezug zu Compliance
11:30 Unwirksamkeit von Compliance-Kündigungen
wegen Fehlern beim Datenschutz
Tim Wybitul
··Neue Herausforderungen für Compliance: Arbeitsgerichte kippen Kündigungen, bei nicht datenschutzgerechten Kontrollen des Arbeit­gebers
··Folgen der neuen Rechtsprechung für Reaktionen
auf Compliance-Verstöße?
··Umsetzung der verschärften Anforderungen
in Compliance-Management-Systemen
··Handlungsempfehlungen: Wie können Datenschutzverstöße bei Compliance-Kontrollen
vermieden werden?
„„
Compliance bei M&A-Transaktionen
„„
Compliance Risikoanalyse im Mittelstand
„„
Der integrierte Governance, Risk und Compliance
Ansatz bei Volkswagen
„„
Die Neuregelung der Abgeordnetenbestechung
und ihre Auswirkungen auf die Praxis
„„
F&E Compliance – Strukturen und Strategien
zur Risikoprävention
„„
Mit einem Bein im Knast? Wie können Industrie und
Universitätskliniken im Bereich der Forschung und /
oder Beschaffung straffrei zusammenarbeiten?
„„
Unwirksamkeit von Compliance-Kündigungen wegen
Fehlern beim Datenschutz
„„
Wege zurück in die Ehrlichkeit – steuerlich und außersteuerlich
„„
Wie schaffe ich eine Compliance-Kultur im Unter­
nehmen?
Teilnehmer
Compliance Officer und Mitarbeiter von Compliance- und Rechtsabteilungen, Rechtsanwälte, Justiziare, Vorstände und Geschäftsführer, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
Zeitplan
Donnerstag, 23.10.2014
Freitag, 24.10.2014
10:00 Beginn der Tagung
09:00 Beginn der Vorträge
11:15 Kaffeepause
11:10 Kaffeepause
13:30 gemeinsames Mittagessen 13:30 Ende der Tagung
16:30 Kaffeepause
18:00 Ende des ersten Veranstaltungstages
12:30 Wege zurück in die Ehrlichkeit – steuerlich
und außersteuerlich
Dr. Rainer Spatscheck
··Selbstanzeige nach § 371 AO – „goldene Brücke“
oder schmaler Pfad?
··Problem § 398a AO im Unternehmen – Wer trägt
den 5%-Aufschlag?
··Berichtigung nach § 153 AO
··Praxistauglichkeit der „Selbstanzeige“ beim
Sozialversicherungsbetrug, § 266a Abs. 6 StGB
··Whistleblower als straffreier „Kronzeuge“
im Sinne von § 46b StGB analog?
13:30 Mittagspause mit gemeinsamen Mittagessen
14:30 Wie schaffe ich eine Compliance-Kultur im
Unternehmen?
Dr. Birte Mössner
··Die besondere Bedeutung des Tone at the top
··Berücksichtigung von Compliance bei Personal­
beurteilungen und Beförderungen
··Angemessene Sanktionierung von Regelverstößen
··Fortlaufende Trainings, Kommunikation und
Beratung
17:45 Zusammenfassung und Ende
des 1. Veranstaltungstages
Dr. Klaus Moosmayer
Freitag, 24. Oktober 2014
09:00 Eröffnung des 2. Veranstaltungstages
Prof. Dr. Andreas Mosbacher
09:10 Compliance Risikoanalyse im Mittelstand
Meinhard Remberg
··Wirksames Compliance Management System
setzt Risikoanalyse voraus
··Besonderheiten der Compliance-Arbeit
im Mittelstand
Freitag, 24. Oktober 2014
··Praxisfälle: Korruption, Kartellrecht, Export­
kontrolle
··Von der Einzelfallbehandlung zum System
12:30 Die Neuregelung der Abgeordnetenbestechung
und ihre Auswirkungen auf die Praxis
Dr. Heiko Willems
··Hintergrund: nationaler und internationaler
Handlungsbedarf
··Langer Anlauf – schneller Sprung: das Gesetz­
gebungsverfahren
··Der geänderte Tatbestand im Einzelnen
··Mögliche Auswirkungen auf die Praxis
13:30 Zusammenfassung und Verabschiedung
der Teilnehmer
Prof. Dr. Andreas Mosbacher
Tagungsleitung und Moderation
Dr. Klaus Moosmayer
Chief Compliance Officer, Siemens AG,
München; Leiter der Fachgruppe
­Compliance im Bundesverband der
Unternehmensjuristen (BUJ), Mitherausgeber der CCZ
Prof. Dr. Andreas Mosbacher
Richter am BGH, Karlsruhe
Referenten
Dr. Frank Fabian
Group Chief Compliance Officer,
Leiter Governance, Risk & Compliance,
Volkswagen AG, Wolfsburg
Markus Jones
Leiter Geschäftsbereich Recht,
­Drittmittelmanagement & Compliance,
Chief Compliance Officer Universitäts­
klinikum Heidelberg, Geschäftsführer
Technology Transfer Heidelberg GmbH
Dr. Birte Mössner
Chief Compliance Officer, EnBW Energie
Baden-Württemberg AG, Karlsruhe;
Vorstandsmitglied von DICO – Deutsches
Institut für Compliance e.V.
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
9
Dateigröße
1 645 KB
Tags
1/--Seiten
melden