close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe als PDF - Ortszeitungen.de

EinbettenHerunterladen
Preis pro Monat Euro 2,21 inkl. Zustellgebühr
54. Jahrgang
Freitag, den 17. Oktober 2014
Woche 42
24-Stunden-Schwimmen im
Badino Overath am 24.10. und 25.10.2014
Was ist ein 24-Stunden-Schwimmen?
Ein 24-Stunden-Schwimmen ist eine Breitensportveranstaltung für
Jedermann, bei der alle Teilnehmer die Gelegenheit haben, möglichst
viele Meter innerhalb von 24 Stunden zu schwimmen. Dabei stehen
Spaß und Freude am Sport im Vordergrund. Jeder Teilnehmer kann so
viel und so lange schwimmen, wie er möchte. Natürlich muss er dabei
nicht 24 Stunden im Schwimmbad verbringen, sondern kann innerhalb
der Veranstaltungszeit beliebig viele Pausen einlegen oder auch nur
ein gewisses Zeitfenster nutzen. Jeder Schwimmer, egal ob jung oder
alt, ob gut oder weniger geübt, ist herzlich willkommen. Einzige
Voraussetzung ist, dass er mindestens 100 Meter am Stück bei 2
Meter Wassertiefe (ohne Schwimmhilfen) schwimmen kann.
Teilnahme / Wertung:
Die geschwommene Strecke wird von uns erfasst. Jeder Teilnehmer
geht als Einzelschwimmer in die Wertung ein. Auch Gruppen können in
Form einer Staffel gewertet werden
Folgende Wertungen sind vorgesehen:
• längste Schwimmstrecke männlich/ weiblich
• ältester und jüngster Teilnehmer männlich/weiblich
• längste Strecke Gruppen
Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und die jeweils besten eine
Medaille.
Termin / Anmeldung:
Das diesjährige 24-Stunden-Schwimmen findet vom
24.10.2014, 18:00 Uhr bis 25.10.2014, 18:00 Uhr statt.
Das Startgeld beträgt dabei 5 € (inkl. Urkunde, Badekappe und ggf.
Medaille)
Natürlich kann vor, während und nach dem 24 Std. Schwimmen das
Badino im gewohnten Umfang genutzt werden. In den Pausen sorgt die
DLRG Overath für das leibliche Wohl. Die Agger Sauna bietet im
Rahmen des 24 Std. Schwimmens eine 24- Stunden Saunanacht mit
Comedytheater „Allein in der Sauna“ an und Frau Sigrid Grams gibt
einen Überblick zu ihrem Aqua-Fitness Programm. Das 24 Std. Schwimmen wird veranstaltet vom Team des Badinos in Zusammenarbeit mit
der DLRG, Ortsgruppe Overath, dem BSC Overath, dem Agger Sauna
Verein und dem Aqua-Fitness Team Sigrid Grams.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Weitere Infos unter 02206/867216 und unter www.badino-overath.de
Einladung zur Gedenkfeier
für die Kriegsopfer in Pérenchies am 11. 11. 2014
An alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Overath,
an alle Mitglieder des Stadtrats und der Verwaltung,
an alle Mitglieder des Partnerschaftskomitees
Sehr geehrte Damen und Herren,
am 11. 11. 2014 beginnt mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche
St. Leger von Pérenchies der Gedenktag für die Kriegsopfer. Danach
werden an den verschiedenen Gedenkstätten Kränze niedergelegt.
Um die Mittagszeit beginnt im Europasaal der gesellige Ausklang des
Tages.
Die Delegation aus Overath startet zur Teilnahme an dieser Feier in
Fahrgemeinschaften um 6:00 Uhr am Rathaus Overath.
Zur Mitfahrt laden wir recht herzlich ein.
Meldungen nimmt die Leiterin des Hauptamts, Frau Elke Becker, (Tel.
02206-602-118, E-Mail: e.becker@overath) gerne bis spätestens zum
31.10.2014 entgegen.
Mit freundlichen Grüßen
Jörg Weigt
Bürgermeister
Hermann Küsgen
Vorsitzender des Partnerschaftskomitees
Wanderung im Auftrag der Stadt Overath
Dienstag, 28. 10. 2014
Die Wanderung beginnt um 14.00 Uhr am Krewelshof in Lohmar. Bitte
die Änderung beachten. Ursprünglich war an diesem Tag Lindlar vorgesehen. Neben der großen Rundwanderung von 10 Kilometern ist auch
eine kleinere Strecke von 5 Kilometern vorgesehen. Die Wanderführer
Rolf Grützenbach und Günter Pommerening werden uns begleiten.
Geplant ist eine Wanderstrecke durch die Wahner Heide. Treffpunkt
nach der Wanderung ist der Krewelshof. Im Namen des Führungsteams
lade ich alle bewegungsfreudigen Bürgerinnen und Bürger aus unserer
Stadt und aus den Nachbargemeinden recht herzlich zur HerbstWanderung in das Naturschutzgebiet Wahner Heide ein.
2
Vorankündigung:
Zwei Wochen später werden wir
uns am 11. 11. 2014 zur nächsten Wanderung in LindlarVossbruch an der Gaststätte „Die
Tenne“ treffen.
Es grüßt Sie mit dreimal „Gut
Schritt“
Siegfried Raimann
Wanderwart im Auftrag
der Stadt Overath
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
15.
œÛi“LiÀ
2014
Overather Prinzenpaar
*Àˆ˜âÊ>˜Ê՘`Ê*Àˆ˜âiÃȘÊ>ÕÀ>
Einlass: 18 Uhr
Beginn: 19 Uhr
Karten unter www.spass-am-karneval.de
UÊÊiÊÕÕÓiˆÃÌiÀÊ
vum Bundesdaach
UʈiÊ>>ÕiÀ
UʈiÃiœÌÌiʜÌÌiÀ>««i˜
UʜÃÊ,œVŽœÃ
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
UÊ>À̈˜Ê-V…œ««Ã
UÊ
>ÌÊ>œÕ
UÊiÊ6ii`iÃÕ˜}i
UÊ-܈˜}ˆ˜}Ê՘v>ÀiÃ
3
4
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
Siegfried Raimann berichtet:
Auf der 17. Over
ather Ausbildungsbörse gab es wichtige Tipps zum Start in den Beruf
Overather
Unser Bürgermeister Jörg Weigt eröffnete im Schulzentrum Cyriax im
Kreis der Aussteller und mit Begleitung zahlreicher Ratsmitglieder
und vieler Gäste die 17. Ausbildungsbörse. Mit 63 Ausstellern und
mehr als tausend Besuchern hat sich diese Fachmesse zu einer viel
beachteten Großveranstaltung entwickelt. Die erste Ausbildungsbörse im Jahre 1998 und die Veranstaltungen der Folgejahre waren
geprägt von der damaligen Jugendarbeitslosigkeit. Unser Jugendamtsleiter Herbert Rijntjes hat mit befreundeten Organisationen von
Jahr zu Jahr die Börse weiter entwickelt und auf den heutigen Stand
gebracht. Mittlerweile sind aber nicht mehr die Ausbildungsplätze die
Mangelware, sondern die geeigneten Auszubildenden. Folgerichtig
hat die Unternehmer-Initiative Rheinberg unter Vorsitz von
Dr. Guido Freis die Ausbildungsbörse übernommen. Mit einem weit
gefächerten Angebot von beruflichen Bildungswegen in unserer Region haben Schüler mit ihren Eltern vor Ort die Möglichkeit der Orientierung. Kompetente Gesprächspartner können verbindliche Auskünfte
erteilen. Häufig werden sie unterstützt von Auszubildenden, Fachschülern oder Studenten, die in dem vorgestellten Bildungsgang tätig sind.
Gerade bei diesen Gesprächen auf Augenhöhe können die Besucher
wertvolle Informationen erhalten. Das Berufskolleg Bergisch Gladbach bot beispielsweise mit 300 Schülern im Schichtdienst Einblick in
die Fachpraxis von 16 verschiedenen Bildungsgängen vom Technischen
Assistenten bis zum Erzieher.
Siegfried Raimann
Ulrich Kühnen, Nicole Flügel, Holger Schwarz und Claudia Drux-Lichtignhagen (v. li.) vom Berufskolleg mit dem Veranstalter Dr. Guido Freis
Ende: Amtliche Bekanntmachungen
Anzeige
Der „Deutsche Fernsehpreis“, und wir waren mitten drin!
Auch in diesem Jahr wurde das
Team von Brigitte Wildangel zum
deutschen Fernsehpreis nach
Köln angagiert, um Stars, Produzenten & Buchautoren samt
Ihrer Begleitung für diesen
Abend zu verschönern. Im Dorint Hotel trafen die Nominierten des Abends und andere Promis ein, um ihr Styling zu vollenden. Passend zum Anlass wurden unter der Regie von Brigitte
Wildangel elegante Hochsteckfrisuren kreiert. Andererseits
auch wie bei Anne Will, auf den
schlichten Style rücksichtnehmend, die Haare in Form gebracht.
Auch die bekannte ZDF-Moderatorin Dunja Hayali vertraute zum
ersten Mal ihre Haare dem Team
von Brigitte Wildangel an. Anette
Frier alias Dani Lowinzki, die ebenfalls zu den Nominierten zählte,
war nicht nur begeistert von ihrer
Galafrisur, sondern auch vom tatkräftigen Einsatz der Assistentin
Ece Hasbach die ihr in das schwarze Spitzenkleid von Maria Lukas
half. Der Schauspieler Francis Fulton Smith schien sich bei dem
Wildangel Team sehr wohl zu fühlen. Beeindruckt waren wir von
der starken Aura von Dennensch
Zoude, die ihr kurzes und sehr
krauses Haar in Form geglättet
bekam. Weitere Gäste die perfekt gestylt wurden: Nova
Meierheinrich, Anja
Kling,Jan Köppen,
Tilo Jung, Klaas Heufer-Umlauf, Wayne
Carpendale und noch
viele mehr.
Während der Preisverleihung in den
MMC-Studios wurde es noch einmal hektisch und unser Team legte ein letztes Mal Hand an.
Guido Maria Kretschmar wurde
abgepudert, Dr. Eckhart von
Hirschhausens Locken wurden
nochmal fixiert und Laudatorin Pi-
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
nar Atalays Haare wurden in die
richtige Form gebracht.
Trotz des langen und anstrengenden Tages war es für uns ein
Erlebnis, so viele Promis zu frisieren und sie hautnah erleben
zu dürfen.
5
Stadtverwaltung Overath
Senioren- und Pflegeberaterin,
Frau Monika Knauf
Ansprechpartner für Menschen
mit Behinderung
Herr Stefan Stommel
Gleichstellungsbeauftragte
Sandra Löffler
Bürgerbüro
02206/602-0
Telefax: 02206/602193
02206/602276
02206/602194
02206/602207
02206/602-154, 168,
169, 170, 230, 231
02206/602-0
Bereitschaftsdienst
Stadtwerke Overath
0171/5195174
Stadtwerke Overath
Telefax: 02206/602104
Notdienst des Bauverwaltungsamtes
Overath für städtische Gebäude
Mobil: 0152/08168396
Bereitschaft Trinkwasserversorgung Overath Mobil: 0171/5195174
Bereitschaftsdienst der Wassergen. Schmitzhöhe
02207/848777
Bereich Brombacher Berg und Brombach
Agger Energie GmbH
02261/3003-0
Alexander-Flemming-Str. 2,
51643 Gummersbach
Telefax: 02261/3003199
24-Stunden Entstörungsdienst für Erdgas
im Versorgungsgebiet der Agger Energie
02261/925050
Entstörungsdienst für Strom und Straßenbeleuchtung02232/7759103
Kundenzentrum Overath,
Siegburger Str. 2-4, 51491 Overath
02206/2075
Öffnungszeiten:
Montag u. Mittwoch
von 09.00 - 13.00 Uhr, 13.30 - 17.00 Uhr
Polizei Notruf
110
02204/767530
Polizeiwache Overath/Rösrath
Hoffnungsthaler Str
Str.. 13,
51491 Overath
Telefax: 02204/76753-788
Bezirksdienstanlaufstelle Overath
02206/864287
An den Gärten 17 a,
51491 Overath
Telefax: 02206/864288
Sprechzeiten:
Montag-Freitag von 11.00 - 12.00 Uhr
Bezirksdienstanlaufstelle Rösrath
02205/8986048
Telefax: 02205/8986049
ath/Marialinden
Bezirk Vilk
er
ilker
erath/Marialinden
Polizeihauptkommissar
Herr Peter Schättgen
Mobil: 0151/15176342
Bezirk Overath/Heiligenhaus
Polizeihauptkommissar
Herr Matthias Heuser
Mobil: 0151/15175278
6
Bezirk Steinenbrück, Untereschbach,
Immekeppel, Brombach, Mittel-/Obersteeg,
Klein-/Großhurden
Polizeihauptkommissar
Herr Michael Fritsch
Mobil: 0151/151/75281
Beratungsstelle der Polizei
02202/205-0
Weißer Ring
Hilfe für Opfer von Gewalttaten
Rhein Berg, Herr Pfeifer
02204/8861
Krankenwagen
112
112
Feuerwehr Overath
DRK Sozialstation,
Am Weidenbach 6, 51491 Over
ath
02206/5668
Overath
24 Stunden Bereitschaft,
Häusliche Kranken- und
Telefax: 02206/6480
Altenpflege, Essen auf Rädern
DRK -Ortsverein Over
ath ee.V
.V
02206/9033-50
Overath
.V..
Am Weidenbach 6
Telefax: 02206/9033-57
Over
ather Tafel
02206/8529626
Overather
Hauptstr. 98,
51491 Overath
Ausgabezeiten:
Mittwoch von 12.00 -15.00 Uhr
Freitag von 11.30 - 13.30 Uhr
02206/8657093
Pflegeteam Kleeblatt
Herchenbachstr. 8, 51491 Overath
Grund- und Behandlungspflege
mit 24 h Erreichbarkeit
Mobile Krankenpflege
02206/90800
Bahnhofplatz 1, 51491 Overath
24 Stunden Bereitschaft,
Häusliche Kranken- und Altenpflege
Essen auf Rädern und Familienpflege
LEBENSBA
UM - Ambulante Pflege
02204/769010
LEBENSBAUM
Olperstr. 52, 51491 Overath
24 Stunden Bereitschaft,
Häusliche Kranken- und Altenpflege
ESSIO ehrenamtlicher Seniorenservice
in Overath
Mobil: 0175/3595085
DLRG Over
ath ee.V
.V
.,
Overath
.V.,
Dr
.-Ringens-Str
ath
Dr.-Ringens-Str
.-Ringens-Str.. 45, 51491 Over
Overath
02206/911356
Mobil: 0151/65226681
Giftnotruf
0228/19240
Trauerbegleitung, Frau Ilona Arnold
02206/909757
Schiedsfrau, Elke Gebauer
02206/919027
stv. Schiedsfrau, Frau Anette Kühnel
02204/74184
stv. Schiedsmann, Herr Dietger Classen
02206/6701
Wohngift- Telefon (gebührenfrei)
0800/1001280
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
Apotheken-Notdienst
Telefonischer Abruf
Weiterhin können auch die bundesweit einheitlichen Notdienstservices der ABDA genutzt werden: Unter der Nummer 0800/
00228 33 sind die Notdienst
habenden Apotheken rund um die
Uhr abrufbar. Aus dem Festnetz
ist Anruf unter Tel. 0800/0022833
kostenlos, per Mobiltelefon ohne
Vorwahl unter Tel. 22833 kostet
jeder Anruf pro Minute sowie jede
SMS 69 Cent.
Weitere Informationen finden Sie
unter
www.abda.de/notdienst.html.
Freitag, 17. Oktober 2014
Löwen-Apotheke
Hauptstr. 55, 51491 Overath
Tel.: 02206/2223
Apotheke im Gesundheitshaus
Wipperfürther Str. 153
51515 Kürten-Dürscheid
Tel.: 02207/9194710
Samstag, 18. Oktober 2014
Steinhof-Apotheke
Hauptstraße 42, 51491 Overath
Tel.: 02206/912830
Apotheke am Halfenhof
Bensberger Str. 262
51503 Rösrath-Forsbach
Tel.: 02205/910966
Sonntag, 19. Oktober 2014
Hubertus-Apotheke
Hauptstr. 64, 53797 Lohmar
Tel.: 02246/3636
St.-Johannis-Apotheke
Siebenmorgen 18
51427 Bergisch Gladbach-Refrath
Tel.: 02204/925020
Montag, 20. Oktober 2014
Sülztal-Apotheke
Bensberger Str. 268
51503 Rösrath-Forsbach
Tel:: 02205/9049150
Marien-Apotheke
Vuerfels 77
51427 Bergisch Gladbach-Refrath
Tel.: 02204/67074
Dienstag, 21. Oktober 2014
St.-Rochus-Apotheke
Hohkeppeler Str. 19
51491 Overath-Heiligenhaus
Tel.: 02206/3155
Bergische Apothek
Apothekee
Hauptstr. 44-46, 53804 Much
Tel.: 02245/1498
Mittwoch, 22. Oktober 2014
Aggertal-Apotheke
Bahnhofsplatz 4
51766 Engelskirchen
Tel.: 02263/3750
Bergische-Apotheke
Handstr. 281
51469 Bergisch Gladbach-Paffrath
Tel.: 02202/58290
en haben mittApotheken
Folgende Apothek
wochs durchgehend bis 18.30 Uhr
geöffnet:
Die Bahnhof-Apotheke
Hauptstraße 66, 51491 Overath
Tel.: 02206/2857
Löwen-Apotheke
Hauptstraße 55, 51491 Overath
Tel.: 02206/2223
Steinhof-Apotheke
Hauptstraße 42, 51491 Overath
Tel.: 02206/912830
Berta-Apotheke
Olper Str. 111, 51491 OverathSteinenbrück
Tel.: 02204/73588
Glückauf-Apotheke
Olperstraße 31, 51491 OverathUntereschbach
Tel.: 02204/71010
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Hirsch-Apotheke
Hauptstr. 24-26, 53804 Much
Tel.: 02245/91920
Peter und PPaul
aul Apothek
Apothekee
Bahnhofsplatz 7
51766 Engelskirchen
Tel.: 02263/3622
Wir bitten, die Notdienstbereitschaft in der Nacht zwischen
18.30 Uhr und 08.30 Uhr nur in
echten Notfällen in Anspruch zu
nehmen.
Die Notdienst-Apotheke ist an
dem betreffenden Tag ab 08.30
Uhr früh für 24 Stunden notdienstbereit. Außerhalb der allgemeinen Ladenöffnungszeiten, d.h.
montags bis samstags von 20.00
Uhr bis 06.00 Uhr und sonntags
wird eine Notdienstgebühr von
2,50 € berechnet.
Ärztlicher Notdienst
der Stadt Overath
Der ärztliche Notdienst für Overath ist
Montag, Dienstag und Donnerstag von 19.00 Uhr bis 07.00 Uhr
des darauf folgenden Tages und
Mittwoch von 13.00 Uhr bis Donnerstag 07.00 Uhr, sowie von
Freitag 13.00 Uhr bis Montag
07.00 Uhr
unter der Rufnummer 116117 zu
erreichen.
An Wochenenden und an Feiertagen ist die Notarztpraxis im Bürgerhaus von 08.00 bis 19.00 Uhr
geöffnet und unter der Tel.-Nr.
02206/903777 erreichbar.
Tierärztlicher Notdienst
tiere und Pferde Aggertal
Dr. Jacek Gawda
Hammerwerk 10, 53797 LohmarWahlscheid
Tel.: 02206/910410
Nach vorheriger telefonischer Absprache
Dr. Herbert Dreesen,
Herrenhöhe 1, 51491 Overath
Tel.: 02206/5464
Nach vorheriger telefonischer Absprache
Dr. Klaus Eckert
Wahlscheider Str. 23 A
52797 Lohmar-Wahlscheid
Tel.: 0177/2192074
www.tierarztpraxis-eckert.de
In Notfällen rufen Sie bitte den
Haustierarzt an, dort erfahren Sie
den Notdienst habenden Tierarzt.
Nach vorheriger telefonischer Absprache
Tiergesundheitszentrum für Klein-
- 24 Std. rund um die Uhr Glas Lehmann oHG,
Meisterbetrieb
Bornschlade 21
unter der einheitlichen Telefonnummer 0180/5044100 zu erreichen.
Augenarzt
Unter der zentralen Telefonnummer 01805/044100 erfolgt die
Bekanntgabe des augenärztlichen
Notfalldienstes.
Zahnarzt
Unter der zentralen Telefonnummer 01805/986700 erfolgt die
Bekanntgabe des zahnärztlichen
Notfalldienstes.
Glasernotdienst
Notfalldienstnummer
im Rheinisch-Bergischen Kreis
Der ärztliche Bereitschaftsdienst
im Rheinisch-Bergischen Kreis ist
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
7
53797 Lohmar
Tel.: 02206/4877
Fax: 02206/1860
Mobil: 0172/9531769
www.glas-lehmann.de
Heizungsnotdienst
HUBERTUS GmbH
Heizung-Sanitär
Krampenhöhe 52
51491 Overath
Tel.: 02206/1597
Mobile Notruf-Nr.: 0171/2167944
Olaf Weigelt
Haustechnik GmbH
Olperstraße 42
24-Std.-Service-Hotline
0171/2727090
51491 Overath
Tel.: 02204/768652
Mobil: 0177/3238419
Rohr
Rohr-- und Kanalreinigung
24-Stunden-Notdienst
Fa. Hoffmann, Entsorgungsund Reinigungs GmbH
Hammermühle 29
51491 Overath
Tel.: 02206/60000
Aufzug-Notdienst
HJR Aufzugsbau,
Diepenbroich 41
51491 Overath
Unfälle, Katastrophen
und Gewalttaten
Anleitung zur Selbsthilfe und spezialisierte Traumabehandlung bei
schweren seelischen Belastungen
und Verletzungen bietet die Beratungsstelle für Gewalt- und Unfallopfer des DIPT e.V. in Much.
Unser Notfalltelefon ist Montag Freitag von 09.00 bis 16.00 Uhr
unter der Telefon-Nr.: 0172/
2671727 zu erreichen.
Beratungen in Much nur nach vor-
heriger telefonischer Vereinbarung. Weitere Informationen un.psychotr
aumatologie
.de
ter www
www.psychotr
.psychotraumatologie
aumatologie.de
Kreuzbund RBK ee.V
.V
.V..
Suchthilfegruppe Overath
für Betroffene und Angehörige
Schwerpunkt Alk
ohol und MediAlkohol
kamente
Treffpunkt jeden Dienstag von
19.00 Uhr bis 21.00 Uhr im Walburgahaus, Parkweg 2 in 51491
Overath
Kontakt :
E.-U. Stoffel, Tel.: 0173/3983808
Andreas, Tel.: 0160/4600379
Wir gratulieren
Frau Gisela Friedrich, Großoderscheid 76, Overath, wird am 19.10. 80 Jahre
Herzlichen Glückwunsch
Ende: Infos für Senioren
8
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
CDU Overath
Runder Tisch Asyl am 05.11.2014
Beginn um 16:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses
Nach Anregung der CDU Fraktion
in
der
Ratssitzung
vom
24.09.2014 hat die Verwaltung
den „Runden Tisch Asyl“ ins Leben gerufen. Für die CDU wird
unser Ratsmitglied Jörg Schiefer
teilnehmen. Er ist besonders für
dieses Thema sensibilisiert, da
er beruflich bei der Stadtverwaltung Köln im Bereich des Asylbewerberleistungsgesetzes tätig
ist. Auf Grund des massiven An-
stieges der Zahl der Asylanträge, auch im Rheinisch Bergischen
Kreis und in Overath, steht die
Stadt vor dem Problem immer
mehr Menschen menschenwürdig
unterbringen und versorgen zu
müssen.
Und das ohne die nötige und
zwingend erforderliche, finanzielle Unterstützung durch Land
und Bund. Overath wird mal wieder auf den Kosten einer gesetz-
lichen Pflichtaufgabe sitzen gelassen. Da außergewöhnliche
Umstände pragmatische Lösungen erfordern, hat die CDU Fraktion seinerzeit die Anregung zur
Gründung des runden Tisches
gegeben. Die Sitzung beginnt um
16:00 Uhr im Sitzungssaal des
Rathauses mit dem öffentlichen
Teil. Dieser startet mit Tagesordnungspunkt 1: Präsentation des
IST-Zustandes u.a. über die An-
zahl der Asylbewerber und deren
Unterbringung. Unter Tagesordnungspunkt 2 wird Herr Beigeordneter Bernd Sassenhoff über
die bisherige und künftige Form
der Betreuung durch Verwaltung
und Netzwerkpartner berichten.
Über die Ergebnisse des runden
Tisches werden wir als CDU Overath weiter berichten.
Alexander Willms Pressesprecher CDU Overath
Ende: CDU Overath
GGS Overath
Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2015/2016 an der Gemeinschaftsgrundschule Overath
Die Kinder, die in der Zeit vom
01.10.2008 - 30.09.2009 geboren sind, werden mit Beginn
des kommenden Schuljahres
schulpflichtig. Die Anmeldung erfolgt durch die Erziehungsberech-
tigten, zusammen mit dem Kind
unter Vorlage des Familienstammbuches, an nach folgenden Tagen:
Montag, den 27.10.2014
Mittwoch, den 29.10.2014
Donnerstag, den 30.10.2014
jeweils um 15.00 Uhr
in der Gemeinschaftsgrundschule in Overath
Overath.
Detaillierte Informationen zu den
Terminen werden über die Kindergärten weitergegeben, bzw.
per Post versandt. Für weitere Fragen steht Ihnen unser Sekretariat
gerne unter der Telefon-Nr. 02206/
910607 zur Verfügung.
Gez. C.Baitz
-Schulleitung-
Offene Ganztagsgrundschule Immekeppel
Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2015/2016
Liebe Eltern der zukünftigen
Schulkinder!
Am Montag, den 20. Oktober um
20.00 Uhr bieten wir einen Infoabend für alle interessierten Eltern in der OGGS Immekeppel
(Eingang am Lehnshof, gegenüber
dem Friedhof) an. Die Anmeldungen der Schulneulinge für das
kommende Schuljahr (2015/2016)
an der OGGS Immekeppel finden
an folgenden Terminen statt:
Mittwoch, den 29. Oktober von
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag, den 30. Oktober von
08.00 Uhr bis 13.00 Uhr und
Dienstag, den 31. Oktober von
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Um Wartezeiten zu vermeiden,
setzen Sie sich bitte mit dem Sekretariat (Tel.: 02204/73553) in
Verbindung um einen festen Anmeldetermin zu vereinbaren. Bürozeiten: Dienstag, Donnerstag
Freitag, 24. Oktober 2014
und Freitag zwischen 08.00 Uhr
bis 11.30 Uhr. Bitte kommen Sie
zur Anmeldung gemeinsam mit
Ihrem Kind und bringen das Fami-
lienstammbuch oder die Geburtsurkunde mit.
Mit freundlichen Grüßen
S. Flügge-Urbic (Schulleiterin)
www.beyer-mietservice.de
Baumaschinen
Arbeitsbühnen
Teleskoplader
Minikrane
Stapler
Bau & Garten
Event-Technik
Lagertechnik
Schulungen
Gebrauchtgeräte
Mietgeräte. Professionell. In der Region.
kostenlose
Miethotline
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
0800 092 99 70
9
OKJA
Offene Kinder
ath
Kinder-- und Jugendarbeit Over
Overath
Mobile Jugendarbeit Overath
Die Offene Kinder
Kinder-- und Jugendar
Jugendar-beit Over
ath ist ein Verbund aus
Overath
Jugendeinrichtungen im Stadtgebiet Overath, in Trägerschaft des
Kirchengemeindeverbandes Overath. Sie besteht aus mehreren stationären Angeboten und einem als
Jugendmobil eingerichteten Fahrzeug für die dezentrale Jugendarbeit im Stadtgebiet Overath.
Die Offene Kinder
Kinder-- und Jugendar
Jugendar-beit ist offen für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 - 27 Jahren, ungeachtet ihrer sozialen
Herkunft, Nationalität und Weltanschauung.
Die Offene Kinder
Kinder-- und Jugendar
Jugendar-beit bietet „Raum“ für Begegnung,
Unterhaltung, zweckfreien Aufenthalt und Kontakt zu Gleichaltrigen, Entspannung, Feiern, Aktionen und Projekte. Sie realisiert
damit Wünsche Interessen und
Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen.
Die Offene Kinder
Kinder-- und Jugendar
Jugendar-beit bietet eine vielfältige Angebotspalette, die unterschiedliche
Jugendcliquen und Szenen erreicht
und so Begegnungen im Hinblick
auf das übergeordnete Ziel der
Integration initiiert.
Die Offene Kinder
Kinder-- und Jugendar
Jugendar-beit ist vertrauenswürdiger und
10
kompetenter Ansprechpartner für
kinder- und jugendrelevante Themen und Probleme.
Standorte
OJO Overath - Stammhaus Hauptstr
aße 100, Tel.: 02206/80338
straße
eppel Marienstr
aße 6,
KOT Immek
Marienstraße
Immekeppel
Tel.: 02204/979733
OJO Vilk
er
ath Am Schlingenbach
ilker
erath
24 Tel.: 02206/865024
Mobile Jugendarbeit Hauptstraße 100, Tel.: 02206780338
Öffnungszeiten 2013
OJO Overath - Stammhaus
Montag
15.00 - 18.00 Uhr Projekttag
Kinder
Kinder-- und Jugendsprechtag
(Beratung für Kinder und Jugendliche) Dienstag
13.00 - 15.00 Uhr Sport- und Spielecafé
(Koop Sekundarschule/OJO für mit
Kristina Böseke und Klaus Fink)
15.00 - 18.00 Uhr Kids Club
Offener Treff für Kinder bis 13 Jahre (Klaus Fink)
Mittwoch
15.00 - 19.00 Uhr Schülercafé
Wechselnde Angebote für Kids ab
9 Jahre
(Sarah Wolff und Klaus Fink in Kooperation mit dem Paul-KleeGymnasium)
19.00 - 22.00 Uhr House Arrest
(Klaus Fink)
jeden ersten Mittwoch im Monat
Neues aus dem Keller
Open Mic - Newcomer auf der
Bühne
(Klaus Fink, Florian Fehre)
Donnerstag
15.00 - 19.00 Uhr Schülercafé
Wechselnde Angebote für Kids ab
9 Jahre
(Kristina Böseke und Klaus Fink
in Kooperation mit dem Paul-KleeGymnasium)
15.30 - 17.00 Uhr Instinktives Bogenschießen
für Kinder ab 9 Jahre
(Klaus Fink)
19.00 - 22.00 Uhr Jukebox
(Klaus Fink)
Freitag
15.00 - 19.00 Uhr Schülercafé
Wechselnde Angebote für Kids ab
9 Jahre
(Kristina Böseke und Klaus Fink
in Kooperation mit dem Paul-KleeGymnasium)
end Warmup
19.00 - 23.00 Week
eekend
Für Jugendliche ab 16 Jahre (Saman Razavi und Klaus Fink)
Nach Ankündigung Partys und
Konzerte
(Klaus Fink, Saman Razavi und
Party-Team) Sonntag
15.00 - 20.00 Uhr With friends for
friends - Der Kellertreff am Sonntag
Wechselnde Angebote von Ehrenamtlern für Ehrenamtler
(Florian Fehre, Klaus Fink)
Jugendtreff JAM
Sonntag
16.00 - 19.00 Uhr Offener Jugendtreff „JAM“
mit dem Ehrenamtlerteam der
kath. Pfarrgemeinde Mariä Heimsuchung
(Hardy Kohkemper)
OJO Vilk
er
ath
ilker
erath
Montag
15.00 - 18.00 Uhr Mädchenbistro
„Chicas“
(Kristina Böseke)
Dienstag
17.00 - 20.00 Uhr Offenes Bistro
(Hardy Kohkemper)
Mittwoch
17.00 - 20.00 Uhr Offenes Bistro
(Hardy Kohkemper)
Freitag
17.00 - 20.00 Uhr Offenes Bistro
(Hardy Kohkemper)
KOT Immek
eppel
Immekeppel
Montag
15.00 - 18.00 Uhr Mädchengruppe
(alle 2 Woche); Termine bitte in
der Einrichtung erfragen (Sarah
Wolff, Anna Marxmeier)
Dienstag
15.00 - 18.00 Uhr Waldgruppe
(alle 2 Wochen)
für Kinder ab 8 Jahre (Sarah Wolff)
im Wechsel mit:
Kinder
Kinder-- und Jugendsprechtag
(alle 2 Wochen)
für Kinder ab 8 Jahren (Sarah Wolff)
18.00 - 21.00 Uhr Jugendcafé
für Jugendliche ab 14 Jahre
(Sarah Wolff)
Donnerstag
15.00 - 18.00 Uhr Juniorclub
für Kinder bis 14 Jahre
(Sarah Wolff)
15.15 - 16.30 Uhr OGS-AG
(Sarah Wolff)
18.00 - 21.00 Uhr Jugendcafé
für Jugendliche ab 14 Jahre
(Sarah Wolff)
Freitag
15.00 - 22.00 Uhr Jugendcafé
für Jugendliche ab 14 Jahre
(Sarah Wolff)
Sonntag
ab 17.00 Uhr Ehrenamtlertreff
(jeden ersten Sonntag im Monat)
Jugendtreff JuSt
Sonntag
15.00 - 18.00 Uhr Offener Jugendtreff „JuSt“
mit dem Ehrenamtlerteam der
kath. Pfarrgemeinde St. Barbara
(Hardy Kohkemper)
Mobile Jugendarbeit
Montag
12.30 -14.30 Uhr Mobiler Treff
Cyriax
Mobiles Angebot am Schulzentrum Cyriax (mit Hardy Kohkemper und Kristina Böseke)
Montag
17.00 - 20.00 Uhr Mobiler Treff im
Sülztal (in Planung)
Betreuung von Jugendcliquen
Donnerstag
17.00 - 20.00 Uhr Mobiler Treff
Marialinden
Betreuung von Jugendcliquen
(an der Bushaltestelle Grundschule mit Hardy Kohkemper und
Kristna Böseke)
Mobile Projekte
- Geschlechtsspezifische Projekte an Overather Schulen
- Präventionsprojekte an Overather Schulen
Weitere Infos finden Sie auf unse.ojo
.de
rer Homepage unter www
www.ojo
.ojo.de
.jugendheimwww.jugendheimsowie unter www
immekeppel.de
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
Stadthalle TROISDORF
20.00 Uhr
Freitag, 24.10.2014
Paveier
Die großen Hits op Kölsch
Vorverkauf: 22,00 EUR
Freitag, 07.11.2014
Christoph Sieber, Tobias Mann &
Florian Schroeder
20.00 Uhr
Gemeinsam.Unschlagbar.Vielseitig.
Vorverkauf: 24,40 EUR
Tickets:
Im Rathaus der Stadt Troisdorf sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Telefon:
(0 22 41) 900- 455
E-Mail:
ticketservice@troisdorf.de
Informationen: www.stadthalle-troisdorf.de
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
Stadthalle TROISDORF
11
Caritas RheinBerg
Kompetenzagentur Overath
Beratungsstelle für junge Menschen der Stadt Overath im Alter
von 15 - 27 Jahren, die in der
Phase des Übergangs von der
Schule in den Beruf Rat und Unterstützung brauchen. Informationen und individuelle Beratung für
junge Menschen, die noch keinen
Ausbildungsplatz gefunden haben, ihre Ausbildung abgebrochen
haben, arbeitslos sind, die ganz
einfach einen Rat brauchen.
Unsere Angebote:
• Einzelfallbegleitung, Casemanagement
• Übergangsmanagement Schule - Beruf
• Berufsorientierung
• Kompetenzfestellung
• Stellenrecherche im Internet
• Bewerbungstraining
• Vermittlung in Praktika, schulische Maßnahmen, Ausbildung und Arbeit
Wo: Kompetenzagentur Overath,
Hauptstr. 83, 51491 Overath (in
den Räumen der Caritas Beratungsdienste)
Termine und Beratung nach telefonischer Absprache
Kontakt: Kompentenzagentur Overath, Hauptstr. 83, 51491 Overath
Tel.: 02206/90038-0
Fax: 02206/90038-38
Ansprechpartner:
Christa Langkau
c.langkau@caritas-rheinberg.de
Tel.: 02206/90038-17
Werner Schmitten
Tel.: 02206/90038-13
w.schmitten@
caritas-rheinberg.de
Fundus
Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahme für arbeitslose
junge Menschen im ALG II Bezug.
Qualifizierung in 3 Bereichen:
Handwerk/Möbelaufbereitung,
Dienstleistung/Verkauf und Neue
Medien/Internet. Eine Maßnahme
der Caritas RheinBerg im Trägerverbund mit der Stadt Overath.
Öffnungszeiten Möbelabgabe:
Mo. von 09.00 - 18.00 Uhr
Di. und Do. 09.00 - 16.30 Uhr
Mi. und Fr. 09.00 - 13.00 Uhr
samstags geschlossen
SocialBay
Das „Soziale ebay“ bei Fundus.
Bei Fundus können Sie jetzt Ihre
ausrangierten Sachen abgeben
oder über eine kostenlose Paketmarke verschicken.
Fundus versteigert ihre Sachspende dann über die ebay-Plattform
für einen guten Zweck. Der Spender entscheidet selber, welcher
sozialen Einrichtung der Erlös zugute- kommen soll. Sie können mit
Ihrer Spende aber auch ganz konkret Fundus mit unterstützen. Die
gesamte Abwicklung (Fotografieren, Einstellen, Korrespondenz
Käufer, Verpackung, Versand an
den Käufer) wird von Fundus übernommen. Weitere Infos zu SocialBay erhalten Sie direkt bei Fundus
oder unter: www.fundus-overath.de
Kontakt :
Fundus, Weberstraße 12, 51491
Overath
Tel.: 02206/8586-30
Fax: 02206/8586-50
fundus@caritas-rheinberg.de
www.fundus-overath.de
Ansprechpartner: Claudia Figiel,
Evelyn Bille und Burkhard Koob
Beratung in allen Lebenslagen,
Vermittlung an externe Hilfsdienste, Hausaufgaben- und Bewerbungshilfen, Streitschlichtung
Sonderveranstaltungen:
Zusätzlich zu den Angeboten und
Öffnungszeiten bieten wir unterschiedliche Sonderveranstaltungen und Projekte aus den genannten Bereichen
Kooperationspartner:
Vereine, Schulen, soziale Institutionen und viele mehr
Öffnungszeiten Jugendcafé:
Für alle ab 12 Jahren
Dienstag 18.00 - 22.00 Uhr
Donnerstag 17.00 - 21.00 Uhr
Freitag 15.00 - 22.00 Uhr
Mädchentag:
Die Räume des Jugendheims werden ausschließlich für Mädchen
zur Verfügung gestellt.
Montag 16.00 - 19. 00 Uhr
Schülerbetreuung:
Hausaufgabenbetreuung in einer
kleinen Gruppe, ohne Zeitdruck
und Stress, auf anschauliche und
unterhaltsame Art.
Dienstag 15.00 - 17.00 Uhr und
Donnerstag 15.00 - 17.00 Uhr
Mobiler Treff Heiligenhaus:
In den Räumen der kath. Pfarrgemeinde St. Rochus
Mittwoch 17.00 - 20.00 Uhr
Junior Club:
Offenes Angebot und Freizeitgestaltung für Kinder ab 8 Jahren.
Donnerstag 16.30 - 18.00 Uhr
Freitag 16.30 - 18.00 Uhr
Leiterin und Ansprechpartnerin ist
Sar
ah W olff
olff,, Marienstraße 6 in
Sarah
51491 Overath
Tel.: 02204/979733,
Fax: 02204/979734
www.jugendheim-immekeppel.de
info@jugendheim-immekeppel.de
Träger: Katholische Kirchengemeinde St. Lucia Immekeppel
Das Jugendheim St. Lucia
…lädt alle jungen Menschen ohne
Beschränkung bezüglich Nationalität, Konfession und Kultur ein, aktiv
in ihrem Jugendhaus mitzuwirken.
…..bietet pädagogische Dienstleistungen und Beratung für alle
ab 8 Jahren.
Jugendcafé:
Offener Treffpunkt für Jugendliche
mit Tischtennis, Billard, Kicker,
Dart, Gesellschaftsspielen…
Sport- und Erlebnispädagogische
Angebote
Angebote:
Sportprojekte, Erlebnispädagogische Ausfahrten (Klettern/ Kanutouren..)
Medienwerkstatt:
Internetcafé mit 4 Rechnern im
Netz, Netzwerkpartys, Homepagegestaltung, Foto- und Videogruppe.
Jugendkultur:
Unterstützung von Jugendinitiativen,
Bandraum für Musikgruppen, Themenabende, Mitarbeit bei Festen
12
Kindergruppen:
Schülerhilfe, Natur- und Umwelterlebnis, Kinderzirkus, Kochen
und Backen…
Sommerferienprogramm:
Vielfältige Ferien- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche
Geschlechtsspezifische
Angebote:
Projektarbeit mit Mädchen /
spezielle Angebote für Jungs
Bildungsangebot:
Talkrunden zu interessanten Themen,
Praktikantenausbildung, soziales
Training, Jugendleiterschulung
Präventionsprojekte in Zusammenarbeit mit Schulen:
Projekttage zu den Themenbereichen Suchtprävention, Gewaltprävention, Selbstbehauptung
Unterstützung bei der Bewältigung von Alltagsproblemen und
Einzelhilfe:
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Overath
So 19.10, 10:30Uhr
Gottesdienst
Herzl. Einladung
Kinderbetr. während der. Predigt.
Hauptstr. 92
Mi 22.10.,19:30 Uhr
Bibelkreis
Impuls:
Das Sichtbare ist zeitlich, das Unsichtbare aber ewig.
2. Korinther 4,18
Unsichtbar?
Als Kinder haben wir mit »unsichtbaren« Dingen gespielt, als
ob sie tatsächlich vorhanden seien. Viele Menschen glauben,
wenn in der Bibel von Unsichtbarem die Rede ist, sei das alles
»Kinderkram« oder ein Phantasiegebilde, das nur in unserem
Kopf existiert. Aber die Aussage
»Ich glaube nur, was ist sehe« ist
kurzsichtig. Schon im normalen
Alltag begegnet uns Unsichtbares wie z.B. der Wind. Den kann
man nicht sehen, wohl aber an
seinen Auswirkungen erkennen,
dass er vorhanden ist. Und wie ist
es mit der Liebe oder der Treue?
Sie sind leider im Schwinden,
aber Gott sei Dank immer noch
da. Heute formuliert man anders:
»Ich glaube nur, was naturwissenschaftlich nachweisbar ist!«
Das ist aber nicht weniger kurzsichtig, denn viele Phänomene,
die man heute wissenschaftlich
belegen kann, waren vor hundert
Jahren noch völlig unbekannt.
Waren sie deshalb damals nicht
vorhanden? So wird voraussichtlich in hundert Jahren manches,
was jetzt noch nicht nachweisbar
ist, erklärt werden können. Das
heißt aber nicht, dass es nicht
heute schon vorhanden wäre.
Ähnlich ist es auch mit der unsichtbaren Welt Gottes, von der
die Bibel spricht. Sie wird zwar
von uns Menschen niemals wis-
senschaftlich nachgewiesen werden können, weil sie in einer viel
höheren, für uns unerreichbaren
Dimension liegt. Aber ist es deshalb unvernünftig, daran zu glauben? Nein, denn Gott hat sich in
seiner Schöpfung und in seinem
Wort, und in vielen Menschenherzen offenbart, sodass wir ihn
erkennen können. Mose hielt sich
an Gott, als sähe er den Unsichtbaren (Hebräer 11,27).
Wenn wir heute auch so mit dem
unsichtbaren Gott rechnen, wird
das in unserem Leben sichtbare
Auswirkungen haben. Günter Seibert.
Mit freundl. Gen. aus „Leben ist
Mehr“, CLV
Kontakt:
EFG Overath
Kapellenstr. 3a, 51491 Overath
Tel.: 02206/909527
E-Mail: info@efg-overath.de
www.efg-overath.de
Kath. kirchengemeind St. Mariä Heimsuchung, Marialinden
Gottesdienstordnung vom 18.10. - 26.10.2014
(Fe) St. Michael, (KaA) Kapelle Altenheim Marialinden
Samstag, 18.10.: 9 Uhr Marienmesse, für Willibald Gaida, JG
für Manfred Lauenroth, für die
Ehel. Paust, Brüssel u. Ewald, JG
für Anna Frielingsdorf, für Peter
Frielingsdorf und Schwiegersohn
Alois Zinzius, für Heinz Vogel u.
verst. Eltern. 15 Uhr Beichtgelegenheit. _ Sonntag, 19.10.: 9.45
Uhr (KaA) Messe. 18 Uhr Messe,
StM als JG für Elisabeth u. Josef
Friederichs, für Jakob u. Anna
Becker, für Michael Frey, für LuV
der Fam. Amann u. Müller. _ Montag: 9 Uhr (KaA) Messe. 18.25
Uhr (Fe) Rosenkranzgebet. 19 Uhr
(Fe) Messe. _ Dienstag: 8 Uhr
Frauenmesse, anschl. Rosenkranzgebet im Anschluss daran
Frühstück im Jugendheim, für LuV
der Fam. Koltermann u. Heimann,
zu Ehren der Mutter Gottes als
Dank, 5. JG für Joachim Körner. _
Mittwoch: 18 Uhr Messe, 1. JG
für Walter Schmitz, für Josef u
Alois Höck, zu Ehren des Hl. Geistes. _ Donnerstag: 8 Uhr Messe. _ Freitag: 11.30 Uhr SchG. 18
Uhr Gebet um Priester u. geistliche Berufe. _ Samstag: 9 Uhr
Sonntag,
Marienmesse. _
26.10.: 9.45 Uhr (KaA) Messe.
18 Uhr Messe Parallel zur hl.
Messe KinderKirche im Jugendheim, für die LuV des Pfarrverbandes, StM für die Verstorbenen der Pfarrgemeinde, JG Hubert Krämer u. für Ehefrau Johanna u. Sofie Krämer, JG für
Gertrud Wilbers u. Ehemann Hubert, JG für Maria Höck, JG für
Marianne Büdenbender.
Kath. Kirchengemeinde St. Rochus, Heiligenhaus
Gottesdienstordnung vom 18.10. - 26.10.2014
Sonntag, 19.10.: 9.30 Uhr Messe, für Ehel. Klara u. Bruno Frommhold, für Christel Frommhold u.
Heinz Steimel, für Therese u. Guido Roveyaz, für Mathilde Kümmeler u. verst. Angehörige, JG für
Hubert u. Franziska Wermelskirchen u. für leb. u. verst. Angeh.
17.45 Uhr Rosenkranzgebet. _
Montag: 17.45 Uhr Rosenkranzgebet. _ Dienstag: 7.45 Uhr SchG
3. Schuj. 17.45 Uhr Rosenkranzgebet. _ Mittwoch: 9 Uhr Frauenmesse. 17.45 Uhr Rosenkranzandacht. _ Donnerstag: 11 Uhr Kleinkindergottesdienst. 17.45 Uhr Rosenkranzgebet. _ Freitag: 8 Uhr
Messe, anschl. Frühstück im Pfarr-
heim. 17.45 Uhr Rosenkranzgebet
fällt aus!!. _ Samstag: 19.30 Uhr
Konzert Chor „Grenzenlos. _ Sonntag, 26.10.: 9.30 Uhr Messe, StM
für LuV der Fam. KudrnatschFritsch, StM als JG für Maria Koch,
StM als JG für Rudolf u. Ursula
Bosbach, für Heinrich u. Regina
Höller, für LuV der Fam. Roubit-
schek u. Wester, JG für Georg Wulf,
für Ursula Dautermann, für Silke
Bäuerle, für LuV der Fam. Karl u.
Ursula Schmidt, für LuV der Fam.
Spitz-Jung, JG für Ehel. Josef u.
Marga Steinbach, Jg für Agnes
Müller u. Hans Englisch. 14.30 Uhr
Taufe von Lina Lotte Wellenzohn.
17.45 Uhr Rosenkranzgebet.
Kath. Kirchengemeinde Maria Hilf, Vilkerath
Gottesdienstordnung vom 18.10.
- 26.10.2014
Samstag, 18.10.: 15 Uhr Taufe von
Hannah Pasch. 17.15 Uhr SVM. _
Dienstag: 12.50 Uhr SchG. _ Freitag: 8.45 Uhr Rosenkranzgebet.
9.15 Uhr Messe. _ Samstag: 17.15
Uhr SVM, für Bastel Jaumann, für
LuV der Fam. Ennenbach, JG für
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
Katharina Lukas, für Ehel. Willi u.
Anna Schmidt u. für Ehel. Johann
u. Hedwig Reuber.
13
Ev. Kirchengemeinde Overath
Vorschau:
Samstag, 25. 10.
in der Friedenskirche
14.00 Uhr
Festakt mit „Rollup-Ausstellung“
zum 50jährigen Jubiläum der
Siebenrügersiedlungen in Overath
GEMEINDEZENTRUM FRIEDENSKIRCHE (Zur Friedenskirche 2)
Sonntag, 19.10.
9.45 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl und
Taufen, Reinhard Egel-Völp
Dienstag, 21.10.
18.00 Uhr Bibelkreis
Mittwoch, 22.10.
14.30 Uhr Skatrunde
Donnerstag, 23.10.
17.30 Uhr Musizierkreis
GEMEINDEZENTR
UM VERSÖHGEMEINDEZENTRUM
NUNGSKIRCHE (Overath, Kapellenstraße 17)
Sonntag, 19.10.
18.00 Uhr Abendimpuls zum
Thema „Nähe spüren“, Team
Montag, 20.10.
Anzeige
Buchhandlung Bücken präsentiert: Die Springmäuse
13.00 Uhr Frauenwandergruppe
19.30 Uhr AA-Gruppe - Kontakt:
Peter 02206-1533 oder 015117201740
19.45 Uhr Gospelchor
Dienstag, 21.10.
19.30 Uhr Bauchtanz
Mittwoch, 22.10.
9.30 Uhr Kaffepott -
Begegnungscafe für Frauen
19.00 Uhr Kreistanz
20.00 Uhr Meditation
Donnerstag, 23.10.
14.30 Uhr Gemeindenachmittag
zum Thema:
„Alles hat seine Zeit - heißt alles
vergeht?“ Tischgottesdienst
16.30 Uhr Stricktreff
Kath. Kirchengemeinde
St. Mariä Himmelfahrt,
Untereschbach
Gottesdienstordnung vom 18.10. - 26.10.2014
Samstag, 18.10.: 16 Uhr Beichtgelegenheit fällt aus!!. 17 Uhr
SVM. _ Freitag: 9 Uhr Messe. _
Samstag: 16 Uhr Beichtgelegen-
heit. 17 Uhr SVM, JG für Ehel.
Elisabeth u. Josef Hoffmann sowie
Renate Broichhaus u. LuV der Fam.
Hoffmann u. Dresbach.
Kath. Kirchengemeinde
St. Lucia, Immekeppel
Gottesdienstordnung vom 18.10. - 26.10.2014
„Klappe auf und Action“ - Bei
Film und Fernsehen geht nach
diesem Satz die Post ab. Deshalb ist er wie gemacht für das
Springmaus Improvisationstheater. Hier fliegen die Fetzen bis
es heißt „Klappe zu - Affe tot“.
Bei der Springmaus kommt aber
niemand zu Schaden, dafür garantiert sie mit 30 Jahren Erfahrung in denen die Impro-Comedians ihre Klappe nie halten
konnten. Dabei sind sie stets
darauf angewiesen, dass das
Publikum es ihnen gleich tut.
Große Klappe, nix dahinter? Von
wegen! Was hinter ihren Ideen
steckt zeigen die Akteure auf
der Bühne wenn sie Wasser in
Wein, Bier oder Yogitee verwandeln, ganz nach ihren Vorlieben.
In diesem Jahr wird das Ensemble jene großen Schätze bergen,
die sich bekanntlich in den Tie-
14
fen des stillen Wassers finden
lassen. Tauchen Sie gemeinsam
mit den Springmäusen in ein
Meer der unendlichen Möglichkeiten, auf der Suche nach dem
was Sie finden möchten.
Ruhm, Lohn oder vielleicht ein
Oskar wird der Ihre sein wenn
Sie nur eins tun: Machen Sie die
Klappe auf! Und spielen Sie mit!
Vorhang auf und Bühne frei für
das neue Springmaus-Programm - und das Ganze live und
in Farbe!
Besetzung: Gilly Alfeo, Norbert
Frieling, Vera Passy, Alexis Kara
Samstag, den 25.10.2014
Schulzentrum Cyriax-Overath
Einlass 19.00 Uhr - Beginn
20.00 Uhr
Eintritt 18,00 Euro
freie Sitzplatzwahl
Eine Veranstaltung der Buchhandlung Bücken
Sonntag, 19.10.: 10.45 Uhr Messe, mit Kaffeeausschank und Verkauf von Eine-Welt-Produkten im
Lesesaal., für Katharina u. Wilhelm Müller und Verst. der Fam.
Biada. 14.30 Uhr Taufe von Frieda Marie Rothenburger u. Greta
Mockenhaupt. _ Dienstag: 18.30
Erziehungs- und Familienberatung in Overath
Hauptstraße 83, 51491 Overath,
Telefon: 02206/9003814
Offene Sprechstunde:
Do. 14.00-15.00 Uhr
Schuldnerberatung
Die Schuldnerberatung RheinBerg als gemeinsame Einrichtung
von Diakonie und Caritas ist anerkannte Insolvenzberatungsstelle
des Landes NRW.
Jeden Mittwoch und Freitag finden in Overath Beratungen für
Bürger/-innen aus Overath statt.
Angeboten wird:
* allgemeine Schuldnerberatung, d.h. Hilfe zur Sicherung
des Existenzminimums - insbesondere bei Pfändungen,
wirtschaftliche und soziale
Stabilisierung sowie gesell-
Uhr Stille Anbetung. 19 Uhr Messe, für eine Verstorbene. _ Mittwoch: 8 Uhr SchG 4. Schuljahr. _
Freitag: 18.30 Uhr Stille Anbetung. 19 Uhr Messe, StM für Elisabeth Müller, Eltern und Geschwister. _ Sonntag, 26.10.:
10.45 Uhr Messe.
schaftliche und soziale Integration
* Haushalts- und Budgetberatung
* Krisen- und Perspektivberatung für kleine Unternehmen
* Insolvenzberatung, auch für
Selbstständige
Die Beratung ist kostenlos und
unterliegt der Schweigepflicht.
Das örtliche Büro befindet sich in
der Hauptstr. 83, 2. Etage (Beratungsdienste), 51491 Overath.
Termine können telefonisch über
die Schuldnerberatung RheinBerg, Paffrather Str. 7-9, 51465
Bergisch Gladbach, zu folgenden
Zeiten vereinbart werden:
dienstags und donnerstags 09.00
- 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr,
mittwochs 09.00 - 12.00 Uhr
Tel.: 02202/937370
Ansprechpartnerin:
Ulla von Albedyll
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
15
Angebot der Trauerbegleitung
und Lebensberatung Overath
Trauern und Abschiednehmen gehören zum Leben und gleichzeitig für uns Menschen zu den besonders schweren Aufgaben des
Lebens. Einen geliebten Menschen zu verlieren tut weh und
manchmal fühlt man sich alleingelassen.
Haben Sie einen nahe stehenden
Menschen verloren oder einen
anderen Sie bewegenden Verlust
erlebt und suchen Gespräch und
Unterstützung?
Frau Ilona Arnold (Dipl. Sozialpädagogin, Trauerbegleiterin) ist
für Trauernde da und begleitet
sie in Ihrer Trauer.
Sie können Einzelbegleitung erhalten oder an einem Gesprächskreis für Trauernde teilnehmen
(7 Treffen).
Die Teilnahme ist für Bürger aus
Overath und direkt angrenzendem Gebiet kostenfrei (unter-
stützt vom Förderkreis „ Das
Boot“- Wegbegleitung bei Sterben, Tod und Trauer, der ev. Kirchengemeinde Overath und Spendern) Die Begleitung ist an keine
Konfession gebunden. Möchten
Sie Kontakt aufnehmen, rufen Sie
bitte Frau Arnold an.
Tel.: 02206/909757
Kath. Kirchengemeinde St. Walburga, Overath
Gottesdienstordnung vom 18.10. - 26.10.2014
Sonntag, 19.10.: 8 Uhr Messe,
für Fam. Röger u. Scharrenberg.
10 Uhr Messe, JG für Elisabeth
Henne und Ralph Henne, für Gertrud Fischer zu Ehren der Gottesmutter, für Adele Lieth u. leb.
u. verst. Angeh. _ Montag: 8.30
Uhr Rosenkranzgebet. _ Dienstag: 14.30 Uhr Seniorenmesse. _
Mittwoch: 7.50 Uhr Laudes. 8.15
Uhr Frauenmesse. 17 Uhr Rosenkranzandacht. _ Donnerstag:
8.10 Uhr Ökum.-SchG fällt aus!!.
9.30 Uhr Eucharistische Anbetung
(bis 18.30 Uhr). 18 Uhr Beichtgelegenheit. 18.30 Uhr Vesper mit
sakramentalem Segen. 19 Uhr
Messe, StM für verst. Maria Röber, Eltern u. Geschwister, JG für
Tim Dahmen. _ Freitag: 8 Uhr
SchG der Grundschule. _ Sonn-
tag, 26.10.: 8 Uhr Messe, StM
als JG für Heinrich Lang, für Ehel.
Heinrich u. Maria Röger. 10 Uhr
Familienmesse, StM für Katharina Bücheler, für Hans Waltenspiel
u. LuV der Fam. Waltenspiel u.
Schiffmann.
Kath. Kirchengemeinde St. Barbara, Steinenbrück
Gottesdienstordnung vom 18.10. - 26.10.2014
Sonntag, 19.10.: 11.15 Uhr Messe,
StM für Johann Schmitz u. Anverwandte. _ Montag: 8.30 Uhr Rosenkranzgebet. 9 Uhr Messe. _ Dienstag: 18 Uhr Rosenkranzandacht. _
16
Mittwoch: 8 Uhr SchG 4. Schulj. 19
Uhr Barmherzigkeitsstunde. _ Donnerstag: 18.30 Uhr Rosenkranzgebet. 19 Uhr Messe, StM für die Verst.
der Fam. Anton Schönenborn, für
Reinhard Krause u. für LuV der Fam.
Krause, Henke u. Hausmann. _
Samstag: 13.30 Uhr Trauung von Nicola Schmitz u. Sascha Haeske. _
Sonntag, 26.10.: 11.15 Uhr Messe,
1. JG für Wilfriede Andre u. für Christian u. Maria Schwirten, für Heinz
Steimel und Eltern und Schwiegereltern, für Peter Cöllen. 12.15 Uhr
Taufe von Jule Nix.
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
Koga-Cup und Gürtelprüfung bei der DJK Overath
Als Abschluss vor den Ferien ging
es bei den Judoka der DJK Overath noch einmal zur Sache.
Am Sonntag, 29.09. war der KogaCup in Wermelskirchen, ein Kreisturnier mit einigen Gastvereinen.
Für die DJK gingen Milan Rose
und Benjamin Bodewig in der Altersklasse U12 an den Start. In
der U15 kämpfte Jonas Turner.
Milan Rose konnte seinen ersten
Kampf nach einer Verlängerung
mit einem tollen Hüftwurf gewinnen. Auch den zweiten und dritten Kampf hat er für sich entschieden. Danach musste er sich
in den letzten beiden Kämpfen
geschlagen geben. Milan hat den
3. Platz gewonnen.
Benjamin Bodewig hat seine ersten Kämpfe leider verloren, doch
in dem letzten Kampf konnte er
noch einmal alles zeigen und hat
ihn gewonnen. Auch Ben hat den
3. Platz erreicht. Jonas Turner hat
seinen ersten Kampf leider verlo-
ren, doch den zweiten Kampf
konnte er für sich entscheiden.
Die anschließenden Kämpfe, hat
er teilweise knapp verloren. Auch
Mach mit bleib fit!
bei der I-B-S-G Over
ath ee.V
.V
Overath
.V..
Unsere Gruppen treffen sich regelmäßig zur:
Osteoporose-Gymnastik
dienstags von 18.00 - 19.00 Uhr
Wirbelsäulen-Gymnastik
dienstags von 19.00 - 20.00 Uhr
Gymnastik in
der Krebsnachsorge
dienstags von 19.00 - 20.00 Uhr
Wo?
In der Turnhalle I in Overath Cyriax (Realschule)
Bewegung, Sport und Spiel bei
Diabetes, auch geeignet für Übergewichtige.
Wann?
Mittwochs von
18.00 - 20.00 Uhr,
Turnhalle I,
Auf dem Klarenberg.
Wassergymnastik auf Anfrage.
Alle Angebote auch für Nichtmitglieder.
Info: Tel.: 02206/7495
Jonas hat den 3. Platz erreicht.
Am 02. Oktober war die Gürtelprüfung für vier weiß-gelb Gurte
in unserem Verein. Johanna Keu-
then, Mia Wagner, Benjamin
Broekmans und Jonas Wagner
haben die Würfe und Haltegriffe,
die für diesen Gürtel notwendig
sind souverän gezeigt. Nach dieser durchweg guten Leistung sind
die Kinder nun berechtigt und verpflichtet den weiß-gelben Gürtel
zu tragen. Wir gratulieren allen
Judoka zu ihren Leistungen.
Wer Interesse hat Judo einmal
auszuprobieren oder wieder anzufangen, unsere Trainingszeiten
sind donnerstags von 15.30 Uhr
bis 17.15 Uhr für Kinder von 6 bis
9 Jahren, donnerstags von 17.15
Uhr bis 19.00 Uhr für Kinder und
Jugendliche von 10 bis 14 Jahren
und montags von 18.30 Uhr bis
20.30 Uhr für Jugendliche ab 15
und Erwachsene. Bei Interesse
melden sich bei Daniela Martin
unter daniela@djk-overath oder
0175/8181822 oder Carola Dreyer carola@djk-overath.de oder
0157/36742217.
Neu beim
SSV Overath 1919 e.V.
Showtanz jetzt auch für Mädchen bis 16 Jahren!
Aufgrund der großen Nachfrage
bietet der SSV Overath Showtanz
für Mädchen nun auch im Alter bis
16 Jahren an. Hierbei werden Choreografien aus den Bereichen Hip
Hop, Jazzdance und Videoclip Dancing erarbeitet und einstudiert, die
dann bei Veranstaltungen aufgeführt werden können. Tanzen wie
Dein Star? Bei uns lernst Du wie!
Showtanz für Mädchen findet wöchentlich freitags in der DreifachHalle Overath-Cyriax statt:
• Alter 9 - 12 Jahre
von 18:30 bis 19:15 Uhr
• Alter 13 - 16 Jahre
von 19:15 bis 20:00 Uhr.
Kontaktaufnahme: Sonja Mendrok, Tel. 0163-7607170 oder
showtanz-SSV-Overath@gmx.de
Neu: Yogakurs ab 23.10.2014 beim TuS Marialinden
Haben Sie schon alles probiert
um:
• Rückenschmerzen und Verspannungen loszuwerden?
• den Blutdruck zu senken?
• beweglicher und kräftiger zu
werden?
• besser schlafen zu können?
• Ruhe und Gelassenheit zu finden?
...dann kann Yoga der richtige Weg
für Sie sein!
Lernen Sie durch einfache Körper/Atem-/Meditationsübungen den
Körper in Einklang zu bringen und
den Geist zu beruhigen.
Sie müssen sich nicht akrobatisch
verrenken können um Yoga zu
üben. Der Yogakurs richtet sich
vor allem an Anfänger, Menschen
mit Bewegungseinschränkungen
oder chronischen Rückenbeschwerden. Machen Sie sich auf
eg
den Yoga-W
oga-Weg
eg!
Wo: Sporthalle Oderscheiderfeld
20 in Marialinden
Wann: donnerstags,
ab 23.10.2014; 20.00 - 21.15 Uhr
Kursgebühr: 15 € (Mitglieder) / 30
€ (Nichtmitglieder) bis 18.12.2014
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
Ab 2015 halbjährlich 30 € (Mitglieder) / 60 € (Nichtmitglieder)
Tragen Sie bequeme Kleidung und
bringen - wenn Sie haben - eine
Matte und eine Decke mit. Anmeldungen erfolgen am ersten Abend.
Evtl. Rückfragen können unter
02206/912939 gestellt werden.
TuS Marialinden
Freizeitabteilung
17
Fr. 17.10. - Do
Do.. 23.10.2014
17. 20.00 Uhr Theaterverein Marialinden „Pension von leichter Sitte“ im Saal Altenrath,
Marialinden
18. 19.00 Uhr Theaterverein Marialinden „Pension von leichter Sitte“ im Saal Altenrath,
Marialinden
18. 12.00-18.00 Uhr buntes
Kunstspektakel mit 11 Künstlern in den Bereichen Malerei, Fotografie, Tonarbeiten,
Schmuck,Liköre im Walburgerhaus am Kolpingplatz (1.
Etage) in Overath
18.-27.10. Ausstellung des Bergischen Geschichtsvereins im
Kulturbahnhof
Overath.
„Wege aus der Not“ - Die Entwicklung der Stadt Overath
nach 1945 Die Ausstellung
führt in die Jahre der Entbehrung und Nöte nach dem 2.
Weltkrieg bis zur Währungsreform. Es schließt sich die
Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs in den 1960 er Jahren an. Im zeitlich ersten Teil
der Ausstellung werden das
Leben der Overather Bevölkerung sowie das Geschehen
und die Entwicklung im heutigen Stadtgebiet unter dem
Zuzug
der
Evakuierten,
Flüchtlinge und Vertriebenen
in der Nachkriegszeit nachgezeichnet. Im zeitlich zweiten Teil der Ausstellung stehen Integration, Wiederaufbau und das beginnende,
auch in Overath Einzug haltende „Wirtschaftswunder“ in
18
der BRD im Mittelpunkt. Öffnungszeiten: Werktags: Vormittag nach Vereinbarung für
Gruppen und Schulklassen,
Terminvereinbarung: 02204 71674 oder 02206/868910:
Nachmittag von 14.00 Uhr bis
18.00 Uhr. Samstag, Sonntag
von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Eröffnung: 18. Oktober 2014,
14.00 Uhr (Programm siehe
Tagespresse) Abschluss: 27.
Oktober 2014, 14.00 Uhr (Programm siehe Tagespresse);
Kurator: Dr. Hartwig Soicke
19. 12.00 Uhr Wandern auf dem
Lyrikweg; Unter der fachkundigen Leitung der Lyrikerin
Marita Thomas lernen wir eine
besonders besinnliche Form
des Wanderns kennen. (Weglänge ca. 8 km) Treffpunkt um
12 Uhr im Offenen Forum Overath, Königsberger Str. 4. Die
Wanderung endet mit einem
gemeinsamen Kaffeetrinken
im Offenen Forum.Baha´i Gemeinde Overath/ Tel.: 02204/
72269; www.bahai.de
19. 10.00-15.00 Uhr buntes
Kunstspektakel mit 11 Künstlern in den Bereichen Malerei, Fotografie, Tonarbeiten,
Schmuck,Liköre im Walburgerhaus am Kolpingplatz (1.
Etage) in Overath
19. 18.00 Uhr Theaterverein Marialinden „Pension von leichter Sitte“ im Saal Altenrath,
Marialinden
23. 20.00 Uhr Konzert „Verborgene Worte“ (Amelie Dziemba, Gesang und Klavier) Die
„Verborgenen Worte“ sind
eine in sich geschlossene Textsammlung Bahá’u’lláhs und
bilden eine „Quintessenz geistiger Führung aus allen Offenbarungen der Vergangenheit“. Ameli Dziemba hat einige dieser Texte vertont und
nimmt den Hörer mit auf eine
sehr persönliche musikalische
Reise in die Welt der geistigen und charakterlichen
Vervollkommnung.Baha´i Gemeinde Overath, Tel.: 02204/
72269; www.bahai.de
Fr. 24.10. - Do
Do.. 30.10.2014
25. 19.00 Uhr Theaterverein Marialinden „Pension von leichter Sitte“ im Saal Altenrath,
Marialinden
25. 19.00 Uhr Vortrag von Klaus
Frank und Franz Kempken
M.A. „Von der Prospektion bis
zur Ausgrabung - Die eisen und kaiserzeitliche Siedlung
in Niederkassel
25. 19.30 Uhr, Konzert des Chores Grenzenlos „Come let us
sing“ in St. Rochus in Heiligenhaus, Eintritt frei, Spenden erbeten
25. Festakt „50 Jahre Siebenbürger Siedlung“. Infos unter:
www.siebenbuerger.de
26. 18.00 Uhr Theaterverein Marialinden „Pension von leichter Sitte“ im Saal Altenrath,
Marialinden
26. Fahrt nach Hofheim-Langenhain;
In Fahrgemeinschaften möchten
wir gemeinsam zum Haus der
Andacht in Langenhain bei Frankfurt fahren. An diesem Wochenende finden dort u.a. Chorproben statt, die unter der Kuppel
des für alle offenen Bahá’í-Tempels besonders eindrucksvoll
klingen werden. Infos unter:
Baha´i Gemeinde Overath/ Tel.:
02204/72269; www.bahai.de
27. 16.00 Uhr Klöntreff auf der
Gezähekiste. Eingeladen sind
die ehemaligen Bergleute
vom Lüderich
28. 14.00 Uhr Krewelshof in Lohmar- Wanderung der Stadt
Overath
30. 20.00 Uhr Talk & Tea, über
Religion ins Gespräch kommen; Ilse Rauber und Ingrid
Lange präsentieren wieder
den Talkshow-Klassiker ohne
Werbeunterbrechungen. Als
Stargäste sind Sie herzlich
willkommen. Die Themen orientieren sich am Motto: Sie
haben die Fragen - wir haben
den Tee! In unserer offenen
Tee- und Gesprächsrunde beschäftigen wir uns mit zentralen religiösen Fragestellungen sowohl aus der Sicht des
Christentums als auch des
Bahá’í-Glaubens. Baha´i Gemeinde Overath/ Tel.: 02204/
72269; www.bahai.de
30. 19.30 Uhr Vortrag im Walburgerhaus (Parkweg in Overath),
Jacobsweg: Historie -Immpressionen - Jacobswege an
Rhein und Sieg. Eintritt frei.
Fr. 31.10.- Do
Do.. 06.11.2014
31. 20.00 Uhr Theaterverein Marialinden „Pension von leichter Sitte“ im Saal Altenrath,
Marialinden
01. 19.00 Uhr Theaterverein Marialinden „Pension von leichter Sitte“ im Saal Altenrath,
Marialinden
02. 17.00 Uhr Herbstkonzert des
Mandolinenorchesters „Bergesklänge“ Overath-Hurden
im Bürgerhaus Overath. Unter der Leitung von Peter Dresbach wird ein mitreißendes
Programm geboten unter dem
Motto „Auf nach Amerika „.
Als Gäste begrüßt das Orche-
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
ster die Gesangsgruppe „ConcerTanten“ aus Hennef.
04. 14.00 Uhr Treffen des Führungsteams - Wanderung der
Stadt Overath im Hotel Lüdenbach, Klef
Fr. 07.11. - Do
Do.. 13.11.2014
Fr. 28.11. - Do
Do.. 04.12.2014
29.-30. Overather Weihnachtsmarkt.
Infos
unter:
www.einkaufen-in-overath.de
02. 14.00 Uhr Jahresabschlussfeier Landhotel zur Eiche Brombach - Wandergruppe der
Stadt Overath
Fr. 05.12. - Do
Do.. 11.12.2014
ab 18.12.2014
18.-20.12. Kölsche Weihnacht im
Pfarrsaal Heiligenhaus
21.12. ab 17.00 Uhr Weihnachtskonzert MGV Heiligenhaus in
der Aula Cyriax Schulzentrum
Overath
09.01.2015 19.30 Uhr Prinzenproklamation der Heiligenhauser Karnevalsfreunde im
Pfarrsaal Heiligenhaus
10.01.2015 18.00 Uhr Prinzenproklamation der KGJM im
Saal Altenrath in Marialinden
18.01.2015 14.00 Uhr Narrentreff der Heiligenhauser Karnevalsfreunde im Pfarrsaal
Heiligenhaus
24.01.2015 15.00 Uhr I. Kindersitzung der Heiligenhauser
Karnevalsfreunde im Pfarrsaal Heiligenhaus
25.01.2015 15.00 Uhr II. Kindersitzung der Heiligenhauser
Karnevalsfreunde im Pfarrsaal Heiligenhaus
28.01.2015 15.00 Uhr Nachmittagssitzung der KGJM im Saal
Altenrath, Marialinden
31.01.2015 15.00 Uhr Kindersitzung der KGJM im Saal Altenrath, Marialinden
01.02.2015 09.30 Uhr Mundartmesse der Heiligenhauser
Karnevalsfreunde in der Pfarrkirche St. Rochus
12.02.2015 18.00 Uhr Weiberfastnacht „Himmlisch Jeck“
im Pfarrsaal Heiligenhaus
13.02.2015 12.15 Uhr Friedhofsbesuch zum Gedenken an die
verstorbenen Mitglieder der
KGJM auf dem Friedhof in
Marialinden
15.02.2015 10.30 Uhr Karnevalszug der Heiligenhauser Kar-
nevalsfreunde
Aufstellung
Kölner Str.
15.02.2015 14.00 Uhr im Anschluss an den Karnevalszug
beginnt der Prinzenball im
Pfarrsaal Heiligenhaus
16.02.2015 Rosenmontagsfez
der KGJM im Saal Altenrath,
Marialinden
Sollten die Veranstaltungen Ihres
Vereines noch nicht im Veranstaltungskalender
aufgenommen
sein, so können Sie dieses unter
Tel.: 02206/602113 oder senden
Sie
eine
E-Mail
an
Mitteilungsblatt@Overath.de
***-Sterne Wohlfühlhotel
mit ¤
AVALON Hotel
Bad Reichenhall
Bahnhofplatz 14
83435 Bad Reichenhall
www.avalon-hotelbadreichenhall.com
Privat geführt - zentral gelegen
s
Fr. 14.11. - Do
Do.. 20.11.2014
14. 19.30 Uhr Preis-Skat/Overather
Stadtmeisterschaft,
Hotel Restaurant „Zum Eulenthal“ in Overath-Eulenthal,
Fr. 21.11. - Do
Do.. 27.11.2014
21. 20.00 Uhr Prinzenvorstellung
im Pfarrsaal Heiligenhaus
22. „Christmas Jazz“ Konzert des
Kulturforums Overath im Kulkturbahnhof Overath
25. 14.00 Uhr Zunftstube in Kleinhurden - Wanderung der Stadt
Overath
26. 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr Blutspende Heiligenhaus Grundschule Grüner Weg
dem Alten Overath wecken
Erinnerungen. Eine gesonderte Einladung erfolgt rechtzeitig. Organisation: Ulla Gote,
Tel. 02204/71674, und Manfred Weber, Tel. 02206/1432
ssssss
07. 20.00 Uhr Theaterverein Marialinden „Pension von leichter Sitte“ im Saal Altenrath,
Marialinden
08. 10.00-16.00 Uhr Großer Ski-,
Sport-, Spielzeug- und Karnevalsbasar der Kolpingsfamilie
Overath im Walburger Haus
in Overath (Organisation Herr
Scharrenbroich
02206/
9171220)
08. 19.00 Uhr Theaterverein Marialinden „Pension von leichter Sitte“ im Saal Altenrath,
Marialinden
08. Singendes und klingendes
Overath, Konzert der Overather Chöre in der Aula Cyriax. Infos unter: Stadtmarketingverein
Overath:
www.ovplus.de
09. 10.00-16.00 Uhr Großer Ski-,
Sport-, Spielzeug-, und Karnevalsbasar der Kolpingfamilie Overath, im Walburger
Haus in Overath (Organisation Herr Scharrenbroich 02206/
9171220)
09. ab 10.30 Uhr Martinsbasar im
Pfarrsaal Heiligenhaus
09. 11.11 Uhr Prinzenvorstellung
im Saal Altenrath, Marialinden
11. 14.00 Uhr Gaststätte „Die
Tenne“ - Lindlar Vossbruch Wanderung der Stadt Overath
13. Vortrag des Bergischen Geschichtsvereins;
Denkmalschutz in unserer Stadt. Vortrag von Frau Dr. Andrea Pufke,
Landeskonservatorin
beim
Landschaftsverband
Rheinland (Amt für Denkmalpflege), wie funktioniert Denkmalschutz und was können wir
dafür tun.: „Denkmalschutz
kann keine Musealisierung
fordern, sondern hilft schützen, sinnvoll nutzen und wissenschaftlich erforschen“. Wir
freuen uns auf einen interessanten Vortrag mit anschließender Diskussion. Zeit/Ort:
19.00 Uhr, Walburgahaus,
Parkweg Overath Eintritt frei
Anmeldung/Organisation:
Manfred Weber, Tel. 02206/
1432
Skatverein „Nie all do“, weitere Informationen unter
www.skatverein-overath.de
15. 50- jähriges Jubiläum der Steinenbrücker Schiffermädchen
im Festzelt am Sportplatz Steinenbrück.
Infos
unter:
www.schiffermaedchen.de
15. 15.00 Uhr Senioren-Nachmittag im Pfarrsaal Heiligenhaus,
Veranstalter: Bürger- und Trägerverein Pfarrsaal Heiligenhaus e.V., Abt. „Dorfleben“
15. 19.00 Uhr Jubiläumssitzung
anlässlich des 50. Geburtstages des Tanzcorps Steinenbrücker Schiffermädchen im
Festzelt auf dem Sportplatz in
Steinenbrück
15. Prinzenproklamation der KG
Spass am Karneval in der Aula
des Schulzentrums Cyriax,
Beginn 19.00 Uhr, Einlass
18.00 Uhr, Eintrittspreis: 25 €.
Karten
unter:
www.spassamkarneval.de
16. 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr Blutspende Overath Walburgahaus im Parkweg
Lift und teilweise barrierefrei
Panoramafrühstücksraum
Sauna
Tanzbar im Haus
Hauseigene Tiefgarage
Vergünstigter Eintritt in die
Rupertus Therme
Wandern im schönen
Berchtesgadener Land
Familie Hagn
und Team freuen sich auf Ihre
Anfrage unter (0 86 51) 763-0 oder
info@avalon-hotel-badreichenhall.com
06. Weihnachtsmarkt in Vilkerath
des Bürgerverein Vilkerath. Infos unter: www.buergervereinvilkerath.de
06. Nachmittagskaffee/Advent
des Bergischen Geschichtsvereins. Zur letzten Veranstaltung des Jahres, unserem traditionellen ‚Advent im BGV‘
treffen wir uns in diesem Jahr
im Restaurant zur Eiche, Overath Brombach, Dorfstr. 1. Ein
unterhaltsamer Nachmittag
mit Kaffee und Kuchen wird
das Jahr beenden. ‚Ungerm
Chressbaum, Adventszigg op
Kölsch‘ - kölsche Weihnachtslieder und -geschichten erfreuen die Herzen, Bilder aus
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
19
Wege aus der Not
BGV Ausstellung über die Entwicklung der Gemeinde Over
ath nach Kriegsende 1945
Overath
Warten auf Väter und Söhne, Brüder und Nachbarn, die noch nicht
aus dem Krieg zurückgekehrt waren, Trauer um Tote und Vermisste, die Sorge um ein Dach über
dem Kopf, der ständige Hunger
und großer Mangel an Lebensnotwendigem - es herrschte bittere Not zum Ende des Krieges im
Jahre 1945. Die Not war bitter für
alle - für die damaligen Einwohner der Gemeinde Overath, für
die Evakuierten aus Köln oder
anderenorts, für Flüchtlinge und
Vertriebene des Kriegsendes und
für spätere Aussiedler, die in Overath eine neue Heimat zu finden
hofften.
„In Vilkerath hatte Tante Grete
mit ihrem Sohn Karl Heinz und
ihrem kranken Vater, unserem Opa
Anton, eine provisorische Unterkunft gefunden …. Später bekamen wir von der Gemeinde Overath eine größere Wohnung zugewiesen. Bei der Ankunft besaßen
wir nur, was wir bei uns trugen.
Aber wir erfuhren von Anbeginn
an Hilfe von vielen Seiten.“
An diese Zeit der großen Not und
des Neubeginns bürgerlichen Lebens bis zur Zeit des beginnenden Wirtschaftswunders erinnert
die Ausstellung ‚Wege aus der
Not‘ des Bergischen Geschichtsvereins Overath eV. Kurator Dr.
Notunterkunft
Hartwig Soicke hat Relikte und
Dokumente des damaligen Lebens zusammengetragen. Den Älteren noch in Erinnerung, den Jüngeren als Anschauungshilfe einer
zurückliegenden Epoche, zeigen
die Exponate die bedrückenden
Lebensumstände der Menschen in
den Jahren der Entbehrung, der
aufkeimenden Hoffnung und des
tatkräftigen Neubeginns. Gefördert wird die Ausstellung durch die
NRW-Stiftung Natur-Heimat-Kultur, die Kultur- und Umweltstiftung
der Kreissparkasse Köln sowie
durch zahlreiche Sponsoren. Ge-
öffnet Samstag, den 18.10, 14 Uhr
(Eröffnungsveranstaltung) bis Montag, den 27.10., Öffnungszeiten Mo
bis Fr von 14:00 bis 18:00 Uhr, Sa
und So von 10 Uhr bis 17 Uhr,
vormittags nach Vereinbarung für
Gruppen und Schulklassen (Dr.
Hartwig Soicke 02206 868 910).
Interessengemeinschaft Karnevalszug in Marialinden e.V.
Liebe Karnevalsfreunde,
mit Riesenschritten und unaufhaltsam nähern wir uns dem Beginn
der tollen 5. Jahreszeit. Einer der
Höhepunkte der Session 2014/2015
wird einmal mehr der Karnevalszug sein,der in der kommenden
Session am 14. Februar 2015 zum
38. Mal durch die bunt geschmück-
ten Straßen von Marialinden ziehen wird. Wie in den Jahren zuvor
wird auch für den neuen „Zoch“
ein Motto gesucht, das traditionell bei der Prinzenvorstellung verkündet wird. Es sind deshalb alle
Vorschläge bis zum 07. November
2014 mitzuteilen. Die Briefkästen
von Gerd Gondolf, An den sieben
Linden 18, Overath Marialinden und
Herbert Schmidt Bernsauer Jagdweg 26, Overath Marialinden, sind
ab sofort aufnahmebereit. Zur Finanzierung des Karnevalszuges
wird ab Oktober 2014 unserer alljährliche Haussammlung durchgeführt. Wir bedanken uns bereits
jetzt schon für ihre freundliche Un-
terstützung. Die IGKM ist durch
das Finanzamt als gemeinnützig
anerkannt. Spenden können deshalb bei Vorlage einer entsprechenden Spendenbescheinigung,
die wir auf Wunsch gerne ausstellen, steuerlich geltend gemacht
werden.
Der Vorstand der IG Karnevalszug
Mitgliederversammlung des DRK-Overath e.V.
Hiermit wird ordnungsgemäß zur
Mitgliederversammlung am 21.
Oktober 2014 um 20.00 Uhr in die
Unterkunft des Deutschen Roten
Kreuzes, Ortsverein Overath e.V.,
Am Weidenbach 6, 51491 Overath, eingeladen.
Diese Einladung ergeht an ALLE
fördernden und aktiven Mitglieder des DRK-Overaths incl. seiner
20
Untergliederungen. Eine weitere
schriftliche Einladung ergeht
nicht. Zudem wird diese Einladung
auf der Homepage des Ortsvereins veröffentlicht und an der Unterkunft ausgehangen.
Die für die Tagesordnung vorgesehenen Punkte können auf der
Homepage des DRK unter
www.DRK-Overath.de oder an der
Unterkunft, Am Weidenbach 6,
eingesehen werden.
Anfragen oder Änderungen zur
Tagesordnung sind an den Vorstand des DRK-Ortsverein Overath e.V., Am Weidenbach 6, 51491
Overath zu richten. Gerne auch
per
Mail
an
Info@DRKOverath.de.
Die Einladung und die Durchfüh-
rung der Mitgliederversammlung
ergeht nach den geltenden Vorschriften des Deutschen Roten
Kreuzes
Informationen über die Arbeit des
DRK in Overath erhalten Sie bei
der Bereitschaftsleitung unter
02206/903355, gerne auch per
Mail BL@DRK-Overath.de oder
Info@DRK-Overath.de
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
Einladung zum Jahreskonzert
des MGV Eintracht Honrath und MGV Overath
Attraktive Solistenbesetzung mit
Mezzosopran Claudia Darius in
Pianist Volker Caspar
Am Sonntag dem 02.11.2014 17.00 Uhr laden die Sänger des
MGV Eintracht und MGV Overath
zum Jahreskonzert in die ev. Kirche Honrath ein. Mitwirkende
sind der Frauenchor Harmonie
Honrath und das Solisten Duo Mezzosopran Claudia Darius und
der Pianist Volker Caspari.
Die beiden Solisten sind noch in
großartiger Erinnerung aus dem
Jahreskonzert „130 Jahre MGV
Honrath“ im Jahr 2012. Frau Darius und Volker Caspari sind be-
kannt für ihre besondere musikalische Harmonie mit Laienchören
zu arbeiten und werden mit bekannten Melodien der Oper, Operette und Sätze der Volksmusik
ebenso bekannter Meister auf
mitreißende Weise interpretieren.
Ein breit gefächertes Repertoire
in Aufführungen in Monteverdis
Marienklage, Bach’sche Oratorien, Brahms Alt -Rhapsodie und
Rossinis Stabat Mater und rege
Konzerttätigkeiten in Deutschland, Italien, Russland, Österreich
und Niederlande sowie Rundfunkproduktionen sind bezeichnet für
die besondere Musikalität der in
Köln geborenen Sängerin. Mit
Gymnasialmusiklehrer
Volker
Caspari begleitet sie am Piano
ein ebenso versierter, exzellent,
mit besonderem musikalischem
Einfühlungsvermögen in den Sätzen interpretierender Musiker.
Zunächst wird der Chor mit einer
Eigenkomposition von Musikdirektor Rolf Pohle eines Bläck
Fööss Schlagers das Publikum begrüßen. Mit Variationen der Klassik und volksliedhaften Stücken
in Kompositionen v. Theo Mackeben, Robert Stolz und Fred Raymond folgen Solis von Claudia
Darius und Volker Capari.
In Auftritten der Chöre folgen u.a.
weitere Auftritte mit Welthits von
Elvis Presley, Engelbert Humperdinck, Friedrich Silcher, Reimond
Hess, Richard Wagner, Otto Groll,
Giuseppe Verdi oder auch ein bewegender Trommelgesang der Urvölker Afrikas und Südamerikas.
Die Sänger würden sich freuen,
wenn Sie unser Einladung zum
Konzert annehmen könnten. Karten sind bei den Sängern oder
beim MGV Eintracht Vorsitzenden
Lothar Peters, Tel. 02206/81834,
erhältlich.
Einlass 16.30 Uhr
Karten : 12. Euro
einer Firmenstruktur - mit PowerPoint kein Problem. Fotos drehen
sich in’s Bild, Texte schreiben sich
selbst, sogar Videos können in die
Vorführung integriert werden.
Welche Arbeiten hierfür notwen-
dig sind, erfahren Interessierte in
diesem Kurs. Anmeldung immer
erforderlich, weitere Infos unter
www.vhsor.de, im Programmheft
der VHS oder unter Tel.-Nr. 02204/
97230, E-Mail: mail@vhsor.de
VHS Overath/Rösrath
10901 Das Judentum II
Der Glaube
Mittwoch, 29.10.2014, 19.30-21.45
Uhr, VHS-Studienhaus Untereschbach, Hermann-Josef Frisch
Themen werden sein: Der Gott,
der aus der Not befreit, der auf
dem Weg begegnet, der in ein
gutes Land führt, der König ist
über Israel und die Völker, der
verborgen ist und nah zugleich,
der den Messias sendet.
50486 MS-PowerPoint Grundlagen
donnerstags, ab 30.10.2014,
18.45-21.45 Uhr, VHS-Studienhaus Untereschbach, Udo Frevel
Ob Präsentationsfolie, die private
Diashow auf dem PC-Monitor oder
die professionelle Präsentation
Kolping aktuell
Donnerstag, 30.10.2014, „Jakobswege an Rhein und Sieg“
Historie - Impressionen, Referent:
Wolfgang Speichermann
Beginn: 19.30 Uhr, Walburgahaus
- Kolpingplatz, Eintritt frei
Samstag/Sonntag, 08./09.11.2014
Großer Ski-, Sport-,Spiele-, Kar
Kar-neval- Basar
Annahme: Samstag, 08.11.2014,
von 10.00 - 16.00 Uhr
Verkauf: Sonntag, 09.11.2014, von
11.00 - 16.00 Uhr
Ort: Walburgahaus, Kolpingplatz
Darf ich zum Tanz bitten
oder zum Zuhören oder Zuschauen
bei der nächsten Oldie-Disco der
Stadt Lohmar am Sonntag, den 26.
Oktober 2014 im „S“ in den Höfen
(S wie SION) Lohmar, Kirchstraße 2
Einlass 14.00 Uhr
H EIMAT
FÜR
Beginn: 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr
(Eintritt frei)
Es freuen sich auf sie Moritz Roßberg und Gudrun Neumann.
Und im nächsten Jahr geht es weiter: am 25. Januar 2015.
G ENUSSVERSTÄRKER
N ATÜRLICH N ATURPARKE !
Entdecken Sie Heimat neu –
Genießen Sie Produkte aus Naturparken!
www.naturparke.de
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
21
Angebote
Automarkt
Bekleidung
Privat kauft
Pelzmäntel u. Pelzjacken z.B. Nerz.
Abholservice und Barzahlung. Tel.
0152/07672681
Bücher
Sie sind in der KUL
TUR- UND
KULTURHEIMATPFLEGE
tätig und möchten ein neues Buch
herausgeben? Wir machen das für Sie:
Lektorat – Korrektur – Bildbearbeitung
– Layout –Druck. Kontaktieren Sie uns
unter: buch@rmp.de (oder 022412600)
Stellenmarkt
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als Austräger
dieser Zeitung. Melden Sie sich einfach unter Tel: 02241 260-380 oder
382 oder per mail mail@regiopressevertrieb.de oder direkt auf
www.regio-pressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als mobiler
Austräger dieser Zeitung. Melden Sie
sich einfach unter Tel: 02241 260-380
oder 382 oder per mail mail@regiopressevertrieb.de oder direkt auf
www.regio-pressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
Ver
schiedenes
erschiedenes
Haushaltsauflösung
Wohnungsauflösung
Kleinmöbel, Teppiche, Hausrat, Deko
preiswert abzugeben. Im Oktober
Samstags 13 - 17.00 Uhr oder nach
Absprache. Breitenstein 12, 51491
Overath Nähe Marialinden Tel.: 02206
- 86 92 86
Gesuche
An- und Verkauf
Sonstiges
Designerin privat kauft
hochwertige Pelze sowie Pelze aller
Art, Perlen, Bernstein etc. Seriöse Abwicklung. 0152/29684235
Ver
schiedenes
erschiedenes
Sonstiges
Achtung Kaufe:
Pelze jeder Art, Bekleidung, Orientteppiche, Tafelsilber, Münzen, Modeschmuck, Bernsteinschmuck, Musikinstrumente, Armbanduhren, Taschenuhren. Zahle bar. Tel. 0201/85837207
od. 0177/4234937
Hotline:
02241/260400
Internet:
www
.rmp-kleinanzeigen.de
www.rmp-kleinanzeigen.de
.rmp-kleinanzeigen.de..
Preis für Privatkunden:
Ab 5,00 Euro
Reisen
Holland
>> FFerienhaus
erienhaus ZU VERKA
UFEN <<
VERKAUFEN
in Nordholland-Küstennähe, Wfl. 40m²
+ kompl. Inventar + Gartenmöbel
+Fahrräder, eingezäuntes Grdst. 112m²
/ Sichtschutz, sep. Parkplatz, 2 Schlafr.,
gr. Wohnr., Eßecke Kiefer, Küchenzeile
weiß, Sitzgruppe, TV/Dusche/WC. Beste Lage, Dauererholung, Urlauben od.
vermieten, 79.900 €. Tel. 02294/8796
22
Unterstützen Sie die
Naturschutzprojekte der
Deutschen Otter Stiftung!
Informationen unter:
Deutsche Otter Stiftung
OTTER-ZENTRUM
29386 Hankensbüttel
Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
Kto. 16 312 530, BLZ 269 513 11
www.deutsche-otter-stiftung.de
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
Was mich immer wieder wach macht hier draußen
Lyrikweg-W
anderung auf den Spuren von Arnold Leifert
yrikweg-Wanderung
19. Oktober 2014, 11.00 Uhr
Treffpunkt: Much, Kirchplatz
Kirchplatz, (vor
der Tapas Bar ‚Descanso‘)
„WACH MACHEN“, das sind Absicht und Wirkung der Gedichte
Leiferts. Der mit vielen Preisen
ausgezeichnete Mucher Naturlyriker hat den Bewohnern und Besuchern unserer Gemeinde ein
bleibendes Geschenk hinterlassen: 16 seiner Werke finden sich
auf dem LYRIKWEG wieder.
Zum Gedenken an seinen zweiten Todestag, laden Sie Frau Christina Rose, Frau Steffi Krakowski
und Herr Julius Pott-Franck zu einer herbstlichen Wanderung auf
den Lyrikweg in Much ein.
Die Organisatoren möchten mit
Ihnen gemeinsam den Worten Arnold Leiferts nachspüren und dabei naturphilosophische Fragen
erörtern, die bei achtsamer Betrachtung der Gedichte und der
Natur aufkommen können. Die
Dauer der Wanderung beträgt etwa
2,5 Stunden, die Teilnahme ist bei-
tragsfrei. Der Abschluss findet in
der Gaststätte Tapas-Bar & Café
„Descanso“ statt. Anmeldungen
nimmt die Tourist-Information
Much, telefonisch unter: 02245/
610888 oder per Mail unter
tourismus@much.de, gerne entgegen. Wir würden uns über eine zahlreiche Teilnahme sehr freuen!
Energieberatung durch die Stadtwerke in Anspruch genommen werden. Von 13.00 - 14.30 Uhr berät
eine Mitarbeiterin des RheinischBergischen Kreises zu Fördermöglichkeiten für Haus und Wohnung
im barrierefreien Wohnen.
Ergänzt wird das Programm durch
folgende Vorträge:
12.00 Uhr Kaffeefahrten, Gewinnspiele, Telefonwerbung
Wie schütze ich mich gegen diese
Abzockmethoden und was kann
ich tun, wenn ich reingefallen bin?
Susanne Rex, Verbraucherzentrale NRW
13.15 Uhr Rechtzeitig Vorsorge
treffen durch Vorsorgevollmacht
und Patientenverfügung
Dr. Gerhard Hohmann
14.30 Uhr Wohnungen altersgerecht umbauen, Möglichkeiten die
eigene Wohnung, das eigene Haus
barrierefrei zu gestalten, Aufwand, Kosten, Fördermöglichkeiten
Joachim Moldenhauer, Architekt
Der Eintritt ist frei, das Bistro in
der Bildungswerkstatt geöffnet.
Parallel kann die Ausstellung der
Rösrather Künstler zum Thema
„Generationen“, die am 17.Oktober um 19.00 Uhr eröffnet wird,
besucht werden.
Haben Sie noch Fragen zum Thema?
Bitte rufen Sie an:
Birgit Weitkemper,
Stadtverwaltung
Tel.: 02205/802226
Rösrather Seniorentag
Unter dem Motto „Leben und
Wohnen“ findet am Samstag, den
18. Oktober von 11.00 - 16.00 Uhr
in der Bildungswerkstatt am
Schloss Eulenbroich (Eulenbroicher Auel 19) der Rösrather
Seniorentag statt.
Schwerpunkt ist das Thema Wohnen. So startet der Tag nach der
offiziellen Eröffnung mit einem
Podiumsgespräch zu der Frage „
Wohnen, wenn ich älter werde.
Welche Wohnform ist für mich und
meine Angehörigen die richtige?“
Menschen, die sich für unterschiedliche Wohnmodelle entschieden haben, sprechen über die
Hintergründe ihrer Wahl, sei es
nun für einen barrierefreien Umbau des eigenen Hauses, das Leben in einem Wohnprojekt mit alten und jungen Menschen, den
Einzug in eine Wohngruppe oder
in ein Altenheim.
Einrichtungen der Altenhilfe stellen ihre Angebote vor. Reha Activ
informiert über den sinnvollen Einsatz von Hilfsmitteln. So kann u.a.
ausprobiert werden, wie ein Scooter (Elektromobil) die Mobilität
verbessern kann. Fragen zum öffentlichen Nahverkehr beantworten Mitarbeiter der Rheinischen
Verkehrsbetriebe und des Verkehrsverbunds RheinSieg.
Von 12.00 - 14.00 Uhr kann eine
Gospelkonzerte
in Volberg und Rösrath
Halleluja! mit dem Gospelchor Volberg
In diesem Jahr lädt
der Gospelchor der
Evangelischen Gemeinde
VolbergForsbach-Rösrath
wieder zu zwei Konzerten ein. Unter der
Überschrift „Halleluja“ präsentieren die
Sängerinnen
und
Sänger klassische
Gospels,
neuere Marie Enganemben
Kompositionen und
Pophits wie „Bridge over troub- Sonntag, 26. Oktober
Oktober,, 19.30 Uhr
led water“ oder das „Halleluja“ Versöhnungskirche Rösrath
Karten zum Preis von 5 € (bis 18
von L. Cohen.
Als Gast sind die Sängerin Marie Jahre 3 €) sind ab sofort im GeEnganemben und Pianist Ingo meindebüro Forsbach und im örtWolfgarten dabei.
lichen Buchhandel erhältlich.
Samstag, 25. Oktober
Oktober,, 19.30 Uhr Info: Doris Röskenbleck, (02205)
Kirche Volberg
6717, www.evkirche-roesrath.de
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
23
„Bergesklänge“: Auf nach Amerika!
Herbstkonzert des Mandolinenorchesters
Mit einem wehmütigen Blick auf
immer wieder gern gehörte Klassiker der europäischen Unterhaltungsmusik macht sich das Mandolinenorchester „Bergesklänge“
Overath-Hurden diesmal musikalisch „auf nach Amerika“. Das
Land der tausend Möglichkeiten
musikalisch zu erkunden hatte
sich das Orchester schon im Frühjahr vorgenommen. Sein Dirigent
Peter Dresbach konnte Dank seiner Findigkeit und dem Geschick
bei Bearbeitungen das Programm
inhaltlich abrunden. Damit wird
ein weiter Bogen von den eher
klassisch-amerikanischen Highlights auch bis zur Popmusik der
Gegenwart gespannt.
Neben Schlagern der Popmusik
(u.a. von Michael Jackson) erklingen Titel, die ihren Weg zurück
nach Europa gefunden haben.
Auch die amerikanische Oper
wird zitiert mit „Summertime“
aus „Porgy and Bess“, wohl das
meistgespielte Lied überhaupt.
Die Filmmusik nimmt einigen
Raum ein durch Titel aus großen
Erfolgen, zeitlich weit gestreut
und notwendiger Weise konzertant bearbeitet.
„Bergesklänge“ auf dem Weg nach Amerika
Dadurch erhält die Musik auch
ohne Bild eine ganz eigene Charakteristik.
Der diesjährige Gast „ConcerTanten“ - (der etwas andere) Frauenchor aus Hennef-Allner unter Leitung von Valery Kashlyaev erwei-
tert das Konzert mit eigenwillig
vorgetragenen modernen Titeln
akustisch und optisch. Die Sängerinnen sind seit 2006 unter diesem Namen bekannt und pflegen
Hits beider Kontinente in ihrem
Programm. Auf nach Amerika am
Sonntag, 02.11.2014, um 17:00
Uhr im Bürgerhaus in Overath.
Karten im Vorverkauf bei der Buchhandlung Bücken in Overath, bei
Letterbox c/o Deutsche Post, Olper Str. 36, Untereschbach und
bei allen Orchestermitgliedern.
PELLA, der Remscheider Männerchor Germania und der Frauenchor Remscheid. Begleitet werden die Chöre von Domorganist
Rolf Müller.
Das Bergische Chorfest veranstaltet Gemeinschaftskonzerte ausgezeichneter Chöre aus dem Bergischen Land - mal als weltliche
Konzerte und mal als Kirchenkon-
zerte. Es wird unterstützt von den
Kreisen Oberberg, Mettmann,
Rhein.-Berg. und den Städten
Remscheid, Solingen und Wuppertal.
Weitere Informationen unter
www.bergisches-chorfest.de
Karten zum Preis von 12,-€ können an der Abendkasse erworben
werden.
Bergisches Chorfest
Konzert im Altenberger Dom
In Zusammenarbeit mit der kath.
Kirchengemeinde Altenberg veranstaltet das Bergische Chorfest
am 26. Oktober 2014 um 20:00
Uhr ein Konzert mit geistlicher
Chormusik im Altenberger Dom.
24
Auftreten werden der Frauenchor
„Pro Musica“ Gummersbach, der
Radervormwalder Männerchor,
der evangelische Kirchenchor
Langenberg, der MGV Rösrath
1856, das Vocalensemble A CAP-
Mitteilungsblatt Overath – 17. Oktober 2014 – Woche 42 – www.mitteilungsblatt-overath.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
68
Dateigröße
6 405 KB
Tags
1/--Seiten
melden