close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2,6 MB, PDF - AWP Berlin

EinbettenHerunterladen
AWP BERLIN
Arbeitsgemeinschaft für
Wissenschaftliche Psychotherapie
Berlin
Kurs-Programm 2014
Inhaltsverzeichnis
Vorwort ..................................................................................................... 5
DBT: Modulübersicht................................................................................. 7
DBT: Curriculum ........................................................................................ 8
DBT für Adoleszente .................................................................................. 9
DBT: Zusatzangebote ............................................................................... 10
DBT: Fortbildung vor Ort . ......................................................................... 10
Schematherapie: Modulübersicht ............................................................ 12
Schematherapie: Curriculum . .................................................................. 13
Spezielle Psychotraumatherapie für Erwachsene: Modulübersicht .......... 14
Spezielle Psychotraumatherapie für Erwachsene: Curriculum . ................ 15
Achtsamkeit in der Psychotherapie: Modulübersicht ............................... 17
Achtsamkeit in der Psychotherapie: Curriculum ....................................... 18
Achtsamkeit in der Psychotherapie: Zusatzangebote ............................... 19
Weitere Angebote: Modulübersicht . ....................................................... 20
Weitere Angebote: Termine ...................................................................... 21
3. Psychotherapie-Tage Berlin ................................................................. 22
2
3
Vorwort
Die Arbeitsgemeinschaft für Wissenschaftliche Psychotherapie
Berlin (AWP Berlin) bietet Ihnen umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten auf hohem Niveau, qualifizierte nationale und internationale
Dozentinnen und Dozenten, regelmäßige Qualitätssicherungsmaßnahmen und gut ausgestattete Fortbildungsräumlichkeiten. Die
AWP Berlin versteht sich im Herzen als Fortbildungsinstitut in der
Tradition der dritten Welle der Verhaltenstherapie. Herzlich willkommen sind alle Personen, die im therapeutischen Bereich tätig sind.
Die AWP Berlin wurde 2001 als Fortbildungsinstitut für die DialektischBehaviorale Therapie (DBT) gegründet. Zusammen mit der AWP
Freiburg, der AWP Zürich und der AWP München ist die AWP Berlin
die einzige Fortbildungsmöglichkeit in DBT, welche von der
Begründerin, Prof. Dr. Marsha Linehan (Seattle, USA), im deutschsprachigen Raum anerkannt ist. Es besteht die Möglichkeit, die
Fortbildung mit einem Zertifikat (DDBT e.V.) abzuschließen.
Es finden 2014 vier neue DBT-Kurse statt. Um auf die spezifischen
Bedürfnisse der Kollegen, die nicht als Einzelpsychotherapeuten
tätig sind, besser eingehen zu können, werden in Zukunft die Kurse DBT-Co-Therapeut I und II angeboten. Für diese Berufsgruppen
entfällt dafür im Rahmen einer Zertifizierung der Kurs Basis III.
Für Kollegen, die im DBT-Setting materialbezogen arbeiten, gibt
es mit dem Kurs DBT-Ergo, -Kunst, und -Arbeitstherapie ebenfalls
endlich ein spezifisches Angebot. Schließlich gibt es mit dem Kurs
DBT-ACES ein Angebot für all jene, die eine Rückführung auf den
primären Arbeitsmarkt verstärkt in den Fokus ihres therapeutischen Handelns sehen wollen.
4
Neben den Angeboten in DBT bietet die AWP-Berlin vier weitere
Curricula an: ein Curriculum in Schematherapie, ein Curriculum in
Psychotraumatherapie für Erwachsene, ein Curriculum für Achtsamkeit in der Psychotherapie sowie ein Curriculum in Akzeptanzund Commitment-Therapie. Das ACT-Curriculum wurde 2013/2014
erstmals angeboten; eine Neuauflage ist für 2015/2016 geplant.
Wir bemühen uns ständig um eine interessante Ausweitung des
Fortbildungsangebotes. Neu im Programm ist ein Workshop zur
Metakognitiven Therapie von Adrian Wells. Es ist uns gelungen,
Herrn Dr. Oliver Korn von der Universitätsklinik Lübeck als Dozenten zu gewinnen. Zum zweiten Mal wird ein Workshop zu Theatertechniken für Psychotherapeuten angeboten. Dieser wird erneut
von dem Theaterregisseur Max Jerschke in Zusammenarbeit mit
der Psychotherapeutin Susanne Jerschke durchgeführt.
Die im Jahr 2012 und 2013 erfolgreich durchgeführten Psychotherapie-Tagen Berlin werden aus organisatorischen Gründen im
Jahr 2014 nicht stattfinden können. Dafür steht der Termin für das
Jahr 2015 bereits fest (5. bis 7. Juni 2015).
Ich würde mich freuen, Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer bei
der AWP-Berlin begrüßen zu dürfen
PD Dr. Christian Stiglmayr
Leiter der AWP Berlin
5
springer.com
DBT: Modulübersicht
Wissen bewegt, gestaltet, verändert.
2014. XI, 149 S. 32 Abb. Brosch.
7 € (D) 19,99
€ (A) 20,55 | * sFr 25,00
ISBN 978-3-642-35349-9
2012. XIX, 175 S. 2 Abb. Geb.
7 € (D) 39,95
€ (A) 41,07 | * sFr 50,00
ISBN 978-3-642-19638-6
2013. XIII, 229 S. 3 Abb. Brosch.
7 € (D) 34,95
€ (A) 35,93 | * sFr 43,50
ISBN 978-3-642-28243-0
4., vollst. überarb. u. aktual. Aufl. 2013.
XXII, 563 S. 35 Abb., 28 in Farbe. Geb.
7 € (D) 69,99
€ (A) 71,95 | * sFr 87,50
ISBN 978-3-642-35067-2
€ (D) sind gebundene Ladenpreise in Deutschland und enthalten 7% MwSt; € (A) sind gebundene Ladenpreise in Österreich und enthalten 10% MwSt. sFr sind unverbindliche Preisempfehlungen. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.
6
Grundkurse DBT
Basis I
Skills I
Skills II
Aufbaukurse DBT
Basis II
Skills III
Basis III (für alle, die einzeltherapeutisch arbeiten)
DBT Co-Therapeut I (für alle, die nicht einzeltherapeutisch arbeiten)
DBT Co-Therapeut II (für alle, die nicht einzeltherapeutisch arbeiten)
DBT für Adoleszente
DBT-Adoleszente I
DBT-Adoleszente II
DBT-Adoleszente III
DBT-Adoleszente Aufbau
Zusatzangebote DBT
DBT-Ergo, -Kunst, und -Arbeitstherapie – materialbezogenes Handeln
im DBT-Setting
DBT-ACES
Grundlagen der Verhaltenstherapie
DBT-Körpertherapie
Supervisionsworkshop
130541x_210x148_4c
7
DBT: Curriculum
DBT: Curriculum (Fortsetzung)
Das DBT-Curriculum besteht aus insgesamt 6 (96 UE; für approbierte Psychotherapeuten) bzw. 7 Kursen (112 UE; für alle klinisch arbeitende Personen ohne Approbation). Wir empfehlen, die Termine über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr zu strecken, damit
genug Zeit zur Umsetzung und zum Training in der Praxis besteht. Das Curriculum kann als Einzelkurse oder im Paket, bestehend aus 5
Kursen („DBT-Standard“) gebucht werden.
Für alle, die einzeltherapeutisch arbeiten:
Basis III
21.02. bis 22.02.2014
PD Dr. Christian Stiglmayr,
Maik Voelzke
20.06. bis 21.06.2014
PD Dr. Christian Stiglmayr,
Petra Schemske
10.10. bis 11.10.2014
PD Dr. Christian Stiglmayr
Es besteht die Möglichkeit, die Fortbildung mit einem Zertifikat (DDBT e.V.) abzuschließen.
Basis I
16.01. bis 17.01.2014
03.04. bis 04.04.2014
30.05. bis 31.05.2014
04.09. bis 05.09.2014
20.11. bis 21.11.2014
Basis II
24.01. bis 25.01.2014
21.03. bis 22.03.2014
13.06. bis 14.06.2014
14.11. bis 15.11.2014
8
PD Dr. Christian Stiglmayr,
Michaela Schaumann
PD Dr. Christian Stiglmayr,
Julia Förster
Dr. Johanna Barth
PD Dr. Christian Stiglmayr
PD Dr. Christian Stiglmayr
PD Dr. Christian Stiglmayr,
Antje Krüger
PD Dr. Christian Stiglmayr
PD Dr. Christian Stiglmayr,
Dr. Tim Aalderink
PD Dr. Christian Stiglmayr
Skills I
28.02. bis 01.03.2014
16.05. bis 17.05.2014
26.09. bis 27.09.2014
28.11. bis 29.11.2014
Skills II
10.01. bis 11.01.2014
14.03. bis 15.03.2014
06.06. bis 07.06.2014
17.10. bis 18.10.2014
12.12. bis 13.12.2014
Skills III
11.04. bis 12.04.2014
04.07. bis 05.07.2014
21.11. bis 22.11.2014
16.01. bis 17.01.2015
Claudia Thurn
Arne Bürger,
Dr. Tim Aalderink
Sophie Reiske
Dr. Johanna Barth
Für alle, die nicht einzeltherapeutisch arbeiten:
DBT Co-Therapeut I 10.10. bis 11.10.2014
Corinna Gonzalez Pochanke, Markus Heller
DBT Co-Therapeut II
06.02. bis 07.02.2015
Corinna Gonzalez Pochanke,
Markus Heller
Die Kosten für das Paket „DBT-Standard“ betragen 1400 Euro. Die Kurse können auch einzeln zu 330 Euro/Kurs gebucht werden.
DBT für Adoleszente
Dr. Erik Lauterbach
Claudia Thurn,
Eva Hergenröder
Dr. Johanna Barth
Arne Bürger
Sophie Reiske
Sophie Reiske
Petra Zimmermann
Petra Zimmermann
Dr. Johanna Barth
DBT für Adoleszente I
25.04. bis 26.04.2014
Dr. Kristin von Auer
DBT für Adoleszente II
20.06. bis 21.06.2014
Claudia Thurn
DBT für Adoleszente III
28.11. bis 29.11.2014
Claudia Thurn
DBT für Adoleszente – Aufbau
28.02. bis 01.03.2014
27.02. bis 28.02.2015
Dr. Kristin von Auer,
Susanne Lieb
Dr. Kristin von Auer
Die Kosten für einen Kurs betragen 330 Euro.
9
Buchtipps
DBT: Zusatzangebote
DBT-Ergo, -Kunst, und -Arbeitstherapie – Materialbezogenes
Handeln im DBT Setting
22.03. bis 23.03.2014
Maik Voelzke,
Sven Krüger
DBT-ACES
05.09. bis 06.09.2014
Dr. Klaus Höschel,
Stephanie Pflügler
DBT-Körpertherapie
05.12. bis 06.12.2014
Supervisionsworkshop
16.05. bis 17.05.2014
12.09. bis 13.09.2014
05.12. bis 06.12.2014
Ilona Brokuslaus,
Andreas Lutzke
Jeannette Bischkopf
Emotionsfokussierte
Therapie
Akzeptanz- und
CommitmentTherapie (ACT)
mkeit
PD Dr. Christian Stiglmayr
PD Dr. Christian Stiglmayr
PD Dr. Christian Stiglmayr
Grundlagen der Verhaltenstherapie
07.11. bis 09.11.2014
Sophie Reiske
Grundlagen, Praxis, Wirksa
Auch als
E-Book
2013, 186 Seiten,
€ 29,95 / CHF 39,90
ISBN 978-3-8017-2209-8
Die Kosten für einen Kurs betragen 330 Euro, die Kursgebühr für Grundlagen der Verhaltenstherapie beträgt 495 Euro.
DBT: Fortbildung vor Ort
Die Kurse können zusätzlich „vor Ort“ gebucht werden. Dieses Angebot besteht z.B. für stationäre Einrichtungen, die ihr gesamtes Team nicht nach Berlin schicken möchten. Auf Wunsch werden trainierte und in der Workshopleitung erfahrene Pflegekräfte
hinzugenommen. Die Kosten hierfür betragen 3300 Euro pro Kurs zzgl. Fahrtkosten, Übernachtungen und Spesen für ein, ggf.
zwei Trainer.
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte de
Fortschritte
der Psychotherapie
Fortschritte
der Psychotherapie Fortschritte
Gitta
Jacob · Arnoud
Arntz
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte de
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
rtschritt
hritte
e de
de
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
e Fortschritte
For
orrts
orts
rtschr
rtsc
tschr
tsc
ts
schritt
itte
itt
e
rap
pie Fortsch
Fo
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
he
era
apie
e Fortt
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
yccho
ottherapie
chotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
syyc
sy
ychother
ych
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte derr Ps
Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
ed
der
er P
Psyc
Psy
Psycho
Psychossyc
yccho
o
chritt
ritte
te
e der
de
d r Ps
Ps
hritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
ortschri
hritte
tte
te de
de
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
h
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
Schematherapie
Auch als
(Reihe: »Fortschritte der Psychotherapie«, Bd. 45)
2011, VII/102 Seiten, € 19,95 / CHF 28,50
(Im Reihenabonnement € 15,95 / CHF 22,90)
ISBN 978-3-8017-2215-9
Angelika Neumann · Eckhard Roediger
Anton-Ruppert Laireiter · Christian Kus
Kathlen Priebe · Anne Dyer (Hrsg.)
Metaphern,
Geschichten und Symbole
in der Traumatherapie
Auch als
E-Book
2014, ca. 200 Seiten,
ca. € 29,95 / CHF 39,90
ISBN 978-3-8017-2606-5
Auch als
E-Book
(Reihe: »Fortschritte der Psychotherapie«, Bd. 48)
2012, VI/83 Seiten, € 19,95 / CHF 28,50
(Im Reihenabonnement € 15,95 / CHF 22,90)
ISBN 978-3-8017-2236-4
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte de
Fortschritte
der Psychotherapie
der Psychotherapie
Tobias
TeismannFortschritte
· Wolfram
DorrmannFortschritte
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte de
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotte der
de Pss
hritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
rtschritt
hritte
hrit
tte
e de
de
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
For
orrts
tschr
tsc
schr
sc
chriitt
chr
itte
itte
ap
pie
e Fortsch
Fortsch
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
era
apie
ap
e Fortt
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
ch
ho
otth
herapie
chotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
syyc
ychother
yych
ch
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte derr P
Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte de
derr P
Psy
Psychossyc
ycch
ho
hritte
tte
e der
de
er Ps
Ps
hritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
rtschri
hritte
tte de
de
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
Bohus · Reicherzer
Suizidalität
Schematherapeutisch
basierte Supervision
Auch als
E-Book
E-Book
Auch als
E-Book
2013, 114 Seiten,
€ 24,95 / CHF 35,50
ISBN 978-3-8017-2496-2
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
der Psychotherapie
Fortschritte
der Psychotherapie
Fortschritte de
rtschritte Johannes
Michalak
· Thomas
Heidenreich
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
J. Mark G. Williams
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte de
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte de
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
te derr Psych
Psychoy o
chr
hrit
ritte
itttte
te der
d P
Pss
hritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
ort
rttsscch
hritte
r
de
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
e Fortschritte
Fo
orrtschritte
era
api
p e Fortsch
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
th
herra
apie Fortap
a
t
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
chotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
syc
ych
ho
oth
otherapie
ot
tth
h
her
e
erap
rapi
api
pie
ie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der
er Psychother
Psych
syc
ychoth
chothe
hothe
othe
th r
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
te der
er Psych
Psychoho
h itt der
d Ps
P
hritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
Achtsamkeit
E-Book
Auch als
(Reihe: »Fortschritte der Psychotherapie«, Bd. 53)
2014, VI/96 Seiten, € 19,95 / CHF 28,50
(Im Reihenabonnement € 15,95 / CHF 22,90)
ISBN 978-3-8017-2142-8
10
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte de
Fortschritte
der Psychotherapie
Georg
H. Eifert Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte de
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychohritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Ps
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte de
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortsch
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortchotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychother
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
ritte der Psyc
Psychoy ho
ortsc
scchritte
cchr
hri
hritte
hrit
ritte der
der Ps
Ps
hritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
rtschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
e Fortschritte
Fo
ort
or
rttschritte de
Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
rap
pie Fortschritte
Fortschritte
th
her
e apie Fortsch
apie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
ho
otth
herapie Fortt
erapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie
chotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte derr P
Psychotherapie
syyc
ychotherapie
cch
h
ho
o
othe
ttherap
th
herap
rapiie
Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
e der
der Psy
Psychoth
Psycho
Psychother
sychoth
ychoth
h ther
der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
ritte der
er Psyc
Psych
Psychoho
ho
t h itt der
d Ps
P
hritte der Psychotherapie Fortschritte der Psychotherapie Fortschritte
(Reihe: »Fortschritte der Psychotherapie«, Bd. 54)
2014, VI/92 Seiten, € 19,95 / CHF 28,50
(Im Reihenabonnement € 15,95 / CHF 22,90)
ISBN 978-3-8017-2436-8
Ratgeber
Borderline-Störung
e
Informationen für Betroffen
ge
und Angehörige
Auch als
E-Book
(Ratgeber zur Reihe »Fortschritte der
Psychotherapie«, Band 24)
2012, 125 Seiten, Kleinformat,
€ 14,95 / CHF 21,90
ISBN 978-3-8017-1790-2
Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG
Merkelstraße 3 · 37085 Göttingen · Tel.: (0551) 99950-0 · Fax: -111
E-Mail: verlag@hogrefe.de · Internet: www.hogrefe.de
11
Schematherapie: Modulübersicht
Curriculum
Schematherapie – Grundlagen
Curriculum
Schematherapie – Vertiefung
Schematherapie: Curriculum
Praxis der Schematherapie I
Das Curriculum in Schematherapie besteht aus insgesamt fünf Kursen (6o UE): drei Kurse zur Vermittlung der Grundlagen in
Schematherapie sowie zwei weitere frei wählbare Vertiefungskurse. Wir empfehlen, die Termine über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr zu strecken, damit genug Zeit zur Umsetzung und zum Training in der Praxis besteht. Die Fortbildungen sind von
der internationalen Schematherapiegesellschaft (ISST) anerkannt und können mit einem Zertifikat abgeschlossen werden.
Praxis der Schematherapie II
Grundlagen:
Vertiefung:
Fallkonzeption
Einführung in die Schematherapie: Schema- und Modusmodell
13.02. bis 14.02.2014
Dr. Barbara Costaz
10.04. bis 11.04.2014
Dr. Elmer Goudsmit
10.10. bis 11.10.2014
Dr. Elmer Goudsmit
Fallkonzeption (16 UE)
09.01. bis 10.01.2014
Einführung in die Schematherapie: Schema- und Modusmodell
Schematherapie bei missbrauchten PatientInnen
Schematherapie bei Kindern & Jugendlichen
Schematherapie bei Paaren
Schwierige Therapiesituationen
12
Praxis der Schematherapie I
31.01. bis 01.02.2014
19.06. bis 20.06.2014
14.11. bis 15.11.2014
Stefan Dörner
Werner Puschmann
Werner Puschmann
Schematherapie bei missbrauchten PatientInnen
24.01.2014
Dr. Eckhard Roediger
Schematherapie bei Kindern & Jugendlichen
21.03. bis 22.03.2014
Peter Graaf
Schematherapie bei Paaren
03.07. bis 04.07.2014
Die Workshops finden in Kooperation mit dem Institut für Schematherapie Berlin statt. Die inhaltliche
Verantwortung liegt bei Dr. Dipl.-Psych. Barbara Costaz und Dipl.-Psych. Werner Puschmann.
Praxis der Schematherapie II
28.03. bis 29.03.2014
23.04. bis 24.04.2014
11.09. bis 12.09.2014
05.12. bis 06.12.2014
Weitere Informationen finden Sie unter www.schematherapie-berlin.de
Die Kosten für einen Kurs mit 12 UE betragen 290 Euro, mit 16 UE 360 Euro.
Werner Puschmann
Werner Puschmann
Werner Puschmann
Werner Puschmann
Lukas Nissen
Dr. Eckhard Roediger
Schwierige Therapiesituationen (16 UE)
23.10. bis 24.10.2014
Lukas Nissen
13
Spezielle Psychotraumatherapie für Erwachsene: Modulübersicht
Spezielle Psychotraumatherapie für Erwachsene: Curriculum
Das Curriculum in Spezieller Psychotraumatherapie für Erwachsene besteht aus insgesamt 8 Kursen (120 UE).
Spezielle Psychotraumatherapie
für Erwachsene
Kurs I: Theoretische Grundlagen I, Diagnostik und Differentialdiagnostik, Affektregulation, Umgang mit komorbiden Störungen und
Suizidalität
Kurs II: Behandlung akuter Traumatisierungen und Krisenintervention, Konfrontative Bearbeitung von Traumafolgestörungen (non-komplexe PTBS)
Kurs III: Behandlung von non-komplexer und komplexer PTBS/
DESNOS unter Berücksichtigung von Traumatisierungen infolge von
Kriegshandlungen und bei Migranten
Kurs IV: Theoretische Grundlagen II und rechtliche Aspekte
Kurs V: Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR)
Kurs VI: Techniken zur Stabilisierung und Affektregulation II, Behandlung komplexer PTBS/DESNOS I
Kurs VII: Selbsterfahrung und Psychohygiene
Kurs VIII: Behandlung komplexer PTBS/DESNOS II – speziell bei
betroffenen Männern
Das Curriculum ist von der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie e.V. (DeGPT) anerkannt und kann mit einem
Zertifikat abgeschlossen werden.
Kurs I: Theoretische Grundlagen I, Diagnostik und Differentialdiagnostik, Affektregulation, Umgang mit komorbiden
Störungen und Suizidalität
09.05. bis 10.05.2014
PD Dr. Stefan Röpke
Kurs II: Behandlung akuter Traumatisierungen und Krisenintervention, Konfrontative Bearbeitung von Traumafolgestörungen (non-komplexe PTBS)
13.06. bis 14.06.2014
Antje Krüger
Kurs III: Behandlung von non-komplexer und komplexer PTBS/
DESNOS unter Berücksichtigung von Traumatisierungen infolge
von Kriegshandlungen und bei Migranten
12.09. bis 13.09.2014
Prof. Dr. Christine Knaevelsrud
Kurs V: Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR)
22.11.2014
Kathlen Priebe
Kurs VI: Techniken zur Stabilisierung und Affektregulation II,
Behandlung komplexer PTBS/DESNOS I
23.01. bis 24.01.2015
Kathlen Priebe
Kurs VII: Selbsterfahrung und Psychohygiene
06.03.2015
Dr. Judith Daniels
Kurs VIII: Behandlung komplexer PTBS/DESNOS II – speziell bei
betroffenen Männern
07.03.2015
Dr. Anke Banzhaf,
Lutz Volkwein
Kurs IV: Theoretische Grundlagen II und rechtliche Aspekte
21.11.2014
Kristin Hartmann
Das Curriculum ist nur als Paket buchbar. Der Preis für das Curriculum beträgt 2010 Euro zzgl. Supervision und Abschlusskolloquium.
Die inhaltliche Verantwortung für das Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie bei Erwachsenen liegt bei Herrn PD Dr. Stefan Röpke.
14
15
Achtsamkeit in der Psychotherapie: Modulübersicht
Achtsamkeit in der Psychotherapie:
Curriculum
Kurs I: Einführung Achtsamkeit
Kurs II: Core Skills Workshop
Kurs III: Achtsamkeit und Affektive Störungen
Kurs IV: Achtsamkeit bei ausgewählten Störungen
Alexandra Liedl, Christine Knaevelsrud,
Julia Müller
Trauma und Schmerz
Manual zur Behandlung traumatisierter
Schmerzpatienten
• Konkret: Anleitung für jede Sitzung mit Formulierungsvorschlägen für den Therapeuten
• Lösungsorientiert: Patienten erfolgreich Handlungsoptionen für schwierige Alltagssituationen
vermitteln
Georg Juckel, Marc-Andreas Edel (Hrsg.)
Kirsten Stang, Ulrich Sachsse
Neurobiologie und Psychotherapie
Trauma und Justiz
Integration und praktische Anwendung
bei psychischen Störungen
Juristische Grundlagen für Psychotherapeuten –
psychotherapeutische Grundlagen für Juristen
• Innovativ: Das erste integrative Buch zu Psychotherapie und Neurobiologie
• Gemeinschaftswerk einer Juristin und eines
Psychotherapeuten
• Umfassend: Für alle wesentlichen psychiatrischen Krankheitsbilder
• Zahlreiche Praxisbeispiele
• Praxisrelevant: Neurobiologie im klinischen Alltag
Die Autorinnen stellen einen fundierten, 10 Therapiesitzungen umfassenden Behandlungsansatz vor.
Dieses Buch zeigt zum ersten Mal konsequent die
Synergien zwischen Neurobiologie und Psychotherapie auf. Ein integratives Grundlagenwerk für
Psychiater, ärztliche und psychologische Psychotherapeuten, Psychologen, Neurowissenschaftler.
Mit einem Geleitwort von Ulrich Schnyder
2014. 144 Seiten, 47 Abb., 30 Tab., kart.
€ 29,99 (D) / € 30,90 (A)
ISBN 978-3-7945-2892-9
Mit einem Geleitwort von Gerhard Roth
2013. 336 Seiten, 28 Abb., 22 Tab., geb.
€ 44,99 (D) / € 46,30 (A)
ISBN 978-3-7945-2854-7
• Plus: Auf die Sitzungen abgestimmte Arbeitsmaterialien für Therapeuten
16
www.schattauer.de
Dieses Referenzwerk stattet Psychotherapeuten mit
juristischem Grundwissen aus, sodass sie ihren
Patienten fundierte Empfehlungen geben können,
ob eine Anzeige im individuellen Fall sinnvoll
ist oder sich eher retraumatisierend auswirkt.
Weiterhin geht es um Aspekte wie Gutachten,
Zeugenaussagen von Therapeuten, Akteneinsicht
und Kooperation.
Kurs V: Intensive „Achtsames Selbstmitgefühl“ (auf englisch)
Kurs VIa: Achtsamkeit lehren
Kurs VIb: Abschlussreflexion
Achtsamkeitsgruppe
Achtsamkeit in der Psychotherapie:
Zusatzangebote
Intensive „Achtsames Selbstmitgefühl“ (auf englisch)
Achtsamkeitsbasierte Rückfallprävention bei Substanzmittelabhängigkeit
Die inhaltliche Verantwortung für das Curriculum „Achtsamkeit in der Psychotherapie“ liegt bei Frau Arve Thürmann.
2., überarb. Aufl. 2014. Ca. 224 Seiten, 2 Abb., geb.
Ca. € 54,99 (D) / € 56,50 (A)
ISBN 978-3-7945-2858-5
17
Achtsamkeit in der Psychotherapie: Curriculum
Achtsamkeit in der Psychotherapie: Zusatzangebote
Das Thema Achtsamkeit als Bestandteil moderner Psychotherapie ist in den letzten Jahren ein viel beachtetes und beforschtes
Konzept. Das Curriculum soll, neben der Vermittlung von Kerninhalten der Achtsamen Psychotherapie, eine Einladung sein, eine
eigene Achtsamkeitspraxis zu entwickeln und zu festigen. Das Curriculum besteht aus 6 Kursen inklusive des Intensives (116 UE)
sowie einer begleitenden Achtsamkeitsgruppe (Teilnahme an min. 6 Terminen).
Der Kurs „Achtsames Selbstmitgefühl“ ist Teil der Ausbildung zum „Mindfulness Self-Compassion“-Trainer (MSC-Trainer) und kann
auch unabhängig vom Currciulum „Achtsamkeit in der Psychotherapie“ gebucht werden.
Kurs I: Einführung in die Achtsamkeit
29.08. bis 30.08.2014 Arve Thürmann
Kurs II: MSC Core Skills Workshop for Professionals
26.09. bis 27.09.2014 Christine Brähler
Kurs III: Achtsamkeit und Affektive Störungen
16.01. bis 17.01.2015 Petra Meibert
Kurs IV: Achtsamkeit bei ausgewählten Störungen
13.03. bis 14.03.2015 Ulrike Juchmann
Kurs VIa: Achtsamkeit lehren
12.06.2015 Ulrike Juchmann
Kurs VIb: Abschlussreflexion und Ausblick
13.06.2015 Arve Thürmann
Achtsamkeitsgruppe (18.00 bis 19.30 Uhr)
19.09.2014 20.02.2015
10.10.2014 20.03.2015
28.11.2014 29.05.2015
23.01.2015 25.09.2015
Kurs V: Intensive „Achtsames Selbstmitgefühl“ (auf englisch)
14.04. bis 19.04.2015 Dr. Christopher Germer,
Arve Thürmann,
PD Dr. Christian Stiglmayr
Intensive „Achtsames Selbstmitgefühl“ (auf englisch)
14.04. bis 19.04.2015 Dr. Christopher Germer,
Arve Thürmann,
PD Dr. Christian Stiglmayr
Dr. C. Germer
arbeitet in privater Praxis und ist Lehrbeauftragter
für Psychologie an der Harvard MedicalSchool (USA). Er gilt als der führende Experte auf
dem Gebiet des achtsamen Selbstmitgefühls.
Achtsamkeitsbasierte Rückfallprävention bei Substanzmittelabhängigkeit
19.09. bis 20.09.2014
Prof. Dr. Götz Mundle,
Markus Heller
Die Teilnahmegebühr für den Kurs „Achtsames Selbstmitgefühl“ beträgt 750 Euro, für den Kurs „Achtsamkeitsbasierte Rückfallprävention
bei Substanzmittelabhängigkeit“ 330 Euro.
Das Curriculum ist nur als Paket buchbar. Der Preis für das Curriculum beträgt 2390 Euro einschließlich der begleitenden Achtsamkeitsgruppe.
18
19
Weitere Angebote
Weitere Angebote: Termine
Füttern, Stärken, Fordern: Beziehungsgestaltung bei narzisstischen
Persönlichkeitsstrukturen
Theatertechnik für Psychotherapeuten
Einführung in die Metakognitive Therapie (MCT)
Füttern, Stärken, Fordern: Beziehungsgestaltung bei narzisstischen Persönlichkeitsstrukturen
24.10. bis 25.10.2014 Laura Tietz
Theatertechnik für Psychotherapeuten
26.09. bis 27.09.2014
Max Jerschke,
Susanne Jerschke
Spezifische Psychotherapie für chronische Depression –
Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP)
nach McCullough
Einführung in die Metakognitive Therapie (MCT)
07.11. bis 08.11.2014
Dr. Oliver Korn
Behandlung von Essstörungen durch Emotionsregulation
Die Kosten für einen Kurs betragen 330 Euro.
Spezifische Psychotherapie für chronische Depression –
Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP)
nach McCullough
17.10. bis 18.10.2014
Dr. Jan Philipp Klein
Behandlung von Essstörungen durch Emotionsregulation
13.12. bis 14.12.2014
Dr. Valerija Sipos,
Prof. Dr. Ulrich Schweiger
Ehring · Ehlers
Anne Boos
Kognitive Verhaltenstherapie nach chronischer
Traumatisierung
Ein Therapiemanual
Julia König · Patricia A. Resick
Regina Karl · Rita Rosner
Marylene Cloitre · Lisa R. Cohen
Karestan C. Koenen
Posttraumatische
Belastungsstörung
Sexueller Missbrauch
und Misshandlung
in der Kindheit
Ein Manual zur Cognitive Processing Therapy
Ein Therapieprogramm zur Behandlung
komplexer Traumafolgen
Ratgeber
2., überarbeitete und erweiterte Auflage
Deutsche Übersetzung und Bearbeitung von
Ingo Schäfer, Stephan Schubert-Heukeshoven und Maria Teichertt
Trauma und
e
Posttraumatische
g Auch als
Belastungsstörung
Auch als
E-Book
(Reihe: »Therapeutische Praxis«)
2., überarb. und erw. Auflage 2014,
245 Seiten, Großformat,
€ 44,95 / CHF 59,90
ISBN 978-3-8017-2316-3
20
Informationen für Betroffene
e
und Angehörige
e
E-Book
(Ratgeber zur Reihe »Fortschritte der
Psychotherapie«, Band 25)
2012, 73 Seiten, Kleinformat,
€ 8,95 / CHF 13,50
ISBN 978-3-8017-1839-8
Auch als
E-Book
mit CD-ROM
Auch als
mit CD-ROM
D-ROM
OM
M
E-Book
(Reihe: »Therapeutische Praxis«)
2012, 134 Seiten, Großformat,
inkl. CD-ROM, € 39,95 / CHF 53,90
ISBN 978-3-8017-2419-1
(Reihe: »Therapeutische Praxis«)
2014, ca. 300 Seiten, Großformat,
inkl. CD-ROM, ca. € 59,95 / CHF 79,–
ISBN 978-3-8017-2478-8
Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG
E-Mail: verlag@hogrefe.de · Internet: www.hogrefe.de
Buchtipps
Weitere Angebote: Modulübersicht
21
Strategieentwicklung – Coaching – Weiterbildung – Mediation – Praxiscoaching
Kongress 2015
AWP BERLIN
Arbeitsgemeinschaft für
Wissenschaftliche Psychotherapie
Berlin
3. Psychotherapie-Tage
Berlin
5. bis 7. Juni 2015
SCHEMACOACHING
Ressourceorientierte schematherapeutische Methoden
in Coaching, Beratung und Kurzzeittherapie
(auch für Therapeuten ohne Approbation)
pro Block 380,– € (MwSt-Befreiung wird beantragt)
3 Blöcke à 3 Tage & Zusatzblock „Vergeben“,
ab 28. März; 16. Mai; 13. Juni; 31. Oktober
Hilfe, ich bin Chef – systemisch
FÜHREN in Klinik und Praxis
MitarbeiterInnen gewinnen und binden
pro Block 580,– €/780,– € zzgl. MwSt.;
NLP–Medical Practice
Der NLP-PRACTITIONER für Ärzte und Therapeuten –
Steinbeis Universität
3800,– € (MwSt-Befreiung liegt vor),
30 ECTS Punkte;
168 Fortbildungspunkte der Ärztekammer 6 Blöcke à 3 Tage – 18 Tage,
10.10. - 12.10.2014
28.11. - 30.11.2014
23.01. - 25.01.2015
13.03. - 15.03.2015
08.05. - 10.05.2015
03.07. - 05.07.2015
4 Themenblöcke à 3 bzw. 4 Tage, ab 24. Februar; 12. Mai; 30. Juni; 24. November
Anmeldung ab Juni 2014 möglich
22
Infos
Infosüber
überDr.
Dr.Anke
AnkeHandrock;
Handrock;www.handrock.de;
www.handrock.de;info@handrock.de;
info@handrock.de;Tel.:
Tel.:030-364
030-36430
30590
590
23
Anmeldung und Information
Um sich für einen Kurs oder ein Currciulum anzumelden, nutzen Sie bitte unsere Internetseite unter
http://www.awp-berlin.de
Dort finden Sie außerdem weiterführende Informationen zu den Workshop-Inhalten und -Preisen, den Dozenten sowie
zu den Veranstaltungsorten.
Sollten Sie Fragen zu den Fortbildungsmöglichkeiten der AWP Berlin haben wenden Sie sich bitte an:
AWP Berlin
Witzlebenstraße 30a
Kontakt14057 Berlin
Telefon: 0 30 / 30 11 14 77
E-Mail: info@awp-berlin.de
Internet: http://www.awp-berlin.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
16
Dateigröße
2 576 KB
Tags
1/--Seiten
melden