close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Integrationshelfer/ Schulbegleiter für Kinder und Jugendliche - VHW

EinbettenHerunterladen
HIERMIT MELDE ICH VERBINDLICH AN
TERMIN, ORT, DAUER
NW144018
Dienstag, 9. Dezember 2014
Kongresszentrum Westfalenhallen
Rheinlanddamm 200
44139 Dortmund
Telefon: 0231 1204-0
Beginn: 10:00 Uhr
Ende:
16:30 Uhr
TEILNAHMEGEBÜHREN
270,00 € für Mitglieder des vhw
335,00 € für Nichtmitglieder
Die Teilnahmegebühren zahlen Sie
nach Erhalt der Rechnung auf das
Konto bei der Sparkasse KölnBonn,
Ktn.120 9816, BLZ: 370 50198 oder
IBAN: DE59370501980001209816,
BIC: COLSDE33XXX unter Angabe
der Rechnungs- und Kundennummer ein.
In der Gebühr sind das Mittagessen,
Kaffee/Tee in den Pausen sowie die
Seminarunterlagen enthalten.
Seminar
PLZ/Ort
Straße
Name
Institution
vhw – Bundesverband für
Wohnen und Stadtentwicklung e. V.
Zentrale Seminarverwaltung
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin
Fax: 030 390473-690
Absender:
ANMELDUNG / ABMELDUNG
Ihre An- oder Abmeldungen erbitten wir schriftlich per Post, Fax oder E-Mail
an den vhw e. V., Zentrale Seminarverwaltung, Fritschestr. 27/28, 10585 Berlin, Fax: 030 390473-690, seminare@vhw.de oder buchen Sie im Internet
unter www.vhw.de.
Senden Sie uns Ihre Anmeldung möglichst unter Benutzung des anhängenden
Anmeldeformulars oder formlos auf einem Briefbogen zu. Die Anmeldung ist
verbindlich. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung und eine Rechnung. Die Bestätigung hat lediglich informatorischen
Charakter. Bei fehlender Abmeldung, Stornierung weniger als 1 Werktag vor
Veranstaltungsbeginn oder auch nur zeitweiser Teilnahme ist die volle Teilnahmegebühr zu zahlen. Bei einer Abmeldung, die nicht wenigstens 10 Tage
vor Veranstaltungsbeginn schriftlich erfolgt, sind 50 % der Teilnahmegebühr
zu entrichten. Ein kostenfreier Teilnehmertausch ist bis Veranstaltungsbeginn
möglich.
Wir bitten um Verständnis, dass wir uns Programmänderungen, Referentenoder auch Ortswechsel sowie die Absage von Seminaren vorbehalten müssen.
In jedem Fall sind wir bemüht, Ihnen Absagen oder notwendige Änderungen
so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen. Müssen wir ein Seminar absagen,
erstatten wir die bezahlte Teilnahmegebühr. Weitergehende Ansprüche sind
ausgeschlossen. Gerichtsstand ist Bonn.
vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.
Geschäftsstelle Nordrhein-Westfalen
Hinter Hoben 149 · 53129 Bonn · Telefon: 0228 72599-41
Fax: 0228 72599-19 · E-Mail: sfroehlich@vhw.de
www.vhw.de
Integrationshelfer/
Schulbegleiter für Kinder
und Jugendliche
mit Behinderungen
Dienstag
9. Dezember 2014
Dortmund
www.vhw.de
GUTE GRÜNDE FÜR IHRE SEMINARTEILNAHME
In den meisten Ländern wird mit der Novellierung der Schulgesetze die inklusive Beschulung verbindlich eingeführt. Die Regelschulen erhalten von den
Ländern aber nur in geringem Maße zusätzliches sonderpädagogisches
Personal, Sonder-/Förderschulstandorte werden geschlossen oder reduziert.
So müssen die örtlichen Träger der Eingliederungshilfe gem. SGB VIII und XII
die Hauptlast der Inklusion tragen.
Die Rechtsprechung der Sozial- und Verwaltungsgerichte hat die Abgrenzung
der Eingliederungshilfeleistungen gegenüber den sonderpädagogischen
Bemühungen der Schulen und Leistungen von Sozialversicherungsträgern
konkretisiert. Zur Beilegung der Konflikte zwischen Eltern, Schulbehörden und
Sozialleistungsträgern trägt dies allerdings nicht immer bei.
In der Veranstaltung sollen die sozialrechtlichen Anwendungsprobleme bei
der Integrationshelferbereitstellung systematisch, praxisorientiert und vor dem
Hintergrund der jeweils anwendbaren Landesschulgesetze vertieft erörtert
werden. Auch die rechtlichen Probleme bei der Leistungserbringung durch
freie Träger einschließlich der arbeitsrechtlichen Aspekte werden angesprochen.
Im Seminar können auch eigene Problemfälle zur Diskussion gestellt werden.
Wir empfehlen Ihnen, diese per Email vorab bis zum 25. November 2014 an
fortbildung@vhw.de zur Weiterleitung an den Referenten zu senden.
DIENSTAG, 9. DEZEMBER 2014
Integrationshelfer/Schulbegleiter für Kinder und Jugendliche
mit Behinderungen
10:00 Uhr
HIERMIT MELDE ICH VERBINDLICH AN
Integrationshelfer/Schulbegleiter für Kinder
und Jugendliche mit Behinderungen
Beginn des Seminars
Unter Berücksichtigung der Fragen aus dem Teilnehmerkreis werden
folgende Themenschwerpunkte besprochen:
• Verhältnis zu vorrangigen sonderpädagogischen Hilfen nach
den reformierten Landesschulgesetzen
NW144018, Dienstag, 9. Dezember 2014, Dortmund
Name, Vorname
• Erfolgsprognose für Integrationshelferleistungen:
Auswahl des richtigen Förderortes und Bemessung der
Bewilligungsabschnitte
Dienstbezeichnung
• Gebärdendolmetscher als Integrationshelfer
Telefon
• Leistungen für Schülerinnen und Schüler mit AutismusSpektrumsstörungen
• Verhältnis von Eingliederungshilfe und medizinischer Reha
sowie Pflegeleistungen bei Schülern
Amt / Abteilung
E-Mail
Name, Vorname
Dienstbezeichnung
Amt / Abteilung
IHR REFERENT
Dr. Jörg Tänzer
Fachanwalt für Sozialrecht, Dozent für Sozial- und
Jugendhilferecht und Autor von Fachaufsätzen zum
SGB II sowie zum Leistungserbringungsrecht anderer
Sozialleistungssysteme
• Poolbildung
Telefon
E-Mail
• Rechtsverhältnisse bei der Leistungserbringung durch freie
Träger
Name, Vorname
16:30 Uhr
Ende des Seminars
Dienstbezeichnung
11:15 bis 11:30 Uhr
13:00 bis 14:00 Uhr
15:00 bis 15:15 Uhr
Kaffeepause
Gemeinsames Mittagessen
Kaffeepause
Amt / Abteilung
Telefon
E-Mail
AUF DEM SEMINAR TREFFEN SIE
Leiter(innen) oder Mitarbeiter(innen) der Sozialämter, Jugendämter, freie
Träger, Schulämter.
Rechnungsadresse
Straße
PLZ / Ort
Telefon / Fax
E-Mail
Datum
Unterschrift
Oder melden Sie sich per E-Mail an: seminare@vhw.de
Weitere Informationen unter www.vhw.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
140 KB
Tags
1/--Seiten
melden