close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bezirkseinzelmeisterschaften Jugend und Schüler 2014 - click-TT

EinbettenHerunterladen
Seite 1
A U S S C H R E I B U N G und E I N L A D U N G
zu den Bezirkseinzelmeisterschaften Jugend und Schüler 2014
am 1. + 2. November 2014 in Petersberg
VERANSTALTER:
AUSRICHTER:
DURCHFÜHRER:
Hessischer Tischtennis-Verband e.V.
Bezirk Mitte, Bezirks-Jugend-Ausschuss
KSV 1948 Niesig
GESAMTLEITUNG:
TURNIERLEITUNG:
Vertreter Bezirk Mitte Holger Thösen / Alois Stricker
Je ein Vertreter von Ausrichter und Durchführer
OBERSCHIEDSRICHTER: wird vom Kreisschiedsrichterwart FD, Christopher Günther, benannt.
SCHIEDSRICHTER:
Die Zähl-Schiedsrichter werden von der Turnierleitung benannt.
PRESSE:
Bezirkspressewart Hartwig Zinn
TURNIERBEZEICHNUNG: Bezirkseinzelmeisterschaften Nachwuchs Mitte 2014
WETTBEWERBE:
weibl. Jugend, männl. Jugend, A-Schülerinnen, A-Schüler,
B-Schülerinnen, B-Schüler, C-Schülerinnen, C-Schüler
Einzel und Doppel
AUSTRAGUNGSORT:
Kreissporthalle der Konrad-Adenauer-Schule
Goerdelerstr. 64, 36100 Petersberg
SPIELZEITEN:
Samstag, 01. November 2014 (Hallenöffnung: 8:30 Uhr)
10:00 – ca. 15:30 Uhr
B-Schülerinnen + B-Schüler
14:30 – ca. 20:30 Uhr
weibl. Jugend + männl. Jugend
Sonntag, 02. November 2014 (Hallenöffnung: 8:30 Uhr)
10:00 – ca. 15:00 Uhr
C-Schülerinnen + C-Schüler
14:30 – ca. 20:00 Uhr
A-Schülerinnen + A-Schüler
STICHTAGE:
w/m Jugend:
A-Schüler/innen:
B-Schüler/innen:
C-Schüler/innen:
AUSLOSUNG:
Die Auslosung wird am Mittwoch, 29. Oktober 2014 durch BJW/BJA in
Hammersbach vorgenommen.
STARTBERECHTIGUNG:
QUALIFIKATION:
Alle gemäß Kreisquoten qualifizierten Spielerinnen und Spieler. Alle
gemeldeten Teilnehmer sind startberechtigt und zugleich startverpflichtet.
Die Quoten zu den HEM werden vor Ort bekannt gegeben.
STARTGELD:
6,- Euro je Teilnehmer/in
ANMELDUNG:
bis spätestens 30 Minuten vor der jeweiligen Konkurrenz.
AUSTRAGUNGSMODUS:
Einzel-Vorrunde: 4er Gruppen „Jeder gegen Jeden“.
Einzel-Endrunde: einfaches K.O.-System.
Doppel: einfaches K.O.-System.
Die Spielansetzung erfolgt durch Aufruf durch die Turnierleitung.
Gespielt wird nach den Regeln der ITTF in der Fassung des DTTB, sowie
der ergänzenden Bestimmungen des HTTV.
16 Tische/Netze (Butterfly/grün) Bälle: Joola ***, weiß.
SPIELANSETZUNG:
SPIELBEDINGUNGEN:
SPIELMATERIALIEN:
01.01.1997 und jünger
01.01.2000 und jünger
01.01.2002 und jünger
01.01.2004 und jünger
– 2 –
Seite 2
SIEGEREHRUNG:
Der Sieger im Einzel jeder Klasse erhält einen Pokal, die Plätze 2 und 3
erhalten Medaillen vom durchführenden Verein und Urkunden. Im Doppel
erhalten die Finalisten Urkunden.
HINWEISE:
Bei unentschuldigtem Fernbleiben am Veranstaltungstag und/oder der
eigenen Siegerehrung (siehe oben) wird eine Ordnungsstrafe gem. StO
2.3.1.1 von 20,- € verhängt. Eine Abmeldung kann nur beim leitenden BJAMitglied erfolgen. Über die Platzierung entscheidet die größere Differenz
zwischen gewonnenen und verlorenen Spielen, bei Punktgleichheit die
größere Differenz zwischen gewonnenen und verlorenen Sätzen. Ist diese
auch gleich, entscheiden die Spiele der Punktgleichen untereinander
(Punkt-, Satz-, ggf. Balldifferenz).
MELDUNGEN:
Erfolgen durch die Kreisjugendwarte bis 18. Oktober 2014 an den
Bezirksjugendwart Bezirk Mitte, Norbert Fritz, mit der dafür vorgesehenen
Excel-Datei. Email: NorbertFritz@arcor.de.
Absagen sind schnellstmöglich an den zuständigen Kreisjugendwart zu
richten.
ERSATZSTELLUNGEN:
Erfolgen durch die zuständigen Kreisjugendwarte.
FREISTELLUNGEN:
Werden nach den Hessischen Top32/Top28/Top21 bekannt gegeben.
KONTAKT-ADRESSE:
Holger Thösen, Mail: HolgerThoesen@t-online.de
HALLENKONTAKT:
0160 – 96 25 31 23
01577 – 26 19 063
0151 - 14 14 49 39
VERPFLEGUNG:
Der Durchführer richtet einen Imbiss-Verkauf ein.
ERSTE HILFE:
Notruf-Nr. 112
Ein Sanitätsdienst vor Ort ist nicht vorgesehen. Im Bedarfsfall ist
der ärztliche Notdienst; Pacelliallee 4, 36043 Fulda;
Tel.: 0661-19292 aufzusuchen.
HAFTUNG:
Eine Haftung für Sachschäden und Diebstahl ist ausgeschlossen.
SONSTIGES:
Änderungen behält sich der Ausrichter vor.
Anreisetipp:
von Norden: B27 Abfahrt Fulda-Ziehers-Nord/Magdeburger Str./
Kongresszentrum, links in die Magdeburger Str. abbiegen, unter B27 durch,
links in Zielstraße (Goerdelerstr. 64) abbiegen.
von Süden: B27 Abfahrt Fulda-Ziehers-Nord/Magdeburger Str., links in
Zielstraße (Goerdelerstr. 64) abbiegen.
Parkplätze an der Halle sowie rechts und links an der Goerdelerstr.
vorhanden.
(Holger Thösen, Vertreter Bezirk Mitte)
(Alois Stricker, Vertreter Bezirk Mitte)
(Heiko Rother, KSV Niesig)
Wir wünschen allen Teilnehmern/innen und Betreuern viel Erfolg und eine gute Anreise.
1. September 2014
gez. Norbert Fritz, BJW Mitte
gez. Heiko Rother, KSV 1948 Niesig
Verteiler:
1 x Durchführer KSV 1948 Niesig,
1 x Kreisschiedsrichterwart Christopher Günther,
1 x Bezirkssportwart Mitte, Heiko Rother,
1 x je Kreisjugendwarte und Kreisschülerwarte,
1 x Bezirkspressewart Mitte, Hartwig Zinn,
1 x Verbandsorgan „plopp“, (Kurzfassung)
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
7
Dateigröße
182 KB
Tags
1/--Seiten
melden