close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BHKW für Badespaß - BHKW-Infozentrum

EinbettenHerunterladen
KW
K
m
m
t.
Ab
er
ni
ch
KWKKOMPAKT
KOMPAKT
KWK
www.bkwk.de
Tel. 030 / 270 192 810
tv
B H KW
D ES
MONATS
ko
15. Oktober 2014
15. Juni 2010
Winkelanzeige
BHKW
65 x 65
on
se
lb
st
lie
d.
Bilder: Walter Lutz
Bild: SES
Bild: Solon
itg
ZZZNDZDVDNLJDVWXUELQHGH
THEMENVORSCHAU NOVEMBER 2014
KONTAKT
EnergyRelations GmbH, Theresia Schmid
Tel.: +49 (0) 81 92/99 72 33-0, Mail: info@energyrelations.de
ZEITUNG FÜR DEN ENERGIEMARKT
Gasnetze und Gasvertrieb
Im Sonderteil IT & Netze informieren wir Fracking
über Aktuelles
aus
in Deutschland
der IT-Landschaft für Energieunternehmen, zeigen Modelle
Erdgas und Energieeffizienz
für Smart Grids, stellen beispielhafte Projekte und innovative
Gas aus
Norwegen
Software-Lösungen bei EVU und Stadtwerken
dar
und geben
Einblicke in Trends und Entwicklungen.
EM_20_2014_Eigenanzeige2.indd 1
BHKW-Wärme
zum Heizen und Kühlen
Das Ende 2009 in Betrieb genommene BHKW
mit
kW elektrischer
brauch
– trotz
der386
zusätzlichen
Stromund
510
kW
thermischer
produktion – nicht wesentlich.Leistung
erreicht
Stromwirkungsgrad
Erwartet einen
wird eine
Stromerzeugung
Die KWK-Anlage ist so dimensioniert, des BHKW von jährlich 300 000 kWh,
dass sie die durch die Beckenwasser- wovon bis zu 120 000 kWh direkt im
Hallenbad
erwärmung
WärmegrundAnzeigebestimmte
Kawasaki Gas
Turbinen 105 mm
x 10 mmverbraucht werden. Der
last deckt. Zusätzlich sorgen zwei Rest wird in das Netz der Stadtwerke
Pufferspeicher mit einem Volumen eingespeist und nach dem KWK-Gevon je 1 200 l für einen gleichmäßigen setz vergütet. Nur noch rund zehn Proeinen Generator
von Leroy
Somer
ein. zent
von des
38,6Strombedarfs
Prozent und müssen
einen Gesamtfür das
Betrieb
mit kalkulierten
7 500
VolllastDer Aufbau
undwenn
die Unterbringung
nutzungsgrad
vonwerden.
89,7 Prozent.
Die
zugekauft
Erweisen
stunden
im Jahr,
das Hallenbad Objekt
des
BHKW
sind
aber
−
bis
in
die
Beerzeugte
Wärme
wird
in
das
Fernwie geplant ganzjährig genutzt wird. sich die Planungen im Laufe des Bemusterung
derder
Materialien,
ä- triebes
wärmenetz
eingespeist,
dasdie
dieStadt
BTB
als zutreffend,
kann
Die
Ergebnisse
ersten zwei Oberfl
Monate
chen, Werkstoffe
Farben dass
− durch
am einer
WissenschaftsReduzierungund
ihrerTechnoloBetriebsBadebetrieb
lassenund
erwarten,
die mit
die nicht alltäglichen
Bauherrenvorgagiestandort
Adlershof
Dieim Hallenbad
umbetreibt.
etwa 30 Proberechnete
Auslastung
erreicht wird, kosten
ben
der
Transparenz
und
Offenheit
besem
Netz
entnimmt
Solon
für
ihre
berichtet Heinz-Rudolf Bartels, der zent rechnen. Auf der Haben-Seite
stimmt. Solon
ließ die Anlage
Firmenzentrale
dieum
Wärme,
im
außerdem ein
175 t/a die
verrinTechnische
Betriebsleiter
dernämlich
Stadt- steht
nicht
im
Technikraum
verschwinden,
Winter
zum
Heizen
und
im
Sommer
werke Haiger. Durch die verbesserte gerter CO2-Ausstoß – und das bei einer
sondern
installierte
unweit
der Fir- Menge
in einer
einstufigen AbsorptionsEffi
zienz der
Anlage sie
steigt
der GasverBadespaß.

kälteanlage zur Erzeugung von Klimakälte verwendet wird. Zusätzlich
zu der Absorptionskälteanlage von
York International, die mit LithiumIm Glaskasten:
bromidlösung arbeitet, ist eine elekBHKW-Modul der
trische Kompressionskältemaschine
SES mit MANinstalliert, die bei Bedarfsspitzen zur
Gasmotor
Verfügung steht.
Die so realisierte Kraft-WärmeKälte-Kopplung ermöglicht einen
BHKW-Einsatz mit einer hohen Auslastung von jährlich rund 8 000 Volllastbetriebsstunden. Die dabei erzeugte Wärme deckt etwa 70 Prozent
des Wärme- und Kältebedarfs der
Solon-Zentrale. Gleichzeitig liefert das
BHKW rechnerisch gut 90 Prozent des
von Solon
Stromes.
Zweiverbrauchten
BHKW-Module
der EC Allerdings wird
der
BHKW-Strom
Power XRGI 20 sorgen direkt
im
in das
Stromnetz
eingespeist
und vom
Hallenbad Haiger
für effiziente
Netzbetreiber,
derStromversorgung
BTB Netz GmbH,
Wärme- und
nach den im EEG festgelegten Sätzen
vergütet.
E &M
Eigenanzeige Special
GASWIRTSCHAFT
menzentrale
sichtbar im öffentlichen
Standort: Hallenbad Haiger
Straßenraum.
Betreiber: Stadtwerke Haiger
Dafür
hat das Büro Freitag HartPlanung: Enerma Gesellschaft für
mann
Sinz
Architekten ein eigenes
Energiedienstleistungen mbH, Siegen
Gebäude
entworfen,
dessen große
Ausführung: WHSE GmbH & Co. KG,
Glasfronten
an der Ost- und SüdseiHaiger
te den
Blick auf Motor und GeneraBesonderheit: Hohe Effizienz und
tor freigeben.
Deshalb musste auf
ganzjährige Auslastung der Mini-BHKW
Schutzhauben
verzichtet werden; für
durch präzise Auslegung
die Schalldämmung
sorgt allein die
Anlage: Zwei BHKW-Module
Betonhülle.
Entsprechend
den geXRGI 20 mit je 20 kWel und 40 kW der
stalterischen
Vorgaben bestand keine
EC Power, ein 280-kW-Gaskessel von
Möglichkeit,
Lüftungs- und AbgasleiVaillant, zwei 1 200-l-Pufferspeicher
tungen
oder
Schalldämpfer auf dem
Wirtschaftlichkeit: Erwartet wird
Dacheine
zu Re
installieren.
Deshalb mussten
duzierung der Betriebskosten
Medienleitungen
in einem Kriechkelum etwa 30 %
ler und
der Schalldämpfer der Zuluft
Umweltschutz: CO2-Ausstoß um 175 t/a
in einem
unterirdischen Gebäudereduziert; spezifischer CO2-Ausstoß
schacht
untergebracht werden. Aus
des BHKW-Stroms 195 g/kWh
Platzgründen
kann außerdem die
(GuD-Benchmark: 365 g/kWhel)
Gemischkühlung
nicht über einen
Auskunft:
Tischkühler
erfolgen; das Kühlwasser
Christian Freischlad, Tel. 0 27 73/74 62 19 0, wird chdaher
zu einer 50 m entfernten
ristian.freischlad@whse.de;
Energiezentrale
der BTB geführt, wo
Heinz-Rudolf Bartels, Tel. 0 27 73/81 12 60, die über
Plattentauscher abgegebene
bartels@stadtwerkehaiger.de
Wärme genutzt wird.
von Biogas erfüllt. Dabei wird für den
Betrieb des BHKW „gewöhnliches“
Erdgas eingesetzt, für das an beliebigen Stellen des Erdgasnetzes auf
Erdgasqualität aufbereitetes Biogas
eingespeist wird, und zwar so, dass
die Jahresbilanz stimmt. Dann kann
der in dem BHKW erzeugte Strom
nach den im EEG für Biogas festgelegten Sätzen vergütet werden. Für
diesen Ausgleich sorgt der Bioerdgaslieferant, die Münchner bmp greengas GmbH. Abgewickelt wird über
einen eigenen Bioerdgasbilanzkreis;
zur Abrechnung hat der Gasnetzbetreiber, die NBB Netzgesellschaft
Berlin-Brandenburg mbH & Co. KG,
am BHKW einen separaten Gaszähler
installiert.
Die Wahl von Bioerdgas als Brennstoff macht es möglich, ein StandardBHKW einzusetzen,
das bei ErdgasIm Hallenbad
betrieb hohe Effi
zienz
und
eine lange
Haiger ist
immer
Lebensdauer desWarmbadetag
Motors garantiert.
Zur Einhaltung der Emissionsgrenzwerte reicht außerdem ein Dreiwegekatalysator. Bei Einsatz von Biodiesel oder Rapsöl wäre der technische
Aufwand für das BHKW bedeutend
höher.
Für das Solon-BHKW setzte die
SESeingesetzten
− wie für Gaskessel
ihre Standardmodulast
ein Jahresle
HPC
400
N
−
nutzungsgrad von einen
etwa 12-Zylinder97 Prozent
Gasmotorwurde.
der MAN in V-Bauweise und
errechnet
Sichern Sie sich Ihre Präsenz im
Sonderteil „IT & Netze“
270 mm x 49,5 mm
M
die Heizzentrale fertiggestellt.
Effi
und regenerative
Dieziente
BHKW-Aggregate
von EC Power
Energieversorgung
hat die WHSE empfohlen, weil sie sehr
leise und kompakt seien sowie mit
das BHKW
mit
regene5Die
000Vorgabe,
Betriebsstunden
lange
Wartungsrativen
Brennstoffen
zu
betreiben,
intervalle haben. Das Unternehmen
wird durch
den „virtuellen“
Einsatz
WHSE,
das inzwischen
als PremiumPartner auch ein EC Power-Center in
Siegen betreibt, hat mit den Stadtwerken einen Vollwartungsvertrag für die
beiden BHKW-Module abgeschlossen.
Auf der Grundlage von Messungen,
mit denen bereits 2012 im Vorfeld des
Umbaus der Wärmebedarf detailliert
ermittelt wurde, konnte die KWK-Anlage sehr präzise ausgelegt werden.
Dabei wurden auch die Übergabestellen der Heizkreisläufe der Lüftungsanlage, der Heizkörper zur Raumheizung,
des Warmwassers zum Duschen und
der Beckenwassererwärmung auf
eine niedrige Rücklauftemperatur von
40 °C abgestimmt. Dies ermöglicht
die Brennwertnutzung bei den BHKW
und dem Kessel, so dass bei einer Vorlauftemperatur von 80 °C für die KWKAggregate ein Gesamtwirkungsgrad
von rund 96 Prozent und für den zur
Reserve und zur Deckung der Spitzen-
e
Anzeige
generativ gedeckt. Dafür sorgen eine
210-kW-Photovoltaikanlage
auf dem
In der Heizzentrale des HallenbaDach,
eine
Kälteanlage
und
ein Biodes ersetzen zwei erdgasbetriebene
erdgas-Blockheizkraftwerk.
BHKW-Module XRGI 20 mit je 20 kW
Errichtet wurde
BHKW
in Koopeelektrischer
und das
40 kW
thermischer
ration
mit
dem
lokalen
EnergieversorLeistung des dänischen Herstellers
ger,Power
der BTB
Blockheizkraftwerks-TräEC
sowie
ein 280-kW-Gaskessel
ger-Vaillant
und Betreibergesellschaft
mbH,
von
die beiden mit je 650
kW
die
die
Anlage
auch
betreibt.
Geliefert
deutlich überdimensionierten alten
wurde Der
es von
der startete
Berlinerim
SES
EnerKessel.
Umbau
Septemgiesysteme
GmbH,
der
Planer
war
die
ber 2013, am 26. Februar 2014 konnten
Gneise
66 erstmals
PlanungsBeratungsdie
BHKW
in und
Betrieb
genomgesellschaft
aus Berlin.
men
werdenmbH
und Ende
April 2014 war
Die Anlage
auf einen Bli
Si
A
D
m 30. Juni konnten die Lüftungsanlage beschränken konnte.
Mitglieder des Förderver- Die ebenfalls überfällige Modernisieeins Hallenbad Haiger e.V. rung der Energiezentrale des Hallender Stuttgarter
EGS-plan
entworfene
em ökologischen
Wandel
übernahmen
die Stadtwerke
aufatmen:
Nach einer
Mo- bades
Gebäude
besticht
durch
seine
baukulhat
sich
die
1997
gegründete
dernisierung wurde der öffentliche Haiger als Contractor. Der kommunale
turelle
Qualität
sowie
seine
energieefund
seit
1998
börsennotierte
Badebetrieb wieder aufgenommen. Eigenbetrieb, der für die Wasser-, Gasfiziente
Bauweise. Dabeizuständig
wurden enerSolon SE alsHallenbad
Hersteller von
Stromversorgung
ist,
In dem städtischen
mit und
giesparende
Maßnahmen,
zuLiegendenen
Solarmodulen
und
Anbieter
von
solaseinem immer auf 30 °C aufgeheizten wirkt bei anderen städtischen
die bauphysikalisch
exzellente
Gebäuren Kraftwerken verschrieben.
ebenfalls als
EnergiedienstSchwimmbecken
werden nun Diese
wei- schaften
dehülle,
die
Dreifachisolierverglasung,
Grundhaltung
bestimmt
nicht
nur
das
terhin Babys erste Erfahrungen im leister.
Produktangebot,
sondern Schulkinder
prägte auch der Sonnenschutz mit Tageslichtlenkwarmen
Wasser machen,
funktion
sowie die thermische Betondie
Errichtung
der
Firmenzentrale
im Hoch
schwimmen lernen, Mütter und Väter
effiziente
kernaktivierung
gehören, konsequent
Wissenschaftsund
Technologiepark
mit ihren Kindern Spaß haben und Se- KWK-Energieversorgung
in Berlin-Adlershof,
die Verwal- umgesetzt und auch bei den flexiblen
nioren
sich körperlichinfidie
t halten.
Nutzungskonzepten
tung
2008Haiger
und die
Produktion
im Die
FürEnde
die Stadt
mit
ihren knapp
Stadtwerke setztenberücksichtigt.
auch bei der
Damit
konnte der
der Energieversorgung
Energiebedarf auf
März
2009
eingezogen
sind.
20 000 Einwohnern war es nicht ein- Neugestaltung
rundHallenbades
ein Viertel des
Verbrauchs
in eiDasdie
rundnotwendige
47 Mio. EuroSanierung
teure, von dem
fach,
des des
auf
Kraft-Wärmenem
konventionellen
Bürogebäude
Berliner
Büro
SFA
Schulte-Frohlinde
1964 gebauten Hallenbads zu finanzie- Kopplung. Der Einsatz eines BHKW
reduziertzuwerden.
Architekten
in Zusammenarbeit
mit gehörte
ren.
Die Schließung
hätte aber bedeuden Vorgaben für die Platet, dass die Schulen in Haiger und in nung, mit der Anfang 2013 die Enerma
der Umgebung die einzige Möglichkeit Gesellschaft für Energiedienstleistunfür ihren Schwimmunterricht verloren gen mbH aus Siegen beauftragt wurde.
Anlage
auf
einen
Bli�
hätten.Die
Hilfreich
war
daher,
dass
die Die Umsetzung des Konzepts zur
Hessische Landesregierung zu der von Modernisierung der Heizzentrale hat
: Wissens�a�s- und Te�nologiepark
Berlin-Adlershof
der Standort
Stadtverordnetenversammlung
nach einer
im Juli 2013 erfolgten AusInvestor
:
Solon
SE,
Berlin
Anfang 2012 beschlossenen Sanierung schreibung die WHSE GmbH & Co. KG
Betreiber
: BTB Blo�
heizkra�
werks-Trägerund Betreibergesells�
mbH,
einen
unerwartet
hohen
Zuschuss
übernommen.
Der auf a�effiziente
Berlin
aus einem Sonderprogramm gewährt Heizung und Kühlung mit BHKW
Planer:
Gneise
66 Planungsund Beratungsgesells�
a�Haiger
mbH, Berlin
hatte.
Der auf
Wunsch
des Kommuspezialisierte
Fachbetrieb für
Besonderheit:
in „gläsernes“
Bioerdgas-BHKW,
dasund
mit Kra�
-Wärme-Kälte-wird
nalparlaments
gegründete
FörderHeizungsGebäudetechnik
in ein energieoptimiertes
der Freischlad
Berliner FirmenvereinKopplung
sagte außerdem
zu, die Pflege Versorgungskonzept
von Hans Hermann
und seizentrale
der
Solon
eingebunden
ist
der Außenanlagen in Eigenleistung zu nem Sohn Christian Freischlad geleitet.
Anlage: BHKW-Modul
HPC 400 N der SES
Energiesysteme
GmbH
einem
übernehmen
sowie Sponsorengelder
Freischlad
Senior ist
ein mit
bundesweit
12-Zylinder-Gasmotor der MAN in V-Bauweise
undPionier
einem der
Generator
von
einzuwerben.
anerkannter
BHKW-TechLeroy
Somer;
386
kW
elektris�
e
und
510
kW
�
ermis�
e
Leistung;
StromwirDie Entscheidung der Stadtverord- nik, dessen unternehmerischem Enkungsgrad 38,6 %,
Gesamtnu�
ungsgrad
89,7 % mit zu verdanken ist, dass
netenversammlung
wurde
zusätzlich
gagement
Umwelts�
: COdie
2-neutrale Energieerzeugung dur� die dem Erdgasverbrau�
erleichtert,
weilu�
sich
Stadt auf die im Stromnetz der Stadtwerke Haiger
entspre�
ende
Einspeisung
von Biogas60
insBHKW,
Erdgasne�
die meisten davon im LeisFinanzierung
der
baulichen
Sanierung,
Auskun�
:
Ralf
S�
äfer,
Tel.
0
30
/
31
90
07
14,
vor allem der Hallendecke, der fälligen tungsbereich zwischen 1 und 6 kW,
ralf.s�der
aefer@ses-energiesysteme.com
Erneuerung
Be- und Entwässerung installiert sind. Neun der BHKW betreiJoa�
im
S�
neider,des
Tel. 0Umbaus
30 / 34 99der
07 44,ben die Stadtwerke selber.
des Beckens sowie
joa�im.s�neider@btb-berlin.de
n
auch derals
verbleibende
WärFür sanierte
die Wärmeund Kälteversorgung
spektakulären
Das
Hallenbad
der hessischenseiner
Stadt Haiger
versorgen die Doch
Stadtwerke
Contractor
me-, Kälte- und Strombedarf wird in
Berliner
Firmenzentrale
hat dasaus
Solarunternehmen
Solon
VON JAN
MÜHLSTEIN
effi
zient mit
Wärme und Strom
zwei neuen 20-kW-BHKW-Modulen.
dem Verwaltungsund
Produktionsgebäude möglichst effizient und reein Bioerdgas-BHKW installiert − in einem Glaskasten.
VON JAN MÜHLSTEIN
de
er
.W
Auf dem Präsentierteller
BHKW für Badespaß
Energieeffizenz inklusive:
Firmenzentrale der Solon SE
in Berlin-Adlershof
KONTAKT REDAKTION
Kontakt
Timm Krägenow
EnergyRelations GmbH
Tel.: +49 (0) 81 52/93 11-0, Mail: redaktion@emvg.de
Theresia Schmid
TERMINE
Anzeigenschluss:
Telefon +49 (0) 81 92 / 997 3330
Erscheint am: 14. November 2014, Anzeigenschluss: 22. Oktober 2014
24. Juni 2010
Mail: info@energyrelations.de
Modelle für Smart Grids
Erscheinungstermin:
15. Juli 2010
02.10.14 13:30
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
704 KB
Tags
1/--Seiten
melden