close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Informationen zur Veranstaltung Zeitreihenanalyse - Fakultät Statistik

EinbettenHerunterladen
Technische Universit¨
at Dortmund
Fakult¨at Statistik
Roland Fried
Tobias Liboschik
Vorlesung Zeitreihenanalyse
Wintersemester 2011/2012
14. Oktober 2014
Informationen zur Veranstaltung Zeitreihenanalyse
Kontakt
Roland Fried
Tobias Liboschik
Philipp Aschersleben
Raum
M/213
M/214
M/209
Telefon
755-3119
755-4288
Sprechstunde
Do 11-12 Uhr
Do 12-13 Uhr
nach Vereinb.
E-Mail
fried@statistik.tu-dortmund.de
liboschik@statistik.tu-dortmund.de
philipp.aschersleben@tu-dortmund.de
¨
Ansprechpartner f¨
ur die Vorlesung ist Roland Fried, f¨
ur den Ubungsbetrieb
Tobias Liboschik oder ihr
¨
jeweiliger Ubungsleiter. Nach Absprache kann auch außerhalb der Sprechstunden ein Termin vereinbart
werden.
Wo
¨chentlicher Ablauf
Dienstag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Freitag
10:15–11:45 Uhr
12:00–13:30 Uhr
10:15–11:45 Uhr
14:15–15:45 Uhr
bis 12:00 Uhr
nachmittags
M/E25
CDI/121
CDI/121
M/E21
Vorlesung
¨
Ubung
¨
Ubung
Vorlesung
¨
Abgabe des vorherigen Ubungsblatts
¨
Ver¨offentlichung des neuen Ubungsblatts
Vorlesung
Das Skript zur Vorlesung k¨
onnen Sie sich jeweils rechtzeitig vor der Veranstaltung unter
http://www.statistik.tu-dortmund.de/~fried/Zeitreihen
herunterladen. Wir empfehlen Ihnen das Skript jeweils ausgedruckt mitzubringen, um sich darin
zus¨atzliche Notizen machen zu k¨
onnen.
¨
Ubung
Sie k¨onnen sich in der ersten Vorlesung oder auf den anschließend links neben Raum M/214 ausgeh¨
angten
¨
Listen f¨
ur eine der Ubungen
anmelden.
¨
Die erste Ubung
findet in der zweiten Vorlesungswoche statt, also am 21. bzw. 22. Oktober 2014.
¨
¨
Es wird w¨ochentlich ein Ubungsblatt
mit Aufgaben bereitgestellt, das wir jeweils in der Ubung
austeilen.
¨
Sie k¨onnen sich das Ubungsblatt auch vorher schon unter
http://www.statistik.tu-dortmund.de/~fried/Zeitreihen/Uebung
¨
herunterladen. Ein Teil dieser Aufgaben sind Pr¨
asenzaufgaben zur Bearbeitung w¨ahrend der Ubung.
Die u
¨ brigen Aufgaben sind Hausaufgaben. Wir ermuntern Sie, diese Aufgaben zu bearbeiten und
¨
Ihre L¨osung abzugeben. Sie erhalten diese dann in der folgenden Ubung
korrigiert zur¨
uck. Sofern Sie
keinen Leistungsnachweis ben¨
otigen (siehe unten), ist diese Abgabe aber nat¨
urlich freiwillig.
Einige der Aufgaben sind Softwareaufgaben. Sie k¨onnen daf¨
ur ein statistisches Programmpaket Ihrer
Wahl verwenden. Hilfestellungen k¨
onnen wir Ihnen jedoch nur zu R sowie eingeschr¨ankt zu SAS geben.
Von uns ver¨offentlichte L¨
osungsvorschl¨
age werden f¨
ur R sein. Die ben¨otigten Datens¨atze finden Sie im
oben angegebenen Verzeichnis.
¨
Abgabe Ihrer L¨
osungen bis zu dem auf dem Ubungsblatt
angegebenen Termin in Briefkasten 129
(Dienstags¨
ubung) bzw. 131 (Mittwochs¨
ubung) im Foyer des Mathematikgeb¨audes sowie gegebenenfalls
¨
zugeh¨origen Programmcode per E-Mail an ihren Ubungsleiter.
Mo
¨gliche Pru
¨ fungsformen
In welcher Form Sie Ihre erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung Zeitreihenanalyse nachweisen
m¨
ussen, h¨angt vom Modul ab, in das sie die Veranstaltung einbringen m¨ochten. Die erforderliche
Pr¨
ufungsform ist im Modulhandbuch angegeben. Verbindliche Ausk¨
unfte dazu erhalten Sie beim
Pr¨
ufungsamt oder bei der Studienberatung.
Wir bieten Ihnen die beiden folgenden Pr¨
ufungsformen an:
Mu
¨ ndliche Pru
¨ fung
¨
Eine m¨
undliche Pr¨
ufung umfasst den in Vorlesung und Ubung
behandelten Stoff. Die Bearbeitung
¨
der Ubungsaufgaben ist keine formale Voraussetzung f¨
ur eine m¨
undliche Pr¨
ufung, wird aber von uns
empfohlen.
Leistungsnachweis
F¨
ur einen Leistungsnachweis m¨
ussen Sie die folgenden Leistungen erbringen:
¨
• Regelm¨aßige Anwesenheit und Mitarbeit in den Ubungen.
• Regelm¨aßige und sinnvolle Bearbeitung der Hausaufgaben. Es m¨
ussen mindestens 9 der 13
¨
erreichbaren Punkte erworben werden. Mit jedem Ubungsblatt kann ein Punkt erreicht werden.
Zusammenarbeit mit anderen Teilnehmern ist erlaubt, muss aber auf der Abgabe kenntlich
gemacht werden. Es muss eine eigene Abgabe pro Person eingereicht werden.
Falls Sie einen benoteten Leistungsnachweis ben¨otigen, fordern wir außerdem zus¨atzlich:
• Bearbeitung eines Abschlussprojekts mit Anfertigung eines Berichts etwa im Umfang eines
Fallstudien I-Projekts.
Quelle: nichtlustig.de
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
10
Dateigröße
123 KB
Tags
1/--Seiten
melden