close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt / Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin IHK VZ

EinbettenHerunterladen
45651F14
Geprüfter Wirtschaftsfachwirt / Geprüfte
Wirtschaftsfachwirtin IHK VZ
Fortbildung in Vollzeit
Die Fortbildung Geprüfter Wirtschaftsfachwirt richtet sich an Interessierte aus
kaufmännischen Bereichen, die sich unabhängig von einer Branche oder einer
betriebswirtschaftlichen Funktion weiter qualifizieren möchten. Die
Seminarinhalte zielen auf betriebswirtschaftliche Kernkompetenzen. Als
Wirtschaftsfachwirt / -in sind Sie in der Lage, betriebswirtschaftliche
Sachverhalte und Problemstellungen zu erkennen und einer Lösung
zuzuführen. Sie lernen Geschäftsprozesse und Projekte eigenverantwortlich zu
bewerten, zu planen und durchzuführen. Die Lerninhalte sind
branchenübergreifend konzipiert und werden von den Dozenten praxisorientiert
vermittelt. Auf der Grundlage Ihrer kaufmännischen Ausbildung erweitern Sie
Ihre Kenntnisse in den Bereichen Volks- und Betriebswirtschaft, betriebliches
Rechnungswesen und Controlling, Recht und Steuern, Unternehmensführung,
Finanzen, Logistik, Marketing und Vertrieb sowie Führung und
Zusammenarbeit. Die Fortbildung ist bundeseinheitlich geregelt und schließt
mit einer IHK-Prüfung ab. Dieses Vollzeitseminar ist für eine Laufzeit von fünf
Monaten angelegt; montags bis freitags in der Zeit von 08:00 - 13:00 Uhr, mit
größeren Anteilen von Eigenstudium und mit gezielter Dozentenansprache
über die eacademy der wisoak. Das Konzept erfordert von allen Beteiligten
eine intensive, disziplinierte Zusammenarbeit. Finanzielle Förderung: Bei
Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen kann eine Förderung mit einem
gültigen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit/Jobcenter erfolgen, die
Förderung ist beantragt.Auch eine Förderung über Rentenversicherungsträger
und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr ist möglich.Eine Förderung
für berufstätige Seminarteilnehmer ermöglicht das
Aufstiegsfortbildungs-Förderungsgesetz (genannt Meister-Bafög). Die
Förderung erfolgt als Zuschuss oder als Darlehen. Weitere Informationen und
Antragsformulare: www.meister-bafoeg.info.
Informationen, Beratung, Anmeldung
Wirtschafts- und Sozialakademie der
Arbeitnehmerkammer Bremen gGmbH
Bertha-von-Suttner-Str. 17
28207 Bremen
Cornelia Gresens: 0421 4499-629
c.gresens@wisoak.de
Karl-H. Teichmann: 44 99 654
k.teichmann@wisoak.de
Fächer / Stundenverteilung
| Lern- und Arbeitsmethodik 10
| Volks- und Betriebswirtschaftslehre 40
| Logistik 70
| Marketing und Vertrieb 70
| Führung und Zusammenarbeit 90
| Rechnungswesen 45
| Recht und Steuern 80
| Unternehmensführung 65
| Investition, Finanzierung, betriebl. Rechnungswesen u. Controlling 90
| Betriebliches Management 90
| Gesamt: 650
Eigenstudium
Für die Einschätzung der eigenen Arbeitskapazitäten ist es wichtig zu wissen,
dass Sie für den erfolgreichen Besuch des Seminars mindestens 6 bis 8
Stunden pro Woche zusätzlich für das Eigenstudium aufwenden müssen.
Seminardauer
5 Monate
Seminarinhalt
1. Volks- und Betriebswirtschaftslehre
Volkswirtschaftliche Grundlagen; betriebliche Funktionen und deren
Zusammenwirken; Existenzgründung und Unternehmensrechtsreform;
Unternehmenszusammenschlüsse
2. Rechnungswesen
Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens; Finanzbuchhaltung; Kostenund Leistungsrechnung; Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen;
Planungsrechnung
3. Recht und Steuern
Rechtliche Zusammenhänge; steuerrechtliche Bestimmungen
4. Unternehmensführung
Betriebsorganisation; Personalführung; Personalentwicklung
5. Betriebliches Management
Betriebliche Planungsprozesse unter Einbeziehung der Betriebsstatistik;
Organisations- und Personalentwicklung; Informationstechnologie und
Wissensmanagement; Managementtechniken unter Einbeziehung von
Zeitmanagement, Kreativitätstechniken und Entscheidungstechniken
6. Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und
Controlling
Investitionsplanung und -rechnung; Finanzplanung und Ermittlung des
Finanzbedarfs; Finanzierungsarten; Kosten- und Leistungsrechnung;
Controlling
7. Logistik
Einkauf und Beschaffung; Materialwirtschaft und Lagerhaltung;
Wertschöpfungskette; Aspekte der Rationalisierung; spezielle Rechtsaspekte
8. Marketing und Vertrieb
Marketingplanung; Marketinginstrumentarium / Marketing-Mix;
Vertriebsmanagement; internationale Geschäftsbeziehungen und
Geschäftsentwicklung / Interkulturelle Kommunikation;
spezielle Rechtsbeziehungen
9. Führung und Zusammenarbeit
Zusammenarbeit, Kommunikation und Kooperation; Mitarbeitergespräche;
Konfkliktmanagement; Mitarbeiterförderung; Ausbildung; Moderation von
Projektgruppen; Präsentationstechniken
Abschlussprüfung
Die Abschlussprüfung ist eine bundeseinheitliche IHK-Prüfung und wird von der
Handelskammer Bremen abgenommen. Sie erfolgt in zwei Teilprüfungen,
1. der Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen und
2. der Handlungsspezifischen Qualifikationen.
Die Prüfungsvorbereitung ist in diesen Vollzeitlehrgang integriert.
Teilnahmevoraussetzungen
Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung:
Zur Teilprüfung "Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen" (§2 VO):
(1) 1. Eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten
mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf
oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten
dreijährigen Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige Berufspraxis
oder
3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten
Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
4. eine mindestens vierjährige Berufspraxis.
(2) Zur Teilprüfung "Handlungsspezifische Qualifikationen":
1. die abgelegte Teilprüfung "Wirtschaftsspezifische Qualifikationen" liegt nicht
länger als fünf Jahre zurück und
2. mindestens ein Jahr Berufspraxis zu den im Fall des Absatzes 1 Nr. 1
bzw. ein weiteres Jahr Berufspraxis zu den in Absatz 1 Nr. 2 bis 4 genannten
Zugangsvoraussetzungen.
(3) Die Berufspraxis soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich
absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften
Wirtschaftsfachwirtes haben.
(4) Abweichend von den oben genannten Voraussetzungen sind
Einzelfallentscheidungen von der prüfenden Stelle zu entscheiden.
Termine
04.06.2014 - 07.11.2014
Mo - Fr 08.00-13.00
Studiengebühr
Teilnahmepreis: auf Anfrage / Kammercard: auf Anfrage
Lernmittelgebühr: € 0,Prüfungsgebühr: € 0,-
Zertifizierung
Die Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen
gGmbH ist eine nach dem Bremischen Weiterbildungsgesetz anerkannte
Bildungseinrichtung. Sie ist durch die CERTQUA-Gesellschaft der Deutschen
Wirtschaft zur Förderung und Zertifizierung von Qualitätssicherungssystemen
in der beruflichen Bildung - nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und
entspricht der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung AZWV.
Autorisiertes Prüfungszentrum für den Certified Tester
Anerkannter Bildungsträger nach §86 SGBIII
Bertha von Suttner-Str. 17
28207 Bremen
Tel.: 0421 · 44995
Fax: 0421 · 4499651
www.wisoak.de
E-mail:info@wisoak.de
allgem. Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 7.45 – 18.30 Uhr,
Fr. 7.45 – 14.00 Uhr.
In den Bremer Sommerferien:
Mo. bis Do. 9.00 – 16.30 Uhr.
Fr. 9.00 – 13.00 Uhr.
Trainingszentrum:
Dölvesstr.8
28207 Bremen
Tel.:0421 - 44995
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 629 KB
Tags
1/--Seiten
melden