close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1 text .qxd (Page 8) - Arnsberger.Post

EinbettenHerunterladen
Seite 8
ARNSBERGER POST
19. November 2014
Rumbeck im weihnacht- Prinzen ließen mit
Gästen die Puppen tanzen
lichen Lichterglanz
Der Duft von Glühwein und
Waffeln wird magische Anziehungskraft ausüben. Gemütlichkeit wird im Vordergrund stehen, wenn am 6. Dezember
Rumbeck´s 11. Weihnachtsmarkt in und an der Schützenhalle eröffnet wird. Der TuS
Rumbeck und die Schützengesellschaft Rumbeck/Stadtbruch
laden hierzu alle Bewohner und
Gäste ganz herzlich ein. Die Atmosphäre soll die Besucher verzaubern, zum Verweilen einladen und vor allem einen Hauch
Vorfreude auf Weihnachten vermitteln. Allerorten laden Weihnachtsmärkte ein, doch in Rumbeck geht es nicht so kommerziell wie in Großstädten zu, sondern festlich, gemütlich und
überschaubar. Ab 14 Uhr öffnen
die zahlreichen Aktionsstände
und bieten eine Vielfalt an weihnachtlichen Angebote. Der örtliche Kindergarten unter der Leitung von Katja Wewer ist schon
seit Jahren ein fester Bestand-
teil des Rumbecker Weihnachtsmarktes. „Auf die Plätzchen fertig los“ heißt es für die
Kleinsten, denn unter Aufsicht
vom Kindergarten-Team werden die Kids bestens unterhalten. Der gemischte Chor Half
Past Six, der Frauenchor Rumbeck, das Blasorchester Wennigloh und der Besuch vom Nikolaus runden das Gesamtprogramm ab und geben der Schützenhalle ein vorweihnachtliches
Flair. Sowohl an der Cafeteria
als auch an vielen weiteren Verköstigungsständen können sich
die Besucher während des Aufenthaltes immer wieder stärken. Es soll ein kleiner feiner
Weihnachtsmarkt wie aus dem
Bilderbuch werden, wobei die
Kinder im Vordergrund stehen
sollen. Und wenn die Wetterprognosen halten, was sie versprechen, dürfte für die Rumbecker alles perfekt sein. Die
Veranstalter laden ganz herzlich ein.
VOHA
Die Rumbecker Schützenhalle im einladenden Ambiente.
Fotos (2): Stephan Kersch
Auch den
Kindern
wird auf
dem Rumbecker Weihnachtsmarkt
viel geboten!
Super Stimmung herrschte
beim 52. Prinzenball in der Kulturschmiede. Der Ball der Prinzen, der Karnevalsfabrik KLAKAG, stimmte schon auf die 5.
Jahreszeit ein, denn am 08. November findet die Ordensverleihung mit Neu-Senatorentaufe
im Alten Rathaus statt. Prinzenpräsident Harald Breuhahn
und Kanzler Peter Hoffmann
begrüßten eine große Anzahl
von Prinzen und Gästen. Besonders wurde Ehrenkanzler Manfred Fischer mit seiner Gattin
Hannelore begrüßt, der nach
langer Krankheit wieder mit im
„Geschehen“ ist. Schlosstäubchen Vanessa Förster begeisterte mit grandiosen Tanzdarbietungen und atemberaubende
Kunststücke. Für stimmungsvolle Musik begeisterte das Duo
Vivendo. Anna Kuhlke und
Laura Sommerhoff von der
Prinzengarde, bekamen für ihre
Parodien lang anhaltenden Applaus. Bei den anstehenden Ehrungen wurde das „Dreigestirn“
von 2003 (vor 11 Jahren) ausgezeichnet. Hier standen sie wieder auf der Bühne und bekamen
reichlich Applaus. Berthold
Iken (Prinz), Rainer Blume
(Jungfrau) und Franz-Josef
Mand als Bauer. Das Dessert
zum Abschluss, welches eigentlich das Hauptmenü war, lieferte „Tante Gertrud“ (Andrea Chiwega), sie tanzte im grauen Kittel über die Bühne und war potthässlich. Doch plötzlich schälte
sie sich zu Tom Jones „Sexbombe“ aus langen Unterhosen und
Leggings. In ihrem Einsatz als
„Andrea Berg“ ging es in Netzstrümpfen durch die Schmiede.
Obwohl ihre Stimme den Eindruck vermittelte, sie hätte bei
„Du hast mich 1000 mal belogen“ die ganze Nacht durch gesungen, wurde kräftig mitgesungen und mit geklatscht. Diese „Tante Gertrud“ wäre sicherlich auch eine Rakete für die
nächste Prinzenproklamation.
VOHA
Vor 11 Jahren machte das „Dreigestirn“ Schlagzeilen. Hier eingerahmt von Prinzenpräsident Harald Breuhahn und Kanzler Peter
Hoffmann.
Zur Entlastung unseres
Arnsberger Lokalredakteurs
Volker Hansmann
suchen wir baldmöglichst eine(n)
nebenberufliche(n)
LokalredakteurIn
für Alt-Arnsberg.
Café, Blumen u. Accessoires
Sträuße, Dekorationen und vieles mehr
Mescheder Straße 79 - Scheune 59823 Arnsberg-Rumbeck
Telefon 02931 - 9 63 43 42
Di.-Fr. von 10-18.30 Uhr - Sa. von 10-17 Uhr
So. von 14-18 Uhr · Montags geschlossen!
Wir wünschen einen besinnlichen Advent!
Wenn Sie Spaß am Schreiben und
Fotografieren haben,
sind Sie für uns genau richtig!
Senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung an:
arnsberger.post@t-online.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 612 KB
Tags
1/--Seiten
melden