close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer - Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg

EinbettenHerunterladen
Einladung zur Buchvorstellung
Mark H. Gelber
ZENTRUM
JÜDISCHE
STUDIEN
BERLIN-BRANDENBURG
Stefan Zweig, Judentum und Zionismus
Dieser Band zeigt das komplexe und relativ intensive Verhältnis Stefan Zweigs zum Judentum und zum Zionismus vom Beginn seiner Karriere an. Einige seiner wichtigsten Schriften
und auch Teile von bedeutenden Briefwechseln können partiell als Auseinandersetzungen
mit Stellungnahmen zu Judentum und Zionismus verstanden werden. Es wird deutlich, dass
die jüdischen und zionistischen Aspekte seiner Karriere und Schriften ihren gerechtfertigten Platz in der Gesamtinterpretation seines Schaffens haben. Zweigs jüdische Sensibilität kommt in mehreren seiner Werke klar zum Ausdruck, genauso wie in seinen Briefen. Jüdische Rezeptionen von Zweigs Schriften helfen, verschiedene Deutungsoptionen für seine
Texte anzuwenden und sie in einem bestimmten spezifisch jüdischen Rahmen zu verstehen.
Buchvorstellung:
STEFAN ZWEIG, JUDENTUM UND ZIONISMUS
Dienstag, 21. Oktober 2014 18.00 – 20.00 Uhr
Zentrum Jüdische Studien
Berlin-Brandenburg
Raum 1.01
Sophienstraße 22a
10178 Berlin
Mark H. Gelber ist Professor für Komparatistik und deutsch-jüdische Studien sowie Leiter des Zentrums für österreichische und deutsche Studien an der Ben-Gurion-Universität in Beer Sheva, Israel.
Einführung und Moderation: Prof. Dr. Irmela von der Lühe und Dr. Anna-Dorothea Ludewig
Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Zentrums Jüdische Studien Berlin-Brandenburg mit
dem Moses Mendelshohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam.
Information Gefördert vom
Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg
Sophienstr. 22a, 10178 Berlin
Tel.: 030 / 20 93 – 66 311
Mail: info@zentrum-juedische-studien.de Web:www.zentrum-juedische-studien.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
366 KB
Tags
1/--Seiten
melden