close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - VDI

EinbettenHerunterladen
Einladung/Programm
VDI-Expertenforum
14. November 2014
Ort: Kolpingsaal
mainhaus Stadthotel Frankfurt, Frankfurt/Main
5. Jahrestreffen der Betriebsingenieure
Aus Ereignissen lernen
Das VDI-Expertenforum wird organisiert durch
die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Vorwort
Die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC) lädt Sie und Ihre
Kolleginnen und Kollegen ganz herzlich zum fünften Jahrestreffen der Betriebsingenieure nach
Frankfurt am Main ins mainhaus Stadthotel ein.
Mit der Zielsetzung "Von Betriebsingenieuren für Betriebsingenieure" erwartet Sie wieder ein
abwechslungsreiches und informatives Programm zu Themen und Herausforderungen des
betrieblichen Alltags rund um die Produktionsanlage. Das breite Spektrum der angesprochenen
Themen reicht von der Optimierung von Werkstoffen und Schadensanalyse über praktischer
Erfahrungen mit der Dichtigkeitsprüfung von Flanschverbindungen bis hin zu Pumpensystemen für
besondere Anforderungen und Einsatzgebiete. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung sind moderne
Systeme zum Instandhaltungsmanagement.
Motivation und regionale Ansprechpartner
Nach dem Motto "Ohne uns läuft hier nichts" tragen Ingenieure in der Produktion eine große
Verantwortung und hohe Arbeitsbelastung. Die Informationsplattform für Ingenieure in der
Produktion hat sich als tatkräftige Interessenvertretung und wichtige Fortbildungsinitiative etabliert. In
fünf Regionalgruppen und VDI-Arbeitskreisen treffen sich regelmäßig die in der Region ansässigen
Betriebsingenieure, um aktuelle Themen aus ihrem betrieblichen Umfeld zu diskutieren, ein Netzwerk
zu knüpfen und Informationen zu Themen aus der Praxis auszutauschen. Alle Informationen:
www.vdi.de/gvc/bing
Bayerisches Chemiedreieck
Mitteldeutschland
Rhein-Ruhr
Rhein-Main-Neckar
Westfalen
Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Bauer, Wacker Chemie AG, Burghausen
Dr. Wolfram Lüneburg, Taminco GmbH, Leuna
Dr. Christian Poppe, Bayer MaterialScience AG, Dormagen
Dipl.-Ing. Thomas Lang, Bayer CropScience AG, Frankfurt;
Dipl.-Ing. (FH) Klaus Franke, Heraeus Precious Metals GmbH &
Co. KG, Hanau
Dipl.-Ing. Otger Harks, Jürgen Mosler, Evonik Industries AG, Marl
Programmausschuss, Referenten, Moderation
Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Bauer
Dr.-Ing. Peter Fischer
Dipl.-Ing. Stefan Giesen
Dr.-Ing. Ralf Goedecke
Michael Kaiser
Dr.-Ing. Claas-Jürgen Klasen
Christoph Kun
Dr. Christian Poppe
Prof. Dr.-Ing. Eberhard Schlücker
Dr. Friedrich Stoll
Arne Winkler
Dr. Ljuba Woppowa
Dr.-Ing. Sebastian Zeck
Wacker Chemie AG, Burghausen
VESTOLIT GmbH, Marl
Bayer MaterialScience AG, Dormagen
Consulting Process Technology, Rodenbach
Dräger Safety AG & Co. KGaA, Krefeld
Evonik Industries AG, Hanau
BASF SE, Ludwigshafen
Bayer MaterialScience AG, Dormagen
Universität Erlangen
TÜV Süd Chemie Service
Bayer MaterialScience AG, Leverkusen
VDI-GVC, Düsseldorf
BASF SE Ludwigshafen
2/4
Programm 5. Jahrestreffen der Betriebsingenieure
14. November 2014
mainhaus Stadthotel Frankfurt, Frankfurt a. Main, Kolpingsaal
09:30
Eintreffen der Teilnehmer, Anmeldung, Begrüßungskaffee
10:00
Begrüßung und Einführung
Dr.-Ing. Claas-Jürgen Klasen, Evonik Industries AG, Hanau
10:10
Aktuelles aus den Regionalgruppen und Vorstellung der VDI-Arbeitskreisleiter
Dr. Ljuba Woppowa, VDI-GVC, Düsseldorf, VDI-Arbeitskreisleiter der Regionalgruppen
Sektion 1: Methoden des Instandhaltungsmanagements
Moderation: Dr.-Ing. Claas-Jürgen Klasen. Evonik Industries AG, Hanau
10:30
Instandhaltung: Sicherheitsmanagement und Mietsysteme von Sicherheitstechnik
Michael Kaiser, Dräger Safety AG & Co. KGaA, Krefeld
11:00
Ersatzteilmanagement – Einführung und aktuelle Herausforderungen
Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Bauer, Wacker Chemie AG, Burghausen
11:15
Digitalisierte Herstellerinformationen für das Instandhaltungsmanagements
Christoph Kun, BASF SE, Ludwigshafen
11:30
Diskussion zum Ersatzteilmanagement
11:45
Mittagspause
Sektion 2: Pumpen als zentrale Komponenten
Moderation: Dr.-Ing. Ralf Goedecke, Consulting Process Technology, Rodenbach
13:00
Schwingungsproblematik: Schäden und Kavitation
Prof. Dr.-Ing. Eberhard Schlücker, Universität Erlangen
13:45
Aktuelle Entwicklungen auf dem Pumpenmarkt – eine Marktanalyse
Arne Winkler, Bayer Material Science, Leverkusen
Sektion 3: Aus Ereignissen lernen
Moderation: Dr.-Ing. Sebastian Zeck, BASF SE, Ludwigshafen
14:15
Nicht ganz dicht? Praxiserfahrung zur Qualitätssicherung von Flanschverbindungen
Dipl.-Ing. Stefan Giesen, Bayer MaterialScience, Dormagen
14:45
Kaffeepause
15:15
Schadensfälle – Erfahrungen und Lösungen
Dr. F. Stoll, TÜV Süd Chemie Service
15:45
Aus Ereignisse lernen
Dr.-Ing Peter Fischer, VESTOLIT GmbH Marl
16:15
Abschlussdiskussion (15 min)
Dr. Ralf Goedecke, Consulting Process Technology, Rodenbach
Dr.-Ing. Claas-Jürgen Klasen. Evonik Industries AG, Hanau
Dr. Ljuba Woppowa, VDI-GVC, Düsseldorf
Dr.-Ing. Sebastian Zeck, BASF SE, Ludwigshafen
16:30
Ende des Expertenforums und Abschiedskaffee
Vorträge von 30 Min Länge und mehr inkl. 10 Min Diskussion.
3/4
Anmeldung
Bitte benutzen Sie unser Online-Anmeldeformular unter: www.vdi.de/betriebsingenieure2014
Der Kostendeckungsbeitrag für die Teilnahme beträgt 115 €. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, da die
Teilnehmerzahl begrenzt ist. Der Kostendeckungsbeitrag schließt folgende Nebenleistungen ein: Vortragsreihe,
Pausenbewirtung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie einige Zeit später eine Rechnung über den
Kostendeckungsbeitrag, der innerhalb von vier Wochen zu überweisen ist.
Organisation
Verein Deutscher Ingenieure e. V.
VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC)
Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, www.vdi.de/gvc
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
organisatorisch
Frau Angelika Baumann
Tel.: +49 211 6214-266
E-Mail: baumann@vdi.de
fachlich
Dr. Ljuba Woppowa
Tel.: +49 211 6214-314
E-Mail: woppowa@vdi.de
Allgemeine Hinweise
Veranstaltungsort
mainhaus Stadthotel Frankfurt/Main, Lange Str. 26, 60311 Frankfurt/Main, Raum: Kolpingsaal
Telefon +49 69-2 99 06-0, http://mainhaus-frankfurt.de/, Anfahrt unter: http://mainhaus-frankfurt.de/anfahrt/
Mobil: +49 160 404 72 85 VDI-Ansprechpartner (nur während der Veranstaltung)
Zimmerabrufkontingent gültig bis zum 13.10.2014, Stichwort „VDI“ (Selbstzahler):
Hotel Cult, Offenbacher Landstraße 56, 60599 Frankfurt am Main, Tel.: +49-69-962446 0, Fax: +49-69962446 666, E-Mail: info@hotelcult.de, Internet: www.hotelcult.de, EZ Ü/F 85,-- €. Abgerufene Zimmer
können bis 14 Tage vor der Anreise schriftlich storniert werden. Bitte rufen Sie Ihr Zimmer nur per E-Mail
info@hotelcult.de oder Fax ab, um den Kontingentpreis zu erhalten.
Lageplan: http://www.hotelcult.de/wp-content/uploads/2013/02/Anfahrtsskizze_Cult.pdf
Die Tourismus + Congress GmbH ist Ihnen auch gerne behilflich: http://www.frankfurttourismus.de/cms/tourismussuite/de/home.html , Hotel-Hotline: 069-21 23 08 08
Anreiseinformationen
Anreise per Auto
Anfahrt: http://mainhaus-frankfurt.de/anfahrt/
Parkmöglichkeiten: Bitte nutzen Sie das Parkhaus "Zoo-Passage", Grüne Str. 11, 60316 Frankfurt/Main, 2. Etage, Öffnungszeiten Mo-Fr 06:00 bis 01:00 Uhr, 12,50.- EUR/Tag. Es befindet sich
fußläufig ca. 100 m vom Hotel entfernt, Zufahrt über Einbahnstraße Grüne Straße, bitte
Beschilderung folgen. Google-Maps-Koordinaten: http://goo.gl/maps/RU0h4
Anreise per Bahn
Alle S-Bahn-Linien Ri. Stadtmitte/City. 4. Ausstieg an Haltstelle „Ostendstraße“. Ausgang
„Hanauer Landstraße/Allerheiligen Tor“. Von dort ca. 100 Meter bis Hotel. Oder Straßenbahnlinie
11 Ri. „Fechenheim/Schießhüttenstraße“. Nach 7 Haltestellen Station “Allerheiligentor” aussteigen.
Haltestelle befindet sich neben Hotel.
Anreise per Flugzeug
Vom Flughafen: Am „Terminal 1“ mit der S-Bahn Linie „8“ oder „9“ Richtung „Hanau“ bis zur
Haltestelle „Ostendstraße“ (7. Station). Ausgang „Hanauer Landstraße/Allerheiligen Tor“, dann nur
noch ca. 100 Meter geradeaus bis zum Hotel
4/4
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
115 KB
Tags
1/--Seiten
melden