close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer-Download - medizin aktuell

EinbettenHerunterladen
VORSITZENDE & REFERENTEN
Univ.-Prof. Dr. Martin Halle
Zentrum für Prävention, Ernährung
und Sportmedizin
Klinikum rechts der Isar
Technische Universität München
Ismaninger Str. 22
81675 München
Prof. Dr. Bernhard Hellmich
Chefarzt Klinik für Innere Medizin,
Rheumatologie und Immunologie
Klinik Kirchheim
Kreiskliniken Esslingen
Eugenstr. 3
73230 Kirchheim unter Teck
Prof. Dr. Walter Hewer
Chefarzt, Facharzt für Psychiatrie und
Psychotherapie, Facharzt für Innere
Medizin, Geriatrie
Klinikum Christophsbad
Klinik für Gerontopsychiatrie
Faurndauer Straße 6-28
73035 Göppingen
Prof. Dr. med. M. Geißler, Esslingen
Dr. med. R. Graneis, Ostfildern
Dr. med. R. Palme, Deizisau
Bei Anmeldung und Überweisung bis 12.01.2015
Freitag, 23. Januar 2015
Samstag, 24. Januar 2015
Freitag + Samstag
60,- €
100,- €
Prof. Dr. med. S. Jacob, Villingen-Schwenningen
Prof. Dr. med. L. Kanz, Tübingen
frei
Dr. med. N. Smetak, Kirchheim u. T.
Assistenzärzte
50 % Rabatt
Prof. Dr. med. H. Teschler, Essen
Prof. Dr. med. R. Braun, Esslingen/Stuttgart
ANMELDUNG
ORGANISATION
per Fax oder E-Mail an
MEDITEXT Dr. Antonic
Sekretariat der Klinik für Kardiologie,
Leitung: Dr. Magda Antonic und Werner Waldmann
Angiologie und Pneumologie
Kontakt: Ulla Pieper
Klinikum Esslingen
Hagäckerstr. 4
Prof. Dr. Helmut Teschler
Chefarzt Ruhrlandklinik
Essen-Heidhausen
Tüschener Weg 40
45239 Essen
Hirschlandstr. 97, 73730 Esslingen
73760 Ostfildern
Tel.: 0711 3103-2401
Tel.: 0711 7656494; Fax: 0711 7656590
Fax: 0711 3103-2405
dr.antonic@meditext-online.de
Prof. Dr. Eike Walter
Chefarzt Innere Medizin
Schwarzwald-Baar Klinikum
Villingen-Schwenningen
Sonnhaldenstr. 2
78166 Donaueschingen
E-Mail: m.leschke@klinikum-esslingen.de
Dr. Hans-Günter Weeß
Leitung Interdisziplinäres
Schlafzentrum und Vorstandsmitglied
der DGSM
Pfalzklinikum für Psychiatrie
und Neurologie
Weinstraße 100
76889 Klingenmünster
Prof. Dr. Thomas Zeller
Chefarzt Angiologie am Herz-Zentrum
Bad Krozingen
Südring 15, 79189 Bad Krozingen
VERANSTALTUNGSORT
23. und 24. Januar 2015
Filderstadt-Bernhausen
Filharmonie
Eine regionale Veranstaltung
zur kontinuierlichen medizinischen Fortbildung (CME)
CME-Punkte sind beantragt
Klinikum Esslingen
Das Qualitätskrankenhaus
Kreisärzteschaft Esslingen
Ärzteschaft Nürtingen
Filharmonie
ÜBERWEISUNG
der Teilnahmegebühr bis 20.01.2015 an:
Tübinger Str. 40
70794 Filderstadt (Bernhausen)
Klinikum Esslingen, Stichwort Kardiologie – Prof. Leschke
Kreissparkasse Esslingen
IBAN: DE77 6115 0020 0000 9004 61
BIC: ESSLDE66XXX
oder Tageskasse
www.medizin-aktuell-esslingen.de
rM
zinische A
ed i
ka
e
mi
de
Prof. Dr. Stephan Zipfel
Ärztlicher Direktor der Klinik Innere
Medizin VI, Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik Tübingen
Osianderstr. 5, 72076 Tübingen
2015
BEIRAT
Studenten
oder online: www.medizin-aktuell-esslingen.de
AKTUELL
l
Gesel
PD Dr. Jutta Hübner
Leiterin Datenbankprojekt bei der
Deutschen Krebsgesellschaft e. V
Kuno-Fischer-Straße 8
14057 Berlin
Dr. Rainer Palme
Allgemeinarzt
Kirchhalde 3, 73779 Deizisau
60,- €
Prof. Dr. med. M. Leschke, Esslingen
n e.V.
Dr. Rainer Graneis
Allgemeinarzt, Vorsitzender der
Kreisärzteschaft Esslingen
Hindenburgstr. 55, 73760 Ostfildern
70,- €
120,- €
WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG
sch
atio
Prof. Dr. Michael Geißler
Chefarzt Klinik für Allgemeine Innere
Medizin, Onkologie/Hämatologie,
Gastroenterologie und Infektiologie
Klinikum Esslingen a. N.
Hirschlandstr. 97, 73730 Esslingen
Dr. Christian Marburger
Chefarzt, Facharzt für Innere Medizin,
Geriatrie, Physikalische Medizin
Klinikum Christophsbad
Klinik für Geriatrische Rehabilitation
und Physikalische Medizin
Faurndauer Straße 6–28
73035 Göppingen
Samstag, 24. Januar 2015
Freitag + Samstag
70,- €
a
ft
fü
r
or
m
Prof. Dr. Rüdiger W. Braun
Zentrallabor Prof. Enders & Partner
Hirschlandstr. 9, 73730 Esslingen
Rosenbergstr. 85, 70193 Stuttgart
Prof. Dr. Matthias Leschke
Chefarzt Klinik für Kardiologie,
Angiologie und Pneumologie
Klinikum Esslingen a. N.
Hirschlandstr. 97, 73730 Esslingen
Freitag, 23. Januar 2015
ng
e
Dr. Thomas Bolm
Chefarzt MentaCare
Azenbergstr. 68, 70192 Stuttgart
Prof. Dr. Lothar Kanz
Ärztlicher Direktor
Medizinische Klinik und Polyklinik
Innere Medizin II
Universitätsklinikum Tübingen
Otfried-Müller-Str. 10, 72076 Tübingen
TEILNAHMEGEBÜHR
MEDIZIN
Essl
i
Prof. Dr. Tilo Andus
Ärztlicher Direktor der Klinik für
Allgemeine Innere Medizin,
Gastroenterologie, Hepatologie
und internistische Onkologie
am Krankenhaus Bad Cannstatt
Prießnitzweg 24, 70374 Stuttgart
Prof. Dr. Stephan Jacob
Internist, Endokrinologe,
Diabetologe, Ernährungsmediziner
und Hypertensiologe
Brombeerweg 6
78048 Villingen-Schwenningen
ALLGEMEINE HINWEISE
Foto: © ScanStockPhoto/Suprijono Suharjoto
Prof. Dr. Mark Dominik Alscher
Chefarzt Innere Medizin
Klinik für Nephrologie
Robert-Bosch-Krankenhaus
Auerbachstr. 110, 70376 Stuttgart
TEILNAHME
&
Fort
bildung
f
In
MEDIZIN AKTUELL 2015
FREITAG 23.01.2015 13.30 – 19.00 UHR
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
Mühen administrativer Pflichten ist diese diffizile Aufgabe erst recht
kaum zu bewältigen.
Patienten ihre Gesundheit zu erhalten oder wiederzugewinnen, ist unsere
ärztliche Aufgabe. Denken wir uns ein paar Jahrzehnte zurück, beispielsweise in die Mitte des vergangenen Jahrhunderts: Auch da gab es schon
Kollegen, die sich auf ein Ressort spezialisiert hatten. Dennoch war die
Medizin zu dieser Zeit noch irgendwie aus einem Guss. Bei akuten und
schweren Erkrankungen oder in Notfällen war das nächstgelegene Krankenhaus automatisch die erste Anlaufstelle. Auch bei geplanten Behandlungen dachte weder der einweisende Hausarzt noch der Patient lange
darüber nach, welche Klinik denn dafür geeignet sei. In größeren Krankenhäusern war es keine Seltenheit, dass der internistische Chefarzt
neben dem chirurgischen Kollegen einer Riesenabteilung mit 200 Betten
alleine vorstand. Er vereinte alle Fachgebiete in einer Person: Er war
Endokrinologe, Kardiologe, Nephrologe und Gastroenterologe.
Unsere Referenten vermitteln Ihnen die Quintessenz dessen, was in
ihrem jeweiligen Fachgebiet im vergangenen Jahr hinzugekommen ist.
Wir wollen Ihnen praktisch umsetzbares Wissen – also nur das für Ihren
Praxisalltag wirklich Wichtige – präsentieren.
Heute eine undenkbare Situation: Die Innere Medizin hat sich in zahlreiche Spezialdisziplinen aufgesplittet. Das sehen Sie konkret, wenn Sie
unser Programm durchschauen: Da steht der Kardiologe neben dem
Angiologen und dem Schlafmediziner. Leber- und Lungenerkrankungen
fielen früher ebenso wie Infekte oder Krebserkrankungen ins Behandlungsspektrum des internistischen Allrounders.
Die medizinische Wissenschaft hat sich in den vergangenen Jahrzehnten
jedoch dramatisch weiterentwickelt. Denken Sie nur an die bildgebenden
Verfahren, die immer nuanciertere Einblicke in den menschlichen Körper
erlauben. Die Medizin des 21. Jahrhunderts ist ohne interdisziplinäres
Zusammenwirken nicht mehr möglich. Und selbst dem engagierten Facharzt fällt es zunehmend schwer, sein vor Jahren noch überschaubares
Gebiet in allen Facetten zu erfassen. Internationale Kongresse stellen
neue Untersuchungsverfahren und Therapien zur Diskussion. Die Pharmaund Medizingeräteindustrie überwältigt uns mit Innovationen, die verlokkend erscheinen, oft aber noch der klinischen Validierung entbehren.
Außerdem ist unser Zeitalter längst in den Bereich der molekularen Medizin aufgebrochen. Da geht es auch nicht mehr ohne ein zumindest grundlegendes pharmakologisches, immunologisches und genetisches
Hintergrundwissen.
Aufgrund der aktuellen Entwicklung haben wir aber auch neue Themenfelder in unser Programm aufgenommen. Ärztliche Verantwortung und
Fingerspitzengefühl sind besonders auf onkologischem Gebiet gefordert,
das inzwischen immer intensiver mit der Palliativmedizin verzahnt ist.
Hier geht es um den Tod, das Sterben, und dabei werden ethische
Fragen berührt – daher das Referat über Ethik in der Onkologie. Dass
unsere Gesellschaft zunehmend altert und wir trotz chronischer Leiden,
die vor noch nicht allzu langer Zeit frühzeitig zum Tode führten, immer
älter werden, bringt ganz neue Probleme mit sich. Demenzielle Erkrankungen sind Krankheitsentitäten des alten Menschen und erfordern eine
ganz andere, jedoch zwingend interdisziplinäre Medizin. Auch die Psychosomatik erhält ein immer stärkeres Gewicht.
Und schließlich wollen wir auch Ihnen persönlich noch etwas Gutes tun,
denn die berufliche Belastung des Arztseins in der heutigen Zeit ist eminent. Chefarzt Thomas Bolm von der jüngst eröffneten Stuttgarter Privatklinik MentaCare beschäftigt sich mit dem Thema Ärztegesundheit und
sagt Ihnen, wie Sie ohne psychische und physische Blessuren durch
ihren ärztlichen Alltag kommen.
R. Graneis, Vorsitzender
der Kreisärzteschaft
M. Leschke, Esslingen
Vorsitz
R. W. Braun, R. Graneis
13.45 Update Infektiologie
R. W. Braun,
Esslingen/Stuttgart
14.15 Update Hepatologie
M. Geißler, Esslingen
14.45 Update
Gastroenterologie
T. Andus, Stuttgart
15.15 PAUSE UND INDUSTRIEAUSSTELLUNG
Vorsitz
M. D. Alscher, R. Palme
8.30 Update Pneumologie
H. Teschler, Essen
9.00 Update Sportmedizin
M. Halle, München
9.30 PAUSE UND INDUSTRIEAUSSTELLUNG
Vorsitz
B. Hellmich, T. Zeller
10.00 Update Kardiologie
M. Leschke, Esslingen
10.30 Update Angiologie
T. Zeller, Bad Krozingen
Vorsitz
M. Geißler, L. Kanz
11.00 Ethik in der Onkologie
J. Hübner, Berlin
16.00 Update Onkologie
L. Kanz, Tübingen
11.30 Update Geriatrie und
Gerontopsychiatrie
W. Hewer, Göppingen
C. Marburger, Göppingen
16.30 Update
Endokrinologie
und Diabetologie
S. Jacob,
Villingen-Schwenningen
17.00 Update Nephrologie
M. D. Alscher,
Stuttgart
12.10 PAUSE UND INDUSTRIEAUSSTELLUNG
Vorsitz
W. Hewer,
S. Zipfel
17.30 PAUSE UND INDUSTRIEAUSSTELLUNG
Prof. Dr. Matthias Leschke
Prof. Dr. Michael Geißler
Viele Krankheiten sind genetisch vorprogrammiert. Auch solche Randgebiete tangieren nicht nur die Grundlagenforschung, sondern auch den
Alltag des Arztes. Ein Kollege hat das einmal so formuliert: „Aus dem
einstmals überschaubaren Garten der Schulmedizin ist längst ein
Dschungel geworden, in dem es immer schwerer wird, den Überblick zu
behalten.“ Wie muss es dann den Hausärzten, den Fachärzten für Allgemeinmedizin ergehen? Sie sind die Lotsen des Patienten durch diesen
medizinischen Dschungel, sie sind die ersten Ansprechpartner. Doch es
ist ein Ding der Unmöglichkeit, all jene Kenntnisse, die man zu einer auch
nur groben Diagnose braucht, stets parat zu haben. Und in der Hektik
unseres medizinischen Alltags, unter ökonomischen Zwängen und den
13.30 Grußworte
SAMSTAG 24.01.2015 8.30 – 14.30 UHR
Dr. Rainer Graneis
S. Jacob, M. Leschke
13.10 Ärztegesundheit –
Do’s and Dont’s
T. Bolm, Stuttgart
Vorsitz
17.45 Update Schlafmedizin
H.-G. Weeß, Klingenmünster
13.30 Update Psychosomatik
S. Zipfel, Tübingen
18.15 Higlight-Session:
Walters Problemfälle
aus der Praxis
und für die Praxis
E. Walter, Donaueschingen
13.55 Klinik und DifferentialB. Hellmich,
diagnose der Kollagenosen Kirchheim u.T.
Dr. Rainer Palme
Anmeldung auch online möglich:
www.medizin-aktuell-esslingen.de
18.45 GET-TOGETHER IM FOYER
14.20 Schlussworte
M. Leschke, Esslingen
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
17
Dateigröße
81 KB
Tags
1/--Seiten
melden