close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Konzertprogramm - Max Grundig Klinik

EinbettenHerunterladen
Sehr verehrte Gäste,
wir freuen uns, Sie zu unserem Konzert am
Samstag, den 25. Oktober 2014
- um 17.00 Uhr im Atrium der Max Grundig Klinik Bühlerhöhe
mit Annina Holland-Moritz, Fagott, und Stefan Conradi, Gitarre
begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen einen unterhaltsamen Nachmittag.
Andreas Spaetgens
Geschäftsführer
Programm
Gaetano Donizetti
(1797 – 1848)
Una furtiva lagrima (Romanza) aus “L’elisir
d’amore”
Robert de Visée
(1650 – 1733)
Suite d-Moll
Prélude - Allemande – Courante –Sarabande Boureé - Gigue
Antonio Vivaldi
(1678 – 1741)
Konzert D-Dur
für Gitarre und Fagott RV 93
(original für Laute und Basso continuo)
Allegro – Largo - Allegro
Claude Debussy
(1862 – 1918)
Le petit Négre
Heitor Villa-Lobos
(1887 – 1959)
Scottish Choro aus “Suite populaire
brésilienne”
Wolfgang Amadeus Mozart
(1756 – 1791)
Sonate B-Dur für Fagott und Violoncello
(Basso continuo) KV 292 (196c)
Allegro – Andante – Rondo Allegro
Mit Ihrer freiwilligen Spende unterstützen Sie die Jugendarbeit der Musikschulen der Region.
Ferrara Duo
Annina Holland-Moritz und Stefan Conradi
Das Ferrara Duo wurde 2010 in Mannheim gegründet.
Der Name Ferrara Duo bezieht sich auf Kanonikus Afranio zu Ferrara, der das
"Phagotum" 1539 erfunden haben soll. Das Phagotum galt lange Zeit als Vorläufer des
Fagotts.
Die Interpreten sind:
Annina Holland-Moritz, in Mannheim geboren, studierte Fagott und Klavier am Dr.
Hoch`s Konservatorium in Frankfurt am Main und unterrichtet an den Musikschulen
Schwetzingen und Hockenheim. Sie studierte Musiktherapie an der SRHFachhochschule Heidelberg mit dem Abschluß Master of Art. Annina Holland-Moritz
wirkt in verschiedenen Orchestern der Region mit und trat solistisch mit dem TonartOrchester Heidelberg und dem Bad Dürkheimer Kammerorchester auf.
Stefan Conradi, in Istanbul geboren, war 1981 Preisträger beim Wettbewerb „Jugend
musiziert“ in Freiburg und hat sein Gitarre-Studium an der Hochschule für Musik
Karlsruhe bei Professor Wilhelm Bruck im Sommer 1987 abgeschlossen. Nach einem
weiterführenden Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien ist
Stefan Conradi jetzt in verschiedenen Ensembles tätig.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
4
Dateigröße
67 KB
Tags
1/--Seiten
melden