close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

eine erzieher revue - Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

EinbettenHerunterladen
www.gew-bw.de/fachtage.html
Richard-von-Weizsäcker Schule
Öhringen
Fachschule für Sozialpädagogik
Anmeldeschluss ist der 01.11.2014
Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Zusage erfolgt nicht,
lediglich eine Absage im Fall der Überbuchung der Veranstaltung. GEW-Mitglieder werden vorrangig zugelassen.
Unser Umgang mit den Anmeldedaten ist datenschutzkonform.
Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung
der Richard-von-Weizsäcker Schule, Fachschule für Sozialpädagogik in Öhringen statt, eine Schule in der Trägerschaft
des Hohenlohekreises.
Adresse der Tagungsstätte
Kinderbetreuung
Es wird eine kostenfreie Kinderbetreuung angeboten.
Der Bedarf wird bei der Anmeldung abgefragt.
Richard-von-Weizsäcker-Schule
Fachschule für Sozialpädagogik
Am Maßholderbach 2
74613 Öhringen
für Beschäftigte in Kindertageseinrichtungen
Online-Anmeldung unter
Gewerkschaft
Erziehung und Wissenschaft
Erzieher/innentag 2014
„Neues vom EGO“
EINE
ERZIEHER
REVUE
Wegbeschreibung / Anfahrtsskizze
Tagungsbeitrag
GEW-Mitglieder und Schüler/innen :   5 Euro
Nichtmitglieder: 30 Euro
Der Tagungsbeitrag wird vor Ort in bar gezahlt.
Veränderte Kindheit
Herausforderung für Wissenschaft,
pädagogische Praxis und Politik!
Samstag, 15.11. 2014
10:00 – 16:00 Uhr
Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen
monika.dehmelt@gew-bw.de · Tel. (0711) 21030-26
Anfahrt mit der Bahn über Heilbronn mit der S4
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft · Baden-Württemberg
Silcherstraße 7 · 70176 Stuttgart · www.gew-bw.de
Fachtagung
Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen
heike.herrmann@gew-bw.de · Tel. (0711) 21030-23
Richard-von-Weizsäcker Schule,
Fachschule für Sozialpädagogik, Öhringen
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
Kinder in Deutschland erleben in der Regel keine reine
Familienkindheit mehr. Mit dem Ausbau der Kindertageseinrichtung für die Kinder ab einem Jahr wird immer
mehr die außerfamiliäre Betreuung für Kinder zur Normalität: Sie verbringen einen Teil ihrer Zeit in Tageseinrichtungen, sind dort anderen Anforderungen ausgesetzt. Sie
begegnen einer stetig wachsenden Zahl von Erwachsenen,
die sich um sie kümmern, sie beaufsichtigen, sie erziehen
und betreuen. Kindertageseinrichtungen bekommen
dadurch eine wichtige Aufgabe für die Zukunftsgestaltung
der nachwachsenden Generation.
Programm
9:30 Uhr
10:00 Uhr
10:15 Uhr
In der Tagung wird thematisiert, welche Herausforderungen an die Wissenschaft, die pädagogische Praxis und
die Politik gestellt werden.
Außerdem zeigen wir die Revue „Neues vom EGO“!
Weil Erzieher/innen sich ständig verändernden Anforderungen mit hohem Engagement stellen, die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung den gestiegenen Anforderungen
kaum Schritt hält, bringt die Theatergruppe GrueneSosse,
mit der für die GEW geschriebenen Revue auf die Bühne,
was die professionelle Arbeit der Fachkräfte in den Einrichtungen ausmacht.
Mit der Revue „Neues vom EGO“, die bundesweit auf
Tournee gehen wird, soll auf die Tarifauseinandersetzungen
in 2015 aufmerksam gemacht werden. Die Tarifkampagne
steht unter dem Motto „Für ein besseres EGO“, weil es
tarifpolitisch um eine neue, eine bessere „EntGeltOrdnung“ geht.
11:00 Uhr
Ankommen mit Kaffee, Brezeln und
Gesprächen
WS 1 Kinderrechte und Partizipation in der Kita
Begrüßung
Uwe Stiefel, Schulleiter der Richardvon-Weizsäcker Schule, Fachschule für
Sozialpädagogik, Öhringen
Petra Kilian, stellvertretende
Landesvorsitzende der GEW BadenWürttemberg, Leiterin einer Kindertageseinrichtung
WS 2 Im Dialog mit Kindern bleiben
„Neues vom EGO“
eine Erzieher/innen - Revue der GEW
in Zusammenarbeit mit dem Theater
GrueneSosse, Frankfurt/Main
Vortrag und Diskussion
Prof. Dr. Hilmar Hoffmann,
Universität Osnabrück, Institut für
Erziehungswissenschaften, Fachbereich
Frühkindliche Bildung / Elementarpädagogik
12:00 Uhr
Mittagsimbiss
13:00 Uhr
Workshop-Phase
15:00 Uhr
Zu einem fachlich interessanten und tarifpolitisch relevanten Fachtag laden wir herzlich ein.
Petra Kilian
Stellvertretende Vorsitzende
Workshops
16:00 Uhr
Politische Gesprächsrunde mit
Staatssekretärin Marion von Wartenberg,
Kultusministerium Baden-Württemberg
Petra Kilian , stellvertretende Landesvorsitzende der GEW Baden-Württemberg,
Kita-Leitung
Cornelia Vogel, Vorsitzende der
Landesfachgruppe Kita, Kita-Leitung
André Dupuis, Vorsitzender der
Bundesfachgruppe sozialpädagogische
Berufe der GEW, Vorsitzender Landesfachgruppe Fachberatung Fachaufsicht
der GEW Baden-Württemberg
Ende der Veranstaltung
Karin Ehlert,
Praxisberaterin für Frühe Chancen und
die vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
Petra Weiser,
Dipl. Päd., Fachschullehrerin
WS 3 Montessori heute
Elke Klump-Röhm,
Leiterin einer Kindertageseinrichtung
WS 4 Reggio-Pädagogik und neuere Erkenntnisse
aus der Neurobiologie
Dr. Hartmut Neuschwander,
Fachschullehrer
WS 5 Psychomotorik
So wie ich mich bewege fühle ich mich
Beatrice Schubert,
Kindheitspädagogin (BA)
Nicole Iser,
Vorsitzende AK Kita Nordbaden
WS 6 Lernwerkstatt
Cornelia Vogel,
Leiterin einer Kindertageseinrichtung
Vorsitzende der Landesfachgruppe Kita, GEW BW
WS 7 GEW-Forderungen für eine neue Entgeltordnung im Sozial- und Erziehungsdienst
André Dupuis,
Vorsitzender der Bundesfachgruppe
sozialpädagogische Berufe der GEW
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
224 KB
Tags
1/--Seiten
melden