close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe Oktober 2014 - Sparda-Bank Hessen eG

EinbettenHerunterladen
Das Kundenmagazin Ihrer Sparda-Bank Hessen
Ausgabe 10.2014
kostenlos
SpardaAktuell
www.sparda-hessen.de
SpardaStartservice
Finanztipps für
Auszubildende
und Studenten
SpardaNetbanking
Neuer Service und
mehr Kundennähe
im Online-Banking
SpardaFinanztipp
TreueBONUS für
Sparer. TreueZINS
fürs Eigenheim.
Sparda-Treue-Wochen vom 20.10. bis 17.12.2014
Danke
000312
an unsere Kunden für ihre Treue!
Vorwort
Der Wert Ihrer Treue
lässt sich in keiner
Währung messen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
viele Banken werben um neue Kunden –
jetzt mehr denn je. Mit Sonderaktionen
und Superzinsen bemühen sie sich um die
„Neuen“ und deren Geld. Und die treuen
Kunden? Jene, die schon über Jahre und
Jahrzehnte hinweg ihr Erspartes bei ihrer
Bank anlegen? Die oft auch Verwandte und
Freunde von ihrer Bank überzeugen? Sie
werden in der Regel zu wenig bedacht oder
einfach für selbstverständlich erachtet.
Die Sparda-Bank Hessen hingegen belohnt ihre treuen Kund en
den. Und das schon seit
u
z
r
h
Me
vielen Jahren. Denn Treue
-Treue a
d
r
a
p
S
ab
n
e
h
ist ein Wert, der sich in
c
Wo
6
e
k
­
einer Währung messen
t
i
e
S
lässt, aber in hohem Maße über den gemeinsamen Erfolg und die Zukunft unserer
Genossenschaftsbank mitentscheidet.
Auch in diesem Jahr starten wir wieder eine
Treue-Aktion, die besondere Vorteile für
unsere Kunden und Mitglieder bereithält.
Neu ist, dass es in diesem Jahr sowohl bei
Abschluss einer Baufinanzierung als auch
alternativ bei Anlage eines Fondssparplans
ein besonders attraktives Angebot gibt. Auf
den Seiten 6 und 7 dieser Ausgabe lesen
Sie mehr über den TreueZINS und den
TreueBONUS.
Treue zahlt sich aus – und Treue spricht
sich rum. Jeder dritte Kunde kommt mittlerweile aufgrund einer Empfehlung zur
Sparda-Bank Hessen. Ein schöner Beweis
News
Unser Partner DEVK hat ein attraktives
Angebot für Sie. Neben Top-Konditionen gibt es einen 10 %-Wechselbonus.
Vereinbaren Sie noch heute einen Termin in einer unserer Sparda-Bank-Filialen. Mehr unter: www.sparda-hessen.
de/kfz-versicherung
2
SpardaAktuell · Oktober 2014
Viel Freude beim Lesen dieser Ausgabe,
Jürgen Weber, Vorsitzender des
Vorstandes der Sparda-Bank Hessen eG
SpardaNetbanking
Kfz-Versicherung?
Jetzt wechseln!
Ist Ihre Kfz-Versicherung zu teuer?
Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt für
einen Wechsel. Denn bis zum 30. November 2014 müssen Sie i.d.R. Ihre
Kfz-Versicherung kündigen, wenn Sie
den Versicherer wechseln möchten.
für die große Zufriedenheit unserer Bestandskunden. Aktuell hat die Sparda-Bank
Hessen mehr als 374.000 Kunden, von denen über 290.000 auch Mitglieder sind. Darunter viele Familien, die schon in zweiter
und dritter Generation treu an unserer Seite stehen. Dafür danken wir besonders
herzlich.
Großer Neustart! Elektronische Kommunikation
kann unpersönlich sein. Muss
sie aber nicht. Den besten Beweis bietet das SpardaNetbanking. Denn un­sere Stärke als
Genossenschaftsbank ist es,
nah am Kun­den zu sein – auch
online! Lernen Sie unsere neuen Angebote zur Kontaktaufnahme kennen und schätzen.
Termine vereinbaren mit Bestätigung
Da wäre zum einen die Möglichkeit, direkt
aus dem Netbanking heraus Termine mit
unseren Bankberater/-innen vor Ort zu vereinbaren. Die datenbankgestützte Lösung
zeigt Ihnen die verfügbaren Termine online
und in Echtzeit an. Der große Vorteil: Sie
erhalten umgehend eine Nachricht mit der
verbindlichen Terminbestätigung und den
zuge­hörigen Einzelheiten wie Filiale und
Na­me des Beraters. Einfacher, direkter und
schneller geht es nicht. Sollten Sie also
demnächst einmal Beratungsbedarf beispielsweise zu den Bereichen Vorsorge
oder Baufinanzierung haben, dann probieren Sie doch einmal eine Terminvereinba-
SpardaKonditionen1
SpardaModernisierung2*
ohne Grundschuldabsicherung, 10 Jahre Laufzeit
10.000,– bis 19.999,– €, Sollzinssatz
3,89 %
effektiver Jahreszins
3,96 %
20.000,– bis 40.000,– €, Sollzinssatz
2,14 %
effektiver Jahreszins
2,16 %
SpardaBaufinanzierung2*
bis 60 % d. Beleihungswertes, ab 50.000,– €
fester Sollzinssatz bei 5 Jahre Laufzeit
effektiver Jahreszins fester Sollzinssatz bei 10 Jahre Laufzeit
effektiver Jahreszins
1,59 %
1,60 %
1,89 %
1,90 %
SpardaBaufiTop2*
bis 50 % d. Beleihungswertes, ab 50.000,– €
fester Sollzinssatz bei 5 Jahre Laufzeit
1,54 %
effektiver Jahreszins
1,55 %
fester Sollzinssatz bei 10 Jahre Laufzeit
1,84 %
effektiver Jahreszins
1,85 %
„Ich bin der Sparda-Bank in Hessen seit über 40 Jahren
treu. Weil die Idee der Genossenschaft mich zutiefst
überzeugt. Durch meine Anteile bin ich Miteigentümer
und weiß genau: Meine Bank setzt auf Stabilität und
­Sicherheit statt auf Spekulationen. Wie zeitgemäß ­
dieser Wert ist, hat sich in der Finanzkrise gezeigt.
­Darum haben auch meine Kinder und alle zehn Enkel
hier ihre Konten. Denn gute Erfahrungen gebe ich ­
gerne weiter.“
SpardaÜberziehungsmöglichkeit2
Sollzinssatz für eingeräumte
Überziehungskredite
Sollzinssatz für geduldete
Überziehungskredite
9,55 %
14,55 %
easyCredit
Vermittelte Kredite der TeamBank AG
Flexible Beträge 1.000,– € bis 75.000,– €
Flexible Laufzeit 12 bis 84 Monate
Entscheidung innerhalb von 24 Stunden
SpardaSpar
Armin Nagel, Mitglied der Vertreterversammlung der
Sparda-Bank Hessen und Vorstand des Kultur & Bahn e.V.,
mit Tochter Beatrice und Enkel Alexander
Kündigungsfrist 3 Monate
0,15 %
SpardaCash
Zinssatz variabel, täglich verfügbar
ab 5.000,– €
bis zu 0,50 %
SpardaTermin
ab 5.000,– €, versch. Laufzeiten
Sparda-Treue-Wochen
vom 20.10. bis 17.12.2014
in allen Filialen. Schauen
Sie einfach bei uns rein!
bis zu 0,19 %
TreueBONUS und TreueZINS (Details s. S. 6 – 7)
50 Euro-TreueBONUS für
Sparer. Oder TreueZINSVorteil fürs Eigenheim.
SpardaCapital (Typ A + Typ B)
ab 500,– €
Für mehr Service und Sicherheit!
rung auf diesem Weg. Sie erreichen die
Funktion über den Punkt „Kontakt“ auf der
Übersichtsseite des SpardaNetbankings. In
der Terminübersicht können Sie sich übri­
gens alle vereinbarten Termine anzeigen
lassen und – falls Sie einen nicht wahrnehmen können – auch wieder absagen.
Nachrichten senden im sicheren System
Es ist uns wichtig, mit Ihnen in Kontakt zu
stehen und uns mit Ihnen auszutauschen.
Dafür steht Ihnen unter anderem auch das
Online-Banking zur Verfügung. Dieser Weg
der Kommunikation ist besonders sicher,
da der Austausch komplett verschlüsselt
wird, nicht über E-Mail-Server erfolgt und
entsprechend nicht von Unbefugten eingesehen werden kann. Die gesamte Kommunikation erfolgt nämlich innerhalb des Systems. Die Antwort von Ihrem Berater oder
einem anderen zuständigen Mitarbeiter
der Sparda-Bank Hessen erhalten Sie auch
innerhalb dieser Funktion des „KundenCenters“. Selbstverständlich können Sie
hier auch in der Nachrichtenübersicht den
gesamten Schriftverkehr, der über diesen
Kanal erfolgte, abrufen.
Sie sehen, das SpardaNetbanking kann
mehr als Online-Banking. Doch davon überzeugen Sie sich am besten selbst.
bis zu 1,70 %
SpardaAnsparPlan
Zinssatz variabel z. Zt.
Laufzeit max. 20 Jahre,
Mindestsparrate 10,– €,
Bonus auf Jahreseinzahlung
0,20 % bis 100 %
*Repräsentative Bsp. gem. § 6a PAngV:
– für SpardaModernisierungsdarlehen:
Nettodarlehen: 20.000 €, gebundener Sollzinssatz für 10 Jahre: 2,14 % p. a., effektiver Jahreszins: 2,16 % p. a.; Monatsrate: 185,29 €, Laufzeit
bis zur Volltilgung: 10 Jahre, Gesamtbetrag nach
Volltilgung: 22.232 €.
– für SpardaBaufinanzierung (mit Grundschuldabsicherung) am
Bsp. der Konditionen für Baudarlehen innerhalb 60 % des Beleihungswertes: Nettodarlehen: 100.000 €, gebundener Sollzinssatz für 10 Jahre: 1,89 % p. a., effektiver Jahreszins: 1,90 % p. a.,
Monatsrate: 240,83 €. Falls bis zum Ablauf der 10-jährigen Soll­
zinsbindung keine neue Vereinbarung getroffen wurde, gilt ab
diesem Zeitpunkt für die Restschuld der dann aktuelle variable
Sollzins für Baufinanzierungen bis auf Weiteres.
Konditionen für andere Darlehenslaufzeiten und Beleihungswertausläufe sowie weitere Beispiele mit unterschiedlichen
Sollzinssätzen und Laufzeiten erhalten Sie unter: www.spardahessen.de/kredit-und-bauen.php oder auf Anfrage in den
­Filialen sowie telefonisch: 0 69 / 75 37-0
Angegebene Konditionen sind „per annum“-Sätze.
2
Tagesaktuelle Konditionen im Internet unter:
www.sparda-­hessen.de oder in unseren Filialen
1
3
Irrtum, Änderung und kurzfristige marktbedingte Zinsanpassungen vorbehalten. (Stand 01.10.2014)
SpardaDynamic
Steigende Festzinsen für 3 Jahre ab 1.500,– €,
bereits nach 15 Monaten verfügbar, durch­schnitt­­
liche Verzinsung 0,30 % (0,25 %, 0,30 %, 0,35 %)
Azubis im Portrait
Sparda-Auszubildende
im Gespräch
„Ich will mit der Bank
wachsen können.“
Seit mehr als 110 Jahren ist die Sparda-Bank in Hessen tief
­verwurzelt. Dabei übernimmt sie auch als qualifizierter Ausbildungsbetrieb eine wichtige Funktion. Am 1. September war es
wieder so weit: Eine neue Gruppe, bestehend aus fünf Damen
und neun Herren, hat ihre Ausbildung bei der Sparda-Bank
Hessen begonnen, um die unterschiedlichen Facetten des Bankgeschäftes kennenzulernen.
Doch was bewegt junge Menschen, sich für die Sparda-Bank
Hessen zu entscheiden? Was erwarten sie von uns als Ausbilder
und Arbeitgeber? SpardaAktuell wollte es genauer wissen und
hat drei Berufsstarter befragt.
Im Gespräch: Anna-Lea Wagner und Mateo
Grbavac, beide für die klassische Banklehre mit Abschluss als Bankkauffrau bzw.
-mann bei uns, sowie Marc Mihm, der seine Bankausbildung in Kombination mit dem
betriebswirtschaftlichen Studium an der
Dualen Hochschule Baden-Württemberg
Mannheim absolviert, das zum Bachelorabschluss führt.
SpardaAktuell: Vielen Dank, dass Sie uns
heute im Interview ein bisschen mehr über
sich und Ihre Motivation erzählen möchten.
Was hat Sie veranlasst, sich gerade bei der
Sparda-Bank Hessen um eine Ausbildung
zu bewerben?
SpardaAktuell: Dann spielt die genossenschaftliche Ausrichtung der Sparda-Bank in
puncto Vertrauenswürdigkeit eine Rolle?
Marc Mihm: Ja! Auf mich hat die Sparda
immer – gerade als Genossenschafts­bank
– sehr solide gewirkt.
Mateo Grbavac: Außerdem findet man die
Sparda-Bank auch nicht so in der „Negativ­
presse“ – im Gegensatz zu vielen anderen,
rein profitorientierten Banken, die zum Beispiel Stellen abbauen oder durch Risikogeschäfte in Schieflage geraten sind.
Anna-Lea Wagner: Auch beim sozialen
Engagement hebt sich die Sparda-Bank
total positiv ab. Und das hängt ja auch damit zusammen, dass sie eine Genossenschaftsbank ist.
Anna-Lea Wagner:
4
„Zuerst hat mich schon früher
das tolle soziale Engagement
der Sparda-Bank beeindruckt.
Darüber hinaus verbinde ich mit
der Tätigkeit hier Aufstiegschancen und Sicherheit.“
SpardaAktuell: Ihre Bewerbung war erfolgreich. Welche konkreten Erwartungen
haben Sie denn nun persönlich an die Bank
und Ihre Ausbildung?
Anna-Lea Wagner: Ich wünsche mir, dass
die Bank als unser Ausbildungsbetrieb voll
hinter uns steht und bei Fragen immer ein
Ansprechpartner für uns da ist.
Mateo Grbavac: Bei mir haben zunächst
die vielen Auszeichnungen für Kundenzufriedenheit Interesse geweckt. Für so ein
gut bewertetes Unternehmen möchte man
einfach gerne arbeiten.
Marc Mihm: Als traditionell genossenschaftliches Unternehmen macht die
­Sparda-Bank Hessen auf mich einen sehr
stabilen und sicheren Eindruck – mehr als
zum Beispiel die großen Aktiengesell­
schaften.
Mateo Grbavac:
SpardaAktuell · Oktober 2014
„Mir ist auch wichtig, dass die
Arbeit Spaß macht, sodass man
morgens mit Freude kommt. Ich
hoffe auf freundliche Kollegen
und ein gutes Betriebsklima.“
Anna-Lea Wagner: Ja, ganz wichtig!
Mateo Grbavac: … und dass man sich
weiterentwickeln und mit der Bank wachsen kann.
Drei junge Menschen, die gerade ihre Einführungswoche absolvieren, im Interview mit SpardaAktuell
(v. l.): Anna-Lea Wagner (19) aus Kassel, Mateo Grbavac (21) aus Gießen und Marc Mihm (18) aus Fulda.
Marc Mihm:
„Spannend fände ich, hier in den
kommenden Jahren vielleicht
auch ganz neue Perspektiven
und Wege zu entdecken, die ich
jetzt noch gar nicht kenne. Da­
rauf freue ich mich.“
SpardaAktuell: Zu Ihrer Ausbildung gehört
auch der Kundenkontakt in Filialen nahe
Ihres jeweiligen Wohnortes. Deshalb abschließend die Frage: Wodurch zeichnet
sich für Sie ein guter Bankberater aus?
Mateo Grbavac: Ein guter Berater sollte
meiner Meinung nach nicht nur ans Verkaufen denken, sondern das Kundeninteresse
im Vordergrund sehen. Schließlich wünscht
man sich ja, dass die Kunden gerne wiederkommen. Das geht nur mit fairer Beratung!
Anna-Lea Wagner: Außerdem sollte er
oder sie Finanzthemen verständlich erklären. Also keine Fachbegriffe verwenden,
mit denen ein Laie oft nichts anfangen
kann.
Marc Mihm: Wichtig finde ich auch absolute Transparenz. Damit der Kunde zum
Beispiel bei einer Geldanlage die Chancen
kennt, sich aber auch über eventuelle Risiken vollständig im Klaren ist. Daneben sollten Berater freundlich und lösungsorientiert sein.
SpardaAktuell: Vielen Dank für das offene
Gespräch. Wir freuen uns, dass Sie bei uns
sind – in diesem Sinne alles Gute für Ihre
Ausbildung!
SpardaStartService
Ob Studium oder Berufsausbildung –
Tipps für alle, die jetzt durchstarten.
Genau wie unseren drei „Azubis“ aus dem Interview auf Seite 4 geht es in diesen
Wochen vielen jungen Menschen: Die Schulzeit ist zu Ende und mit dem Start in die
Berufsausbildung oder das Studium beginnt ein neuer Lebensabschnitt – mit wachsender Verantwortung für die eigene Existenz und damit auch für die Finanzen.
Um Ihnen den Weg ins Erwachsenenleben durch den Dschungel unterschiedlicher
Angebote etwas zu erleichtern, haben wir im Folgenden kurz zusammengestellt, was in
Sachen Bank, Absicherung, Vermögensaufbau und Vorsorge jetzt auf jeden Fall ins
„Handgepäck“ gehört:
Girokonto:
Unternehmen zahlen Vergütungen meist
per Überweisung direkt aufs Girokonto.
Wer also noch kein eigenes Girokonto hat,
für den wird’s jetzt höchste Eisenbahn:
Wir empfehlen die Wahl eines kostenlosen Kontos, ohne vorgeschriebenen Mindesteingang – z. B. unser
SpardaGiro oder für Unter-18-Jährige das SpardaGiroLeon-Konto. Bei
beiden Konten gibt’s weitere Extras ebenfalls zum Nulltarif noch mit
dazu.
Sparen und Vorsorge:
Je früher Sie anfangen, einen Teil I­ hres Geldes für später zurückzu­legen, umso besser.
Für den Vermögensaufbau gibt’s mehrere
Möglichkeiten: Neben Bausparverträgen,
Bank- und Fondssparplänen kommen auch
Kapitallebens- bzw. Rentenversicherungen
in Betracht. Gerne stellen wir Ihnen die einzelnen Spar- und Vorsorgeformen genauer vor und erläutern die jeweiligen Unterschiede. Bei einigen Versicherungen bieten wir auch besonders
günstige Mitgliedertarife an.
SpardaStartService
1
Vermögenswirksame
Leistungen:
Ihr neuer Arbeitgeber fragt Sie vielleicht, wohin er Ihre „Vermögenswirksamen Leistungen“ überweisen darf. Hierfür benötigen Sie
einen Sparvertrag, der bestimmte Auflagen
erfüllt: das kann z. B. ein Bausparvertrag oder ein Fondssparplan sein.
Oft werden diese Verträge zusätzlich durch staatliche Zulagen gefördert. Ein besonders flexibler, renditestarker Bauspartarif speziell für
Unter-25-Jährige ist der Fuchs Junge Leute.
Sie haben Fragen oder möchten wissen,
woran Sie sonst noch denken sollten?
Einfach anrufen und Termin verein­
baren. Wir beraten Sie gerne.
Absicherung:
Neben der absolut unverzichtbaren privaten Haftpflichtversicherung zählt die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) mit zu den wichtigsten Absicherungen beim Schritt in die Unabhängigkeit. Sie
­sichert Ihnen Ihr Einkommen, falls Sie – beispielsweise infolge von Krankheit oder Unfall –
Ihren Beruf nicht mehr ausüben könnten. Die BU
ist beim Eintritt in jungen Jahren am günstigsten.
Mit zunehmendem Alter und erstem Auftreten bestimmter Erkrankungen (hierzu können auch Aller­
gien oder psychische Beeinträchtigungen zählen) wird die BU oft teurer
oder die Aufnahme von manchen Versicherern sogar abgelehnt. Daher
sollte mit dem Abschluss einer BU nicht zu lange gewartet werden!
Übrigens können Sie hierbei auch vom zusätzlichen Produktangebot der
Deutschen Privatfinanz profitieren. Unsere eigenständige Tochtergesellschaft berät unabhängig und kann daher eine breite Auswahl der
besten Lösungen unterschiedlicher Versicherer anbieten.
1
0 69/75 37-0
www.sparda-hessen.de/startservice.php
Einfach bewerben!
Auch mit Ihnen teilen wir gerne, was wir
Wir freuen uns auf Sie! haben – Zukunft! Besuchen Sie einfach unser
Janka Jepp,
Leiterin der Personalentwicklung
KarrierePortal: www.sparda-hessen.jobs
5
SpardaFinanztipp
Sparda-Treue-Wochen vom 20.10. bis 17.12.2014
Treue zahlt sich aus –
dieses Jahr gleich doppelt!
Treue ist ein Geschenk, für das wir uns bei Ihnen auch in diesem
Jahr wieder herzlich bedanken. Viele Kunden sind uns bereits seit
vielen Jahren treu, andere haben es fest vor. Darum bieten die SpardaTreue-Wochen auch 2014 wieder besondere Treue-Vorteile: Den TreueBONUS bei Abschluss eines Fondssparplans, der auch in Niedrigzinszeiten noch interessante Renditen möglich macht. Oder alternativ den
TreueZINS fürs Kaufen, Bauen oder Modernisieren e­ ines Eigenheims.
Tolle Konditionen für treue Kunden. Schauen Sie einfach bei uns rein!
Der TreueBONUS für Sparer
Dieses Jahr unterstützen wir unsere Kunden bei der Vermögensbildung erneut mit
einem 50-Euro-TreueBONUS als Start­hilfe
für den Neuabschluss eines Union Invest­
ment Fondssparplans1.
Immer mehr Menschen begeistern sich
jetzt fürs Fondssparen. Aus gutem Grund,
denn wer mit Investmentfonds spart, kann
auch in Niedrigzinszeiten durchaus noch interessante Renditen erwirtschaften – und
dabei von weiteren Vorteilen profitieren:
parraten im Rahmen unserer TreueS
Aktion schon ab 100 Euro: Mit einem
Fondssparplan können Sie Stück für
Stück Vermögen heranwachsen las-­
sen – durch regelmäßige Einzahlungen.
reite Risikostreuung: Mit einem
B
Fonds investieren Sie in eine Vielzahl verschiedener Wertpapiere. So können Sie
schon mit relativ kleinen Beträgen von
den Renditechancen der Finanzmärkte
profitieren – und verteilen gleichzeitig das
Risiko.
lexibilität: Im Rahmen der TreueF
Aktion setzen wir eine Laufzeit von mehr
als zwölf Monaten voraus. Danach können Sie Ihren Sparbetrag grundsätzlich
jederzeit ändern oder aussetzen und –
falls Sie mal kurzfristig Geld benöti­gen – Fondsanteile grundsätzlich auch
verkaufen. Im Sinne der Wertsteigerung
empfehlen wir jedoch eine mehrjährige
Spardauer.
urchschnittskosteneffekt: Durch die
D
unterschiedlichen Einstiegszeitpunkte
kaufen Sie mit gleichbleibenden Sparbeträgen bei niedrigen Kursen mehr, bei
höheren Kursen weniger Fondsanteile.
So sind Sie von Börsenentwicklungen
unabhängiger, während Sie die Chancen
auf höhere Renditen mitnehmen. Langfristig kann sich das als echter „Rendite-Turbo“ auswirken2.
Unser Geschenk
für Kunden der
Sparda-Bank Hessen:
50,–
Euro
einmalig bei Neu­
abschluss eines
Union Investment
Fondssparplans1
Union Investment –
ein treuer Sparda-Partner
Auch in diesem Jahr wurde Union Investment von den Experten der Zeitschrift Capital mit der Top-Bewertung
von fünf Sternen ausgezeichnet – zum
zwölften Mal. „So kontinuierlich hat im
Capital-Ranking kein anderer Anbieter
hervorra­gende Leistungen gezeigt.“
(Capital Heft 3/2014)
Den 50-Euro-TreueBONUS erhalten Sie während dieser Treue-Wochen einmalig bei Neuabschluss eines Union Investment Fondssparplans,
auf dem Sie monatlich mindestens 100 Euro ansparen (die erste Einzahlung auf dem Fondssparplan muss bis zum 30.12.2014 erfolgt sein).
Die monatliche Sparrate des neu abgeschlossenen Fondssparplans darf dabei in den vergangenen drei Monaten weder in einen anderen Union Investment Fondssparplan geflossen sein noch dürfen bereits bestehende Fondssparpläne der Union Investment zugunsten des Neuabschlusses aufgelöst oder reduziert worden sein. Die Bonusgutschrift erfolgt am Tag des Geschäftsabschlusses auf dem Konto des Sparers
bei der Sparda-Bank Hessen, von dem die monatlichen Sparraten zugunsten des Fondssparplans belastet werden.
1
Zugelassen für diese Aktion sind Union Investment Fonds mit einem Ausgabeaufschlag von mindestens drei Prozent. Ausgeschlossen sind
alle Geldmarkt- sowie geldmarktnahen Fonds. Welche Fonds im Einzelnen für die Gewährung des TreueBONUS infrage kommen, erfahren
Sie von den Berater/-innen der Sparda-Bank Hessen eG.
Die Spardauer ist im Rahmen dieser Treue-Aktion auf den langfristigen Vermögensaufbau – möglichst über mehrere Jahre – ausgerichtet.
Die Sparda-Bank Hessen behält sich vor, nach zwölf Monaten zu prüfen, ob die Sparleistungen noch regelmäßig in der vorgesehenen Höhe
erfolgen. Sollte dies nicht der Fall sein, kann die Bank den Startbonus zurückbelasten.
2
6
SpardaAktuell · Oktober 2014
Capital 5/03,
5/04, 4/05, 4/06,
4/07, 4/08, 2/09,
2/10, 3/11, 3/12,
3/13 und 3/14
„Gut finde ich, dass wir mit unserer diesjährigen Treue-Aktion sowohl den Anlegern als auch den Darlehensnehmern Wege eröffnen, dem aktuellen Zinstief
im wahrsten Sinne des Wortes einiges mehr ‚abzugewinnen‘. So können unsere
Kunden entsprechend ihrer persönlichen Gegebenheiten das jeweils Bestmög­
liche für sich rausholen!“ Michael Weidmann, Vorstandsmitglied der Sparda-Bank Hessen
Der TreueZINS fürs Eigenheim
Sie sind seit fünf Jahren oder schon länger unser Kunde? Ganz gleich, ob Sie den
Bau, Kauf oder die Modernisierung Ihres
selbstbewohnten Eigenheims planen: Wäh­
rend unserer Treue-Wochen haben Sie die
Chance auf ein günstiges Extra-Zinsschnäppchen beim Immobiliendarlehen.
Konkret bedeutet das für Sie als Treue-Darlehensnehmer, dass Sie 20 Prozent Ihrer im
Verlauf unserer Treue-Wochen neu beantragten Finanzierung als Annuitätendarlehen
mit fünfjähriger Sollzinsbindung zum reduzierten TreueZINS von nur 1,5 Prozent p. a.
Neubau Einfamilienhaus
So rechnet sich der
TreueZINS für Ihre neue
Eigenheimfinanzierung!
Wie vorteilhaft sich unser Treue-Angebot
auf Ihr Finanzierungsvorhaben auswirken
kann, wird anhand nachfolgender Grafik
sowie der repräsentativen Beispielrechnung deutlich:
0 %
60 %
73,33 %
80 %
91,67 %
Ermittelter BW
300.000 €
gesamter
BA für
275.000 €
= 91,67 %
erhalten können. Unser Dank für Ihre Treue!
Doch damit nicht genug – denn bei dieser
Konstellation genießen Sie noch einen weiteren Vorteil: Da wir die anderen 80 Prozent
der Finanzierung im Beleihungsauslauf vorrangig bewerten, können Sie hierfür ebenfalls von sehr niedrigen Darlehenszinsen
profitieren. Neben dem günstigen Bankdarlehen oder einem Bauspardarlehen unseres
langjährigen Kooperationspartners Bausparkasse Schwäbisch Hall kann für diesen
Teil auch ein staatlich gefördertes Darlehen
der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)
in Betracht kommen.
Grundstückskosten
- 100.000 €
Baukosten
- 250.000 €
Nebenkosten
- 25.000 €
Eigenkapital (z. B. Ersparnisse) + 100.000 €
Finanzierungsbedarf - 275.000 €
davon 55.000 € (entspricht 1/5 = 20 %)
zum Sparda-TreueZINS
Ermittelter
Beleihungswert (BW)
300.000 €
Beleihungsauslauf (BA) insg. 91,67 %
Unser Dankeschön für
Kunden, die uns seit 5 Jah­ren oder länger treu sind:
1,5 %
p. a.
TreueZINS mit 5-jähriger Sollzinsbindung auf
den 5. Teil eines neu ­beantragten Darlehens
(Mindesthöhe 50.000 Euro), effekt. Jahreszins
1,52 % p. a., Details s. repräsentatives Beispiel*
*Repräsentatives Beispiel für ein
Annuitätendarlehen mit TreueZINS:
(Treue-Aktion in Kombination mit jeweils tages­
aktuellen Darlehenskonditionen, für dieses
­Beispiel Verwendung der Konditionen vom
23.09.2014)
Netto-Darlehensbetrag 275.000 Euro, anfäng­
liche Tilgung 1% p. a., Sollzinsbindung: 5 Jahre,
davon:
-> 220.000 Euro zum gebundenen Sollzinssatz
von 1,84 %, effektiver Jahreszins: 1,86 % p. a.,
-> 55.000 Euro zum gebundenen Sollzinssatz
(TreueZINS) von 1,50 % p. a., effektiver Jah­res­­
zins: 1,52 % p. a.
Darlehensraten insgesamt: 635,25 Euro pro
­Monat
Falls bis Ablauf der 5-jährigen Sollzinsbindung
keine neue Vereinbarung getroffen wurde, gilt
ab da für die Restschuld der dann aktuelle variable Sollzins für Baufinanzierungen b.a.w.
220.000 €
Bank-, KfWund/oder
BSH-Darlehen
(= 73,33 % des BW,
im BA vorrangig vor
TreueZINS-Darlehen)
55.000 € TreueZINS-Darlehen
(= 20% des NEU beantragten
Finanzierungsbedarfs)
100 %
Sie möchten vom TreueBONUS profitieren? Gerne informieren
wir Sie persönlich über alle Details sowie Chancen und Risiken
des für Ihren Sparplan ausgewählten Fonds. Sie haben Eigenheim-Pläne und möchten den TreueZINS nutzen? Wir erstellen
für Sie ein individuelles Angebot.
Voraussetzungen:
Darlehensnehmer ist seit mindestens 5 Jahren
Kunde. Beim Annuitätendarlehen mit TreueZINS-Vorteil handelt es sich um ein bei der
Sparda-­Bank Hessen neu beantragtes Darlehen
(keine Umschuldung oder Anschlussfinanzierung eines bereits bestehenden Sparda-BankDarlehens), Mindestdarlehensbetrag:
50.000 Euro.
Rufen Sie uns an. Oder verein­
baren Sie Ihren Termin direkt in
Ihrer Sparda-Bank-Filiale. Wir
freuen uns auf Sie – und darauf,
uns für Ihre Treue zu bedanken!
0 69/75 37-0
7
100,–
Euro
Mitmachen
SpardaInformation
Tankgutschein
gewinnen
Satzungsänderung: Eintrag ins
­Genossenschaftsregister erfolgt.
Rätseln
und gewinnen!
Nachdem die Vertreterversammlung
am 23. Juni 2014 die Änderung der Satzung in § 24 (Zusammensetzung und
Wahl des Aufsichtsrates), § 26 c (Wahlturnus und Zahl der Vertreter), § 28 (Einberufung und Tagesordnung) und § 31
(Mehrheitserfordernisse) beschlossen
hat, ist am 18. August 2014 die Satzungsänderung im Genossenschaftsregister
634 beim Amtsgericht Frankfurt eingetragen worden.
Wer aus 12 Begriffen das Lö­sungs­­wort
– von oben nach unten gelesen – rät,
kann gewinnen!
Einsendeschluss ist der 10.11.2014.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Auf Wunsch erhalten Kunden und Mitglieder ein Exemplar der Satz­ung in allen Filialen der Sparda-Bank Hessen eG
ausgehändigt oder können die Satzung
online unter www.sparda-hessen.de/
satzung einsehen. Auch die Zusendung
der neuen Satzung auf dem Postweg ist
möglich.
Die Suchbegriffe:
1 Seelenleben
2 Preisliste
3 Auszubildende
(Abk.)
4 Beginn
5 Ratschlag
6 Absicherung
Falls Sie hierzuEuro
noch Fragen haben,
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der
Rufnummer: 0 69/75 37-0.
7
8
9
10
11
12
Zahlungsmittel
Übereinkommen
Rang, Stufe
Buchteil
Wildhund
Studentenkantine
1
2
3
4
Wir gratulieren allen Gewinnern!
Bei der 120. Ziehung am 22.09.14 unter
notarieller Aufsicht von RA u. Notarin Fr.
Dr. Frey wurden folgende Lose gezogen:
(ohne Gewähr)
1 x Vespa
Motorroller
Losnummer:
52003406
2 x je ein E-Bike
Losnummern:
50252891
52084745
Gewonnen haben die Losnummern:
  2 x 5.000,– €
50046082, 50387085
  1 x 2.500,– €
50309543
  1 x 1.000,– € 50246720
10 x   500,– € 50020814, 50062657,
50095925, 50099962, 50163776, 50205229,
50311799, 50373418, 52010752, 52063699
20 x   250,– €
50012810, 50025392,
50075337, 50100235, 50117340, 50161762,
50171527, 50192864, 50202027, 50212456,
50213853, 50242776, 50333483, 50419317,
50420667, 52004277, 52080276, 52086140,
52104007, 52105521
Gewonnen haben die Endziffern:
   162 x 100,– € 1733, 6691, 7917, 8058
   159 x   50,– € 2709, 9121, 9268, 9966
1 x Mini Cooper
Paceman
Losnummer:
50200889
   407 x   25,– € 885
40.472 x    5,– € 6
Nächste Ziehung: Montag, 20. Oktober
2014. Viel Glück!
Die Gewinnwahrscheinlichkeit je Los auf einen unserer Hauptgewinne (Gewinne auf volle Losnummer) lag in der heutigen Auslosung bei
1 : 9810. Das Verlustrisiko je Los beträgt maximal 20 % des monatlichen Lospreises; das ist der Spielanteil von 1,20 Euro / Los.
Impressum
Verantwortlich für den Inhalt: Peter Hoffmann
Herausgeber: Sparda-Bank Hessen eG
Osloer Straße 2, 60327 Frankfurt a. M.
Fon 0 69 / 75 37 -0, Fax 0 69 / 75 37 -769
E-Mail kontakt@sparda-hessen.de
Internet www.sparda-hessen.de
Redaktion: ­Christoph Lippok, Michaela Hudde,
Margot Brinkhus
Für Fans und Follower:
8
SpardaAktuell · Oktober 2014
Konzeption und Gestaltung:
K + G, Agentur für ­Kommunikation, Münster
www.k-und-g.com
Ausgabe: 10.2014, Jahrgang 32, erscheint monatlich,
Nachdruck nur mit Quellenangabe gestattet
Alle Angaben ohne Gewähr. Hinweis Ihres Gewinn-Sparvereins: Achtung! Dieses Glücksspiel kann süchtig machen.
Infotelefon: 0 800 /1 37 27 00. Kostenlos und anonym.
5
6
7
8
9
10
11
12
Bitte schicken Sie Ihre Lösung unter
dem Stichwort „Sparda-Preisrätsel“ an:
Sparda-Bank Hessen eG,
Abt. Unternehmenskommunikation,
Osloer Str. 2, 60327 Frankfurt a. M.,
oder per E-Mail an:
gewinnspiel@sparda-hessen.de
Das Lösungswort der Ausgabe
08/2014 lautet: Schulstart.
Einen Tank­gut­schein im Wert von 100
Euro hat Günther Rüttger aus 36100
Petersberg gewonnen. Herzlichen
Glückwunsch!
Ihre Meinung zählt!
Das SpardaAktuell gefällt Ihnen?
Sie haben Fragen oder Vorschläge,
was wir verbessern können? Die Redaktion freut sich über Ihre Nachricht:
uk@sparda-hessen.de
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 700 KB
Tags
1/--Seiten
melden